Dienstag, 16. April 2024
Suche
Close this search box.

AfD-Stadtrat halbtot geprügelt: Die Hetze der Musterdemokraten à la Steinmeier trägt Früchte

AfD-Stadtrat halbtot geprügelt: Die Hetze der Musterdemokraten à la Steinmeier trägt Früchte

Migrantifa-Opfer Jurca nach der Attacke (Foto:ScreenshotYoutube/Deutschlandkurier)

Die ständige Dämonisierung und Hasspropaganda gegen die AfD und das so tatsachenwidrige wie bizarre Framing zu einer angeblichen faschistischen Partei, zu dem gerade erst wieder der alle Gepflogenheiten seines Amtes permanent missachtende Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit seiner unsäglichen Rede zum Herrenchiemseeer 75-jährigen Verfassungskonvent beigetragen hatte, hat ein weiteres Opfer gefordert. Wie der Augsburger Stadtrat und Landtagskandidat Andreas Jurca in einem Video darlegte, wurde er in der Nacht von Freitag auf Samstag Opfer eines gewaltsamen Angriffs. Auf dem Rückweg von einem Grillfest wurde er von einer Gruppe von orientalischen und “südländischen” Männern angesprochen, ob er nicht „der von den Plakaten“ sei; unmittelbar darauf wurde er brutal zusammengeschlagen. Als er bereits am Boden lag, habe die Gruppe weiter auf ihn eingetreten und dabei „Scheiß Nazi“ gebrüllt.

Jurca berichtet, zwischenzeitlich „für paar Sekunden kurz weg, ich glaube sogar ein bisschen ohnmächtig“ gewesen zu sein. An den Motiven hat er keinen Zweifel: „Ich sehe ganz ehrlich die Schuld bei dieser Hetze gegen uns. Also dass wir so verteufelt werden, dass wir so dargestellt werden, als ob wir diejenigen sind, die alle gefährden oder angreifen“, erklärte er.

Klima der Feindseligkeit und faschistischen Entmenschlichung

Ein Blick in Jurcas von den Schlägen und Tritten grausig entstelltes Gesicht zeigt, welches gesellschaftliche Klima der Feindseligkeit und faschistischen Entmenschlichung Andersdenkender und Oppositioneller im „besten Deutschland aller Zeiten“ (noch so ein Steinmeier-Topos) inzwischen vorherrscht: Es ist eine allgegenwärtige Atmosphäre von Gewalt, Hass, Häme und Hemmungslosigkeit, die immer mehr an die Endphase der Weimarer Republik erinnert. Die Schlagseite der Medien ist dabei bodenlos: In den meisten Medien ist, wenn das Thema überhaupt aufgegriffen wird, zynisch von einem „mutmaßlichen Angriff“ auf Jurca die Rede – obwohl die Polizei diesen klar bestätigt hat. Bei Politikern anderer Parteien hätte es diese Einschränkung, die Jurca indirekt der Lüge bezichtigt, wohl nicht gegeben. Andere Politiker werden aber auch nicht mit derartiger Regelmäßigkeit zu Gewaltopfern.

Zudem ist Jurca auch noch selbst ein Migrant aus Rumänien, der als Vierjähriger mit seiner Familie nach Deutschland kam. Aus anderen Parteien hört man zu diesem Vorfall natürlich kein Wort. Wo sonst bei jeder Gelegenheit „Wehret den Anfängen“ gebrüllt wird, herrscht nur ohrenbetäubendes Schweigen, wenn es einen AfD-Politiker trifft, mit dem sich niemand solidarisieren will, nicht einmal, wenn es um Leib und Leben geht. So vollzieht sich der Untergang der zweiten deutschen Demokratie unerbittlich weiter.

45 Antworten

  1. Die importierten “Fachkräfte” eignen sich hervorragend dazu, auch eine handfeste “Ergänzung” des regierungstreuen Sicherheitsapparats abzugeben. Es ist somit auch eine importierte ausserparlamentarische Ergänzung der Parteien. Die amtlichen Sicherheitskräfte in D. sollten sich fragen, ob hier nicht aus der Parallelgesellschaft auch eine parallele Sicherheits-architektur für ein transformiertes Deutschland im Entstehen ist.

