Die EU plant bereits das nächste Corona-Regime – Impfpflicht inklusive

Die nächsten Impfstoff-Batterien sind bereits im Anflug… (Symbolbild:Pixabay)

Das vorläufige Scheitern einer allgemeinen Impfpflicht selbst nur ab 60 war zwar erfreulich; es ist jedoch kein Grund zur Hoffnung, der Alptraum eines „pandemischen Ausnahmezustandes“ sei damit erledigt. In einem hochinteressanten „Rubikon”-Essay unter dem vielsagenden Titel „Es ist noch nicht vorbei” beleuchtete der Publizist Peter F. Mayer am Mittwoch die Risiken und Gefahren einer etwaigen Wiederkehr des willkürlichen, unverhältnismäßigen und wissenschaftlich nicht begründbaren Corona-und Hygiene-Regimes im Winter – samt Maskenzwang, Kontaktbeschränkungen und, fatalerweise, auch einer Impfpflicht.

Dass die Impfpflicht im April gerade noch verhindert werden konnte, lag nicht – oder nicht nur – an den Protesten dagegen. Es kamen noch weitere Ursachen dafür infrage: Die Stimmung beim Verfassungsgerichtshof deutete auf die Aufhebung einer Impfpflicht hin, die auch unhaltbar gewesen wäre, da der Staat seine Bürger im Einklang mit der Verfassung nicht zu einer medizinischen Behandlung zwingen kann, die zum Tod oder zur Selbstverstümmelung führt; beides sind aber, wie jetzt mehr noch als im Frühjahr fest steht, sehr wohl mögliche Folgen der Corona-Impfungen. Zudem waren sowohl die Ausrufung der Pandemie als auch die folgenden Maßnahmen weltweit im Einklang erfolgt, orchestriert von den Beratungsagenturen der Weltgesundheitsorganisation WHO; und diese internationale Kommandostruktur soll, auch was eine mögliche künftige Impfpflicht anlangt, vermutlich fortgesetzt werden.

Unverdrossene EU-Notfallpläne

Bereits mit ihren Beschlüssen vom 27. April hatte die EU – trotz der damals noch geltenden österreichischen Abweichung einer dort beschlossenen allgemeinen Impfpflicht, die inzwischen wieder zurückgenommen wurde – für Europa den Ablauf vorgegeben: Ab Herbst sollen Impfungen, Booster-Impfungen und Tests wieder intensiviert sowie weitere gentechnische Impfstoffe angeschafft werden sollen. Auch das Corona-Zertifikat wurde um ein Jahr verlängert. Österreich wurde bereits wieder auf Linie gebracht und wird die EU-Maßnahmen im Gleichschritt umsetzen. (Der dortige nunmehrige Verzicht auf die Impfpflicht ist, wenn überhaupt, nicht auf innenpolitische Erwägungen zurückzuführen. Die Landtagswahlen in Tirol und Niederösterreich und ein sich abzeichnender Erfolg des Volksbegehrens gegen die Impfpflicht haben vermutlich den Zeitpunkt der Bekanntgabe, nicht aber auf den Verzicht auf die Impfpflicht selbst.)

Die EU-Kommission gab mit dieser Erklärung vom 27. April – der sie den Appell an alle voranstellte, „für die nächste Pandemiephase in erhöhter Bereitschaft zu sein“ – eindeutig vor, dass die „Zusammenarbeit gegen die Fehl- und Desinformation über Corona-Impfstoffe intensiviert”, weiterhin globale Solidarität gezeigt und die globale Ordnungspolitik verbessert werden solle. Im Klartext: Die Wahrheit über Impfnebenwirkungen und -schäden soll weiterhin unterdrückt und als Fake-News verleugnet, die scham- und verantwortungslose Propaganda im Interesse der Pharmahersteller fortgesetzt und ein real nicht vorhandener Nutzen der Impfstoffe weiterhin kontrafaktisch behauptet werden. Doch damit nicht genug: Weiterhin soll ein zeitgleich mit der Erklärung veröffentlichtes Factsheet unter dem Titel „Covid-19 – Sustaining EU Preparedness and Response: Looking ahead
unterstreichen, dass die Mitgliedsstaaten ihre Impfquoten, die Verabreichung von Auffrischungs- und Viertimpfungen und die Durchimpfung von Kindern erhöhen sollen.

