Berliner Perversionen: Zwangstests bereits von Einjährigen

„Mama, ich will keinen Lolli…“ (Symbolbild:Shutterstock)

Jetzt drehen sie völlig durch: Voraussichtlich ab kommendem Montag wird in Berlin die Testpflicht für Kitakinder ab dem Alter von einem (!) Jahr verpflichtend eingeführt. Zum Einsatz kommen soll hierbei der verniedlichend so bezeichnete „Lollitest“. Über die geplante Maßnahme informierte laut „Tagesspiegel“ die Bildungsverwaltung in einem Schreiben Anfang der Woche alle betroffenen Eltern, Kitas und Träger. Die „qualitätsgesicherten PoC-Antigen-Lolli-Tests zur Selbstanwendung” sollen die Eltern von der jeweiligen Kita erhalten. Einziger Grund für einen verzögerten Beginn der abstrusen Testkampagne könnten etwaige Verzögerungen bei der Bereitstellung dieser „kindgerechten Lollitests” sein. Die Testpflicht besteht für drei Tage in der Woche. Kinder, deren Eltern sich der verpflichtenden und verstörenden Prozedur verweigern, müssen draußen bleiben. Es bleibt also die Wahl zwischen einer physischen und einer psychischen Traumatisierung.

Dass dieser vorläufige Superlativ der Virusparanoia ausgerechnet im kaputtregierten Shithole an der Spree umgesetzt wird, wo institutionalisiertes Staatsversagen die prächtigsten Blüten in Deutschland treibt (nun unter der Ägide einer Doktortitelbetrügerin), überrascht überhaupt nicht: Die Maßnahme passt zu einer gegen die Traditionsfamilie gerichteten Politik wie die Faust aufs Auge, die die Kinder am besten schon im Kreißsaal aus der Obhut ihrer biologischen Eltern lösen und  einer staatlichen Aufsicht und Gesinnungserziehung unterstellen will. Dass da der Staat auch schon bei Babies die Kontrolle der Körperöffnungen beansprucht und die Allerjüngsten zu potentiellen Virenschleudern stempelt, verwundert da gar nicht. Es gibt zwar überhaupt keinen einzigen deutschen Fall, in dem ein Einjähriges einen schweren Corona-Verlauf hatte oder in einer Kita irgendwelche medizinisch relevanten Infektionen auftraten, zudem ist das gesamte Personal durchgeimpft und durchgeboostert.

Testperversion wegen Panik der Erwachsenen

Die Panik (wohlgemerkt der Erwachsenen, nicht der Kinder!) selbst vor „Superspreadern“ im Säuglingsalter ist grenzenlos. Das ist der eine Grund für die auf die Spitze getriebene Test-Perversion. Der andere liegt im Versuch der Politik, die Zahlen immer weiter hochzuschrauben und so wenigstens durch immer „dramatischere“ Rekordwerte an Neuinfektionen die 7-Tages-Inzidenz eifrig hochzuhalten, wenn schon die Hospitalisierungsinzidenz für die Alarmisten nicht mehr brauchbar ist – die nach wie vor auf niedrigstem Niveau vor sich hindümpelt. Mit Erfolg: Die von Höhepunkt zu Höhepunkt eilenden Neuinfektionen, die eigentlich schon bei der Delta-Variante im Sommer als Leitindex des Pandemiegeschehens hätten ausgedient haben sollen, werden nun bei Omikron –  wo ihre Zahl völlig unbedeutend und aussagelos geworden ist, da sie mit keinerlei Krankheitswert mehr konnotiert ist – zum letzten Notnagel, um die Impfkampagne befeuern zu können.

Und so wird also in Berlin mit Hochdruck gegen Einjährige und Dreikäsehochs, die noch nicht einmal sprechen und laufen (geschweige denn sich wehren) können, als eingebildete „Gefährder“ durch ein striktes Testregime vorgegangen – während reale Gefährder aller erdenklichen Provenienz in der Hauptstadt Narrenfreiheit genießen: Clanbrüder, Drogendealer, osteuropäische Banden, gedungene Auftragsmörder, linksradikale Briganten und kriminelle illegale Zuwanderer, denen weder Polizei noch Justiz Herr werden (wollen und sollen). Dafür greift man in den Berliner Kindertagesstätten umso brachialer durch – im „Kampf“ gegen eine nun endgültig zur milden Erkältung abgeschwächte, in den allermeisten Fällen symptomlose und von den Betroffenen gar nicht bemerkte Infektions-„Krankheit“. Keine Gerichtsinstanz in diesem Land ist anscheinend mehr fähig oder Willens, dieser geistigen Totalverirrung eines Volkes und seiner handelnden Politiker endlich Einhalt zu gebieten.

