Dienstag, 16. April 2024
Suche
Close this search box.

Irre Hetze im Zwangsgebühren-TV gegen die Polizei

Irre Hetze im Zwangsgebühren-TV gegen die Polizei

Amüsieren sich im HR prächtig über extremistische Gewalt gegen Polizisten: “Komikerin” Negah Amiri (l.) mit “Extinction Rebellion”-Klimaradikaler Manon Gerhardt (Screenshot:ARD-Mediathek)

Je mehr die Kritik am öffentlich-rechtlichen Staatfunk zunimmt, desto unverhüllter zeigt dieser seine linksradikale Fratze – und damit sind ausnahmsweise einmal nicht die mutmaßlich den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllenden Ausfälle der ZDF-Dreckschleuder Jan Böhmermann gemeint (des wohl schlimmsten und borniertesten Demagogen seit Julius Streicher), auch nicht die “Monitor”-Spaltungsorgien von Antifa-Fanboy Georg Restle, sondern die aktuellen Einlassungen gebührenfinanzierter Medienschaffender zur deutschen Polizei. In den letzten Tagen hat sich dies gleich mehrmals in aller Deutlichkeit gezeigt: So hatte der beim zur ARD gehörenden “Südwestrundfunk” (SWR) beschäftigte Podcaster Stephan Anpalagan am Samstag die Bundespolizei ernsthaft als „Gestapo-Nachfolgeorganisation verunglimpft. Seit der infamen “taz”-Kolumne von Hengameh Yaghoobifarah, die vor drei Jahren alle Polizisten auf den Müll wünschte, wurde nicht mehr so dreist gegen deutsche Sicherheitskräfte gehetzt.

Anpalagan reagierte damit auf einen Tweet des stellvertretenden Vorsitzenden der Bundespolizeigewerkschaft, Manuel Ostermann, in dem dieser mitgeteilt hatte, dass er vom thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow geblockt worden sei. „Mit ‘Die Linke’ (der Partei Ramelows) macht man keine gemeinsame Sache, niemals“, hatte Ostermann hinzugefügt. Daraufhin sah Anpalagan sich offenbar gezwungen, seinem Genossen Ramelow zu Hilfe zu eilen und griff zu dem an Dummheit und Geschmacklosigkeit kaum noch zu unterbietenden Vergleich, mit dem er eben mal 54.000 Beschäftigte der Behörde, die für die Sicherheit der Deutschen ihr Leben riskieren, in die geistige Nähe der politischen Polizei Hitlerdeutschlands rückte. “Bezeichnen Sie gerade die Polizeien der Länder und des Bundes als Gestapo? Laufen Sie noch richtig in der Spur? Ich bin selten fassungslos, aber hier ist es soweit! Überdenken Sie diesen geistigen Tiefflug und löschen Sie diesen pietätlosen Ausfall besser”, reagierte Ostermann mit verständlicher Empörung auf diese unfassbare Entgleisung.

Juso-Extremisten voll aus dem Herzen gesprochen

Da sich diese nicht auf Ostermann (der inzwischen Strafanzeige gegen Anpalagan erstattet hat) persönlich beschränkte, forderte – neben anderen – der Chef der Bundespolizei-Gewerkschaft, Heiko Teggatz, von Bundesinnenministerin Nancy Faeser „eine umfangreiche, öffentliche Positionierung“ zu Anpalagans ungeheuerlicher Aussage. Faeser, die vorletztes Wochenende in Frankfurt selbst auf einer queeren Demo Seite an Seite mit glühenden Polizistenhassern marschiert war, rang sich daraufhin – mit merklichem Widerwillen – ein paar verwaschene Phrasen und  Banalitäten zur förmlichen Alibi-Verteidigung der ihr unterstehenden Bundespolizei ab: “Jeden Tag halten zehntausende Polizistinnen und Polizisten in Bund und Ländern ihren Kopf hin für unsere Sicherheit und unsere Demokratie. Sie verdienen unseren Respekt und keine Beschimpfungen“, notierte sie pflichtschuldigst auf Twitter.