    49
    1
  2. Widerlich im Quadrat – wo ist denn jetzt die Bundes-Eule mit seinem salbungsvollen Gequatsche? Die ganzen Hetzer alle wegsperren. Übrigens auch den Trainer von Fürth, der nach rassistischen Vorfällen gegenüber seinem Spieler Green auch vom “braunen Gesocks das im Bundestag sitzt” blubberte. All das sind immer mehr Nadelstiche gegenüber einer demokratischen Partei, das sind immer weitere fallende Hemmschwellen, die immer mehr Gewalt hervorrufen. Auch wenn es überflüssig ist, sollte man es betonen : Diejenigen, die hier grundlos Gewalt gegen Menschen anwenden, die ihre politische Heimat eben in der AfD sehen, sind die wahren Zerstörer von Demokratie.

    58
    2
    1. dann ordnet doch endlich den unsagbaren kasper steingeier … in dummland geht doch sonst auch alles….. hau rein für die demokratie…
      afd – und auch steingeier muss gehn…

  3. Ich kann nur jedem AfD Politiker raten sich zu bewaffnen, denn diese Schlägertypen kommen immer zu meheren und nicht alleine, zumal die Adressen der AfD Politiker mit Fasers Hilfe im Netz verbreitet wurden, ohne Rea1ktion der Staatsanwltschaft!!!! Deswegen sind eine kräftige Stahlrute oder eine Schreckschußpistole mit marzialem Aussehen nicht von schlechten Eltern. Kann ich nur aus eigener Erfahrung bestätigen, das schreckt ab und hilft vor Verletzungen.

    60
    1
    1. Auch wenn der nicht bei der afd waere, haette Jurilein diesen Sperrrstundenevent erlebt.

      Nur, dass es dann seitens entsprechender/hiesiger Kreise nicht die geheuchelte Empoerung gaebe.

      Macht die afd ein weiteres mal laecherlicher.

      43
      1. egal, und glauben Sie etwa diesen ,Sperrstundenevent” nicht auch einmal erleben zu müssen. “Zur falschen Zeit am falschen Ort”. Wie viele dieser “Events” gab es in den letzten Jahren ?

        Schluss mit Fehlanreizen und falscher Nachsicht
        „Der wichtigste (Fehl-)Anreiz, über das Asylrecht in das deutsche Sozialsystem einzuwandern, ist die fehlende Durchsetzung der Ausreisepflicht gegenüber Ausländern, die nicht oder nicht mehr bleibeberechtigt sind. Alle rechtskräftig abgelehnten Asylbewerber sind unverzüglich außer Landes zu bringen, sofern sie nicht die entsprechenden Ausreiseaufforderungen freiwillig befolgen. Vollziehbar ausreisepflichtigen Ausländern dürfen nicht gleichzeitig Anreize zum Bleiben gegeben werden. Unter anderem ist ihre Sozialhilfe umgehend auf ein rechtlich zulässiges Minimum an Sachleistungen zurückzuführen.“

        „Jeder Einwanderer hat eine unabdingbare Bringschuld, sich zu integrieren; er muss sich seiner neuen Heimat anpassen, nicht umgekehrt. Wer sich der Integration verweigert, muss sanktioniert werden und letztendlich auch sein Aufenthaltsrecht verlieren können.
        Die AfD lehnt den „Doppelpass“, also den Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit bei gleichzeitigem Fortbestand oder Erwerb einer anderen Staatsangehörigkeit grundsätzlich ab, was wohlbegründete Sonderfälle aber nicht ausschließt.“
        (Quelle: https://www.afd.de/grundsatzprogramm/)

        „Wir wollen die Würde des Menschen, die Familie mit Kindern, unsere abendländische christliche Kultur, unsere Sprache und Tradition in einem friedlichen, demokratischen und souveränen Nationalstaat des deutschen Volkes dauerhaft erhalten.“
        (Quelle: https://www.afd.de/grundsatzprogramm/)

        1. Und Sie glauben tatsaechlich daran, dass diese Forderungen durchsetzen wird/kann?
          Dann freu mich fuer Ihren Optimismus.

          Was waere, wenn der Typ von jemanden von dort wilo der herstammt so zugerichtet worden waere?
          Richtig, dann nix dieser Effekthascherei.
          Ach ja, Itskys u. ae. werfen nur mit Wattebaellchen, wenn Sie lust zum Schlaegern haben.
          U.a. darauf wird vom “mainstream” herum gehackt.
          Und dass der Typ durch diese Aktion – ganz voller Wuerde – vorgefuehrt wird, ist nebensaechlich?
          Aber was von wuerde propagieren?
          Ergo, koennen Sie sich ausmalen, wie die anderen Forderungen umgesetzt werden.