28 Kommentare

  1. Wir sind Zeugen, des aktuell laufenden, größten Verbrechens der Menschheitsgeschichte, die durch die Globalisten-Völkermörder und deren Helfershelfer in Pharma, Politik, Wissenschaft, Medien, Kliniken vollzogen wurde. Unwissenheit schützt bekanntlich vor Strafe nicht: Jeder, der sich an dem Völkermord duch diese Giftspritze aktiv und passiv beteiligt hat, muß gerichtet und verurteilt werden – ALLEN beteiligten Ärzten muß für immer die Zulassung final entzogen werden. Diese dürfen auch nie wieder im Gesundheitsbereich irgendwie beschäftigt werden. Die Fakten liegen nun auf dem Tisch und es kann nun zu den Massenverhaftungen übergegangen werden – Deutschland-/Europa-/Weltweit. Wenn die Polizei jetzt nicht handelt und die handelnden Ärzte und Politiker nicht verhaftet, macht sie sich mitschuldig und muß durch den Souverän, in Bezugnahme auf Art. 20, Abs.4, GG, direkt arretiert werden und vor das Völkermordtribunal gestellt werden. Dies sind nun offenkundige Fakten, die jeder Polizist, mit normalem, gesunden Menschenverstand verstehen kann. Artikel-Hinweis:

    “ Pfizer / FDA-Korruption: Tödliche Chargen und Autopsien enthüllen
    den Genozid durch Covid-19-Impfungen “ :

    https://uncutnews.ch/pfizer-fda-korruption-toedliche-chargen-und-autopsien-enthuellen-den-genozid-durch-covid-19-impfungen/

    • labradorit 20. Januar 2022 At 15:02

      Darf ich mal nach dem Verstand der Impfgegner fragen?

      Auf den Wattestäbchen
      befinden sog. „Theragripper“
      – kleine Mikrogeräte, die den
      Wirkstoff beinhalten.

      Das ist ja fast so gut wie die Mikrochips von Bill Gate.

      • Wie lange braucht man um einen solchen Unsinn auszugraben?

        Das erinnert mich an die sogenannten „Nazis“,die bei allen Grundgesetzdemonstrationen mitlaufen und auf die sich „Qualitätsmedien stürzen…

        • jean claude meinst du mich? Wenn ja, das war in den Links drin, was labradorit gschrieben hat um 20. Januar 2022 At 15:02. Da brauchte man nicht lange graben.

  2. Diese kranken Schweine gehören alle lebenslang in den Knast. Die Kleinen sind nicht krank, werden aber durch den Akt des Testens und durch den Test selbst krank.

    Man findet immer weniger Worte für das, was hier abgeht, und für die gewissenlosen Verbrecher, die sich für so etwas hergeben. So dumm und blöd kann niemand sein, nicht zu wissen, dass die Kinder Opfer und nur Opfer sind. Sie machen es für Geld.

    Und was ist mit den saudummen Eltern ohne Arsch in der Hose. Warum machen die Eltern so etwas mit? Ich kapier es immer weniger.

    Mehr müsste man eigentlich nicht wissen:

    DIE GESAMTE VIROLOGIE IST WIDERLEGT!
    ES GAB NIE EINE PANDEMIE!

    Das Bundesgesundheitsministerium weiß Bescheid: https://drive.google.com/file/d/1AtjQwZVu-FwjdTJ-W6QBRsevcz74TD4k/view

    Sämtliche Virus-Existenzbehauptungen widerlegt – https://drive.google.com/file/d/1kvo-YA2E1MdzM8qHLp4K_LBxFlI6uxbU/view (Wurzel)

    Warum das so ist, finden Sie in diesem Text: https://wissenschafftplus.de/uploads/article/goVIRUSgogogo.pdf

    Der BGH und das OLG Stuttgart haben alle Behauptungen zum vermuteten „Masern-Virus“, zur Ansteckung von Masern und zur Masern-Imp­fung widerlegt. Es ist nun höchstrichterliche Rechtsprechung, dass die gesamte Viro­lo­gie widerlegt ist. Den Beschluss des BGH AZ. I ZR 62-16 vom 1.12.2016 ist zu finden unter https://wissenschafftplus.de/uploads/article/BGH_Beschluss_I_ZR_62-16.pdf

    Kein Virus bedeutet auch keine Mutationen/Varianten. Beides existiert nur „in silico“ (Computermodell), aber weder „in vivo“ (lebende Zellen) noch „in vitro“ (Reagenzglas, Petrischale).

