Freitag, 14. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Wladimir Putin: My Haftbefehl

Wladimir Putin: My Haftbefehl

Ein Haftbefehl? Der Präsident der Russischen Föderation, Herr Wladimir Putin, bei der Lektüre (Foto:Imago)

Es ist die Groteske des Frühjahrs 2023: Der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag, der gar nicht so besonders international, sondern eher mindernational ist, hat einen Haftbefehl gegen Wladimir Putin erlassen. Man weiß nicht, was er damit bezwecken wollte. Vielleicht wollte er einen Haufen setzen. Oder ein Zeichen. Jedenfalls hat jemand seine Unterschrift unter diese Peinlichkeit namens “Haftbefehl” gesetzt. Das Gebäude, in dem es Unterschriften setzt, sieht schließlich schon aus wie ein Setzkasten.

Mindernationaler Strafgerichts-Setzkasten in Den Haag (Foto:ScreenshotHeinze.de)

Daß das geistreiche Gebäude in Den Haag zutreffend als “mindernationaler Strafgerichts-Setzkasten” zu bezeichnen wäre, legt die nachfolgende Grafik nahe:

Die Mindernationalität des Haager Setzkastens; Legende zur Karte „Unterzeichner des Römischen Statuts“: Grün = Mitgliedstaaten; Gelb = Unterzeichnet, aber nicht ratifiziert; Violett = ehemalige Mitgliedstaaten (ausgetreten); Orange = Unterzeichnet, aber Unterschrift zurückgezogen; Rot = Weder unterzeichnet noch ratifiziert (Screenshot:Facebook)

Da Russland das Römische Statut über den IStGH gar nicht ratifiziert hat, genauso wenig wie die Ukraine, die USA, China, Indien, Pakistan, Indonesien, Weißrussland, Kasachstan, Armenien, Aserbaidschan, die Türkei, Israel, Saudi-Arabien, Algerien, Libyen, Ägypten, der Sudan & Südsudan, Äthiopien, Kamerun, Angola, Mosambik, Kuba, Nicaragua, Burma, Laos, Thailand, Vietnam, die Philippinen etcetera pp., ist der IStGH für Russland schlicht und einfach nicht zuständig.

Recht prächtig präsidieren tut im Mindernationalen Strafgerichts-Setzkasten zu Den Haag jedoch der Herr Piotr Hofmanski aus Polen:

Piotr Hofmanski (Screenshot:Facebook)

Chefankläger zu Den Haag ist der Brite Karim Ahmad Khan, Bruder von Imran Ahmad Khan, einem ehemaligen britischen Tory und Parlamentsabgeordneten, der im Mai 2022 wegen sexuellen Mißbrauchs eines 15jährigen Knaben zu 18 Monaten Haft verurteilt worden war, im Februar 2023 jedoch vorzeitig aus der Haft entlassen wurde. Ein Pole und ein Brite, Angehörige der beiden größten Kriegstreibernationen in Europa also. “Nachtigall, ick hör dir trapsen…

Es ist eine Groteske, und wie grotesk das Ganze ist, läßt sich außerdem noch an der Tatsache ermessen, daß die USA im Jahre 2018 dem sogenannten Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag mit Sanktionen gedroht hatten für den Fall, daß der es wagen sollte, gegen US-Soldaten vorzugehen. Und ausgerechnet Joe Biden, heißt es, habe nun den Haftbefehl gegen Wladimir Putin gutgeheißen. Das ist der Gipfel der Prinzipienlosigkeit.

Quelle: “Zeit Online” von 2018 (Screenshot:Facebook)

Angeblich berufen sich die Herren Hofmanski und Khan mit ihrem Saftbefehl auf eine „Studie der amerikanischen Yale-Universität“, die “Kinderdeportationen” aus der Ukraine nach Russland behauptet. Ungeachtet dessen, daß diese Kinder dann, wenn der Vorwurf zutrifft, in Sicherheit gebracht worden wären, ist es so: Die Studie existiert und ist Teil des Projects “Conflict Oberservatory”, das vom US-Außenministerium am 17. Mai 2022 gestartet wurde und das von dort auch eine Anschubfinanzierung von sechs Millionen Dollar erhalten hatte. Die Aufgabenstellung dieses “Projekts” umfasst auch die Meldung russischer Kriegsverbrechen. Zu “Conflict Observatory” gehören aber noch andere Organisationen, wie etwa die US-Geheimdienste National Reconnaissance Office (NRO) und National Geospatial-Intelligence Agency (NGA).

Abseits jedweden wertewestlichen Haftbefehls illustriert auch dieser Sachverhalt wieder ein grundsätzliches, schwerwiegendes Problem im wertewestlichen Saftladen: Die Delegierung  staatlicher Obliegenheiten an irgendwelche “Projekte”, “Initiativen”, NGO’s und (Milliardärs-)Stiftungen, um sie dann von dort nach der Befassung mit ihnen zu reimportieren und so zu behandeln, als könnten sie Grundlage von irgendetwas Objektivem sein. Pseudo-begründet wird der ohnehin gegenstandslose Haftbefehl also unter anderem damit, daß ukrainische Kinder aus dem Donbass nach Russland “verschleppt” worden seien. Tatsächlich würden sie wohl eher aus dem Kriegsgebiet heraus in Sicherheit gebracht worden sein.

