Donnerstag, 18. April 2024
Suche
Close this search box.

Hoffnung für Deutschland?

Hoffnung für Deutschland?

Die Fahrt ins Ungewisse ist voller Widrigkeiten (Symbolbild:Pixabay)

Der kometenhafte Aufstieg der Alternative für Deutschland in den letzten Monaten ist fast allen Vertretern der etablierten Parteien und Medien im Lande mehr als nur ein Dorn im Auge. Mitglieder von CDU/CSU, der SPD, den Linken und vor allem der Grünen, singen im Chor das Warnlied vor einem neuen 1933 – ganz so, als stünde die Alternative unmittelbar vor der Machtergreifung im Lande. Dabei scheint zwischen Politik und Medien derzeit eine Art von Wettbewerb stattzufinden, wer den anderen im Verspritzen von Gift und Galle gegen die AfD zu übertreffen vermag. Als Mitglied, Wähler oder Sympathisant der AfD kommt man nicht umhin, diese Farce mit einer Mischung aus Faszination und Bestürzung mitzuverfolgen.

Allerdings stoßen diese ganzen „Ratschläge“ durch Politik und Medien, wen der Wähler gefälligst zu wählen habe, wenn er nicht als „Nazi“ beschimpft werden möchte, nicht auf die Resonanz, die sich unsere selbst ernannten „Eliten“ erhofft hatten. Seien wir mal einen Augenblick ehrlich miteinander: Das ganze panische Gefasel der etablierten Parteien und der Medien darüber, dass die AfD eine “immense Gefahr für die Demokratie” sei, ist einfach nur Unsinn. Wer in der alten Bundesrepublik aufgewachsen ist und sich noch an die 1990er Jahre erinnern kann, der weiß recht gut, was ein Nazis ist und was nicht. Damals gab es wirklich echte Neonazis im Lande, die – zum Glück für uns alle – inzwischen nur noch eine mehr oder weniger unbedeutende Minderheit in unserer Gesellschaft darstellen. Damals gab es noch echte Brandanschläge und Überfälle mit Toten und Verletzten – was mehr als tragisch war, und garantiert niemand von uns wünscht sich eine Wiederholung solcher Ereignisse.

Auf dem Boden des Grundgesetzes

Jedoch muss man auch hier aus heutiger Sicht rückblickend kritisch anmerken, dass der Verfassungsschutz schon damals seine Finger im Spiel hatte und nicht nur V-Leute als Rädelsführer in die Szene einschleuste, sondern diese V-Leute sogar aktiv zu Anschlägen aufstachelte. Leider haben dann einige Idioten auf diese V-Leute gehört – mit den bekannten Ergebnissen. Schon damals gab es also eine staatliche Fabrikation rechter Gewalt. Zugegeben: Die AfD mag einige zweifelhafte Persönlichkeiten in ihren Reihen haben. Allerdings hat sie keinerlei wie auch immer geartete Ähnlichkeit mit den Nationalsozialisten der 1930er Jahre! Wer solche Vergleiche anstellt, diffamiert nicht nur die AfD, sondern verharmlost auf groteske Weise den Nationalsozialismus. Im Gegenteil: Frau Alice Weidel lebt privat eine – wenn man es so nennen möchte – „Buntheit“, die sich viele andere Vertreter der etablierten Parteien nur aus populistischen Gründen auf die Fahne schreiben. Wer also behauptet, Frau Weidel hege eine Abneigung oder sogar Hass gegen Homosexuelle oder Ausländer, sollte sich einmal über die Lebenspartnerin der Dame informieren.

