Donnerstag, 18. April 2024
Suche
Close this search box.

Die Masken-Zombies lassen nicht locker

Die Masken-Zombies lassen nicht locker

Kann seine Maske gerne weiter tragen, 24/7: Lauterbach (Foto:Imago)

Egal, wie viele Meldungen über schwere Impfnebenwirkungen oder verunreinigte Impfstoffe ans Licht kommen oder wie oft die Sinnlosigkeit der Maskenpflicht noch nachgewiesen wird – die Corona-Propaganda der Mainstream-Medien nimmt einfach kein Ende. Der “Bayerische Rundfunk” (BR) hielt es nun wieder einmal für nötig, die ewig gleichen Ammenmärchen auch im neuen Jahr wieder unter die Leute zu bringen. „Die Erkältungswelle ist da“, hieß es zu Beginn. Von Anfang Oktober bis zum Jahresende 2023 habe es, laut Robert Koch-Institut (RKI), knapp 20 Millionen Arztbesuche aufgrund von Atemwegserkrankungen gegeben. Und in den vergangenen Wochen seien die Infektionszahlen bei Grippe, RS-Virus und Corona „deutlich“ angestiegen.

Die Zahl an akuten respiratorischen Erkrankungen (ARE) steige in Deutschland in jedem Jahr zur Herbst- und Wintersaison, „wenn die Temperaturen draußen sinken“, informiert der BR weiter. Dies liege unter anderem daran, „weil die Menschen mehr Zeit in geschlossenen Räumen verbringen“, wo Viren und andere Keime es leicht hätten, sich über die Atemluft auszubreiten und neue Infektionen auszulösen. Um diese zu vermeiden könne es – neben Impfungen natürlich – helfen, „eine medizinische Maske oder partikelfiltrierende Halbmasken wie FFP2-Masken zu tragen“. Diese würden „einen Teil der Tröpfchen und Aerosole mit den in der Atemluft enthaltenen Keimen zurückhalten“. Die Wirksamkeit von Masken habe sich während der Corona-“Pandemie” gezeigt und sei angeblich auch wissenschaftlich belegt worden, unter anderem von der Royal Society. Ein wenig überzeugendes Verzweiflungsargument: Tatsächlich hatte eine globale Auswertung von 78 Studien ergeben, dass die Masken so gut wie wirkungslos waren.

“Gebot der Stunde”

Bedauernd wird dann festgestellt, dass zwar in einigen bayerischen Kliniken Mitte Dezember wieder eine Maskenpflicht eingeführt worden sei, eine flächendeckende Maskenpflicht gebe es jedoch nicht; tieftraurig heißt es außerdem, es sei „höchst unwahrscheinlich, dass sie in den kommenden Monaten wiederkehrt“. Daher liege die Entscheidung, eine Maske zu tragen oder nicht, „nun bei jeder und jedem Einzelnen“. Der Infektiologe Wulf Schneider darf bestätigen: „Natürlich macht es Sinn, in engen Räumen, wo viele zusammenkommen, eine Maske zu tragen, um sich selbst und andere zu schützen“. Eine Maske zu tragen, sei eine “gute Maßnahme”, um viele Erkrankungen zu vermeiden. Auch die absurde Behauptung der bayerischen Gesundheitsministerin Judith Gerlach, das freiwillige Tragen von Masken sei in bestimmten Situationen “das Gebot der Stunde”, wird angeführt.

Kein Wort natürlich darüber, dass Länder wie Schweden, in denen es praktisch keine Corona-Maßnahmen gab, nicht nur deutlich besser durch die “Pandemie” kamen, sondern auch noch deutlich weniger Tote zu verzeichnen hatten. Unbeirrt hält man am Masken- und Bevormundungswahn fest. Es ist die ewig gleiche Litanei, die seit Corona immer wieder abgespult wird, bloß dass nun die seit Jahrzehnten übliche Grippewelle plötzlich zur außerordentlichen Gefahr aufgeblasen wird – genau so, wie ein paar heiße Sommertage plötzlich zum Ausdruck der „Klimakrise“ werden. Völlig normale Vorgänge werden bis zum Exzess dramatisiert. Bis vor vier Jahren wäre jeder (vermutlich sogar von denselben “Experten”) für verrückt erklärt worden, der auf den Gedanken gekommen wäre, Millionen von Menschen das Tragen von Gesichtsmasken während der alljährlichen Herbst- und Wintergrippe auch nur zu empfehlen, geschweige denn sogar eine entsprechende Pflicht zu fordern. Doch nun, im Zeitalter künstlich geschürter Hysterie, folgt jedoch eine Angstkampagne nach der anderen. Die Menschen werden in ständiger Angst und Verunsicherung gehalten, und Politik sowie Interessengruppen wird damit die Möglichkeit zur Abschaffung von immer mehr Rechten und Freiheiten gegeben.