Was “es” wert ist…

Spott & Hohn also einer solchen “Begründung” angesichts der “Allee der Engel” in Donezk, einer Gedenkstätte für jene Kinder des Donbass, die in den Jahren 2014 und 2015 durch Angriffe der ukrainischen Armee ihr Leben verloren hatten.  Spott & Hohn einer solchen “Begründung” angesichts der Tatsache, daß an der US-amerikanischen Südgrenze Kinder illegaler Immigranten ganz ohne eine Bedrohung durch Raketen und Artillerie von ihren Eltern getrennt worden sind. Aufgrund der westlichen Sanktionen gegen den Irak ab 2003 haben dort geschätzt eine halbe Million Kinder ihr Leben verloren, was die ehemalige US-Außenministerin Madeleine Albright auf Nachfrage lakonisch mit der Bemerkung quittierte, das sei “es” wert gewesen.

Es stinkt zum Himmel, daß sich der sogenannte Internationale Strafgerichtshof in Den Haag auf “Beweise” stützt, die aus einem Land kommen, das diesen Gerichtshof erstens selbst nicht anerkennt und diesem Gerichtshof – genauer: den Niederlanden – bereits im Jahr 2002 mit einer Invasion gedroht hatte für den Fall, daß dort Verfahren gegen amerikanische Staatsbürger angestrengt werden sollten, wie der “Spiegel” damals berichtete:

Invasionsdrohung gegen die Niederlande 2002 (Screenshot:Facebook)

Worum ging es in der Ukraine nochmal? – Ach ja, um eine Invasion. Sogar um eine aus schwerwiegenderen Gründen als so einer popeligen Setzkastensache, wenn ich mich recht erinnere. Seit der Ausstellung des umstrittenen Haftbefehls gegen Wladimir Putin – nicht, daß der tatsächliche Relevanz hätte – gilt mutmaßlich also Folgendes:

  1. Der IStGH beugt eklatant das Recht, indem er sich nach politischem Gusto maximalopportunistisch aussucht, wen er verfolgen will und wen nicht. Die US-Bellizisten haben seit dem Zweiten Weltkrieg über 20 Millionen Menschen in 37 Ländern umgebracht, die sie überfallen haben. Das juckt in Den Haag niemanden.

  2. Der IStGH bricht offenkundig das Völkerrecht.

  3. Der IStGH bereitet logischerweise selbst einen Angriffskrieg vor, da nur so der vom IStGH erlassene, rechtsbeugende Haftbefehl vollstreckt werden könnte.

  4. Die Mitglieder des IStGH wären am besten wohl umgehend in Sicherungsverwahrung zu nehmen, um ihnen in der forensischen Abteilung einer niederländischen Heil- und Pflegeanstalt (Hupfla) die psychiatrische Behandlung ihres Größenwahns zu spendieren.

  5. Für die Anstifter des Rechtsbruchs durch den IStGH gilt dasselbe.

Das Römische Statut über den IStGH hat mit diesem Haftbefehl aufgehört zu existieren.

Lebensgefährlich!

Die bodenlose Bigotterie der mutmaßlichen “Eliten” im sogenannten Wertewesten ist beispiellos in der europäischen Geschichte seit dem Zweiten Weltkrieg. Wladimir Putin hat recht: Diese Leute sind unberechenbar, außer in einem Punkt. Das ist der, daß sie sich die Realität hinbiegen, wie es ihnen gerade gefällt. Jeder Vertrag mit diesen Individuen ist das Papier nicht wert, auf dem er dokumentiert wurde. Auf ihre Versprechen kann kein vernünftiger Mensch mehr etwas geben. Das ist inzwischen lebensgefährlich für die Bürger des Wertewestens. Für sie gilt das nämlich nicht minder.

Der Haftbefehl gegen Wladimir Putin setzt dieser wertewestlichen Bigotterie nur noch die Krone auf. Es gibt keinen Wertewesten mehr. Was es stattdessen gibt, ist eine stocktotalitäre Ansammlung ahnungsloser Hypermoralisten, die für nichts mehr selbst Verantwortung übernehmen will – noch nicht einmal eine Teilverantwortung -, auch nicht für einen Krieg, der von den USA absichtsvoll mit maximaler Perfidie geplant und provoziert wurde und an dem sich die europäischen US-Vasallen wie narkotisierte, ultradevote und willenlose Zombies beteiligen. In der Ukraine werden mitnichten irgendwelche “westlichen Werte” verteidigt. Die Ukraine ist eine despotische, ultrakorrupte Kleptokratie – und bis vor zwei Jahren hat im gesamten westlichen Medien-Mainstream auch niemand etwas anderes behauptet. Und zwar jahrelang nicht. Wie’s wohl kommt?

