Immer mehr Herzmuskelentzündungen: Die Impfung als Zeitbombe?

Schwere Herzerkrankungen als Folge der mRNA-Impfung – häufiger als angenommen? (Symbolfoto:Imago)

Je mehr langsam, aber sicher auch der Normalbevölkerung zu dämmern beginnt, welche katastrophalen Folgen die Massendurchimpfung gegen ein Virus, das ohne künstlich ausgerufene „Pandemie“ mutmaßlich nie aufgefallen wäre, nach sich zieht, desto verzweifelter und hilfloser werden die Versuche, ebendiese Folgen wahlweise Corona selbst oder anderen Faktoren in die Schuhe zu schieben. Noch lassen sich mainstreammedial ruhiggestellte und vertrauensselige Bürger  damit vertrösten, die immer signifikantere Übersterblichkeit (im Dezember bereits 22 Prozent über dem Schnitt der Vorjahre!) hätte irgendwelche anderen Ursachen (obwohl nachgewiesen wurde, dass sie mit den Faktoren Covid und Überalterung nur zu einem geringen Teil erklärt werden kann!), oder die Impfnebenwirkungen seien gar in Wahrheit überhaupt keine.

Diese staatlich geförderte mediale Beihilfe zum Selbstbetrug mag eine gewisse Zeitlang funktionieren; doch je mehr Menschen im persönlichen Nahbereich oder sozialen Umfeld von entsprechenden Fällen erfahren oder gar selbst betroffen sind, und je mehr von ihnen – sei es aus Zweifel, sei es aus oder genuiner Neugier – vom „Baum der Erkenntnis naschen“ und sich unvoreingenommen zu informieren beginnen, umso stärker geraten die offiziellen Deutungsnarrative ins Wanken.

Die Absurdität vor allem der These, der explodierende Anstieg von Herzmuskelentzündungen mit voranschreitender Impfkampagne sei in Wahrheit eine Folge von Corona, nicht jedoch der Impfung (so wie es derzeit gerade wieder im Fall von Ex-BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang geschieht, der vorschriftsmäßig durchgeimpft und geboostert war und „aus heiterem Himmel“ Herzstörungen aufgrund einer Herzläsion erlitt!), ergibt sich bereits aus dem Umstand, dass die Fallzahlen während der ersten anderthalb Jahre der Pandemie – und zwar wellenunabhängig – praktisch gleich blieben, sich seit Beginn der Impfkampagne aber geradezu zu potenzieren begannen:

(Screenshot:Twitter)

Auch die Datenerhebungen der amtlichen US-Nebenwirkungs-Datenbank VAERS (Vaccine Adverse Event Reporting System) sprechen eine eindeutige Sprache:

(Quelle:VAERS)

Zu berücksichtigen ist hierbei, dass es sogar noch eine beträchtliche Untererfassung geben dürfte, weil die Meldungen vieler Verdachtsfälle infolge des erheblichen (und nicht vergüteten!) Aufwands für die zuständigen Hausärzte unterbleiben – und zudem politisch auch nicht erwünscht sind, weil alles, was geeignet wäre, die Impfung ins Zwielicht zu rücken, kleingehalten wird.  Tatsächlich aber ist es auch in Deutschlands Arztpraxen längst ein offenes Geheimnis, dass Herz- und Gefäßerkrankungen – insbesondere eben Herzmuskelerkrankungen – keinesfalls seltene Nebenwirkungen der mRNA-Impfstoffe sind. So berichten zahlreiche Herzpatienten nach dem Aufsuchen eines Spezialisten von dessen erster Rückfrage nach der Schilderung von Beschwerden („Wie lange liegt denn Ihre Impfung zurück?”). Auch aus Zuschriften an Ansage von zahllosen Medizinern lässt sich auf ein offenes Geheimnis schließen: Hier nimmt tatsächlich ein aberwitziger Gesundheitsskandal seinen Lauf, der skandalös heruntergespielt und verleugnet wird – obwohl sein wahres Ausmaß noch nicht einmal ansatzweise zu erahnen ist.

