Sonntag, 14. Juli 2024
Suche
Close this search box.

Habeck: Wir beziehen fortlaufend Gas aus Russland und kommen ohne nicht aus

Habeck: Wir beziehen fortlaufend Gas aus Russland und kommen ohne nicht aus

Endpunkt von Nord Stream 1 in Lubmin bei Greifswald: Hier kommt kein Gas mehr an – wohl aber anderswo (Foto:Imago)

In mehreren Artikeln habe ich darauf hingewiesen, dass die Bundesrepublik fortlaufend Gas aus Russland bezieht, obwohl das abgestritten wird. Immer wieder wurde das angezweifelt, jetzt hat der Wirtschaftsminister persönlich bestätigt, dass es so ist. Der Kinderbuchautor geht dabei so weit, die brutale Wahrheit zu sagen: Wenn wir nicht weiterhin Gas aus Russland erhalten, dann muss Deutschland deindustrialisiert werden. Zumindest teilweise. Und es geht um die Ukraine, sagt Habeck. Deutschland könnte gezwungen sein, Industriekapazitäten abzubauen oder sogar abzuschalten, wenn das Gas-Transitabkommen zwischen der Ukraine und Russland nicht verlängert werde. Dieses soll Ende nächsten Jahres auslaufen, so der Wirtschaftsminister.

Wörtlich erklärte er: “Würde das russische Gas nicht in dem Maße, wie es noch immer durch die Ukraine fließt, nach Osteuropa kommen, gilt, was europäisch verabredet wurde: Bevor die Leute dort frieren, müssten wir unsere Industrie drosseln oder gar abschalten.” Weiter warnte Habeck am Montag auf einer Wirtschaftskonferenz im Osten Deutschlands, in Bad Saarow, davor, “nicht noch einmal denselben Fehler zu begehen” und davon auszugehen, dass die Wirtschaft “ohne Sicherung der Energieversorgung nicht beeinträchtigt” werde. Respekt, Herr Habeck… da haben Sie ja etwas gänzlich Neues entdeckt!

Polen bezieht Gas aus Deutschland

Was Habeck da von sich gegeben hat, ist die Bankrotterklärung seiner Politik und die der ganzen Ampel. Nicht nur das: Er gibt damit offen zu, dass er fortlaufend gelogen hat. Schließlich hat er immer wieder verkündet, die Gasversorgung Deutschlands sei gesichert. Aber das ist immer noch nicht alles. Er legt hiermit auch offen, dass es eine europäische „Verabredung“ gibt, die das Wohl Osteuropas über das Deutschlands stellt. Bevor man dort frieren sollte, will er lieber Deutschland deindustrialisieren. Da muss man genauer hinsehen, was er mit Osteuropa meint. Als Erstes dürfte damit die Ukraine gemeint sein. Und dann Polen. Hat man mir schon nicht glauben wollen, dass Polen mit russischem Gas versorgt wird, das über Deutschland zurück nach Osten, also nach Polen, geführt wird, bestätigt Habeck mit seinem Geständnis nun auch das.

Worum geht es da? Polen hatte die Gaslieferverträge mit Russland gekündigt, weil sie die vertraglich vereinbarten Preise nicht bezahlen wollten, sondern nur aktuelle Marktpreise. So hat Russland die direkte Lieferung nach Polen eingestellt. Polen braucht aber Gas. Da konnte die BRD helfen. Sie lieferte Gas nach Polen – russisches Gas, das durch Nord Stream lief und zwar zu den Preisen, die sich Deutschland mit langfristigen Verträgen gesichert hatte. Nun gibt es Nord Stream nicht mehr und ich war wohl nicht der Einzige, der sich wunderte, woher Deutschland immer noch Gas bekam. Russisches Gas. Die Antwort heißt: Über die Ukraine.

