Wie geht es nach der neuen Stunde Null weiter?

Als Deutschland in Trümmern lag… bald ist es im übertragenen Sinn wieder so weit (Symbolbild:Imago)

Wieder einmal scheint Deutschland vor der totalen Destruktion zu stehen. Eine vollkommen überforderte Regierung schafft es, das Land innerhalb kürzester Zeit mit Wucht gegen die Wand zu fahren. Ein Kanzler, der an Demenz zu leiden scheint; ein Wirtschaftsminister, dem die elementarsten Kenntnisse der Ökonomie fehlen; eine Innenministerin, die die Migration aus bildungsfernen, meist islamischen Gesellschaften befeuert und als einzige Gefahr den Rechtsextremismus propagiert, während Islamismus und Linksextremismus kaum eine Rolle für sie spielen; ein Gesundheitsminister, der am liebsten dauerhaft pandemische Zustände propagieren würde; eine Außenministerin, die ihre weltfremde Agenda durchsetzt, wohlwissend, dass sie dafür gegen den Willen der Mehrheit der Deutschen agiert (was ihr aber erklärtermaßen egal ist); eine Verteidigungsministerin, die zwar keine Ahnung von Waffen hat, aber Bundeswehr-Helikopter als neue Familienkutsche zu schätzen weiß. Und so weiter, und so fort. Ein wahres Gruselkabinett an strotzender Inkompetenz.

Es ist letztendlich der politische Schlusspunkt eines Niedergangs, den Merkel mit ihrer Politik gegen das eigene Volk eingeleitet hat. Menschen, die davor seit Jahren warnten, wurden als rechts gebrandmarkt und Personen der Öffentlichkeit, die nicht lautstark die verantwortungslose Migrationspolitik, die in weiten Teilen überzogenen Coronamaßnahmen, den Hype der Genderideologie, die fatale Klimapolitik oder die selbstmörderische Sanktionspolitik gegen Russland bejubelten, mussten oder müssen mit gesellschaftlicher Ächtung rechnen und damit einhergehend häufig dem Verlust der eigenen Lebensgrundlage. Schauspieler, Journalisten, Künstler, Comedians, die sich nicht zum Mainstream bekennen, werden gesellschaftlich geächtet und ihnen droht der finanzielle Ruin.

Merkels Langzeitfolgen

Es war Merkel, die – offensichtlich geschult in der DDR – diese subtile Ausgrenzung kritischer Geister perfektioniert hat. Die neue Regierung hat die Masche dankbar übernommen. Nur fallen ihr jetzt die Folgen von Merkels fataler Politik immer öfter auf die Füße; aber anstatt gegenzusteuern wird durch ideologisch motivierte Fehlentscheidungen die Situation verschlimmbessert. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis der ökonomische und gesellschaftliche Kollaps nicht mehr abzuwenden ist. Was wird passieren: Der Zorn in der Gesellschaft gegen den immer offensichtlicher werdenden Irrsinn wächst von Tag zu Tag. Vorsorglich hat Innenministerin Faeser die zu erwartenden Proteste bereits jetzt als rechts konnotiert, um dann mit aller Härte gegen die Demonstranten vorgehen zu können. Es ist allerdings fraglich, ob sich die Menschen dadurch weiterhin einschüchtern lassen werden. Das zu erwartende toxische Gemisch neuer Coronarestriktionen, weiter anschwellender Migrationsströme, steigender Inflation, unbezahlbarer Energiekosten und damit zeitversetzt einhergehend hunderttausendfachen Arbeitsplatzverlusts werden die Menschen auf die Straße treiben. Die vollkommen der Realität entrückte, ihre Inkompetenz täglich beweisende Politikerkaste wird jedoch alles versuchen, ihre Ideologie durchzusetzen und dabei ihre eigenen Privilegien zu sichern; aber das wird nicht ewig funktionieren. Wenn der ökonomische und gesellschaftliche Ruin vollendet ist, werden sie zurücktreten, ohne in irgendeiner Form für ihre eklatanten Fehler Haftung zu übernehmen.

Spätestens dann aber wird sich die Frage stellen, wie es mit Deutschland weitergehen soll. Wenn dieses Land überhaupt noch eine Zukunft haben soll, braucht es kompetente Akteure, so wie nach 1945, die dem Land eine Perspektive geben, die die Fehler abstellen, die Deutschland in diese Situation gebracht haben. Was muss sich ändern? Wie kann man die alten Stärken, die Deutschland 70 Jahre Wohlstand ermöglicht haben, wiederbeleben? Wie kann man Demokratie und Rechtsstaatlichkeit ohne Lobbyismus und Korruption gewährleisten? Wie kann man die Interessen des eigenen Volkes vertreten, den Status des Sozialamts für die halbe Welt beenden und das Leistungsprinzip, das Voraussetzung ökonomischen Erfolgs ist und immer war, wieder etablieren? Wie kann man wieder die klassische Familie als Voraussetzung einer intakten Gesellschaft fördern und Bildung als Grundbedingung für den ökonomischen, wissenschaftlichen und kulturellen Erfolg der Nation wieder in den Vordergrund stellen? Wie kann man den Willen zur Integration als Voraussetzung einer Migration festschreiben und, bei fehlendem Integrationswillen in die deutsche Gesellschaft, die Streichung von Leistungen, Androhung von Ausreisepflicht bis hin zu zeitnaher und effektiver Abschiebung durchsetzen?

Es braucht völlig neue Köpfe

Für all das braucht es komplett andere Politiker als jene, die seit Jahren wider die Interessen des eigenen Volkes agieren und damit permanent gegen ihren Eid verstoßen.
Wie war das in der Stunde Null nach dem Zweiten Weltkrieg? Man setzte integre Personen aus dem Widerstand als Leitfiguren ein, die bereits vor der Nazizeit politische Erfahrung vorweisen konnten. Wer aber soll das Land heute reformieren? Die große Mehrzahl in Politik und Wissenschaft hat sich dem zur Zeit dominierenden Mainstream unterworfen. Die eigene Karriere war in der Regel wichtiger als das Gemeinwohl. Mutige Personen, die die Missstände benennen, wie der Politiker Wolfgang Bosbach, der Jurist Hans-Jürgen Papier oder der Ökonom Hans-Sinn, haben ihre Karriere bereits beendet und sind altersbedingt als Leitfiguren nicht mehr für den Neubeginn geeignet. Dann gibt es noch das große Heer derer, die bisher schweigen, um die eigene Existenz nicht zu gefährden, ohne aktiv an der Destruktion des Landes mitgewirkt zu haben.