Das Impfpflicht-Gespenst kehrt zurück

Dessen zweitem Punkt zufolge sollen die Mitgliedsstaaten „Covid-19-Impfstrategien für die kommenden Monate” ausarbeiten – dabei aber auch gleich noch die gleichzeitige Verbreitung der saisonalen Grippe berücksichtigen und die Covid-Impfung in die nationalen Impfprogramme aufnehmen. In einer Mitteilung an das Parlament und andere EU-Institutionen, die ebenfalls vom 27. April stammt, heißt es: „Vor Beginn des Schuljahres 2022-2023 sollten Strategien zur Erhöhung der Durchimpfungsraten bei jüngeren Kindern erwogen werden, z. B. durch Zusammenarbeit mit Kinderärzten und anderen Angehörigen der Gesundheitsberufe, die für viele Eltern vertrauenswürdige Informationsquellen sind.“ Will sagen: Die EU plant also nicht nur eine neue Covid-Impfkampagne im Herbst, sondern reserviert auch bereits – im Rahmen einer sogenannten „EU-FAB-Initiative” unter der Schirmherrschaft der neugeschaffenen EU-Behörde für Notfallvorsorge und -bewältigung (HERA) – neue Produktionskapazitäten für neuartige Impfstoffe für den nächsten Gesundheitsnotfall.

Vorgesehen ist dann, dass die Gesundheitsminister etwa Österreichs oder auch Deutschlands die Liste der anzeigepflichtigen Krankheiten nach Belieben ausweiten können (ohnehin ist ihnen dies bereits auf dem Verordnungsweg möglich, so wie es gerade erst bei den Affenpocken geschehen ist). Nun sollen aber auch noch zusätzliche Verkehrsbeschränkungen für Erkrankte und „Krankheitsverdächtige“ ermöglicht werden. „Krankheitsverdächtig“ könnte man bereits ohne die politisch erwünschten Impfungen sein – oder wenn man bloßen Kontakt mit einem Menschen hatte, der positiv auf irgendeine ins Epidemie-Gesetz aufgenommene Infektion getestet wurde. Für den Herbst könnte sogar eine „1G“-Regel drohen – womit diese „Verkehrsbeschränkung“ dann zu einem Quasi-Lockdown durch die Hintertür führen würde. Betroffenen wären dann nicht nur Autofahren oder die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel, sondern auch das Verlassen der Meldeadresse per Fahrrad oder zu Fuß verboten.

Nur Zivilcourage und Widerstand können uns retten

Meyers Ausführungen lassen nichts Gutes erahnen – denn von einem Ende der Maßnahmen kann überhaupt keine Rede sein, vergegenwärtigt man sich, ganz abgesehen von den nationalen Planspielen für den Winter, die konkreten EU-Vorkehrungen. Karl Lauterbach wird nichts unversucht lassen, den Spielraum, den ihm die europäischen Vorgaben bieten, vollumfänglich auszuschöpfen, um das größtmögliche Ausmaß an Unnormalität und Unfreiheit für die Deutschen wiederherzustellen. Umso mehr wird es abhängen von der Zivilgesellschaft, der Zivilcourage und dem Engagement der Menschen, die sich auch bisher schon für Demokratie, Rechtsstaat und die freie Entscheidung über medizinische Maßnahmen eingesetzt haben, ob die EU und die nationalen Regierungen, die sich dieser Restriktionspolitik neuerlich anschließen werden, damit durchkommen.

Diesbezüglich stimmen der jüngst wieder ansteigende Zulauf für Montagsspaziergänge und Freiheitsdemonstrationen, eine zunehmend kritische Öffentlichkeit und die Einsicht vieler Menschen, dass Corona ein Fehlalarm war, der zu Recht weitgehend seinen Schrecken eingebüßt hat, hoffnungsvoll. Und sollte der Widerstand nicht ausreichen, so könnte die Konfrontation mit weitaus existenzielleren Sorgen im Winter – etwa Gas- und Strommangel oder Nahrungsknappheit – die Bereitschaft vieler Menschen gegen Null bringen, sich erneut auf eine Pandemie-Theater einzulassen.