Dabei liegen inzwischen eindeutige wissenschaftliche Nachweise zuhauf vor. So bestätigt eine aktuelle britische Studie, dass die Covid-Impfungen zu gefährlichen Herzerkrankungen, vor allem bei unter Vierzigjährigen, führen. Erfasst wurden darin alle Fälle zwischen dem 1. Dezember 2020 und dem 15. November 2021. Demnach steigt das Risiko von Herzmuskelentzündungen bei Männern unter 40 mit jeder Dosis eines mRNA-Impfstoffes signifikant an – und ist bereits nach nur einer Impfdosis erheblich höher als das Risiko eines schweren Covid-Verlaufs. Bei Männern, die den Biontech-Pfizer-Impfstoff Comirnaty erhielten, verdoppelte sich dabei das Risiko in dieser Altersgruppe mit jeder weiteren Dosis; beim Moderna-Impfstoff stieg das Risiko nach der zweiten Impfung gar um das Sechzehnfache!

Hierbei existieren geschlechtsspezifische Unterschiede: Bei Männern über 40 stieg das Risiko einer Erkrankung in den ersten 28 Tagen nach Verabreichung der dritten Impfdosis sprunghaft. Bei der Frauen war das Risiko, in den ersten 28 Tagen nach der zweiten Dosis zu erkranken, in der Altersgruppe unter 40 Jahren am größten (wobei hier eine geringere Datenbasis zugrundegelegt werden konnte). Bei älteren Frauen wurde kein Zusammenhang zwischen den Impfungen und dem Auftreten von Herzmuskelentzündungen nachgewiesen; das Problem scheint also derzeit in erster Linie Männer zu betreffen.

Weil das Risiko für Herzmuskelentzündungen nach der zweiten Dosis noch einmal höher sei als nach der ersten, halten es die Forscher für dringend geboten, das Risiko einer dritten Impfung „zu evaluieren”. Will heißen: Jeder möge für sich eine persönliche Risikoabwägung vornehmen, ob die Teilnahme an der – ausgerechnet mit Blick auf die harmlose Omikron-Variante (gegen die die aktuellen Vakzine überhaupt nicht helfen!) international vorangetriebenen – Boosterkampagne wirklich individuell vertretbar, geschweige denn sinnvoll, ist. Angesichts der immer deutlicheren Korrelation zwischen Boostern und Todesfällen ist dieser Rat nicht nur überfällig; aus den Daten erklärt sich auch, wieso sich sowohl EMA als auch WHO vom Boostern zunehmend distanzieren:

(Quelle:7Argumente.de)

Neben dem Fallzahlenanstieg der kardiologischen Probleme gibt es auch zunehmende Hinweise darauf, dass die in der Folge von Impfungen gehäuft auftretende charakteristische Form von Herzmuskelentzündung erheblich gefährlicher ist als die bisher beobachteten Manifestationen des Leides: Von den 263 Briten, die innerhalb von 28 Tagen nach der Impfung mit Herzmuskelentzündung ins Krankenhaus eingeliefert wurden, starben 38, was einer Sterberate von 14 Prozent entspricht. Die entsprechende Sterberate, wenn die Erkrankung nicht durch die Impfung ausgelöst wurde, liegt dagegen nur bei 9 Prozent.

Ergo: Man erkrankt durch die Corona-Spritzen offenbar nicht nur viel häufiger an Herzmuskelentzündungen, sondern stirbt daran auch eher. Zwar sind die entsprechenden Ergebnisse noch vorläufig und bedürfen weiterer Untersuchungen; dennoch bestätigen sie weltweit ähnliche Erkenntnisse (siehe etwa auch hier) – ganz zu schweigen vom auch in der Presse erfahrbaren sprunghaften Anstieg von Herzerkrankungen alleine nur in der öffentlich wahrgenommenen Referenzgruppe der Prominenten – etwa bei Profisportlern aus nahezu allen Disziplinen, die sich seit Beginn der Impfkampagnen im vergangenen Jahr extrem gehäuft haben und anscheinend unvermindert anhalten. Es wird höchste Zeit, dass die lebensgefährdende und potentiell mörderische Massenimpfkampagne sofort gestoppt wird.