    — Hilfreiche Videotipps:

    Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles! 2013 HD (DE, Backup-Mirror) – https://www.bitchute.com/video/sfJus9BEtACU/

    Dr. Vladimir Zelenko – Massenmord, Überwachung und Vernichtung durch die sogenannten Impfstoffe!- https://www.bitchute.com/video/2Zkz4tBPG4Uo/

    TRUST ULTRA TRUST NAOMI – https://www.bitchute.com/video/05OsGCekumz9/

    Virology Debunks Corona – https://www.bitchute.com/video/YKktYdEGBRnP/

    Blog: https://coronistan.blogspot.com

    • „werden aber durch den Akt des Testens und durch den Test selbst krank. “

      Eben genau das ist ja gewollt, und vor allem wollen die Globalisten-Technokraten JEDEN quasi „markieren/“registrieren“/erfassen/“QR-Code/MAC-Adresse“ zuordnen – ob nun durch s.g. „Test“ oder s.g. „Impfung“. Auf Basis dieser „Zuordnungen“ soll bekanntlich das neue Welt-Digital-Versklavungs“geld“ eingeführt werden und „der Alltag“ der Sklaven funktionieren, so wie jetzt schon in China. Jede „Nase“ soll mit eine QR-Code quasi ein ewiges „Digital-Brandzeichen“ erhalten. Technisch notwendige Infrastruktur mit 5G-Funk für die Benutzung ist schon geschaffen.

      __

      Die „Impfung“ enthält einen Barcode
      https://henrymakow.com/deutsche/2021/10/05/die-impfung-enthalt-einen-barcode/

      • labradorit, Die „Impfung“ enthält einen Barcode

        Also hab ich doch recht, mit dem Verstand *Hahaha* Erst Wattestäbchen jetzt Barcode, die Bluetooth Signale aussenden…..
        Was kommt als nächstes von Dir?

    • coronistan.blogspot.com DIE Kinder kommen meist problemlos durch Corona, nicht aber Ihre Betreuer*Innen* und Opa und Oma, die über die Kinder angesteckt werden.

  3. Was ist an dem Lutscher eine verstörende Prozedur?
    Wonach schmeckt der eigentlich?

    Hier im Kindergarten haben 2 Kids ein aufstand gemacht, weil sie den Lutscher nicht bekommen haben. Sie haben es nicht verstanden, dass die Eltern es verboten hatten,

    • Wenn in dem s.g. „Lutscher“ Stoffe sind, die da nicht hineingehören, erst recht nicht in Kleinkindermünder, dann IST das eine verstörende Prozedur / körperlicher Eingriff (vor allem bei Zwang), – und vor allem wenn der Hersteller, in dem Wissen darüber, diese Produkte in fahrlässiger Weise in den Verkehr bringt – und ERST RECHT, wenn das BRD-Regime diese „Lutschprodukte“ verwendet oder für Kleinkinder zulässt, und den Lebensalltag der Bürger und die Wahrnehmung von Grundrechten davon ABHÄNGIG macht, an etwas zu „lutschen“. Das ist nicht nur „verstörend“, sondern auch illegal.

      • labradorit, OK, du kannst mir sicherlich sagen, welche Stoffe da nicht reingehören und welche da alle drin sind.

  4. In den Kreisen der Kinderliebhaber nennt man so etwas „Kindeswohl“.
    Der Psychopath lebt seine Perversion, zur Selbstfindung, als
    „Master of Disaster“.

  5. die kleinen Racker müssen gleich daran gewöhnt werden, daß sie nur Humankapital in den Händen der Profiteure sind.
    Da tur das demokratisch gewählte Regime genau da, was seine Auftraggeber will !
    Eine kleine Feinheit : die Auftraggeber sind nicht die Wähler !

