Freitag, 21. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Zeitenwende und Transhumanismus: “Aus der Krise etwas Gutes formen!”

Zeitenwende und Transhumanismus: “Aus der Krise etwas Gutes formen!”

AUF1-Chef Stefan Magnet im Gespräch mit Bianca Prohaska (Foto:AUF1)

Es geht um alles. Es ist eine Entscheidungsschlacht“, sagt AUF1-Chefredakteur Stefan Magnet in einem ganz persönlichen Gespräch mit Bianca Prohaska, das auf AUF1 zu sehen ist. Darin schildert Magnet seine Motivation für die Gründung von AUF1 mitten in der Corona-Krise. Er beschreibt eindrücklich, was uns als Menschheit jetzt bevorsteht. „Es geht um Freiheit oder Knechtschaft. Die Umbruchszeit ist unsere letzte Chance!“, sagt der Senderchef in aller Deutlichkeit. „Entweder es gelingt uns, etwas zum Positiven zu verändern oder es gelingt uns nicht, dann verlieren wir und dann leben wir nicht mehr in Freiheit, so wie wir das kennen!

Die Corona-Panik sei der Startschuss zur rasanten Transformation gewesen, die Covid-Experimentalimpfung der “Einstieg in den Transhumanismus“, so Magnet. Er zitiert den Erfinder der mRNA-Technologie, Dr. Robert W. Malone, der ebenfalls die These vertritt, dass Corona der Einstiegspunkt in den Transhumanismus gewesen sei. Die Menschen akzeptierten eine widernatürliche Genbehandlung gegen ihren Willen. Doch das sei erst der Anfang gewesen.

Abschaffung der Menschheit

Die Transhumanisten wollen die Menschen abschaffen und totale Kontrolle“, sagt Chefredakteur Magnet. Die bisherigen Schritte sind den entscheidenden Kreisen hinter dem Great Reset zu wenig. „Die Ausbaustufe der totalen Kontrolle wird so perfektioniert, dass man nicht mehr ausbrechen kann.“ Der Rückblick auf die Ausgangssperren für Ungeimpfte in Österreich oder ein Blick nach China genügen, um zu erkennen, wohin die Reise gehen soll.

Sie wollen die Fortpflanzung kontrollieren“, beschreibt Magnet die drohende Dystopie. Die Menschen sollen sich nicht mehr aus freien Stücken fortpflanzen können, sondern auf Nachwuchs aus dem Reagenzglas angewiesen sein. Die sinkende Fruchtbarkeit führe zu einer gänzlichen Unfruchtbarkeit in Nordamerika und Europa bereits im Jahre 2045. „Der Geburtenprozess soll im Genlabor kontrolliert werden.

Nicht mehr viel Zeit

Uns bleibt nicht mehr viel Zeit, um gegenzusteuern! Es ist bitterer Ernst“, warnt Stefan Magnet, der in seinem Buch „Transhumanismus – Krieg gegen die Menschheit“ die Pläne der Transhumanisten und Globalisten kompakt und klar verständlich zusammengefasst hat. Doch Magnet sagt auch: „Wer erkennt, der fürchtet nicht.“ Jeder, der verstanden habe, welche Stunde es geschlagen habe, könne seine inneren Abwehrkräfte aktivieren und sich selbst motivieren.

Der AUF1-Boss will den Menschen jedoch auch Mut machen und Hoffnung geben: „Der Plan der totalen Knechtschaft geht nicht auf. Wenn wir auf andere Menschen zugehen, können wir etwas Großes auf die Beine stellen. Wir sind gemeinsam mehr“, so Magnet. Am Ende könne es sogar gelingen, etwas Gutes aus der Krise zu formen.

8 Responses

  1. @ Doch Magnet sagt auch: „Wer erkennt, der fürchtet nicht.“

    Doch! Ich habe “erkannt” und ich habe Angst.

    1. Wenn Sie Angst haben, dann haben diejenigen, die im Hintergrund die Strippen ziehen, ihr Ziel erreicht.

      Angst ist fokussierte Gedankenenergie. Am Aufmerksamkeitspunkt kumulieren diese und manifestieren sich schließlich in der erlebten Wirklichkeit.
      Wovor man Angst hat, daß kommt über einen. Durch Angst schaffen Sie selbst die Bedingungen oder Voraussetzungen für das Eintreten des befürchteten Ereignisses in Ihrem Leben.
      Wer Angst hat, kann nicht klar denken.

      Was Sie benötigen, ist Zuversicht. Die individuelle Zukunft ist nicht festgelegt. Es kommt immer darauf an, wie man agiert. Eine kleine Aktion kann die eigene Zeitlinie völlig verändern.
      Fangen Sie also besser an, Möglichkeiten zu suchen, anstatt schwarz zu sehen, sonst rennen Sie noch ins selbstbereitete Unglück!

      Aloha!

