Freitag, 12. Juli 2024
Suche
Close this search box.

Das Bürgergeld macht selbst integrationsbereite Migranten arbeitsunwillig

Das Bürgergeld macht selbst integrationsbereite Migranten arbeitsunwillig

Ungenierte Bekenntnisse über die Vorzüge, fürs Nichtstun ein überdurchschnittliches Nettoeinkommen zu beziehen (Screenshot:Facebook)

Auf Facebook kursiert ein schon etwas älteres Video, das den denkwürdigen Ausschnitt aus einer TV-Dokumentation zeigt , in dem ein Migrant vom deutschen Bürgergeld schwärmt. Und nein: Es ist keiner der “Problemzuwanderer”, kein Analphabet, kein Sinti mit gekauftem ukrainischem Pass, der hier Sozialleistungen bezieht – sondern einer der tendenziell integrationswilligen Zuwanderer, die Deutsch lernen und eine akademische Ausbildung anstreben. Auch sie haben die Segnungen des deutschen Sozialstaats längst für sich entdeckt.

3.200 Euro netto bleiben ihm beziehungsweise seiner Familie – was einem Gehalt von über 5.000 Euro brutto entspricht, ohne allerdings irgendetwas dafür tun zu müssen. Und das, ohne dass der Mann auch nur die deutsche Staatsangehörigkeit hat. Sich mit solcher Chuzpe im Fernsehen hinzustellen und offen zu erklären, dass man auch gar nicht bereit ist, einen Job wie Handwerker oder Pfleger oder auch nur eine geringfügigere, niedriger qualifizierte Arbeit anzunehmen – das ist schon harter Tobak und ein Schlag ins Gesicht von ausnahmslos jedem, der hierzulande morgens aufsteht und zur Arbeit geht.

Ach was, Pullfaktor!

Stattdessen hört man hier von unserem Vertreter des immigrierten “Team Sorglos” ganz tiefenentspannt, dass man ganz relaxed in die Zukunft schaut, was dank einer solchen staatlichen gegenleistungsfreien Grundversorgung natürlich leicht fällt: Vielleicht erstmal fünf Jahre den Master machen und dann “mal sehen”. Wobei ich hier meine Zweifel habe, dass das Einstiegsgehalt selbst mit einem Master annähernd bei den aktuellen “Bürgergeld”-Bezügen liegen dürfte. Nicht nur hat man den Empfängern das Assi-Image und “Hartzer“-Stigma genommen, weil Bürgergeld viel schicker klingt; ab Januar gibt’s auch noch einen satten Aufschlag obendrauf. Aber nee… das alles ist natürlich kein Pullfaktor! Ach was!

Es ist halt einfach zu schön, wenn sich um alle gekümmert wird und man selbst Zeit findet, sich um die Kinder zu kümmern. “No-work-life-balance” à la Deutschland! Zwar gibt es bestimmt auch noch ein paar einheimische Kartoffeln, die gern etwas mehr Zeit für ihre Kinder hätten… aber hey, irgendjemand muss den Laden ja am Laufen halten und das alles finanzieren! Ich sage euch eins: Wenn ich nächstes Mal tatsächlich die AfD wähle und mich jemand fragt, warum, dann zeige ich ihm genau dieses Video.

16 Responses

  1. ein pack vernichtet unser land….
    „Linke Ideologie-Projekte“
    Bundesregierung verteilt Milliarden in aller Welt, während in Deutschland die Kosten steigen

    do guck na:
    leute werft eure ausweise weg und mekdet euch als syrer auf dem rathaus an…
    ihr erlebt den himmel auf erden.. geld spielt keine rolle… die hampelmänner werfen es mit vollen händen den gästen in den rachen…
    dumm dümmer deutsch.. was früher ehre und stolz war ist heute: klabauderbach und scholz…. will keiner mehr..

    afd und alles wird ok…
    weg mit den politdeppen… es reicht dicke und vor allem : allen..

    10
  2. Ich weiß nicht was ihr seid, aber wir sind Deutsche. Wir brauchen weder Fachkräfte noch benötigen wir Sklaven. Wir können selbst arbeiten. Das Problem dieser Sklavenkolonie ist, dass die Irren uns ausrotten wollen und das werden sie auch schaffen. Ach ja und ich bin der Auffassung in diesem Drecksland sollte gar keiner arbeiten. Weil das ist keine Arbeit. Ein Sklavendienst ist keine Arbeit. Arbeit ist was anderes. Und was das ist, weiß keiner von euch Superidioten. Und ich befürchte, ich kann es euch nicht beibringen, weil ich nämlich nichts zu sagen habe und auch nie bekommen werde.

