Sonntag, 23. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Karlsruhe: Großdemo gegen die Corona-Täter sprengte alle Erwartungen

Karlsruhe: Großdemo gegen die Corona-Täter sprengte alle Erwartungen

Gestrige Großdemo in Karlsruhe zur Aufarbeitung der Corona-Verbrechen (Foto:Imago)

Über alle Erwartungen groß waren das öffentliche Interesse und die Beteiligung an der Karlsruher Demonstration am zweiten Adventssonntag, bei der Kritiker der Corona-Diktatur und des Impfverbrechens ihre Stimme erhoben. Nach Angaben der Systemmedien fanden sich 5.000, nach Veranstalterangaben deutlich mehr Bürger am sinnfälligen Versammlungsort auf dem Platz der Menschenrechte ein.

Eindrucksvoll brachten sie zum Ausdruck, dass sie sich nicht damit abfinden wollen, wie acht- und straflos die Verantwortlichen der epochalen Einschränkungen von Grundrechten, Impfzwänge und andere so unnötige wie wirkungslose Schikanen hierzulande davonkommen sollen.

Strafanzeigen gegen fast 600 Politiker und Richter erstattet

Nach einer Kundgebung auf dem Versammlungsplatz, bei der unter anderem der Rechtsanwalt und Mitorganisator Ralf Ludwig eine bewegende Rede hielt, wurden bei der Bundesanwaltschaft Anzeigen wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit gegen 599 Politiker und Richter eingereicht, die für die einrichtungsbezogene Impfpflicht in Deutschland gestimmt oder diese angeordnet haben, als bereits bekannt war, dass die Impfung zum Tode führen kann.

Unter den Angezeigten sind Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach und auch Stephan Harbarth, der Präsident des Bundesverfassungsgerichtes, dessen Dienstsitz nur einen Steinwurf vom Demonstrationsort entfernt liegt.

Ziel: Anstoßen einer breiten öffentlichen Diskussion

Wie es in der Erläuterung der Veranstalter hieß, geht es dabei „nicht nur um die Verfolgung und Durchsetzung juristischer Ansprüche im engeren Sinn“, sondern mindestens ebenso wichtig sei „das damit verbundene Anstoßen einer breiten Diskussion in Medien und Öffentlichkeit, um eine Wiederholung ähnlicher Verbrechen gegen die Rechte und Freiheiten der Menschen zu verhindern“.

Sowohl die Demonstration wie auch die Strafanzeigen waren von den Anwälten für Aufklärung (AfA), der International Association of Lawyers (IAL) und dem Zentrum zur Aufarbeitung, Aufklärung, juristischen Verfolgung und Verhinderung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit aufgrund der Corona-Maßnahmen (ZAAVV) initiiert worden.

Ausgesprochen disziplinierter und friedlicher Ablauf

In einer Pressekonferenz erläuterten bekannte Repräsentanten der Organisationen, darunter Juristen wie Ludwig und die bekannte Heidelberger Rechtsanwältin Beate Bahner, die Hintergründe der Aktion. Auch der österreichische Anwalt und Politiker Michael Brunner ergriff das Wort.

Der Zuspruch fiel weit größer aus als erwartet: Während die Veranstalter selbst nur mit rund 1.400 Teilnehmern gerechnet hatten, wurden es am Ende mindestens das Fünf- bis Siebenfache, Anwesende sprachen gar von über 10.000 Teilnehmern. Sogar die Systemmedien, allen voran die ARD mit ihrem Lokalsender “Südwestrundfunk” (SWR), kamen nicht umhin, sowohl die hohe Teilnehmerzahl als auch den ausgesprochen disziplinierten und friedlichen Ablauf der Demonstration einzuräumen.

Verunsicherte Systemmedien verzichten auf übliches Framing

Dass sich der Protest gegen die Vertuschung des Corona-Regimes und des Impfskandals nicht mehr auf so primitive Weise wegdiffamieren lässt, wie dies drei Jahre lang gängige Praxis war, zeigt die relativ ausgewogene Berichterstattung. Offenbar herrscht bei vielen der einstigen Propagandamedien inzwischen eine große Verunsicherung, dass die Kritiker am Ende doch mit allem Recht behalten werden, so dass es nun zu zögerlichen Absetzbewegungen kommt, um sich aus der eigenen Mitverantwortung zu stehlen.