Ob es sich bei diesen Satzbausteinen wirklich um eine Reaktion auf Anpalagans Gestapo-Vergleich handelte, lässt sich indes nur vermuten – da Faeser mit keinem Wort erwähnte, was sie zu dieser Stellungnahme veranlasste. Von der eigenen linksradikalen Juso-Parteijugend, denen Anpalagan wohl voll aus dem Herzen gesprochen hatte, kam denn auch umgehend Widerspruch: „Jeden Tag sind Polizistinnen und Polizisten in Bund und Ländern Mitglied in rechten Chatgruppen und Netzwerken. Sie sind eine Gefahr für unsere Sicherheit und unsere Demokratie. Sie verdienen Beschimpfungen und keinen Respekt“, twitterten die Leipziger Jusos als direkte Reaktion auf Faeser und stellten damit ihre staats- und verfassungsfeindliche Grundgesinnung eindrucksvoll unter Beweis.

Negah Amiri: Primitiv und verlogen

Bei Anpalagan selbst regte sich – wenig überraschend – ebenfalls keinerlei Reue; offenbar genügte ihm seine ungeheuerliche Verharmlosung und Relativierung der NS-Gräuel nicht, denn umgehend schob er noch weitere historisch abwegige Vergleiche nach: “Ich liefere Euch gerne noch ein dutzend (sic!) weitere Entgleisungen, indem ich Euch erzähle, wer die Vorgängerorganisationen von Bundeswehr, Bundesgerichtshof und Bundesärztekammer waren.“ De facto sieht dieser gebührenfinanzierte Dummschwätzer die Bundesrepublik und ihre Institutionen also als unmittelbare Nachfolgerin des Dritten Reiches. Anpalagan weiß natürlich, dass er sich solche verbalen Exzesse erlauben darf, weil ihm in diesem vollendeten Linksstaat weder von Seiten seines Senders noch der Justiz ernsthafte Unbill droht – außer allenfalls einer zur Beruhigung der Öffentlichkeit ausgesprochenen formalen Rüge.

Dass man beim ÖRR solche bodenlosen Ansichten teilt oder sie zumindest nicht verwerflich findet, zeigt ein weiterer Fall, in dem Gewalt gegen Polizisten mehr oder weniger offen gefeiert und damit legitimiert wurde: In einem besonders primitiven Beitrag zur Klimahysterie bot der “Hessische Rundfunk” (HR) der linksextremistischen „Komikerin“ Negah Amiri gleich eine eigene Sendung unter dem Namen „Never Ever“, deren jüngste Folge unter dem Titel „Sexy Klima-Aktivismus“ lief. Wie hoch deren journalistischer Gehalt war, zeigten Sätze wie „Klimaaktivismus bringt mich zum Orgasmus“, „Besteig mich wie dein Lastenbike und dann ab zum Klimastreik“ oder „Bist du Klimaaktivist, dann wird geknallt“, die Amiri in einem eigenen Rap-Song zum Besten gab. Sie stellte dann auch von Anfang an klar: „Egal, was die Hater sagen, ich bin eine Klimaaktivistin“, um anschließend im heute obligatorischen infantilen Duktus fortzufahren: “Leute, es ist doch leider wirklich Fakt: In der Politik wird teilweise Klimaaktivismus mit Terrorismus verglichen! Wenn es nach diesen Kritikerinnen geht, wird bald der Verfassungsschutz eingeschaltet oder ’ne andere komische Behörde.“ Als ob den Klimairren ausgerechnet von dieser Behörde, deren Präsident Thomas Haldenwang sich fanatisch weigert, eine Gefahr in ihnen zu erkennen, irgendeine Gefahr drohen würde!

