Montag, 22. April 2024
Suche
Close this search box.

Corona-Täter und Spalter: Sie behängen sich mit Orden, statt für ihre Untaten zu büßen

Corona-Täter und Spalter: Sie behängen sich mit Orden, statt für ihre Untaten zu büßen

Lohn der bösen Tat: “Ethikrat”-Vorsitzende Alena Buyx wird von Söder “ausgezeichnet” (Foto:Imago)

Am Donnerstag zeichnete der bayerische Ministerpräsident Markus Söder 88 Personen
mit dem Bayerischen Verdienstorden aus. Damit wird, wie es offiziell heißt, „die Lebensleistung des jeweiligen Trägers, im Besonderen der außergewöhnliche Einsatz und das große Engagement für das Gemeinwesen“ gewürdigt. Darunter war auch Alena Buyx, die Vorsitzende des Deutschen Ethikrates, die sich während der Corona-Zeit vor allem dadurch hervorgetan hatte, dass sie reihenweise Fehlinformationen von sich gegeben hatte; unter anderem, dass die Impfungen keine Langzeitfolgen hätten und die einzigen etwaigen Nebenwirkungen gleich bei der Injektion eingetreten seien, sich aber erst später zeigen würden und die mRNA-Technologie ein sehr “elegantes” Verfahren sei.

Nach den Kriterien der Preisverleihung ist es geradezu ein Hohn, dass Buyx damit bedacht wurde. Dem Ethikrat, dessen Mitglieder von Bundestag und Bundesregierung vorgeschlagen werden, was an sich schon skandalös ist, gehört sie seit 2016 an und ist seit 2020 dessen Vorsitzende – also gerade rechtzeitig, um in der Corona-Krise die unverbrüchliche Regierungstreue dieses ebenso fragwürdigen wie überflüssigen Gremiums aufzuzeigen. Die Professorin wurde nicht nur vom Bildungsministerium finanziell gefordert, sondern auch vom milliardenschweren “Wellcome Trust”, einer Stiftung, die an nahezu allen großen Pharmakonzernen beteiligt ist – natürlich einschließlich der Hersteller der Corona-Impfstoffe. Soviel zur “ethischen” Unabhängigkeit dieser “Expertin”.

Fehlende soziale Hygiene der Gesellschaft

Die bayerische Verleihung zeigt einmal mehr: Statt ein beispielloses Staatsverbrechen und eine epochale Tragödie, die einen gar nicht zu beziffernden medizinischen, wirtschaftlichen, psychologischen und politischen Schaden angerichtet hat, endlich aufzuarbeiten und damit etwas für die soziale Hygiene der Gesellschaft zu tun, behängen sich die Akteure des Corona-Regimes, ganz in DDR-Manier, lieber gegenseitig munter mit Orden für ihr Totalversagen – und verharren weiter in Amt und Würden. Auf diese Weise verkaufen sie ihre Lügen und Missetaten nicht nur einer “gegaslighteten” Öffentlichkeit, sondern machen sich selbst vor, als Garanten und Wahrer der Volksgesundheit durch fürsorgliche, die Gemeinschaft schützende Maßnahmen erfolgreich agiert zu haben. Ein hochneurotischer Gewohnheitslügner wie Karl Lauterbach darf folglich weiter völlig unbescholten sein Unwesen treiben (derzeit sucht er das Land mit seinen absurden Hitzeschutzalpträumen heim, mit denen er nahtlos an seine Corona-Diktatur anknüpfen will).

Doch auch Biontech-Gründer Uğur Şahin hat bis heute kein Wort der Entschuldigung oder des Bedauerns für die zahllosen Nebenwirkungen seines Erzeugnisses über die Lippen gebracht – oder diese auch nur kommentiert. Als vielfach ausgezeichneter “Held” darf er in Ruhe die etlichen Milliarden genießen, die er – auch und gerade durch das tatkräftige Mitwirken von Impf-Propagandisten wie Buyx – einstreichen konnte. Andreas Winhart, der Parlamentarische Geschäftsführer und gesundheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Bayerischen Landtag, forderte Buyx zur Rückgabe des Ordens auf: Es sei „skandalös, wenn der Bayerische Ministerpräsident auch im Namen der bayerischen Bürger einer Person den Bayerischen Verdienstorden verleiht, die während der Corona-Krise in hohem Maße zur Spaltung der Gesellschaft beigetragen hat. Als Vorsitzende des Deutschen Ethikrates hat sie nicht nur die menschenverachtende 2G-Regel vehement gefordert und gerechtfertigt, sondern sie hat auch Menschen, die sich der experimentellen Impfung nicht unterziehen lassen wollten, diffamiert und ausgegrenzt“, kritisierte er.