Zwar wurde in einigen Schlagzeilen noch immer das übliche Klischee von der „Querdenker-Demo“ bemüht, jedoch fielen die Schilderungen des Geschehens vergleichsweise neutral aus: Die Anliegen der Veranstaltung wurden korrekt wiedergegeben; selbst im SWR-Beitrag wurden Teilnehmer ohne die sonst üblichen Wertungen und „Einordnungen“ zitiert. Auch auf den sonst obligatorischen Versuch, die Demonstration mit der Brechstange als „rechtsextrem” oder Ähnliches zu framen, was sonst bei keiner regierungskritischen Demonstration fehlen darf, wurde ebenfalls verzichtet.

Märchen von rechtsradikalen „Corona-Leugnern“ verfangen nicht mehr

Damit hätte man sich angesichts der hochkarätigen Veranstalter- und Rednerliste und der großen Zahl angesehener Bürger und gebildeter Persönlichkeiten unter den Teilnehmern dann auch völlig unglaubwürdig und lächerlich gemacht – denn das Netz ist voll von Videos und Redemitschnitten, die das übliche Framing eklatant Lügen gestraft hätten.

Offenbar hat man auch bei ARD und Co. registriert, dass die Impfschäden und der gesellschaftliche Schaden, der seit 2020 angerichtet wurde, zu tief sitzen, als dass man mit dem primitiven Märchen von den rechtsradikalen „Corona-Leugnern“ noch punkten kann. Auf ein Ende des Schweige- und Vertuschungskartells aus Politik, Pharmakonzernen und Medien darf man zwar nicht hoffen, es scheinen sich aber zumindest erste feine Risse anzudeuten. Die Karlsruher Demonstration hat diesbezüglich weitere Pionierarbeit geleistet.


Dieser Beitrag erschien zuerst auf AUF1info.

38 Responses

    1. Was nützen Anzeigen bei einer regierungsabhängigen u. -hörigen StA?
      Ich würde sagen,abwarten und Tee Trinken denn es ist noch nicht alle Tage Abend.

      10
    2. Naja, sie nützen zumindest so viel, dass sie zeigen, dass man es friedlich auf Rechtswegen probiert hat. Wenn jetzt keine oder unadäquate Reaktion folgt, können und dürfen sie sich nicht beschweren, wenn mncher Akteur sich mit Gewalt sein Gehör, eines z.B. Schadens, verschafft.
      Zumindest das bringt es. Und das sie bei soviel Öffentlichkeit nicht mehr nur verstecken können, als ob nix gewesen wäre.
      Auch ich rechne nicht mit Erfolg und frag ja auch immer, wie lange der tote Gaul noch reiten soll. Jedoch bin ich schon für rechtliche Aufarbeitung. Ich glaube halt nicht daran. Ich glaube nicht, dass überhaupt noch was unblutig aus Vernunft geschieht. Ich sehe sehr düstere Szenarien, denn die Menschen sind festgefahren, da geht nix mehr normal, man kann mit den meisten ja überhaupt kein konstruktives Gespräch führen, es sind eh alle nur noch auf dem Egotrip…

      14
      1
    3. Öffentlichkeit wird erzeugt. Eine Gegenöffentlichkeit zur MSM und ÖRR. Was hier geschieht ist die Geburt einer bürgerlichen APO. Ich kann nur empfehlen solche Demos in jeder Stadt durchzuführen – mit anschließenden Anzeigen gegen alle, die in diesen Städten übergriffig wurden. Unsere Grundrechte wurden wegen eines besseren Schnupfens ausgesetzt. Der Staatsmob machte Jagd auf alles das sich zeigte, ausruhte oder etwas in der Öffentlichkeit aß oder trank. Diese NS-Blockwart-Mentalität der Ordnungsämter und weiterer Strukturen muss mit Stumpf und Stiel ausgerottet werden. Klingt fürchterlich – aber genau so habe ich mich als Ungeimpfter gefühlt. Diese Buyk – Ethikprofessorin erinnert mich heute noch an einen Hinkefuß im 3. Reich, der da auch von Gesundheitsmaßnahmen für den Volkskörper schwafelte und die Eugenik an Behinderten mit lostrat.

      16
    4. eine Weiterreichung an und Befassung durch den Intern. Strafgerichtshof ist nur möglich, wenn die nation. Justiz nicht tätig wird. Daher vorher die Anzeige beim zuständigen nation. Gericht. bzw. Bundesgeneralanwalt.

