Freitag, 19. Juli 2024
Suche
Close this search box.

Grüner Staatsumbau: “Sagt es laut und sagt es klar – nichts wird bleiben, wie es war!“

Grüner Staatsumbau: “Sagt es laut und sagt es klar – nichts wird bleiben, wie es war!“

Vergangenheit ist nur Vorgeschichte (Symbolbild:Collage)

Viel hören wir derzeit vom staatlich orchestrierten “Kampf gegen rechts”. Was diese doch eher schwammige Begrifflichkeit aber genau bedeutet, ist schwierig, da sie bewusst unscharf gehalten ist. Von bürgerlich über klassisch wertkonservativ bis hin zur NPD sind hier nämlich alle Spektren abseits des woken Zeitgeistes gemeint. Aus gutem Grunde: Dieser „Kampf“ ist bei genauerer Betrachtung nichts anderes als ein Vernichtungsanspruch gegen alles und jeden, der nicht explizit den linksprogressiven Normen, Richtlinien und Vorstellungen entspricht. Ein absoluter und unbegrenzter Herrschaftswille ist es, welcher Grünrotbunt mit ihrer weitläufigen Community in Funk, Fernsehen und natürlich auch in den Redaktionsstuben von “Spiegel” und Co. antreibt und am Leben hält.

Aber warum in aller Welt teilen uns diese moralisch angeblich so hochwertigen Menschen ihre wahren Ziele nicht offen und ehrlich mit, stellen das, was sie im Schilde führen, nicht vollumfänglich vor und teilen uns genau mit, wie unsere Zukunft nach ihrem Willen beschaffen sein soll? Weshalb werden ihre marxistischen Visionen und Planspiele nicht klar benannt und plausibel präsentiert? Stattdessen verwenden sie Begriffe, die sie stets verharmlosend mit positiven Assoziationen aufladen und halten diese bewusst schwammig, um sich nicht festzulegen.

Linke Maximen: Tarnen, täuschen und vertuschen

Die Sprache der Linken hat darin Übung. Das “Demokratiefördergesetz” legt – wie einst schon der “antifaschistische Schutzwall” und dergleichen mehr – beredtes Zeugnis davon ab. Wenn das alles doch so gut, so menschenfreundlich, fortschrittlich und modern ist – warum in aller Welt wird dann nicht klar kommuniziert, was Sache ist? Warum werbt ihr guten Bunten eurerseits denn nicht mal mit dem Slogan: “Mit uns in den neuen Sozialismus! Dieses Mal klappt es garantiert!“?

Sagt es uns doch endlich, was eure Pläne konkret für uns als Rest-Gesellschaft bedeuten! Gebt doch endlich zu, dass ihr nicht weniger als einen global orientierten Kommunismus anstrebt, welcher die Freiheiten, Rechte und Besitztümer der Bürger auf ein Minimum beschränken wird. Ihr wisst es doch. Schreibt es dann doch endlich auch konkret auf eure Wahlplakate! Füttert eure Thinktanks damit. Untermauert vor allem auch eure Enteignungsphantasien: “Ihr werdet bald nichts mehr besitzen“, sagt ja schon euer Mastermind Klaus Schwab. Sagt es allen übrigen Mitmenschen und Zeitgenossen klar und deutlich, dass ihr auch in Zukunft all diejenigen, die sich als Flüchtlinge ausgeben, aufzunehmen gedenkt.

Jeder, der mehr als den Durchschnitt verdient, gilt künftig als “reich”

Und dass diese vollumfänglich versorgt werden, solange sie das eben wünschen, was auch deren dauerhafte Unterbringung in Hotels und Neubauten beinhaltet! Macht euren Anhängern doch offen und ehrlich klar, dass sich unter eurer Ägide unser Land, unsere angestammte Heimat bis zur Unkenntlichkeit verändern wird! Bekennt außerdem endlich, dass es mit euch keine günstige und verlässliche Energieversorgung mehr geben wird – und als Resultat davon sämtliche Bedarfsartikel des täglichen Lebens, insbesondere auch unsere Mobilität, noch teurer, wenn nicht sogar unerschwinglich, werden! Das alles ist doch nicht zu viel verlangt, oder?