Es wäre an der Zeit, dass aus diesem Dunkelfeld endlich Persönlichkeiten aus Politik, Justiz, Wissenschaft und Wirtschaft mit Kompetenz und Führungsstärke hervortreten, aus der apolitischen Deckung kommen und den Mut beweisen, sich öffentlich gegen den Irrsinn der momentan Regierenden zu stellen. Sie müssten wortgewaltig die Missstände aufzeigen, die uns aktuell gerade in die größte Katastrophe seit Bestehen der Bundesrepublik führen. Es bräuchte wahrhaftig die geballte Kompetenz aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft um Perspektiven zu entwickeln, wie es nach der unvermeidlichen neuen Stunde Null weitergehen soll. Ansonsten drohen uns ein jahrelanges wirtschaftliches Desaster, extreme gesellschaftliche Verwerfungen und eine dauerhaften Verarmung weiter Teile der Bevölkerung – wenn nicht sogar das finale Ende der deutschen Geschichte. Auch Rom ging damals nach jahrhundertelanger Blütezeit unter, und am Ende dauerte es mehr als Tausend Jahre, bis wieder ein vergleichbarer Lebensstandard in Europa erreicht war…

40 Kommentare

  1. Die beste Lösung wäre ein Konsens über das Bewusstsein zu starten was keine Meinungen und Ansichten ausschließen sollte, jeden Aspekt mitnehmen muss, aber halt einem die Bausteine gibt sich über sein Bewusstsein im klaren zu werden.
    Dann wären Demokratie und Rechtsstaatlichkeit ohne Lobbyismus und Korruption gewährleistet, weil das Individuum dann Charakterstärke hat und diese Strukturen nicht mehr ohne Reibung folge leisten können.

    Wenn Menschen nicht immer dem Zeitgeist folgen würden, sondern Ihren eigenen Geist repräsentieren, dann wäre es eine Befreiung von propagierten Ideologien und eine Brücke zum heiligen Geist…

    Wenn es zur letzten geschlagene Stunde gekommen ist, wird es erstmals Chaos in Gange setzen. Aber Menschen wollen wieder eine Ordnung bereit gestellt haben, weswegen sich wieder gute Verhältnisse einstellen können.

    Die Aufklärung der Vergangenheit wird dann genau die Lösungen liefern, nach denen in diesem Artikel gefragt wird.

    Denn vieles ist noch in Unwissenheit, im Verborgenen und ohne Informationen. Aber wenn mal eine Aufklärung zu Lobbyismus und Korruption gestartet wird, liefert es auch die Lösungen die jetzt fehlen.

    Also muss das Monsterkonstrukt weiter die Tentakel ausfahren mit der Hoffnung das dieses Monsterkonstrukt irgendwann einstürzt und dann eben aus den Spuren etwas einzigartiges, heilsames und wundervolles gemacht werden kann!

    Bis dahin heißt es: durchhalten, nicht aufgeben und weiter sich sein Leben zu bestreiten…

  2. Zitat: „Die Motivation der Regierung ist vermutlich nicht „Dummheit“, sondern deren Handeln erscheint zielgerichtet.“ Recht aktueller Artikel auf den Nachdenkseiten, zur kritischen Rede von S. Wagenknecht. Sie spricht es nicht aus.
    Auch hier wird wieder „Inkompetenz“ vermutet. Könnt ihr es nicht sehen, oder tut ihr so? Was getan werden müsste, ist doch offenbar, die Entscheidungsträger haben eine andere Agenda.

  3. Wer sagt denn, daß es nicht bereits integre Menschen mit Fachwissen und Weitblick gibt, die sich im Hinblick auf die kommende Stunde Null zusammengeschlossen haben, um für ein künftig eigenständiges, besseres Deutschland zu arbeiten und dabei endlich auch die Erfahrungen und Vorstellungen der ehemaligen Ostdeutschen zu berücksichtigen, die bei der Wiedervereinigung 1989/90 völlig außen vor blieben?

    • Oh ja, die gibt es ! Leider zweifeln noch viel zu viele Menschen. Die MSM und die politik haben in voller Absicht Zwietracht gesäht. die Saat ist aufgegangen. Das Vertrauen bei den Menschen liegt bei Null. Die Wahlen in Niedersachsen am 09.10.22 werden es an den Tag bringen. entweder ein „Erdrutsch“ oder ein weiter so. ich befürchte : Letzteres. Habt Mut! Was muss noch passieren? Wählt BLAU! Schlechter wird es nur bei einem „Weiter so“ !

  4. Oh, die Politdarsteller wissen genau was sie tun, die sind nicht blöd.
    Bis jetzt läuft alles nach Plan und wenn die Aufstände (?) abgehen, wird man die europäische Eingreiftruppe rufen, die genau dafür erstellt wurde, und so richtig aufräumen.

  5. Neue Köpfe, ja. Wo wachsen die? Die einzige echte Opposition wird vom Großteil der Deutschen nicht angenommen, obwohl sie allein nicht regieren kann, weil sie keine Mehrheit bekommt. Die Angst, rechts zu sein, die Angst, dass sie ihr Vollkaskodenken mit der AfD ein wenig einschränken müssten, die Angst, dass sich etwas ändert ,was sie fordern, aber nicht wollen, die Angst, die Angst und der Selbstschutz und die völlig destruktive und damit kontraproduktive Mentalität verhindert dies. Wo wachsen in diesem Land noch intelligente Menschen, die das Ganze nicht nur im Auge haben, sondern verstehen und den Mut haben, zu handeln, klare Kante zu zeigen gegenüber anderen und nicht nur auf hart gegenüber den eigenen Landsleuten aufzutreten. Wer soll das sein? Das entspricht nicht der deutschen Mentalität und Denkweise, das können sie gar nicht. Selbst wenn sie wollten, hätten sie weder den Mut, noch die mentale Stärke dazu, sich auf sich zu besinnen und Vernunft, Logik und Intelligenz zuzulassen. Heine hat es auf den Punkt gebracht und die traurige Gewissheit bestätigt, dass selbst im 18. und 19. Jahrhundert, also lang vor den Weltkriegen, die immer als Entschuldung dienen, warum die Deutschen sind, wie sie sind, das Verhalten dieses Volkes nicht anders war als heute.