    2. Mit einer Schreckschusspistole kann man sich einen gewaltigen Hörschaden zuziehen. Man hat nicht immer Ohropax in den Gehörgängen oder gar einen Kapsellärmschutz bei sich.

      1
      5
      1. Ohne Schreckschutzpistole sind i.d.R. die gesundheitlichen Schaeden deutlich gravierender, als voruebergehender Hoerschaden.

    3. Und wenn das mehrere sind, die Ihnen die kräftige Stahlrute einfach wegnehmen, dann kehrt sich der intendierte Effekt gegen Sie!
      Das sind nicht selten kampferprobte Männer, die mit Schnellschussgewehren umgehen können und oft genug wissen wie es sich anfühlt, damit zu töten. Die bekommen wegen der Stahlrute höchstens einen Lachkrampf, woraufhin man schnell wegrennen kann.

      Das beste Mittel gegen so eine Truppe ist entweder ein scharfer Anderthalbhänder oder falls man den gerade nicht zur Hand hat, so laut Polizei etc. schreiend wie möglich weglaufen.

    4. Wer noch zu den Jüngeren gehört, der sollte eine Nahkampfausbildung in Erwägung ziehen. Auf jeden Fall sollte man zumindest Pfefferspray mit sich führen, besser als gar nichts.

  4. Tja, die Antifa scheint nicht mehr zu genügen.

    „Im Kampf gegen Rechts braucht die SPD auch die Antifa…“ – Angela Marquardt (SPD) am 07.09.2018

    „Töten wir die Schweine der AfD mittels Sprengstoff.“ – Antifa e. V. auf Indymedia am 13.09.2021

    Auch die CDU ist nicht das, was man sich von ihr versprochen hatte.

    „Wenn die AfD kurz vor der Machtergreifung stünde oder diese bereits erfolgte, wäre auch körperliche Gewalt gegen ihre Vertreter legitim.“ – Christian Säfken (CDU) am 04.01.2019

    „Für Wölfe und AfD gilt: Beide haben bei uns nichts verloren und gehören beseitigt.“ – Günter Wigbers (CDU) am 02.10.2019

    „Es ist richtig die AfD bis aufs Messer zu bekämpfen.“ – Armin Laschet (CDU) am 12.10.2019

    Jetzt müssen eben Migranten her.

    22
  5. Das kommt noch zwei,-dreimal vor und dann wird es entsprechende Gegenmaßnahmen geben und Voila, wir haben das was ganz offensichtlich auf der Agenda vom hetzenden Sahnehering ganz oben steht, einen veritablen Bürgerkrieg.
    Aus dem heraus lassen sich dann Notstandsverordnungen, Parteienverbote, Wahlverschiebungen und ähnlich erkleckliche Dinge zum Ausbau totalitärer Macht erzwingen.
    Man muss sich schon in einer merkwürdigen Blase aufhalten, dieses Drecksloch als das “beste Deutschland das es jemals gab” zu bezeichnen.

    21
    1. Das ist das beste Deutschland das es jemals gab. Man muss es mal aus sicht eines Parasiten sehen. Wenn der Wirt seine Blutbahnen mittels Bürgergeld und weiteren Späßen selbste eröffnet und wie ein Buffet sein Blut anbietet, was ist dann nicht wahr an dieser Aussage?
      Im Grunde haben die Linken jetzt doch damit sogar ihr bedingungsloses Grundeinkommen sogar erreicht und haben sogar noch Schonvermögen, das sie besitzen dürfen. Für jeden Arbeitslosen, der lnge gerbeitet hat und recht schnell da reinfällt, mag das ein Schlag in die Fresse sein. Aber für jemand der nie einen Beitrag geleistet hat, ist das wahrlich das allerbeste Deutschland das es jemals gab. Jetzt kann so ein Antifaspack völlig frei Leben und sich voll auf seine Anschläge konzentrieren. Passt doch also absolut, diese Aussage.
      Das wiederum ist, wenn die Karre an die Wnd fährt auch deren Problem. Von den Schmarotzern gehen 90% ein, wenn dieses System den Bach runter geht. Die AfD ist eigentlich also ihre letzte Chance, dass es eben nicht den Bch runter geht. Die hemmen also ihre Erlöser, sie zu erlösen. Das ist das perfide-schöne an diesem Spiel. Es kann nur eine Seite gewinnen 😀 😀 😀

  6. Bewundernswert, wie ruhig und sachlich dieser Demokrat👍 den Angriff auf seine Gesundheit/sein Leben geschildert hat.. möge er schnell und gut genesen 🙏.