Geschichte wird von Siegern geschrieben

Der sogenannte “Internationale Strafgerichtshof” in Den Haag kann sich umbenennen in “Mindernationaler Volksgerichtshof von internationaler Irrelevanz” – und die Herren Hofmanski und Khan könnten sich vielleicht überlegen, wo Roland Freisler im Oktober 1946 sein Leben ausgehaucht hätte, wenn ihn nicht ein tödlicher Luftangriff auf den Volksgerichtshof zu Berlin im Februar 1945 davor bewahrt hätte. Nicht nur in Nürnberg gibt es Gerichtssäle, sondern auch in Moskau. Und die Geschichte wird von den Siegern geschrieben.

Spätestens mit dem Haftbefehl gegen Waldimir Putin müsste jedem aufgeweckten “Wertewestler” klar geworden sein, daß sein “Wertewesten” nur noch ein Hirngespinst ist, eine lebhafte Erinnerung an vergangene Zeiten, die er aufgrund seiner Erkenntnisangst noch immer für die Gegenwart halten will. In Wahrheit befindet sich sein “Wertewesten” in der Geiselhaft einer stocktotalitären, zum Erbrechen selbstgerechten “Elite” von völlig gewissenlosen Präferenzutilitaristen, die als gerecht, rechtmäßig und rechtsstaatlich nur noch anerkennt, was ihr selbst gefällt.

“Wertewestliche” Verkommenheit

Der Haftbefehl gegen Wladimir Putin sorgt in Moskau allenfalls für kopfschüttelnde Belustigung, erschwert aber ansonsten jede dringend benötigte Friedensverhandlung,  ist darüber hinaus eine Negierung juristischer Objektivität und illustriert abseits aller Unzuständigkeit von Hofmanski und Khan schlaglichtartig jenen Grad “wertewestlicher ” Verkommenheit, der inzwischen erreicht ist. In Moskau wird das auch glasklar erkannt und ausformuliert. Die “Frankfurter Rundschau” titelte am 26.12.2022: “Putin läutet Kulturkrieg gegen Westen ein: ‘Wir sind nicht länger eure Affen’.” Selbst diese Meldung war nicht ganz korrekt. Die Schlagzeile insinuiert, Wladimir Putin habe diese Worte gewählt. Tatsächlich stammte die Formulierung jedoch von Alexander Kibowski, dem Leiter des Moskauer Kulturministeriums. Der Mann hat mein vollstes Verständnis.

Ach übrigens: Donald Trump rechnet seiner eigenen Auskunft nach mit seiner Verhaftung am kommenden Dienstag. Die Staatsanwaltschaft in New York scheint ihn dafür drankriegen zu wollen, daß er Schweigegeld an eine Bordsteinschwalbe namens Stormy Daniels bezahlt hatte, damit die ihr geschwätziges Mundwerk über ein libidinöses Abenteuer hält, das mehr als ein Jahrzehnt zurückliegt. Zufälle gibt’s…

83 Antworten

  1. Als ich gestern von diesem größenwahnsinnigen Haftbefehl gehört habe, habe ich zum ersten Mal seit Beginn des Ukrainekriegs Angst bekommen. Ich habe Angst bekommen, daß der Krieg sich immer weiter ausweitet und am Ende zu einem wahrhaft apokalyptischen Weltkrieg eskaliert.

    Neben allem was man sonst zu dem Haftbefehl sagen könnte, was auch Max Erdinger vollkommen zu Recht aufgelistet hat, zeigt der Haftbefehl doch überdeutlich, daß es im Westen einflußreiche Kräfte gibt, die um jeden Preis den Krieg anheizen wollen und die nicht im Traum daran denken, irgendwann dann doch einmal zu Verhandlungen und einem fairen Ausgleich bereit zu sein.

    Der Westen – im Klartext unser Kolonialherr die USA – will keinen Frieden. Er will kämpfen bis zum letzten Ukrainer, vielleicht auch bis zum letzten Polen und zum letzten Deutschen.

    Und wenn, wofür alles spricht, in absehbarer Zeit überdeutlich wird, daß die Ukraine den Krieg nur verlieren kann, besteht die Gefahr, daß der Westen dann selbst mit Bodentruppen in den Krieg eingreift und, wenn auch das nicht hilft, Rußland zu besiegen, daß er am Ende zur Atombombe greift.

    76
    1. Sollten Atombomben zum Einsatz kommen, war es das wohl mit Europa. Die US-Regierung wird es nicht stören, denn die ist weit weg.

      55
      2
      1. @Jürgen R.: Ich würde schon denken, dass dieses Mal die USA nicht so einfach wegkommen. Raketen sind ganz schnell auch in den USA ohne dass man sie abfangen könnte.

