Freitag, 24. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Immer noch wird versucht, die Aufarbeitung der Coronapolitik zu verhindern

Immer noch wird versucht, die Aufarbeitung der Coronapolitik zu verhindern

Noch immer wollen viele die unbequeme Wahrheit nicht hören (Symbolbild:Imago)

Zu dem Gastbeitrag renommierter Wissenschaftler und Juristen in der “Berliner Zeitung” zum Zulassungsdesaster bezüglich der Corona-Gentherapie, welcher auf Druck von der Zeitung wieder zurückgezogen wurde (auch Ansage! berichtete), habe ich als Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Ausschuss für Gesundheit einen deutlichen Kommentar abgegeben, den ich auch hier nachfolgend nochmals wiederholen möchte:

Es mehren sich die Stimmen, die die Coronapolitik der vergangenen Jahre deutlich kritisieren und vor einer Wiederholung warnen. Dass die ‘Berliner Zeitung” nun auf Druck eine Veröffentlichung zurücknahm, die gravierende Fehler während dieser Zeit aufzeigt, beweist eindeutig, dass immer noch versucht wird, eine Aufarbeitung dieser katastrophalen Politik zu verhindern. Wir als AfD-Fraktion haben immer wieder darauf hingewiesen, dass es sich bei dieser ,Corona-Impfung‘ eben nicht um eine herkömmliche Impfung handelt, sondern um eine Gentherapie.

Das Netz vergisst nichts

In der von unserer Fraktion bereits am 16. Dezember vergangenen Jahres angesetzten, aktuellen Aufarbeitungsdebatte halte ich an meiner bisher schon wiederholt geäußerten Position fest und stelle die Frage: Wie konnte es dazu kommen, dass sich so viele Menschen ein Medikament (und darum handelte es sich bei der Impfung: um einen experimentellen Arzneistoff!) haben verabreichen lassen, das unzureichend erforscht und zudem auf einem völlig neuen Wirkmechanismus beruhte, so dass man es niemals hätte Impfung nennen dürfen? Es bleibt dabei: Eine präzise Aufarbeitung der vielen Fehler während der Corona-Zeit und insbesondere die Erforschung der Impfnebenwirkungen sind ohne Tabus dringend erforderlich.

Weil das Netz bekanntlich (und zum Glück) nichts vergisst, sei der archivierte Artikel der “Berliner Zeitung”, den die Chefredaktion auf “Zensurantrag” eines anonymen Lesers hin zurückgezogen hat, hier nochmals zum Nachlesen verlinkt. Übrigens hat die Zeitung mittlerweile angekündigt, den Artikel “voraussichtlich am 17. Februar” erneut erscheinen zu lassen – dann aber mit einer “Gegenrede”…

Dieser Beitrag erschien auch auf beischneider.

15 Antworten

  1. @DIE AUFARBEITUNG DER CORONAPOLITIK ZU VERHINDERN
    nun – die Aufarbeitung der Hexenjagden wurde erfolgreich verhindert – und es gibt große Parallelen zwischen dem Auftreten der Inquisition und dem Auftreten der Corona-Gläubigen – bis hin zum Abkassieren – damals war es sehr einträchtig, Hexen zu jagen und zu verbrennen – heute haben die Gläubigen Coronas und ihre Herren ein ordentliches Einkommen – bis hin zu den Klima-Klebern, die von den US-Philanthropen finanziert, ausgebildet und geschützt werden!
    Es wird etwas Geschwätz geben, aber die Corona-Verbrecher werden genauso wenig verurteilt werden wie die Kirchenoberen, die Juristen und die Adligen, die den Inquisitoren freie Bahn verschafft haben!
    Auch die geschäftliche Seite wiederholt sich : damals mußten die Verwandten noch die Folter bezahlen – jede angewandte Methode mit Rechnung extra, später aus Südamerika ist bekannt, daß die amerikanischen Folterknechte den Opfern noch den Strom in Rechnung stellten – oder die Kugel – und auch heute müssen die Opfer den Politikern, den Juristen und den Pharma-Verbrechern noch Spritze und “Tests” bezahlen !

    19
  2. In diesem linksgrünen faschistischen Lumpenstaat wird es keine Aufarbeitung der Corona-Politik geben. Denn jede Wahrheit gilt als RääächZ und stellt folglich eine Deligitimierung des Staates dar. Diese muss aufs Schärfste bekämpft und ihr Vertreter diskreditiert werden.

    15
  3. Das Netz vergisst zwar nichts, aber auch das hat keine Konsequenzen. Dieses Land mit all seinen Institutionen ist bereits vollständig korrumpiert, keine Gewaltenteilung, gleichgeschaltete Presse, der Verfassungsschutz schützt nicht die Verfassung, sondern die Regierung. Hier ist bereits alles zu spät!
    Und Frau Baum muss zur Kenntnis nehmen, dass es das Volk genauso will (s. Ergebnis der Berlin-Wahl).