  1. @SPRENGTE ALLE ERWARTUNGEN
    da haben Polizei und Verfassungsschutz wohl nicht aufgepaßt !
    Oder haben dem Militär die untauglichen Maschinengewehre gefehlt, um die Demonstration zu verhindern ?

    @Strafanzeigen gegen fast 600 Politiker und Richter erstattet
    na – die wird erfahrungsgemäß auf die sehr lange Bank geschoben – ich erinnere an die Anzeige gegen Merkel – die erst nach Jahren und Merkels Rückzug dann zu Gunsten der Kläger entschieden wurde.
    Oder an Ballweg, oder an Bhakdi, oder an Gustl Mollath !
    Wie wurde es noch im Planspiel SPARS :
    Massenmedien und Spitzenpolitiker beginnen mit Eingeständnissen, Zugeständnissen und Entschuldigungen.
    Als die Untersuchungen an Intensität zunahmen, waren mehrere hochrangige Beamte der CDC und der FDA gezwungen, zurückzutreten und sich aus der Regierung zurückzuziehen, um “mehr Zeit mit ihren Familien zu verbringen”.
    Den Verbrechen angemessene Urteile wird es nicht geben !

    76
    4
    1. Der Verfassungsschutz war jetzt mit den Altenheimen beschäftigt. Sie suchen nach den Rollator Fahrern , welche den Umsturz planen!

      11
    2. Da wird gar nix auf die lange Bang geschoben, die lehnen das unmittelbar ab! Ihr glaubt doch nicht, dass die das ernst nehmen.
      Dazu hat der VS hier sicher sehr gut gearbeitet und jetzt die Demoteilnehmer alle auf dem Schirm.

      6
      2
  2. Solange Justizia unter der Fuchtel dieser Ampel steht,
    wird wohl kein Recht gesprochen werden.
    Der der Bundesstaatsanwalt ist dem Justizministerium
    Untertan.
    Es wird höchste Zeit von Trennung von Staatsanwaltschaften von den jeweiligen Justizministerien.
    Oder soll weiter Rechtsbeugung betrieben werden?

    Gewaltenteilung, wo ist sie geblieben.
    Gewaltenteilung ist zwingende Voraussetzung für eine Demokratie.

    Wo ist die Demokratie abgeblieben?
    Seit Merkels Zeiten, habe ich noch keine solche vernehmen können !

    85
    1. Genau so ist es.
      Wurde der Ex-Bundesminister Seehofer überhaupt bei den Anzeigen mit einbezogen?
      Er bekam doch von einem Ministerialen ein Schriftstück, daß die Angstmacherei tatsächlich beabsichtigt war, um Gefügigkeit zu erzielen. Das war S. im April 2020 bekannt.

    2. Was juckt die Ampel. Die Ampel ist nix anderes als das zuvor, es macht keinen Unterschied, welche Sau am Trog ist.
      Demokratie hatten wir noch nie! Die ist in diesem Land auch nicht möglich, weil mindestens 50% der Bevölkerung zu dumm dafür ist! Wir konnten lediglich wählen, wer uns belügt und bestehlen darf, sonst ist hier gar nix.
      Wann begreifft ihr eigentlich, das wir nur Sklaven sind und alle “Würdenträger”, egal wovon, sich nur ein schöne(re)s Leben (als wir) auf unsere Kosten macht, egal ob das Führungspersonen in Staat oder Betrieben sind, obs Priester sind, Gewerkschafter, Stiftungsvorsitzende, sie alle leben fürstlich auf unsere Kosten und vertreten NICHT unsere Interessen. Ebenso gilt das für Wissenschaftler, denn die Errungenschaften kommen i.d.R. von Tüftlern aus dem Pöbel!
      Alles an was ihr glaubt inklusive dem Geld, existiert in Wirklichkeit überhaupt nicht in der Form, wie ihr es interpretiert. Alles nur eine Religion, die solange funktioniert, wie ihr dieser Illusion folgt!

      13
      1
  3. Leider bestätigt das Foto meinen Eindruck, den ich bei meiner Teilnahme an Demonstrationen gegen das Corona-Regime hatte: Die Leute sind zu alt, um eine echte Gefahr für das System darzustellen.