        60
    2. Der Westen ist nunmal -sehr zum Mißfallen von Putinisten wie Erdinger, Pi-Hübner, opp24 usw.- das erfolgreichste und beliebteste Polit-Modell seit 1945. Das zeigen alleine die riesigen Migrationsströme zu vielen Millionen (alleine 3 Mio. aus der Ost-DDR in die West-BRD!) auch aus dem von der SU, der Putin bekanntlich nachtrauert, unterdrückten Ostblock. Und von Zehntausenden Nazis 1945f. in die USA. 1945f. wollten 9/10 der Deutschen “zum Ami” (auch Hitler-Retter Remer sprang in letzter Minute über die Elbe in die Westzonen!; sein jüngerer Nazi-Nachfolger Philipp, heute auch um die 65, vom nj beantragte 1994 Einwanderung in die USA!, beide aber dennoch auf Moskau-illusionärer Ost-Option und Verdammung der USA) und waren ganz entsetzt, als die US-Truppen 1945 vertragsgemäß Sachsen und Thüringen an die Sowjets übergaben, die sofort ihre Terrorherrschaft errichteten wie mit Übernahme des KZ Buchenwald für eigene Häftlinge, dort starb u.a. der Schauspieler Heinrich George. – Da können die Antiwest-Hasser der braunen, roten, rotbraunen und sonstigen Fraktion noch soviel Dreck auf den -gewiß nicht kritikfreien- Westen abladen, die Fakten sprechen gegen sie. Und in Putins Reich wären doch regimekritische Medien wie hier längst verboten!!

      1
      51
      1. “Der Westen ist nunmal -sehr zum Mißfallen von Putinisten wie Erdinger, Pi-Hübner, opp24 usw.- das erfolgreichste und beliebteste Polit-Modell seit 1945.” – Da schau her. Der Westen ist ein Polit-Modell. Das Polit-Modell hat sich anscheinend auch seit 1945 nicht geändert. Gottachgott ….

        37
        1
        1. Ja, da gibt es substanziell nix gegen zu sagen, was man an Deiner Antwort auch sieht. – Denn nirgendwo gibt es -bei aller Kritik- eine solche politische und persönliche Freiheit wie im Westen, der von den USA dominiert wird. Deswegen wüten ja auch die ewig erfolglosen Putin-Freunde hier so, weil sie von der Mehrheit weitest entfernt sind. Auch die AfD, die damit den edlen Patriotismus und Konservatismus schamlos verrät. Nirgendwo sind die Braunen und Roten friedlich mit Mehrheit an die Macht gekommen, haben überall eine Schreckensherrschaft errichtet. Für zarteste Kritik bekommt man in China und bei Putin härteste Strafen, wogegen sich die -gewiß auch zu kritisierende- Repression (incl. Haftbedingungen) im Westen gegen Regimekritiker als gerade sanft ausnimmt. Und die Opposition heute gegen Putin ist vergleichbar mit der Weißen Rose gegen Hitler: Junge, anständige Gestalten gegen das brutale Terrorregime, wo jetzt schon Kinder sanktioniert werden!!

          1
          28
          1. Die Freiheit der Dominierten. Der Wert von “Mehrheit”. Strafe für zarteste Kritik in Russland. Du Propagandaopfer. Du hast offensichtlich keine Ahnung von der politischen Debatte in Russland. Du lebst im Vorgestern und pflegst deine Vorurteile. Das ist alles.

            24
          2. Re: Erdinger und Co. – Ja ja, das ist dann die dumpfe Antwort der West-Hasser, daß man die eigene Manipulation gar nicht mitbekommt. Dann seid Ihr dann auch Propagandaopfer, nur der anderen Seite. Wo wird denn mehr Wahrheit zugelassen, warum strömten Millionen in den Westen, wenn er nach Euren verbohrten Ansichten so schlimm sein soll?? Und kaum einer nach SU-Rußland, China, Islam-Iran. Weil sie hier -bei allen Mängeln, nirgendwo ist es 100% ideal- mehr Freiheit haben als nirgends sonst in der Welt. Und das sage ich als seit 1992 ca. 15x juristisch Verfolgter, aber auch mit einigen sensationellen Freisprüchen und Einstellungen.

            Und in Frankreich handelte der Präsident -ob einem seine Linie gefällt oder nicht- verfassungsgemäß, sollen wir die dortige Frühverrentung unterstützen? Festgenommen werden nur Krawallanten, keine friedlichen Protestierer! Und wer hat denn gesagt, daß es im Westen keine Konflikte, Mängel, Macht-Schweinereien gibt, aber es besteht immer die Fähigkeit zur Selbstkorrektur, aber nicht bei Putin und Xi!!