    8
    3
  3. Es gibt folgendes Problem. Sollte das Geld gestrichen werden, aus Geldmangel oder Regierungswechsel, gibt es einen Aufstand, vielleicht einen Bürgerkrieg.
    Diese Regierung arbeitet mit Hochdruck daran, dass es so kommt. Sie benutzen die Migranten um das Ziel, Deutschland zu zerstören, zu verwirklichen (neben allen anderen Massnahmen).
    Statistisch gesehen gehört zu jedem männlichen Migranten auch ein weiblicher Mensch in den Herkunftsländern. Was ist mit ihnen? Unter welchen Umständen leben die Frauen dort? Kein Wort darüber. Das ist heuchlerisch, menschenverachtend und kriminell, die moderne Art von Sklaverei. Die Sklaven sollen jedoch nicht arbeiten, sondern eine Armee bilden, die der Destabilisierung in den Ankunftsländern dienen.

    16
  4. Ist doch alles so gewollt. Dient nur der Ruhigstellung und zur Anbiederung als Wahlvolk. Solange wir so was auch noch mittragen, wird sich auch nix ändern.

  5. Integrationsbereite Ausländer hatten wir damals mit den Italienern und Kroaten. Und die gingen alle freiwillig arbeiten…

    8
    1
  6. Jetzt kommt endlich das Paradies und schon wird wieder gejammert. Nein, das wird alles funktionieren. Endlich, endlich. Die antifaschistische Aktion steht morgens um 6 auf der Matte zur Erhaltung des Staates, die Kompetenzmannschaft spätestens um 7 bei der Arbeitseinteilung und die Fachkräfte teilen die Arbeit ein. Jeder nach seinen Fähigkeiten.

  7. Wieder 2 der Kernprobleme des “heldenhaften Widerstands”.

    Es geht wieder nur um Geld, die vergewaltigten, gemesserten, ausgeraubten, … Deutschen sind und bleiben unwichtig. Bei mir kommt das Geld jedenfalls weit hinter diesen Dingen, aber mach das mal einem BRDling klar.
    Es wird von “Integration” geschwafelt. Also die absichtliche Erschaffung eines neuen Balkans, in der Annahme er werden nicht so enden wie das Original. Es unterstellt außerdem, daß die Invasoren sich “integrieren” können, was bei bestimmten Herkunftsregionen (“Südland”) grundsätzlich die Ausnahme ist. Es müßte um den Großen Rauswurf oder Assimilierung gehen, aber das wollen gewisse Leute ja nicht einsehen.
    Nach “euren” Lügengeschichten waren die Türken ja mal ganz toll integriert in der alten BRD. Danisch https://www.danisch.de/blog/ erzählt den Schwachsinn immer wieder mal. Die Kinder / Enkel dieser Türken aus den 60ern, 70ern, 80ern, die so “gut integrierten” waren, sind es heute jedenfalls nicht. Man könnte daran den Unterschied zwischen Integration und Assimilation erkennen. Könnte, wollt ihr aber nicht.

    Also viel Erfolg mit dem weiteren Aufbau eures Wolkenkuckucksheims. Es wird garantiert funktionieren. Oder wie ich euch seit Jahren kommentieren (so ab 2016 bei MMnews beginnend): Wenn ihr nach “Integration” verlangt, dann holt einfach 100 Mio Chinesen ins Land, die integrieren sich super und es wird trotzdem die totale Umvolkung sein, weil die keine Deutschen werden, dafür aber die BRD zu einem Teil Chinas.

    11
    1. “Es unterstellt außerdem, daß die Invasoren sich “integrieren” können”

      Invasoren erobern. Ansonsten wären es Einwanderer, die wollen sich in der Gesellschaft integrieren und ihren Teil dazu beitragen, das Land und das Volk groß machen, was sie aufgenommen hat. Sie sind dankbar.
      Invasoren wollen das Land und Volk übernehmen, in welches sie einmarschieren. Sie haben nur Verachtung übrig für die, die dort schon seit 1000en Jahren leben und alles aufgebaut haben.

      Das deutsche Volk, oder besser, nicht nur das deutsche Volk befindet sich im Krieg, und kollaboriert mit dem Feind. So kann es nur untergehen. Alles, was westlich von der Oder liegt, ist erstmal zum Abschuss freigegeben. Alles, was östlich der Oder liegt, wird später angegangen. Die Vorposten sind dort auch schon da.

  8. was mich immer aufgregt, bei der berechnung der bürgergeldes:
    ein riesenposten wird nicht mit berücksichtigt, bzw nicht ausreichend realitätsnah

    die WOHNUNG
    ja, da wird ein betrag genannt. aber welcher normalverdiener kann sich eine wohnung in der innenstadt leisten? keiner!
    die bürgergeld-etc-empfänger erhalten aber eine wohnung!
    ohne grosse suche, da sie ihnen zusteht! sehr oft in den innenstädten!

    dieser mehrwert wird komplett vernachlässigt!
    kommt noch dazu, dass eine nähe zum arbeitsplatz oder ein pendlerdasein nicht mit in die rechnung eingehen.

    1. Hast du dir die Butzen mal angeguckt? Die, die da abzocken, sind die Vermieter, die in absolut dreister Manier die letzten Mini- Löcher für horrende Summen vermieten. Und das Amt zahlt anstandslos. Weil eine 40qm Bude für vier Personen weder zu groß noch – selbst mit gigantischem Miet- und Heizpreis – zu teuer ist für die Personenzahl.

