Montag, 15. Juli 2024
Suche
Close this search box.

Exit Germania

Exit Germania

Neulich, in Neu-Gaza… (Foto:Shutterstock)

Endlich! Unser Bundes-Doppel-Wumms hat’s erkannt: “Wir müssen endlich in großem Stil abschieben“, so Scholz im “Spiegel“. Das möchte ich mal sehen. Alles nur dummes Gelaber! Wie viele Illegale Raubritter haben sich seit 2015 wohl schätzungsweise in unser Land  verirrt? Ich tippe mal, konservative Annahme, auf schlappe 2,5 Millionen – und von denen sind mindestens zwei Prozent Psychos. Deshalb habe ich mal meinen Rechenschieber rausgeholt und nachgeprüft: Wenn wir täglich 1.000 von diesen Wandervögeln ausfliegen würden (was wir, selbst wenn der politische Wille dazu vorhanden wäre, natürlich nie schaffen!), dann wären das jährlich 365.000 Problemfälle weniger.

Bis wir dann die 2,5 Millionen entsorgt hätten – wohlgemerkt nur die, die in den letzten acht Jahren geschätzt zu uns gefunden haben -, dann dauert das locker circa fünf Jahre. Das soll unser Kanzler-Häuptling mal den Grünen verklickern, oder den senilen Weltrettern in seiner SPD! Die Anwälte dieser Klientel würden auf Teufel komm raus klagen, und es würden sich garantiert zig Ärzte finden, die beliebige Atteste über “Posttraumatische Angstattacken” ausstellen.

Selbst Chuck Norris wäre machtlos

Und dann fangen wir wieder von vorne an. Stellen wir uns also drauf ein, dass deutsche Bürger weiterhin abgestochen werden, dass unser Sozial- und Gesundheitswesen weiter munter missbraucht und zerstört wird und dass unser Land weiter den Bach runtergeht. Dagegen könnte nicht mal mehr Chuck Norris etwas ausrichten – geschweige denn eben Blitzbirne Scholz. Und über Nancy schweigen wir am besten einfach mal ganz . Vielleicht greift uns ja die Hamas an? Die kriegen in ihrem Drogenrausch doch eh nix mehr mit… Exit Germania!

Apropos: Wenn man die pro-palästinensischen Demos in unseren Großstädten sieht, muss man sich zwangsläufig fragen: Leben wir eigentlich noch in unserem Land? Ich glaube, hier werden langsam alle verrückt…

58 Responses

  1. Wir müssen vor allem die Drahtzieher des Invasionsirrsinns stoppen, aber soweit kann — oder will? – man bei Ansage! nicht denken, denn es kann nicht sein, was nicht sein darf.

    13
    1
    1. Wir müssten mindestens 80% der etablierten Politiker abschieben!
      Nur welches Land würde so blöd sein, diese auf zu nehmen?

      1. Nicht abschieben. Anklagen und rechtskräftig verurteilen . Und dann in den Knast mit ihnen unter die Wölfe, die sie riefen!

  2. Null Toleranz ./. gewalttätigen kriminellen Abschaum.
    Notfalls muss die Polizei mit unserem Militär zusammen
    arbeiten.
    Wenn Politiker, Behörden jetzt immer noch schlafen sind sie
    die Mitschuldigen am Untergang von Deutschland !
    Volle Härte ohne Gnade, das brauchen die Aufrührer und zwar jetzt !

    Es kann nicht sein, das ganz Europa mit dem Nah-Ostproblem zwischen Israel und den Moslems herhalten
    muss.
    Israel muss nun schnell dort bei sich aufräumen bis zur
    endgültigen Lösung !

    14
    1
    1. “Bis zur endgültigen Lösung” heißt für Israels Regierung: Auslöschung der Hamas und der Palästinenser im Gazastreifen und möglicherweise auch im Westjordanland. Ist es das, was Sie meinen und wollen? Damit wäre Israels Problem aber mitnichten gelöst.

