Die Pandemie ist zu Ende – jetzt müssen Köpfe rollen!

Die Lunte glimmt (Foto:Imago)

Wieder einmal lag die deutsche Corona-Politik, getragen von den wohl unfähigsten und gemeingefährlichsten Regierenden, die dieses Land seit 77 Jahren sah, mit ihren Einschätzungen zur Pandemie absurd daneben, wieder einmal behielten die Recht, die im öffentlich-rechtlichen Staatsfunk keine Plattform fanden, wieder einmal bewahrheitete sich, was bei aufmerksamer und unvoreingenommener Betrachtung der Entwicklungen im Ausland seit Wochen sonnenklar war: Omikron war und ist erweislich nicht die Katastrophe, als die sie die vereinigte „Impf- und Gesundheitsmafia“ hinstellen wollte – sondern tatsächlich der Anfang vom Ende der „Pandemie“ selbst nach der Logik derer, die an ihre Existenz glauben.

Denn nach Südafrika zeigt nun auch Großbritannien genau die Entwicklung, auf die zu hoffen nach Aussagen von Gesundheitsminister Karl Lauterbach doch angeblich leichtsinnig und naiv wäre: Omikron war keine „schmutzige Impfung“, sondern tatsächlich die natürliche Verwirklichung dessen, was die Impfkampagne bis heute nicht schaffte: der Herdenimmunität nämlich.

Das deutsche Versagen

Der „Wechsel in die Endemie“ vollzog sich in Großbritannien nämlich bei einer Bevölkerung, die von der Altersstruktur her der deutschen ähnlich ist – anders als Südafrika, wo uns der Grund für das milde Durchrauschen von Omikron ja stets damit erklärt wurde, dass die dortige Bevölkerung viel jünger sei, weshalb auch die niedrige Impfquote von gerade einmal 27 Prozent unerheblich gewesen sei. In Großbritannien sind Impf- und Boosterquote ähnlich wie bei uns – und trotzdem ist das Land inzwischen offenbar „über den Omikron-Berg”, wie „Bild“ schreibt – und das, wohlgemerkt trotz Maßnahmenverzicht seit dem „Freedom Day“ und vor allem ganz ohne Lockdown. Inzwischen gehen auf der Insel die Neueinweisungen in den Kliniken und die Krankenhauseinweisungen gleichermaßen zurück.

Man muss sich fragen, wie zwei Staaten seit Monaten zu völlig verschiedenen Lagebewertungen gelangen – und am Ende ausgerechnet der besser dran ist, der seine Bürger nicht unablässig schikaniert und eingesperrt hat. Normalerweise müsste der gesamte deutsche Corona-Politikbetrieb geschlossen sofort zurücktreten, das Ende der Pandemie müsste von einer unabhängigen Nachfolgeregierung offiziell beschlossen und verkündet werden – und dann muss ein Untersuchungskomitee oder besser Sondergerichtshof eingesetzt werden, der den surrealen Alptraum der vergangenen zwei Jahre – zumindest innerhalb Deutschlands – umfassend aufklärt. Köpfe müssen rollen, soviel steht fest.

BITTE BEACHTEN: Klarstellung der Redaktion zu Leserkommentaren

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann freuen wir uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Zuwendung unterstützen.

41 Kommentare

  1. Was ich zuerst fordern und umsetzen würde, das ist die sofortige Abschaltung und Abschaffung aller GEZ-Sender. Wenn es einen Öffentlich Rechtlichen Rundfunk überhaupt wieder geben soll, dann nur mit einer minimalen Ausstattung jeweils eines Nachrichten-Senders jeweils für Radio und TV.

  2. Nur wer lässt die Köpfe rollen? Die Montagsspaziergänger, die dienstags wieder brav mit Maske und aktuellen Test im Job erscheinen oder der Corona-Ausschuss, der nun im 2. Jahr schon Zeugen befragt?