    17
  4. Hallo.Ein langer mitleser,meldet sich nun doch mal.Die Beiträge stimmen zu fast 80% hier immer.Genau,das Netz vergisst nichtssssss.Zurück schauen in allem,hilft mehr zu sehen.Verstehen ist dann was anderes!Ein grosses lob an,zdago, seine beiträge sind immer sehr tiefgründig.

  5. endlich besteht die gesicherte tatsache:
    deutschland verrecke…
    sagte die edel-politikerin und alle gehorchten dem schlachtruf…
    wenn es nur endlich mal soweit wäre…
    dann könnte man sehen wie die linksgrünversüfften nachts unterwegs wären beim einbrechen und stehlen… denn wenn der staat pleite ist gibt es in der regel auch keine steuergelder mehr zu verteilen und wegzubetrügen…..
    … was die politverbrecher zwingt sich ihren anteil erneut teilweise zu stehlen…
    es wird so kommen.. mit und ohne loch im kopf….
    und wir werden wieder um unser überleben kämpfen müssen…
    richtet schon mal die spatzenkanonen her, der clan hat sie schon längst schussbereit…
    da heißt es feuerfrei … ich zuerst und du zuletzt… das freut bestimmt auch die letzte generation der geistesgestörten… denn endlich können sie auf der strasse festgeklebt verenden.. keiner stört sich daran… sie bleiben kleben und verenden… durch freitod mangels essen… ja klar…
    es gibt nichts mehr zu verteilen und geschenkt…
    nur noch durch einbruch diebstahl und betrug hält sich dann dummland am rande der katastrophe auf…
    jeder klaut beim nächsten… und ohne kanone wird das nix… daher wird auch versucht jedem seine kanone zu verbieten… das waffengesetz für unterwürfige….
    wir sollen wehrlos willenlos entscheidungslos und hirnlos gemacht werden… vom bargeld verbieten und es dem staat gesetzlich zu überlassen reden wir erst gar nicht… das plastikgeld gibt uns ärschen den rest… ok wer keines hat weis wie das ist wenn man harz-20 und mehr als lebensziel erreicht hat…

    das freut mich und ich bin guter dinge… durch die kopie vorgelebter regierungskriminalität mein leben gewaltig zu bereichern mit ander leute eigentum… einfach wegnehmen und bei kritik wegsperren den depp…
    kam sah uns stahl… was tun wenn keineandere wahl…
    mit der afd wäre alles halb so schlimm… gelle … aber gerade das sollst du trottel selber erleben und erfahren…
    nichts haben ausser hunger und durst ist doch schön… haste schon immer gewollt… jetzt kommt es endlich.. ich freu mich…
    also ihr dummdeppen… es geht los…
    wir betrügen , lügen und entwenden genau so wie der staat es uns vorlebt… darf gerne etwas mehr sein… braucht nämlich nichts mehr über bleiben… für wen auch…
    dumm dümmer saudumm:
    deutsch…

  6. 1945, nach ihrem Sieg
    Die Alliierten beauftragen die NS-Justiz und das Reichssicherheitshauptamt unter Himmler im Fall der Endlösung zu ermitteln, anzuklagen und abzurteilen.

    Klingt ganz leicht verblödet, oder? Warum denken dann (fast) alle dies wird heute funktionieren? Exekutive, Judikative, Legislative, Medien, Beamtenschaft = dies sind die Täter, aller samt.

    10
  7. Werte Frau Braun, ihr Engagement in allen Ehren, auch ich habe vor Jahren mal die AFD gewählt, gehe aber schon sehr lange nicht mehr wählen.
    Warum? Auch die AFD wird an diesen Zuständen nichts mehr ändern können, die Meisten wollen es ja so.
    Ok, die Propaganda hat auch einen nicht unerheblichen Teil dazu beigetragen, das die Menschen so durchdrehen, aber die Samen sind auf fruchtbare Erde gefallen und es steckte in so vielen drin, musste nur ans “Licht” gebracht werden und die Saat ging auf.
    Ich weiß nicht ob ihnen Larken Rose etwas sagt, aber dieser Eine, hat es so gut auf den Punkt gebracht, das ich ab da ein echtes Aha Erlebnis hatte und verstanden habe, wie der sprichwörtliche Hase läuft.
    Ich mache mit Ihnen jede Wette, wenn die AFD es schaffen würde die Regierung zu bilden , würde es nicht lange dauern bis sich die Korrupten und kriminellen Verbalakrobaten, dieser Partei, die Macht an sich reißen und die ganze Scheiße wird wieder von Vorne losgehen.
    Nein, ich werde keinem mehr meine Stimme geben um beherrscht zu werden, egal von wem.
    Kein Mensch hat das Recht über andere zu herrschen, Vorschriften zu machen oder zu bestrafen.
    Ich werde alle, die das wollen, ignorieren, sabotieren und ins Leere laufen lassen, was auch immer die Konsequenzen sind.
    Das ist ein Versprechen!

