Hoffnung für Millionen mRNA-Geimpfte: Mit Nattokinase den Körper von Spike-Proteinen befreien

Japanisch-taiwanesische Wissenschaftler entdeckten die erstaunlichen Effekte von Nattokinase (Symbolbild:Pixabay)

Hinweis: Der nachfolgende Beitrag enthält Produktempfehlungen

Je mehr sich die Impfnebenwirkungen manifestieren und sich die Hinweise auf einen logischen und zeitlichen Zusammenhang zwischen der Covid-Impfkampagne und der grassierenden Übersterblichkeit verdichten, desto mulmiger wird von Tag zu Tag mehr Menschen zumute, die zwar selbst (noch) keine Impfschäden haben, aber sich sorgen, ob sie früher oder später ebenfalls davon betroffen sein werden. Die Versuche von Politik und Medien, das Offensichtliche zu verleugnen, sind da keine Hilfe, sondern vergrößern eher noch die Zweifel.

Viele, die sich vor allem zur Vermeidung beruflicher oder gesellschaftlicher Nachteile haben impfen lassen – auch nur ein- oder zweimal – bereuen diesen Schritt heute zutiefst, vor allem, da sich Corona nicht annähernd als die tödliche „Pandemie“ herausgestellt hat, als die es zur Rechtfertigung der Massenimpfungen aufgebauscht wurde – und zwar selbst dann noch, als die harmlose und glimpfliche Omikron-Variante längst frühere Varianten verdrängt hatte. Außerdem erkrankten ohnehin die meisten seither an Corona – trotz der wirkungslosen Impfung. Was den Geimpften von der Impfung „geblieben” ist, sind die Spike-Proteine im Organismus, die in zunehmendem Maße als toxisch und gefährlich erkannt und für die Zerrüttung der körpereigenen Immunabwehr verantwortlich gemacht werden, die dann zu den sprunghaften Anstiegen diverser Krankheitsbilder geführt haben dürften – von Thrombosen über Myokarditis bis hin zu bestimmten Krebserkrankungen.

Heilnatura Nattokinase – ein hocheffizientes natürliches Gesundheitsprodukt aus Japan

Wie diese Proteine wieder aus dem Körper bekommen? Einen vielversprechenden Ansatz liefert hier die japanisch-taiwanesische Studie „Abbauende Wirkung von Nattokinase auf das Spike-Protein von SARS-CoV-2” vom vergangenen August über die Wirkung des blutverdünnenden Enzyms Nattokinase. Dieses war bislang vor allem als Nahrungsergänzungsmittel bekannt, um Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen. Die Wissenschaftler konnten in ihrer Studie nachweisen, dass die durch die mRNA-Impfung produzierten Spike-Proteine durch Nattokinase tatsächlich abgebaut werden können.

Als besonders hochwertig und wirksam hat sich das Produkt Heilnatura Nattokinase erwiesen, das aus gentechnikfreien, garantiert aus biologischem Anbau gewonnenen Sojabohnen hergestellt wird. In einem natürlichen Fermentationsprozess werden diese mit dem Natto-Bakterium Bacillus subtilis behandelt. In Japan, dem Land der Gesundheit schlechthin, schwört man schon seit vielen Jahrhunderten auf fermentierte Produkte. Aufgrund seiner gesundheitsfördernden Eigenschaften ist Heilnatura Nattokinase nicht nur in den östlichen Ländern, sondern auch in Europa von großem Interesse – nicht zuletzt, weil es in Bezug auf die gesundheitlichen Eigenschaften viele sonstige Sojaprodukte übertrifft und im Spitzenbereich der fermentierten funktionellen Lebensmittel rangiert. Die günstigen Eigenschaften machen Heilnatura Nattokinase nicht nur für Impfopfer oder besorgte Geimpfte, sondern auch für alle anderen zu einem wertvollen Naturheilprodukt, das nicht umsonst immer mehr Bekanntheit in Europa erfährt, weil es die allgemeine Gesundheit des Körpers unterstützt.

Heilnatura Nattokinase kann hier bestellt werden. Im Rahmen einer Kooperation mit dem Hersteller konnte Ansage! für seine Leser wieder einen Rabatt von 15 Prozent aushandeln; einfach bei der Bestellung den Gutscheincode „Natto“ verwenden!

 

Klicken! Versandkostenfrei bestellen! Und damit „Ansage!“ unterstützen!

Krisenvorsorge-Tipp: Langzeitlebensmittel – bis zu 20 Jahre haltbar

BITTE BEACHTEN: Klarstellung der Redaktion zu Leserkommentaren

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann freuen wir uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Zuwendung unterstützen.