    Der Deutsche gleicht dem Sklaven, der seinem Herrn gehorcht ohne Fessel, ohne Peitsche, durch das bloße Wort, ja durch einen Blick. Die Knechtschaft ist in ihm selbst, in seiner Seele; schlimmer als die materielle Sklaverei ist die spiritualisierte. Man muß die Deutschen von innen befreien, von außen hilft nichts.

    Heinrich Heine

    • Das Gedicht „Deutsche Verzweiflung“ stammt aus der Feder von Hoffmann von Fallersleben.

      In Angst und bürgerlichem Leben
      wurde nie eine Kette gesprengt.
      Hier muß man schon mehr geben,
      die Freiheit wird nicht geschenkt.

      Es sind die glücklichen Sklaven
      der Freiheit größter Feind,
      drum sollt Ihr Unglück haben
      und spüren jedes Leid.

      Nicht Mord, nicht Brand, nicht Kerker,
      nicht Standrecht obendrein;
      es muß noch kommen stärker,
      wenn’s soll von Wirkung sein!

      Ihr müßt zu Bettlern werden,
      müßt hungern allesamt,
      zu Mühen und Beschwerden
      verflucht sein und verdammt.

      Euch muß das bißchen Leben
      so gründlich sein verhaßt,
      daß Ihr es fort wollt geben
      wie eine Qual und Last.

      Erst dann vielleicht erwacht noch
      in Euch ein bess’rer Geist,
      der Geist, der über Nacht noch
      Euch hin zur Freiheit reißt!

  6. Zitat:
    „Auch Rom ging damals nach jahrhundertelanger Blütezeit unter, und am Ende dauerte es mehr als Tausend Jahre, bis wieder ein vergleichbarer Lebensstandard in Europa erreicht war…“

    Es war übrigens die Überfremdung die letztlich zum Niedergang führte … Die letzten Kaiser stammten vom Balkan oder aus anderen Völkern. Aber ja nicht nur die, sondern ein entsprechender Anhang verschaffte ihnen die Macht. Das römische Volk war das Arbeiten gar nicht mehr gewohnt, sondern verließ sich auf Sklavenwirtschaft, sowie auf Brot und Spiele (z.B. heute Fussballspiele mit unzähligen Schwarzen und Braunen – aber mit nur ganz wenigen Blassen). So sah’s schon damals in den Arenen aus. Aber das reicht eben nicht, um den Fortbestand und den Lebensstandard zu sichern. Das römische Bürgerrecht wurde in den letzten Jahren schließlich allen verliehen, die im Staatsgebiet wohnten …

    Während ich diese knappen Worte schreibe, denke ich, dass mir das doch irgendwie bekannt vorkommt …?!

    Der Vergleich mit Rom hinkt allerdings auch deshalb, weil die heutigen Lebensverhältnisse und der Standard, den wir erreicht haben, nicht innerhalb von Jahrzehnten wieder aufgebaut werden könnte. Die Jugend kann schon mal ihre Daddel-Dosen samt Play-Stationen auf die Seite legen … Einen Monteur fürs Auto oder die Waschmaschine muss man dann auch erst mal finden. Nicht einmal das nötige Werkzeug oder Ersatzteile lassen sich mehr auf einer Werkbank oder in einem Lager finden.

    Der größte Unterschied zu früheren Untergängen dürfte aber sein, dass die Betroffenen schon Jahre oder zumindest Monate zuvor wussten, dass etwas geschehen müsste, um den Untergang abzuwenden – auch wenn es dann doch zu spät war. Heute wird dies ja nicht einmal erkannt! Wie soll man erfolgreich eine Gefahr abwenden, die man nicht einmal kennt, nicht einmal erkennen will oder nicht einmal in der Bedeutung erfasst, die sie hat?

    Das nenne ich eben „Titanic-Mentalität“: Wissen, dass man durch ein Eisberge-Gebiet fährt, aber keine Vorsichtsmaßnahmen trifft, sondern auf die eigene „Unsinkbarkeit “ vertraut. Die heutige Unsinkbarkeit ist die Energie-Sicherheit. Hauptsache, die Kapelle spielt nach Noten. Nun ja, da Ende kennen wenigstens einige …

    Das Erkennen von lebensgefährlichen Geisterfahrten und zahllosen skandalösen Missständen ist das eine, aber gleichzeitig und unweigerlich zur Kenntnis nehmen müssen, dass man schlussendlich in einem System angekommen ist, dass keinerlei Korrekturen oder Ausfahrten mehr zulässt, ist etwas ganz anderes … Nicht ein Lockdown folgt, sondern der finale Countdown.

    Keiner sage mehr, man habe das Ende nicht voraussehen können … Das mag bei Hitler noch scheinbar funktioniert haben, weil man es so wollte, bei diesem Wirtschafts- und Lebensstandard-Crash kann man sich diese Ausrede mangels späterer Nachfragen sparen …

  7. Zuerst muss die Souveränität Deutschlands durch eine vom Volk bestimmte Verfassung wiederhergestellt werden und somit seine Neutralität. Raus aus EU, Nato, WHO usw. Ausweisung der noch hier befindlichen alliierten Truppen. Die dafür kämpfenden und intelligenten Patrioten gibt es mit Sicherheit.

  8. @ine vollkommen überforderte Regierung schafft es
    falsch – das ist Absicht.

    Selbst eine überforderte Regierung hätte beispielsweise die Wirkung der Gen-Spritze verfolgen lassen, wie es Oberregierungsrat im Referat für kritische Infrastrukturen Stephan Kohn angefordert hat.
    Stattdessen hat das BMI gegen ihn intrigiert, er wurde von Merkel/Spahn suspendiert und von Cum-EX/Lauterbach entlassen.
    Und wie „Professor“ Marks ( Präsident des DIVI ) im Dezember 2021 und März 2022 bei Anhörungen des Bundestags/Gesundheitsausschuss bestätigte, wurden keine Evaluation der Maßnahmen und Gefahrenbewertung gemacht.

