Freitag, 14. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Wider die grüne Zerstörungspolitik des fait accompli: CDU-Mittelstand will Bekenntnis zur Atomkraft

Wider die grüne Zerstörungspolitik des fait accompli: CDU-Mittelstand will Bekenntnis zur Atomkraft

Atomkraft – ja bitte!(Symbolbild:Imago)

Den Grünen war es nicht genug damit getan, ihren ideologischen Wahnsinn vom endgültigen AKW-Ausstieg zu exekutieren und vom Koalitionspartner zu erpressen zu einem Zeitpunkt, da dieser durch die Energie- und Wirtschaftskrise noch weniger zu verantworten gewesen wäre als sowieso und generell; nein: Kaum war der Ausstieg vollzogen, sorgte Robert Habeck dafür, vollendete Tatsachen zu schaffen und eine mögliche Umkehr zur Vernunft durch Wiederinbetriebnahme durch technische Sabotage und irreversible Zerstörung zu vereiteln. Dieser Prozess ist knapp ein Jahr nach dem “endgültigen Aus” nach wie vor in vollen Gange.

Nun fordert sogar die CDU – zumindest ihr Wirtschaftsflügel in Gestalt der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) – den Stopp des Rückbaus der im vergangenen Jahr abgeschalteten Atomkraftwerke – und von der eigenen Partei ein deutlicheres Bekenntnis zur Kernkraft. Weite Teile der Union, die unter Merkel zunächst den Ausstieg vom Ausstieg und dann den Ausstieg vom Ausstieg vom Ausstieg beschlossen hatten, waren zwar in den letzten Jahren auch hier wieder kraft Vernunft und Einsicht zu einer erneuten überfälligen Revision gelangt und drängen seither die Parteispitze zu einem klaren Bekenntnis oder Grundlagenbeschluss zur überfälligen Wiedereinführung der Kernenergie; doch Merz & Co. zieren sich hier bislang . Daher will die MIT nun zum  CDU-Bundesparteitag vom 6. bis 8. Mai einen Antrag unter dem Titel “Volle Kraft für Kernkraft” einbringen.

Zankapfel künftiger schwarz-grüner Koalitionsverhandlungen?

“Für die verbliebenen letzten drei sich noch nicht im Rückbau befindlichen AKW muss unmittelbar ein Rückbaumoratorium beschlossen und die Wiederinbetriebnahme vorbereitet werden”, zitiert “dts” aus dem Papier. Deutschland müsse das Angebot an klimafreundlicher Energie konsequent nutzen. Dazu gehört an zentraler Stelle die Kernenergie. Konkret müsse vor allem für die Atomkraftwerke Brokdorf, Emsland und Isar II die  “Berechtigung zum weiteren Leistungsbetrieb” erteilt werden, heißt es weiter. Das würde bedeuten, dass die Demontage- und Rückbaumaßnahmen, die Habeck und seinen Grünen gar nicht schnell genug gehen können, sofort unterbrochen und am besten dauerhaft eingestellt werden.

Auch müsse das Atomgesetz dementsprechend angepasst und entfristet werden, so der MIT – denn der Kernenergieausstieg dürfe nicht unwiderruflich werden, bevor Deutschland flächendeckend wieder über ausreichend gesicherte Leistung und Stromtransportkapazitäten verfügt. Es bahnt sich hier also ein Wettlauf zwischen grünen Zukunftssaboteuren und CDU-Wendehälsen an; vielleicht zeichnet sich hier bereits der Schlüsselkonflikt in künftigen Koalitionsverhandlungen dieser beiden Parteien ab, zwischen die ansonsten inhaltlich kein Blatt Papier mehr passt.

10 Antworten

  1. Da Habek wissentlich die Energieversorgung eines Industrie Landes und die Stromversorgung der Bevölkerung gefährdet, ist das für mich ein klarer Fall von Hochverrat!

    Der Mann gehört sofort entlassen und eingesperrt! Und mit ihm die ganze Bande grüner Ideologen, die ebenfalls alles gegen Deutschland unternehmen, was machbar ist!