  6. Den Ärzten ein Gruss: Lassen Sie uns der MENSCHLICHKEIT dienen, die AUTONOMIE unserer Patienten respektieren und unser Wissen nicht zur Verletzung von MENSCHENRECHTEN und BÜRGERLICHEN FREIHEITEN (Genfer Gelöbnis) anwenden: Nach bestem WISSEN für 3B (Beratung, Behandlung und Beistand) und nach bestem GEWISSEN gegen 3D (Dämonisierung, Diffamierung, Despotie). Möge uns weder Angst, Wut noch Hass dazu treiben, uns zu versündigen. —> https://www.wachsdum.ch/23576/demunbekannten-arzt-ein-gruss/

  7. Wie sagte unser HERR so schön: “ Wer diese Kleinen zum Bösen verführt (bzw. ihnen Böses antut); für den ist’s besser, mit einem Mühlstein um den Hals in einen See geworfen zu werden (oder so ähnlich)“
    Das sind sehr harte Worte, die aber zutreffen. DIese ent-christlichte Gesellschaft widert mich an!

  8. Kinder sind mittlerweile klüger, als die verbildeten, GEZ-gehirngewaschenen Erwachsenen. Artikel:

    „In der ersten Woche nach den Weihnachtsferien haben knapp 900 Schülerinnen und Schüler den obligatorischen Corona-Test verweigert – und wurden daraufhin vom Unterricht ausgeschlossen“ :

    https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/in-nordrhein-westfalen-865-schulkinder-verweigern-den-obligatorischen-corona-tests-und-duerfen-nicht-am-unterricht-teilnehmen_id_40400648.html

  9. Kurt Tucholski 1922 : Wer hat uns verraten, Sozialdemokraten. Der Mann wusste schon vor hundert Jahren was viele heute noch nicht begriffen haben. Sonst würden sie sowas nicht wählen. Doch ich gehe noch weiter viele Parteien verdienen nicht den Namen den sie tragen. Überall nicht nur in Deutschland. Die SPD sollte von der Bevölkerung zum besseren Verständnis Sadistische Partei Deutschlands genannt werden und die sozialistische Internationale auch., Denn sie sind weder sozialistisch noch sozial und schon garnicht demokratisch. Das beweisen sie auch mit dieser Maßnahme. besser kann man Kinderfeindlichkeit nicht interpretieren. Als bekennender Linker schäme ich mich zu Grund und Boden für den Teil der Linken der sowas aus reinem Machtkalkül unterstützt und sich sogar dafür bezahlen lässt. Dieser Teil der in führenden Positionen das Erbe von Karl und Rosa mit Füssen tritt und sich der SPD an den Hals schmeißt um doch noch irgenwie, sei es auch irregulär, in Landesparlamenten wie die SPD selbst und die Grünen einziehen (Thüringen und Berlin) zu können und so Teilhaber des kapitalverseuchten, neoliberalen US-hörigen Parlaments zu werden. Ich will mit diesen wirklichen sozialen und menschenverachtenden Volksverrätern nichts zu tun haben. Nur leider werden sie immer wieder in den Himmel gehievt. Es liegt also auch an uns etwas neues zusammen mit unseren Kindern aufzubauen.

    • Das verachtende Menschenbild der SPD wird am besten durch die SPD-Funktionärin Genossin Elfriede Handrick deutlich:

      „SPD Elfie Handrick versteht Sorgen und Nöte der Bürger nicht Politik Politikerin“
      https://youtu.be/CyVADkJvg9I

      Ich wünschte mir, dass jeder SPD-Wähler dieses Video gesehen hätte.

      • Das mag sein! Aber ich denke das die ganze Führungsriege verseucht ist und nicht nur diese Frau. Und das seit K. Tucholski. Ein Regierungschef der fragwürdige Geschäfte schon unter der CDU betreibt, kann für mich keine Wahl-Option sein. Mal ganz von der Frage der Wahl selber abgesehen. Aber es ist eben eine Option für Millionen von Menschen. Da fragt man sich was diese Millionen denn überhaupt von Recht und Gesetz hält. Wer Kriminelle oder auch nur Verdächtige an die Macht hievt muss damit leben von Kriminellen regiert zu werden.

Kommentarfunktion ist geschlossen.