    Und das wiederum bedeutet, daß es Absicht ist, Das Regime – oder die Ratgeber und Stichwortgeber wissen, um die Gefahren und vertuschen sie nach Kräften – die Zensurmaßnahmen der Medien sprechen da Bände!
    Gleiches gilt für die Folgen der Energiepolitik und der Kriegspolitik gegen Russland.
    Sie wissen es, sie tun es mit Absicht, sie täuschen nach Kräften und die Corona-„Pandemie“ und die damit möglichem „Maßnahmen“ sind ein Mittel zm Betrug und Verrat an Volk und Land !

    Tut mir leid – nicht wie Habeck als „überfordert“ herumopfern, wo böse Absicht der Treiber ist !

  9. Auch wer sich gegen den Sozialismus wehren will, aber Angst vor sozialer Exekution hat, hätte inzwischen genug Gelegenheit gehabt, die AfD als einzige Oppositionspartei zu wählen und damit u.a. einen Beitrag zu leisten, dass diese sich nicht tatsächlich radikalisiert. Aber nichts da. Im Unterschied zu 1945 gab es aber genug Konservative Menschen, die jedem Sozialisten gezeigt hätten, wo Hammer und Sichel hängen.
    Sicher, bei den massiven Wahlfälschungen bisher und Demokratie wie Rechtsstaatsverachtung auf Seiten der GEZ „Medienschaffenden“ und der CDU ist der K auf schwer. Aber wer nicht kämpft hat schon verloren.

  10. „Es war Merkel, die – offensichtlich geschult in der DDR – diese subtile Ausgrenzung kritischer Geister perfektioniert hat. Die neue Regierung hat die Masche dankbar übernommen. “

    Oh, nein das sehe ich anders. Hier wird mal wieder verschwiegen, wie viel Vorarbeit zur Zerstörung Deutschlands Kohl und Schröder geleistet hatten.
    Und was die Ausgrenzung von kritischen Geistern angeht. Auch das stimmt so nicht.
    Zum Beispiel bei der Frage der Euroeinführung. Kohl ließ alle Kritiker verstummen und verfolgen.
    Kohl wollte um jeden Preis den Euro einführen und die Währungsunion durchziehen, obwohl es damals sehr viele kritische Stimmen gab, die dagegen waren.
    Auch Schröder ließ viele kritische Stimme innerhalb seiner SPD-Partei alle verstummen. Denn auch unter Schröders SPD gab es viele Kritiker, die den politischen Kurs von Schröder auf keinen Fall mittragen wollten.

    Wir erinnern uns: „Der Euro werde die Mark schnell vergessen machen, verspricht Bundeskanzler Helmut Kohl“. Auch das war eine Lüge.

    Kohl:“Bei der Euro-Einführung war ich ein Diktator“
    https://www.tz.de/politik/helmut-kohl-bei-euro-einfuehrung-diktator-zr-2846068.html

    So und jetzt lasst mich raten: Nach US Amerikansicher Logik der NATO-Trolle kann Kohl nur ein kommunistischer KGB Agent gewesen sein, der von Putin ausgebildet und geschult wurde, genauso wie die Merkel. Um Deutschland und Europa zu zerstören…

  11. Das wird wohl zu diesem Zeitpunkt kaum passieren. Wie reagiert der Staat? Causa Stürtzenberger, der – wenn ich mich nicht irre – zu einem halben Jahr Gefängnis ohne Bewährung verurteilt worden ist, weil er ein Islamaufklärer ist. Derjenige, der bei der KK die impfbedingten Krankheiten aufgedeckt hat – rausgeschmissen. Die Liste derer, die diszipliniert worden sind, ist mittlerweile sehr lang geworden. Verurteile einen, erziehe alle. Erst muss das Volk aufwachen. Und es scheint, dass der Prozess gerade beginnt anzulaufen. Unsere Freunde, fleißige MSM-Seher, sind dabei es zu erkennen. Habeck, Baerbock, Scholz und Co. haben zu viel falsch gemacht und zu sehr gegen das Volk gearbeitet. Aber wenn viele dann die CDU als Heilsbringer sehen, werden sie dann von denen enttäuscht werden. Wenn die Stimmung dann vielleicht einmal wirklich total umkippt und sich die Menschen etwas getrauen, wird sicherlich auch jemand hervor treten, der die Menschen eint. So war es zwar immer, aber ich bin mir nicht sicher, ob das heutzutage noch funktioniert. Wir werden sehen.

  12. High, guck Dir Haiti an. Dann hast Du ein ganz gutes Bild. Nur die Leute werden kränker, hungriger und weniger sein. Freundlichst Fiete

  13. @Wie geht es nach der neuen Stunde Null weiter?
    Bergab !
    Röper hat bei Röper und Stein 94 auf die Gelbwesten hingewiesen – als sie Macron allzusehr nervten, lies er sie zusammenschlagen – und die französischen Wähler haben ihn damit bestätigt, statt den „Young Leader“ davonzujagen.
    Wir haben in Deutschland ähnliche Erfahrungen mit Startbahn West oder Stuttgart 21.
    Wenn das Regime skrupellos prügelt, wird es bestätigt !
    Und ein Auftreten, daß ebenso skrupellos wie offen ist, kennen wir seit Corona. Wer den lügen des Regimes widerspricht, wird stumm gemacht – gefeuert und unhörbar – dafür sorgen dann die „Medien“ !

    Es gibt in Deutschland keine Kraft, die diesen Niedergang auffangen könnte – das Land hat fertig !
    Die banale Tatsache, daß Leute wie Cum-Ex, Habeck, Harbarth, Lauterbach oder Baerbock in Ämter kommen können, zeigt nur, wie erfolgreich die Rand-Corporation nicht nur Deutschland, sondern Europa bekämpft !

    • „Wir haben in Deutschland ähnliche Erfahrungen mit Startbahn West oder Stuttgart 21.
      Wenn das Regime skrupellos prügelt, wird es bestätigt !“

      @zdago 11. September 2022 Beim 15:01

      Ähhm, nein!
      Du vergisst wohl die Nichtwähler. Sehr viele der Nichtwähler, die ich kenne, sind nicht zu faul um zur Wahl zu gehen, sondern die haben jedes Vertrauen in dieses System schon vor vielen Jahren verloren und boykottieren deshalb die Wahlen.
      Außerdem gehen sehr viele Wählerstimmen dadurch verloren , weil viele Parteien die 5% Hürden nicht schaffen. Die Wählerstimmen dieser Parteien werden in dem Bundestag und in den Landtagen auch nicht vertreten.