            Und zum Ukraine-Konflikt ist hier alles gesagt. Ihr vertretet die Putinschen Propaganda-Thesen, verbreitet begierig seine unverschämten Lügen wie Nazis in der Ukraine, notwendige Entnazifizierung. Er hat aber -woran Ihr nicht vorbekomm bei Euren Lügen- dem Land Ukraine die Existenz abgesprochen und die ewige Mär vom Völkermord im Donezk ist eine Lüge, es gab dort lediglich über Jahre ein gegenseitiges Töten im staatsrechtlich berechtigten Kampf der Ukraine gegen die russischstämmigen Separatisten, welche mit dem Griff zur Waffe begonnen haben, gleich von Putin unterstützt. Hätte ich aber nichts gegen eine Einigung dort gehabt.

            1
            25
          3. Alter, was hast du geraucht ? Zu heiß gebadet oder eine Kokosnuss auf den Dätz bekommen ?
            Das schlimmste für Deutschland sind weder die Roten noch die Braunen sondern die GRÜNEN.
            Aber davon abgesehen ist das Grundgesetz heutzutage nicht einmal mehr das Papier wert, auf dem es Gedruckt wurde. Spätestens ab 2015 hat Merkel das Grundgesetz von einem “Muss” zu einem “Kann” gemacht. Denn wäre sie dem Grundgesetz treu geblieben, hätten wir heute nicht ständig diese schrecklichen Nachrichten, das wieder “Ein Mann” eine Frau oder ein Kind mit einem Messer getötet hat. Vielen Dank auch dafür, das ich das schreiben darf, denn Meinungsfreiheit und Versammlungsfreiheit zählen ganz ganz sicher nicht zu den Dingen die du würdigst. Wieviele Corona Gegner wie der deutsche Top Virologe Sucharit Bhakdi wurden vom “System Merkel” zu Idioten erklärt, wurden schikaniert und eingeschüchtert. Wurden am Ende sogar mit Gerichtsprozessen und Haftstrafen bedroht. Und trotz allen Schikanen behielten sie am Ende mit allem Recht.
            Und das soll eine “Demokratie” sein ? Für mich ist das die gleiche Schreckensherrschaft!

            14
        2. TV-Empfehlung:
          TV-Sender – Die Neue Zeit – “Die Minsker Lüge, Ursache und Wirkung”
          am 21.3.23 um 21:00 Uhr
          am 23.3.23 um 10:30 Uhr

          Wir empfangen den Sender über SAT-Anlage, evtl. wir er auch
          über Kabel-Anlage ausgestrahlt, was sich unserer Kenntnis entzieht.

          Habe mir die Ausstrahlung vor einigen Wochen, leider nur teilweise angeschaut, weil zu spät eingeschaltet und es war bereits tiefe Nacht.

          Werde noch 2x schauen damit auch fast alles im Kopf bleibt,
          denn so gut recherchiert habe ich das Ukraine-Problem noch
          nie vermittelt bekommen !

          1. Hier mal ein Link zu den Videos zu “Der freie Geist” und “Der Theologe”.

            Ich bin “bekennender Atheist” und habe zwei Bücher zum Thema geschrieben, was an der Entstehung des Christentums nicht stimmt, besser: aus der damaligen Besatzersicht eben gegen die aufmüpfigen Juden von den Römern in die Welt gesetzt wurde. Einfach mal unter “Christentumskritik” suchen, wo es um die römischen Ursprünge geht ..

            Gleichwohl habe ich tiefen Respekt vor diesen Urchristen. Auf den beiden Seiten (die zusammengehören!; s.o.) habe ich sowohl vieles über das Christentum erfahren – was ich aus verständlichen Gründen eben jedoch gerade so nicht mit ihnen teilen kann – aber vor allem auch sehr viel über die Machenschaften der Kirchen, insbesondere die 2000 Jahre alte eben “römische Imperiums-Kirche” erfahren.

            Angenehm überrascht war ich dann und bin den Autoren dieser Glaubensgemeinschaft (Sekte ist ein bewusst diffamierender Begriff, von denen, die es nötig haben!) zu tiefem Dank verpflichtet, dass sie die Kriegshetze und Lügereien um den Ukraine-“Krieg” nicht mitmachen. Dazu gibt es zahlreiche Videos und auch zu ihren theologischen Anliegen, die immerhin von echtem Glauben, einer tatsächlich echten Friedensbotschaft und Humanismus geprägt sind.

            https://www.der-freie-geist.de/video/glaubt-ihnen-nicht-der-wahnsinn-hat-methode/

            https://www.der-freie-geist.de/video/waffenproduktion-waffenexport-sind-gegen-christus/

            https://www.der-freie-geist.de/video/

            Auch wenn man vieles zu ihren Themen selbst weiß, so lohnt es sich doch einmal in Ruhe ihren Ausführungen zu folgen. Auch das ist wohltuend gegenüber dem vielfach „einfach Hingerotzen“, mit dem man bei diesen Diskussionen konfrontiert wird.
            Diese Zeit sollte man sich unbedingt nehmen – sie dient auch dem eigenen Befinden!