    • Was sollen die auch machen? Familie, Schulden und vieles mehr sind die Gründe und das wissen die Verbrecher Altparteien. Aber die Menschen setzen ein Zeichen besser als hinter den PC und schreiben das bringt nichts.

  3. BIDEN muss WEG !!!!!
    FAUCI,GATES,ROCKEFELLER u.a. müssen entmachtet werden! NEBST HELFERSHELFER
    STRAFANZEIGE wegen MENSCHENRECHTSVERLETZUNG
    POLITIKER müssen vor ein MILLITÄRGERICHT wegen LANDESVERRAT !!!! BESTECHLICHKEIT !!!

    MEDIENCLANS müssen wegen BESTECHLICHKEIT verurteilt werden.
    GOOGLE u.co müssen nach Anregung Trump reguliert werden.
    Web-Seiten sind nur Plattformen für freie Meinungsäußerung – Zensur rechtswidrig!

  4. Dem kann ich nur zustimmen. Es müssen unabhängige Gerichte her, die jeden einzelnen Rechtsbruch persönlich zuordnen und mit hohen Strafen ahnden. Aus meiner Sicht sollte aber das Zeitfenster dafür nicht nur die letzten 2 Jahre betreffen, sondern möglichst auch die gesamte Merkel-Ära, in der die Staatsführung ebenso mit Füßen über geltendes Recht getrampelt ist, wie sie das jetzt im Hinblick auf eine „Pandemie“ tut. Zitat Hilse: „Ich verachte Sie, bis auf wenige Ausnahmen, zutiefst.“ Das würde ich sofort unterschreiben, allerdings ohne Ausnahmen.

  5. „Köpfe müssen rollen, soviel steht fest.“ Ist stimme ihnen zu, nur verwirklichen läßt sich das nicht. Dieses System BRD mit seinen anhängenden Politschmarotzern, die die abgesaugte Energie vom Wirt an alle Parasiten verteilt, die wird niemals in der Lage sein, sich selbst zu verurteilen. Einzige Lösung wäre eine Art Revolution, aber die wird es niemals geben, denn „dieses Volk kann sich niemals selbst verwalten“.

  6. Zitat:“ Köpfe müssen rollen, soviel steht fest….“ Absolut richtig. Alle Namen jener Systemlinge, die diese hybride Kriegsführung mit eingebautem Genozid (COVID-19-Impfung) unterstützt haben, müssen, vollständig erfasst, an die entsprechenden (Nürnberger) Tribunale zur rechtsstaatlichen Umsetzung weitergeleitet werden.

  7. Ein Verzicht auf strenge Maßnahmen wie in England sei „eine unethische Wette“, sagt Lauterbach.
    Ich dagegen betrachte sein Vorgehen mit einem – bezüglich aktueller Variante – nicht mehr wirkenden Impfstoff (richtig wirkend, überhaupt wirkend o.ä.) als unethische Wette auf meine Gesundheit. Er kann wetten was er will in einem freien Land – aber es steht ihm nicht zu u.a. meine Gesundheit als Einsatz zu nehmen.

  8. High, die Betonung liegt auf “ müßte“. Aber wie könnte man das tatsächlich hin bekomen ? Freundlichst Fiete

  9. Rätselraten um verwirrten Lauterbach und Lindner: widersprüchliche Aussagen nicht mehr nachvollziehbar

    https://unser-mitteleuropa.com/raetselraten-um-verwirren-lauterbach-und-lindner-widerspruechliche-aussagen-nicht-mehr-nachvollziehbar/#comment-35879

    Zum Abschluss noch eine kleine Chronik zur Entwicklung der Versprechen, die uns zu den Corona-Spritzen präsentiert worden sind:

    – Erinnern wir uns kurz an die Erfolgsgeschichte der Impfung:

    – 27. Dezember 20: Die Impfung immunisiert vollständig

    – 01. März 21: Die Impfung immunisiert nicht, aber schützt

    – 15. April 21: Die Impfung schützt nicht vollkommen, aber es hilft etwas gegen die Infektionen