40 KOMMENTARE

  1. Wir sind Zeugen, des aktuell laufenden, größten Verbrechens der Menschheitsgeschichte, die durch die Globalisten-Völkermörder und deren Helfershelfer in Pharma, Politik, Wissenschaft, Medien, Kliniken vollzogen wurde. Unwissenheit schützt bekanntlich vor Strafe nicht: Jeder, der sich an dem Völkermord duch diese Giftspritze aktiv und passiv beteiligt hat, muß gerichtet und verurteilt werden – ALLEN beteiligten Ärzten muß für immer die Zulassung final entzogen werden. Diese dürfen auch nie wieder im Gesundheitsbereich irgendwie beschäftigt werden. Die Fakten liegen nun auf dem Tisch und es kann nun zu den Massenverhaftungen übergegangen werden – Deutschland-/Europa-/Weltweit. Wenn die Polizei jetzt nicht handelt und die handelnden Ärzte und Politiker nicht verhaftet, macht sie sich mitschuldig und muß durch den Souverän, in Bezugnahme auf Art. 20, Abs.4, GG, direkt arretiert werden und vor das Völkermordtribunal gestellt werden. Dies sind nun offenkundige Fakten, die jeder Polizist, mit normalem, gesunden Menschenverstand verstehen kann. Artikel-Hinweis:

    “ Pfizer / FDA-Korruption: Tödliche Chargen und Autopsien enthüllen
    den Genozid durch Covid-19-Impfungen “ :

    https://uncutnews.ch/pfizer-fda-korruption-toedliche-chargen-und-autopsien-enthuellen-den-genozid-durch-covid-19-impfungen/

    • och, lass die Verlinkung auf das dumme Hetzblatt der nasen, report24 und uncutnews . Das ist unseriös

      • Ja klar, da informieren wir uns doch lieber bei der Tagesschau, den Spiegel und den Faktencheckern nicht wahr?! Die sind nämlich seriös…
        Wer heute noch immer solche Kommentare schreibt an dessen Verstand muss man (leider) ernsthaft zweifeln.
        Medien die Inhalte bringen die nicht Gates-subventioniert sind, die nicht von den Internationalsozialisten (den Teufelsanbetern vom WEF und deren gekauften Schergen in den westlichen Regierungen) als erlaubt und unbedenklich gelabelt werden sind: Nazi, Rechts, Antisemitisch, wirr oder einfach dumm und unseriös…
        Packen Sie sich mal an der eigenen Nase, schauen Sie in den Spiegel und fragen sich wer sich hier verarschen lässt und welcher Agenda Sie dienen…. oder hängen sie auch am finanziellen Tropf der Teufelsanbeter? Es möge der Tag kommen an dem sich all diese korrupten Verbrecher in Jahrelangen Haftstrafen Gedanken über ihre Überheblichkeit machen dürfen, komplett enteignet und ihrer Freiheit beraubt. Auf jeden Fall können sie dann keinen Schaden mehr anrichten und die Welt ist ohne sie definitiv eine bessere.

        • „Es möge der Tag kommen an dem sich all diese korrupten Verbrecher i….“
          Von selbst kommt dieser Tag sicher nie !Da sollten Sie sich keinen Illusionen hingeben.

