Donnerstag, 23. Mai 2024
Suche
Close this search box.

“Kinder werden im ideologischen Nahkampf zerschreddert”

“Kinder werden im ideologischen Nahkampf zerschreddert”

Dr. Uwe Kranz im exklusiven AUF1-Interview (Foto:AUF1)

Thüringens Ex-Landeskriminalamtspräsident Uwe G. Kranz hat sich in einem Interview, das Ansage!-Chefredakteur Daniel Matissek bei einer Vortragsveranstaltung zum Thema Kindesmissbrauch in Bregenz für den Sender AUF1 TV führte, vehement gegen die Frühsexualisierung von Kindern ausgesprochen. Diese habe das Ziel, Kinder aus der Familie herauszubrechen und diese als “überkommene” gesellschaftliches Relikt zu zerstören. „Unsere Kinder werden im ideologischen Nahkampf zerschreddert!“, urteilt Kranz, der seinerseits auch für Ansage! als Kolumnist tätig ist. „Was ist das für eine Gesellschaft, in der das Kindeswohl nichts mehr zählt?“ Im AUF1-Exklusiv-Gespräch kritisiert Uwe Kranz die globale Entwicklung im Zuge der Queer- und Transpropaganda scharf.

Das jüngst vom deutschen Bundestag verabschiedete “Selbstbestimmungsgesetz“, das auch Minderjährigen einen jährlichen Geschlechterwechsel ermöglicht, bezeichnet Uwe Kranz als „Selbstverstümmelungsgesetz“. „Menschen, die sich haben umwandeln lassen und wieder zurück wollen, sind zweimal im falschen Körper“, sagt Kranz und weist auf die vielen Fälle verzweifelter, verstümmelter Menschen nach Trans-Operationen hin. In diesem Zusammenhang zeigt der ehemalige LKA-Chef aber auch die möglichen Gefahren durch den vereinfachten Geschlechterwechsel auf. Straftäter könnten ihr Geschlecht ebenso nach Belieben wechseln.

Familie und Staat von innen zerstören

Außerdem sieht Kranz große Versäumnisse der Politik im Kampf gegen Kindesmissbrauch und den islamistischen Extremismus. Bereits vor über 10 Jahren schufen WHO und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ein Rahmenpapier zur frühkindlichen Sexualisierung, erklärt er. Die Erkenntnis, Kinder seien von Geburt an sexuelle Wesen, beruhten auf den angeblich wissenschaftlichen Studien und Lehren des bekannten Pädo-Kriminellen Helmut Kentler. Kranz: „Es kann nicht sein, dass unsere Kinder im ideologischen Nahkampf zerschreddert werden!

Der Ex-Spitzenbeamte, der auch leitende deutsche Europol-Kontaktperson war, kämpfte sein ganzes Berufsleben für die Einstufung von sexuellem Missbrauch von Kindern als Verbrechenstatbestand in Deutschland. Früh forderte er eine Zusammenarbeit internationaler Behörden im Kampf gegen Kindesmissbrauch und Menschhandel – vergebens. Das Zurückrudern von Seiten der Politik kritisiert Kranz, der den Begriff „Institutionalisierung des Kindesmissbrauchs“ prägte, vehement: „Die Familie gilt als Keimzelle des Staates. Man zerstört den Staat von innen heraus!“ Der ehemalige LKA-Präsident spricht den moralischen Verfall und Werteverlust der Gesellschaft an und sieht auch die Kirche in der Verantwortung. Kranz: „Das Kindeswohl ist doch unsere Zukunft, darauf baut die ganze Gesellschaft auf!“

Unterwerfung der Menschen

Das künftige Menschenbild solle ein austauschbarer Mensch sein, der leicht zu kontrollieren ist; dies zeige sich in allen Bereichen, egal, wohin man blicke. Für Kranz steht fest: „Das Ziel ist es, den Menschen zu unterwerfen!“ Ironischerweise sei ausgerechnet die unaufhaltsam auf dem Vormarsch befindliche Islamisierung Deutschlands vermutlich die einzige Chance, diese fatale Entwicklung zu stoppen – denn der konservative politische Islam habe keinerlei Toleranz für Queer- und Transpropaganda oder kulturmarxistische Ideologien, die dem woken Verständnis von “Selbstbestimmung” entsprächen. “Die machen dann kurzen Prozess”, so Kranz in seinem Vortrag.

Allerdings werde so der Teufel mit dem Beelzebub ausgetrieben, indem eine totalitäre Ideologie durch die andere ersetzt werde. In diesem Zusammenhang warnt Kranz vor dem Erstarken des islamistischem Extremismus in Deutschland, der ebenfalls eine Beseitigung der bestehenden Ordnung und abendländisch-freiheitlicher Werte anstrebe. „Dieser Staat soll vernichtet werden, wie er existiert.“ Erst kürzlich forderte die islamistische Jugend bei ihrem Treffen in Hamburg offen ein Kalifat in Deutschland. Kranz: „Da ist die Säge an die Wurzel unserer Demokratie gelegt worden!