Die AfD  bekennt sich auch unerschütterlich zu den Werten unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung – etwas, dass man von Vertretern der etablierten Parteien oder Medien nicht immer behaupten kann. Diese distanzieren sich nicht im Geringsten von den Linksextremisten der Antifa, im Gegenteil: Sie versorgen diese im staatlichen Auftrag handelnden Schlägertrupps sogar mit Informationen, Unterkünften und – über NGOs und Stiftungen – auch mit reichlich Steuergeldern. Und jene, die so etwas machen, bezeichnen die AfD als “Gefahr für unsere Demokratie”? Das ist, gelinde gesagt, ein schlechter Scherz.
Haben Sie schon einmal einer Hundertschaft der Antifa gegenübergestanden? Seinen Sie versichert – das ist kein angenehmes Gefühl, denn Sie haben immer im Hinterkopf, dass die Polizei in vielen Fällen die Anweisung hat, nicht zu ihren Gunsten einzugreifen, sollte es zu Übergriffen kommen.

Rechte ohne Rechte im Antifa-Land

Die Antifa besteht nicht aus Menschen, die gegen den Faschismus eingestellt sind, obwohl sie sich das vermutlich in ihrem Wahn einbilden mögen. Die Antifa tritt vermummt auf, ist einheitlich gekleidet, viele sind bewaffnet, aggressiv und bilden eine gewaltbereite Masse. Sie skandieren wie aus einem Mund dieselben, geistlosen Parolen. Dabei tragen sie Flaggen mit den gleichen Farben – nämlich schwarz-weiß-rot – wie sie damals auch die echten Nazis getragen haben – von den schwarzen Klamotten wollen wir gar nicht erst anfangen. Die Antifa ist straff organisiert, folgt einer strengen Ideologie und setzt gerne auch mal Gewalt als Mittel der Politik ein. Das konnte man bei der Gruppe um Lina Engel sehen, die mit Hämmern auf echte oder vermeintlich „Rechte“ einschlug, ihnen die Sprunggelenke zertrümmerte und ihre Opfer anschließend mit Säure übergoss, um Spuren zu vernichten.
Klingt das jetzt für Sie nach einer Organisation, die sich für die Stärkung und Bewahrung unserer Demokratie einsetzt?

Aber alles halb so wild! Sogar der Richter bescheinigte Engel ein “achtenswerte” Motive bei ihren Taten – denn diese hätten sich ja nur gegen böse Rechte gerichtet. Sprach’s, verurteilte sie dann zu einer Haftstrafe und ließ sie anschließend direkt aus dem Gerichtssaal marschieren. Den Freunden von Engel war dieses „Urteil“ dennoch zu hart, weshalb sie mal eben in mehreren Städten ganze Straßenzüge verwüsteten – was von Teilen der Politik und Medien auch noch beklatscht wurde. Sehen wir angesichts all dessen den Fakten ins Auge: Als Mitglied, Wähler, oder Sympathisant der AfD, als sogenannter “Impfgegner”, “Querdenker”, “alter weißer Mann”, Heterosexueller oder neuerdings sogar als Vater oder Mutter gelten Sie im heutigen Deutschland als latent bis offen „rechts“ und sind damit vogelfrei. Sie haben praktisch keinerlei Bürgerrechte mehr und werden von der etablierten Politik und den Medien zum Abschuss freigegeben.

Die einzige echte Opposition

Zu alledem kommen noch die massiven Nöte und Probleme, welche die Ampel-Regierung selbst verursacht hat: Die immer weiter steigenden Kosten für Energie, Treibstoff, Lebensmittel, Mieten, Medikamente, die unselige Klimasanierungs- und Heizungsbevormundung für Hauseigentümer, der Krieg in der Ukraine, die ausufernde Gewalt in unseren Städten, die Migrationskrise, der drohende Verlust des Arbeitsplatzes, weil die Industrie abwandert, die Gendersprache, eine völlig kaputte Bundeswehr, der Atomausstieg, und, und und. Die Liste ließe sich schier endlos fortsetzen. Die etablierten Parteien und die Medien versuchen von all diesen Krisen abzulenken, indem sie ein Bild der Welt malen, das mit der erlebten Realität der Bevölkerung nicht mehr übereinstimmt.
Immer mehr Menschen erkennen das und sind nicht bereit, sich oder ihr Leben einfach so dem gerade vorherrschenden Zeitgeist unterzuordnen oder die Zustände im Land einfach weiter schweigend zu akzeptieren.