11 Kommentare

    • Rechtsanwalt Philipp Kruse verweist auf das neueste Gutachten von Prof. Dr. Ulrike Kämmerer zur Un-Tauglichkeit des PCR-Tests und erläutert, was dies juristisch bedeutet. Das Gutachten steht hier zum Download bereit. opposition24.de

  1. wird das auch vom mRNA-Staat organisiert oder zumindest unterstützt ?
    Wird der Cum-Ex auch hier auftreten mit den Worten : „wenn sie die Möglichkeit haben – gehen sie nicht hin – rennen sie !“

    Oder ist das nur ein Trittbrettfahrer zur Verwertung von Gesundheit und Leben durch die Eliten ?

    Tut mir leid, aber nach der Erfahrung der letzten 2 Jahre sehe ich alles, was mit Gesundheit zu tun hat, erst einmal als skrupellose Scharlatane vom Weißkittelstrich an !

    Ich erinnere an den Hohn, daß die mRNA-Spritze „freiwillig“ und „kostenlos“ war – soll man jetzt auch noch „freiwillig“ nach Medikamenten gegen die Spritzenfolgen suchen ?

    15
    1
  2. due giftspritze wikt …aber : schweig.. !
    ……..
    Die Nachricht, von der Rogan O’Handley auf Twitter berichtet, soll ebenfalls von einem ehemaligen NFL-Spieler stammen. O’Handley kommentierte: “So viele aktuelle und ehemalige Spieler haben Angst davor, was diese Impfung ihren Freunden antut, und sie dürfen es nicht öffentlich diskutieren.”

    • Das dachte ich bisher auch. Aber jetzt lese ich, daß Forscher in verschiedenen Chargen der vier bekannten Hersteller überhaupt kein Graphen gefunden haben, sondern daß sich die teilweise grau gefärbten Inhaltsstoffe angeblich nur auf verschiedenste Formen von Verunreinigungen zurückführen lassen.

      Ich schalte beim Thema Corona langsam ab. Mein Eindruck ist nicht, daß die vielen Artikel zur genaueren Aufklärung beitragen, sondern eher zur weiteren Verwirrung. Die Fotos, die auf Bildern von Hämatologen zu sehen waren, schienen mir eigentlich sehr überzeugend.

  3. „…desto mulmiger wird von Tag zu Tag mehr Menschen zumute, die zwar selbst (noch) keine Impfschäden haben, aber sich sorgen, ob sie früher oder später ebenfalls davon betroffen sein werden.“

    Und das ist tatsächlich wahr – es sind in den USA bereits 40% unter 1000 Befragten – Highwire -> hier gespiegelt – bei 3:48 – https://www.bitchute.com/video/BVWwgyzlZUWF/

    Und zeitgleich läßt Thailand nur noch Gevaxxte rein… erinnert an Thailand sehen und sterben -> https://uncutnews.ch/thailand-will-nur-noch-touristen-die-mindestens-2x-geimpft-sind/

    Ich sah noch niemals so viele Kämpfe gegen das Böse weltweit aufflammen. Es werden immer mehr und sie werden immer lauter. Das Momentum… ich neige heute dezent zur Euphorie! 🙂

    @Redaktion: Ich klickte mal Euren Link und dachte „bitte kein Amazonien“ – ich sende Euch einen Doppeldank!

  4. Eine ausleitende Wirkung auf Spikeproteine soll auch Glutathion haben. Glutathion ist ein körpereigener Stoff, das stärkste Antioxidans, das der Körper produziert, und es hilft zudem der Leber, giftige Substanzen auszuscheiden, unter die auch das Spikeprotin fällt. Mit zunehmendem Alter produziert der Körper jedoch immer weniger Glutathion selbst. Deshalb kann ein wenig Unterstützung für ältere Personen im Bedarfsfall nützlich sein.

  5. Werte Redaktion,

    kommt mein dritter Kommentar noch, oder wird er unter den Tisch fallen gelassen, weil er zwei preislich günstigere Nattokinasebezugs-Quellen nennt, die somit eine Konkurrenz zu dem von Ihnen vertriebenen Produkt darstellen?

    Wenn es Ihnen um Einnahmen aus Ihrer Produktempfehlung geht, will ich Ihnen nicht im Weg stehen.
    Andernfalls bitte ich aber um Veröffentlichung meines Kommentars, da die Preise für derartige Produkte sich oft in einem Maß unterscheiden, das nicht nachvollziehbar ist.

  6. Herausforderung scheint nicht das künstlich erzeugte Protein auf toten Zellen zu sein sondern den Versuch diese mit für den EU Menschen nicht zugelassenen giftigen Nanolipiden von Echelon in die lebenden Zellen zu bringen. ALC-0159. Liposomales Vitamin C is mir da lieber aus fermentierten Sonnenblumensamen…

Kommentarfunktion ist geschlossen.