    – 30. Mai 21: Die Impfung erhöht die Infektionen nicht, aber sie produziert asymptomatische Verläufe

    – 21. Juni 21: Auch mit Impfung wird man trotzdem krank, aber man hat einen leichten Verlauf

    – 01. August 21: Man kann mit der Impfung auch ernsthaft krank werden, aber man vermeidet, dass man ins Krankenhaus muss

    – 12. September 21: Man kann trotz Impfung ins Krankenhaus kommen, aber man wird nicht intubiert

    – 30. Oktober: Die Impfung verhindert nicht, dass man intubiert wird, aber sie hilft, dass man nicht stirbt

    – 07. November: Leider sterben auch einige Geimpfte – aber das ist nicht so dramatisch – Keine Impfung ist perfekt

    – 23. Dezember 21: Die Impfung – auch zwei Mal und geboostert – hilft leider nicht – man muss trotzdem einen Test machen

    – 01.01.22: Impfung hilft gegen einen starken Verlauf – zu 97% mit der Boosterimpfung

    Und wer soll das jetzt noch glauben? Eine neue Umfrage hat gezeigt, dass nur noch gut 30 Prozent die Corona-Zahlen glauben. …ALLES LESEN !!

  10. Pentagon-Leaks: »Corona von Amerikanern geschaffen« – Fauci und Drosten finanzierten Wuhan-Labor

    https://www.freiewelt.net/nachricht/fauci-und-drosten-finanzierten-wuhan-labor-10087645/#comment-form

    Neu enthüllte Dokumente aus dem US-Verteidigungsministerium scheinen zu belegen, dass die Corona-Pandemie als Teil eines biowaffenähnlichen Programms der US-Regierung mit dem Wuhan Institut für Virologie begann.

    Auch die EU finanzierte das Labor über das Europäische Virusarchiv, dessen Mitbegründer Dr. Christian Drosten seit Februar 2020 möglicherweise an der »Vertuschung« des möglichen Laborursprungs beteiligt war, so Prof. Roland Wiesendanger der Uni Hamburg. …ALLES LESEN !!

  11. Wofür haben wir das Parlament?
    Genau dafür (Kontrolle der Exekutive) wurde es erfunden!
    Es macht aber einschl. CDU zu 80% mit.
    Ein Mosaikstein im Bild eines verrotteten, bis ins Mark faulen Gemeinwesens. Eine Psychose, die die politische Elite fest im Griff hat, verhindert, daß die Realität und Reformbedürftigkeit wahrgenommen wird!
    Links sein nennt man das auch, glaube ich.

    • Nein, das Parlament macht die Gesetze, bildet den Willen. Es kontrolliert nicht nur die Exekutive, es gibt vor was diese zu machen hat – zu exekutieren hat – auszuführen hat. Höchstpersönliche Freiheiten sind beiden Institutionen nicht zugänglich, die körperliche Unversehrtheit etwa, Übergriffe verhindert ein Verfassungsgericht, eigentlich.

  12. Hallo Herr Matissek,

    die Pandemie kann gar nicht zu Ende sein, da es nie eine Pandemie gab, höchsten eine Plandemie. Aber im Grundsatz stimme ich Ihnen zu, das dieser ganze Alptraum lückenlos aufgearbeitet werden muss und alle Verantwortlichen, auch die der VorgängerreGIERung müssen belangt werden. Hier plädiere ich sogar für ein Miltitärgericht und Zwangsenteigung von Gates und co und die Zerschlagung der Pharmaindustrie….

    • Ausserdem müssen alle POLITIKER und ABGEORDNETE die hierbei aktiv oder inaktiv mitwirkten enteignet werden, ihre Bezüge und Pensionen zur WIEDERGUTMACHUNG eingezogen werden und möglichst lebenslänglich in Haft.

      Natürlich müssen auch alle ALTPARTEIEN verboten werden !!

