Donnerstag, 20. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Das hässliche Gesicht des modernen Antisemitismus

Das hässliche Gesicht des modernen Antisemitismus

Die Queerwoke-Päpstin, Gender-Philosophin und “Poststrukturalistin” Judith Butler steht paradetypisch für die Hamas-Apologetik der Linken (Foto:Imago)

Über Postkolonialismus und Dekonstruktion wurde schon viel geschrieben, beides wurde in allen Ausprägungen geschildert und beleuchtet, kritisiert, zerlegt. Auf jede erdenkliche Art und Weise wurde aufgezeigt, dass es sich dabei um Bullshit handelt. Jede Beweisführung gelangte am Ende zu demselben Schluss: Dumm wie gelbe Pavianscheiße.

Aber warum ist gerade diese Schwurbelei, anders als beispielsweise die Hohlwelttheorie, so wirkmächtig und  vor allem mit zunehmendem Erfolg – gerade bei Jungen, frischen Erwachsenen und im Geiste Junggebliebenen? Die einfache Antwort: Weil dieses dankbare Publikum im selben Maße verdummt ist. Die “Generation Bätscheler”, sogenannte Bildungsaufsteiger und Jungkarrieristinnen mit Dienstmädchenphysiognomien, die in früheren Generationen an den flachen Ufern der Weichsel die Gänse gehütet hätten, lernen an der Woke-Uni zum ersten Mal, wie man ein Set an Axiomen und Hypothesen so durchdekliniert, beugt, bürstet und verbiegt, dass nach wenigen logischen Ableitungen jeder beliebige Quatsch als philosophische Erkenntnisschöpfung wissenschaftlich abgesichert scheint.

“Kontext” zur Hamasversteherei

Eine faszinierende Erfahrung, die in der ansonsten von regulärem Bildungskanon freien Birne auf keinen Widerstand trifft – und in Folge bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit zur Anwendung gebracht wird. Es sind One Trick Ponys, es sind die Streberinnen mit Mädchenschönschrift, die wir alle noch von der Schule kennen und die – anstatt, wie in besseren Zeiten, Arzt- oder Rechtsanwaltsgehilfin gelernt zu haben – jetzt in Laberdisziplinen durch die universitären Kaderschmieden geschleust werden und ihren angelernten Jargon für Distinktion und Emanzipation vom kleinstbürgerlichen Elternhaus halten. Wenn einen die eigene Oma nicht mehr versteht, dann muss es Wissenschaft sein. Dies vorab zum Überbau jener Theorien, die den “Kontext” zur Hamasversteherei liefert:

Butlers Hamas-Gesundbetung (Foto:ScreenshotTwitter)

Diese Armseligkeit und moralische Abseitigkeit des Butlerismus, der links-woken Fake-Wissenschaft ist nichts Neues. Was neu oder, konkreter: was jetzt schlaglichtartig sichtbar geworden ist, ist die mit dieser Theorie gerechtfertigte Praxis. Der pure Vernichtungswille.

Über den physischen Willen der Moslem-Welt habe ich mir nie Illusionen gemacht, aber – to be honest – von der Renitenz und Hartleibigkeit der “Ja-aber“-Linken bin ich doch überrascht und umso fassungsloser, je länger der 7. Oktober nun zurück liegt. Eine intellektuelle Katastrophe und eine moralische – “Moral” ist die dabei doch die eigentliche Haupt- und Kernkompetenz der Linken – ist das, was wir erleben, ohnehin. Die Linke ist so erledigt, wie es amerikanische und europäische Nazis, Quislinge und Mitläufer nach dem Zweiten Weltkrieg waren.

16 Responses

  1. Es ist offenkundig, gewisse Menschen in der westlichen Welt wollen die Zivilisation und alle erreichten Zivilisationsfortschritte wie Rechtsstaat, Demokratie, Gleichberechtigung der Frau, moderne Medizin und so weiter, abschaffen. Der Feind ist nicht in Moskau oder Peking.

    Weshalb das militärische Geostrategen, die Besitzer von Finanzkonzernen, und im Hintergrund operierende ultra-reiche Familien vor allem in den USA tun wollen, verstehe ich.

    Weshalb es aber so viele Denkbehinderte gibt, die den Abstieg ins Mittelalter letztlich am eigenen Leib werden büßen müssen, wie die Mehrheit der Frauen Europas, deren kommende Generation wahrscheinlich wird Burka tragen müssen, oder gehirnamputierte Ideolog*innen wie die hier vorgestellte Person, das betreiben, werde ich nie verstehen.