Und von diesen Menschen wird die AfD eben die einzig „richtige“ Oppositionspartei wahrgenommenen, die sich um ihre Belange kümmert. Etablierte Parteien wie etwa die CDU hören durchaus, was ihre Basis ihnen sagt – aber sie sind mehr willens noch nicht in der Lage, dies  politisch umzusetzen. Zu sehr fürchtet man sich davor, Tacheles zu reden und entsprechend zu handeln – denn das könnte den gewünschten Koalitionspartner – eben die Grünen – vor den Kopf stoßen. Das sahen wir ja am Auftritt von Claudia Pechstein, die es auf dem CDU-Konvent wagte, einige Wahrheiten auszusprechen und dafür prompt von SPD, Grünen und Medien in der Luft zerrissen wurde. Sogar ein Verfahren wurde gegen die ehemalige Olympiasiegerin eingeleitet – offiziell wegen Uniformtragens, tatsächlich aber aus keinem anderen Grund, weil sie es gewagt hatte, sich dem grün-woken Zeitgeist entgegenzustellen und einige unangenehme Wahrheiten auszusprechen. (Wenn mir die Bemerkung gestattet ist: Frau Pechstein, Herr Merz hat Sie schlicht und einfach für die mögliche Koalitionsfähigkeit der CDU mit den Grünen geopfert – denn er will unbedingt ein Kanzler von grünen Gnaden werden! Sie sollten einmal darüber nachdenken, ob Sie mit Ihren Ansichten in einer anderen Partei nicht besser aufgehoben wären. Es gäbe da gewisse Alternativen…).

Perfide Hetze

Doch es scheint doch noch Hoffnung für Deutschland zu geben, wie die Wahl von Robert Sesselmann zum Landrat in Sonneberg zeigt. Erstmals gelang es einem AfD-Vertreter, in ein solches Amt gewählt zu werden. Umso erstaunlicher ist dieser Fakt, weil die gesamte Riege der etablierten Parteien, bestehend aus SPD, FPD, Linken und Grünen, geschlossen zur Wahl des CDU-Vertreters in Sonneberg aufgerufen hatten, was auch noch durch eine gleichgeschaltete Berichterstattung in den Medien unterstützt wurde. Und trotzdem haben die Wähler Herrn Sesselmann in das Amt gewählt. Entsprechend groß war der Schock in Politik und Medien: Die Bürger hatten es doch tatsächlich gewagt, anders abzustimmen, als es von ihnen erwartet worden war! Die Reaktionen auf das Wahlergebnis von Sonneberg waren daher ebenso vorhersehbar wie perfide: Politik und Medien überschlugen sich förmlich damit, die Wähler der AfD als „rechts“ und „Nazis“ zu diffamieren.

Besonders hervorgetan hat sich dabei der Präsident des Thüringer Verfassungsschutzes, Stephan Kramer. Der hält nun jeden fünften Deutschen für einen Rechtsextremisten:
Wir sind bei ungefähr 20 Prozent braunem Bodensatz in der Bundesrepublik“, sagte Kramer dem Sender “NDR Info”. Er habe jedoch noch “Hoffnung”, die Wähler der AfD zu erreichen. „Wenn man jetzt sieht, dass 53 Prozent die AfD gewählt haben, dann ist dazwischen noch eine Marge, die man noch erreichen kann“, erklärte er mit Blick auf den Wahlsieg der Partei im Landkreis Sonneberg. Für ihn sind zudem alle AfD-Parteimitglieder Rechtsextremisten: „Die Mitglieder der Partei wissen, wofür die Partei steht. Deshalb sind sie Mitglied, deshalb sind sie Rechtsextremisten.“ Bleibt noch zu erwähnen, dass Herr Kramer jahrelang im Vorstand der linksextremen Amadeu-Antonio-Stiftung unter Frau Anette Kahane war, bevor er sein Amt als Verfassungsschutzpräsident von Thüringen antrat. Zudem gilt Herr Kramer als ausgewiesener „AfD-Jäger“.