BITTE BEACHTEN: Klarstellung der Redaktion zu Leserkommentaren

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann freuen wir uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Zuwendung unterstützen.

19 Kommentare

  1. Multi-Dilettanten und Volksgegner in Tateinheit mit Volkszüchtigungen können
    sich den Saft i.d. Ars.. blasen lassen.
    Körperverletzung mit mögl. Todesfolge ist und bleibt kriminell und es wird die
    Zeit kommen, wo man diese unsäglichen kriminellen Elemente jagen, stellen und aburteilen
    wird !

  2. Wie hoch wahr und ist die Prämie die Uschi bei der Durchsetzung erhält? Jetzt sollten die Parlamentarier beschließen, daß alle per Telefon oder Handy getroffenen Absprachen usw Null und nichtig sind. Nur schriftliche und mit orginal Unterschrift sind gültig. Alles andere ist versuchter oder begangener Betrug. Dann kann Uschi noch soviel mit ihrem Pharmafreund telefonieren und ja ja sagen. SMS zählen genauso dazu. Das die Ema also die Zulassungsstelle von den Pharmakonzernen finanziert wird, ist ehe ein Unding. Daher aufgelöst, neu zu besetzen und vom EU Haushalt zu begleichen. So aber muss und kann davon ausgehen, daß die Ema käuflich ist. Wie schon erwähnt uns wird nichts übrig bleiben, als Eu weite Streiks, Barrikaden und vermutlich Mistforken und Heugabel. Sollte man die Impfpflicht durchdrücken wird ein sterben unbegreiflich Ausmaß und ebenso bei Nebenwirkungen folgen. Ganz Im Sinne von Schwab und sinen Helfershelfer.

  3. „Die mit Spannung erwartete Evaluation der bisherigen staatlichen Corona-Beschränkungen ist da. Die 18-köpfige Sachverständigenkommission rechnet mit der Corona-Politik der Bundesregierung ab.“

    Auch in dieser Kommission sitzen mehrheitlich nur feige und tumbe Vollidioten, die lediglich an der Oberfläche der vorhandenen Missstände und staatlich verordneten Blödheiten wider jeder echten Wissenschaft ein wenig kratzen möchten. Das hier vorsätzliche und sichtbare Großverbrechen abliefen kein Wort darüber und selbstverständlich erhebt keine kriminelle Organisation freiwillig Daten darüber wie sich die eigenen Verbrechen für ihre Opfer auswirkten. Dieser ganze Affenzirkus und dieses unnütze Arschgewackel ist einfach nur noch lächerlich und ich gebe auch nichts mehr auf irgendwelche Studien von korrupten Pseudowissenschaftlern. Sollen sich diese Stücke Scheiße bitte schön selber verarschen und sich dabei auch noch einen herunter holen, aber sollen mich gefälligst in Ruhe lassen!

    Für mich zählen hingegen Realitäten und knallharte Fakten. Wo bzw. in welchem durchaus vergleichbarem Land ist hingegen von Anfang an wirklich alles anders bis heute gehandhabt worden und was ist dabei heraus gekommen? Die Situation heute in Schweden und was dort diametral zu den verbrecherischen Maßnahmen hierzulande gemacht wurde in den letzten 2,5 Jahren ist für mich die alles entscheidende „Studie“ die endlich berücksichtigt werden muss und diese schleimscheißende Kommission etc. und auch die gesamte Politebene bis zur EU interessieren diese entscheidenden Fakten nicht im geringsten Maße und so funktioniert das Leben allenfalls auf Patientenebene in einem Irrenhaus aber niemals im normalen Leben, basta. Wer weiterhin in Gefangenschaft dieser vollkommen durchgeknallten Coronasekte verbleiben möchte kann das gerne tun und die anderen werden ganz einfach diesbezügliche verbrecherische Anordnungen und Gesetze einfach ignorieren müssen und egal wie hart es kommt aussitzen. So etwas nennt man zivilen Ungehorsam und der ist längst überfällig!

