Mittwoch, 22. Mai 2024
Suche
Close this search box.

12.600 statt 12.000 Abschiebungen: Volksverdummung à la Olaf Scholz

12.600 statt 12.000 Abschiebungen: Volksverdummung à la Olaf Scholz

Faeser und Scholz können hochzufrieden sein: Die Zerstörung Deutschlands durch ungebremste Massenmigration läuft weiter nach Plan (Foto:Imago)

Mit ungeheurem medialen Getöse und unter massiver Kritik aus SPD und Grünen, hat Bundeskanzler Olaf Scholz gefordert, es müssten jetzt “im großen Stil” diejenigen abgeschoben werden, „die kein Recht haben, in Deutschland zu bleiben“. Wer keine Bleibeperspektive in Deutschland habe, „weil er sich nicht auf Schutzgründe berufen kann, muss zurückgehen“, sagte Scholz. Wenig später wiederholte er sich: „Wir müssen mehr und schneller abschieben.“ Was darunter in Wahrheit zu verstehen ist, zeigt nun ein im Kabinett abgesegnetes Papier von Nancy Faesers Innenministerium. Die Zahl der Abschiebungen soll um ganze 600 gesteigert werden – pro Jahr. „Es wird angenommen, dass durch die Verschärfung der Ausreisepflicht die Anzahl der Abschiebungen um rund 600 (fünf Prozent) steigen wird“, heißt es in dem Entwurf ganz unumwunden und allen Ernstes. Diese fünf Prozent entsprechen also 600 Personen – da im ganzen Jahr 2022 nur rund 12.000 Menschen abgeschoben wurden.

Zum Vergleich: Ohne die Ukrainer sind letztes Jahr 1,7 Millionen Menschen (!) nach Deutschland gekommen. 244.000 Asylanträge wurden gestellt, in den ersten neun Monaten diesen Jahres waren es bereits 251.000. Das bedeutet 930 pro Tag. Nicht einmal das, was also in einigen Stunden täglich hereinsickert, soll künftig im ganzen Jahr mehr abgeschoben werden. Besonders frappierend ist dieses Armutszeugnis einer Regierung vor dem Hintergrund, dass im letzten Vor-“Pandemie”-Jahr 2019 – bei damals noch deutlich weniger eingewanderten Illegalen insgesamt – über 22.000 Personen abgeschoben wurden; eine gleichwohl lachhaft geringe Zahl, die aber noch deutlich über dem liegt, was bisher – und auch noch im Fall von Scholz’ vollmundiger “Steigerung” – an Ausweisungen durchgeführt wird.

Mitten im Kollaps

Denn derzeit gibt es mindestens 300.000 abgelehnte und akut ausreisepflichtige Asylbewerber. Die tatsächliche Zahl Illegaler und damit solcher, die gar keine Chance auf Asyl oder Bleiberecht haben, liegt natürlich deutlich höher und dürfte angesichts der Massen, die jeden Tag über die deutschen Grenzen strömen, derzeit zusätzlich extrem steigen. Da die meisten jedoch vorher ihre Pässe vernichten, weil es ohne Kenntnis des Herkunftslandes gar nicht möglich ist, sie abzuschieben, ist die wahre Zahl gar nicht bekannt oder wird zumindest nicht veröffentlicht. Deutschland wird von illegalen Einwanderern überrannt. Das Land steht nicht nur vor dem Kollaps, sondern ist bereits mittendrin. Mancherorts werden bereits leerstehende Privatwohnungen beschlagnahmt, weil die heillos überforderten Gemeinden nicht erneut auf Turnhallen und andere öffentliche Gebäude zurückgreifen wollen.

Trotz dieser desaströsen Lage, die die Gesellschaft immer weiter polarisiert, fällt dem deutschen Skandalkanzler nichts anderes ein, als lächerliche 600 Abschiebungen mehr pro Jahr als eine große politische Initiative zu verkaufen – und selbst diese löst bei den Ultralinken und Migrationslobbyisten seiner eigenen Partei und beim grünen Koalitionspartner noch Kritik aus, weil man sie für viel zu hoch hält. Dabei sind sie noch nicht einmal ein Tropfen auf den heißen Stein. Die einzig richtige Maßnahme wäre ein völliger Zuwanderungsstopp, bis alle Ausreisepflichtigen aus dem Land entfernt sind und dann rigorose Grenzkontrollen, bei denen niemand ohne Papiere eingelassen würde. Aber das alles wird unter dieser Regierung natürlich nicht passieren und der Zustrom so lange anhalten, bis der Zusammenbruch vollendet ist. Deshalb muss zuerst die Katastrophenampel beseitigt werden, ehe wieder so etwas wie rechtsstaatlich geordnete Zustände bei Migration und vor allem Remigration Einzug halten werden.

21 Antworten

  1. … und auch die 600 sind nicht einmal nachgewiesen!

    Welches Volk hat jemals unter einer derart dreckige Lügenbande zu leiden gehabt???

    20
    2
  2. Als Kanzler ist der oft an Gedächtnisschwund leidende
    Spezialdemokrat für die Politik in seinem Kabinett verantwortlich, weil er die Richtlinien bestimmt und Minister entlassen kann !

    Weder das eine kommt bei diesem Typen rüber, noch das andere, weil er an Ministern festhält, die das Volk nicht mehr ertragen kann.

    Scholz muss weg und die AfD muss in die Regierungsverantwortung kommen damit wieder Recht, Ordnung, Demokratie und Gewaltenteilung zum Zuge kommt !

    20
  3. @ Ansage.org :
    Warum werde ich, trotz anklickens, nicht ueber “nachfolgende Kommentare” benachrichtigt ?