        3. Das ist gu so.
          Wegen Verfallsdatum und so.
          Ha!

          Haben Putin und ähnliche sich schon zu Tode gelacht..
          Aeh, wohl nicht… Blöd und Co. haetten schon berichtet.

          1. RE: “acromantia 20. März 2023 Beim 2:11 – Alter, was hast du geraucht ? Zu heiß gebadet oder eine Kokosnuss auf den Dätz bekommen ? Das schlimmste für Deutschland sind weder die Roten noch die Braunen sondern die GRÜNEN.”
            Bei den Braunen (33/45) und Roten (45/90) durfte man sich nunmal gar nicht regimekritisch äußern, in der BRD aber -siehe diesen blog und viele andere- darf man doch über die gewiß übelsten GRÜNEN (aber werden demokratisch-frei gewählt in einem laut Adenauer “kranken Volk”!) herfallen nach Belieben, schon mal ein gewaltiger Unterschied. Und ist Machtwechsel immer möglich, siehe besonders 1969, 1982, 1998, ohne großen Unterschied dann 2005 und 2021. Wenn nun der BRD-Wahlpöbel sich alles gefallen läßt (ich kämpfe -letztlich erfolglos, bei lediglich kleinen Erfolgen- als einer der aktivsten Einzelaktivisten schon seit 1990 gegen die herrschende Politik), dann kann man nichts machen. Wenn ein satt-fettes Volk freiwillig-dumpf in die eigene Vernichtung geht, ist man machtlos.

      2. @info68
        Erfolgsmodell, verstehe…
        Das wird in Deutschland zwar nie passieren, aber nur so als Beispiel wie echt die “Herrschaft des Volkes” in den Demokratien des Westens ist…

        -Bei den PROTESTEN gegen die jüngsten Entwicklungen zur Rentenreform des französischen Präsidenten Emmanuel Macron waren in der Nacht zum Samstag landesweit ZAHLREICHE Menschen FESTGENOMMEN worden.
        In Paris und Lyon hatte es HEFTIGE AUSSCHREITUNGEN gegeben.
        Die Polizei reagierte darauf mit einer EINSCHRÄNKUNG des DEMONSTRATIONSRECHTS.
        Wie die Nachrichtenagentur AFP am Nachmittag mitteilte, wurden PROTESTE auf dem Pariser Platz gegenüber dem Parlament VERBOTEN, nachdem es zwei Nächte hintereinander zu Krawallen gekommen war.

        Wachen Sie auf, den Westen den Sie meinen gibt es schon ewig nicht mehr und viele die wohlgemerkt direkt nach dem Krieg, also vor über 70 Jahren in den Westen von Restdeutschland geflohen sind, haben das nicht wegen des besseren Systems getan das es mal so ganz nebenbei zu diesem Zeitpunkt ja noch gar nicht gab, sondern weil sie die Rache der Roten Armee, der Russen und aller anderen fürchteten.
        Weil Sie das ja in Ihrem Pseudonym tragen, wie sehen Sie die Ereignisse von 1968/69 während des Vietnamkrieges im Westen, die Studentenaufstände, die Schießbefehle an die US-Nationalgarde, die Feigheit des Westens während des Prager Frühlings, oder die Reaktion der Bundesrepublik gegen Demonstranten während des Staatsbesuchs damaligen Schah’s?
        Ihre “Meinung” muss man Ihnen ja lassen, aber könnten Sie sich wenigstens mal bemühen arrgumentativ nicht so zerlegbar zu sein, so macht das überhaupt keinen Spaß…

        21
        1. Ich habe nie geleugnet, daß es auch im Westen eine Menge Probleme, Konflikte, Schweinereien gab und gibt, und kämpfe seit langem dagegen. Aber man muß über die Jahre das Gesamtbild im Auge haben, und da schneidet der Westen eben einmalig gut ab gegen seine Welt-Rivalen SU-PutinRußland, China und Islam-Iran. Kein Wunder, daß es sich hier am besten lebt in relativer Freiheit und Wohlstand, alles keine Selbstverständlichkeit. – Was hier an Selbstkontrolle, Fehlerkorrektur (an deren Fehlen schon die NS-Diktatur zugrundeging und ebenso der SU-Kommunismus) passiert, ist schon einmalig im Vergleich zu den dortigen!! – Aber Leuten, die von vornherein eine anti-westliche Agenda haben, kann man so wenig beikommen wie einem Hardcore-Nazi, Beton-Kommunisten, Islam-Militanten!