Schwärmereien über Lützerath-Gewaltorgien gegen Polizisten

Dann jedoch folgte ein unterwürfiges Pseudo-Interview mit der „Extinction Rebellion“-Extremistin Manon Gerhardt, in dem diese sich lang und breit und natürlich ohne auch nur den Hauch eines kritischen Widerspruchs für ihre brutale Aggressivität gegen die Polizei bei der Räumung von Lützerath feiern durfte. Man habe es „tatsächlich geschafft, diese wehrhaften wirklich voll ausgerüsteten PolizistInnen durch den Modder zurück zu drängen, bis an die Abbruchkante“ frohlockte Gerhardt vor einer gerührten und ergriffen lauschenden Amiri, die das Interview schließlich mit einer innigen Umarmung Gerhardts und den Worten schloss: „Danke, dass es dich gibt!“. Ihre Heuchelei – oder offenkundige geistige Unterbelichtung? – stellt Moderatorin Amiri allerdings nicht nur in ihrer “Never Ever“-Show eindrucksvoll unter Beweis, sondern auch auf sozialen Medien (vor allem Instagram), wo die bekennende „Klimaaktivistin“ gerne ausgiebig über ihre (wohl nicht mit dem Lastenrad absolvierten) Fernreisen nach Istanbul, London, Lissabon, Fuerteventura oder Los Angeles informiert.

Dass es mit diesem hippen Lifestyle des Gesinnungs-Jetsets schlagartig vorbei wäre, wenn sich die von ihr gehypten Klimaspinner durchsetzen sollten (und sich die ÖRR-Sender irgendwann nicht mehr an den Zitzen der Beitragszahler sattsaugen können), scheint ihr Fassungsvermögen zu übersteigen. Das Schlimmste an alledem aber ist die Tatsache, dass ARD, aber auch das ZDF, solchen Fanatikern, Hetzern, Dummköpfen und Verrückten immer und immer wieder Foren bietet, um ihre Doppelmoral und Intoleranz zu verbreiten. Noch prallt allerdings jede Kritik an dem zwangsfinanzierten Milliardenmoloch ab, der seinen Programmauftrag und damit seine Daseinsberechtigung mit jedem Tag aufs Neue verhöhnt.

28 Antworten

  1. Warte sehnsüchtig auf den Tag, wo Patrioten mind. 1 Sendung
    im ÖR-TV übernehmen und endlich politische Wahrheiten aussenden.

    Es wird höchste Zeit für ein ehrliches Volks-TV !

    Im Herbst soll der neue Nachrichtensender von Auf1-TV
    kommen.
    Dieser soll über SAT und Kabel ausstrahlen und somit
    wird all umfassend fast jeder Haushalt endlich mit der Wahrheit und auch tatsächlich mit wichtigem konfrontiert.

    Unsere Familie ist schon seit längerer Zeit mit dem ÖR-TV-Mainstream und dem weglassen von Tatsachen verärgert.
    Deshalb informieren wir uns nur noch im Netz bei den ehrlichen freien Medien hier und im Ausland !

    Ein weiterer TV-Sender durch die AfD würde das ganze noch
    weiter steigern und noch hohen Zulauf zur Alternative bringen!

    23
    1. Auf den sehnsüchtigen Tag werden Sie lange warten, dass Patrioten in der BRD aufstehen. Seit 1919 (Versailler Vertrag) ist Deutschland vernichtet worden wie Stabsgeneral Ludendorff richtig bemerkte und es sieht eher nach vollkommener Ausrottung der Deutschen aus als umgekehrt. Der Protestantismus seit 1517 IST vernichtet worden und das machte die Deutschen aus! Die brüderlichen Sekten wie die Freimaurer (deutsche Männer in der Politik) haben das aus lauter Profitgier nach Macht und Reichtum geschafft. Da ist überhaupt gar kein Gemeinsinn mehr sondern ein harter Konkurrenzkampf im (Raubtier-) Kapitalismus! Es zerfallen ganze Gegenden in Armut und reiner organisierter Kriminalität: Töten oder getötet werden. Das ist die Realität!

  2. Ich warte auf den Tag, an dem dieses sogenannte “Sozial Media” und seine Konsorten nicht mehr exestieren.
    Liebe Hacker auf dieser Welt, die noch normal denken: Legt endlich diesen Dreck lahm. Verschlüsselt deren Dateien oder leitet eine Selbstzerstörung ein. Bitte. Es ist einfach nicht mehr zu ertragen. Alleine der Anblick der Menschen, die weltweit zu 90% durch die Straßen schleichen und nur noch auf ihr Glotzofon starren ist zum kotzen. Vor allem sind die Absonderungen der Dummdeutschen besonderst abartig und krank.