  2. High, Grippe-Viren konnten schon immer das Herz angreifen. Doch dafür müssen sie von der Oberfläche der Atemwege und Lunge erst einmal in die Blutbahn gelangen. Durch die Spritze gelangen sie wohl gleich in’s Blut. Was für ein Zeug ist da alles in den Impfstoffen ‚drin ? Das ist doch schon wieder verdächtig. Freundlichst Fiete

  3. na ja – die Warnung war : 60 % der geimpften innerhalb von 5 Jahren !
    Kann man so sehen – ist auch logisch. Das Zeug bleibt im Körper und tut langsam sein Zerstörungswerk !
    Und irgendwann läuft das Faß über-bei dem einen schneller, bei dem anderen langsamer – aber totsicher !

    m übrigen ist auch Krankheit und Tod durch andere Ursachen dann wahrscheinlicher, da die Impfe das Immunsystem schwächt! Also werden die Impflinge anfälliger !
    Schon eine perfide Art des Massenmordes !
    Soweit ich mich erinnere, haben die Engländer damals Napoleon durch eine Bleitapete ermordet – ganz langsam, und keiner hat es bemerkt – nicht einmal das Opfer!

  4. Mein Nachbar, 59 Jahre alt, Sportler, Radrennfahrer, Langstreckenschwimmer, Bodybuilder. Nach der 1. Impfung, schwere Nebenwirkungen, Herzrasen, Schweißausbrüche usw.. Nach der 2. Impfung, Notarzt und Intensivstation, er wäre fast gestorben. Bald ist der Booster fällig. Aber ich glaube, der Mann hat keine Angst vor dem Tod.

    • Braucht man auch nicht.
      Wir sterben alle. Ob geimpft oder nicht, der Tod ist jedem Gewiss.
      Früher nannte man ihn den Erlöser, heute wird er als Grauen dargestellt.
      Das Leben auf Erden ist das Grauen.

  5. JA, die Impfung ist eine Zeitbombe!

    Hier ein Überblick betreffs Profi-Sportler und Kinder:

    „Update v. 14.01. – Die „neue Corona-Impfnormalität“: Profi-Sportler brechen zusammen, Kinder haben Schlaganfälle und Herzentzündungen“
    https://unser-mitteleuropa.com/update-v-14-01-die-neue-corona-impfnormalitaet-profi-sportler-brechen-zusammen-kinder-haben-schlaganfaelle-und-herzentzuendungen/

    Seit Dezember 183 Profisportler zusammengebrochen – 108 von ihnen tot:

    „EILMEDUNG: Bayern-Pressekonferenz 12.15 Uhr: Nagelsmann verkündet Schock-Nachricht – Fußballstar erleidet Herzmuskelentzündung“
    https://unser-mitteleuropa.com/eilmedung-bayern-pressekonferenz-12-15-uhr-nagelsmann-verkuendet-schock-nachricht-fussballstar-erleidet-herzmuskelentzuendung/

    • och ne.. unser-mitteleuropa .. eine Postille der Nasen um Hass, Spaltung, Unruhe ins Volk zu bringen

      • @Tom Hofmann

        Sicherlich gilt für Sie auch:
        Die Hände wasche ich mir selbst. Aber mein Hirn lass ich mir von ARD & ZDF waschen.

      • „och ne.. unser-mitteleuropa .. eine Postille der Nasen um Hass, Spaltung, Unruhe ins Volk zu bringen“

        Du verwechselst die mit der deutschen Regierung.

  6. Was auf den Tisch kommt, wird gegessen oder besser
    was Tante Erika oder Onkel Erich anordnen wird gemacht. Punkt!

  7. @Jeder möge für sich eine persönliche Risikoabwägung vornehmen,
    wie steht es da mit der Therapie-Pflicht?
    Dem Zwang des Regimes ?

    Was bedeutet das für die Gesundheits-Industrie ?

  8. Wer verstanden hat, dass es keine Viren gibt, weiß sofort, dass alles, was sie sagen, gelogen ist, absolut alles.

    Es geht darum Zeit zu gewinnen und so vielen Schäfchen wie möglich den toxischen Giftmüll reinzujagen, bevor das großen Erwachen einsetzt, das mit dem ganz großen Sterben einsetzt, das mit dem Einschalten von 5G auf breiter Front passieren dürfte.

    Sie haben die Mittel, sie haben die Technologie, sie haben das Motiv, sie haben die Möglichkeit.

    Sie wollen die „Tiere“ – so sehen sie uns – jetzt zu Cyborgs machen und sie zu 100 Prozent kontrollieren.

