Donnerstag, 13. Juni 2024
Suche
Close this search box.

EU und Deutschland: Die Zukunft ist rechts

Sieh an: Die jungen Menschen zwischen 16 und 24 Jahren wählen rechts, die Nazi-Keule zieht nicht mehr und die AfD ist dabei, sich als Partei der Arbeiter zu etablieren – dies sind die drei wichtigsten Schlussfolgerungen aus der Europawahl vom 9. Juni 2024. Und sie lassen uns zuversichtlich in die Zukunft blicken. Zunächst zu den Jungwählern: Die Stimmenanteile bei den 16-24-Jährigen waren laut Umfrageresultaten von Infratest dimap wie folgt: Union 17 Prozent (plus 5 gegenüber 2019), AfD 17 Prozent (plus 12 Prozent), Grüne 11 Prozent (minus 23 Prozent), SPD 9 Prozent (plus 1 Prozent ), Linke: 7 Prozent (minus 1 Prozent), BSW: 6 Prozent (erstmals angetreten), FDP: 6 Prozent (minus 2 Prozent) und Sonstige 27 Prozent (plus 2 Prozent). Bei

WEITERLESEN

Und sie träumen weiter vom Endsieg

Kurz flammte etwas Hoffnung auf, dass das Wahldebakel der Ampelparteien, vor allem von SPD und Grünen, ein Umdenken in diesen Parteien oder den von ihnen

Aktuell im Brennpunkt

Alberichs Tarnkappe für die Grünen

Alberich war der König der Elfen in der Nibelungensage. Er soll die Gestalt eines dreijährigen Kindes gehabt haben, da eine bösen Fee ihn während seiner

Die “Energiewende” scheitert krachend

Die Medien berichten in großer Aufmachung, dass die festgelegten Reduzierungen der CO2-Emissionen mit der Energiewende bis zum Jahr 2030 nicht erreicht werden. Aber sie informieren