Eine unfähige Regierung

Der Hass, der derzeit über die AfD, ihre Mitglieder und Wähler ausgeschüttet wird, ist schon als pathologisch zu bezeichnen. Die etablierten Parteien und die Medien merken nicht einmal mehr, wie sie die Prinzipien einer Demokratie mit Füßen treten. Diese Regierung und diese Medien erzeugen nicht nur Unfrieden innerhalb der Bevölkerung; sie hetzen das Volk förmlich gegeneinander auf, zerstören die wirtschaftlichen Grundpfeiler unseres Landes und wracken unsere Nation ab. Eine Regierung, die so gegen den Willen und die Interessen des eigenen Volkes agiert, hat jedoch keinerlei Legitimation mehr für ihre Handlungen. Dabei ist Demokratie doch eigentlich ganz einfach: Es gibt eine Verfassung, und wer sich im Rahmen dieser Verfassung (bei uns ist es das Grundgesetz) bewegt, ist selbstverständlich als politischer Diskurspartner zu akzeptieren.

Wenn eine Regierung nicht mal mehr bereit ist, der Bevölkerung zu gestatten, ihre Unzufriedenheit über die Regierungspolitik zum Ausdruck zu bringen, dann bedeutet das zwei Dinge: Erstens hat diese Regierung die Fähigkeit verloren, auf den Grund für diese Unzufriedenheit zu reagieren. Diese Reaktion müsste ja nicht mal unbedingt aus Zugeständnissen für das Volk bestehen, aber es muss doch zumindest möglich sein, die Ursachen nüchtern und sachlich auszusprechen, ohne dass man dafür diffamiert, ausgegrenzt und kriminalisiert wird. Und zweitens bedeutet es, dass diese Regierung bereits eine Wagenburgmentalität gegenüber ihren Kritikern entwickelt hat. Daraus folgt, dass alles, was sich dieser Wagenburg nähert, sofort und mit allen verfügbaren Mitteln angegriffen werden muss. Wenn aber eine Regierung nicht einmal mehr fähig ist, auch nur die harmlosesten Unmutsäußerungen über ihre schlechte Arbeitsleistung hinzunehmen, dann befindet sie sich bereits in der Wandlung von einer freiheitlichen Demokratie zu einem totalitären System.

Die AfD als neue Volkspartei?

Wenn die Ampel-Regierung keinen Richtungswechsel durchführt – und danach sieht es nun wirklich nicht aus -, ist es nur eine Frage der Zeit, bis die AfD in ganz Deutschland zur neuen Volkspartei aufsteigt. Im Osten ist das bereits der Fall. Im Unterschied zu den letzten Jahren, geht diese Politik den Leuten nun zunehmend ans eigene Portemonnaie und auch die Einschläge bei den Themen innere Sicherheit, individuelle Freiheit und zunehmende Dysfunktionalität (Gesundheitssystem, Bahn, öffentliche Verwaltung, Infrastruktur et cetera) kommen bei jedem Einzelnen näher. Und da den Ampelparteien nichts anderes einfällt, außer ihre katastrophale Politik fortzusetzen und sich immer dreister an den Futtertrögen zu mästen, und weil die CDU auf ihre Oppositionsrolle verzichtet, sucht sich der Wähler dann eben eine Partei, die ihre Sorgen ernst nimmt. Und da gibt es aktuell eben nur die Alternative.

