Donnerstag, 18. April 2024
Suche
Close this search box.

Notizen aus einem kranken Land

Notizen aus einem kranken Land

Happy Ramadan in Frankfurt am Main: Begeisterte Muslime mit Smartphones vergangenen Sonntag bei der Einschaltung der Unterwerfungsgeste (Foto:Imago)

Als alter weißer Mann möchte ich heute mit einigen Fragen eröffnen: Wie läuft das eigentlich mit der Bezahlkarte für Transfer-Touristen aus aller Welt? Klappt das? Und spürt man schon was von der Remigration? Und wann schaltet eigentlich mal jemand in Köln diese Rammelda-Beleuchtung ab? Oder in Frankfurt, wo vor einer Woche die feierliche Inbetriebnahme der Ramadan-Lichter unter begeisterten Allahu-Akbar-Rufen stattfand?

Der “Kölner Express” wollte ein Umfrage auf der Straße zur Dauerbeleuchtung während des muslimischen Fastenmonats in Köln-Ehrenfeld durchführen – wegen der heftigen Reaktionen seiner Leser. Das ging wohl leider schief: Eisernes Schweigen. Keiner traut sich, den Mund aufzumachen. Ein Ladenbesitzer sagte dann doch einen entscheidenden Satz, der im Grunde genommen alles über diese kranke Situation in unserem Land zum Ausdruck bringt: “Am besten, man sagt und tut nichts, dann passiert auch nichts!” Wie tief kann man sinken? Geschenkt, dass Terroristen weltweit mit Gewalt zum Ramadan drohen. Geschenkt, dass ein Hamas-Sprecher unverhohlen mit einer Eskalation während des Fastenmonats im Nahen Osten droht. Da ist sie wieder, die ach so friedliche Religion!

Schokopudding alle?

Aber wir können davon ja nicht genug bekommen… Apropos: In einer Flüchtlingsunterkunft am ehemaligen Flughafen Berlin-Tegel brannte diese Woche ein Großzelt ab, in dem Hunderte Ukrainer untergebracht waren. Verletzt wurde niemand. Die Ursache ist laut Behörden “unklar“. Ich hätte da zwei mögliche Erklärungen: Entweder waren es Rechtsradikale der vom Verfassungsschutz überwachten AfD. Oder der Schokopudding war alle, was einen anschließenden psychischen Ausnahmezustand (Traumatisierung!) auslöste. Und jetzt wieder alle hyperventilieren!

P.S. Hundert Ukrainer? Wieso sind die nicht an der Front, oder nähen wenigstens weiße Fahnen im Auftrag des Vatikans?

15 Antworten

  1. Ein Land ohne Kultur und Identität knickt ein vor einer rückständigen Wüstenkultur ein, die uns Tausende von Jahren einen Furz interessiert hat. Offiziell leben gerade mal 5,6 Millionen Muslime bei uns, doch sind diese offenbar Souveränität genug, damit Deutschland schon wieder aus den Latschen kippt. Schlimmer sehe ich allerdings das “schleichende Gift” der Deutschen mit Migrationshintergrund, wobei das katastrophale Ausmaß bereits bei 27 Prozent liegt, offiziell. Offenbar reichen genügend nicht-deutsche Gene und deren unheilvolle Entwicklung über Generationen vollkommen aus, um ein Volk zu entfremden und in ganz andere Richtungen zu lenken, die mit logischem Denken nicht mehr nachzuvollziehen sind, so die Theorie…

    37
  2. So krank, dass es stirbt. Bei all dem, was täglich abgeht und was man uns zumutet, kein Verlust.

    22
    1. Zu viele Parasiten zerstören auf Dauer den Wirt!
      Und wir haben hier als Erstes die etablierten Politiker und die ganze Beamtenschaft. Dazu noch den ganzen EU Clan, das sind heute Milliarden Kosten, welche wir aufbringen müssen und uns absolut keinen Nutzen erbringen! Dazu die Zugereisten und die Ukraine. Alles Parasiten, welche es mit uns noch nie gut gemeint haben!