  4. Das war auch nicht zu erwarten, dass die EU, vor allem da eine Frau an der Spitze ist, den zivilen Ungehorsam durchgehen lässt. Sie werden, egal, ob Impfzwang, Verbot von individueller Mobilität, Stromrationierung bzw. Nachbarschaftswache in Sachen Stromverbrauch u.ä. Ruhe geben. Sie haben sich die permanente Schikane der Menschen, den Krieg gegen sie und die Natur auf die Fahnen geschrieben. Zu tun haben sie sonst nichts, denn echte Politik machen sie nicht. Vielleicht würde es helfen, wenn ein Krieg ausbricht, dann kann wieder aufgebaut werden, Wohlstand kehrt ein und die Politdarsteller hätten eine Aufgabe.

  5. na ja – die meisten da sind selbst so alt, daß ihre Gier nach der mRNA-Verjüngung alle grenzen überschreitet.
    Und das muß eben maximal getestet werden !
    Und Corona ist eben die gewählte Deckgeschichte der lebensgierigen !

  6. Es findet nicht weniger als ein Genozid statt. Es wird so lange gespritzt und geboostert, bis ein Großteil der Menschheit tot, krank und/oder unfruchtbar ist. Kaum geimpft wurde übrigens in Afrika, was angesichts der gerade dort stattfindenden Bevölkerungsexplosion nicht uninteressant ist. Besonders eifrig wird hingegen in den Ländern der Weißen gespritzt. Die deutsche Sozialversicherung, die durch die Armutsinvasion nachhaltig zerstört wurde, würde durch eine Impfpflicht, insbesondere falls ab 60 Jahren, massiv entlastet. Der Feind der Deutschen sitzt im Reichstag und den Landesparlamenten.

    • „Der Feind der Deutschen sitzt im Reichstag und den Landesparlamenten.“
      Holen wir sie doch endlich dort raus…

  7. Von der Layen und Karli waren im Kaufrausch und haben Verträge unterzeichnet, die Big Phamra weitere Supergewinne garantieren. Die Brühe muss deshalb in die menschlichen Versuchskanninchen – so oder so. Deshalb wird sie kommen, die Impfpflicht für alle. Allerdings kommt es darauf an, ob die Dämagogen genügen Freiwillige finden, die das Pandemie Theater noch mitspielen.
    Wenn keiner hingeht bleibt das Theater lehr! Auch hier regeln Angebot und Nachfrage den Konsum. Ohne Nachfrage ist das Angebot nutzlos.

  8. Ich will sterben. Ich will nicht geschützt werden.
    Ich will einfach meine Ruhe haben und mein Leben genießen.
    Mein Körper, mein Leben, meine Entscheidung.
    Niemand und nichts hat ein Recht auf meinen Körper. Niemand und nichts hat das Recht, einem Menschen Schaden zuzufügen.

    Ihr habt Angst zu leben? Ihr wartet auf den Tod? Dann tragt doch Masken. Dann lasst euch doch spritzen. Siecht vor euch hin. Denn Leben ist das nicht mehr.

    Ich lebe bis zum Tod meines Körpers. Und dann bin ich frei.

    Ich scheiße auf Corona und auf alle anderen Krankheiten. So ist das Leben nun mal. Was interessiert mich das Morgen? Ich lebe jetzt, in diesem Augenblick. Ob ich in einer Minute noch lebe, keine Ahnung. Darum kümmere ich mich, wenn mein Körper dann tot ist.

  9. Wie von Anfang an feststand, wird diese Sache erst enden, wenn die Menschen dies nicht mehr mitmachen und dieses permanente Unrecht und das Verbrechen dahinter beenden.

    Es ist stetig in unserer Hand die Sache zu beenden. Zusammen aufstehen, immer und immer wieder und aufhören deren Befehle zu beachten. Selbst andere Wege gegen und anfangen ein anderes System zu denken und dies ann umsetzen.

    Es ist gar nicht so schwer wie wir glauben. Wir brauchen diese Leute eh nicht, da wir eh alles machen. Diese Leute brauchen uns absolut und sind total von uns und unserer Bereitschaft mitzumachen abhängig.