Weitverbreitete Fassungslosigkeit

In den sozialen Medien herrscht weitverbreitete Fassungslosigkeit über die Auszeichnung für Buyx. Der Twitter-Nutzer Jürgen Müller widmete ihr anlässlich ihrer Preisverleihung folgendes kleines Gedicht, das ihr Wirken ungleich prägnanter und treffender besser zusammenfasst als Söders geschwurbelte Laudatio:

Es war einmal ein Ethikrat,
der Ethik mit den Füßen trat.
Die Vorsitzende des Rates war,
ein Fan der Spikung ganz und gar.
Versichert mit Beraterfleiß,
was bis heut noch keiner weiß.
Buyx der Pandora nennt man sie.
für viele steht sie offen.
Myocardautoimmunzytopenie,
vielfältig sind viele betroffen.

Der Regisseur Dietrich Brüggemann, der als einer der ganz wenigen staatshörigen „Kulturschaffenden“ in Deutschland 2021 den Mut hatte, mit der Satireaktion „Allesdichtmachen“ gegen den Corona-Wahn zu protestieren, fasste die Verweigerung der Aufarbeitung in einem längeren Twitter-Thread unter dem Titel „Die sieben erstaunlichsten Ereignisse meines Lebens“ prägnant zusammen. Er schrieb dort:

  1. Wegen eines Virus wird die Verfassung ausgehebelt und ein Notstandsregime mit Ausgangssperren und allgemeinem Psychoterror errichtet.
  2. Wer dazu Fragen hat, ist kein Bürger mehr, sondern ‘Schwurbler’ oder gleich Nazi.
  3. Das plötzlich allgegenwärtige Schlagwort von der “neuen Normalität” wird nicht etwa kritisch hinterfragt, sondern fast schon inbrünstig bejubelt. Ein Zurück zur alten Normalität, hört und liest man allenthalben, werde es niemals geben. (Woher wissen die das alle so genau?).
  4. Eine bleischweres Schweigen legt sich übers Land. Wer die neuen herrschenden Verhältnisse falsch findet, der hält besser den Mund, sonst sinkt sein sozialer Status umgehend auf den eines Hundehaufens. Man spricht hinter vorgehaltener Hand und trifft sich konspirativ.
  5. Als ein Impfstoff gefunden ist, folgt nicht etwa allgemeines Aufatmen, sondern gleich die nächste Massenhysterie. Wer nach nüchterner Abwägung auf die Impfung verzichten will, wird in der Öffentlichkeit aufs Übelste gemobbt, muß um seinen Job fürchten und wird zum Aussätzigen
  6. Und dann ist der ganze Spuk plötzlich einfach vorbei. Maskenpflicht, Impfnötigung und Testerei sind auf einmal nur noch eine ferne Erinnerung, wie an einen etwas merkwürdigen Traum kurz vorm Aufwachen.
  7. War da was? Was war da? Alle tun so, als wäre nichts gewesen. Denn jetzt ist Krieg, und in den Medien kommt ja ein Unglück immer allein. Pünktlich zu Putins Ukraine-Einmarsch stehen in den Zeitungen keine Inzidenzen mehr, und niemand will mehr an Corona erinnert werden.

17 Antworten

  1. Drecksäcke voller SCHEISSE versichern sich gerne gegenseitig ihrer eigenen Wertigkeit, allesamt wohl wissend das sie keinen Schuss Pulver taugen.

    22
  2. die büxe 😅🤣

    flaschisten unter sich..

    mit den “ordensverleihungen”(merktler/steineier) versuchen die maden sich moralisch unangreifbarer zu machen – ob das mittelfristig gelingt ?

    19
  3. Diese kriminelle Vereinigung weiß sehr wohl, dass sie zusammenhalten müssen, wollen sie Ansehen, Wohlstand und Freiheit noch lange genießen. Deswegen halten sie zusammen wie Pech und Schwefel und behängen sich gegenseitig mit Orden.

    21
  4. Naja, der Orden für die unethische WEF-Marionette ist ja nur folgerichtig, nachdem der Goldgruben-Mengele auch schon ordensbekränzt wurde für sein Wirken, für das man seinen geistigen Ahnen noch aufgehängt hätte.

    Man sollte halt immer schön im Hinterstübchen behalten, mit was für brechreizerregend widerwärtigen, komplett ethikbefreit skrupellosen Gestalten man es zu tun hat, wenn die einem via Medien die Welt erklären oder moralische Forderungen stellen.

    15
  5. @STATT FÜR IHRE UNTATEN ZU BÜSSEN
    nun ja – für religiöse Gläubige haben die Götter ja auch ihre Strafen gesetzt – und dann werden sie auf ewig in der Hölle braten oder in ähnlichen Situationen ohne Hoffnung auf Blackout oder Energiemangel.