  14. All dies wurde nun seit vielen Jahren immer wieder von demokratisch agierenden und höchst besorgten Menschen laut oder leise in Wort, Bild und Schrift propagiert doch eine Lawine bestehend aus einem total verhurten Strassenstrich Journalismus hat die Lügen permanent verbreitet und befeuert den Niedergang nach wie vor.
    Man nehme sich hier nur zum Beispiel die Sendung mit Frau Maischberger die eine Kommentatorin des ZDF und einen vom kindlichen Kopffieber befallenen Habeck und es wird sehr schnell ersichtlich, dass hier mit Fairness mit demokratischem Willen kaum noch etwas zu verändern sein wird.
    Eine Baerbock die mal wieder in die Ukraine fliegt um dann zu verkünden “ der böse Russe lege Landminen aus“ da muss man doch das letzte Quentchen an Hoffnung wie lästige Krümel von der Decke wischen.
    Eine Nichtpolitik die sich jeglcher Realität verweigert Minister die einfach nur in einer kranken Hirnbrühe dümpeln, ein „Kanzler“ der anscheinend wirklich kpl.dement ist und dann einen Gesundheitsminister der schwerst im Kopf defekt ist was soll da noch passieren. Sogenannte „Künstler“ die einfach mitmachen denn hierdurch bedingt werden sie im Mainstream gefeiert und da denke ich an einen Udo Lindenberg der einfach mal nette Songs gemacht hat aber die Tragweite seines MITMACHENS nicht realisiert und von dieser hirntoten Gruppierung gibt es nun wirklich viele die bei uns aus CD Regalen und Bücherregalen unwiderbringlich entsorgt wurden.
    Durch diese MITMACHER diese verantwortungslosen Bannerträger des Unterganges werden Menschen vom Irrglauben infiziert denn es sind ja ihre Idole denen sie folgen wollten.
    Diese Macht wusste sich das System sehr wohl gefügig zu machen und die medialen Huren (SORRY ihr echten und tollen Huren) spielen zum fröhlichen Reigen auf und hämmern Falschmeldungen,Darstellungen und sogar blanke widerwärtige Lügen in die Köpfe derer die unbedarft so trainiert wurden diese Lügen als die Wahrheit zu deffinieren.
    Die grosse Sauerei wird durch diese Propagandamaschine in eine schöne Welt umgemünzt und das Land, eben unsere Heimat geht ganz einfach unter. Es liegt nun an uns an denen die seit Jahren reden, schreiben, Plakate malen, auf Demos marschieren, sich verhöhnen und nach aussen drängen lassen müssen um den letzten Rest an Würde und Anstand in diesem einstig gut aufgestellten Land zu verteidigen.
    Dies wird eben nicht mehr mit den Fähnlein gehen, es wird nicht mehr helfen, dass wir uns hier gegenseitig bestäuben denn wir, die hier lesen wir haben begriffen was geschieht und es liegt nun an uns den Mut aufzubringen und FANALE zu setzen auch wenn es uns körperlich
    verletzen kann und wird.
    Wir haben die Verpflichtung nun den Kampf gegen eine Despotentruppe aufzunehmen die einen Hitler zum Anfänger degradiert. Die subtilen Mittel die seit Jahren eingesetzt werden sind derart infam, hässlich und wiederwärtig, dass man es erst einmal nicht möglich halten kann doch es ist ein Völkermord ohnegleichen, eine entmenschlichte Vorgehensweise bei der Opferzahlen keine Rolle zu spielen scheinen in der Menschen zu Laborratten herangenommen werden und die armen getäuschten Bürgermit schweren Krankheiten gezielt verseucht werden. All dies ist bekannt und die genannten Institutionen vertuschen und unterdrücken weiterhin die Wahrheit.
    Somitist fürmich persönlich ein sogenannter Nachrichtensprecher ebenso ein bösartiger Täter wie eben die, die von relativ weit oben die Anordnungen treffen.
    Keiner dieser Mitläufer kann sich noch herausreden er habe doch nichts gewusst denn die Beweise sind für den willigen Sucher jederzeit zu finden.
    Wir brauchen nun viel Mut doch auch so etwas wie Stolz, Verantwortung,Ehre und den aufrechten Gang denn der Weg diesen Krieg und es ist Krieg denn die Schmarotzerregierung Merkel/Scholz gegen die eigene Bevölkerung angezettelt hat den müssen wir nun in all seinen Auswirkungen und den Konsequenzen akzeptieren und entsprechend handeln.
    Kriege egal wo diese stattgefunden haben sind nie eine faire Angelegenheit und diese Kriege haben immer eines geimsam sie fordern leider Opfer!
    Heute hören Menschen ehrfürchtig von der weissen Rose von diesen jungen Menschen die das Verbrechen erkannten und nicht wegsehen konnten und eben diese damals so mutig agierenden jungen Menschen die sich gegen ein verbrecherisches System gestellt haben sollten uns ein Beispiel sein.
    Ein Holocaust darf nie wieder geschehen und wir sind auf dem besten Weg exakt dies wieder zuzulassen. Da mag die linke Drecksbande wieder aufschreien da ich dieses Wort nutzte um etwas zu verdeutlichen doch selbst jüdische Gemeinde empfindet in grossen Teilen diese vergewaltigung an den Bürgern auch so!
    Der Nürnberger Codex wird gebrochen ohne Rücksicht, die Verfassung wird bespuckt, das Grundgesetz wird wie eine billige Griffeltafel mal je nach bedarf im text verändert und die, die hier Ampelregierung“ spielen bereichern sich, lassen sich bestens bezahlen und schei…. sich auf dem Wohl der Bürger und dem geleisteten Amtseid aus.
    Also was hindert uns denn noch daran die Schmarotzer wie eine lästige Eiterbeule zu entfernen.
    Es wird sicher nicht mehr allzulange dauern und sie werden auch mich ob meiner klaren Worte und meiner offenen meinung kassieren doch dies ist der Preis den ich dann eben zahlen müsste doch ich werde nicht vor diesen üblen Tätern einknicken denn ich WILL, dass es ein Europa der souveränen Staaten mit echten Partnern und Beziehungen im friedlichen Austausch geben muss und keine von einem Klaus Schwab inszenierte Weltherrschaft der Despoten.