30 Antworten

  1. Diese paranoiden faschistischen Verbrecher brauchen den Gehorsam der Verfügungsmasse um ihr 1000 jähriges Reich zu erstellen!

    103
    3
    1. 1000 Jahre? Mit diesen Führern und deren Anhängern brauchen die keine 1000Tage zur Selbstvernichtung, wenn jene absolut an die Macht kommen würden. Die sind zu “Dumm und Unehrenhaft” überhaupt irgendwas richtig auf die Kette zu bekommen.

      12
  2. Die Masken-Zombies sind nicht die schlimmsten Zombies des Landes, die Spritzen-Zombies sind schlimmer. Siehe dazu hier: “Kinderärzte-Präsident fordert Grippeschutzimpfung für alle Kinder 09. Januar 2024”
    https://www.mmnews.de/aktuelle-presse/210112-kinderaerzte-praesident-fordert-grippeschutzimpfung-fuer-alle-kinder

    Ohne jetzt nach dem Mann in meinem “Corona”-Archiv zu suchen, aber hat der nicht auch massiv “wirksam und sicher” bei den Kindern vertreten?

    Was weiterhin nicht sein darf, was sehr wahrscheinlich ist, obwohl wir “Verschwörungsnazis” dies seit Jahrzehnten sagen und es früher auch bei der GEZ ein Thema war (ja sehr lange her): “Dr. McCullough: „Überimpfung“ von Kindern ist wahrscheinlich für die Zunahme von Autismus und Transgenderismus verantwortlich” https://uncutnews.ch/dr-mccullough-ueberimpfung-von-kindern-ist-wahrscheinlich-fuer-die-zunahme-von-autismus-und-transgenderismus-verantwortlich/

    Da kommen sinnlose Spritzen “gegen Grippe” genau richtig, immer rein damit. Pfizer braucht das Geld.

    83
    1. Da kriegt man nur noch das Kotz.. , wenn man solche Berichte liest. Sind die Kinder nicht schon genug gebeutelt durch die ständige Spritzerei, vom Säuglingsalter an ? Jetzt auch noch gegen Grippe ? Lasst die Kinder mehr draußen spielen, auch bei niedrigen Temperaturen und gebt ihnen Vite D3, dann braucht man keine Grippe-Spritze. Aber sie sind fast alle nur noch am “daddeln” mit ihren Handys. Kenne ich aus der eigenen Familie…. :-(.

      35
      2
    2. Die Apothekerin “meines Vertrauens” hat mir heute bestätigt, was mir 31 Schweizer Ärzte “m. V.” vor – ich glaube – drei Jahren geraten hatten. Vitamin D. Täglich für uns alte Stubenhocker 2500 I. E. verschonten meine Frau und mich vor allen grippalen Infekten, nicht aber vor gelegentlichen Triefnasen.
      Zur allgemeinen Volksbildung noch eine Beobachtung.
      Im Sommer ertrage ich keine Unterhemden. Ich ging in den Garten, aber da fehlte es mir tatsächlich. Ich überging das und machte weiter. Abends ging ich noch in die Kirche, die ich nach einer Stunde verließ. Als mich ein kalter Hauch streifte, ergriff mich ein heftiger Schüttelfrost. Das war eine satte Erkältung, die nach drei Tagen im Wesentlichen überstanden war.

      11
      1
      1. “Das war eine satte Erkältung, die nach drei Tagen im Wesentlichen überstanden war.”
        Und wenn Sie noch regelmäßig Vitamin C nehmen, bekommen Sie nicht mal die normalen Erkältungskrankheiten. Praktiziere ich schon seit 30 Jahren mit besten erfolgen.

        12
        1
        1. “Und wenn Sie noch regelmäßig Vitamin C nehmen, bekommen Sie nicht mal die normalen Erkältungskrankheiten.”

