Mittwoch, 24. April 2024
Suche
Close this search box.

Falschinformationen über Zähne und Angriffe auf Asylbewerberheime

Falschinformationen über Zähne und Angriffe auf Asylbewerberheime

Opportunist Merz versucht es mit Populismus (Foto:Imago)

Ich mag den Merz nicht. Ein Opportunist, der zwar große Parolen über Zuwanderung schwingt, aber nicht vorhat, wirklich etwas zu ändern. Ich mag auch Julian Reichelt nicht. Aber seine Recherche zur Statistik der Angriffe auf Asylbewerberheim, herausgegeben von Faesers Bundesinnenministerium, ist wirklich wichtig. Für alle, die es nicht mitbekommen haben: Von etwa “80 Angriffen auf Flüchtlingsheime”, die das Bundesinnenministerium für das erste Halbjahr 2023 angibt, kann nur ein Bruchteil davon auch wirklich als Angriff auf eine Asylunterkunft gewertet werden. Allerlei abstruse Fälle wurden auch hier wieder eingebracht, um die Lage schlimmer darzustellen, als sie wirklich ist. Das ist grundsätzlich nichts Neues, sofern es eine Amadeu-Antonio-Stiftung macht. Dort ist man nichts anderes gewohnt. Aber dass das BMI so tief sinkt – das schockiert mich dann doch. Selbst unter dieser Innenministerin

Die Liste der Absurditäten ist lang: Mal landeten Streitigkeiten aus einer Kneipe in der Statistik des Bundeskriminalamts. An anderer Stelle wurde der Diebstahl einer Regenbogenflagge vor einer „Internationalen Begegnungsstätte“ als Angriff auf ein Flüchtlingsheim bewertet. Mitunter gab es die aufgelistete Straftat überhaupt nicht, und weder Polizei noch Staatsanwaltschaft konnten auf Anfrage von „Nius“ entsprechende Daten finden. In nur einem von 80 Fällen gab es einen Angriff auf ein bewohntes Flüchtlingsheim, der rechten Tätern direkt zugeordnet werden kann.

Der nächste Wahnsinn

In Teterow (Mecklenburg-Vorpommern) griffen etwa drei alkoholisierte Deutsche einen Wachmann an und zündeten Böller; ein weiterer Hammer in Faesers Shitlist, die gerade noch durch die Schönbohm-Affäre glänzte. Apropos Schönbohm: Wäre das eigentlich Grund genug gewesen, den Rücktritt der Innenministerin einzuleiten? Die Union hätte nach Lage der Dinge einen eigenen Antrag zur Ablösung Faesers oder zur Einsetzung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses einbringen können. Sie hätte sich auch der Stimme enthalten können. Aber sie hat mit der Ampel zum Schutze Faesers und gegen jede weitere Untersuchung gestimmt. Und sie hat dafür gestimmt, dass Faeser im Amt gehalten wird. Kurz darauf folgte mit der “Asylheim-Angriffliste” schon der nächste Wahnsinn aus dem Hause Faeser.

Doch keine drei Tage nach deren Enthüllung sprechen nun alle mal wieder über Friedrich Merz. Wegen seiner “kleinen Paschas“? Nein, diesmal nicht. Bei den “kleinen Paschas” ging es um die Migrantenkrawalle zu Silvester, von denen man ablenken wollte. Nee: Diesmal geht’s um “Zähne”, genauer: Um Merz’ Behauptung, Asylbewerber würden sich in Deutschland die Zähne machen lassen. Das ist grundsätzlich nicht falsch. Asylbewerber erhalten sofort vollen Zugriff auf die gesetzliche Krankenkasse, was wenn auch keinen Zahnersatz, so doch den Gang zum Zahnarzt einschließt. Tja, Herr Merz: Wer nicht lernen will, muss fühlen. Wann begreifen Sie endlich, dass auf jede Verfehlung der Ampel sofort fieberhaft nach einer Ablenkung, einem Vergehen Ihrerseits gesucht wird? Vielleicht bleiben Sie das nächste Mal einfach am Ball… aber möglichst nicht, um ein Eigentor zu schießen!

14 Antworten

  1. Ich wäre vorsichtig, mir beim Zahnarzt oder sonst jemand noch irgendetwas injizieren zu lassen, denn es scheint das in allen Injektionen Nano-Giftmüll enthalten ist, der nicht nur Nanochips im menschlichen Körper selbstorganisierend zusammenbaut sondern auch Hydrogel für ganz GROSSartige Blutgerinnsel.

    Mehr in meinem Blog dazu (Analgetika und Anästhetika) und bei Dr. Ana Mihalceas Substack: https://anamihalceamdphd.substack.com/p/plaquex-effects-on-live-blood-oxidative

  2. Solange es hier noch genug arbeits- und zahlwillige Bürger gibt, gibt es überhaupt kein Problem weiterhin angebliche “Flüchtlinge” zu importieren.
    Einfach noch mehr reinholen, dann haben auch die heutigen Kinder und Jugendlichen eine erfüllende und schöne Aufgabe in ihrem zukünftigen Arbeits- und Steuerzahlerleben.