Man kann eben nicht jahrelang Politik gegen den Willen und die Interessen des eigenen Volkes betreiben, ohne dass es nachhaltig Konsequenzen auf das Wahlverhalten der Leute hat, selbst in Deutschland nicht. Wie uns die Geschichte gelehrt hat, ist der Deutsche ja grundsätzlich ein Gemütsmensch und lässt viel über sich ergehen; wenn es ihm dann aber zu viel wird, dann kommt plötzlich aus heiterem Himmel und mit voller Wucht eine völlige 180 Grad-Wende (oder, für die Grünen unter uns, eine „360 Grad-Wende“). Der Bürger hat gerade erst ein wenig am Steuerrad gezerrt, damit das Staatsschiff seinen Kurs ändert. Es wird zwar einige Zeit dauern, bis sich das bemerkbar macht, aber der Kurswechsel wird nun immer schneller vonstattengehen. In diesem Sinne gibt es durchaus noch Hoffnung für Deutschland.

21 Antworten

  1. 👁️🌬️👁️
    Wenn ich die Wahl habe, geistig tot zu sein oder >>Nazi<< genannt zu werden 😛, werde ich eben damit leben müssen, von geschichtslosen Trottel >>Nazi<< genannt zu werden.😛

    12
    1. Hohe AfD-Umfragewerte in Thüringen: CDU-Vorstand offen für Gespräche mit der Linken
      do guck na:
      die drecksdeppen machen alles um an der macht zu bleiben… he alder.. was kostet deine oma…
      politpack…. nur noch peinlich…

  2. Wir leben längst im linksgrünen Faschismus. Denn die Gewaltenteilung funktioniert nicht mehr. Und Leute, wie Nancy Faeser, sind bestrebt, auf dieser Basis eine Diktatur zu errichten.

    Die AfD ist vom Grundsatz her eine Partei der Vernunft. Da aber alle Systemparteien Vernunft scheuen, wie der Teufel das Weihwasser, müssen sie Brandmauern gegen die AfD errichten.

    13
  3. Na ja! alles schön und gut, aber es geht den Blockparteien doch nicht um Demokratie und das Wohl der Bürger. Die Politclowns bedienen ihre Klientel und schöpfen die Kohle in die eigene Tasche. Das sieht doch nun jeder, der einigermaßen noch denken kann.
    Die AFD hält den Blockparteien den Spiegel vor und entlarvt deren perfides Spiel. Das kratzt vor allen Dingen bei Grünen und Sozis an deren Agenda. Weil diese aber in deren Augen alternativlos erscheint, muss man den politischen Gegner vernichten. Deshalb wird auch schon bald die AFD verboten. Den Kritik am System war ja schon in der DDR nicht gewünscht – der Sozialismus lässt grüßen.
    Blöd ist halt nur, dass man dann auch so übern Daumen gepeilt 30 % der Wähler nicht nur in die rechte Nazi- Ecke stellt, sondern auch gleich kriminalisiert.
    Zur Zeit ist die AFD die einzige Gruppierung, die dem politischen Schwachsinn der grünen Sektierer Paroli bieten kann und die Gesellschaft wieder in die Mitte drückt.
    Ich jedenfalls habe es satt zu Gendern, mein Geschlecht wöchentlich zu ändern wie der Wind weht, mit meinen Steuern arbeitsscheue Flüchtlinge zu unterstützen, Waffen für die Ukraine zu sponsern, Frauentoiletten in Uganda zu bauen und noch mehr Steuern zu zahlen, damit vollkommen unfähige und bildungsferne Politclowns diese mit vollen Händen verschleudern.
    Ich bekomme nämlich nichts zurück vom grünen Sozistaat!
    Die Wut wächst jeden Tag ein wenig mehr und wird sich schon bald entladen.

    14
  4. Kramer hat vollkommen Recht, es ist noch eine Marge von 47% die von der AfD noch erreicht werden kann. Wäre schön, wenn der braune Bodensatz auf 50% wächst, damit das Fass halb voll ist, oder doch halb leer?
    Ich finde es immer lustig, dass bei Leuten, die solche Aussagen treffen, schon von außen sichtbar ist, dass sie treue sozialistische Beamte sind. Und wie war das mit der Projektion in der Psychologie nochmal???
    Diese verbrecherische Judasbehöre gehört schon lange selber überwacht, oder besser wegrationalisiert! Denn wer ist den tragend mitverantwortlich für Straftaten in der rechten Szene, wer hat diese denn meist massiv finanziert und auch die Täter solange geschützt bis sie ihre Taten verrichtet hatten? Nicht ein Schelm wer böses denkt, sondern Jener der Akten schreddern lassen muss!