          Auch so ein Blödsinn.
          Ich habe das früher auch gemacht, weil ich keine Grippe haben wollte. Hat mich noch nie davor bewahrt. Alle paar Jahre bekam ich die Grippe, trotz Vitamin C. Ich hatte jeden Tag 3 bis 4 Orangen gegessen.
          Seit ich das nicht mehr mache, habe ich immer noch alle paar Jahre eine Grippe.

          1. Typisch für NULL –Ahnung.
            Zitrusfrüchte essen bringt ein paar Milligramm Vitamin C in den Metabolismus. Gerade genug um SKORBUT zu vermeiden. Neben Meerschweinchen sind nur Menschen nicht (Nichtmehr?) in der Lage Ascorbinsäure im Metabolismus herzustellen. Linus Pauling hat erforscht, dass ein 75kg Organismus zB eine Ziege, täglich 4g Ascorbinsäure erzeugt. Unter Stress (auch Krankheit ist diesbezüglich Stress!) aber auch 20g oder Mehr.
            Der Tages (24h) Bedarf des Menschen kann bei Hepatitis oder noch schwereren Erkrankungen bis zu 100g betragen!
            Natürlich möglichst gleichmäßig über den Tag verteilt einzunehmen.
            Vor Überdosierung braucht man sich nicht fürchten, denn, sollte zuviel Vitamin C im Körper sein, wird dieses unter Bauchkrämpfen als fast flüssiger Durchfall ausgeschieden! Und sofort danach ist alles wieder ok und du weißt → Dosis reduzieren .

      2. “Vitamin D. Täglich für uns alte Stubenhocker 2500 I. E. ”

        Es ist ein Hormon und es löst Kalkablagerungen aus. Adernverkalkung, Nierensteine. Viel Spaß damit.
        Mit seinem Hormonspiegel spielt man nicht herum. Und statt Pillen einzuwerfen, iss richtiges Essen, wie Eier.

        Die, die die Nahrungsergänzungsmittel herstellen, die machst du reich. Das ist alles. Aber hey, ist Dein Körper.

        1
        4
  3. Nochmals zu den erwähnten FFP2 – Masken :
    Es gibt diese in jedem Baumarkt und es sind Schutzmasken gegen Stäube auf dem Bau.
    In der Verpackung befindet sich ein Hinweisblatt zu den Vorsichtsmaßnahmen vor dem Tragen derselben, vor allem die zeitliche Begrenzung und gesundheitliche Eignung des Trägers.
    Wenn ich daran denke, wie diese Masken der Bevölkerung und vor allem den Schulkindern aufgezwungen wurden, dann kann ich das nur als kriminell bezeichnen – von der nicht umfänglichen Aufarbeitung dieser PLANDEMIE ganz zu schweigen.

    112
  4. @DIE MASKEN-ZOMBIES
    die alte Geschichte : wer nur den Hammer kennt …
    Und wenn Machtgier und Inkompetenz zusammenkommen, nutzt man eben das, von dem man schonmal was gehört hat – und das ist die Terror-Waffe Staubschutzmaske !
    Und wer selbst mentally challenged ist, der beruhigt sich eben gerne mit solchen Scharlatan-Mitteln.
    Und auf der einen Seite muß man eben auch Dummheit zu den freiheitlich-demokratischen Grundrechten zählen – und auf der anderen Seite wirkt diese Dummheit dann auch zerstörend auf die freiheitlich-demokratischen Grundrechte !

    44
    1
    1. Freiheitlich — schon ml nachgedacht was DAS genau heißt? Ein bisschen wie FREI hat aber mit FREIHEIT rein garnichts zu tun → Vielleicht mit Autoritätsgläubigkeit.
      Die REGIERUNG ist der SKLAVEN–Halter und die Regierten sind die SKLAVEN!
      Wann hat jemals der Sklavenhalter den Sklaven GEDIENT ?? Zum Beweis möge daean erinnert werden dass WIR, das Volk, uns auch exakt wie Sklaven benehmen:
      →„Wir sind uns einig, Herr, dass es an Ihnen liegt, was wir tun dürfen und was nicht.“
      Diese Botschaft lässt sich in allen möglichen Aktivitäten finden, die fälschlicherweise als Formen des Widerstands angesehen werden. Zum Beispiel protestieren Menschen oft vor „Regierungsgebäuden“, tragen Schilder, rufen Parolen, werden manchmal sogar gewalttätig, um ihr Missfallen über das auszudrücken, was die Herrscher tun. Aber auch solche „Proteste“ führen meist nur zu einer Stärkung des Autoritarismus. Märsche, Sitzblockaden, Proteste usw. sollen den Herrschern eine Botschaft übermitteln, mit dem Ziel, die Herrscher davon zu überzeugen, ihre bösen Praktiken zu ändern. Aber diese Botschaft besagt noch immer, dass es den Herrschern überlassen bleibt, was das Volk tun darf, was zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung wird: Wenn sich das Volk einer „Autorität“ verpflichtet fühlt, ist es einer „Autorität“ verpflichtet.
      Der unzufriedene Wähler erkennt nicht, dass es seine eigene Sicht der Wirklichkeit, sein eigener Glaube an „Autorität“ ist, der die Grundursache für die meisten Probleme der Gesellschaft ist.