          12
      3. @info68: Zum Westmodell gab es bisher keine Alternative. Nun gibt es diese Alternative, von den USA selbst geschaffen mit ihrer Hetze gegen Russland und den unsinnigen Sanktionen. Das gibt vielen Staaten zu denken. Viele Staaten haben jetzt einfach keine Lust mehr, nach der Pfeife der USA zu tanzen. Was passiert, sehen sie in den europäischen Staaten und vor allem in Deutschland.
        Übrigens, dass viele Ostdeutsche nach Westdeutschland gegangen sind, hat andere Gründe. Westdeutschland wurde als Schaufenster zur DDR aufgebaut. Mit ihrem Konsum konnte der Osten nicht mithalten, der musste nämlich Reparationen zahlen und eine Industrie aufbauen. Alle alteingesessenen Westdeutschen haben ihren Wohlstand nur deshalb zu verdanken, dass man den anderen Deutschen zeigen wollte, wie toll der amerikanische Weg ist. Seit dem wir Gesamtdeutschland sind und das sozialistische Lager gefallen ist, gibt es keinen Grund mehr sozial und “ganz lieb” zu den Deutschen zu sein. Der Feind war weg, also konnte man das machen, was wir heute erleben, ohne dass es viele Westdeutsche bisher wirklich mitbekommen haben. Diese Arroganz des Westens und dazu noch alle Welt zu sanktionieren, wenn sie nicht das macht, was die USA will, hat nun dazu geführt, dass sich eine multipolare Welt herausbildet und der Dollar als Leitwährung auf der Kippe steht. Der Westen hat fertig und hat es selbst geschafft, sich langsam aus der Geschichte zu verabschieden. Deutschland und Europa werden die 1. sein, die über die Klinge springen werden. Wir können nur hoffen, dass der Westen nicht durchdreht und zu Kernwaffen greift.

        13
        1. desinfo68, du bist entweder dumm wie Stroh, völlig ahnungslos oder einfach bloß bösartig. Putin hat nie den Untergang der SU als die größte Katastrophe des Jahrhunderts bezeichnet, sondern er hat den Statusverlust als Supermacht, der mit dem Untergang der SU einherging, als eine große Katastrophe bezeichnet. Und damit hat er recht. Denn seither führen sich die Amis auf wie Rotz am Ärmel.

          22
          1
          1. An den Fakten kommst Du nicht vorbei, daß er es genauso geäußert hat wie von mir ausgeführt. Daß er damit auch nochwas weiteres gemeint haben kann, ändert gar nichts an der Richtigkeit meiner Ausführungen!! Auch insofern richtig, als Du offenkundig die innere brutale Dikatur und die vielen Kriegereien des Herrn Putin gut findest, weil das prima in Dein lange schon präferiertes antiwestliche Konzept paßt! Natürlich wie bei Hitler alles nur zur Rettung und aus Notwehr.

            1
            15
          2. Damit ist das GLEICHGEWICHT der Mächte auf dieser Erde verloren gegangen !!

            Und egal welche Seite die ÜBERMACHT erhält – endet automatisch in einer DIKTATUR !!!

            Die Auswirkungen/Fakten können nur solche wie info68 mit Absicht übersehen, weil sie selbst
            Teil davon sind.

            Erdogan hat voll ins Schwarze getroffen, als er sagte die NATO wird nun noch Mächtiger !!
            Übersieht dabei seinen eigenen Untergang in der NATO !!

            Das IStGH hat Tausende Strafanträge gegen NAZIS vorliegen die offensichtlich in Schubladen
            vergammeln. Wobei das IStGH auch als TRIBUNAL der NAZIS bezeichnet werden kann.

        2. @Rollenspielerin
          Alles vollkommen richtig und nicht zuletzt auch von Ihnen hier schon zigfach vorgetragen!

          Ich frage mich, was das für Typen wie ein Info68 sind, die hier mit idiotischen Propagandalügen meinen “punkten” zu können. Diese dümmlichen Weisheiten liefert schon der mainstream. Dazu braucht es hier solche USA-Lügner und West-Verharmloser und gleichzeitige Gegen-Russland-Kriegstreiber nicht!

          1. RE: Justus – Sie sind ja schon früher als Ost-Agnet mit abstrusen Verteidigungsreden aufgefallen. – Es steht Ihnen offen, meine angeblichen Propagandalügen Punkt für Punkt der Unwahrheit zu überführen. Aber das könnt Ihr schamlosen Putinisten nicht, die hier die von Ihnen -anderswo (bei Putins Gewaltregime) für unwichtig, nachrangig erklärte- Freiheit für ihre Propaganda für den neuen Hitler unserer Tage zu benutzen.

            1
            5
        3. Der Westen hat noch lange nicht fertig (kann natürlich kommen wegen der unseriösen Finanz-Politik, aber die ist in China kaum besser) und es gibt weltweit keine echte Alternative, also können Sie ihre Hoffnungen begraben. Zumal, was hätten Sie denn von einer von Putin oder China beherrschten Welt, würde es da besser, humaner, gerechter zugehen?? Nein! Die Nato ist gefestigt wie nie, man weiß um die eigenen Werte, die in der Ukraine mit-verteidigt werden!! – Und das dumm-dumpfe deutsche Volk (auch die Ossis zun 75%) stimmt doch zu 85% seiner Vernichtung zu, da braucht es gar keine ausländische Machenschaft mehr!