Zumindest wäre es fair, offen darzulegen, dass zugereiste Bürgergeldempfänger – euer neues Proletariat – selbstredend nicht arbeiten müssen, wenn sie dies nicht wollen. Sie werden so oder so versorgt – auf Kosten der noch arbeitenden Staatsbürger, versteht sich. Und falls diese Mittel nicht reichen sollten, dann wird einfach die Schuldenbremse gelöst. Alle sollen schließlich “gleich” sein, auch wenn Gleichheit wider jede Natur ist. Sagt doch exakt und deutlich, dass euch unser aller Sicherheit völlig egal ist, und es deshalb auch in Zukunft keinerlei Grenzsicherungen geben wird – weil das eurer Ansicht nach ohnehin „menschenfeindlich“ ist und zudem eurer Agenda zuwiderläuft.

Politik, die den Menschen wehtut

Vor allem: Sagt unverblümt, dass der Islam in der Zukunft Europas – und explizit in Deutschland – eine zentrale Rolle spielen wird! Traut euch doch – spielt endlich mit offenen Karten. Ohnehin legt Innenministerin Faesers Gesetzesvorlage zur angeblichen Demokratieförderung zumindest den Gedanken nahe, dass dies bedeutet, auch anschlussfähig für islamische Parteien zu sein! Einspruch ist ohnehin nicht erlaubt: Es gibt dann nur noch Staatsjournalismus, der die jeweilige Regierung affirmativ begleitet. Aktuell erleben wir bereits die Vorstufe davon. Gebt zu, dass es bereits konkrete Gedankenspiele einer Eingreiftruppe namens „grüne Polizei“ gibt (welche parteiintern bereits von Ricarda Lang maßgeblich vorangetrieben werden).

Sprecht deshalb doch bitte klar aus, was uns erwartet, falls der Alibi-Konservative Friedrich Merz in knapp zwei Jahren eine Koalition mit den Grünen auf Bundesebene eingehen wird: Dass nämlich in solch einem Falle keines der bereits beschlossenen Ampel-Gesetze zurückgenommen wird, geschweige denn, dass die Repression gegenüber dem gebeutelten Souverän je enden soll! Dass Gewalt, sofern diese von Migranten und Flüchtlingen ausgeht, vollständig tabuisiert werden wird – und jeder, der es wagt, auch nur darauf hinzuweisen, von euren Faktencheckern und Experten in Zusammenarbeit mit dem Verfassungsschutz drangsaliert wird! Natürlich tut ihr das nur – man ahnt es schon –, um unsere “Demokratie” zu schützen. Was denn auch sonst.

Das deutsche Toleranzparadoxon wird dogmatisch

Oder sagt doch wenigstens ehrlich, dass so etwas Essentielles wie Kritik am System zukünftig schon ein veritabler Straftatbestand sein könnte – ganz so, wie heute etwa auch Kritik an den Grünen schon jetzt nicht mehr überall geduldet wird! Während euer ZDF-Obereinpeitscher Böhmermann unverhohlen von „Nazis keulen“ reden kann, wäre im Umkehrschluss eine Aussage wie „Sozialisten keulen“ natürlich sofort ein Fall für den Staatsanwalt. Von euch neugeschaffene Beamtenposten, Denunziationsportale und Meldestellen haben schließlich noch reichlich Kapazitäten frei!

Macht doch bitte keinen Hehl daraus, dass auch unsere gesamte Industrie, Handel und Forschung in eine staatlich kontrollierte Planwirtschaft mit deutlicher Produktreduzierung transformiert werden sollen! Dass wir dadurch international nicht mehr konkurrenzfähig sein und verarmen werden, dass an Schulen und Universitäten nur noch diejenigen Inhalte gelehrt werden können, welche eure stramm marxistischen Kader für angemessen halten! Gender-, Islam- und Klimalehrstühle werden gefördert – anstelle von Maschinenbau und Astrophysik. Warum wohl?!? Dass im Übrigen die richtige Haltung eine Karriere garantiert, und nicht etwa der Leistungswille oder gar die Intelligenz, solltet ihr ebenfalls zugeben. Und auch, dass ihr vorhabt, den individuellen Autoverkehr deutlich nach unten zu regulieren und ferner auch automobiles Kulturgut sukzessive einzuschränken gedenkt. Wer unter eurer Herrschaft nicht Fahrrad oder nicht zumindest E-Auto fahren möchte, gilt dereinst nicht nur als Klimasünder, sondern als Staatsfeind.