      Es gibt ein sehr gutes Video von Scott Ritter über die Konsequenzen, die Israel aus einem solchen Kampf erwachsen, und die sind alles andere als gut:

      https://uncutnews.ch/neue-videos-am-montag-12/ etwas runterscrollen

  3. Solange ein Klingbeil (SPD) und seine Gesinnungsgenossen – auch von den Grünen – in aller Öffentlichkeit bekennen:
    “Mit uns wird es keine Migrations-Obergrenze geben, brauchen wir uns über den Fortgang der aktuellen Ereignisse keine Illusionen machen. WIR als deutsche , einfache Bürger, müssen jetzt die Gewalt, die diese abartige faschistoide Regierung seit 2015 begonnen hatte, am eigenem Leib ausbaden. Diese Hysterie der Moslems hat noch nicht richtig begonnen, 5 Millionen Muslime in DE und täglich werden neue frische knackige Kämpfer zu uns rein gelassen.
    Geht man davon aus, dass von diesen Muslimen nur 500.000 Radikale sind, die auf Umwegen sogar sich bewaffnen, dann sind wir in großer Gefahr.
    Wir können auf keinen Fall auf die Hilfe der Behörden hoffen. Denn: Wer sich in Uniform mit den Klimaklebern solidarisiert, jeden Bürgerwiederstand per Bußgeld und Strafgericht unterdrückt, die täglich Angriffe gegen Logistik, Kulturwerte und Menschen begehen, hat auch kein Interesse daran uns Bürger vor einen geschulten (!) Mob aus dem NO zu schützen. Zumal die Drahtzieher der Vollendung unseres Unterganges die Regierung selbst, vertreten durch eine Innenministerin Faeser, eines Verfassungsschutzes durch Haldenwang, zu finden sind.

    Wir müssen uns (in gesamt Europa) auf einen blutigen Kampf bewusst sein. Unser Gegner sind nicht nur radikale Moslems, es ist der Staat, der einem Konzept des US-State-Departments folgen und Europa mittels der Massen-Umsiedlung – nun auch vom NO – zerstören wollen.

    21
    1. stimmt- rette sich wer kann… revolver oder gewehr… das ist für dein überleben die
      gewähr…. alles andere ist pack vom feinsten…
      leider…
      afd und alles wird ok.

  4. Hier braucht die Mehrzahl nicht verrückt zu werden.
    Sie müssen es schon seit geraumer Zeit sein. Wer sehenden Auges den Kohl-, Schröder- und Merkelmist gefressen hat und dann noch die grenzdebile Transatlantikerampel gewählt hat, der…. ich lass es lieber und geh kotzen.

    22
  5. 100% Zustimmung Herr Hörig…
    Dieses Land ist verloren, da beißt die Maus keinen Faden mehr ab.
    Alles, was es retten “könnte”, möchte ich gar nicht aus der Mottenkiste holen – das wäre nämlich extrem gefährlich… und ich vermute, unser Land würde dann ähnlich aussehen wie Syrien, Gaza oder die Ostukraine…
    Gut, der Vorteil wäre, dass nur “harte Hunde” es überstehen würden, alles von Schlage eines Habeck, Lang, Scholz oder Kühnert würde sich die Radischen von unten ansehen…
    Aber das wird nicht passieren… wenn ich mir tagtäglich diese doofen Deppenmichels da draußen anschaue, weil ich, dass die Zeit dieses Volkes abgelaufen ist…

    Der Zug ist abgefahren, daran glaube ich nicht mehr… wer es in den letzten 3 Jahren nicht begriffen hat, wie er verarscht und belogen wurde, der kapiert’s nie mehr… und die Gespräche mit meinen Mitmenschen in Vereinen, im Bekanntenkreis und der Arbeit bestätigen – mich – darin…
    Der jetzige Deppenländer ist ein dummes, obrigkeitshöriges Schaf ohne Charakter und eigene Meinung, er macht, was die Regierung ihm sagt ohne darüber nachzudenken, er denkt, was der ÖRR ihm vorkaut und lässt sein Hirn vergammeln, und er nimmt alles hin, was mit ihm gemacht wird… in den letzten 50 Jahren wurde jedes bißchen Deutschsein aus dem aktuellen Deppenländer herausgezüchtet… er ist die neue Vorzeigerasse des neuen Europa, dumm, eingebildet, arrogant, unfähig und völlig hilflos, wenn Gewalt notwendig ist.
    Die wenigen, die diesem geistigen Hirnfraß noch nicht erlegen sind, leben meist im Osten, hier im Westen findet man sie nur noch im Promille-Bereich… das haben mir die letzten 2,5 Jahre deutlich gemacht.
    Dieses Land ist verloren, dieses Volk ist verloren… von daher braucht man sich um das ganze Menschenmaterial in seinem Umkreis keine sorgen zu machen, die werden das erste Chaos teilweise schon gar nicht überleben… man muss nur schauen, dass man aus der Schußlinie bleibt.
    Viele Firmen haben da ja inzwischen erkannt und planen ihren Absprung ins Ausland, wenn ich nicht schon zu alt wäre, wäre ich längst weg… mal sehen, vielleicht ergibt sich noch was vor der Rente… oder danach…
    Die werden panisch in ihren kalten, dunklen Wohnungen sitzen und vergebens versuchen, den Notruf zu wählen… es ist vorbei mit diesem Land und diesem Volk…
    Ich halte es da mit den alten Lateinern: “Exoriare aliquis nostris, ex ossibus ultor…”