    Wir haben nur das Denken von deren System immer vor Augen, was uns abhält viel bessere Strukturen zu errichten. Wir denken so wie man will das wir denken und halten dieses System für alternativlos, dabei ist es allerhöchste Eisenbahn ein viel viel besseres System für die Menschen von den Menschen zu errichten und zwar eines ohne Pyramidensysteme und Machtzentralisierung.

    Je größer der Druck unsererseits wird und wir anfangen diese Leute auszuschliessen und uns selbst ein anderes System zu errichten, desto schneller werden sie einknicken und anfangen Brotkrümel zu verteilen, damit wir wieder ruhig werden und sie weiter die Machtkeule schwingen dürfen.

    Schliessen wir uns zusammen, alle immer wieder und helfen uns gegenseitig. Lassen wir diese Darsteller in ihrer eigenen Welt, mal sehen wie weit sie dann kommen.
    Machen wir den Mund auf egal wo und nutzt nicht mehr deren Plattformen und weicht aus auf andere Strukturen und Möglichkeiten.
    Die Abhängigkeit zu diesen Gangstern und das Mitmachen macht uns zu deren Sklaven.. legen wir die Ketten ab, wir sind Goliath, die sind nichts.. das wissen die auch, daher können die gar nicht anders, als uns stetig von Kopf bis Fuß zu belügen und Scheinweilten permanent vorzusetzen als alternativlose Realität… deren Realität ist dabei alternativlos, sonst zerbricht das Kartenhaus.

  10. Bekennende Nichtgeimpfte werden Staatl. “ demokratisch “ durch Sonderbehandlung u. Zwang zu
    “ Freiwilligen Corona-Impflingen “ gefügig gemacht ! Impfnebenwirkungen für Dt. Bevölkerung sind politisch
    u. medial bewußt zu verschweigen oder zu verharmlosen – im Gegensatz schließen Pharma-Konzerne Flüchtlinge wegen Regressansprüchen infolge schweren Impfnebenwirkungen aus – geimpft zu werden!
    Die Dt. staatl. Hysterie des Impfzwangs der gesamten Dt. Bevölkerung auch unter Zwang – scheint andere
    Gründe als die Gesundheits Führsorge sein, das Goldene Kalb der Pharma-Konzerne u. deren Lobbyisten
    alleine wird es auch nicht sein – Gedanken sind frei – sie öffentlich auszusprechen bedarf eines sehr schnellen Pferdes ( Chinesische Sprichwort ) !

  11. Aus: https://www.freiewelt.net/nachricht/absicht-war-offensichtlich-so-viele-menschen-wie-moeglich-zu-toeten-10087568/#comments

    Gehen wir ein Stück in der Geschichte zurück.

    Das ist wichtig, um das, was kommen wird – sofern ihr es nicht aufhaltet – zu verstehen….

    Günther Quandt, ein deutscher Industrieller, der sich früher Wirtschaftsführer nennen durfte.
    Wer diesen Titel erhielt, konnte negative Arbeitsgesetze einfacher umsetzen. Nichts anderes, als das Ausnutzen von Sklavenarbeit. Herbert Quandt, der Sohnemann von Günther Quandt, überwachte persönlich den Tod von schätzungsweise 40-80 Menschen pro Monat durch Sklavenarbeit. Jeder Sklave blieb für etwa sechs Monate am Leben. Auf dem AFA-Gelände, dem Familiengelände in Hannover, wurden Konzentrationslager eingerichtet, zu denen auch Hinrichtungsplätze gehörten. Herbert Quandt wurde nie vor das Kriegsgericht gestellt: “Too big to fail”, wie die Amerikaner so schön sagen (“Zu groß, um zu scheitern”). Sie bauten nach dem Krieg alles wieder auf.