Die Verträge mit Kiew sind einzuhalten – die mit Moskau nicht

Die Gaspipeline durch die Ukraine ist in Betrieb und sie liefert russisches Gas nicht nur an die Ukraine, sondern auch vertragsgemäß nach Deutschland und das wiederum wird zum Teil an Polen weiter gegeben. Schon bei der Streiterei um Nord Stream 2 ging es darum, den Gastransit durch die Ukraine unbedingt aufrecht zu erhalten, denn die Ukraine verdient klotzig an diesem Transit. Zwischenfrage: Wieso liefert Russland immer noch Gas an und durch die Ukraine, obwohl sich es sich doch angeblich mit der Ukraine im Krieg befindet? Ganz einfach: Russland hält sich an Verträge. Immer – und das war noch nie anders. Jetzt aber ist dem Schnellmerker Habeck aufgefallen, dass der Vertrag mit der Ukraine demnächst ausläuft. Die Frage steht im Raum, wie dieser Vertrag verlängert werden könnte. Sowohl Kiew als auch Berlin lehnen es ja ab, überhaupt mit Moskau über irgendetwas zu verhandeln.

Abgesehen davon hätte Russland schon jetzt das Recht, die Gaslieferungen an und durch die Ukraine einzustellen – denn die Ukraine bezahlt ihr Gas nicht ordentlich. Das ist wieder so ein Punkt zum Nachdenken: Ginge es nach Kiew, sollte kein westliches Land Energie aus Russland beziehen, denn damit würde ja Russlands Kriegskasse gefüllt. Kiew selbst hat jedoch keine Skrupel, seine Bürger mit russischem Gas vor dem Erfrieren zu bewahren und auch seine Restindustrie vor dem Kollaps zu schützen. Deutschland bezahlt die Ukraine für den Gastransit, und das Gas selbst wird vermutlich auch korrekt bezahlt – wahrscheinlich direkt an Russland und zwar in Rubel, was zwar öffentlich abgelehnt worden ist, aber wohl doch genau so stattfindet. Es ist ein komplettes Lügengebilde, das uns unsere Regierung da auftischt. Anzumerken ist hierzu, dass die Ukraine gegenüber der BRD ein Erpressungspotential hat: Schließlich ist sie es, die die Kontrolle über diese Pipeline hat. Ist das auch ein Grund, warum unsere Regierung so „fest“ an der Seite Kiews steht? Habeck hat ja explizit gesagt, dass es um nicht weniger als die Deindustrialisierung Deutschlands geht, wenn der Gasfluss durch die Ukraine ausfallen sollte.

Darf eine (demokratische) Regierung ihre Bürger derart anlügen?

Es darf schon lange vermutet werden, dass Habeck nicht zu den Schlauesten gehört. Ohne seinen Vorbeter Patrick Graichen ist er aber jetzt wohl ganz verloren. Wie sonst konnte er öffentlich zugeben, dass er alle belogen hat? Oder ist er so eitel, so beeindruckt von der Ehre, vor einem Industrieforum sprechen zu dürfen, dass er dort mit geheimem Insiderwissen protzen wollte – aber wiederum zu dumm zu erkennen, was er da eigentlich ausgeplaudert hat? Es geht nicht allein darum, dass er offen zugibt, immer noch Gas aus Russland zu beziehen. Der Hammer ist seine ganz unzweideutige Aussage, dass es für ihn wichtiger ist, dass man in Osteuropa nicht friert, als den Industriestandort Deutschland zu erhalten. Oder ist es noch schlimmer und genau das ist es, was seinen geheimen Plänen entspricht – die Deindustrialisierung Deutschlands? Schließlich hat er schon eine Bleibe in Dänemark.

Habeck hat mit seinem Auftritt offenbart, dass hier Dinge ablaufen, die einer Demokratie unwürdig sind. Die Wähler werden fortlaufend belogen. Er selbst hat immer wieder betont, die Gasversorgung wäre auch ohne russisches Gas gesichert, das wir ja angeblich sowieso nicht mehr beziehen; jetzt aber gibt er zu, dass wir russisches Gas erhalten – und zwar in einer Menge, auf die Deutschland nicht verzichten kann ohne sich zu deindustrialisieren. Das russische Gas, das durch die Ukraine nach Deutschland kommt, ist nach wie vor das billigste, das in Deutschland ankommt – obwohl die Transitgebühren bezahlt werden müssen. Das heißt, ohne dieses Gas wären die Gaspreise viel höher. Für alle, Private und Industrie.