      • Ja, Herr Gerhartz.
        Da stimme ich Ihnen voll zu. Und schwarz sehen – wie so ein paar hier – bringt nichts. Wer nicht kämpft hat bereits verloren.
        Übrigens, BIN NICHT TOLERANT. Das bedeutet, den eigenen Untergang in kauf nehmen!
        Heute noch tolerant – morgen fremd im eigenen Land ist eine Wahrheit, die menschlichen natürlichen Ursprungs ist.
        Was ich momentan noch bin, ist DULDSAM. Dies ist ein Verhaltenszustand, der vorübergehend ist und auch sein soll.
        Gruß Rolf

  13. Hallo, Herr Sommer.
    Ich stimme mit Ihnen in fast allen Punkten Ihres Kommentars überein. Und sie werden rollen … Mehr noch … als das. Die Zeit ist noch nicht ganz gekommen.
    Das, was mir immer wieder unangenehm ins Auge sticht und auffällt in Berichten, Kommentaren, Abhandlungen usf.: Herdenimmunität.
    Verflixt noch mal! wir sind keine HERDE !!!
    Dies ist die intentionelle Ausdrucksweise und Betrachtungsweise JENER, die uns verachten und abgrundtief hassen und – leider – bis heute steuern. Und – wenn wir nicht aufpassen und baldigst gegensteuern – uns ausrotten werden. Wie es ihr Plan ist seit wenigstens 250 Jahren. So, nun hab ich mich voll in die Nesseln gesetzt als Verschwörungs“theoretiker“. Sei’s drum!
    JENE (Ihr müßt selbst herausfinden von wem ich rede. Ist nicht schwer, muß man nur wollen!) betrachten alles außerhalb ihrer Spezies (bei diesem Begriff kann keiner – noch nicht!? – draufhauen) als minderwertig, als Vieh (cattle, goyim), das man dementsprechend als HERDE zusammentreiben kann. Die Hirten sind z.B. die Politartisten und die Herdenhunde sind die MSM-Medien.
    Der richtige Begriff für diese Kollektive Immunität ist und kann nur sein: KREUZIMMUNITÄT
    Gruß und Danke für die Aufmerksamkeit
    Rolf

  14. Endlich nach bald achtzig Jahren stehen SIE wieder einmal vor dem totalen Endsieg, SIE wollten die totale Plandemie, – aber SIE schafften es wieder nicht. Vom „Führer“ lernen heißt verlieren lernen, – dreckiger Abschaum!

    Eine echte Pandemie gab es nie, sie musste erst neu herbei definiert und erlogen und erstunken werden. Wir haben es hauptsächlich im Westen, und nur die interessieren mich, bei unseren Politikern und höchsten Verwaltungsbeamten mit widerwärtigen und abgefeimten Massenmördern, vor allem an den eigentlich wenigsten betroffenen Jugendlichen und Kindern zu tun. Es muss nun alsbald eine sehr bittere Zeit der blutigen Abrechnung kommen, sie müssen alle gerichtet und vorher komplett enteignet werden! Kein Pardon und keine Gnade für diesen Menschendreck!!!

  15. Reiner Füllmich informiert über „Nürnberg 2.0“: Internationaler Strafprozess soll „in wenigen Wochen“ beginnen

    https://uncutnews.ch/reiner-fuellmich-informiert-ueber-nuernberg-2-0-internationaler-strafprozess-soll-in-wenigen-wochen-beginnen/

    Der deutsch-amerikanische Anwalt Reiner Füllmich sagte gegenüber Maria Zeee, dass der lang erwartete internationale Strafprozess, der von vielen auch als „Nürnberg 2.0“ bezeichnet wird, in wenigen Wochen beginnen wird.

    Aller Voraussicht nach wird sich ein Untersuchungsausschuss mit dem Fall befassen. Gegen vier führende Persönlichkeiten soll Anklage erhoben werden:

    Bill Gates, Christian Drosten, Anthony Fauci und WHO-Chef Tedros, erklärte Füllmich. „Sie werden einen sehr hohen Preis zahlen. Sie werden ins Gefängnis gehen.“

    Alle möglichen Experten werden darüber aussagen, was wirklich vor sich geht, über die Agenda, die entwickelt wurde, um unsere Aufmerksamkeit von der Bevölkerungsreduzierung auf der einen Seite und der Bevölkerungskontrolle auf der anderen Seite abzulenken, sagte der Anwalt.

