Ukraine-Flüchtlinge: Deutschland lässt sich vorführen

„Als Ukrainer gelesene“ Schutzsuchende nach ihrer Ankunft in Berlin (Foto:Imago)

Seltsam, dass es jetzt plötzlich so viele Sinti und Roma gibt, die aus der Ukraine flüchten. Die bleiben auch nicht in Polen oder in Auffanglagern – sondern reisen direkt nach Berlin weiter. Und: Auffällig viele Schwarze haben jetzt plötzlich einen ukrainischen Pass. Damit hätten die gar nicht aus der Ukraine ausreisen dürfen. Klappt aber doch – und liegt daran, dass diese Honks zwei Pässe haben: Einen afrikanischen, den sie bei der Ausreise vorlegen, der wird danach entsorgt. Und ein paar Meter weiter, bei der Einreise in der EU, wird dann der Ukraine-Pass vorgelegt. Alle schauen weg – und wir Deutsche müssen diese Scheiße ausbaden.

Ebenso übrigens auf dem Rücken der „echten“ Kriegsflüchtlinge, die berechtigterweise unsere Hilfe benötigen und verdienen. Und jetzt schreit plötzlich die rot-rote Regierung in Berlin um Hilfe. Der Bund muss helfen und verteilen. Wer jahrelang dieses Abgreifklientel ermuntert, muss sich allerdings nicht wundern über Millionen von Hütchenspielern aus Lummerland. Wir kriegen das nie mehr in den Griff.

Eine einzige Schande

Und noch etwas in dem Zusammenhang: Der „Spiegel“ fragt erstaunt, warum Deutschland so schlecht auf schutzbedürftige Frauen und Kinder vorbereitet ist. Das kann ich Euch sagen: Weil seit 2015 versucht wurde, jeden Übergriff gegen Mädchen und Frauen totzuschweigen. Die Strafverfolgung bei Vergewaltigungen war lächerlich – und man hatte bei unserer Presse immer das Gefühl, dass die weiblichen Opfer zumindest eine Teilschuld trugen. Und genau deshalb stehen jetzt wieder zwielichtige Figuren und Verbrecher an den Bahnhöfen und geben vor, Wohnungsangebote für Frauen aus der Ukraine zu bieten. Das ist eine Schande.

Man kann nur hoffen, dass dem irgendjemand mal einen Riegel vorschiebt. Wird aber nicht klappen, schätze ich. Wir werden nicht nur moralisch den Bach runtergehen.

9 Kommentare

  1. Erst wenn jeder Haushalt mindestens einen „Schutzsuchenden“ zugewiesen bekommt (könnte bald Realität werden) wird mancher evtl. mal anfangen nachzudenken.

  2. Es kommen immerhin in großer Mehrheit -anders als 2015- echte Flüchtlinge und zudem europide Menschen mit ähnlicher Mentalität, Kultur, Ethnie. Und die scheinen -immer so in Gesellschaften, ähnlich den Deutschen bis in die 70er, die der Wohlstand noch nicht verdorben hat, die das Leben noch seelisch, alltäglich normal führen (müssen)- noch mental gesund zu sein, wie die vielen kleinen Kinder zeigen. Nicht wie die kinderarmen dekadent-fetten Deutschen von heute. Ja, die haben per Wahlen immer wieder bis 90% diejenigen an die Macht gebracht und dort gehalten, die Land, Volk und alles, was mal gut war hierzulande, am Kaputtmachen sidnd mit Tendenz Erfolg. Das Volk ist so schuldig wie die Machtkaste. Und bei beiden kein Anzeichen zur Korrektur!!

  3. Den Bach runter geht es mit Deutschland seit Jahrzehnten. Aber seit Merkel die Macht ergriffen hat, befindet sich das Land in einem Strudel, aus dem es kein Entkommen gibt.

  4. Hier mal 1 Stimme unter 10 beim Putin-Medium PI:
    =============================================

    Wie kann ich Sympathie mit einem Autokraten haben, der schon quasi per definitionem jegliche Kritik im Keim ersticken muss und alle Mechanismen ausschalten wird, die dafür sorgen könnten, ihn unblutig wieder loswerden zu können? Die Abstimmung mit den Füßen zeigt ja, wo die meisten Menschen lieber leben, hier in einem nach dem Grundgestz verfassten Staat- mit all seinen Mängeln- oder in in Putins Kommandostaat, in dem ein durchgeknallter Despot die Jugend seines überalterten Landes in einem sinnlosen Angriffskrieg verheizt.

    https://www.pi-news.net/2022/03/nicht-pro-russisch-sondern-pro-deutsch/

    Was ist deutsches Interesse: Das, was Putin-Anhänger Hübner, schon in den 80ern bei einer sowjet-nahen („Friedens“-)Bewegung und zuletzt NATO-RAUS-Deklamaierer, verkündet??!

  5. Nach dem Koran ist die Frau aus dem Mann geschaffen. Der Sinn ihrer Erschaffung ist die sexuelle Befriedigung des Mannes (Sure 7,189).

    Ich verstehe gar nicht, was sich die Ungläubigen da an Vergewaltigungen ereifern. Sie tun doch etwas im Sinne des Korans.

  6. Das zeigt, dass dies schon eine Weile vorbereitet war. DE mag sich vorführen lassen, sieht so aus, aber das glaube ich nicht. Man weiss genau, was abgeht und ist daran beteiligt.

  7. „Wir kriegen das nie mehr in den Griff!“

    In den Griff kriegen will das ja auch gar keiner. Ein immer weiter so Richtung Abgrund ist doch die Agenda, unterstützt von der Mehrheit eines Landes, die bis heute nichts begriffen hat und auch nichts begreifen will.

    Die Meisten leben in ihrer rosaroten Blase und möchten darin auch gerne bleiben. Flüchtlinge sind willkommen, der Fluchtgrund spielt keine Rolle.

    Die ukrainischen Frauen und Mädchen bekommen das jetzt hautnah zu spüren. Die musslimischen
    Goldstücke wissen ja was Frauen, vor allen Dingen Jungfrauen so brauchen. Un der deutsche Doofdödel/innen hilft doch gerne dabei.

  8. Schwarz war und wird auch in Zukunft keine erfrischende Farbe sein.
    Tja, Faschisten laden alle zur Vollversorgung auf unsere Kosten rein.
    Faschisten sind weltweit mit allen Mitteln zu bekämpfen.

  9. Schön! Am Besten gleich 1 Mio pro Monat, je schneller kollabiert das faschistoide Drecksloch DE! Und kollabieren muß es total, ansonsten gibt es keine Besserung mehr, der Coronafaschismus bleibt für immer und wird immer schlimmer.
    Alternativ, bzw. zusätzlich, sollte Putin sich die Frechheiten des aufgeblasenen Rehpinschers DE, mit Dackellähmung und ohne Zähne, nicht mehr bieten lassen, einmarschieren und die Junta entfernen!
    Besserung für DE ist nicht mehr anders möglich!

Kommentarfunktion ist geschlossen.