    Frank Spalter Keineier🧟 nebst Genossinnen… wird diese (herbei gehetzte) Tat leider erfreuen.

    16
  7. Wie wärs mit einer Gegenwehr? Die Antifa durch Land jagen bis der letzte verblutet! Feiges Pack! Hoffe die Zeit kommt?

    18
    1. Sie vergessen dabei, dass die Antifa die aktive Vorfeldorganisation dieses linksgrünen Regimes ist. Wer gegen die vorgeht, bekommt es mit der Staatsmacht zu tun. Die lässt sich nämlich die Antifa genausowenig wegnehmen wie ARD und ZDF. Es sind alles wichtige instrumente des Macherhalts und der Machtausübung des Linkskartells.
      Und wenn die AfD eine Schutztruppe bilden würde, die selber Gewalt anwendet, und sei es auch nur, um sich zu verteidigen, dann wäre sie in Nullkommanix als verfassungsfeindliche Organisation verboten, da seien Haldenwang und Harbarth vor…

  8. Natürlich gibt es keinerlei Zeugen für den “Vorfall” … statt dessen hunderte Strafanzeigen wegen Volksverhetzung, § 130 StGB, gegen Jurca.

    Ein typisches AfD-Lügenmärchen, Opferrolle, Kantholz.

    1
    32
    1. Ich hatte einmal in meinem Leben die seltene Gelegenheit, eine Ratte zu erlegen. Am hellerlichten Tag an einem Gulli. Nicht Frank Furt, sondern in Dresden. Ich brauchte kein Kantholz. Mein Schuhabsatz reichte. Das Quieken war frappierend…

    2. Meine Empfehlung, lass dich untersuchen !
      Bin gespannt, wann der Plattformbetreiber dich hier sperren wird.
      Es ist längst überfällig !

    3. Genau, Jurca hat sich selber so lange in die Fresse geschlagen, bis er so aussah. Ich denke, es gab Zeugen. aber die trauen sich nicht. Und wenn sie befragt würden, warum sie nicht geholfen haben, als sie sahen, dass da 5 Männer auf einen eingeschlagen haben, würden sie antworten. Ich dachte, 5 reichen…

    4. Frank Furt, was halten Sie von der zunehmenden Anzahl von “Messerfachkräften” ? Die Opfer waren in den meisten Fällen Zufallsopfer. Zur falschen Zeit am falschen Ort. Könnte also Jeden treffen. Die Ursachenforschung überlasse ich Ihrer Intelligenz.

    5. Viele Menschen werden von der Frage geplagt, ob sie bei der Vergabe der Intelligenz nicht vielleicht einfach übergangen wurden. Gehörst du zu diesen Menschen? Fällt es dir manchmal schwer, eins und eins zusammenzuzählen? Dann bist du hier richtig! Dieser Test verrät dir das Ausmaß deines Zustandes und wird dich auf dem Weg der Selbstreflexion begleiten.
      Denk immer daran: Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung!
      Viel Spaß!

      https://www.testedich.de/satire-ironie-fun/bloed/quiz20/1149496761/wie-bloed-bin-ich

  9. Da kann man nur noch sagen: Dumm, dümmer, Deutschland…
    Hirnlos in bald jeder Beziehung. Man kann nur noch hoffen dass bei den nächsten Wahlen diese in jeder Hinsicht armselige Regierungstruppe den passenden Denkzettel bekommt.

    15
    1. Also ernsthaft: Sie glauben immer noch daran, dass Wahlen was ändern würden? Was haben denn die Wahlen in den letzten 20 Jehren geändert? NICHTS, es ist alles immer noch schlimmer geworden.

      Daraus kann man nur schlussfolgern: Entweder sind die Deuutschen strunzblöde, dass sie nicht kapieren, wer ihnen ans Leder will, dass sie die trotzdem immer wieder wählen,
      oder die sind zu blöde zu erkennen, dass diese Wahlergebnisse gar nicht dem tatsächlichen Wählerwillen entsprechen sondern stets so ausfallen, dass dieselbe Politmafia am Ruder bleibt.