  5. Ach und noch was, warum ja so viele Politiker antideutsche Politik betreiben gegen das eigene Volk, weil sie verwaschen und gekauft sind, von den dreckigen NGO´s vor allem aus den USA, deren niederträchtiger billiger Lebensstil sich schleichend auf Europa ausgedehnt haben. Ich würde vorschlagen erstmal den Ami heimzuschicken und Anschließend die Atlantikbrücke zu sprengen! Dann hätten wir auch die Kriegstreiber wie z.B. Strack-Zimmermann (und natürlich alle anderen auch) von der Bühne!

    10
  6. @HOFFNUNG FÜR DEUTSCHLAND?
    Glaube ich nicht mehr dran !

    Der Schaden, den die Blockpartei in den letzten Jahren angerichtet hat – wirtschaftlich, außenpolitisch, Innenpolitisch, gesundheitlich – ist irreparabel – wie es Peter Altmaier für die CDU schon vor Jahren bejubelt hat.
    ich erinnere nur an über hunderttausend Therapie-Tote, von den Kranken ganz zu schweigen – es würde Jahrzehnte dauern, mehrere Generationen, um allein die Ausbildung wieder auf einen Stand zu bringen, der den Industriestaat Deutschland erhalten kann!
    Und Deutschland ist nicht allein auf flacher Erde, es ist nur ein kleiner Teil in Mitteleuropa, umzingelt von Feinden, von Feind besetzt und geplündert – verwaltet von einer rassistischen, antideutschen Politeska !

    Meiner Meinung nach : keine Chance !
    Ich achte nur noch auf meinen Popcorn-Vorrat – um mich zurückzulehnen und zuzusehen, wie das Land untergeht und freue mich über jeden Politiker, Juristen und Antifanten, wenn er bekommt, was er verdient ! Es macht mir Freude, sie jammern und schreien zu hören, über ihr Schicksal klagen, das sie ihrer Meinung nach nicht verdient haben, da sie ja nur das beste wollten!
    Wer kennt den Film ersten Conan-Film noch : die Frage des Fürsten : was ist das höchste Glück für einen Mann ?

    1. Sehe ich auch so. Selbst wenn die AfD wollte müßte sie doch einiges umkrempeln. Das würde die Wähler sofort wieder wegtreiben. Und die Mischfarbenfaschisten würden wieder Zulauf bekommen. Und wenn dann, aufgrund des finanziellen Bankrotts, die AfD Kürzungen durchführen müßte wäre das Geschrei groß. Und so gut wie der Bürger mitdenkt hätte die Einheitspartei bald wieder ganz das Sagen. Vernetzen mit Gleichgesinnten ist jetzt angesagt um die kommenden Zeiten zu überleben. Und der Rest mag das genießen was er wollte und weiterhin als Wechselwähler dem dadurch sich immer weiter zuspitzenden Niedergang zuschauen und sich wundern wie es kommt.

  7. und dann wundert sich verbrecherpack… warum die afd senkrecht nach oben geht bei der wählergunst
    do guck na:
    untersuchungsausschuss abgelehnt gegen scholz… der bundestag machts,.,,!

  8. Der Bundestag hat gestern mit der Ampelmehrheit die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses gegen Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) abgelehnt. Die Union hatte den Ausschuss beantragt, um den Steuerskandal um die Hamburger Warburg Bank und Scholz’ Rolle aufzuklären. Nun wird das Bundesverfassungsgericht entscheiden müssen, was ein historischer Vorgang wäre.
    so geht demokratie…. sagte adalberto vor 75 jahren…und heute nicht anderst…..