  15. Eine gesetzlich geregelte Aufklärungspflicht im öffentlichen und geschäftlichen Bereichen, welche Datenschutz, Privatsphäre und Integrität gewährleistet mit den entsprechenden Vorgaben, welche die Aufklärungsarbeit der öffentlichen und geschäftlichen Bereichen definiert!!

    Mit einer Plattform und Medium für relevante Aufklärung, anstelle dieser Mord- und Totschlag Medien, welche sich als Aufklärung definiert und nicht als unabhängig und deren Interesse daran liegt den Konsens der Aufklärung zu gestalten. Ideologiefrei und ohne Haltung oder Werte bestimmter Gruppen!!

    Dann wäre so eine Monsterkrake, Lobbyeismus und Korruption unterbunden.
    Und das Geldsystem umgestalten auf eine Werte- und Gemeinschaftsbasis!!

  16. Ist alles nicht ganz Falsch was Sie schreiben. Ich bin mir absolut sicher, was ich, nach dem Knall, auf jeden Fall nie wieder sehen möchte – Politiker, vor allem Berufspolitiker. Denn damit hat der ganze Sch… damals angefangen. Es gab mal eine Zeit, in denen es nicht nur den deutschen gut ging. Denken Sie mal zurück. Da waren die „Abgesandten“ im Parlament/Räten direkt verantwortlich für ihr tuen, und wenn das den Leuten in den Provinzen, wo er her kam, nicht passte was er machte, was er weg und fertig. Vielleicht nicht ganz so einfach aber ja.
    Es wird aber eine einigermassen lange Zeit brauchen, bis sich die entsprechenden Führungspersönlichkeiten heraus kristallisiert haben, denn die „lauten“ sind, mit Sicherheit, nicht die bestem

  17. Artikel: Wie geht es nach der neuen Stunde Null weiter? (ansage.org)

    Zitat:
    „Wenn dieses Land überhaupt noch eine Zukunft haben soll, braucht es kompetente Akteure, so wie nach 1945, die dem Land eine Perspektive geben, die die Fehler abstellen, die Deutschland in diese Situation gebracht haben. Was muss sich ändern? Wie kann man die alten Stärken, die Deutschland 70 Jahre Wohlstand ermöglicht haben, wiederbeleben? Wie kann man Demokratie und Rechtsstaatlichkeit ohne Lobbyismus und Korruption gewährleisten?“

    Meine Antwort:

    Eine gesetzlich geregelte Aufklärungspflicht im öffentlichen und geschäftlichen Bereichen, welche Datenschutz, Privatsphäre und Integrität gewährleistet mit den entsprechenden Vorgaben, welche die Aufklärungsarbeit der öffentlichen und geschäftlichen Bereichen definiert!!

    Mit einer Plattform und Medium für relevante Aufklärung, anstelle dieser Mord- und Totschlag Medien, welche sich als Aufklärung definiert und nicht als unabhängig und deren Interesse daran liegt den Konsens der Aufklärung zu gestalten. Ideologiefrei und ohne Haltung oder Werte bestimmter Gruppen!!

    Dann wäre so eine Monsterkrake, Lobbyeismus und Korruption unterbunden.
    Und das Geldsystem umgestalten auf eine Werte- und Gemeinschaftsbasis!!

    Ghostwriter:

    Die beste Lösung wäre ein Konsens über das Bewusstsein zu starten was keine Meinungen und Ansichten ausschließen sollte, jeden Aspekt mitnehmen muss, aber halt einem die Bausteine gibt sich über sein Bewusstsein im klaren zu werden.
    Dann wären Demokratie und Rechtsstaatlichkeit ohne Lobbyismus und Korruption gewährleistet, weil das Individuum dann Charakterstärke hat und diese Strukturen nicht mehr ohne Reibung folge leisten können.
    Wenn Menschen nicht immer dem Zeitgeist folgen würden, sondern Ihren eigenen Geist repräsentieren, dann wäre es eine Befreiung von propagierten Ideologien und eine Brücke zum heiligen Geist…
    Wenn es zur letzten geschlagene Stunde gekommen ist, wird es erstmals Chaos in Gange setzen. Aber Menschen wollen wieder eine Ordnung bereit gestellt haben, weswegen sich wieder gute Verhältnisse einstellen können.
    Die Aufklärung der Vergangenheit wird dann genau die Lösungen liefern, nach denen in diesem Artikel gefragt wird.
    Denn vieles ist noch in Unwissenheit, im Verborgenen und ohne Informationen. Aber wenn mal eine Aufklärung zu Lobbyismus und Korruption gestartet wird, liefert es auch die Lösungen die jetzt fehlen.
    Also muss das Monsterkonstrukt weiter die Tentakel ausfahren mit der Hoffnung das dieses Monsterkonstrukt irgendwann einstürzt und dann eben aus den Spuren etwas einzigartiges, heilsames und wundervolles gemacht werden kann!
    Bis dahin heißt es: durchhalten, nicht aufgeben und weiter sich sein Leben zu bestreiten…

  18. Es wird nichts wieder aufgebaut ! Die Leistungsfähigen und Leistungswilligen werden in Schaaren das Blödland verlassen. Heute schon 25 % der gut Ausgebildeten.

    Die Deutschen werden mit Mehrheit weiter grün-lnks wählen, dieses mal gibt ees keine Amerikaner, die das alte Regieme abservieren. Zuzugeben, man hat das Falsche gewählt, da sei Gott davor, alles, nur nicht das !

    So wie das deutsche Kaiserreich nach dem 1. Weltkrieg, die ollen Nazis nach dem 2. Weltkrieg untergegangen sind, geht aktuell die Bundesreblik unter und wird nicht wieder auferstehen.

    • irgendwo hat mal jemand das Vorbild Karthago gebracht – nach dem 3. Krieg wurde die Stadt geschleift und Salz gestreut, damit dort nie wieder etwas wachsen würde.
      Diesen Krieg erleben wir heute, nur daß die Feinde, die Salz streuen, links-grün aus dem eigenen Land sind – aber sie werden Erfolg haben – oder sie haben schon Erfolg, denn für dieses Land gibt es für Generationen keine Zukunft.

      Wie hat es Churchill schon 1919 ausgedrückt :
      „Sollte Deutschland in den nächsten fünfzig Jahren wieder Welthandel zu treiben beginnen, so haben wir diesen Krieg umsonst geführt“.
      Das war im Blick auf die deutsche Wirtschaft – aber sein Wunsch wird heute von rotgrün erfüllt !