    Die junge Generation, die eine viel striktere Medienkonditionierung hatte, viel längere Zeit in den Propagandaschulen verbringen musste (bei mir war wenigstens mittags Schluss mit dem Unsinn), ein viel unfreieres Studium (Bologna-Reform) absolvieren musste, hat sich anscheinend mit ihrem Sklavendasein abgefunden.

    59
    4
    1. Sie haben sich nicht nur abgefunden, sie sind auch noch glücklich darin!
      Und das ist sogar gefährlich, denn sowas sind am Ende sogar Denunzianten der unglücklichen Sklaven.
      Es gab in auch in Konzentrationslager immer Vertrauensleute, die für kleine Privilegien die anderen Verraten haben, sowas erbärmliches wird nie aus der Welt geschaffen werden können.

  4. Es ist nicht verwunderlich, dass geschwiegen wird! …”Verunsicherte Systemmedien verzichten auf übliches Framing”…, alles wird auf eine große Enteignungswelle vorbereitet. Die Schuldigen wird man wie immer nicht haftbar machen können, denn zum damaligen Zeitpunkt konnte doch keine(r) ahnen, dass ……… Es läuft alles nach Plan! Glaubt denn wirklich jemand an Gerechtigkeit? Es ist immer das gleiche Spiel! Gibt es da nicht ein neu angepasstes Gesetz (Lastenausgleich), welches ab 2024, auf Impfschäden, angewendet werden kann? Ich vermute, es wird eine kollektive Widergutmachung geben. Lauterbach und Konsorten ist leider nichts nachzuweisen! Sie gaben ihr Bestes im Kampf gegen die Pandemie!

    6
    1
  5. Wunderbar! 1000 Dank für Ihre Initiative!
    Bitte weiter so!

    Wir “Querdenker” werden es erreichen, daß Recht gesprochen wird!

    Gesegnete Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr!

    Ulla Maschberger

  6. Auch das durch die AfD organisierte Corona Symposium im deutschen Bundestag gibt sehr viel Aufschluss.

    Danke dafür!

    Wir bleiben stehen und lassen alle Teilnehmer und Befürworter der Corona Maßnahmen dafür büßen!

    Lange tat meiner Seele nicht mehr etwas so dermaßen gut.

  7. Ein Teil der Verantwortlichen weiß um ihre unglaublichen Verbrechen, macht aber unbeirrt weiter. Der andere Teil ist zu blöd, zu bequem, linientreu, geldgierig… . Whatever.
    Es wird so weitergehen,. Auch heute schließen Kliniken und Einrichtungen wieder Besucher aus.

  8. Strafanzeige gegen ca. 600 Politiker und Richter eingereicht – ich kann mich selbst verschaukeln. Die einzig Verantwortlichen sind die MINISTER – Bund / Länder. Wie die bosnische Muslimin Zadic in Österreich nun klar zeigt
    Sie entlässt die Klimakleberin aus der Haft !! Und wie in meinem Verfahren Kölner StA zeigt – die Täter werden
    geschützt – man gibt nicht mal deren Namen Preis – und die treuesten ” Blockwarte” werden befördert.
    Ein TRIBUNAL muss her !!!

    1. Ich habe schon mehrfach solch einen Gerichtshof angefordert, wie er 1945 gegen die NS Schergen eingerichtet wurde.
      Merkel, die Ministerpräsidenten, die Buyik mit dem gesamten Ethikrat müssen sich öffentlich verantworten.

  9. Die Hoffnung für große Teile der Welt und vielleicht auch für Europa, Deutschland, durch einen nächsten USA-Präsidenten Donald Trump?
    Was denn sonst !

    https://deutschlandkurier.de/2023/12/us-wahlen-trump-will-es-noch-einmal-wissen-we-wont-be-nice-anymore/

    US-Wahlen: Trump will es noch einmal wissen – „We won’t be nice anymore!“

    Der ehemalige US-Präsident Donald Trump hat am Samstagabend (Ortszeit) eine 80 Minuten lange überaus kämpferische Grundsatzrede vor dem „New York Young Republican Club“ bei dessen 111. Gala in Manhattan gehalten. Die Kernbotschaft: Trump will es bei der Präsidentschaftswahl in einem Jahr noch einmal wissen. Zugleich ermutigte er alle rechtskonservativen Kräfte auch in Europa und Deutschland mit dem Schlachtruf: „We won‘t be nice anymore – wir werden nicht mehr nett sein!“

    Lest bitte weiter im Link !