  5. Mehrere Milliarden Euro Verlust: EU muss Hersteller von Corona-Impfstoffen bis 2027 Massenlieferungen abkaufen
    https://www.neopresse.com/gesundheit/mehrere-milliarden-euro-verlust-eu-muss-hersteller-von-corona-impfstoffen-bis-2027-massenlieferungen-abkaufen/

    “Die EU hat sich um ihre Bürger treusorgend kümmern wollen und für Jahre Corona-Impfstoffe gekauft. Die landen nun einem Bericht zufolge „auf dem Müll“. Die Lieferungen werden fortgesetzt.
    Hunderte Millionen von Dosen werden nun vernichtet

    Demnach wurden bereits „hunderte Millionen an Impfstoff-Dosen vernichtet „. Es wird nicht dabei bleiben. Bis zum Jahr 2027 muss die EU den Herstellern weitere Massenlieferungen abkaufen, heißt es. Bis dato sind es nach dem Bericht 215 Millionen Dosen Impfstoffdosen „mindestens“ gewesen, die vernichtet würden. Die Kosten sollen demnach auf zumindest 4 Mrd. Euro zu beziffern sein, hat das Magazin Politico geschätzt. Die Schätzung ist Ergebnis der Impfstoffpreise, die in den Medien – vor allem zu Beginn der Kampagne – genannt worden sind.

    Die Preise sind bis heute nicht bekannt. Die Nachrichten allerdings sind wahrscheinlich noch eine Untertreibung. Die Schäden sind nach Politico-Angaben „noch wesentlich höher“, da zahlreiche Staaten keine aktuellen Daten zur Entsorgung der Impfstoffe präsentieren würden, darunter ein großes Land wie Frankreich.

    Pro Einwohner sollen laut der Daten im Mittel 0,7 Impfungen vernichtet worden sein. Estland und Deutschland seien dabei die Spitzenreiter. Im Juni 2023 lagen „weitere 120 Millionen Impfstoffe“ in Deutschland in den Lagern. Die müssten wohl vernichtet werden. Wenn die Dosen jeweils knapp 20 Euro kosten, wären dies erneut gut 2 Mrd. Euro Wertvernichtung.

    Die EU hat damals insgesamt 1,1 Mrd. Dosen gekauft – was schon 2021 kritisiert worden war. Der dann später überarbeitete Vertrag mit Pfizer sieht noch immer vor, dass die europäischen Länder bis zumindest 2027 noch Impfstoffe kaufen müssen. Es sei davon auszugehen, u.a. wegen der neuen Corona-Varianten dass die Bestände „komplett vernichtet werden müssen“.”

    33
    1. Rentner kramen im Müll während der deutsche Steuerzahler gutes Geld für medizinischen Sondermüll bezahlen muss.

      35
  6. Es handelt sich um die Vorgehensweisen von Öko-Sozialisten. Sie sind als gesichert linksextrem einzustufen und daher ist es nötig, sie mit den demokratischen Regeln zu bekämpfen, wie

    Strafanzeigen wegen Falschbehauptung, Verletzung der Menschenwürde
    Engagement in demokratischen Vereinigungen und Parteien

    Genug der Problembeschreibungen
    Handeln!

    35
  7. Dieser Chaot als “Gesundheitsminister” hat unzählige Menschenleben auf dem Gewissen. Der gehört mindestens in die geschlossene Psychiatrie, das merkt doch jeder.
    Und Scholz muß schon alleine deswegen der Prozess gemacht werden, da er so einen Irren in ein Ministeramt gebracht hat. Scholz zeichnet sich durch absolute Skrupellosigkeit und eine hohe multikriminelle Energie aus. Und seien wir mal ehrlich, das sieht man auch.