Heimtücke, Bespitzelung und Niedertracht werden Staatsräson

Aber auch andere urdeutsche Traditionen, Bräuche und Kulturgüter werden peu à peu geschleift – denn unsere Geschichte und Identität sind in euren Augen ohnehin verwerflich. Ihr habt deshalb vor, all unsere Erinnerungen vollständig zu tilgen. Sprecht es ruhig aus! Und die Kirchen? Vor allem die Protestanten sind ja längst auf eurer Linie – hier bedarf es keiner Regularien mehr. Refugees welcome! Doch auch bei den Katholen werden sich die noch widerspenstigen klerikalen Granden den Herrschern unterordnen – ganz so, wie sie es schon immer getan haben.

Ferner solltet ihr endlich zugeben, dass auch der Pazifismus längst ausgedient hat. Selbst grüne Elitenpolitiker wie Hofreiter & Co. nutzen heute lärmende Kriegsrhetorik als Stilmittel. Sie votieren offen für Waffenlieferungen in Kriegsgebiete, die zwangsläufig Gewalt, Grausamkeiten und Auslöschung von Andersdenkenden bedeuten. Wenn es ihren Zielen dient, sind sie, die Besten der Guten, jederzeit bereit, Hundertausende junger Männer in den Fleischwolf zu werfen – ohne Mitgefühl oder Gnade. Eiskalte Machtmenschen sind sie. Obgleich offiziell noch als “liberal” etikettiert, steht Frau Stack-Zimmermann wohl exemplarisch für solch ein bigottes Verhalten.

In linken Akademikermilieus gedeihen Zensur und Regulierungssucht

Und verschweigt uns bitte nicht, dass künftig sogar Filme, Theaterstücke und Unterhaltung explizit nach euren woken Standards ausgerichtet sein werden – ganz so, wie es in Werbung, Polit-Talks und Tatort schon heute der Fall ist. All das solltet ihr uns nicht länger verheimlichen. Auch dass ihr gedenkt, die sozialen Medien und die gesamte Kommunikation lückenlos mit den von euch staatlich finanzierten NGO’s wie “Correctiv” und anderen zu überwachen, solltet ihr offen zugeben. Stattdessen das volle Bespaßungs-Programm: Schrankenloser und vollumfänglicher Öko-Kommunismus mit Klassenkampf, Reichenbekämpfung und streng gesteuerter Wirtschaft – das ist es, was ihr eigentlich wollt. Steht endlich dazu, sagt es euren Wählern. Zögert nicht.

Die Umsetzung dieser Pläne läuft bereits auf Hochtouren. Selbst wer sich aktuell mit seinen Äußerungen noch im Bereich der gesetzlich garantierten, freien Meinungsäußerung befindet, ist künftig schon per se verdächtig und kann entsprechend bestraft werden. Die „Harmonie der Gleichschaltung“ zeigt schon jetzt ihre Fratze. Warum wollt ihr uns das nicht mitteilen? Sagt es laut und sagt es klar – nichts wird so bleiben, wie es war!

Das alles – und noch viel mehr

Das alles – und noch viel mehr – wird geflissentlich von euch und euresgleichen verschwiegen. Mit Euphemismen belegt. Oder bewusst manipuliert. Eure Propaganda lügt hemmungslos und wird nur selten konkret. Alles hört sich viel besser an, als es ist. Aber das bedeutet im Umkehrschluss, dass ihr etwas zu verbergen habt. Und das hat seinen Grund: Ihr wisst, dass ihr im Unrecht seid und ein totalitäres Ziel verfolgt, indem ihr völlig hemmungslos auf die Opposition einprügelt.