    Nun habe ich es als Pack aus Dunkeldeutschland nicht so mit Religionen – ich bevorzuge die lokale Sofortzahlung mit Ausgleich.
    Allerdings bin ich nicht davon überzeugt, daß es noch eine passende Strafe für die Corona-Verbrechen gibt – bestenfalls eine Annäherung bei Rückgriff auf die Altvorderen !

    Meiner Meinung nach muß hier der altbekannte Scheiterhaufen her – mit einer Erweiterung :
    danach muß die Asche gesammelt und vergraben werden – mindestens 10 m tief auf einem Fluchfeld unter hunderttausend Hahnenköpfen, darauf ein Fluchkraut und eine Flucheiche – und dann zur Abrundung kann dann noch einen Voodoo-Priester bestellen, einen Druiden und einen Schamanen – und sollte sich einer auf das Christentum berufen, noch einen Exorzisten – die ihnen täglich sämtliche Flüche nachschleudern, die ihnen geläufig sind !

    Das wird zwar den Opfern nicht mehr helfen – aber wenn man alle Politiker und Juristen mindestens einmal im Jahr in Ketten daran vorbeipeitscht, könnte es dazu führen, das sie auf derartige verbrechen zukünftig verzichten !
    Aber selbst das ist keine Garantie – denn der Gedanke, selbst so viel klüger zu sein und nicht erwischt zu werden, wächst da in vielen aus dieser Gattung !
    Und wie man an Merkel, Leyen, Drosten, Seehofer oder Scholz sieht – ist dieser Gedanke zumindest derzeit auch wohlbegründet !

    19
  6. Ein gutes hat dieser Coronazirkus immerhin gehabt. Man hat endlich in seinem Bekanntenkreis die Spreu vom Weizen trennen können. Viel Weizen ist es bei dieser Ernte leider nicht geworden.

    35
  7. War auch schon vor kurzem bei Merkel’s unfassbarer Ordensverleihung so, was mich an tiefe DDR-Zeiten erinnerte. Oder wie der Volksmund sagen würde : Mit Orden ist es wie mit Hämorroiden, Irgendwann bekommt jedes Ar…loch sie.

    21
  8. Hier wäre die Bevölkerung, die Justiz gefragt, um sie büßen zu lassen. Und zwar heftigst.

  9. Ein wirklicher Apltraum, und alle haben mitgemacht. Hirschhausen und wie die ganzen Irren auch heißen, Lauterbach, die größte Lachnummer auf diesem Planeten. Und wenn man solche “Schlagzeilen” liest-„Wäre die Polizei nicht da, würde Gießen brennen“: Ausschreitungen bei umstrittenem Eritrea-Festival” glaubt man in einem schlechten Traum aufzuwachen. Man holt Mord,Terror nach Deutschland, holt sich alles Kriminelle in unser Land und wenn es noch schlimmer kommt als es jetzt schon ist, dann kommt die Scholzsche Krankheit zum Einsatz-ich kann mich an nichts erinnern! Wenn Neger oder andere Ethnien hier unsere Land vernichten, sich vor Gericht verantworten müssen, dann siehe-aus dem Hut gezaubert- haben alle Verbrecher sofort einen Anwalt zur Seite. Nur die blöden Deutschen müssen zusehen, wie sie ihr Recht einklagen. Meine Frau hatte 2019 einen Antrag auf EU Rente gestellt-in Berlin! Bearbeitet jedoch von der Rentenversicherung Gera. Die haben meine Frau nur verarscht, ihr Berechnungen geschickt, wieviel Rente meine Frau bekommen würde, aber gleich per Handschrift vermerkt-Probeberechnung! Und das meine Frau sowieso nichts bekommen würde, die Klage vor dem Sozialgericht abgewiesen werde. Meine Frau musste über den Rechtsschutz des DGB die Klage einreichen, die sie Mitglied in diesem ist. Der Bearbeiter der Rechtsschutzabteilung wechselte in de vier Jahren ganze 3Mal. Der eine ging in Rente, der andere wurde während dem Corona Schwachsinn schwer krank. Der dritte machte uns Hoffnung, das meine Frau doch Recht bekommen wird und das die Rentenversicherung doch die EU Rente bewilligen muss. Zudem sollte die Rentenversicherung ab Januar 2019 bis Juli 2023 die Rente nachzahlen. Das musste natürlich verhindert werden.Letzten Jahres musste meine Frau zu einem Gutachter nach Neukölln, der mit ihr ein Gespräch von 90 Minuten führte, ums sich ein Bild vom Gesundheitszustand meiner Frau zu machen. Alle anderen Gutachten, die des Hausarztes, der Psychologin und dem Neurologen waren für die Katz, wurden in der Begründung,die 3 A4 Seiten füllte kaum gewürdigt. Nur die des Arztes aus Neukölln wurde vom Gericht dazu verwendet, die Klage abzuweisen. Meine Frau könnte weiterhin arbeiten und wäre in der Lage, 6 Stunden arbeiten zu gehen, dürfe nur keine Leitern oder ähnliches betreten. Aus.Ende. Der DGB war dann noch so nett, und teilte meiner Frau mit, das sie versuchen könne, über Verdi in die zweite Instanz dagegen vorzugehen. Die haben es dann auch geschafft,innerhalb 48 Stunden mitzuteilen, das sie diesen Fall nicht vor Gericht klagen werden, da keine Aussicht auf Erfolg zu sehen wäre. Man Frau könne ja auf eigene Kosten das ganze weiterführen, für einen Bürgergeldempfänger absolut die richtige Antwort. Wenn meine Frau nicht ich sprechen Deutsch gesagt hätte, da hätten Kosten wohl keine Rolle gespielt. Soviel zu einem Unrechtsstaat Made in Germany. Ein Hohn, die Urteilsbegründung mit ” Im Namen des Volkes” zu beginnen. Welches Volk soll denn hier gemeint sein??????