  3. https://reitschuster.de/post/endlich-journalismus-legende-spricht-klartext-ueber-gesinnungsterror/

    „Endlich: Journalismus-Legende spricht Klartext über Gesinnungsterror
    Spät, doch besser als nie! Jetzt brauchen wir einen Aufstand der Anständigen!
    VERÖFFENTLICHT AM 17. Mrz 2024

    Von der Bedrohung der Meinungsfreiheit und einem Kandidaten, der zu wenig zahlt: Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz warnt vor Grenzverschiebungen. Er will sich als Häuptling der Denk- und Sprachpolizei profilieren – und biedert sich in peinlicher Weise Nancy Faeser an.“

    „Das schreibt mein Ex-Chef, Focus-Gründer Helmut Markwort. Und weiter: „Diese Anmaßung verstößt gegen Recht und Gesetz und gefährdet die Meinungsfreiheit in unserer Demokratie. Zu den Grenzen der freien Meinungsäußerung gibt es Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts, die auch zugespitzte und drastische Formulierungen erlauben.““

    Lest weiter im Link !
    Das System beginn an seiner Wurzel zu faulen und es wird sukzessive kaputt gehen.
    Denn Normalität, Demokratie, Recht/Ordnung, Freiheit müssen wieder Einzug erhalten und die Antidemokraten werden endlich verschwinden !

    16
  4. Ein arischer Ukrainer müsste niemals in einem Zelt hausen. Das waren warscheinlich die maximalpigmentierten Neu-Ukrainer die nur Suaheli sprechen, ein neuer ukrainischer Dialekt. Überall auf der Welt spricht man ja nur noch ukrainisch…halt in Dialekten :))

    27
  5. Sieh an, ein Artikel der Bild, der zum nachdenken anregt, was leider
    in letzter Zeit wegen der nicht übersehbaren Regierungsnähe sehr selten geworden ist !

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/streit-um-regierungsplaene-die-an-ddr-zeiten-erinnern-ist-die-meinungsfreiheit-i-87543872.bild.html

    vom 17.März 2024

    „Streit um Regierungspläne, die an DDR-Zeiten erinnern
    Ist die Meinungsfreiheit in Gefahr?

    Sie wollen die Demokratie „fördern“ und schränken mit ihren Plänen nach Ansicht von Kritikern die Freiheit ein: Familienministerin Lisa Paus (Grüne) und Innenministerin Nancy Faeser (SPD)
    Foto: ddp/Chris Emil Janßen

    Der Fall der Schülerin von Ende Februar beschäftigt inzwischen Parlament und Landesregierung.
    SOLLTE ER AUCH, finden Verfassungsexperten! Denn hinter der Gesinnungsprüfung der Schülerin steckt System: Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) will mit einem neuen Aktionsplan „Rechtsextremismus ganzheitlich und frühzeitig bekämpfen“.

    „Was Frau Faeser hier verfolgt, ist pure Ideologie und verfassungswidrig“, sagt Staatsrechtsexperte Rupert Scholz (86, CDU) zu BILD am SONNTAG: „Sie delegitimiert die Meinungsfreiheit, das Kernrecht unseres demokratischen Rechtsstaates!““

    Angesehene Staatsrechtler, anständige Vertreter des geltenden Rechts, Verwaltungswissenschaftler und die Anständigen im Volke wollen die Normalität im Sinne von Grundgesetz und weiterer Gesetzmäßigkeiten !

    Politiker, die dem Volk ihre vom Grundgesetz verbrieften Freiheiten, die Gewaltenteilung
    u.v.a. nehmen, haben absolut nichts dort zu suchen, wo ihnen der Souverän durch Wahlen den Auftrag als „Angestellte des Volkes“ für das Volk tätig zu werden, erteilt hat !

    21
  6. Ich bin ganz Ihrer Meinung, Herr Hörig. Aber aus lauter Verzweiflung versuche ich, der Situation etwas Positives abzugewinnen. Mein Sohn ist der beste Freund eines Mitglieds des größten Muselclans unserer Ruhrgebietsstadt. Das bedeutet, dass sich mein Sohn gefahrlos in den finstersten Ecken aufhalten kann. Sexualräume in Kindergärten, Schwulenromantik , Gendergaga und Queerquatsch sind den Musels zuwider und werden ausgemerzt.
    Die Deutschen sind dazu nicht in der Lage. Wir werden dieses Land verlassenen zugucken, wie die Musels mit den Stuhlkreisrittern umgehen.

