Bären & Böcke: Ein Tusch für die deutsche Außenministerin!

Baerbock im Wahlkampf (Foto:Imago)

Über Afrika lacht die Sonne, über Deutschland die ganze Welt. Die Kabinettsliste kursiert. Wer jetzt noch nicht sehen will, welche Rolle „Deutschland“ in diesem Kabinett spielen soll, dem ist vermutlich nicht mehr zu helfen. Außenministerium: Frau Annalena Baerbock. Da wird ein Verkehrsminister Hofreiter fast schon zur Lappalie. Und das will etwas heißen.

Das muß man sich einmal überlegen: Wäre Annalena Baerbock ein Nobody, von dem auf der Welt noch nie jemand etwas gehört hat, dann hätte für Deutschland wenigstens insofern ein Vorteil bestanden, als daß die Welt erst ein Weilchen gebraucht hätte, bis ihr aufgefallen wäre, um wen es beim deutschen Außenminister geht. Dann wäre das ein Überraschungseffekt gewesen. Alle hätten Glückwünsche gesendet, weil Heiko Maas endlich weg ist vom Fenster. Glückwunsch, Deutschland, schlimmer kann es nicht kommen! Jetzt ist es aber so, daß die Außenministerin noch nicht einmal im Amt ist, und daß die ganze Welt bereits weiß, welche Eigenschaften sich in ihrer Person versammeln. Die ganze Welt weiß: Der nächste deutsche Außenminister ist eine Frau, die vor einem Jahr noch als nächste deutsche Kanzlerin gehandelt wurde. Und weswegen sie es dann nicht geworden ist.

Die ganze Welt weiß, daß hier eine hochstapelnde Selbstdarstellerin zum Handshake angereist ist, die als Plagiatorin bereits verrufen ist, die ihre Biographie aufgehübscht hat, ihr eigenes Buch wieder aus dem Handel genommen hat, die Geographie ihres eigenen Landes nicht kennt, Kobalt nicht von einem Kobold unterscheiden kann, behauptet hat, sie käme aus dem Völkerrecht – ihr künftiger Ministerkollege hingegen aus dem Schweinestall -, und daß es im Prinzip völlig egal ist, ob sie es künftig mit Hein Blöd zu tun hat oder eben mit der neuen deutschen Außenministerin. Weil es sich ohnehin um die personifizierte Selbstüberschätzung handelt. Die ganze Welt weiß heute schon, wer Annalena Baerbock ist und wie sie über den Tisch zu ziehen sein wird: Mit Leichtigkeit. Baerbock verhandelt mit Lawrow. Baerbock verhandelt mit Wang Yi. Baerbock verhandelt mit Blinken. Das ist doch wie: „Baerbock will in Flip-Flops und ohne Sauerstoffgerät auf den Mount Everest“ – ?

Aus dem Völkerrecht

Wäre Angela Merkel noch Kanzlerin, könnte sich die Welt einreden, daß der deutsche Außenminister ohnehin bloß eine protokollarische Formalie ist, weil die Außenpolitik von der Kanzlerin miterledigt wird – und zwar im wahrsten Sinn des Wortes „erledigt“, aber Merkel wird bald nicht mehr Kanzlerin sein. Ob der neue Kanzler sich genauso um die Außenpolitik „kümmern“ wird, wie die Altkanzlerin, läßt sich nicht so genau vorhersagen. Wenn nicht, dann ist Annalena Baerbock nicht nur für das Protokoll deutsche Außenministerin, sondern tatsächlich. Mit anderen Worten: Deutschland hat keinen Außenminister, sondern eine Außenminister-Darstellerin. Und noch nicht einmal eine besonders gute. Sie wird den deutsch-russischen Beziehungen gar den Rest geben. Dem Land steht ein eiskalter Winter bevor. Es war ja schon fahrlässig, die Kompetenz-Simulantin öffentlich über „Nord Stream“ reden zu lassen, bevor sie irgendein Amt innehatte. Da fehlten nur noch Ricarda Lang als Ministerkandidatin für Forschung & Wissenschaft und Luisa Neubauer als externe Beraterin.