  6. 100% Zustimmung Herr Hörig…
    Dieses Land ist verloren, da beißt die Maus keinen Faden mehr ab.
    Alles, was es retten “könnte”, möchte ich gar nicht aus der Mottenkiste holen – das wäre nämlich extrem gefährlich… und ich vermute, unser Land würde dann ähnlich aussehen wie Syrien, Gaza oder die Ostukraine…
    Gut, der Vorteil wäre, dass nur “harte Hunde” es überstehen würden, alles von Schlage eines Habeck, Lang, Scholz oder Kühnert würde sich die Radischen von unten ansehen…
    Aber das wird nicht passieren… wenn ich mir tagtäglich diese doofen Deppenmichels da draußen anschaue, weil ich, dass die Zeit dieses Volkes abgelaufen ist…

    Der Zug ist abgefahren, daran glaube ich nicht mehr… wer es in den letzten 3 Jahren nicht begriffen hat, wie er verarscht und belogen wurde, der kapiert’s nie mehr… und die Gespräche mit meinen Mitmenschen in Vereinen, im Bekanntenkreis und der Arbeit bestätigen – mich – darin…
    Der jetzige Deppenländer ist ein dummes, obrigkeitshöriges Schaf ohne Charakter und eigene Meinung, er macht, was die Regierung ihm sagt ohne darüber nachzudenken, er denkt, was der ÖRR ihm vorkaut und lässt sein Hirn vergammeln, und er nimmt alles hin, was mit ihm gemacht wird… in den letzten 50 Jahren wurde jedes bißchen Deutschsein aus dem aktuellen Deppenländer herausgezüchtet… er ist die neue Vorzeigerasse des neuen Europa, dumm, eingebildet, arrogant, unfähig und völlig hilflos, wenn Gewalt notwendig ist.
    Die wenigen, die diesem geistigen Hirnfraß noch nicht erlegen sind, leben meist im Osten, hier im Westen findet man sie nur noch im Promille-Bereich… das haben mir die letzten 2,5 Jahre deutlich gemacht.
    Dieses Land ist verloren, dieses Volk ist verloren… von daher braucht man sich um das ganze Menschenmaterial in seinem Umkreis keine sorgen zu machen, die werden das erste Chaos teilweise schon gar nicht überleben… man muss nur schauen, dass man aus der Schußlinie bleibt.
    Viele Firmen haben da ja inzwischen erkannt und planen ihren Absprung ins Ausland, wenn ich nicht schon zu alt wäre, wäre ich längst weg… mal sehen, vielleicht ergibt sich noch was vor der Rente… oder danach…
    Die werden panisch in ihren kalten, dunklen Wohnungen sitzen und vergebens versuchen, den Notruf zu wählen… es ist vorbei mit diesem Land und diesem Volk…
    Ich halte es da mit den alten Lateinern: “Exoriare aliquis nostris, ex ossibus ultor…”

    17
      1. Das waren 2 Klicks in wenigen Sekunden:
        “……..ein Rächer wird aus meinem Staub erstehen……..”

        Echt zuviel für die Rolfes, Klauses und Heinzes in Bunt Rundum Dumm……… 😢 😢 😢 😢 😢

        1. Danke für Ihre Einschätzung unserer Unzulänglichkeiten.
          Sch… auf zwei Klicks. So etwas zu präsentieren, ist einfach ungehörig und arrogant. Die Beurteilung Ihres Verhaltens
          unterlasse ich hier.

          1
          2
  7. was würden Abschiebungen bringen, wenn gleichzeitig an anderer Stelle ein Vielfaches reinströmt? Das wird hier nichts mehr. Wenn es hart auf hartkommt, sehen wir Alt aus. Deutsche Unbewaffnete gegen Kriegserfahrene bewaffnete. Da kann sich jeder das Ende ausdenken. Und die Polizei und das Militär, da braucht keiner darauf zu Hoffen. Bei denen sind bestimmt auch schon mehr als 20 % eingedeutschte dabei, und nicht wenige davon Moslems. Auf wessen Seite viele von ihnen wohl stehen werden? Wenn man nicht selbst in diesem Land leben würde, könnte man begeistert sein, das die Blöden demnächst ihre Ernte einfahren dürfen.