      2
      1
  9. Beim Caritas Bürgergeld Rechner kann man übrigens ganz schnell und einfach ermitteln was einem selber zustehen würde. Ich war dabei mal sehr verblüfft und musste feststellen das es in meinem Fall nicht viel weniger ist ich aktuell verdiene . Für mich ist das nur eine weitere Stellschraube die Wirtschaft zu zerstören und unser Sozialsystem in den bankrott zu treiben . Anders ist dieser Wahnsinn nicht mehr zu erklären.

  10. Kann mir mal bitte jemand erklären, warum die CDU/CSU so dermaßen gegen das Bürgergeld austeilt, obwohl die CDU/CSU doch selbst diesem Hartz4-Ersatz namens Bürgergeld zustimmte?
    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/buergergeld-ampel-und-cdu-csu-einigen-sich-auf-kompromiss-18478824.html

    Ähnlich sieht es beim Thema AKW-Abschaltung aus, wo die CDU/CSU diesen Kurs immer mitgetragen hat und nun diese CDU/CSU dem Wähler vorgaukelt, als wären die schon immer gegen die AKW-Abschaltung gewesen.
    https://www.n-tv.de/politik/Merkel-lobt-CSU-Ausstiegsplan-article3389761.html

    4
    1
    1. “Kann mir mal bitte jemand erklären, warum die CDU/CSU so dermaßen gegen das Bürgergeld austeilt, obwohl die CDU/CSU doch selbst diesem Hartz4-Ersatz namens Bürgergeld zustimmte?”

      Weil sie jetzt Opposition sind.

      1998 habe ich noch die Laberrunden im Fernsehen angeschaut. Nach dem Kohl und seine CDU abgewählt worden sind, hat die CDU in diesen Blahblahrunden sich darüber aufgeregt, wie hoch die Verschuldung der BRD doch ist. Sie machten die SPD und die Grünen dafür verantwortlich.
      Keine Einsicht darüber, dass 16 Jahre CDU/CSU/FDP diesen Schuldenberg angehäuft hatten. Sie wälzten die Schuld auf andere.
      Übrigens, die 10 DM Arztgebühr hat die CDU gewollt, sonst würden sie den Reformen im Bundesrat nicht zustimmen.

  11. “Sich mit solcher Chuzpe im Fernsehen hinzustellen und offen zu erklären, dass man auch gar nicht bereit ist, einen Job wie Handwerker oder Pfleger oder
    .. das ist schon harter Tobak und ein Schlag ins Gesicht.”

    Wieso? Warum soll da noch einer Arbeiten gehen? … “wir” sind doch die Doofen und hauen uns selbst in die Pfanne!!! Am Ende haben “wir” auch diese Politik gewählt!! “Wir” haben sie wieder und wieder und wieder und immer wieder gewählt!!
    Wo sind denn die Großdemos? Die Streiks, die Blockaden… Oder am besten auch “nur” der passive Wiederstand — einfach NICHTS TUN, bzw diesen Staat ignorieren!! Job “kündigen” und Bürgergeld beantragen. Nebenbei aber die Arbeit für Bares auf die Kralle…. bei Einzelhändlern an der Kasse vorbei, fröhliche Massen-Picknicks vorm Reichstag…

    Warum soll dieser Typ auch nur das geringste ändern?? Warum??? Bekloppt wäre er, noch bescheuerte als “wir”!!

    Dieses ganze rummgeheule ist für den A…, das hier zu kommentieren ist für den A…, Leute versuchen aufzuklären, sie aufzurütteln ist nahezu unmöglich und am Ende steht man als der “Sonderling” da, am Ende gibt es Streit bei dem, was ein geselliges Treffen hätte werden sollen!

    Lasst kommen was da kommen will!! Der Zug ist abgefahren!!!
    Das wird noch “witzig”, wenn – bzw falls die AFD tatsächlich “stärkste Kraft” wird, aber keine Mehrheiten bekommt!
    Oder es tatsächlich so kommen mag, daß im Osten flächendeckend die AFD sich bei der BTW durchsetzt, im Bundesdurvhschnit jedoch… Dann geht nämlich GARNICHTS mehr! Und Stoltenberg mag gar sein “deutsches Regime” bekommen!!
    … am Ende wird auch das für den A… sein, weil ZU SPÄT!!!

    Und während die Chinesen, Russen und Amis machen, schaffen und tun…, Nägel mit Köpfen….
    China baut das erste Containerschiff mit Flüssigsalzreaktor…!!!!
    Hier?? Uuhhhhh Nukular? Alles, aber bloß keine billige Energie!!! (ja nukUlar)
    Da Streiten wir uns um Gender, der Gefahr von Rechts, fördern die Migration, förden das Nutzlose, schalten Kraftwerke ab, retten das Weltklima.. und dieses Land, dieses Volk verschwindet in der Versenkung!!!!!

    Wie war das mit der Köterrasse, oder dem schönen Völkermord?

  12. Eine friedliche Migration in der aktuellen Grössenordnung gab es nie und wird es nie geben. Es handelt sich um invasorische Völkerwanderungen und die waren noch nie von Vorteil für die Indigenen.