    56
    1. Aber zur Zeit der Wahl war er einer der beliebtesten Politiker Deutschlands! Und ich nheme an, dass er immer noch 2-stellige Zustimmungswerte bei den Deutschen hat.
      Also, frei nach Otto: Der Lauterbach gehört in die Psychiatrie und Deuschtland wird überdacht.

      16
  8. Menschenschinder können sich die Gesichtslappen in den
    Arsxx schieben, ganz tief hinein.

    Was glaubt ihr Dummbeutel eigentlich, wer ihr seit?

    Haut endlich ab, denn solche werden nicht gebraucht !

    41
    1
  9. Bin momentan in Frankreich! Hier redet niemand mehr von Masken und Corona. Nur die bescheuerten Deutschen drehen wieder am Coronarad. Wer hat Angst vor der kalten Sophie?

    29
  10. Maskentragen ist doch Okay. Da erkennt man auf den ersten Blick , wen man nicht unbedingt kennenlernen muss. Da trennt sich selbst die Spreu vom Weizen. Vielleicht ist es aber auch nur die Vorfreude auf Karneval und einige üben schon das Verkleiden per Maske. Man weis ja nicht, wie lange es hier noch Fasching geben wird, und da wird halt auf Teufel komm raus gefeiert. Ich denke mal, in ca 10 Jahren wird Fasching ,ebenso wie Weihnachten und Ostern , aus Rücksicht auf irgendwelche befindlichkeiten Geschichte sein. Also lasst Sie doch alle Masken tragen und erfreut euch am lustigen Treiben.

    37
  11. Tango bekloppti – die einzuge Rettung sind luftundurchlässige Ganzkörperkondome mit Lauterbachgestank
    (auch als Sprühdose erhältlich)

    7
    1
  12. Wieso sollten sie? Sie sind süchtig nach Macht, nichts anderes haben sie und können sie. Wenn man ihnen das nimmt, sind sie gar nicht mehr vorhanden.

    13
  13. Einige Kommentatoren hier haben eine Ausdrucksweise, die sie für die geschlossene Psychiatrie qualifiziert, oder für Paraguay. Wie wäre es mit Migration?

    1
    23
  14. Ich schreibe es immer wieder: Es ging und geht nicht um unsere Gesundheit. Es geht um Befehl und Gehorsam. Wir sollen gefälligst gehorchen und ansonsten die Fresse halten.

    27
    1
  15. Zurzeit in Bulgarien, null Masken. Momentan im Flughafen… Woran erkennt man einen Deutschen? Richtig.

    22
  16. Hat Jemand schon öfter in den Himmel gesehen ? Immer mehr offensichtliche Militärflugzeuge fliegen und hinterlassen Streifen. Es sind keine Kondensstreifen mit Sicherheit. Was hier ausgelassen wird, ist kaum weniger schlimm, als das Tragen der FFP2 Masken. Mit einfachen Fernrohr zu erkennen ! Sie nennen es Chemtrails, dabei vergiften sie den Himmel uns, die Pflanzen, die Tiere, das Wasser alles erdenkliche! Der hybride Krieg gegen die Menschheit ist voll im Gange!

    10
    1
  17. Wenn noch soviel Impfstoff vorhanden ist und vernichtet werden muss, fragt man sich schon, wie das schadlos an uns vorbeigehen soll (gesundheitlich schadlos!). Wie ist denn der Vernichtungsprozess möglich, ohne die Gewässer zu schädigen. Man sollte unbedingt die Flüsse, Seen und Leitungswässer in allen Ländern in Deutschland auf Impfstoff prüfen, der über die Haut oder das Trinken in den Körper gelangen würde. Auch die Meere sind gefährdet. Man könnte natürlich behaupten, dass der Urin der Geimpften die Impfstoffe übernimmt und dass diese dann über die Reinigungsschlämme verteilt würden. Die Menge macht es dann. Die vielen Millionen Impfdosen, die vernichtet werden sollen (weil ihr Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist), sind aber ein viel größeres Kaliber. Bin gespannt, ob darüber je etwas verlautbart wird. Hier hilft ja auch kein Filtern mehr

  18. Gratistip! Zusätzlich zur Staubschutzmaske einen Hut tragen. Der schützt vor Viren, die von oben herabfallen und durch Augen und Ohren in den Körper eindringen.