    22
    1. Waren Sie mal beim VdK, um den Fall nochmals prüfen zu lassen?

      Ansonsten scheint es das Übliche zu sein, daß der Rentenversicherungsträger eisern dagegenhält, EU- oder BU-Renten zahlen zu müssen. Die niedergelassenen Ärzte wiederum, die für den Rentenversicherungsträger die Begutachtung vornehmen, verdienen an diesen Gutachten ja und wissen, daß sie nur dann erneut beauftragt werden, wenn sie Gutachten ausstellen, die für den Rentenversicherungsträger günstig ausfallen.
      Leider hatten Sie auch mit dem Richter beim Sozialgericht Pech. Der hätte nämlich noch zusätzlich ein eigenes Gutachten bei einem neutralen Arzt anfordern können. Die Frage ist, aus welchem Grund dieser Schritt unterblieb. Und wie die Ablehnung des Sozialgerichts begründet wurde.

      Möglicherweise gibt es tatsächlich keine rechtliche Möglichkeit, den Streit im Sinne Ihrer Frau zu entscheiden. Darum fände ich es wichtig, daß eine objektive Instanz Ihnen die rechtliche Situation detailliert darlegt. Fragen Sie beim VdK doch mal nach. Der VdK unterstützt Menschen bei Problemen mit der Rentenbeantragung, allerdings im Allgemeinen nur die Mitglieder. Vielleicht macht der Verein bei Ihnen aber mal eine Ausnahme. Alles Gute für Sie!

  10. Wenn ich mich recht erinnere, hat Helmut Schmidt den Verdienstorden mit dem Argument abgelehnt, er tue nur seine Pflicht, das sei selbstverständlich. Was für ein großartiger Staatsmann. Diese Ordens-Verleiheritis ist ein peinliches, absurdes Theater.

    20
  11. Keine Sorge, wir kriegen sie ALLE! Ich habe bereits eine Laterne gefunden, die solche EXPERTEN im schönsten Lichte leuchten lässt

  12. Ein Land, was sich die STASI Verbrecher in die Regierung gewählt hat, ist für jede Sauerei gut!
    Jetzt bekommt der Michel die Quittung dafür, das er anscheinend nicht wußte was so in der ehemaligen DDR vor sich ging!
    Bald kann er sich wieder für alle möglichen Dinge anstellen!

  13. Die reiben es uns genüßlich unter die Nase, ihre ‘Großartigkeit’.
    Das Problem ist, daß sie keine Angst haben, daß sie sich sicher fühlen.
    Es liegt an uns, das zu ändern.Wir dürfen uns nur nicht vor unschönen Bildern fürchten…..

  14. ‘Your comment is awaiting moderation’. Und das seit fast vier Stunden.
    Auf welcher ‘Außenstelle’ bin ich denn da gelandet ?
    Ich hoffe, ich habe keine zarten Gemüter in ihrem Glauben an die deutsche ‘Demokratie’ erschüttert?!?

  15. Söder beweist wieder, in welche Richtung er die Segel setzt, nach links. In oder für die Mitte hat er jämmerlich versagt und bekommt dafür hoffentlich die böse Quittung. Jetzt versucht er auf biegen und brechen die minderwertige kleine Wählerschaft von links auf seine Seite zu ziehen und wird, weil keine andere Möglichkeit, mit den Linksbraunen koalieren müssen, um ein wenig mitregieren zu dürfen. Um etwas positiv, denkt er, im Rampenlicht wirken zu können, biedert er sich bei gewissen ungeimpften Propagandisten an und ehrt sie für eklatante Grundrechtsverletzungen. Er war, ist und wird immer ein widerlicher Typ bleiben! Er sollte sich selbst mit dem echten Pfeizerstoff impfen lassen, um ihn endlich loszuwerden, um zu verhindern, dass die Fahne wieder nach rechts zu schwenkt!