  9. 1933 : Niemand von denen , die dieses Datum immer wieder auf’s Neue erwaehnen , um ihre eigene Machtbesessenheit zu legitimieren , weiss von dieser Zeit und weigert sich geradezu krankhaft , sie zu verstehen . Napoleon wird folgender Satz nachgesagt : Geschichte ist jene Luege , auf die sich die Sieger verstaendigen . Mir ist “Haende weg vom Ruhrgebiet ” noch ein Begriff , ebenso wie die Schlagzeile des Daily Express vom 24.Maerz 1933 . Harry S. Trumans “Wir unterstuetzen jeweils jene Seite , die ins Hintertreffen zu geraten droht , aufdass sie sich moeglichst lange gegenseitig die Schaedel einschlagen ” ( gemeint waren Deutschland und die UDSSR ) , ( unter Reaegan uebrigens Irak und Iran , nur der Vollstaendigkeit wegen , dass niemand auf die Idee kommt , das sei ein historischer Einzelfall gewesen ) . Wer auch immer die Regierung der US-Regierung sein mag ; sie ist das mit grossem Abstand Kriegsgeilste , was die Geschichte der Menschheit zu bieten hat , und bis Schroeder musste die Bundesregierung ihr wohl folgen . Seit Merkel tat sie das freiwillig , s. Schuldenunion und Volksaustausch , Energiewende . Die jetzige Regierung jedoch setzt allem die Krone auf . Die Auslieferung Deutschlands an einen Krieg mit Russland . Zuvor sorgt der groesste Wirtschaftsexperte aller Zeiten , Wuschelhaar-Wunderbar-Robert Habeck , dafuer , dass die Industrie , das Wissen und die Immobilienwerte Deutschlands noch schnell in Sicherheit gebracht werden kann , zum Wohle seiner Auftragsgeber . Die ganze “Ampel” hat sich diesem Ziel verschrieben , ob nun ganz bewusst oder weil zu verbloedet , um es zu verstehen . Das ist meine Ueberzeugung , es kreischt mich geradezu an . Ein Miteinander mit Russland anstatt eines mit der Wallstreet und der City of London ; der Versuch waere es mehr als nur Wert gewesen . Aber es haette Mut gekostet ; aber der geht all diesen baeuchleinbepuderten Helden vollstaendig ab , die lieber ihre Hintern in honiggesuesste, lauwarme Milch , die ihnen ihre Untertanen bereiten , halten . All diese Zeitgeistgenossen stuenden heute mit hoch aufgerecktem Arm vor jeder Bronzestatue , wenn Hitler den Krieg gewonnen haette . Und das macht sie so abscheulich !

  10. Wer heute die Rede von Armin Laschet im Bundestag gehört hat, der kann sicher sein, dass die AfD auch sehr bald an der Union vorbeizieht.

    Was dieser Irre da losgelassen hat, lässt mich an seinem Verstand zweifeln. Sehr zweifeln!

    1. Na also, wie von mir angekündigt – die “Entgleisungen” beginnen, die Nerven flattern und liegen blank…

      (Auszug RT)
      …”Eigentlich hätte es ein normaler parlamentarischer Vorgang sein können: Abgeordnete machen von ihrem Recht Gebrauch einen Minister herbeizuzitieren, wenn es um sein Ressort geht. Doch SPD-Mann Michael Schrodi passte dies offenbar nicht: Empört attackierte er verbal zunächst den CDU-Vertreter im Bundestagspräsidium und gleich darauf die Unionsfraktion. Zudem soll er einen Schriftführer als “Wichser” bezeichnet haben”…