    29
    1. Die Chinesen haben Umerziehungs-Straflager – vielleicht sollte man diese völlig nutzlosen Zombies, bar jeglicher Gehirnmasse, dorthin abschieben…

      Die innere Leere, gepaart mit maßloser Dummheit und unglaublicher Langeweile, hat diese infantile Brut ins menschliche Abseits befördert: Niemand braucht die! Das Problem: Sie sind nützliche Vollidioten für die Politik und für immer noch zu viele Biodeutsche…
      Dass die Migranten-Subkultur diese Hetzer, Petzer, Bauernfänger gut findet, liegt natürlich auf der Hand – und die sind bald in der Mehrheit und nie strafbewehrt!

      1. Merkwürdigerweise haben diese Menschen in einflussreichen Positionen aber alle studiert wie Gerhard Schröder (SPD), der über Hartz IV, heute Bürgergeld, die Gesellschaft massiv spaltete, neue Ghettos entstanden und die Organisierte Kriminalität wie die Pilze aus den Boden spross. Das hat so viel Leid, Tote, Gewalt, Sucht, Arbeitslosigkeit usw. hervorgerufen, dass ein Zusammenhalt erst nach Generationen mit Veränderungen der Lage, die nicht in Sicht ist, möglich wäre. Ein Studium ist heute gar nichts mehr wert oder nur dafür prädestiniert Menschen in die Versklavung zu führen wie man auch an den vielen studierten Pornodarstellerinnen sehen kann. Eine geistig behinderte Frau kann das auch! 👀
        Es ist offensichtlich geworden, dass die Organisierte Kriminalität in allen gesellschaftlichen Schichten ist und sogar klassenübergreifend zusammenarbeitet. Deshalb ist eine Veränderung unmöglich, denn überall wird hinterlistig gefoltert und keine gesellschaftliche Schicht kann sich daraus mehr befreien.

  3. Allein an den pornierten Äußerungen dieser Amiri (klingt wie AMRI) können wir sehen, was die die Frühsexualisierung in den Krippen und KITA’s bisher angerichtet hat!
    Und daß die Sender dabei mitmachen, zeugt von ihrem unheilbaren (jedenfalls nicht durch weitere GEZ-Zuwendungen) ideologisch-marxistisch-links-grünen Verfalls-Drall, dem sie nicht mehr entkommen können.
    Da hilft nur abwürgen. Dies ist vielleicht eine Möglichkeit:

    https://www.keinrundfunkbeitragmehr.de/registrierung.php?empfehlung=&p=keinrundfunk

    Gruß Rolf

    12
  4. Wann wird die grüne Morgenansprache mit Kai Gniffke einführt ?

    Das hetzen gegen Konservative und das Gesundbeten der Fehlleistungen der grünroten dürfte Routine sein.

    11
  5. Weder bin ich Psychiater noch Psychologe und erst recht kein Experte fuer Hirnamputierte , und werde mich somit eines Kommentars verweigern .

    2
    5
  6. Ich habe keine Ahnung vom dt TV, da ich 1999 in den Entzug ging, aber daß die deutsche Polizei sich in zu großen Teilen zum Hochverrat bewegen ließ, ist doch wohl keine Frage. Und daß es den Kollegen Spaß machte draufzuschlagen, ist doch wohl auch keine.
    Die Polizei in Deutschland ist eine verachtenswerte Mannschaft. Ich denke daß eine fünfstellige Zahl vor Gericht gehört, denn “zugucken” nennt sich in Deutschland “unterlassene Hilfeleistung”, diese ist strafbar für mich und für Dich, aber für einen Polizisten ist es Hochverrat! Diese ganzen Einsatztruppen verdienen wohl die Todesstrafe. Ich erinnere zuviele Momente in denen Helfer ebenfalls zu Polizeiopfern wurden. Polizei ist also keinesfalls die neue Gestapo, denn selbige war der Bevölkerung als Gefahr bekannt. Die deutsche Polizei beging einen für das Volk überraschenden Hochverrat. Mein Schutzmann mutierte zu meinem Totschläger von jetzt auf gleich. Nein, die deutsche Polizei ist keine neue Gestapo, sie ist niederträchtiger. Sie ist wie ein mir mir bezahlter Bodyguard, der mir von hinten mit Tötungsabsicht ins Genick schlägt und dabei anderen “Bodyguards” zujohlt, wie toll er doch ist und mich beschimpft. Mich, seinen Souverän.
    Ihr solltet wachwerden.