    Den Quandts ist es bis heute hervorragend gelungen, sich unsichtbar zu verhalten. Günther Quandt heiratete nach dem Tod seiner ersten Frau erneut: Magda Behrend-Ritschel. Sie bekamen einen Sohn: Harald Quandt. Sie ließen sich scheiden. Magda Behrend heiratete erneut:
    Joseph Göbbels.
    Trauzeuge war kein geringerer als Adolf Hitler.
    Solche Freunde möchte ich nicht haben. Günther Quandt wurde Direktor der Deutschen Bank, der korruptesten Bank der Welt.

    Die Firma UBIRCH wird den digitalen COVID Reisepass erstellen. Susanne Klatten, die Tochter von Herbert Quandt, und ihr Bruder Stefan Quandt, sind daran beteiligt. Schon wieder stützt die Familie Quandt ein totalitäres System. Sie bauen alte Strukturen im neuen digitalen Gewand auf. Lasst das nicht so! Im Zweiten Weltkrieg gab es solche Möglichkeiten der Kommunikation nicht. Nehmt es doch bitte an. Niemand kann mir sagen, er habe es nicht besser gewusst. Absolut niemand!

    Mach etwas draus. Lasst euch nicht spalten. Denn das versuchen sie momentan: Die Geimpften gegen die Ungeimpften.

  12. Zum Prinzip des Impfens: Wenn ich am Strand bin und mich schützen will vor UV-Strahlung und mich mit Sonnencreme einschmiere, bin ich doch geschützt, oder? Sind wir uns doch einig. Schnauze ich meinen Nachbarn an, der neben mir liegt und sage: “Hey, benutze gefälligst eine Sonnencreme, sonst wirkt meine nicht!” Nein, das tue ich nicht. Weil ich nicht dumm bin. Seid ihr es? Noch mal: Ihr seid vollgestopft mit Angst. Legt euer Ego beiseite. Ihr könnt nicht mehr rational abwägen. Das macht keinen Sinn. Und jetzt fragt euch bitte, warum unser Bankkaufmann Spahn und unser Tierarzt Wieler euch so etwas erzählen? Und ihr lasst euch alles erzählen. Und das macht mich wütend!

    Ihr seid nach der so genannten Impfung genetisch veränderte Organismen.
    Professor Hockertz, ehemaliger Direktor des Instituts für klinische Toxikologie am Universitätskrankenhaus Eppendorf, hat euch alles gesagt. Faktisch ist dieser Impfstoff ist kein Impfstoff, sondern ein Gen-Therapeutikum. Ihr seid faktisch nach der so genannten Impfung GVOs: Genetisch veränderte Organismen. Aber den Genmais, den wollt ihr nicht essen, gell? Und noch was: die Chargen sind nicht statisch. Bedeutet: Die Zusammensetzung der so genannten Impfstoffe kann von Charge zu Charge verändert werden. Es ist nicht so, dass man eine Zusammensetzung abgibt, und diese Zusammensetzung statisch bleibt und genehmigt wird. Nein. Von Charge zu Charge kann die Zusammensetzung der so genannten Impfstoffe, des Gen-Therapeutikums, verändert werden. Ein Paradies für die Pharmaindustrie. Und ihr seid die Versuchskaninchen. Da hat der Kollege Scholz nicht mal so Unrecht gehabt. Ist ihm da etwas rausgerutscht?

    Und hier noch etwas: Ein weiterer Inhalt ist HSP90, das ist ein Protein. Bedeutet: Menschen sind dahingehend modelliert, dass sie nicht mehr so gut gegen Tumore/Krebs geschützt sind. Ein aktueller Artikel von einem Professor aus den Staaten untermauert dies. Die Krebsquote bei den Geimpften hat sich um 20 Prozent erhöht. Verstehen Sie, was das bedeutet? Ein Überschuss an HSP90 bei Frauen führt wahrscheinlich zur Unfruchtbarkeit. Wissen Sie, was da für Leute am Werk sind? Das können Sie sich nicht vorstellen. Und das meiste davon ist in Astra Zeneca. Aber machen Sie sich keine Sorgen. Die anderen Impfstoffe sind nicht besser. BioNTech: Dass ich nicht lache! Wenn das rauskommt mit den Verträgen….