    Durch die Technologie sind sie in der Lage innerhalb kürzester Zeit eine komplette digitale Kopie von einem Gespritzten zu machen. Damit können sie dann ihn ihren Monstercomputern herumspielen und neue Welten bauen.

    Es ist das vermutlich größte und widerlichste Experiment in der Geschichte der Menschheit.

    „Sie machen es per Versuch und Irrtum.“ – Catherine Austin Fitts ( https://ogy.de/cbto )

    Wer an den Spritzen erkrankt, kein Problem, auch daran verdienen sie prächtig. Wer daran stirbt, wunderbar, ein nutzloser Esser weniger.

    Sie können schon sehr bald jeden Gespritzen komplett in Echtzeit überwachen wie einen Computer, manipulieren und alles, selbst die Gedanken, intern auch visuell darstellen.

    Sie können eine völlig eigene Welt erschaffen, eine Art META-Universum, das irgendwann zwar die Information der Gespritzten hat, sie selbst aber nicht mehr braucht.

    Diese Leute sind irre! Sie wissen nicht, was Menschsein bedeutet.

    Die Leute sollten verstehen, dass wir es mit Psychopathen zu tun haben, die ihre Polit- und Medienhuren an der Front die Drecksarbeit machen lassen.

    Teile meiner (engsten) Familie sind geimpft, obwohl ich sie mehr als ein Jahr vollgequatscht habe, worum es geht. Sie werden alle sterben. Wer meint, dass Ungeimpfte nicht unter dem leiden, was andere sich aus der Not heraus, und weil sie keinen anderen Weg gesehen haben, angetan haben, ist auf dem Holzweg, das kann ich euch sagen.

    Max. 10 Jahre – Die Formel, wie lange „Ge­impf­te“ noch zu le­ben ha­ben — Ste­ven Fish­man ( https://ogy.de/1u2v )

    • „Teile meiner (engsten) Familie sind geimpft, obwohl ich sie mehr als ein Jahr vollgequatscht habe, worum es geht. Sie werden alle sterben.“

      Absolut. Sie werden alle sterben, damit hast Du absolut recht.
      Vergisst aber dabei, dass auch auf Dich der Tod wartet.
      Wir sterben alle.

      Das Traurige daran ist, dass die wenigsten vorher lebten. Alle Geimpften, alle Maskenträger sind doch schon tot. Sie warten nur darauf, dass er endlich kommt.

  9. Faschisten und ihre Helfer gehören in den Knast.
    Verbrechen ./. die Menschlichkeit ist das justiziable Thema.

  10. Video: Holocaust-Überlebende fordern Impfstopp!

    https://www.kla.tv/20072

    Hier den offenen Brief herunterladen:

    Deutsch: https://doctors4covidethics.org/wp-content/uploads/2021/09/Stop-Holocaust_EMA_DE.pdf

    Englisch: https://doctors4covidethics.org/wp-content/uploads/2021/08/Stop-Holocaust_EMA.pdf

    Vera Sharav, eine Holocaust-Überlebende,
    – (sie war auch schon im Corona-Ausschuß zweimal zu Gast)-,
    gründete die

    Alliance for Human Research Protection

    https://ahrp.org/

  11. Sie bereiten im April/Mai die vierte Impfung zusammen mit der
    allgemeinen Impfpflicht vor. Es soll die ultimative Spritze sein,
    ein Update für alle vorherigen Impfungen. Ich behaupte, es ist der
    „goldene Schuss“.

    Sie müssen die Leute nun schnell krank/wegimpfen bevor die Stimmung
    ganz kippt und sich diese womöglich handfest zur Wehr setzen wollen.
    Ihnen läuft die Zeit langsam davon!