  2. Ich kann hier nur auf einen kürzlichen Vortrag von Erzbischof Vigano´ hinweisen, der vor wenigen Tagen auf uncutnews.ch veröffentlicht wurde.
    EB Vigano hat vom Beginn der “Pandemie” an offen das Kind beim Namen genannt und in verschiedenen Artikeln immer wieder die Öffentlichkeit gewarnt. Er hat als einer von Wenigen genau verstanden, um was es geht:

    https://uncutnews.ch/erzbischof-vigano-globalistischer-vernichtungsplan-dient-satans-ziel-leib-und-seele-zu-toeten/

    Herrn Magnet ist voll zuzustimmen. Nur erkennen leider die allermeisten Menschen noch immer nicht das Ausmaß der Veränderungen, das uns allen bevorsteht in Form totaler Verarmung, Abhängigkeit und Rechtlosigkeit; der Veränderung sämtlicher Lebewesen auf der Erde auf der physischen, psychischen, intellektuellen und geistigen Ebene incl. Pflanzen und Tieren durch Genveränderung und Giftinjizierung; und – das Schlimmste – der Schaffung unmittelbar steuerbarer Wesen durch Auslöschung des freien Willens. Das Ziel: eine in all ihren Teilen perfekt aufeinander abgestimmte Schöpfung, in der jedes Teil seine eigene Aufgabe hat, wird in ein satanisches System des Todes umfunktioniert. Es hat bereits begonnen. Die Frage, wie die Planer des Ganzen künftig auf ihrer selbst geschaffenen, aus dem Lot gebrachten Erde künftig überleben wollen, stellt sich ihnen offenbar nicht, vermutlich weil sie als Satanisten ohnehin dem Tod dienen.

    Ja, das Zeitfenster schließt sich, und zwar schnell. In Ländern wie in Westeuropa, in denen die Bevölkerung während der letzten Jahre absichtlich gespalten wurde, wird sich kaum mehr eine Massenbewegung bilden. Stattdessen wird es an jedem Einzelnen liegen, Widerstand zu leisten und sich nicht – wie bei Corona – durch scheinbare “Vorteile” verlocken oder erpressen zu lassen. Der WK3 wird die Umsetzung der Ziele der Satanisten beschleunigen, denn die überlebende Restbevölkerung wird mürbe sein und vermutlich nicht mehr viel Kraft für Widerstand haben. Viele Deutsche wollen noch die Aburteilung der Coronaverbrecher erleben. Aber Corona ist Schnee von gestern, da bereits die nächste Bedrohung im Anmarsch ist, die noch viel schlimmere Verhältnisse schaffen wird. Wir sollten uns deshalb besser auf die Zukunft vorbereiten und aus der jüngeren Vergangenheit lediglich die damit verbundenen Lehren ziehen.

    Zum Schluß noch ein Artikel, dessen Inhalt mir völlig neu ist. Er betrifft offenbar hauptsächlich Großbritannien, aber es ist anzunehmen, daß es im Rest Westeuropas nicht anders läuft:

    https://uncutnews.ch/ein-grosser-teil-der-migranten-die-zu-uns-kommen-sind-eigentlich-un-soldaten/

  3. @“AUS DER KRISE ETWAS GUTES FORMEN!”
    stimmt – die Macht der Oligarchen festigen, die Überflüssigen noch einmal bei Gen-Experimenten im Interesse der Eliten verwerten – und die neue Weltordnung ohne die dann nutzlosen Politiker und Juristen installieren !

  4. Die neue Weltordnung: Die große September-Offensive (I) – Beschleunigung der Agenda 2030
    Am 22. und 23. September 2024 veranstalten die Vereinten Nationen den „Zukunftsgipfel“, ein hochrangiges Treffen, bei dem der „Zukunftspakt“ verabschiedet werden soll und, wie viele erwarten, ein „Zukunftspakt“ „planetarischer Notstand“ ausgerufen werden könnte ( planetarischer Notstand ).
    https://uncutnews.ch/die-neue-weltordnung-die-grosse-september-offensive-i-beschleunigung-der-agenda-2030/

    GAVI und WHO warnt: Vogelgrippe könnte zur nächsten „Krankheit X“ werden
    Die Globale Allianz für Impfstoffe und Immunisierung (GAVI) hat die Vogelgrippe zur potenziellen nächsten globalen Pandemie erklärt, unterstützt durch Warnungen der WHO und CDC.

    „GAVI … [sagt], dass die Vogelgrippe die nächste Krankheit X sein wird. Die WHO hat eindringliche Warnungen vor der Vogelgrippe herausgegeben … so auch die CDC, und es gab einen massiven Anstieg von … PCR-Tests auf Vogelgrippe bei Tieren … vor der Küste Floridas gab es einen an Vogelgrippe erkrankten Delfin …“.
    https://uncutnews.ch/gavi-und-who-warnt-vogelgrippe-koennte-zur-naechsten-krankheit-x-werden/

    1. Auf dem von Ihnen verlinkten Portal gibt es jede Menge sogenannte Angst-Pornos.

      Wer sich gerne fürchten möchte, sollte diese Webseite unbedingt besuchen! Wer keine Angst benötigt, kann sich das alles sparen. 😁