    Ein weiterer Aspekt: Ich hab gesagt, die Impfstoffe sind von Charge zu Charge veränderbar sind. Wer kriegt nun welche Chargen? Welche Charge ist für die Promis, welche für Kinder, welche für die, die dem Staat auf der Tasche liegen? Schon mal drüber nachgedacht?

    Im TV sieht man einen Professor Hockertz nicht. Warum eigentlich nicht? Weil Lanz und Co. dieses Spiel ja mitspielen. Oder, Herr Lanz? Wo bleibt denn ein Herr Professor Sucharid Bhakdi, der verantwortlich ist für einige Entdeckungen innerhalb des Immunsystems. Hoch dekoriert. Der Tausende Ärzte ausgebildet hat. Ein Doktor Wolfgang Wodarg, der die Lüge aufdeckte bezüglich Schweine Pandemie und der WHO auf die Finger klopfte? Ja, so jemanden kann man heute nicht gebrauchen. Und deswegen werden diese Männer diffamiert. Warum laden Sie einen Doktor Bodo Schiffmann nicht ein? Ein Arzt mit einer Patientenkartei von über 80.000 Patienten aus aller Welt, die zu ihm kommen, um ihren Schwindel zu behandeln – wo Universitätsprofessoren versagt haben? Warum nicht, Herr Lanz? Gut, verzeihen Sie, das war nur eine rhetorische Frage. Ich weiß ja warum. Was erwartet man in einem Deutschland, wo die im World Economic Forum mehr zu sagen haben als jene, die im Bundestag sitzen? Also wir, das Volk, hat schon mal gar nichts zu sagen. Wenn ich das schon immer höre: “Wir sind das Volk!!” Ja bitte, dann verhaltet euch auch so!

  13. Impfminister Lauterbach eröffnet Front gegen Alte

    https://philosophia-perennis.com/2022/06/26/impfminister-lauterbach-eroeffnet-front-gegen-alte/

    Länder mit hohen Impfquoten haben höhere Sterblichkeit. Dennoch will Lauterbach ein totales Durchimpfen auch mit einer vierten Dosis.

    Ziel ist es, „die Impflücke zu schließen und die vierte Impfung zu bewerben; insbesondere in der älteren Bevölkerungsgruppe“. Immerhin nur noch zu bewerben, eine Impfpflicht scheint vom Tisch;

    Österreich schuf sie bereits ab.

    Vergleiche mit internationalen Zahlen, also Welt 61,4% (Impfquote) = 0,77% (Sterberate): (nur eine kleine Auswahl, mehr im Artikel)

    Frankreich 78,8% = 0,95%, Finnland 78,4% = 1,04%, Deutschland 77,6% = 1,2%, Norwegen 75,3% = 0,8%, Großbritannien 75,3% = 0,91%, Österreich 74,4% = 0,99%,

    Deutschland wartet mit einer 1,26fachen Impfquote und einer 1,56fachen Sterblichkeit gegenüber den weltweiten Durchschnittswerten auf, was äußerst bedenklich ist.

    Ob der Krankenminister Lauterbach und seine Erfüllungsgehilfen diese Zahlen kennen und deshalb meinen, jetzt erstrecht impfen? ….UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    Kommentar

    CORONA-FAKE FÜR VOLKSREDUZIERUNG UND FREIHEITSBERAUBUNG

    1) Die Alten sollen dezimiert werden um die Rentenkassen zu entlasten damit man noch mehr Ukrainer aufnehmen kann, die zwar keinen Wert haben, aber viel Geld kosten.

    2) Ab Herbst sind infolge der von der Regierung verschuldeten Energieverknappung große und auch gewalttätigen PROTESTE zu erwarten.

    Da muss über die CORONA-VERORDNUNGEN, wie in den Vorjahren die Freiheit der Menschen beschränkt werden !!

    Einen führenden Querdenker (Ballauf) hat man ja schon unter fadenscheinigen Gründen verhaftet, wie das so in einem Staat ist der immer mehr von NORDKOREA lernt.

    Übrigens: IM ACH SO BÖSEN RUSSLAND GAB ES 2020 & 2021 SO GUT WIE KEINE FREIHEITSBESCHRÄNKUNGEN !!

Kommentarfunktion ist geschlossen.