  12. Wenn die Versicherungen erstmal dahinter kommen, wieviel Millionen eingespart werden können, wenn man wie in Frankreich an den Folgen eines Selbstversuches verstirbt, quasi als Selbstmord zählt. Jeder hat unterschrieben und da wird kein Gericht gegen ankommen. Anders beim Zwangsimpfung, dann wird man Lastenausgleich durchziehen, statt Pfütze und Biomüll den Gewinn wenbumgesetzt wieder wegzunehmen. Daher wird es spannend, wenn die Republikaner in den USA es schaffen, den Fausti oder wie der heißt vor ein Gericht zu stellen und darauf hin die Rolle von Billy dem Erzengel und der Pharmakonzerne durchleuchten. Fragemih sowieso ob in den USA solche Verträge mit Konzernen bestand haben. Wäre der EuGH das was vorgibt, hätte er Uschi Verträ für nichtig und rechtswidrig erklären müssen.

    • Falls die Zwangsimpfung kommen sollte, wird auch da keine Entschädigung gezahlt werden, Es gibt zwei Argumente:
      – 1. Bei Zwangsimpfung wird es zuviele Impfopfer geben, da kann man garnicht zahlen, es werden zuviele sein.
      – 2. Wie bei den Holocaust-Überlebenden wird die Politik einfach warten, bis die Opfer von Zwangsimpfung weggestorben sind.

      Die Entschädigungszahlungen, die in den USA von Gerichten verhängt werden, sind zwar spektakulär in ihrer Höhe, kommen aber eher selten bei den Empfängern an: da geht der Beklagte, der zahlen soll, insolvent oder die Zahlung wird nur in Teilen geleistet und auch die Anwälte der Kläger kassieren häufig einen guten Teil der Entschädigungssumme.

  13. Schweden verwendet auch „MRNA-Impfstoffe“, weist aber keine Übersterblichkeit auf. Vielleicht sind es doch die Folgen der verschobenen oder ganz ausgefallenen Operationen?

  14. Wurde seit Jahren exakt so vorhergesagt, auch das was noch kommt steht fest. Man steht nur noch kopfschüttelnd neben der Klippe und zählt die Lemminge die sich runter stürzen, faszinierend.

  15. Den Ärzten ein Gruss: Lassen Sie uns der MENSCHLICHKEIT dienen, die AUTONOMIE unserer Patienten respektieren und unser Wissen nicht zur Verletzung von MENSCHENRECHTEN und BÜRGERLICHEN FREIHEITEN (Genfer Gelöbnis) anwenden: Nach bestem WISSEN für 3B (Beratung, Behandlung und Beistand) und nach bestem GEWISSEN gegen 3D (Dämonisierung, Diffamierung, Despotie). Möge uns weder Angst, Wut noch Hass dazu treiben, uns zu versündigen. —> https://www.wachsdum.ch/23576/demunbekannten-arzt-ein-gruss/

  16. Es gilt ganz einfach, sich nicht durch die zwangsfinanzierten Staatssender und die Gossenmedien wie RTL
    vor allem beirren zu lassen. Standhaft bleiben um jeden Preis und bei jeder sich bietenden Gelegnheit
    seine Anti-Impfüberzeugung zur Diskussion stellen – egal wo, ob im Beruf oder im Familienkreis.

  17. Ich glaube, daß viele Spitzensportler, aber auch verantwortliche Politiker nicht geimpft sind, dies nur corgeben, oder aber mit Ärzten zusammenarbeiten, die das nur bescheinigen. Ansonsten wäre die Anzahl der Erkrankungen unter Spitzensportlern vermutlich noch viel höher!
    Im Übrigen müsste nur repräsentativ ermittelt werden, wie viele schon Anitkörper gegen Sars-CoV 2 besitzen. Vermitlich ist schon die Mehrheit der Bevölkerung mit dem Virus in Kontakt gekommen, sodaß sämtliche Isolierungsmaßnahmen nicht mehr sinnvoll sind. Aus diesem Grunde werden repräsentative Antikörpertests nicht durchgeführt!