Russlandhass steht über Umweltschutz

Das Flüssiggas, das mit Tankern vor allem aus USA kommt, ist nicht nur teurer, sondern auch wesentlich umweltschädlicher, weil es Fracking-Gas ist. Dafür werden Terminals in Rekordzeit gebaut und normalerweise obligatorische Umweltgutachten dazu werden einfach weggelassen. Gas, das direkt aus Russland kommen könnte, also Gas, für das nicht der Transit durch die Ukraine bezahlt werden muss, wird medienwirksam abgelehnt… ebenso wie in den Systemmedien verschwiegen wird, dass ein Strang von Nord Stream 2 immer noch funktionsfähig wäre. Würde der genutzt, gäbe es keine Probleme mit der Energieversorgung Deutschlands. Das Verrückte daran ist, dass wir selbst für das Gas, das wir Russland nicht abnehmen wollen, vertragsgemäß an Russland bezahlen müssen – und zwar noch bis 2030. Das heißt, Deutschland bezahlt zweimal für Gas: Einmal für das Gas, das wir verweigern, und dann für das Fracking-Gas aus den USA. Welchen Preis Polen für Gas an Deutschland bezahlt, wird ebenfalls geheim gehalten. Wie viel legt Deutschland dabei noch drauf?

So kann man eigentlich nur zu dem Schluss kommen, dass diese Regierung aktiv die Vernichtung des Industriestandorts Deutschland betreibt. Dass sie nicht einmal so weit vorausdenken kann, Lieferverträge auf ihre Laufzeit rechtzeitig zu überprüfen, und dass sie im europäischen Verbund warme Wohnungen im „Osten Europas“ als vorrangig sieht gegenüber der Existenzgrundlage Deutschlands – nämlich seiner Industrie -, spricht Bände. Da kann man nur noch zu dem Fazit gelangen, dass vom Kanzler abwärts alle Entscheidungsträger gegen ihren Amtseid verstoßen. Ob das Hochverrat ist, muss vor Gericht geklärt werden. Aber wie soll das zustandekommen, wo doch in der Bundesrepublik die Staatsanwälte gegenüber ihren Ministerien weisungsgebunden sind? Und was konnte man auch schon erwarten, wenn ein Kinderbuchautor zum Wirtschaftsminister gemacht wird, der noch nie etwas mit Deutschland anfangen konnte und der keinerlei Fachkompetenz für sein Amt vorweisen kann?

Dieser Beitrag erschien zuerst auf Anderweltonline.

27 Responses

  1. Es ist eine Show, und sie stecken ALLE unter einer Decke inkl. Russland, Ukraine, China etc., denn sie haben ALLE die Agenda 21 ratifiziert, und wollen alle die gesamte Menschheit berauben, versklaven – inklusive “Own nothing, be happy” – und massiv reduzieren.

    Ich meine, wie dreist die sind, zeigt doch der oberste Klima-“Schützer” selbst. Er wurde als Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz vereidigt, und was sagt der Typ? “Das Klima braucht keinen Schutz. Das Klima ist einfach das Klima.” Der gehört doch unverzüglich verhaftet und ins Loch geschmissen.

    Und so wie mit der Agenda 21 wird es auch mit dem WHO-Pandemievertrag und dem Internationalen Gesundheitsvorschriften-Terror laufen. Es kümmert sie einen Dreck, dass sie der WHO die Rechte erteilen MILLIARDEN mit Injektionen zu töten und die gesamte Welt auf den Kopf zu stellen. Diese ferngesteuerten Dummschwätzer und Kriminellen tun es einfach.

    31
    3
  2. @Wenn wir nicht weiterhin Gas aus Russland erhalten, dann muss Deutschland deindustrialisiert werden.
    hat der nicht schon bei seinem Antritt als Grünen-Chef den Russen den Krieg erklärt und die Wünsche des WEF angesagt, und den Industriestandort Deutschland zu vernichten !

    Angesichts der Pläne des WEF halte ich die Aussagen seines Dieners hier für reine Propaganda, wie die Politiker, die nach einer Wahlniederlage dann sagen : wir haben verstanden ! – ehe sie dann weitermachen wie zuvor und sich damit beschäftigen, wie sie die Wahlen am besten manipulieren können!