  19. Sehr geehrte Frau Zeus,
    bereits bei der Eröffnungszeile liegen Sie falsch. Es wird wahrscheinlich keine Stunde „0“ geben und wenn diese, entgegen meiner Sicht, doch eintreffen sollte, wird es keine „Persönlichkeiten“ mehr in Deutschland geben, welche das Land aus dem Chaos führen könnten. Ein Kommentar hat Heinrich Heine treffend zitiert und an der Grundeinstellung der „Kartoffeln“ hat sich seit 1870 nichts geändert. Sie haben einen unterbelichteten Kaiser zugejubelt, einen „Bömischen Gefreiten“ enthusiastisch die Treue geschworen, einen von Stalin ernannten Spitzbart geduldet, einen Saarländer akzeptiert und nun auch noch eine Truppe von Hochverrätern gewählt. Was wollen Sie mit so einem Volk anstellen? Es wird früher oder später an Dekadenz, wie das antike Rom, untergehen.

  20. Das Beste aus meiner Sicht ist der Neuanfang wie ihn Markus Krall in seinem Buch „Die bürgerliche Revolution-wie wir unsere Freiheit und unsere Werte erhalten“-jetzt muss man ja schon sagen, wie wir sie wiederbekommen. Das Buch ist vor 2020 geschrieben worden, also noch vor den massiven Grundrechtseinschränkungen durch die angebliche „Pandemie“. Und mit dem jetzigen Niedergang unseres Landes und auch anderer Länder in Europa aktueller denn je!
    Aus dem Buchumschlag zitiert:
    Markus Krall hat bereits in seinen früheren Bestsellern die Gefahren einer auf Umverteilung ausgerichteten Geldpolitik, einer selbstzufriedenen Gesellschaft und eines realitätsleugnenden politischen Systems eindrucksvoll beschworen. Die bürgerliche und und freiheitliche Ordnung in Europa steht auf dem Spiel. Angesichts eines „Kulturmarxismus“, den er als Erklärungsansatz für die aktuellen Verwerfungen analysiert, müssen wir alle dringend umsteuern und die fünf Säulen einer freien Gesellschaft retten: Familie, Eigentum, Individualität, Religion und Kultur.
    Der Autor zeigt uns auch, wie wir die beschädigten Werte freier Gesellschaften wiedergewinnen können. In seinem 100-Tage-Programm für eine neue Regierung macht er Vorschläge, um die unmittelbaren Gefahren für das Überleben des Landes abzuwenden und den Weg der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Gesundung zu beschreiten. Und er regt an, unsere freiheitlich demokratische Grundordnung durch eine Verfassungsdebatte zu stärken.
    Ein provokanter Debattenbeitrag und engagierter Aufruf an unsere Leistungselite, aus ihrem Schaf zu erwachen und die Kraft der bürgerlichen Revolution zu neuer Blüte zu führen!
    Ich schreibe das, weil ich inzwischen 74 jährig, Thüringer, ein Ostdeutscher bin, also aus Dunkeldeutschland.
    „Die Bürger der jungen Bundesländer haben in fast 60 Jahren Diktatur erst des nationalen Sozialismus, dann des internationalen Sozialismus von 1933 bis 1990 ein feines und zuverlässiges Sensorium für die Mechanismen der sozialistischen Tyrannei entwickelt. Was unsere politische und mediale „Elite“ als demokratische Unreife der ostdeutschen Bürger wahrnimmt, ist in Wahrheit der dort entwickelten Fähigkeit geschuldet, die Lügen, Lebenslügen und die Propaganda eines sich vom Volkswillen und damit vom Souverän entfernenden Systems zu erkennen, hinter dessen Bessermenschen-Maske zu schauen und dies mit dem Willen zu verbinden, sich nie wieder einem Unrechtsregime zu unterwerfen.
    Wehret den Anfängen, ist ihre Devise“. Zitat aus dem Buch. Ich kann das aus meinem Umfeld nur bestätigen. Nun kommt noch eine neue Form des Sozialismus hinzu, der Ökosozialismus. All das bestätigt die neueste Wahlumfrage in Thüringen; AfD 28%. Linke, was ich bis heute nicht verstehe, 22%, CDU 20,5%, SPD 11% , GRÜNE 5,5% und FDP 5%. Da können die MSM die AfD noch so verteufeln, das zieht bei und nicht.

  21. So lang es das Raubtier gibt, das kalte Blut, wird es keine Zukunft geben.
    Nur ein auf und ab, ein Tauziehen zwischen den Wölfen und den Schafen.
    Der Mensch wird es nicht richten können, die Sache ist zu groß und die
    Menschen zu beschränkt.

    Lutherbibel 1912

    Epheser 6:12
    Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Fürsten
    und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in der Finsternis
    dieser Welt herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel.

  22. Also geht alles zu Ende allhier,
    Kraftstoff, Gas und auch das Bier.
    Ein letztes Mal wird aufgetankt,
    dann fährt die Karre an die Wand.
    Entschuldigung, aber angesichts solcher Nachrichten flüchte ich mich in Sarkasmus.
    Und die Frage, wie es weitergeht, ist schnell beantwortet. Es wird sich auf absehbare Zeit nichts ändern. Denn die USA haben ein großes Interesse daran, Deutschland als Wirtschaftskonkurrent zu schwächen. Das ist Biden genial gelungen mit dem provozierten Ukrainekrieg – zur Schwächung Rußlands, und den auf US-Druck erfolgten Rußlandsanktionen – zur Schwächung Deutschlands. Wir erinnern uns: Biden bestimmte, daß North Stream II nicht in Betrieb gehen darf. Damit die USA-Hörigkeit so bleibt, dafür sorgen gewisse US-Oligarchen und zahlreiche NGOs im Dienste der USA, die unsere Politiker regelrecht unterwandert haben.

  23. Wie es weiter geht? …schauen Sie auf die Internetseiten von den grünen globalistischen WEF Kommunisten, dann wissen Sie es. Es läuft genau nach deren Plan! Das ganze Geschwätz über Symptome kann man sich sparen, solange die breite Masse das schlicht nicht kapiert. Letzte Chance ist ein kalter Winter mit entsprechenden Ausfällen, dann wachen evtl. genügend auf. Wenn nicht, werden die solange eingelullt mit Klima-Virus-Krieg und dem ach so „guten“ grünen Kommunismus bis es zu spät ist. CBDCs, digitale ID und ein social Credit Account erledigen den Rest. Dann gibts auch hier das Gacker nicht mehr und die Mehrheit kann dann im dunklen, kalten stillen Kämmerchen sinnieren warum die „neuen“ Pharaonen sie als überflüssig ansehen. (nicht meine Idee, das sagen diese Figuren ganz offen) Und wer es bis jetzt immer noch nicht kapiert hat, wirds nie kapieren.