      Thorsten Frei (CDU) kritisierte das Fehlen Habecks als unschichklich, sogar als respektlos, das gefiel SPD-Genderhampel Schrodi nicht.
      Der Rote Linksfaschist Schrodi der selbst in Straßenkleidung im Reichstag saß beklagte das dieser Antrag der “Herbeizitierung” Habecks den “Faschisten” (AfD?) in die Hände spiele und beschimpfte dabei direkt mehrere Abgeordnete der CDU die “Faschisten (AfD?) damit salonfähig zu machen…
      Soviel zur Verantwortungsfähigkeit und Demokratieverständnis dieser Schande im Amt im peinlichsten Deutschland aller Zeiten…

  11. Selbst wenn die AfD als “rechts” gilt, inwiefern soll mich das stören, “rechts” hat wenigstens eine klare Definition die in dem Fall von Linksextremisten erstellt wurde und mich damit ebenso klar von ihnen abgrenzt.
    Also mir gefällt es nicht zu diesen Vollversagern auf ganzer Linie dazu gezählt zu werden, die sich nur noch mithilfe feiger Zensur und 15 Milliarden Euro teurer Propaganda halten können, die regelmäßig ganz Deutschland bis auf die Knochen international blamieren und verachtenwerte Kriegstreiber sind die sich mit allem was sie tun gegen die eigene Bevölkerung richten.
    Danke ihr verkommenes Genderfaschistenpack das ihr mich nicht mit eurem Dreck in Verbindung bringt, damit kann sehr gut leben!

  12. @Ampelmehrheit die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses gegen Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) abgelehnt.
    da bin ich jetzt aber überrascht – wer hätte das denn erwartet ?

    das kann ich gar nicht fassen:

  13. Die AfD muss so schnell als möglich die Regierung stellen.
    Erst dann kann fix, nachhaltig, effektiv gesäubert werden und
    die höchsten Beamten in den einstweiligen Ruhestand versetzt werden.
    Der Schmutz kommt dann endlich weg !

  14. Sie erklären und singen wieder ihr eigenes Lied und warnen vor sich selbst, mit dem Titel “1933”. Nichts für intelligente Menschen!

  15. Solange das System so weiter besteht bin ich allen Parteien gegenüber sehr misstrauisch, aber da es nur einen klaren Favoriten ( AFD ) gibt und in ihrem Programm wichtige Positionen klarstellt, schöpfe ich Hoffnung, auch durch das Vorhaben ein Volksentscheid bei einem Systemwechsel durchzusetzen. Vielleicht gibt es dann eine wirkliche Demokratie seit dem Ende des Krieges?

  16. Nächster Hetz-Artikel gegen die AFD-Anhänger.
    Schrei nach Liebe: Warum AfD-Anhänger ein Fall für den Therapeuten sind

    https://www.focus.de/politik/deutschland/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-armageddon-der-aufschwung-der-afd_id_198449371.html

    DIe Mainstream Dreckspresse erinnert mich inzwischen sehr stark an die US amerikanische Mainstream Dreckspresse, die seit vielen Jahren die Trump-Anhänger als Irre, Terroristen, Psychopathen ,Rassisten, Waffennarren, Loser, Drogensüchtige Idioten und Frauenfeinde diffamieren und verleumden. Während die Biden-Anhänger als hochintelligente, tolerante, frauenliebende, Anhänger beschrieben werden. Biden selbst nannte im Jahre 2021 die Trump-Anhänger alle als Terroristen.

    Dass es unter den Biden-Anhängern sehr viele Pädophile, antiweisse Rassisten, Trump-Anhänger verachtende, Schlägertrupps die gezielt auf Trump-Anhänger Jagd machen, oder auch afroamerikanische Extremisten (BLM), nonbinäre psychisch gestörte Kriminelle,
    antidemokratische gegen alte weisse volksverhetzende Anhänger und feministische männerhassende Extremisten gibt, wird gefliessentlich seit vielen Jahren verschwiegen oder diese Fakten werden einfach als Verschwörungstheorien abgetan.
    Und nicht zu vergessen in den letzten Jahren ist die Kriminalitätsrate unter nonbinären Menschen und die Zahl von nonbinären transsexuellen Amokläufern stark gestiegen.