    15
    1. “Diese ganzen Einsatztruppen verdienen wohl die Todesstrafe.”

      Niemand hat das Recht, einem anderen Menschen Schaden zuzufügen.

      Für den Rest Deines Kommentars Daumen hoch.

    2. Global ist zu beobachten, dass die Polizei umstrukturiert wird. Natürlich ist zuerst der naive Gedanke des Guten da, wenn jemand an die Exekutive während der Corona Maßnahmen denkt, die repressiv gegen das Volk war!
      Ich vermute aber in der Linie des Faschismus, dass einfach zu viele Leute aus dem Volk bei der Polizei sind und dann natürlich aus demselben Verständnis heraus eventuell eine Befehlskette nicht befolgen. Mit einer volksfremden Belegung wäre das bedenkenlos anders.
      Die Bundeswehr wurde in der BRD in der Vergangenheit nicht abgebaut, weil sie friedlich wurde sondern weil tatsächlich eine europäische Armee mit Söldnern in Planung gewesen ist. Das sind perfektere Killer und Befehlsempfänger.

  7. Das möchte ich nicht kommentieren, es spricht für sich selbst. Passender Titel wäre vielleicht noch “Rollatorgeschwader will Regierung stürzen” https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/bgh-ak4623-untersuchungshaft-reichsbuerger-umsturz-prinz-richterin-tag-x-razzia/ Die Bildung einer terroristischen Vereinigung? Was ist mit den Klimaklebern, Extinction Rebellion, usw? Das die im Verfassungsschutzbericht nicht als Retter hochgejubelt werden wundert mich dann doch ein bisschen. Die meisten der von denen begangenen Straftaten werden nicht erwähnt. Das hier sind wohl die Superguten http://tyreextinguishers.com/

  8. Die Polizei, die diese Verbrecherbande noch schützt sollte sofort sämtliche Schutzaufträge bei den Politikern u. sonstigen Schutzpersonen (Richter, Staatsanwälte usw.) einstellen, bis von der Politik diese geduldete Hetze abgestellt u. die Hetzer abgeurteilt sind. Aber die Polizeiführungen sind mE schon alle auf Linie gebracht.

    15
  9. Meine vollste Zustimmung.
    Ich war 40 Jahre lang Polizist und habe den Job gerne gemacht.
    Aber ab 2015 ist mir der Spaß vergangen, besonders wenn ich die täglichen Einsätze erlebte und abends in den “seriösen” Medien dann das genaue Gegenteil las.
    Ab 2020 “durfte” ich dann die Corona-Einsätze miterleben und auch selbst auskosten, als Ungeimpfter und COVID-Impfgegner.
    Deshalb habe ich gekündigt, denn das ist nicht mehr “meine” Polizei, die sämtliche Grundrechte mit Füßen tritt. Das war vorher für mich undenkbar!

    32
  10. Heul, heul oh die poehsen Pigs.

    Seit doch froh, das die solche Luschen sind.
    Wahrscheinlich taugt auch die Tuntenwehr nicht mal mehr zum Inlandeinsatz.

    9
    1
  11. Definiere Bulle:
    Außen Knüppel, innen Krüppel.
    Mehr ist zu denen, die auf Befehl die verdreschen, die der Befehlshaber nicht mag, nicht zu sagen.
    Staat = Feind, Schirmmütze = Todfeind!

    11
  12. wenn ich solche Namen wie diesen lese: Negah Amiri , dann weiß ich gleich, woher der Wind weht. Typen wie diese springen auf den antideutschen linken, woken, Nazizug auf, um von den GEZ Medien nach oben gespült zu werden einschließlich eines üppigen Salaires, mit dem man dem dummdeutschen Pöbel so richtig auf der Tasche liegen kann, ohne auch nur 1 Finger krumm gemacht zu haben. Diese Schmarotzer gehören alle in die Wüste geschickt, dorthin woher sie aus den Löchern gekrochen gekommen sind. Dannwäre Ruhe in Deutschland.