  24. Keine Angst, die Transformation ist voll im Gange! Die Mehrheit der Deutschen will es so und wird transformieren, weil nach ihrem Empfinden nur so die Welt, bzw. die Menschheit geretet werden kann.

    Der Rest, der das nicht will ist eben RÄCHTS! Einfacher gehts nicht.

    Wer noch einen Rest von Verstand in der Birne hat, verlässt Deutschland für immer. Und zwar schnell, denn der Winter wird härter als sich die meisten vorstellen können.

    Da werden auch Wahlen nichts mehr drann ändern. Deutschland hat fertig!

  25. Die RAF-Pest und ihre Vorgängerin, IM Zitteraal mit ihrem Schwachmatenhaufen, sind uns übergestülpt worden, um Deutschland für die totale Abwicklung und Deindustrialisierung in die VEREINIGTEN STAATEN VON EUROPA zusammenzufalten und somit einen Austritt aus dem Umverteilungs-, u. Knebelungsmonster unumkehrbar zu verhindern.
    Aufgrund Vernichtung des Mittelstandes, wichtiger Schlüsselindustrien und der selbstzerstörerischen Vernichtung unseres guten Verhältnisses zu Russland und seinen für uns überlebenswichtigen Ressourcen, der Haftung für im Grunde sämtliche verbrecherischen Verbindlichkeiten des Umverteilungsmonsters (die offiziellen Haftungsquoten sind ja „best-case“-Propaganda, niemand wird ernsthaft annehmen, dass 80% der völlig überschuldeten EU-Transferzahlungsempfänger jemals auch nur einen Cent zurückzahlen kann) werden wir am Ende selbst am Tropf hängen, oder wie die Great-Reset-Verbrecher es formulieren: „wir werden nichts mehr haben und (wahrscheinlich aufgrund der kommenden Rauschmittelzulassung) „glücklich“ sein.
    Dagegen werde ich bis zum letzten Atemzug Widerstand leisten!

  26. Wenn die kritische Masse erreicht ist wird sich eine echte Opposition (ich sage nicht Alternative) bilden. Die bestehenden Parteien werden schliesslich zu einer einzigen grossen Koalition, die sich von mir aus Demokraten nennen darf. Die Opposition schliesst sich zusammen um die Republik zu retten, nennen wir sie Republikaner. Ähnlichkeiten mit bestehenden Systemen sind natürlich rein zufällig.

  27. Deutschland ist in die jetzige Lage durch die USA, die UN, das WWF unter Schwab und die zahlreichen NGOs unter Soros, Gates etc. gedrängt worden. Zudem gibt es genügend deutsche Polithalunken, die mitmachen.

  28. „Die bestehenden Parteien werden schliesslich zu einer einzigen grossen Koalition, die sich von mir aus Demokraten nennen darf. Die Opposition schliesst sich zusammen um die Republik zu retten, nennen wir sie Republikaner. “

    Die Republikaner sind nicht mehr das, was sie einmal waren.
    Die Partei die Bürgerrechte schützt und die Sklaverei abgeschafft haben. Unter den Republikanern wie G. W. Bush un Cheney wurden die Bürgerrechte beschnitten und teilweise abgeschafft. Beide haben die halbe Welt ins Kriegschaos gestürzt udn sind bis heute auch noch stolz darauf.

    Die Zeiten als die Republikaner eine echte Opposition waren und Bürgerrechte schützte, sind längst vorbei. Heute werden die Republikaner von imperialistischen Neocons , von Psychopathen, von Kriegsverbrechern gesteuert.
    Echte Opposition sind in den USA nur noch bei den Libertären zu finden. Angeführt von Ron Paul und Rand Paul.
    Die Neocons haben dagegen die Republikaner komplett unter ihre Kontrolle gebracht: Politiker wie Boehner, Bush Familie, Bolton, Mccain,Romney, D.Cheney sind radikale Neocons und radikalisierte Kriegstreiber, die von einer unipolaren amerikanisierten globalen Welt träumen, welche von den Angelsachsen beherrscht wird. Die aufgezählten Politiker haben auch heute noch einen sehr großen Einfluss auf die republikanische Partei. Trump versucht die Macht und die Herrschaft dieser Psychopathen zu brechen um die Republikaner von dieser Pest zu befreien. Aber es ist ihm immer noch nicht gelungen die Neocons aus der Republikanischen Partei davonzujagen.

    Und nein die Demokraten sind nicht besser. Im Gegenteil die Demokraten sind noch viel schlimmer. Bei den Demokraten gibt es nur noch Irre und Wahnsinnige…

  29. Wie es nach der Stunde Null weitergeht?
    Bitter, denn die Leistungsträger werden das Land in Scharen verlassen und es sich selbst und der von der Politik bislang massiv bevorzugten Gruppe der Leistungsbezieher überlassen.
    Deutschland hat gegenwärtig vielleicht noch 15 Millionen Klasse 1 und 2 Nettosteuerzahler, der Rest lebt ganz oder zum Teil von der Arbeit der anderen. Diese 15 Millionen, an denen alles hängt müssten nach der Stunde Null noch mehr schuften als bislang und dabei für lange Zeit noch weitaus weniger verdienen als jetzt. Daraus wird nichts.
    Deutschland geht zugrunde, weil die Politik eine Mitessergesellschaft geschaffen und diese allen Menschen der Welt geöffnet hat. Im Fall von Südosteuropa dringen die ganz legal direkt in den Sozialstaat ein, mit einer absurd kurzen Karenzzeit von drei Monaten. Wenn man diese Menschen millionenhaft in einen Sozialstaat integriert, der denen weitaus mehr bietet, als sie daheim verdienen, dann wundern sich nur Vollidioten, dass hier alles mit zunehmender Rasanz den Bach runtergeht! Mittlerweile ist die Lage hoffnungslos.

Kommentarfunktion ist geschlossen.