    Sie haben ihr Volk verraten und ihren Eid gebrochen! Was braucht es denn noch, um diese Wahnsinnigen zu stoppen? in jedem anderen Land würde spätestens hier das Militär eingreifen!

    Aber ja… “wir” sind natürlich wieder was ganz Besonderes und Einmaliges und da passiert sowas natürlich nicht… 🤢 Unfassbar!

  2. Bei den Grünlackierten kann man nicht mit vernünftigen Argumenten was erreichen. Die werden weiter marschieren bis alles in Scherben fällt. Auch dann werden die sagen, die Anderen sind schuld. Zerstörerische Ideologien entstehen nun mal in kranken weltfremden Köpfen. Um Naturgesetze auszutricksen da opfern die schon mal Menschenleben. Ein Verhalten wie vor tausenden von Jahren bei den Buschvölkern. Damals wollten die mit Menschenopfern Götter milde stimmen.

  3. Links-rot-grüner Irrsinn
    Grüne Ideologie: Atomkraftwerke abschalten, Atomraketen anschaffen

    In der alten Bundesrepublik stieg man bewusst nur in die friedliche Nutzung der Atomkraft ein. Jetzt sind die letzten Kernkraftwerke abgeschaltet. Stattdessen wird der Ruf nach einer EU-Atombombe laut.
    https://www.freiewelt.net/nachricht/gruene-ideologie-atomkraftwerke-abschalten-atomraketen-anschaffen-10095846/

    Der Spiegel behauptet, mehr Rüstung bringe Wohlstand
    Im Spiegel ist ein Gastbeitrag von einem sogenannten Experten erschienen, der mit unwahren Behauptungen und unsinnigen Einschätzungen mehr Geld für Rüstung fordert und allen Ernstes behauptet, das würde Deutschland mehr Wohlstand bringen.
    https://www.anti-spiegel.ru/2024/der-spiegel-behauptet-mehr-ruestung-bringe-wohlstand/

  4. Alles nur Show für das Wahlvolk. Der CDU, die jetzt ein wenig Opposition simuliert, haben wir die meisten der derzeitigen Probleme überhaupt erst zu verdanken. Sobald sie mit den Grünen im Bett liegen, ist das alles wieder vergessen. Selbst schuld, wer immer noch auf die CDU reinfällt.

  5. @eine mögliche Umkehr zur Vernunft durch Wiederinbetriebnahme
    wollen sie das wirklich wagen ?
    Atomkraft benötigt kompetente Fachleute – da helfen weder queer noch Namen tanzen oder wissen, wie Bordell geht !
    In Deutschland gibt es diese Fachleute doch gar nicht mehr – nicht zuletzt dank der Schul- und Hochschulpolitik der letzten 30 Jahre.
    Meiner Meinung nach war die Abschaltung die letzte Rettung von einem großen Gau durch inkompetente Haltungsfachleute, die sich das zutrauen – im Fahrstand !
    Nicht das das eine Rettung bedeutet – Merkels Atommüll-Verklappung in Asse garantiert die großflächige Verseuchung Deutschlands in der Zukunft !
    Aber – was für ein Glück – Strahlung sieht man nicht – damit tritt sie nicht auf !

  6. Ich bin bis auf Weiteres gegen Kernenergie ! Das ‘raus aus die Kartoffeln, ‘rein in die Kartoffeln,. . führt doch dazu, dass man kein gutes technisches Personal mehr dafür bekommt und das wird dann gefährlich !

  7. geht mein strom aus geht bei den verantwortlichen ein licht aus… jeden tag … hau rein…
    afd und die stromdeppen sind ade……

  8. Wenn man verblendeten Sektenmitgliedern, wie den Grünen, Macht in die Hand gibt, dann kann daraus nur großer Schaden für Deutschland entstehen. Doch diese durch die GEZ Medien verstrahlte Bevölkerung, erkennt die Tragweite ihrer Verblödung viel zu spät und somit entsteht ein riesiger Volkswirtschaftlicher Schaden, der viele Jahre brauchen wird, um wieder korregiert zu werden. Das alles hätte nicht Not getan, wenn man das Ding zwischen den Ohren mehr trainiert hätte.