        1. gebe es gerne an die Technik weiter, können Sie uns bitte mal einen Screenshot per Mail schicken (redaktion@ansage.org). Danke

  4. Sie müssen verstehen, je mehr „Flüchtlinge“ ins Land geschleust werden, um so mehr Platz wird für sie sein.

    Das ist doch gerade der Witz.

    Deshalb werden weiter Flüchtlinge aufgenommen, bis es einfach keine Unterkünfte mehr gibt und der Winter vor der Türe steht.

    Durch diesen „Notstand“ werden dann Zwangszuweisungen von Migranten in die Wohnungen der Deutschen – oder gleich Massenkündigungen und Enteignungen nach dem Vorbild des Kontrollratsgesetzes Nr. 18 vom 8. März 1946 doch erst möglich:

    „Die deutschen Wohnungsbehörden haben für jeden Wohnraum, sobald er durch Erfassung oder anderweitig frei wird, eine nach den obigen Grundsätzen ausgewählte Person als Mieter zu benennen und von dem Eigentümer zu verlangen, mit dieser ein Rechtsverhältnis abzuschließen, das ihm die Benutzung des betreffenden Wohnraums sichert (Zuweisung).“ – Artikel VIII, Abs. 2a Kontrollratsgesetz Nr. 18 vom 8. März 1946

    Und schon ist Platz für weitere Millionen Neubürger geschaffen.

    Sollte sich ein Familienvater allerdings weigern, seine Töchter in seiner eigenen Wohnung jungen afrikanischen Männern auszusetzen, dann wird er zu 10.000 Euro Strafzahlung verurteilt – oder gleich für ein Jahr aus dem Verkehr gezogen werden, um die wichtige Integration der Migranten mit Hilfe seiner Frau und seinen Töchtern nicht länger zu behindern:


    „Jede Verletzung oder Nichtbefolgung dieses Gesetzes … oder Anordnung oder einer zu diesem Zwecke von einer deutschen Wohnungsbehörde erlassenen Vorschrift wird strafrechtlich verfolgt und im Falle einer Verurteilung durch ein deutsches oder ein Gericht der Militärregierung mit Gefängnis bis zu einem Jahr und einer Geldstrafe his zu 10000 RM oder einer dieser Strafen bestraft.“ – Artikel XIII Kontrollratsgesetz Nr. 18 vom 8. März 1946

    https://www.verfassungen.de/de45-49/kr-gesetz18.htm

  5. Spezialdemokraten, bleiben halt solche und werden
    von vielen Bürgern nicht mehr für voll genommen.
    Gründe dafür gibt es zuhauf !

    Wenn ich diese beiden Elemente sehe und was aus
    dessen Visagen sprachlich herauskommt, kann ich
    gar nicht so viel essen, wie ich kotxxx muss !

    Beide, u.v.a. dem System zugehörigen sind überflüssig, werden nicht gebraucht, können sofort weg !

    AfD übernehmen Sie den herunter gekommenen “Reste-Laden” Deutschland !

    Es grüßt alle herzlich
    Fiete aus dem hohen Norden

  6. der Zustrom wird so lange anhalten, bis der Zusammenbruch vollendet ist.

    richtig. auch euer “mimimi, irgendwer soll die mal abschieben” wird nix daran ändern

    wer geld hat, der wandert aus. der rest kann schon mal türkisch lernen…

    1. Und glauben Sie im Ernst, dass ihre Meinung irgendwen in Berlin interessiert, solange es keine AfD-Regierung gibt?
      Wenn sich niemand traut, werden wir untergehen, da können wir noch so viele Kommentare schreiben! Die sind auch nur Beruhigungsmittel!
      Erst wenn alles total am Ar..h ist, wird etwas, ausgehend vom Osten, passieren! Das ist zwar sehr schlimm, aber so wird’s kommen, vorher nicht!

  7. Man darf auch den 7 Monatigen Abschiebestopp nicht vergessen. Denn die Nordafrikaner haben ja angeblich ganz ganz harte Winter in ihrer Heimat wo die Nächte doch nur 20 Grad warm sind. Deshalb wird während es bei UNS kalt ist, überhaupt gar nicht erst abgeschoben.

    11
  8. Wie sagte Henriyk M. Broder doch richtig: „Wir degradieren uns selbst zu Untertanen im eigenen Land!“
    Es geht nicht mehr nur um Juden, sondern es geht um alle. Die Hamas, ihre Anhänger und die überwiegende Mehrheit der muslimischen Migranten sehen Juden und Christen als Paarkombination, die zu vernichten sind.
    Ein normales Leben wird bald nicht mehr möglich sein und ist es eigentlich schon jetzt nicht mehr. Tägliche Messerangriffe von Leuten die unkontrollieret ins Land kamen, importierter Mord- und Totschlag, eine immer prekärere Sicherheitslage usw.
    Eine Realität die in Zukunft dazu führen wird, dass man witklich nirgends mehr sicher ist.
    Hört sich dramatisch an, aber wohin soll es sich denn sonst entwickeln, wenn es so weitergeht?

  9. Das ist alles geplante Umvolkung, drum ziehen die das auch weiter durch, mit ein wenig Abschiebepalaver, um die Massen zu beruhigen, das dann sowieso nicht stattfindet. Es werden weiterhin brutal Unterkünfte aus dem Boden gestampft, jede Lücke wird noch vollgestopft, dann weiter werden private Vermieter gezwungen usw., usw…Wie sagt T. Sarrazin so treffend: auch in hundert Jahren werden hier Menschen gut leben, nur keine Deutschen mehr. Das ist der Plan, schon seit Jahrzehnten. Das kann jeder sehen, der klar bei Verstand ist