  10. Vielleicht sollte er mal Kontakt mit der örtlichen NPD-Gruppe aufnehmen, so es eine solche noch gibt, oder mit der Rockertruppe seines Vertrauens. Auch der lokale Imam könnte ein sinnvoller Ansprechpartner sein, um solche Dinge zu verhindern,.
    Die Heldentruppen der Namenstänzer oder gar der an den Innenminister weisungsgebunden Staatsanwalt ist in jedem Fall kein Ansprechpartner des Vertrauens !
    Wenn er ernsthaft Unterstützung will, muß er diese außerhalb von Polizei und Staatsanwalt suchen !
    Außer natürlich die AFD ist selbst im Stande, aus den eigenen Reihen Schutz zu gewähren!

  11. Augsburger Justizbehörden sind als sehr anklagsam bekannt, sogar (wie sich später zeigte ohne stichhaltige Beweise) gegen einen Ministerpräsidentensohn und gegen einen Gemäldesammler, der in auffällig zeitlichem Zusammenhang verstarb. Wird die brutale Tat gegen den Stadtrat hinsichtlich der massenmedial bekannten Anstifter im öffentlichen Spitzendienst als Offizialdelikt und Verfassungsfeindlichkeit entsprechend behandelt?

  12. Ob sich eigentlich einer der verantwortlichen Politiker der Altparteien vorstellen kann wie diese Gewaltspirale enden wird ? Ich glaube nicht. Wohin wollen sie die Entwicklung treiben lassen ? Und sie lassen ja nicht nach und so werden täglich mehr und mehr Menschen betroffen sein die gegängelt, betrogen, vergewaltigt, geschlagen und ermordet werden. Ob der dadurch erzeugte Hass immer kontrolliert werden kann ? Sie treiben es auf die Spitze.

    12
    1. Meiner Meinung nach wünschen die sich sogar, dass solche Verhältnisse eskalieren. Und wenn dann eine entsprechende Gegenbewegung stattfindet, also z.B. AfD-Anhänger selber Prügeltrupps organisieren würden, und sei es auch nur zum Schutz der eigenen Anhänger, ja dann hätte man doch eine Steilvorlage, die AfD zu verbieten. Ich bin überzeugt, dass solche Überlegungen in den linksgrünen Parteizentralen und bei Haldenwang schon längst in Umlauf sind. Nicht umsonst hat Haldenwang gesagt, dass es nicht ALLEINE die Aufgabe des VS ist, die AfD kleinzuhalten. Die Schläger, die Herrn Jurca so zugerichtet haben, mögen das als Aufforderung verstanden haben, aktiv zu werden.

  13. Leider nichts Neues, dass AFD Abgeordnete drangsaliert und verfolgt werden.
    Bisher hat sich die Antifa Sturmtruppe damit hervorgetan, z.B. die den an Krebs sterbenden Abgeordneten Martin Hebner und des Familie belaestigte und drangsalierte.
    https://www.derwesten.de/politik/afd-martin-hebner-todesursache-tot-bundestag-antifa-polizei-gestorben-krebs-hirntumor-linksextreme-id232734455.html

    Nun werden die Migranten, oder in Buntland geborene Auslaender aufgehetzt, da sie um ihre Pfruende und ihr Hartz 4 fuerchten, unter der klammheimlichen Freude und Tolerierung , der im Bundestag sitzenden Einheitsparteien und ihrer Vorzeige aufhetzer, wie der Steingeier, der steht nicht auf dem Boden des Grundgesetzes, sondern tritt es mit den Fuessen.

    Steuerzahlende, arbeitende, integrierte Auslaender waren sicher nicht bei der Migranten SA dabei, denn die verstehen die Positionen der AFD, leiden ebenfalss unter der Kriminalitaet dieser Terrorgruppen und wollen nicht mit ihnen unter einen Topf geworfen werden.

  14. Ist der Politik, die sich in Sachen Einwanderung gegen Deutsche,
    die Bezahlbarkeit, der Spaltung der Gesellschaft und die schnelle Islamisierung unseres Landes im Ergebnis ziehlt mit der Ratio
    überhaupt noch vereinbar?

    Dazu gibt es sicherlich von der Mehrheit der Deutschen ein klares NEIN !