Ihr habt vor, Wissenschaft, Forschung und selbst die Philosophie in eurem Sinne umdeuten. Ein ganzheitliches, marxistisches System, in dem alles von euch geregelt wird – darum geht es doch. So siehts aus! Gebt es endlich zu! Druckt es auf eure Fahnen! Lasst es in euren ergebenen Medien so darstellen. Ihr habt doch nichts zu befürchten, so moralisch erhaben wie ihr seid. Angst, Hysterie und Abwertung sind doch längst euer Geschäftsmodell. Sprecht es ruhig aus. Jeder Dissident ist somit automatisch ein Rassist, Rechtsextremist oder Staatsfeind. Je nach dem. Getreu dem Motto, dass eine Lüge auch irgendwann zur Wahrheit werden kann – wenn man sie nur oft genug wiederholt. Und da ihr guten Linken als Demokratieschützer, anders als die Demokratiegegner, die geballte Macht des Staates in Händen haltet, ist das ein nicht unerhebliches Problem. Denn eigentlich gilt längst die These: „Die Demokratie muss man auch vor ihren Beschützern schützen.

Die Kakistokratie kommt unweigerlich

Aber all das bleibt Illusion. Dass ihr jemals mit offenen Karten spielen und aus euren Zielen keinen Hehl machen sollt, bleibt natürlich ein frommer Wunsch. Nie im Leben werdet ihr zulassen, dass eure wahre Intention offiziell bekannt wird. Gerade deshalb werden Statistiken, Erhebungen und Umfragen stets in eurem Sinne geframt und aufbereitet.  Ihr werdet eure wahren Ziele und Absichten immer verschleiern.

Nur durch Verbote, durch Lügen,Taktieren und redundante Propaganda seid ihr politisch überhaupt noch lebensfähig. Auch wenn Realität, empirische Erfahrungen und die Gesetze der Physik euch in jedem Punkt widersprechen, gefährdet das eure teuflische Agenda nicht. Letzten Endes also wird es wohl die Arroganz und Überheblichkeit eurer eigenen linken Eliten sein, die euch schlussendlich entlarven und zu Fall bringen wird. Denn ihr solltet die Bürger nicht für dümmer halten, als sie sind.

21 Responses

  1. Wenn mir jetzt noch jemand erklärt, was das mit Sozialismus zu tun hat, wäre ich durchaus glücklich.
    Es handelt sich um totalitären Kapitalismus, denn keine Säule des Sozialismus ist zu erkennen. Weder die wissenschaftliche Weltanschauung, noch das gemeinsame Eigentum an Produktionsmitteln.
    Ich gestatte mir auch wiederholt darauf hinzuweisen, daß in der DDR alles getan wurde, um die Bürger mit günstiger Energie zu versorgen.
    Ja, so ist das, wenn man keine Ahnung hat und davon sehr viel.
    Das täuschen, lügen und verdrehen hat früher schon das Westfernsehen hervorragend gekonnt und macht es noch immer.

    18
    32
    1. Ich glaub mein Schwein pfeifft!!!! Gebt mir ZIegelsteine und eine Kelle ich bau die Mauer eigenhändig wieder auf!!! Mir reichts.

      7
      1
    2. Herr Hater,
      ich bin im Sozialismus aufgewachsen und habe das System vom Herzen gehasst. Sozialismus ist: Kein Privateigentum an Produktionsmitteln. Alles von oben kontrolliert. Keine Konkurrenz, keine Eigenverantwortung. Egal, wie klug, gut man war, man konnte seine guten Ideen nicht für sich verwirklichen. (Wovon natürlich auch die Allgemeinheit profitiert hätte.) Und wenn man im System, als dessen Baustein gute Ideen verwirklichen wollte, da hing es von dummen Parteiapparatschiks ab, ob man seine guten Ideen dem Blödmann verständlich erklären konnte, und ob er gut gelaunt war, und sie unterstützte. Wenn man gesagt hat, der Sozialismus ist nicht gut, dann kamen die Totschlagwörter, Etiketten, wogegen man sich nicht wehren konnte und durfte, und man kam ins Gefängnis. Ein Versuch, sich zu rechtfertigen, hätte die Situation nur schlimmer gemacht. Totschlagwörter gibt es auch heute. Man durfte nur etwas vortragen, indem man seine Treue dem System gegenüber bekundete, und dann durfte man mit seinen Verbesserungsideen kommen. Die Wirtschaft wurde von Ideologen geleitet. Später ging das in die Hände von Heuchlern über, die die Treue zur Ideologie wegen persönlicher Vorteile vortäuschten.
      Wenn die bestrebt waren, der Bevölkerung etwas zukommen zu lassen, dann war das deswegen, um die Diskrepanz zum Westen nicht allzu groß werden zu lassen, damit es nicht zu einem Umsturz kommt.
      Es war, wie eine Pyramide aufgebaut. Der innere Zirkel hatte sehr große Macht und lebte sehr gut. Dann kamen weitere Ringe, mit weniger Macht und Wohlstand, und dann das gemeine Volk.
      Selbstredend: Presse war unfrei und gelenkt, alle Organisationen, Kirchen, Vereine gegängelt, kontrolliert.
      Wenn ich jetzt eine gewisse Nostalgie für meine Jugendzeit in Ungarn und der DDR habe, dann ist das eine Stellungnahme nicht für den Sozialismus, sondern dagegen, was wir jetzt haben. Wir stürzen uns mit Riesengeschwindigkeit ins Nichts, in die physische Ausrottung des deutschen (und anderer europäischen weissen) Volkes.