    13
  3. Es geht doch nicht, dass Nicht-Deutsche frieren, dafür müssen wir Deutsche schon Opfer bringen.
    Die Gurkentruppe nimmt kein Blatt vor den Mund, wir sind das Sozialamt der Welt und haben dafür zu sorgen, dass es dem Rest der Welt gut geht, während wir verarmen und uns alles verboten wird, was den Grünen so durch den Kopf schießt um uns zu demütigen.

    19
  4. Deutschland hat die Gaspipeline Nord Stream 2 gebaut. Mit Zustimmung ihres Präsidenten (er wusste von der Explosion) sprengten die USA ihre Gaspipeline. Dies markierte den Beginn der Deindustrialisierung Deutschlands. Und dann die Vernichtung der indigenen Bevölkerung. Sie durch Flüchtlinge ersetzen. Und wir haben vor den ersten Flüchtlingen gewarnt. Dschihadisten sind aus dem zerstörten Libyen und Syrien geflohen. Das sind die gleichen Faschisten. Und heute liefert Deutschland Waffen an die Nazis in der Ukraine.
    Was mit Deutschland passieren wird, werden Sie selbst daraus ziehen

    20
  5. Habeck begeht HOCHVERRAT, in dem er zugibt das ihm das Wohle anderer Länder wichtiger ist als dem deutschen Volke und der Wirtschaft.Das als Wirtschaftsminister.

    28
  6. Habeck, unser Möchtegern Mao. Er findet die Idee ja so toll, das ein Mächtiger über alles bestimmt, so das nicht mehr über alles ewig rumdiskutiert werden muss. Er traut sich zu , dieser Mächtige zu sein. Leider hat ihm scheinbar bis Heute noch niemand gesagt, dass es für solch eine Position nicht genügt, lediglich mächtig Dumm zu sein. Schade eigentlich, mit dem mächtig dumm könnte er glänzen. Da könnte er Bärbock vielleicht noch hinter sich lassen. Dabei bin ich mir allerdings nicht wirklich sicher, da ja beide jederzeit willig und bereit sind, bei ihrer persönlichen Dummheit noch eine Schippe draufzulegen. Wenigstens eine Sache, bei der man nicht an ihren Fähigkeiten zweifeln kann.

    11
  7. https://youtu.be/QBBzePgjabU

    16.06.2023
    „Wirtschaftsminister Robert Habeck ist gestern total entgleist. Er bezeichnete die deutsche Polizei als NAZl-Truppen und wird dafür von Polizei-Gewerkschafts-Chef Rainer Wendt komplett zerlegt.“

    Und wo bleibt die Anzeige von der Polizei-Gewerkschaft, Herr Wendt ./. Habeck?
    Ist Herr Wendt doch nur ein zahnloser Tiger, der A sagt und das B nicht weiter zur
    Erfüllung bringt?

    21
  8. Ist doch schoen, noch mehr Laender die dem deutschen offiziell und ungeniert Befehle erteilen duerfen werden. (sonst Strom etc. weg)
    Nice, too.

  9. Natürlich darf eine demokratisch gewählte Regierung ihre Bürger derart anlügen.

    Aber daß das niemals Konsequenzen hat und immer wieder in verschiedenen Farbkombinationen dieselben Halunken und Lumpen in die Parlamente gewählt werden anstatt in den Knast zu müssen, das gibt es nur in Deutschland.

    Gehirnwäsche wirkt!

    13
  10. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Der neue Trend!
    Aus Amerika kommt ein neuer Trend zu lachen:
    Man lacht “ha ha ha ha ha ha ha”
    und sagt dann am Schluss noch “beck” dazu! Das ist ein
    RIESEN-LACHERFOLG und setzt dem Ganzen die Krone auf!
    Topp!
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    3
    1
  11. =======================================================
    Auf meiner letzten Benin-Reise traf ich zufällig einen
    Voodoo-Magier, der mir nach einiger Zeit anvertraute,
    ein deutscher Industrieller habe die deutsche Politik,
    besonders aber die Grünen AUF DUMM VERFLUCHEN
    LASSEN. Mit Ausnahme der AFD. Ich kann nicht beweisen,
    dass die derzeitige TOTALVERDUMMUNG DER GRÜNEN
    durch diesen Zauber bedingt ist, aber nach den Gesetzen
    der Statistik (Stochastik) und Plausibilitäts-Abwägungen

    spricht einiges dafür.