    16
    1. Heike.
      Das wird für diese Stuhlkreisritter ein böses Erwachen geben.Diese ganze Schwulenbewegung die heute meint,das sich die Heteromenschen sich ihnen zu Unterwerfen müssen sehe ich sehr schwarz.Sie sind so dumm,das sie das Wetterleuchten am Horizont nicht sehen wollen oder ihre Freunde zur Belustigung der anderen sich tot schlagen lassen müssen denn die Stuhlkreisritter werden sich bei Zeiten aus den Staub machen.Wie sagt das Sprichwort.Wer nicht hören will,muss fühlen.

    2. Sie irren sich. Die Einwanderer sind nur die Abwrackcrew, nützliche Idioten, die benutzt werden um die (einigermaßen) funktionierenden Gesellschaften so zu zerstören, dass die Pläne der Drahtzieher nur noch auf schwachen, zersplitterten Widerstand stoßen.
      Das Feindbild der Political Correctness sind diejenigen, die stark, produktiv, fähig sind – also potentiell gefährlich wenn sie erkennen wohin die Reise geht. Erst wenn es gelungen ist, den IQ und sonstige Fähigkeiten der Bevölkerung weit genug zu senken, und die Gesellschaft wegen Zersplitterung in Ethnien, Kulturen, Geschlechter etc heillos zerstritten und zum Widerstand nicht mehr fähig ist, dann kommt der große Hammer. Danach bleibt nur noch Gewimmer, und die Einwanderer werden unter den Opfern sein.

    3. Ist doch heute schon in den Schulen zu sehen. Die zugereisten Kinder lassen sich doch von den grün versifften Lehrern und innen nichts sagen! Diese Lehrer haben sie hier her geholt und jetzt haben sie die Hosen voll!

  7. “P.S. Hundert Ukrainer? Wieso sind die nicht an der Front, oder nähen wenigstens weiße Fahnen im Auftrag des Vatikans?”
    Keine Sorge lieber Elmi, die sind bald an der Front.

  8. Die Globalisten wollen durch die dümmsten in den Regierungen schnellstens die Scharia und muslimisch Radikale gegen die Deutschen bzw Europäer aufbringen! Sie haben keine Zeit mehr und sehen, dass die Menschen wieder das Gute möchten. Wir haben religiöse Todfeinde im Land die, die Söldnerarmee der Diktatur! Bleibt wachsam und schützt euch gegenseitig!

  9. Präsident und Friedefürst Putin wurde in einer freien und demokratischen Wahl mit fast 90% im Amt bestätigt. Glückwunsch!

    Transfrau und LGBTQIA+Aktivist Dunja Hayali erklärte den Menschen in dem von den USA besetzten Deutschland im Morgenmagazin des ZDF-Staatsfernsehens heute, dass es bei Wahlen, bei denen ein Kandidat mehr als 50% der Stimmen auf sich vereine, nicht mit rechten Dingen zugehen könne, in Russland habe folgerichtig eine Scheinwahl stattgefunden.

    Was Transfrau und LGBTQIA+Aktivist Dunja Hayali dabei zu erwähnen “vergaß”: Der von den USA geduldete Militärgouverneur von Deutschland, Frank-Walter Steinmeier, wurde überhaupt nicht gewählt. Jedenfalls nicht frei und auch nicht demokratisch, also vom Volk. Er wurde vielmehr von der sogenannten “Bundesversammlung” bestimmt, ein Sammelsurium aus Komikern, Schauspielern, Musikern etc.

    Wie also kann sich Transfrau und LGBTQIA+Aktivist Dunja Hayali erdreisten, freie und demokratische Wahlen in Russland als “Scheinwahl” zu verunglimpfen, während hier im besetzen Deutschland “Präsidenten” in tatsächlichen Scheinwahlen mit vorab feststehendem Ergebnis bestimmt werden?! Steinmeier erhielt übrigens 73% der “Stimmen”.

  10. Schwarzer Humor? 😉 Gefällt mir!
    Aber ehrlich gesagt, ich glaube nicht das die “Front” hier her kommt, diesen Mißt hier tut sich “der Russe” nicht noch einmal an. Wir werden der Schießplatz, das “Manövergelände” sein und damit die Schießbudenfiguren…