      17
      2
    3. Die Mehrheit der Bevölkerung merkt gar nicht dass sie seit Jahren in einer Diktatur leben, die Demokratie ist eine Erfindung der Mächtigen, um sich vor dem Zorn der Bevölkerung zu schützen.

      17
      2
    4. Wie leben also in einer (wirklich) freien Markwirtschaft, vulgo im “Kapitalismus”? Woran genau meinen Sie dies zu erkennen, wenn ich fragen darf?

      Erkennt man dies vielleicht an der Existenz von Staatsmedien und Medienhäusern, die sich vom Staat pampern lassen?
      Oder daran, dass der Staat immer mehr versucht bis ins Privatste hineinzuregieren?
      Erkennt man es an staatlichen Kindergärten, Schulen, Hochschulen und Universitäten, an welchen nach Kräften versucht wird, die Schüler und Studenten ideologisch (und da wohl kaum “rechts” oder “kapitalistisch”) einzunorden?
      Macht es sich an der staatlich gesteuerten Umverteilungen deutschen Wohlstandes in die ganze Welt bemerkbar?
      Ist die sich immer mehr ausweitenden Bürokratie ein sicheres Anzeichen für das Wirken der Kräfte des freien Marktes? Oder vielleicht die immer weiter ansteigende Staatsquote? Möglicherweise bemerkt man es anhand der Politisierung von Wirtschaft und Wissenschaft?
      Nebenbei, werden eigentlich politisch linke oder doch eher “rechte” (bürgerliche, patriotische, “kapitalistische”) Meinungen mehr und mehr kriminalisiert?

      Also ich wundere mich da schon ein bissl, wie man hier irgendwie einen “freien Markt” zu sehen vermag? Auf mich wirkt all das ziemlich streng ideologisch, doktrinär und fanatisch, aber etwas “kapitalistisches” vermag ich da nun wirklich nicht zu erkennen.

      2
      1
  2. Die Schafsherde will in eine Daseinsfalle, aus der es aus eigener Kraft kein Entrinnen mehr gibt. Das Land soll zur riesengroßen Sekte umfunktioniert werden – was danach kommt..? Jedenfalls wird am Ende keiner mehr sagen können, man habe von nichts gewusst..!

    37
    1. Ich überlege gerade ob es irgendeine Staatsform gibt, die keine Sektenstruktur hat….äääähmmmm….no!
      Jeder Staat ist ein Glaubensgebilde, nicht mehr und nicht weniger.