    22
  13. Sollte man mit einer Polizei Mitleid haben, die sich Nachts nach Schichtende nicht mehr alleine nach Hause traut und sich von uniformierten Kollegen begleiten lässt oder einen großen Bogen um die Clanviertel macht, aber z.B. bei Autofahrern, welche 10km/h zu schnell waren, bei Systemkritikern oder bei Rentnern, die gegen einen Impfzwang demonstrieren, die Sau rauslassen und es offenbar genießen, mal wieder ungeniert den Ordnungshüter raushängen lassen zu können?

    10
  14. Negah Amiri – Darf man so heißen: Negah? Klingt ja irgendwie wie das N-Wort…

    Also diese kleine Bumsmaus aus dem Orient fliegt um die Welt und ist klimabewegt? Na ja, passt schon, Plapperlena Baerbock ist ja auch nicht anders. Wie der Herr, so das G’scherr!

    Nur dass man im Dritten Fernsehen so viel Geld macht, dass man ein internationales Leben als Jet Set – Influencerin führen kann… – von Zwangsgebühren – “Dieses Land ist so reich! Uns geht es so gut!”…

  15. Für “Klimakleber” hat ein Bekannter jetzt immer einen 5 Liter Kanister mit Wasser dabei.

    Wenn Die jetzt wo blockieren, einfach über Denen ausleeren und ein Feuerzeug zücken….

    1. Warum Wasser?
      Seit vorigem Jahr liegen bei mir immer drei Dosen Tomatensuppe im Auto.
      Einmal wurden sie schon benutzt.
      Ihr glaubt gar nicht, was das für dumme Gesichter gibt, wenn die Pfeifen nicht ausweichen können, weil sie sich festgeklebt haben.

  16. Mir ist das Geschwätz der obigen Dummfaschisten gleichgültig, aber was die uniformierten Verbrecher angeht, haben die längst ihren Kredit verspielt. Warum glaubt der “Bürger” noch immer das Märchen vom -Freund und Helfer- ?! Das sind weder Freunde des Volkes, noch weniger Helfer. Wären sie das, hätte die Coronadiktatur nie stattgefunden. Denn ohne die uniformierten Verbrecher hätten weder die Diktatoren im Bundestag, noch Richter und Staatsanwaltschaft Macht besessen, da es für die Umsetzung von Gesetzen und Urteilen die uniformierten Verbrecher bedarf.

    Klimadiktatur.

    Im Netz gab es ein Video, da war ein Arzt, der auf Grund der Klimaterroristen nicht zum sehr kranken Patienten kam. Der Arzt wurde wütend und versuchte dem uniformierten Verbrecher klar zu machen, dass er zum Patienten fahren muss. Er schrie auf die Klimaterroristen ein usw. Die Antwort des uniformierten Verbrecher: Der Staat sei besässe das Gewaltmonopol und der Arzt soll es unterlassen, die “Demonstranten” zu beleidigen.

    Polizei, dein Freund und Helfer? Nein, Verbrecher! Gesindel! Deppentruppe, die genauso hinweggefegt werden muß wie der Politpöbel und das Richtergesocks.

    Meine letzte Begegnung mit einem Systemschwein war klar und deutlich – von meiner Seite aus.

    p.s. Die Ironie am obigen Kommentar ist, dass gerade diejenigen, die die uniformierten Verbrecher verbal angreifen, ohne die uniformierten Verbrecher im Land nichts zu sagen hätten. Denn jede Diktatur wird gestützt durch Uniformierte.

  17. Negah Amiri – nun, wir haben live erlebt wohin der übermäßige Genuss von Sperma führt.
    Noch schlimmer wäre der Verdacht, sie hat für ein paar Tausend Dollar$ die verfaulten eitrigen Schwänze von Soros und Schwab gelutscht. Folge: das Hirn wird sublimiert, der Körper wird unkontrollierbar. Aber merkwürdig ist, solche Weiber mit “Engelsgesicht” fallen öfter auf. Da war doch schon einmal so eine Klatsche, die hat dieses Buch “Feuchtgebiete” (schreiben) lassen. Oder diese Lemke, ein abgetakeltes Tau – völlig aufgespleißt, auch von diesen Grünen Durchbrennern.

    3
    2