    Er fügte hinzu, dass an einer neuen Justiz gearbeitet wird, da das System „so korrupt ist, dass wir uns nicht mehr darauf verlassen können“. „Wir müssen unser eigenes System einrichten“, sagte er.

    Ein wichtiger Teil des Falles ist eine von Mike Yeadon, einem ehemaligen Vizepräsidenten von Pfizer, durchgeführte Untersuchung der „Impfstoffhersteller“. Diese Untersuchung ergab, dass einige Impfstoffchargen überhaupt keine Probleme verursachten, während andere hochgefährlich waren und Tausende von Todesfällen verursachten.

    „Sie versuchen herauszufinden, wie man möglichst viele Menschen töten kann, ohne dass die Alarmglocken läuten“, betonte Füllmich. „Es ist teuflisch. Wie können Menschen nur so böse sein?“ …ALLES LESEN / HÖREN !!

  16. Vom Prinzip richtig, so ist es. Aber GB als Hort der Freiheit ist nun doch arg daneben, hat doch auch GB extreme Maßnahmen permanent gehabt, wenn auch mit leichten Vorteilen gegenüber uns im Sommer. Wer hat seine Bürger nicht derart schikaniert? Südafrika selber, es gibt interessante Videos darüber von einem Deutschen, der dort lebt, Schweden, jedoch Schweden auch nur, weil die Gesellschaft an sich, noch eine Portion staatsgläubiger ist, als in DE.
    Zitat:
    „Köpfe müssen rollen, soviel steht fest.“
    In der Tat, aber buchstäblich!

  17. Omikron: Für Spanien nur noch eine Grippe – Strategiewandel als Blaupause für andere Länder?

    https://reitschuster.de/post/omikron-fuer-spanien-nur-noch-eine-grippe/

    Die Inzidenz schnellt rasant nach oben, doch Spanien bleibt locker. Bei knapp 3000 Corona-Fällen pro 100.000 Einwohner lag zuletzt der 14-Tages-Inzidenzwert.

    Rein rechnerisch haben sich demnach seit Jahresbeginn fast drei Prozent der Iberer infiziert. Die Dunkelziffer dürfte noch weit darüber liegen.

    Derweil sagte Ministerpräsident Pedro Sánchez in einem Radiointerview bei „Cadena Ser“, was hierzulande undenkbar erscheint. „Zu Beginn der ersten Welle hatten wir eine Sterblichkeitsrate von 13 Prozent, heute liegt die Sterblichkeitsrate im Durchschnitt bei etwa 1 Prozent“, so der spanische Regierungschef.

    „Daher glaube ich, dass wir die Voraussetzungen haben, um vorsichtig und schrittweise damit zu beginnen, diese Debatte auf fachlicher Ebene, auf der Ebene der Angehörigen der Gesundheitsberufe, aber auch auf europäischer Ebene zu eröffnen, um die Entwicklung dieser Krankheit mit anderen Parametern zu bewerten, als wir es bisher getan haben.“

    Sánchez erwägt, Corona wie eine Grippe zu behandeln.

    „Wir müssen damit zu leben lernen, wie wir es mit vielen anderen Viren auch tun“, fordert der Sozialist. …ALLES LESEN !!

  18. Alle ausländischen Straftäter in deutschen Haftanstalten nach Hause in südländische Haftanstalten schicken.
    Da werden hunderttausende Zellen frei, in diese können dann alle hinein.
    Alle, vom Impfarzt, Bürgermeister, Polizisten, Staatsanwalt bis zum Verfassungsrichter. Alle, die ein Amt hatten.
    Sie müssen alle weggesperrt werden, ins dunkle Loch.