  3. Ja, das war mal inspirierend. Warum sagen sie es nicht einfach ganz offen, Klausibär tuts ja auch.
    Nun, ich denke ich habe die Antwort. Ich glaube nicht das es so sein “wird” für mich ist es eher schon alles so. Das sind keine Zukunftsprognosen, dass ist alles bereits Gegenwart. Aber die Leute checkens nicht. Sie warten und warten auf den Untergang und merken gar nicht das sie schon längst aufgeschlagen sind, weil sie unter der Hypnose stehen alled schick….alled jut…und ganz ehrlich? Ich beneide sie, die Kämpfer gegen Rechts. Ich wäre auch gern einer von Ihnen. Die Welt so schön heil und rosarot und flauschig….ich beneide sie um den Trip den sie schieben :)) Und wenn ich wüsste wie ich da reinkomme, ich würds machen! Scheiss auf die WHO und die Spritzen, wenn man nicht weiss, das man umgebracht wird, dann kratzt es einen auch nicht….man fühlt sich liebevoll umsorgt.
    Nunja, hat irgendwer schonmal gehört, dass der Teufel für seine Ehrlichkeit berühmt wäre? Das ist denen ihre verschrobene Vorstellung von Amusement. Wenn sie irgendwen verarschen können, fühlen sie sich ganz besonders schlau. Die Leben nicht von eigener Intelligenz oder eigenen Fähigkeiten, ihr Selbstwert ist abhängig von der naiven Dummheit anderer. Ohne die Dummheit anderer, käme ihre eigene Banalität ans Licht. Deshalb brauchen sie diese Spielchen für ihre eigene Existenzberechtigung. Nunja, jedem Tierchen sein Plessierchen….
    Und ich würde mich auch besser fühlen, nicht ständig glauben zu müssen von lauter Vollidioten umgeben zu sein, egal ob Invasoren oder Einheimische, das nimmt sich ja nicht viel. Und wenn ich sie alle lieb haben könnte und als Bereicherung sehen, ich würde mich um dieses Wundermittel echt reissen :)) Aber ich fürchte so blöd werd ich nicht mehr…..das ist rum….

    7
    1
  4. Vielleicht ist es eine Gnade, die Dinge nicht so sehen zu müssen wie sie sind. Karmisch allerdings nicht zu empfehlen, ich vermute mal eine Inkarnation als Fußpilz oder so…..also doch lieber durchalten und drüber raus wachsen….

  5. Eine kleine Dosis Desensibilisierung und Abhärtung für grüne Spaß-Bremsen:
    Selenskij, der gelernte Comedian, hat einen Einfall, wie er seinem Monsterfeind Putin das Leben beendet. Er verhilft einem russischen Spion zu einem Stapel mit ukrainischen Geheimpapieren. Damit Putin bei der Durchsicht garantiert der Schlag trifft, ist zwischen den Papieren ein Foto plaziert: Ein Aktfoto von dem grünen Wal, der Frau R. Lang.

    4
    3
  6. Es ist wie nach einem schönen, warmen Sommertag, alles versammelt sich, oft mit einem Glas in der Hand, um den Sonnenuntergang zu beobachten.

    Wir beobachten gerade, nach einer langen, angenehmen Zeit, wie unser Wohlstand, unsere Freiheiten, unsere Demokratie untergeht. Ich bin dankbar für die 70 Jahre meines Lebens, die ich mit all dem verbringen konnte. Ich werde noch bis zum Schluss über die Runden kommen. Vor allem werden die Jüngeren das ausbaden müssen, was Sie gewählt haben und immer noch weiter wählen.

  7. Nur wer sich seinen normalen Verstand nicht durch GEZ- Medien hat vernebeln lassen, kann noch klar denken. Ich habe als Student in den 70iger Jahren bei Springer in der Rotation für Bild und Welt am Sonntag und beim Spiegel im Rechenzentrum gearbeitet, aber nur um Geld zu verdienen und nicht, weil ich deren Meinung vertereten habe. Ich habe mein ganzes Leben nie Zeitungen oder Magazine gelesen, weil ich mich anderweitig informiert habe und mir immer mein eigenes Weltbild gemacht habe. Damit bin ich bis heute gut zurecht gekommen, ganz besonders während der Coronadrangsalierungen. Diese Zeit habe ich außerhalb von Deutschland verbracht, wo ich auch heute noch verweile, ohne Streß und mit großem Abstand zu der Heimat, aber ohne Heimweh.