          12
          1. @info68
            Jetzt sehen Sie ja selbst das Sie bereits beim “die ganze Welt ist Scheiße” angekommen sind.
            Die Bürger des Westens sehe ich als Milchkühe an die während sie gemelkt werden die “Freiheit” haben Mozart hören zu dürfen – damit sie mehr Milch geben natürlich nur, GRUNDSÄTZLICH bleiben sie aber wie überall reines Nutzvieh.
            Das System ist nur Fassade, Freiheit ist eine Illusion, der freieste Mensch im besten System war Robinsin Crusoe, nicht einmal die Bibel verschweigt das tatsächliche Ende Edens, den Beginn der Zivilisationen, die Herrschaft von Menschen über Menschen, durch die Erfindung von Scham und Schuld.
            Wo waren Sie in den Corona-Jahren, Ihre freiheitliche Welt kehrt ohne mit der Wimper zu zucken in den “Führer befiehl, wir folgen” – Modus zurück, Ihr freiheitlicher Westen ist eine Illusion mit widerwertiger Verherrlichung von abartigen Werten durch verlogene Heuchelei und falschem Lächeln.
            Im Westen herrscht derzeitig eine aggressive Konvertierung eines falschen Glaubens in dem wie im Islam alle Ungläubigen verteufelt werden, wie im “SU-Sozialismus” wird ein neuer Mensch erschaffen der zu 100% hörig ist und jeden Scheiß befürwortet weil im sonst die Reaktion der durch Propaganda konvertierten Masse droht.
            Putin steht für “Mann ist Mann, Frau ist Frau” und für “Wer unsere Nation bedroht hat mit Konsquenzen zu rechnen”.
            Für was lieber “info68” steht der Westen gerade, ernsthaft, wollen Sie mich eigentlich verarschen!?

      4. Gröhl‼️
        So ein primitives Wort habe ich seit meiner späten 80er Jahre MAD Lektüre nicht mehr gewählt, aber hier passt es!
        und damit schließe ich auch gleich meinen Kommentar wieder ab: WÜRG!!

      5. Wenn die Werte des “Wertewesten” nur daraus bestehen, die einzigen weltweiten Werte zu sein, dann sind diese Werte nur die von Eroberern und alle, die sie vertreten, arbeiten ausschließlich ohne weiter Nachzudenken zugunsten der US Regierung. Einer US Regierung, die es nicht verkraftet nicht die einzige “Supermacht” zu sein. Und die NATO ist meiner Meinung nach auch kein Verteidigungsbündnis mehr, denn Bündnispartner sprengen nicht die nationale Energieinfrastruktur anderer Mitglieder. Erschwerend kommt dann noch dazu, das die US Regierung immer noch im Glauben ist, das sie den 3.Weltkrieg auch wenn er mit atomaren Waffen geführt wird, auf das Gebiet von Rußland und Westeuropa beschränken können und das US Mainland verschont wird. Der Tattergreis in Washington hat sein Leben hinter sich und was gäbe besseres als mit einem “Big Bang” in die Geschichte als letzter US Präsident einzugehen. Denn genau darauf wird sich die Hoffnung auf einen eingehegten Atomkrieg am Ende reduziert. Anders als bei allen anderen Kriegen an denen die USA beteiligt waren, werden diesen nicht reicher als vorher beenden oder verlassen.
        Und wenn jemand mit einem internationalen Haftbefehl gesucht werden sollte, dann wäre es ganz sicher Joe Biden.

        1. RE: alle – Es bleibt dabei: Entscheidend ist das Gesamtbild über mehrere Jahre. Und da schneidet der Westen eben einmalig gut ab im Vergleich zu seinen Weltrivalen Putin-Rußland, China, Islam-Iran. Und da können irgendwelche Dummanarchisten, welche diese einmalige westliche Freiheit nur zur täuschenden, illusionären (komisch, daß Millionen von Kommunismus- und Islam-Flüchtlingen das ganz anders sahen) Fassade erklären, und ultra-reaktionäre Kulturkritiker (hiesige und Putin, Dugin usw.), die das schrille Minderheiten-Wesen von Transen+Co . für die Hauptsache des Westens erklären (um die brutale Repression zu rechtfertigen), noch so oft kläffen, die Menschen im verteufelten Westen leben nämlich zu 90% im alt-bekannten liberal-konservativen Stil ihr Leben. Und ist das üble Transenwesen auch nur über die politische Gesamtlage möglich, die vom politisch völlig verkommenen deutschen Volk gemacht wird mit ewig 85% für die 5 Vernichtungsparteien.

  2. Das schlimme dabei ist, dass es auch noch so viele Vollidioten (man muss es so nennen) gibt, die sich über diesen geistigen Dünnschiss freuen.
    Ich muss jetzt aufhören zu schreiben, sonst muss ich verhaftet werden.
    Für mich wird immer deutlicher, dass Putin der einzige Politiker ist, dem man vertrauen kann.

    61
    1