  3. Solche Anfangs-Entschuidigungen (ich mag den und den nicht, aber) sind nur peinlich.

    Ich bin entsetzt, dass solch Vorab-sich-ins-genehme-und erlaubte-Licht-zu-setzen
    heute hier (offenbar) nötig sind.

    4
    1
  4. Vor Jahren, so in der Zeit ab etwa 2015 wurden Stimmen, u.a. der Presse, auch der Kassenzahnärztlichen Vereinigung des Landes Hessen laut.
    Importierte haben kostenfreien Zahnersatz in Form auch vielfach von Zahnimplantaten erhalten.
    Es war zumindes damals nur eine Sache der Zahnarztdiagnoseübermittlung, ob diese sehr teuren Behandlungen von Behörden übernommen wurden.
    Zahnärzte waren schon damals und auch heute Patientenabzocker, natürlich geschuldet der Politik !

    Sie wurden übernommen, auch für erst wenige Monate im Lande befindliches, eingewandertes Klientel !

    Habe nichts dagegen, wenn ein Zugewanderter, der Zahnschmerzen hat, eine Grundversorgung erhält.
    Besser und wirtschaftlicher wäre der sofortige Einwanderungsstop für sich in die “Hängematte” legendes faule importierte Klientel !
    Alle Folgekosten kämen dann endlich den Deutschen zugute !

  5. Spätestens nach des Merzens Aussage im November 21 – „Kein Ungeimpfter mehr im Büro, auf dem Fußballrasen, im Bundestag, oder im Hörsaal“ – ist dieser Blackrock-Abkömmling ohnehin bei mir unten durch. Doch das Dilemma dabei ist folgendes:

    Nun ist es nicht nur F. Merz, der aus dem abgehängten konservativen Eck gelegentlich dazu neigt, in stümperhaft nachgeahmten AfD-Sprech zaghaft Dinge anzusprechen, die sich durchaus vernünftig anhören. Doch das Problem dabei ist, jedesmal wenn im Weitergang wie gewohnt die empörten aufgesetzten Populismus-Vorwürfe aus dem woken Block ertönen, wird armseelig kleinbei gegeben, zurückgerudert, sich gar reuhmütig entschuldigt, anstatt nachdrücklich an den eigenen Positionen festzuhalten und das war es dann.

    Doch genau das ist der Fehler, denn wenn man den woken Block immer wieder nachgibt und mit seinem allürenhaften Empörungsgehabe diskurslos durchkommen lässt, wird man sich weder durchsetzen, noch etwas erreichen, während die konservativ geneigte Wählerschaft eben weiterhin zur AfD abwandert, die sich von den absurden Unterstellungen aus dem woken Block nicht beeindrucken lässt, indem sie entschlossen und kämpferisch dagegen hält.

  6. März, hau ab.
    Können wir nicht gebrauchen !

    Solch ein unsäglicher Typ ist weder inhaltlich,
    noch retorisch eine Leuchte im Sinne der Deutschen.
    Kann mich noch gut daran erinnern, das er ein Hartliner in Sachen Giftspritze war und Menschen genötigt zur Spritze hat !

    Einfach widerlich dieses Wesen !

  7. Faiser ist und bleibt eine Vollversagerin und eine
    Gegnerin der Deutschen.
    Sie sollte endlich hinschmeißen, denn mit ihr gibt
    es keine dem Deutschen Volk dienliche Politik.

    Schaut mal nachfolgend, was für ein Element Blondine ist !

    https://www.freiewelt.net/nachricht/beatrix-von-storch-das-folgende-wussten-sie-ueber-nancy-faeser-bisher-noch-nicht-10094432/

    „Video: Die Verbindungen von Nancy Faeser zur Finanz- und Pharmaindustrie
    Beatrix von Storch: »Das Folgende wussten Sie über Nancy Faeser bisher noch nicht!«
    Beatrix von Storch: »Warum die SPD nicht mehr die Partei des kleinen Mannes ist? Weil sie Partei des großen Geldes ist.«“

    Beatrix von Storch teil in ihrem jüngsten Video mit:

    »Über Nany Faeser haben Sie schon sehr viel gehört. Sie ist Innenministerin, verantwortlich für das Migrationschaos, für den Schönbohm-Skandal, sie verschleudert die deutsche Staatsbürgerschaft in der ganzen Welt und macht Asylbewerber zu Einwanderern und eben am Ende dann zu Deutschen.