    • „Im Übrigen müsste nur repräsentativ ermittelt werden, wie viele schon Anitkörper gegen Sars-CoV 2 besitzen.“

      Niemand besitzt Antikörper.
      Das Virus gibt es solange nicht, wie kein physikalischer Beweis gezeigt wird.
      Ein positiver PCR Test mit Millionen dieser Viren sollte im Elektronenrastermikroskop doch schnell mal ein Virus zeigen. Das wird fotografiert und der Welt gezeigt. Seit Mitte 2020 sind 100000 Euro Finderlohn für den Beweis des Virus zu bekommen. Keiner will das Geld.
      In den PCR Test Proben werden nur Influenzaviren A und B gefunden. Das bedeutet: grippale Infekt – und Grippeviren.

      Es gibt kein Covid. Wenn es das gibt, dann zeigt es mir endlich mal. Übrigens möchte ich auch mal die Pandemie sehen. Wo findet die denn statt? Wo versteckt sie sich?

  18. Die Impfpflicht ist notwendig, weil die Geschützten vor den Ungeschützten geschützt werden müssen, indem die Ungeschützten gezwungen werden, den Schutz zu verwenden, der die Geschützten nicht schützt.
    (Satire aus

  19. Ich glaube nicht daran, dass auch der Großteil der Geimpften aufwacht. Und selbst wenn, diese Spaziergänge sind gesund, fördern die Gemeinschaft, den Erfahrungsaustauch, vielleicht neue Freundschaften, aber es bringt nichts im Kampf gegen diesen Coronaterror und dieses Terrorregime. Im Gegenteil. Immer mehr Städte gehen dazu über, Spaziergänge zu verbieten. Es gelten Versammlungsverbote, in Bayern gar zusätzlich Ansammlungsverbote. Die Spaziergänge müssen auf der Theresienwiese stattfinden und das tun sie. Es kommen nur noch ein paar Hundert. Brave Bürger. Ich kann sie zwar verstehen einerseits, andererseits sollten sich alle, die spazierengehen, oder es künftig tun wollen, eine Frage stellen und auch untereinander diskutieren. Sie gehen am Abend spazieren, am nächsten Morgen zum Testen und dann in die Arbeit. Wo ist da der Widerstand? Es ist und bleibt der deutsche Gehorsam. Die Spaziergänge könnten, wenn nicht verboten oder langweilig, weil sie nichts fruchten, bis zum St. Nimmerleinstag gehen. Der Staat sitzt, so wie es jetzt ist, am längeren Hebel. Zusätzlich wird ihnen vor Augen geführt, dass sie angeblich unwichtig und zu ersetzen sind. Pflegekräfte, die sich nicht impfen lassen, werden entlassen, Ersatz will man in Afrika und Nahost anwerben. Echte Pflegekräfte gegen unechte. Nicht nur das, sondern, selbst wenn es Menschen mit einer Ausbildung sind, fehlen diese in ihren Heimatländern. Dies zeigt, wie skrupellos und menschenverachtend die deutsche Regierung ist, und zwar allen gegenüber, auch den von ihr so angepriesenen Buntbürgern. Aber eines ist sicher, wenn die Deutschen den Zirkus mit 3G und 2G weiter mitmachen, hört die Plandemie nie auf. Es bereitet den Psychopathen in Berlin zuviel Spaß, zuviel Hochgefühl, derart auf ihren Untertanen herumzutrampeln, sie wachsen in den HImmel, glauben wirklich, dass sie über allen Menschen, allen Gesetzen stehen. Selbst Gott hat ihnen zu gehorchen. Quelle politikstube, ein Video mit einer Aussage von Klabauterbach. Dass Omikron die Pandemie beendet, werden wir verhindern. Das sagt doch einiges aus.

  20. Sooo ein Quatsch was hier geschrieben wird!
    Ich kenne viele die sind dreifach geimpft – alles OK! Eine Freundin (Ungeimpft) bekam Corona, leichter Verlauf, ist einfach umgekippt, tot, das Herz!

    • Geniales Argument! Besoffen Auto fahren ist auch harmlos. ich kenne viele, die das seit Jahren machen. Nur die wenigsten sind wirklich dabei umgekommen.

Comments are closed.