  8. “Aber all das bleibt Illusion. Dass ihr jemals mit offenen Karten spielen und aus euren Zielen keinen Hehl machen sollt, bleibt natürlich ein frommer Wunsch. ”

    Das tun sie doch seit Jahrzehnten, freilich nicht in der Tagesshow aber frei zugänglich sind diese Infos längst allemal und auch immer noch.
    Was den letzten Satz angeht:
    Die “Bürge(n)r” sind sogar noch dümmer, also sie sie brauchen, hat man ja bei der Cola-Plandemie gesehen bzw. getestet.

    Da brauchte es teilweise gar keine “Verordnungen”, die strunzdumme Visage wurde auch so massenhaft abgedeckt – zum Glück muß man sogar sagen 😑

    5
    2
  9. https://youtu.be/mDrC-rxYBbw

    „BESCHLOSSEN: Keine Rente mehr ab 2028? (KEINER spricht darüber)“

    „Plünderung der Rentenkassen um fast 1 Billion Euro, das ist eine Eins mit 12 Nullen – so viel Geld wurde seit 1957 aus der Rentenkasse geplündert.
    Das sind die wahren Ursachen, warum das Geld fehlt und jetzt von den Steuerzahlern bezahlt werden muss!
    Der große Kollaps im Rentensystem kommt, und zwar schon schneller, als uns lieb ist.
    Deutschland steht am Abgrund: Der Wohlstand zerbricht vor unseren Augen und immer mehr Rentner verarmen.
    Einzelheiten erfahren Sie in diesem Video.“

  10. Und nun???… neue DDR oder alte Freiheit? Jeder hat es im Wahllokal in eigener Hand! Wer sich für eine neue DDR entscheidet…sie sei ihm herzlich zum genießen gegönnt! Die meisten, die schon die alte DDR genießen durften, entscheiden sich gottlob für die Freiheit…das macht zumindest Hoffnung!

  11. Was ich an diesen Leuten die da auf den “Demos gegen Rechts” herumlaufen nicht verstehe ist ob die das eigentlich so wollen und ob ihnen klar ist was da auf sie zukommt ? Die werden genauso unterdrückt werden.

    Ich staune ja auch darüber das in der Laufzeit dieser “Demos gegen Rechts” die folgenden Ideen bzw. Aktionen bekannt wurden : Barley : Atombomben, CDU-Mann : 300 Mrd BW, dann noch die Grundsteinlegung für ein Granatenwerk, die Forderung nach Raketen für die Ukraine etc.. Alles in den letzten paar Wochen. Ich habe bis jetzt noch keine Änderung der Thematik auf diesen Demos gesehen. Bezüglich der obigen Punkte null. Aber sie reden von Menschenrechten, von Frieden gar. Ich bin nicht in der Lage das zu verstehen. Ich weiß auch nicht was ich falsch mache weil ich das nicht verstehe.

  12. Es ist wie mit dem Schimmel im Brot – er ist immer schon viel weiter eingedrungen als das Auge zu sehen vermag.
    Das Einzige, was zur Verhinderung schlimmer Vergiftungen hilft ist: wegwerfen!

    Eine grün-kondaminierte CDU glaubt in aller Naivität allen Ernstes, sie könnte noch etwas zugunsten Deutschlands und seiner Bevölkerung retten, wenn sie sich machtgeil mit den Grünen verschwestert.
    Die Fakten werden eine ganz andere Sprache sprechen.
    Sorgen und Zweifel über den Zustand des Staates und der Gesellschaft werden zu gemeiselten Gewissheiten werden, vor denen nur noch die Allerdümmsten die Augen verschließen können.

  13. @NICHTS WIRD BLEIBEN
    wie es schon Schwab plante : “sie werden nichts besitzen!”

    Übrigens finde ich es – jetzt, im Nachhinein – interessant, wie Habeck sich damals ankündigte mit seiner Rede an Putin !
    So sinngemäß : in einigen Jahren werden wir Grünen regieren, und dann werden wir den Handel mit Russland beenden und sie bekämpfen!”
    Der war sich damals schon sicher, das er in die zukünftige Regierung kommt und Deutschland in einen Krieg mit Russland bringen wird ! Denn das ist die letzte Konsequenz der Politik, die er – wenn auch im Auftrag des DeepStateUSA – ausführt – mit allen Folgen !
    ANd the winner is : DeepStateUSA

    5
    1