Es war ja schon die GroKo personell die fragwürdigste Truppe, die jemals seit 1949 die Bundesrepublik regiert hat. Aber das, was jetzt im Busch ist, schlägt alle Rekorde an ideologischer Verbohrtheit bei gleichzeitiger Inkompetenz. Annalena Baerbock wird Außenministerin. Die ganze Welt schlägt entweder die Hände über dem Kopf zusammen, lacht sich bereits ins Fäustchen oder einfach nur schlapp vor ungläubiger Belustigung. Was für ein Schmierentheater.

Wer angesichts einer Außenministerin Baerbock noch immer darauf beharrt, einer deutschen Regierung ginge es zuvörderst um Deutschland und nicht um die Etablierung eines Selbstbedienungsladens, dem ist nicht mehr zu helfen. Selbst gar keine Regierung wäre die bessere Alternative gewesen zur kommenden Regierung. Diesem kafkaesken Spuk muß dringend ein Ende gesetzt werden. Das System Bundesrepublik hat parteidemokratorischen Krebs im Endstadium. Von der Bonner Republik ist nichts mehr übrig. Rette sich wer kann.

21 KOMMENTARE

  1. Nicht Deutschland hat sie verdient aber ihre Wähler! Viel Glück! Auch wenn sie es mit Gewalt auf uns abladen werden. Die Gesellschaft hat die Wahl ihrer Qual selbst getroffen auf allen Positionen der neuen Regierung. Jammern bringt uns jetzt auch nicht weiter. Das tun wir ja schon unter Corona völlig sinnlos.

  2. na – da werden sie die anderen aber amüsieren !
    Obwohl – da die ja von WEF/Schwab ferngelenkt ist als „Young LEADER“, wird sie sicherlich Interessen vertreten – nur eben nicht die deutschen !
    Aber damit wiederum ist sie im Bundestag in guter Gesellschaft !

  3. Das Ende meiner geliebten bonner Republik ist endgültig und scheinbar unabwendbar. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Menschen irgendwann aufwachen und erkennen, welch perfides Spiel mit ihnen getrieben wurde. Die Preise für Treibstoff, Heizöl, Strom, Lebensmittel usw. werden erheblich steigen, es wird Lieferengpässe und Warteschlangen vor den Läden geben, wie wir das aus der ehemaligen DDR kennen.Ach, da überkommt die alten Stasi-Herzen doch Wehmut und ein Gefühl der Nostalgie. Aber vielleicht reicht das, um die Menschen erkennen zu lassen, dass man mit Kobolden in Batterien und Stromleitungen zwar für Lacher sorgen, jedoch weder die Wohnung heizen, noch den Magen füllen kann. Wie heißt es doch so schön: Oftmals ist es am Dunkelsten vor dem Sonnenaufgang. In vier Jahren wird man sehen, ob der Deutsche noch lernfähig ist, oder ob seine leidenfähigkeit unendlich sein wird.

  4. Das Niveau und Fachkenntnisse der kommenden Politiker ist in unterster Schublade angekommen.
    Fachkräfte, wie diese der uns aufgezwungenen Importierten vergleichbar.
    Rette sich wer kann ins nicht EU-Ausland.

  5. Sie ist nicht mal ganz unhübsch anzuschauen, und eigentlich ist es doch egal, wer unter Merkel Kanzler(in) oder Minister(in) wird.

  6. Im Prinzip spiel es keine Rolle, was Baerbock letztendlich tut, oder wer Vekehrsminister wird. Die Grünen waren Merkels Wunsch und der wird, wie immer, erfüllt. Sie hat dieses Land und ihre Partei ruiniert, den Rest, die BRDgung besorgt dieser grüne Trampel, der nicht einmal merkt, dass er verarscht wird. Viel wichtiger ist der Impf- und Klimaterror. der uns jetzt bevorsteht. Denn dass zwangsgeimpft wird, ist klar wie Kloßbrühe. Österreich macht es vor, Deutschland macht nach. Das hatten sie ohnehin vor, und wer dann immer noch nicht spurt, der kommt ins Lager und am Ende geht er duschen, obwohl Nordstream2 nicht in Betrieb geht. Man sieht an den heute Lebenden, wie und warum ein Hitler tun konnte, was er tat und warum niemand eingeschritten ist und die, die es versuchten, denunziert und hingerichtet wurden. Exakt das wird wieder passieren, vor allem, weil in diesem Land der Hass untereinander immer, wenn auch latent, vorhanden war und ist. Echte Solidarität kennen Deutsche nicht, nur wenn sie ein Problem haben, sind sie um ihre Landsleute froh. Und sie werden froh sein, wenn die Umgeimpften weggesperrt und/oder verschwunden sind, wie und wohin ist ihnen egal.