    16
    1. Die gezielte Massenmigration nach Europa durch UNO, EU und das Merkel-Regime1, die seit 2015 den bereits vorhandenen Anteil kulturfremder und zum großen Teil muslimischer Menschen gewaltig erhöht hat und laufend weiter erhöht, führt unvermeidlich zu jetzt bereits beobachtbaren gesellschaftlichen Folgen, die die betroffenen Länder in den Zerfall und die Chaotisierung treiben müssen.2
      (Autor: Herbert Ludwig)

  2. Guten Abend. Es sind immer die selben Leviten die zerstören müssen. Nichts schönes soll es sein in Ihrem Leben.

    Mit freundlich Grüssen

  3. „19.11.23
    Junge Moslems wollen Grundgesetz abschaffen und Scharia einführen
    Berlin. Die neue Generation deutscher Einwanderer plant die Einführung der Scharia: Die Aufnahmen zeigen islamistische Jugendliche bei einer pro-palästinensischen Kundgebung. Und sie erklären, dass sie, sobald sie in Deutschland in der Mehrheit sind, das deutsche Grundgesetz abschaffen und die Scharia, das islamische Gottesrecht, einführen werden. Weiterlesen auf unser-mitteleuropa.com“

    Danke an Merkel und Scholz und weiteren Einwanderungsbesessenen !
    Es ist gewollt, kein versehen, keine Unfähigkeit.
    Hierbei spricht man deutlich von Vorsatz der Politik gegen das eigene Volk zu handeln.
    Wie gewählt, so erhalten!
    Die überwiegende Anzahl von „Dummmicheln“ werden sich bald nicht nur wundern, sie werden Angst bekommen und sich selbst dämlich fragen, warum konnte es nur so weit kommen.
    Schön weiter machen und sich vielleicht selbst noch als Helfer für das Einwanderungsklientel kostenlos zur Verfügung stellen, ihr verdammten „Bahnhofsklatscher“ !
    Bald ist es allerdings zu spät, denn der Einwanderungsfluss mit willigen Geburtenmaschinen
    ist ein unaufhörlicher „Fluss ohne Widerkehr, ohne Umkehr“ !
    Dieses Klientel von Importierten wird sich hier sehr breit machen und unsere Sozialkassen sprengen.
    Immer mehr Deutsche werden für die Faulen arbeiten gehen müssen und hohe Steuern bezahlen.

    Wollt ihr das?
    Wenn nein, dann wählt massenhaft AfD damit sie in der Regierungsverantwortung den politisch von Altparteien angehäuften Schmutz wegputzen kann und die Binnengreenzen dicht macht und massenweise erfolgreich abschiebt !!!

  4. Oh schon wieder fühlen sie sich rassisch diskriminierend verfolgt ?. Klar , das ist ja das Gesicht des Judaismus. Weitere Facetten sieht man im israelischen Parlament oder im Zentralrat die Umvolkung Europas wollen und auch aktiv führend umgesetzt haben. Soviele Facetten eines Gesichtes.

  5. https://reitschuster.de/post/der-kaum-bekannte-all-inklusive-service-fuer-abgelehnte-asylbewerber/

    Der kaum bekannte All-Inklusive-Service für abgelehnte Asylbewerber
    Exklusiv: Unglaubliche Innenansichten ins Asyl-System
    VERÖFFENTLICHT AM 19. Nov 2023

    „Keinen wundert es mehr, dass Atteste immer wieder von den gleichen Ärzten vorgelegt werden oder dass sich die „verlorenen“ Pässe schnell wieder finden, sobald sich jemand doch für eine freiwillige Rückkehr entschieden hat.“

    Der vorgenannte Satz ist mir besonders aufgefallen!
    Warum werden bei diesen an Attesten gut verdienenden Ärzten nicht auch Hausdurchsuchungen vorgenommen und sie angeklagt werden, wegen Gefälligkeitsattesten?
    In „C-Märchenzeiten“ ging man schnell und gerne gegen Ärzte vor, die nur ihre Patienten
    schützen wollten und einige Bescheinigungen, so z.B. gegen eine Pflicht zur Maskentragung,
    ausstellten.
    Diese Ärzte wurden verurteilt, kamen in den Knast und hatten einige Jahre Berufsverbot !