    7
    2
  12. Es muss doch nicht gleich Hochverrat sein.
    Für Manager, welche die eigene Firma vorsätzlich ruinieren gibt es den § 266 II StGB „Untreue“ , der in schweren Fällen mit 6 Monaten bis zu 10 Jahren Haft bestraft wird. 
Diese Regierung erfüllt den Tatbestand schwerer Untreue.

    1. Die Regierung erfuellt den Tatbestand des Hochverrats und dafuer kann es nur eine Strafe geben und sei dir sicher, die Tribunale kommen

      8
      1
  13. Dank an Haisenko für diese Informationen und Klarstellungen.

    Minister Habeck sorgt mit fehlendem Erdgas für die Deindustrialisierung Deutschlands und mit dem Gebäudeenergiegesetz für die Enteignung der Hausbesitzer und Verarmung der Mieter. Dafür und für den Migrationsterror wurden er und die anderen Luschen als Minister eingesetzt. Das sind die Ziele grüner und linker Politiker, nicht etwa unerwünschte Kollateralschäden.

    Frage: Wie und wann können diese Schwerverbrecher abgewählt/beseitigt und (mit demokratischen und legitimen Maßnahmen) vor Gericht gestellt werden oder ist das schon gar nicht mehr möglich?

    Müsste diesem Terror und Putsch von oben gleichwertiges von unten entgegengestellt werden um unser Land und unser Leben noch zu retten?

  14. Minister Habeck hat vergessen zu erwähnen, dass er nach erfolgter Stilllegung bzw. Deindustrialisierung mit seiner Ministerpension von Dänemark aus zusehen kann, wie sich im Bürgerkrieg zwischen Biodeutschen und den neuen Migranten um die Verteilung restlicher Besitztümer gestritten und gekämpft wird. Auch die Klimadiskussion wird dann fast gänzlich beendet sein, denn sie hat dann ihren Hauptzweck erfüllt.

    10
  15. Als erstes gehört die Gasumleitung nach Polen abgestellt. Die polnische Regierung ist ein Russenhasser und Kriegstreiber par excellence. Die verdienen es nicht, dass wir ihnen helfen.
    Prima investigative Recherche, Peter Haisenko!
    Unglaublich, was diese Regierungen ihren Bürgern vorlügen. Die gehören alle davongejagt und ihnen jegliche Pension gestrichen, weil sie ihre Bürger in Gefahren bringen, die leicht vermeidbar waren.
    Diese Regierungen sind alle Vasallen der USA. Sie verraten ihre Bürger!

  16. Mir kommt es vor, das die meisten Politschaffenden nicht ausgeglichen sind
    oder/und in welcher Form auch immer fremdgesteuert rüberkommen.

    Vermutlich haben sie keinen, nur 1 x jährlich oder nur schlechten Sex
    ohne Orgasmuserlebnis, was insbes. für die Weibsen zutreffen könnte.

    “Pudert” mal wieder und fühlt euch wohl, damit das Oberstübchen mit dem unteren Zentrum des Körpers einen lustvollen Ausgleich in der Befriedigung findet, was sich dann im politischen Alltag positiv im Volk bemerkbar macht !

    Weiterhin ist zu empfehlen, Sport, alternativ viel normale Bewegung, Vitamin C, D,
    Selen, Zink, regelmäßige Meditation vor dem Frühstück und vor dem zu Bett gehen.
    Zieht auch einen Arzt des Vertraues vorher hinzu.

    Wenn das alles nicht zur Besserung beiträgt, empfehle ich einen gute/n Psychologen/Psychologin.
    Ggfls. gibt es eine/n solchen bereits in Berlin, spezialisiert auf Politiker/Politikerinnen.