    13
    1. So ist es doch von unserer Regierung auch vorgesehen!!! Das unser Land von innen her zerstört wird. Man hat die Deutschen entwaffnet damit sie sich gegen diese Krieger nicht wehren können. Der polnische und Tschechische Grenzschutz hat doch schon seit langen davon berichtet., das hoch bewaffnete Ausländer zu und kommen. Denen Waffen abnehmen durften sie nicht. Also abwarten gegen sie sich wenden.

      1. Das zeigt auch ein Urteil eines Richters, gegen ein Clan Chef. Es ging um das Mitführen einer Machete. Der Richter sprach es ihm zu, da sie zur Selbstverteidigung mitgeführt wird!

  8. “die in den letzten acht Jahren geschätzt zu uns gefunden haben”

    “dann dauert das locker circa fünf Jahre”

    Leider hat Herr Hörig vergessen zu beachten was 5 Jahre auch bedeutet, daß die Goldstücke dann eingebürgert sind, weil die Ampel ja nach 5 Jahren Anwesenheit in der BRD die Einbürgerung vorsieht. Damit ist ein Rauswurf, im System BRD, nicht mehr möglich.

    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/einbuergerung-gesetz-staatsbuergerschaft-kabinett-100.html#:~:text=Ausländer%20sollen%20künftig%20früher%20die,der%20Zeitraum%20auf%20drei%20Jahre.

    Oder wie ich mir die Finger wund schreibe: Das erste Problem ist das bestehende System (BRD), solange dieses besteht, lassen sich alle anderen Probleme grundsätzlich nicht lösen.

    12
  9. Doch wir könnten die alle wieder rausschmeißen aus Deutschland, denn noch sind wir die Mehrheit! Dafür müssten aber alle echten Deutschen erstmal zusammenfinden und gemeinsam die Sache in die Hand nehmen!
    Mit einer AfD-Regierung wäre das zu schaffen! Natürlich nicht in kurzer Zeit, aber “wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! Und wir sind ein starkes Volk! Aber zuerst müssen die Vaterlandsverräter, die sich überall eingenistet haben, entfernt werden und am besten mit ihren islamischen Freunden zusammen abgeschoben werden! Was, geht nicht! Doch ! Verräter die Pässe wegnehmen und raus, dann können sie das schöne islamische Leben in deren Heimatländer genießen!
    Ich sage Euch, es werden jetzt unruhige Zeiten auf uns zukommen, aber wenn wir zusammenhalten werden wir es schaffen!!!

    13
    2
    1. Meiner Meinung nach hätte das deutsche Volk die Macht gegen diese Missstände zu protestieren, wenn es bundesweit und flächendeckend demonstrieren würde. Dann würde die Kasperle-Truppe in Berlin aus ihrem Dämmerschlaf erwachen.
      Lieber resigniert man, duckt sich weg und schottet sich in seinem Privatleben ab.

      3
      1
      1. Leider scheint es so zu sein.
        Wo das Böse gedeiht, wächst das Rettende auch
        Es muß eine durchschlagende Lösung geben 🤨

  10. ein depp weiss nicht dass er ein depp ist…. noch fragen… nein
    ……….gibt auch keine antworten…hahah

  11. “Finis Germania” hat Jemand sein Buch betitelt als Autor, mit meinem Namen als Vornamen und sich kurz danach selbst aus diesem Dasein entfernt. Mir liegt der Familienname auf der Zunge. War es Sieferle oder s.ä. Ein wahrlich kluger Kopf mit Weitsicht. Leider hat er es nicht mehr ausgehalten. Schade!
    Wenn wir wollen, daß es eine positive Prophezeiung bleibt, müssen wir handeln. Es hat mal ein asiatischer Brahmane oder Schamane gesagt, Prophezeiungen sind dafür da, daß sie sich nicht erfüllen, da der Mensch in der Lage ist alle diese Dinge durch frühzeitiges Erkennen und Handeln abzuwehren. Negativ sind unsere Prophezeiungen, wenn sie sich erfüllen.
    Also handeln wir, aber tout de suite 😉