    Nur die AfD kann dem nach Übernahme der Regierung noch
    einen effektiven Riegel vorschieben.
    Denn so wie es auf Dauer weiter läuft, kann es nicht weiter gehen und das ganze muss gestoppt werden.
    Schweden, Dänemark, etc. sind Musterbeispiele, wie verfahren werden muss !

    Deshalb gilt, massenhaft AfD wählen damit endlich die längst überfällige Säuberung in diversen Bereichen durchgeführt
    werden kann.
    Dazu zählen halt nicht nur die entspr. Mehrheit im Bund, vielmehr auch in den Ländern, weil es zustimmungsbedürftige
    Gesetze gibt, wo die Länder im Bundesrat ihr o.k. geben !!!

  15. Steinmeier der würdige Nachfolger von Josef Göbbels, ein Faschist erster Güte und ein Antidemokrat wie die gesamte Blinddarmregierung

  16. Früher hießen die SA, heute heißen sie Antifa

    Merke: auch die Nationalsozialisten waren SOZIALISTEN. alles Früchte vom selben Baum!

  17. Typisch für unsere “Systempresse”: Die ersten Meldungen kamen generell mit Fragzeichen, hieß: Denen kann man ja eh nicht glauben. Bei den ÖRR – nichts, wie üblich. Man stelle sich vor, ein Grüner oder Roter wäre verprügelt worden: Die Täter hätten sofort festgestanden, hätte es sich dabei um einen betrogenen Ehemann (<als Täter) gehandelt, wäre das natürlich nicht gemeldet worden. Bei diesem ganzen Geheul gegen die AfD von Medien und Politikern kommt immer wieder eins durch: Pure Angst. Es ist zu hoffen, dass sich die über 30% der Bürger vorstellen können, die AfD zu wählen, dies dann hoffentlich auch tun.

  18. Wo bleiben heute die im Nahkampf ausgebildeten “Glatzen mit den Springerstiefeln”?
    Lange nichts mehr von diesen bis auf vereinzelte zeitlich vor Jahren begrenzte Einsätze in Städten als “Bürgerwehren” tätige im Sinne der Sicherheit für die Deutschen.

  19. https://deutschlandkurier.de

    vom 15.08.2023

    https://media.deutschlandkurier.de/2023/KW33/flesch.mp4

    „Petr Bystron über den Anschlag auf Andreas Jurca: „Medien und Altparteien haben mitgeschlagen!“

    Was machen dagegen Altparteien, Innenminister, Verfassungsschutz, Judikative, etc.?
    Sie suhlen sich in ihrer eigenen ideologischen untragbaren Blase !

    Ich wünsche mir, das die AfD so schnell als möglich in die Regierungsverantwortung im Bund und die AfD in unserem schönen Ostdeutschland Ministerpräsidenten stellen kann !

    Wünsche Andreas gute und schnelle Genesung.
    Diese Angriffe von kriminellen, geistigen brutalem Abschaum
    müssen ………..werden.

  20. Die Maskenbildnerin vergaß Augenbrauen, Nase, Lippen und Zähne.

    Kann passieren -> Opferrolle vor Wahlen. Typisch AfD.

    1. Jetzt wissen wir wenigstens, woher die einsamen “Daumen runter” kommen.
      Aber ihr Bild wird das nicht sein. Schließlich werden Sie nicht die eigene “Medizin” schmecken wollen.

  21. Hier gibt es eigentlich nichts mehr zu diskutieren, hier gibt es nur noch Kampf. Denn man darf sich solchen kriminellen Figuren nicht beugen. Damit bleibt nur eine klare Kampfansage an diese Gestalten. Man wird sehen, wer am Schluss Sieger bleibt.

  22. Für mich kommt nur noch die AFD in Frage. Da lasse ich mir vom Mainstream nicht reinreden, schon gar nicht mehr von den öffentlichen Berieselungskanälen.
    Ich sehe das, was ich tagtäglich auf der Straße sehe – immer mehr ausländisches Volk.
    Wenn ich Herrn Jurca so sehe, dann bekommt die AFD erst Recht meine Stimme. Die Aktion der Antifa in Hessen spricht ebenfalls Bände.
    Ich hoffe, dass sich sehr viele Leute entscheiden die AFD zu wählen. Eigenständig denkende Leute, die sich keine Meinung aufzwingen lassen wollen.