  17. “Polen bezieht Gas aus Deutschland”

    Es ist noch viel schlimmer. Polen erpresst Deutschland seit Jahren:

    Affront aus Warschau: Gas für Deutschland gibt es nur gegen Reparationen
    https://zuerst.de/2022/07/22/affront-aus-warschau-gas-fuer-deutschland-gibt-es-nur-gegen-reparationen/

    Mit Volldampf Richtung Energie-Notstand: Deutsches Gazprom-Gas wird nach Polen gepumpt
    https://zuerst.de/2022/04/29/mit-volldampf-richtung-energie-notstand-deutsches-gazprom-gas-wird-nach-polen-gepumpt/

    April 2021:
    Polen-Präsident Morawietzki als US-Sprechpuppe: Nord Stream 2 ist „eine Wunde in Europa“
    https://zuerst.de/2021/04/25/polen-praesident-morawietzki-als-us-sprechpuppe-nord-stream-2-ist-eine-wunde-in-europa/

    Und Polen soll nun zur Nr. 1 in der EU gemacht werden, udn damit Deutschland ablösen.
    Es sei noch daran erinnert, dass viele Wärmepumpen-hersteller derzeit Milliarden in Polen investieren und nicht in Deutschland. Abwanderung der deutschen Industrie wird mit voller Absicht forciert. Fast scheint es, als sei das alles von langer Hand schon vor Jahren geplant gewesen. Zum Beispiel: Einige Berater von Habeck hatten schon Anfang des Jahres 2020 (vor 3 1/2 Jahren!) konkrete Pläne ausgearbeitet , wie Deutschland auf Wärmepumpen vollständig umstellen soll.
    Es scheint so, als sei die Deindustrialisierung Deutschlands nicht nur von deutschen Politikern, sondern von Internationalen ThinkThanks schon vor Jahren initiiert worden. Der Neid udn Hass auf Deutschland während der Eurokrise wurde einfach zu groß. Wie sagte ein bekannter britischer Politiker zu Beginn der EUrokrise 2011/2012 sinngemäß: DIe EU und der Euro sollten ursprünglich Deutschland wirtschaftlich klein machen, den deutschen Einfluss verwässern udn deren Macht und Einfluss beschneiden, stattdessen wurde Deutschland während der Eurokrise zu mächtig geworden.
    Das schmeckte vielen in der EU nicht. Auch britische udn französische Politiker hatten schon vor 12 Jahren ein großes Problem damit, wie mächtig Deutschland in der EUrokrise wurde.

    3
    1
  18. Die Bündnisse, die durch den Ukraine-Krieg entstehen und gefestigt werden, laufen auf einen grösseren Konflikt hinaus, der von Leuten angefacht wird, die tatsächlich der Überzeugung sind, sie könnten dabei etwas gewinnen.
    Abwenden können dies nur die Menschen in Weissrussland, Russland und Iran. Der baldige Tod der dort herrschenden Diktatoren wird ihre Chance und die Hoffnung des Westens sein. Die Frage ist natürlich, ob sie dazu bereit sind. Denn dass Autokraten auch über eine Basis in der Bevölkerung verfügen, sieht man aktuell in Afghanistan oder Syrien.
    Es ist also alles offen.

    1. “Denn dass Autokraten auch über eine Basis in der Bevölkerung verfügen, sieht man aktuell in Afghanistan oder Syrien.”

      @Peter Lüdin 17. Juni 2023 Beim 13:32

      Syrien eine Diktatur? Assad ist kein Diktator! Sie sind wohl auch auf die Mainstream Propaganda reingefallen?
      Dieser Artikel von 2007 beschreibt die Lage in Syrien sehr realitätsnah
      https://www.zeit.de/2007/09/Syrien

      In Syrien gibt es viel mehr Religionsfreiheit als in Erdogans Türkei, welches von den NATO-(Pseudo-)Demokraten hofiert wird. Und die Türkei führt auch ständig Kriege. Darunter in Nordsyrien, Irak und im eigenen Land , vor allem gegen die Kurden, gg Putschisten, gg Gülen-Anhänger etc.

      Als in Syrien im Jahre 2011 der Bürgerkrieg begann, stellten sich fast alle in Syrien lebenden Christen hinter Assad. Darüber berichteten damals sogar die New York Times. Aber die Amerikaner haben sich schon immer ein Dr**k um die Christen im Nahen Osten gekümmert. Siehe auch den großen Exodus der CHristen aus dem Irak seit 2003 (als der US Angriffskrieg gegen den Irak begann)!

      Im NATO-Land Türkei sieht die Sache mit Religionsfreiheit, Menschnerechten udn Frauenrechten angeht viel viel schlechter aus als in Syrien. Unter Assad gibt keinen Kopftuchzwang etc.