    Aber das Folgende wussten Sie über die Dame sicher noch nicht:

    Bevor Nancy Faeser in die Politik ging, war sie Rechtsanwältin bei Rechtsanwaltskanzlei Clifford Chance. Globaler Umsatz: 1,8 Milliarden Dollar. Und wer sind die Kunden von Clifford Chance und also von Faeser gewesen? Die Finanzgiganten BlackRock, JP Morgan und die Pharmagiganten Pfizer und BioNTech. Clifford Chance hat für Pfizer und BioNTech den Corona-Impfstoff-Deal bei der Bundesregierung verhandelt. Nancy Faeser hat sich als Innenministerin für die Impfpflicht eingesetzt. Sie erklärte Impfgegner zu Extremisten. Sie verhinderte nationale Grenzkontrollen und kämpft für offene Grenzen. Nicht sie verhinderte: Sondern sie tut es immer noch. Das ist alles im Interesse ihres früheren Arbeitgebers und von dessen Kunden, der globalen Finanzindustrie und den großen Pharmakonzernen.

    Warum die SPD nicht mehr die Partei des kleinen Mannes ist? Weil sie Partei des großen Geldes ist.«“

    Diese einseitig linksgesteuertes Blondchen muss weg, denn es ist nicht politisch den Deutschen zugeneigt !

  8. Über Asylbewerber und Zähne kann ich eine kleine Geschichte erzählen.
    Ein leicht geistig behinderter 18jähriger Syrer brauchte komplett neue Zähne. Ein Gebiss wurde gar nicht in Erwägung gezogen; es sollten alles Implantate sein. Da der junge Mann auch Angstpatient war, forderte die Familie eine Vollnarkose. Der Zahnarzt wollte, dass sie wenigstens die selbst zahlt. Aber da waren schon die Gutmenschenfreundin und die Behörde, die den Arzt eines Besseren belehrten.
    So und nun überlegen Sie einmal, was Sie für ein einziges Implantat mit Krone zahlen.

  9. Ja ich soll (?) für 1 Implantat, also 1 Zahn, 2.000 € zuzahlen !!!! Ja genau, 2.000 €. Um das nochmal deutlich zu machen : Wir als Beitragszahler finanzieren das Gesundheitswesen. Wir kriegen aber nur das Nötigste, mit Zuzahlungen, die nicht wenig sind. Und jeder Hergelaufene, der im Grunde gar nicht dieses Land betreten dürfte, ja bei illegaler Grenzüberschreitung sofort des Landes verwiesen werden müsste, kriegt nach 18 Monaten die Vollversorgung wie ein Privatpatient. So : Was ist nochmal Rassismus???

  10. Wo genau liegt denn das Problem?
    Die paar Wachsamen, reflektiert Denken, kritisch Resümierenden, Dummquatsch Durchshauenden, nicht so richtig Indoktrinierbarenden ..
    Ja bitte wer interessiert sich denn für DIE?

    Da schlurfen jetzt also paarundachtzig Mio. Konsumenten durch die Deutsche Landschaft mit einer Gesamtkaufkraft von … X-Milliraden Euro.
    Könnte es sein, dass die Kaufkraft der wirklich renitenten Selberdenker irgendwie … lächerlich klein ist? Um nicht von “bedeutungslos” zu sprechen. Zumal ja selbst die am Konsum nicht ganz vorbei kommen, denn von “Licht und Liebe” leben zumindest die meisten davon ja auch nicht. Konsumieren also.

    Ja was bitte soll dann das ganze Genörgel und Gejaule? 🙂
    Ich meine – Ja – es tut manchmal einfach gut, sich mal auszukotzen. Aber ansonsten?
    Was stört es die Eiche, wenn sich ne Sau dran schubbert?
    … und die Nörgler sind in dieser Analogie NICHT die Eiche 😉 … nur um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen.

    Fakt ist doch, dass der überragende Großteil des Konsums von ernster Kritik praktisch unbetroffen bleibt.
    Da könnte die werte Frau Faser nackig an der Lampe schaukeln und Tarzanschreie ausrufen. Na und? Die könnte gleich am nächsten Tag wieder in ihren Fummel steigen und die nächste Latte vom ehemals schönen Grenzzaun reißen. Michel und Micheline werden sich auch dabei nichts denken und alles nachlallen, was in ihnen unter dem Titel “… alles Wichtige, was Sie heute wissen müssen…” zuvor nachgerichtet wurde. Mehr brauchts nicht. Das Gezeter vom Außenrand der Gesellschaft … Tssü ich sach nur … die Eiche und ihre Sau … … und weiter geht die Fahrt.

  11. Passt nicht ganz zum Thema, aber heute am 30. 09. gelesen:

    “SAMMELUNTERKÜNFTE VOLL
    Geflüchtete wohnen in Hoyerswerda ab 2024 in Wohnungen<<<”

    https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/bautzen/bautzen-hoyerswerda-kamenz/asyl-wohnung-dezentral-unterkunft-fluechtlinge-100.html

    Offenbar denkt die Bundesregierung nicht im Entferntesten daran, die Migration zu begrenzen.
    Jetzt werden Wohnungen an Flüchtlinge vergeben. Zuerst vergibt man Leerstehende, dann ist zu vermuten, dass man sich etwas ausdenkt, um legal von uns bewohnten Wohnraum per “Gesetz” für die Flüchtlinge zu räumen.
    Es ist also die Schwelle überschritten. Übergangsunterkünfte reichen nicht mehr, Faeser macht weiter mit der Massenflutung.