    Habe mich im letzten Jahr noch mit einer Sprechstundenhilfe bei einem Psychiater unterhalten.
    Sie erklärte, das die Praxis voll von abgelehnten Asylbewerbern sei und sie aufgesucht werden um die Verweildauer-Verlängerung aus mediz. Gründen, u.a. Traumatisierung,
    Psyche, Nerven, etc. zu erreichen !
    Noch Fragen, denn das akzeptieren ohne nähere Nachprüfung derartiger Atteste ist politisch
    gewollt.
    Kommt alle rein, das Tor ist weit auf und die überwiegende Zahl kann hier bleiben und wird
    nicht abgeschoben.
    Alles zum Nachteil für uns Deutsche und unsere Sozialkassen !

  6. Hat man überhaupt eine Vorstellung davon, an welches Völkerrecht oder UN-Resolutionen sich die Hamas halten würde, wenn sie militärisch in der Lage wäre, Israel vollständig zu bezwingen?

  7. Endgame..
    die Zombies / der Abschaum.. kriechen aus ihren links alimentierten Höhlen und wanken im woken Tageslicht.

  8. Die jüdische Gemeinschaft in Brasilien zeigt sich empört. Lulas Äußerungen seien „fehlerhaft“, „unfair“ und „gefährlich“, außerdem stellten sie Israel und die Hamas auf „dieselbe Stufe“, hieß es.

    Ja man darf halt nicht die Wahrheit über die Juden sagen, die sind heute unantastbar

  9. Die verflossene Sowjetunion rühmte sich seit ihrer Entstehung der Abwesenheit von Antisemitismus.
    Dazu ein „schlagender“ Beweis:
    Die Rote Armee hatte im Sept./Okt. 1939 ca. 15´000 Offiziere des polnischen Heeres gefangengenommen. Davon waren 4400 im Kriegsgefangenen-Lager in Katyn.
    Diese wurden sämtlich unbürokratisch und ohne antisemitische Diskriminierungen aus der Kriegsgefangenschaft entlassen.
    Ob der gefangene Offizier nun katholisch oder jüdisch war – jeder bekam ohne Unterschied den Genickschuss.

  10. Die mit zunehmenden Alter immer hässlicher werdende Kampflesbe und Ikone der gesellschaftszerstörerischen ,Gender Wissenschaft’, wird von allen westlichen ,Leitmedien’ als bedeutende ,Philosophin’ gefeiert

    Nun ist Frau Butler selbst Jüdin – ihr Antisemitismus zu unterstellen ist grotesk. Mit gleichem Recht könnte man auch dem in meinen Augen grössten Intellektuellen der Gegenwart, Naom Chomsky, oder auch dem jüdischen Finanzjongleur Soros , ,Antisemitismus’ unterstellen. Beide haben in Israel Einreiseverbot.

    Nein, Frau Butler ist in erste Linie Kulturmarxistin und daher in guter alter Tradition dem linken Narritiv von der ,Unterdrückung des palästinensischen Volkes’ durch das US Imperium und Israel verpflichtet.

  11. Insbesondere die Hamas ist definitiv auch eine soziale Bewegung.
    Aber die sind doch nicht links oder progressiv sondern schlicht religiös.

    Kann man nicht vetstehen warum solche Feminidmus Ikonen wie Butler so einen Quark reden.

    An den Autor:

    Bitte verlinken sie uns doch diesen Twitter / X Beitrag.
    Ich kann das einfach kaum glauben.

  12. Das geheimnisvolle Laecheln der Mona Fiesa verraet das Wissen der Dame um die enorme Geisteslastigkeit ihrer Worte , die nur jenen Auserkorenen , die in den Sedimenten derer unendlichen Weisheit zu gruendeln begabt sind , ihr Geheimnis preisgeben , aufdass sie sich emporheben in die erleuchteten Hoehen der ultimativen Erkenntnis wie Phoen … Enten aus dem Karpfenteich . Zu meiner Schande muss ich gestehen , dass ich einst ein Buch gelesen . Das Buch eines Autors , der sich seiner “Flugunfaehigkeit” stets bewusst war , eines Autors , der sich auf Fakten stuetzte und es wagte , sich dieser sachlich ( die Defintion dafuer muesste in freuhmittelalterlichen Enzyklopaedien noch zu finden sein ) und verurteilslos ( dto. ) zu bedienen . Das Buch hiess “Luegen im Heiligen Land” . Wie gross seine Sehnsucht war , sich von baeuchleingepuderten und rektalpenatierten gruen-roten Windelscheissern die Welt erklaeren zu lassen , kann ich nicht ermessen , aber erahnen .