    Das vom höchst wahrscheinlich nächsten Präsidenten u.a.anversierte, wie, „wir werden nicht mehr nett sein“ und die „illegale Zensurmaschinerie“ der Biden-Administration am „ersten Tag“ der Amtszeit „zerschlagen“.
    Ein Mann, der entschlossen ist, die USA und vielleicht auch Europa, sprich die EU zu verändern, das gefällt !

    5
    1
  10. Und jetzt das Gleich bitte noch gegen den Islam, die kontrollierte Massenzuwanderung und die innere Selbstauflösung durch Überfremdung!

    4
    2
  11. Angeblich hatte ich auch schon mal Corona. Wenn mich meine Frau nicht genötigt hätte mit dem dämlichen Test, wüßte ich bis heute nicht, daß ich Corona gehabt hätte ! Ganz im Gegensatz zu der Impfung – da habe ich eine Woche geglaubt, ich müsse Sterben ( also, sprichwörtlich gesehen ) !

    1. Warum haben Sie sich dann impfen lassen, wenn sie doch die Infektion durchgemacht haben, welches der beste Schutz überhaupt ist?

  12. ServusTV wird in Deutschland eingestellt
    https://www.digitalfernsehen.de/news/medien-news/maerkte/free-tv-sender-wird-2024-eingestellt-1099340/

    https://unser-mitteleuropa.com/zurzeit-podcast-wie-die-linken-servustv-vernichten-wollen/

    ServusTV ist vor allem in der Coronakrise dafür bekannt geworden Medizinwissenschaftler zu WOrt kommen zu lassen, die das offizielle Coronanarrativ infrage stellten und Kritik an der Coronapolitik und an den harten Coronamaßnahmen weltweit äußerten.

  13. Und das ohne Prügel von der Polizei? Nun ja, wie dem auch sei. Nur die essentiellen, die existenziellen Probleme blendet der Michel einfach aus. Wieso gehen nicht Hunderttausende gegen den Energiemurks und die Massenmigration auf die Straße? Das ist wichtig, die Impflinge haben das freiwillig getan und nun wird gejammert. Die Kosten für die Behandlung von Impfschäden müssen die Ungeimpften mittragen, die man am liebsten umgebracht hätte. Sperma von Ungeimpften ist heiss begehrt, weil nicht verseucht durch die Genplörre und gesunde Kinder noch möglich. Dazu kann man die Ungeimpften brauchen?

  14. Um die allgemeine Impfpflicht durchzubringen, wurde eine namentliche Abstimmung durchgeführt, weil Scholz befürchtete, bei einer geheimen Abstimmung würde sie durchfallen. Normalerweise funktioniert das gut, um die Abgeordneten auf Parteilinie zu halten. In diesem Fall ist ihm aber ein großer Fehler unterlaufen. Die Mehrheit wollte nicht namentlich für die Impfpflicht stimmen, weil diese Schlauberger sehr wohl schon annahmen, dass das ins Auge gehen kann.

  15. Ich mind. schon drei Petitionen seit 2020/21 unterschrieben oder mich anderen Protestformen angeschlossen…
    Die Angezeigten lachen sich kaputt, haben lange Jahre “ihr” juristisches System als Teflon-Beschichtung aufgebaut.
    Nichts wird passieren, es wird dicke Kataloge für Schutzbehauptungen und Lügen geben, dafür wird eine Nazi-Nancy sorgen. Zumal die BR selbst gleich zu Anfang ein Gesetz für die Pharma beschlossen hatte (2021), dass jedwede rückwärtige Ansprüche gegen Pharmafirmen unwirksam sind.
    Die anfänglichen Verfechter, Spahn, Wieler, Drosten, Lauterbach….die vielen Politiker in den Talkrunden,(Anne Will, Maischberger, Beisnherz, Lanz) die sogar Haft und Isolation für Impfverweigerer forderten, unzensiert Beschuldigungen gegen Kritiker über durften… die alle gehören vor ein Tribunal!
    Corona ist das größte Verbrechen gegen die Menschen und war Testlauf für kollektive Isolation und Restriktion.

    1. wie darf es zugelassen / wirksam bleiben, wenn ein Gesetz böswillig zur Zerstörung der Bevölkerung erlassen wird?

      Trotz allem Ihnen allen gesegnete Weihnachten!

      U. Maschberger