    1. Das (und mehr) sage ich seit (Jahren vor der) Gründung der “Alternative”, die keine Alternative ist, da sie nur das gleiche Verbrechersystem im Angebot hat, welches extra so verbrecherisch erschaffen wurde, von “unseren guten Freunden”, samt Anspruch auf Ewigkeitsbestands (wenn das Universum in Trillionen Jahren stirbt, dann gibt es die BRD auch danach noch).

      Im System BRD können die Probleme gar nicht gelöst werden, welche die BRD (+ “gute Freunde”) planmäßig erschaffen hat – kommentierte ich den hirnlosen “A”fD-Fanboys damals (2013) schon in der Jungen Freiheit zur Parteigründung, die haben dies bis heute nicht kapiert.

      Selbst eine “A”fD mit 100% aller Stimmen würde immer noch den Grenzen/Zwängen von GG, bestehender Rechtsprechung, Richtern (insbesondere auch in Karlsruhe, die von den anderen Parteien ernannt wurden), ebenso der linken Beamtenschaft, internationalen Verträgen, EU, NATO, UNO (“Feindstaat”) und eigentlicher Macht (USA / NWO) unterliegen – wurde und wird ebenso nicht verstanden. “Nächste Wahl mit 14% oder 25% und dann …”

      Wie will man eine grundlegende Änderung herbeiführen, wenn dies im System illegal ist? Wird nicht beantwortet, es passiert halt dann, vom Himmel runter, Jungfrau zum Kinde, so auf der Niveauhöhe.

      Maximal könnte die “A”fD den Untergang verzögern, damit die alten Säcke von “heute” (2013) noch in Ruhe abtreten können (den Untergang hinauszögern und friedlicher gestalten, eine Zeitlang). Kam damals nicht gut, denn wer will schon die blanke Wahrheit hören, wird heute auch nicht gut ankommen (was mich so gar nicht stört, meine Vorhersagen treffen ein, während ihr in eurer Wahnwelt lebt, nichts kapiert und immer noch an politische Wunder glaubt, die einfach so vom Himmel fallen).

      Wer wählt kann nur das System wählen, was anderes ist da nicht im Angebot (Scheiße mit verschiedenen Geschmackszusatzstoffen, gemäß Kleine-Hartlage, wenn ich mich gerade richtig erinnere). Wer nicht wählt, der wählt auch das System, denn es gibt kein Möglichkeit “ich lehne das Gesamtangebot ab” zu wählen. Ungültige Stimmen und nicht abgegebene Stimmen sind von der Wirkung her wie folgt: “Was auch immer die anderen wählen”. Mein Beispiel war daher damals schon: “Wenn nur noch Merkel zur Wahl geht und CDU / Merkel wählt, dann sind 100% aller abgegebenen, gültigen Stimmen an CDU / Merkel gegangen, welche dann 100% aller Sitze im Buntetag bekommt”.

      Daher mögen Sie ja nicht zur Wahl gehen, es ändert gar nichts und interessiert auch kein Schwein, alles andere ist mediales Lügengetöse um die “Wahlbeteiligung”. Bei Wahlen geht es darum wie schnell und hart der Untergang vollzogen wird, darum den politisch unmündigen Massen vorzugauckeln sie hätten was melden, hätten Macht.

      Baron Rothschild drückte dies trefflich aus: Was kümmert mich wer die Gesetze macht, wenn ich das Geld kontrolliere. (Denn dann kaufe ich einfach den der die Gesetze macht / den der gewählt wurde oder die NWO-Variante, ich stelle einfach die Masse der Kandidaten bei jeder Wahl, womit immer meine Leute gewählt werden, die schon vorher gekauft sind, damit es hinterher keine Probleme mit Korruption gibt). Ist aber alles viel zu schwer zu verstehen, auch für den “heldenhaften Widerstand”.

      Also viel Endsieg euch allen noch.

    1. Danke für den Link!
      Auf telegram gibt es auch einen Kanal, der sich Larken Rose nennt, darauf ist eine Soundfile mit der Lesung dieses Buches, satte 10h Dauer. Ist das einzige auf diesem Kanal.
      t.me/dsindf
      (Dieser Kanal hieß zuvor wohl “Der Staat ist nicht Dein Freund”.)

  8. Also – zu erst – WER soll WAS aufarbeiten??

    Hier zwei Aussagen von Juristen:
    – Da C-19 aus §34 IfSG herausgenommen wurde – kann §28a nicht aktiviert werden. Ob das
    dem C-19 gerecht wird sei dahingestellt-
    – Gesetz ist was die “Faktenchecker” sagen – RA Razzini !!

    Die Blockwarte schwafeln alle nur was von Gesetz – können aber keins nennen.

    Die lieben Mitmenschen greifen sogar mich an, wenn ich diesen “Blockwarten” NÖTIGUNG
    vorwerfe.
    Regeln die die Rechte der anderen beschneiden – nennt man Nötigung.