  7. Naja, wer ist denn keine Katastrophe dieser Tage?
    Guttenberg, Schavan, Giffey etc hochkriminelle Leute.
    Maas (ich bin wegen Ausschwitz in der Politik) usw hochverblödete Leute.
    Unter Merkel flog alles halbwegs intelligente auf den Müll. Nun wählen sie Röttgen (lach), Braun (sterb vor Lachen) oder Blackrock für die CDU.
    Ungewählt bekam Draghi Italien und von der Leiden den Kontinent.
    Wer noch weiß, wer Felix Zulauf ist, hier eine alte Aussage aus meiner Erinnerung: „Der Euro wird scheitern und aus historischen Gründen werden die Deutschen für die Schulden Europas haften.“
    Es ist sehr entspannend nicht in D zu leben – ich schlaf auch besser.

  8. Meine Fresse ! Machen wir uns nun entgültig zum Nappel der ganzen Welt ? Und ich dachte doch wirklich, daß es nach dem Männchen im Konfirmationsanzug nicht schlimmer kommen kann; leider habe ich mich geirrt ! Als Außenministerin stolpert nun ein kleiner grüner Kobold:)in durch das Weltgeschehen und blamiert uns wo es nur geht !
    …..und wieder einmal mehr, kann man den standhaften Polen nur auf Knien danken, für jeden Tag, an dem sie diese „Menschengeschenke“ nicht in die EU lassen !

  9. Da habe ich in der ersten Zeile tatsächlich »Kabarettsliste« gelesen, aber der Autor kann sicherlich nichts dafür.
    Die Sache ist so ernst, daß dazu mehr zu sagen vielleicht auch nicht mehr nötig oder möglich ist.

  10. Baerbock wird unkontrolliert höchstens auf’s Klo gehen können. Die wird aus dem Hintergrund an der ganz kurzen Leine von Merkel geführt. Vermutlich werden sich die Grünen insgesamt schon bald zuerst darüber wundern und dann darüber ärgern, wie sehr nun sie selbst gegängelt und bevormundet werden. Ich denke nicht, dass man diese Vögel frei herumfliegen lassen wird.

  11. Die Verbrecher Altparteien haben einen Krieg der Völker angezettelt das ist offensichtlich und wer das bestreitet und doch nicht versteht wird in einer traurigen Welt aufwachen. Deutschland wird nicht mit Waffen und Bomben zerstört, nein das ist ein psychologischer Krieg und die innere Aushöhlung des noch restlichen aktiven harten Kern.

  12. Die Schlussverse von Heinrichs Heine „Der Apollogott“ aus dem Romanzero (1851): „Aus dem Amsterdamer Spielhuis zog er jüngst etwelche Dirnen, und mit diesen Musen zieht er jetzt herum als ein Apollo. Eine dicke ist darunter, die vorzüglich quiekt und grünzelt; ob dem großen Lorbeerkopfputz nennt man sie die grüne Sau“.
    Warum muss ich bei „grüne Sau“ bloß immer an eine zeitgenössische deutsche Politikerin denken?

  13. Ich bin mir sicher: Deutschland wird die führende Großmacht der Welt. Mit der Bärgeiß (korrekt gegendert!) als Außenminister-Darstellerin werden sich die Staatsoberhäupter und Außenminister totlachen – et voilà!

  14. Während der vorige Clown wegen Auschwitz in die Politik strebte, kommt sie allerdings um ihre Völkerrechts-Erfahrungen beim kommenden Great Reset einzubringen. Eine neue Clownin, oder Clownine?

Comments are closed.