  19. Omikron ist aber auch zu garstig, vor allem zu den Impflingen. Ironie off! Schon bei seiner Entdeckung durch eine südafrikanische Ärztin betonte diese, dass Omikron hochinfektiös, aber harmlos sei und die Pandemie beenden könnte. Die hohe Ansteckungsrate würde die ersehnte Herdenimmunität herbeiführen. Und genau das ist die Angst in Deutschland, Klabauterbach hat es selbst ausgesprochen. Die Impfpflicht muss so schnell wie möglich kommen, sonst ist sie überflüssig. Es geht nur um das Zwangsimpfen, um das Brechen der Menschen und um die Macht. Die Plandemie interessiert niemand, denn sie ist längst vorbei.

  20. >>>>Die Pandemie ist zu Ende – jetzt müssen Köpfe rollen!<<<<

    Wie kann etwas zu Ende sein, was es gar nicht gibt?
    Deshalb müssen Köpfe rollen (sinnbildlich natürlich).
    Ab in den Knast mit den Verbrechern und danach H4 auf Lebenszeit für den Abschaum.

  21. Jetzt heißt es, sich den Impfskeptikern auf deren Spaziergängen anzuschließen und machtvoll zu demonstrieren, daß die Lügen öffentlich gemacht werden und Grund-/und Bürgerrechte kein Gnadengeschenk der politischen Berufslügner sind sondern unverbrüchliche Rechte!

    „ALLE DEUTSCHEN HABEN DAS RECHT, SICH OHNE ANMELDUNG ODER ERLAUBNIS SICH FRIEDLICH UND OHNE WAFFEN ZU VERSAMMELN“ ARTIKEL 8 SATZ 1 GRUNDGESETZ

    Was die Giftspritzen wirklich bewirken, wird in diesem Video eindrücklich beschrieben

    unbedingt anhören: https://youtu.be/d-Aadn43F70

  22. Das deutsche Versagen ist aber in Deutschland Ausdruck dafür, das die Plandemie weiter getrieben wird. In dem Sinne ist die Überschrift selbst schon reine Augenauswischerei. Das Köpfe rollen müssen wenn dieses Traumata vorbei ist, ist genau auch einer der Gründe warum sie die Plandemie weiter vor sich her treiben. Es nutzen die besten Worte nichts, wenn ihnen keine Taten folgen.

  23. Ich glaube, dass weiterhin die Köpfe der Kritiker in den Redaktionen und politischen und wissenschaftlichen Institutionen rollen und weiter dilettiert wird wie seit zwei Jahren. Die Verantwortlichen, die schon gerne mal verbal Verantwortung übernehmen, sitzen fest auf ihren Posten, bis ihnen ein noch lukrativerer Beratervertrag in der Wirtschaft winkt.

  24. so lange ich solche Informationen lesen muss: 14.1.22 PI
    > Hamburg: Demoverbot für Freiheitliche – Antifademo erlaubt<
    so lange werden leider keine Köpfe rollen, sondern die Antidemokraten als Supermenschenfreund getarnt
    weiter auf den Köpfen der kritischen Bürger tanzen.
    Gibt es wirklich noch eine 89 Wende 2.0 ?

  25. Habe leider den Hinweis zu meinem Komm. von 0.27 Uhr vergessen.
    > Hamburg: Demoverbot für Freiheitliche – Antifademo erlaubt<

    Zitat/Auszug: " Die Polizei Hamburg hat die für Samstag geplante Großdemonstration von Impf- und Corona-Maßnahmen-Gegnern, die zuletzt (8. Januar) 14.000 Teilnehmer hatte, untersagt. Eine Gegendemonstration und Kundgebungen eines breiten Bündnisses von 80 Organisationen, darunter des FC St. Pauli, Fridays For Future, der Gewerkschaft ver.di, Sozialverbänden, Grüne Jugend und Linksextremisten wie „Ende Gelände“ und Antifafaschisten dagegen erlaubt. (….)
    https://www.pi-news.net/2022/01/hamburg-demoverbot-fuer-freiheitliche-antifa-gegendemo-erlaubt/

  26. Nichts von all den hoffnungsfrohen Dingen, wie Rücktritt, Aufarbeitung, Köpfe rollen, Nürnberger Prozesse usw. wird kommen. Davon bin ich überzeugt. Man bedenke nur mal wie viele Menschen systematisch getäuscht, belogen, krank, oder gleich ganz tot gespritzt wurden! Und da sind die unendlich vielen Opfer der geplanten Einschleusung fremder Kulturen, die als wohltätige Hilfsleistung getarnt ist, noch gar nicht genannt. So viele Tote, so viele Opfer einer Politik, die geplant und organisiert millionenfach gegen das Recht verstößt und den Souverän vergewaltigt. Die werden sämtliche verfügbare Schlagkraft, bis hin zum Militär gegen die Bevölkerung einsetzen um ihren Allerwertesten zu retten. Die Anzahl ihrer Opfer, das wissen wir inzwischen, sind ihnen völlig gleichgültig.

  27. Was denn das für eine abgehalfterte Boomer-Veranstaltung hier? Besonders der gerHARTZ will unbedingt anderen Leuten etwas beibringen. Das sind so Durchblicker von der Yewtube Akademie und Halbwissen aus dem Internet. Hier wird gar nichts beendet. Es wird noch Jahre so weitergehen und alle machen mit.

  28. Glaubt Ihr wirklich, diese Politdarsteller werden sich „KAMPF“los ergeben und einfach zurückrudern – friedlich? „War ja nicht so gemeint“. Und was wäre, wenn morgen Neuwahlen wären? Mir schaudert es! Die bräuchten ja nicht mal Wahlfälschung zu betreiben. Andererseits sollte man mal bedenken, dass ein 82 Millionen-Volk von nur einigen hundert Politschranzen und ein paar tausend Jungdarstellern und Möchtegernschlägern in Polizeiuniform ähnlich dem Volkssturm „eingekesselt und bedroht“ werden. Dazu noch ihre illegale Schlägertruppe von der SA-ähnlichen Antifa. Scholz/Merkels letztes Aufgebot? Diese Truppen fühlen sich doch nur stark, wenn sie in großer Überlegenheit aufmarschieren und ihr Gegenüber ihnen unterlegen ist. Da kann man schon mal als Uniformträger in Ausbildung eine alte Oma im Kreuzfesselgriff mit auf dem Rücken geschlossenen Händen abführen. Das sollte doch zu denken geben. Da fällt mir – wie oben kurz erwähnt – die Party- und Eventszene in Stuttgart ein. War das nicht, wo damals ein paar hundert junge „Husaren“ oder sagen wir mal „Innenstadtumgestalter“ jenen Uniformträgern ein anderes Weltbild verpasst haben. Das war doch ein denkwürdiger Moment.
    Aber unser Volk scheint noch nicht so weit zu sein.
    In irgendeinem Interview hat mal jemand gesagt: „erst wenn sie alle aus der Pfütze saufen, wird sich etwas ändern“. Wenn die Menschen nur wüssten, wie stark sie eigentlich sind, alle zusammen… aber alles wieder vergessen. Ach ja, wie will man denn ein Volk befreien, das nicht befreit werden will (in der immer noch überwiegenden Mehrheit)? Es ist ja so bequem, wenn die Regierung das Denken für einen übernimmt. Die eigene Meinung bekommt man aus den Medien! Und heute war doch ein guter Tag… Ich musste nicht aus der Wohnung raus – ist auch besser so, der „Inkontinenzwert“ ist ja auch wieder explosionsartig gestiegen – sagt die Tagesschau – und die müssen es wissen. Glück gehabt! Na ja, Hauptsache gesund und die Frau hat noch Arbeit. Und morgen spielt ja auch wieder der VEB Stuttgart.
    Ich glaube, jetzt muss ich noch sagen: Sarkasmus of?

Kommentarfunktion ist geschlossen.