17 Antworten

  1. “Das künftige Menschenbild solle ein austauschbarer Mensch sein”

    Es ist noch schlimmer. Wer sich die im Rahmen der “Political Correctness” gepushten Ideologien ansieht der erkennt, dass sie sich gegen das Leben an sich richten, gegen Gesundheit, Fortplanzung, Funktionsfähigkeit der Gesellschaft, Frieden … Es ist eine Ideologie und Politik des Todes.

    18
  2. ” Ziel, Kinder aus der Familie herauszubrechen”, dieses hat bereits vor ca. 15 Jahren begonnen…
    Die Islamisierung Deutschlands wird bis ca. 2050 abgeschlossen sein.
    Die Demokratie ist eine Erfindung der Mächtigen, um sich vor dem Zorn der Bevölkerung zu schützen.

    10
  3. Täter als Verbrecher an der Menschheit insbes. an unseren
    Kindern gehören in den Knast für zig Jahre.

    Es sind kranke Irre !

    16
    1
  4. Wir leben in der Zeit der Nero-Renaissance. Kaiser Nero erfand nicht nur die Geschlechtsumwandlung, sondern ließ auch Andersdenkende unterdrücken und gelegentlich verbrennen, wobei letzteres heutzutage durch soziale Vernichtung ersetzt wird, und ließ Rom abfackeln, um es umzugestalten, was inzwischen schon als ökologische Großtat gepriesen wird.
    „Menschen, die sich haben umwandeln lassen und wieder zurück wollen, sind zweimal im falschen Körper“. Ich kenne solche Fälle, in denen an Minderjährigen herumgeschnitten wurde, und die dann erkannt haben, dass sie nun nur eine Karikatur des gewünschten Geschlechts sind. Da ihnen nicht mehr geholfen werden kann, sind sie eigentlich geschlechtslos. Durch das neue Gesetz werden sie anscheinend jeder rechtlichen Möglichkeit beraubt, gegen die Ärzte vorzugehen, die sie verstümmelten, und gegen die Personen, die sie einer Gehirnwäsche unterzogen. Bis zum Alter von 14 Jahren können Eltern eine Erklärung zur Änderung des Geschlechtseintrags abgeben. Ab dem Alter von FÜNF Jahren muss das Kind dabei zustimmen. Die Ärzte wollen durchsetzen, dass „Geschlechtsdysphorie” nicht mehr als Krankheit gilt sondern als Zustand, der durch Geschlechtsumwandlung beseitigt weden muss, und diffamieren Therapieansätze, welche das Ziel haben, dieses dissoziative Zugehörigkeitsgefühl in die richtige Richtung zu lenken, als „unethisch“. (vgl. WELT Behandlungsleitlinie für Trans-Kinder Stand: 15.04.2024)
    Die Geschlechtsumwandlung wurde von dem römischen Kaiser Nero erfunden. “Den jungen Sporus, den er entmannen ließ und auf alle Weise zu einem Individuum weiblichen Geschlechts umzugestalten suchte, ließ er mit rotem Schleier und Mitgift nach feierlichem Vollzug der Heiratszeremonien unter großem Gepränge in seinen Palast führen und wie seine Gemahlin behandeln. Es existiert darüber noch heute ein nicht ungeschickter Einfall eines Witzlings, es wäre ein Glück für die Menschheit gewesen, wenn sein Vater Domitius eine solche Gemahlin gehabt hätte! Diesen Sporus kleidete er in die Tracht der Kaiserinnen, ließ ihn in einer Sänfte tragen und führte ihn auf den Festversammlungen und Messen von Griechenland und darauf auch zu Rom am Sigillarienfest unter vielen zärtlichen Küssen als Begleiter mit sich umher.” ( Sueton, Nero, 28) Man kann dem Zitat entnehmen, dass die Römer wenig Verständnis für dieses Verfahren hatten, und den Pferdefuß sofort erkannten. Der arme Sporus hat sich übrigens mit zwanzig umgebracht, weil er in einem Theaterstück über den Raub der Sabinerinnen zur Belustigung der Zuschauer vergewaltigt werden sollte.

  5. Kinder werden im ideologischen Nahkampf zerschreddert

    Naürlich werden die das!
    Es war schon immer das Ziel von bestimmten Leuten sowohl im Namen von Religion als auch Ideologie, die Familien zu zerstören!
    Macht über die Kinder heist: Macht über die Zukunft als auch die Lenkung von wehrlosen Individuen zur Verfügungsmasse!
    :::::::::::
    SKANDAL: Justiz in pädokriminelle Netzwerke verstrickt

    Epstein, Dutroux, Teichtmeister – Namen, die für grauenvollste Verbrechen an Kindern stehen. Waren sie wirklich nur Einzeltäter – oder gibt es weltweite pädokriminelle Netzwerke, die hier nach wie vor aktiv sind? Welche Rolle spielt die Justiz? Stimmt die Behauptung unzähliger Zeugen, dass Richter, Staatsanwälte und Ermittlungsbeamte diese Verbrechen nicht nur decken, sondern selbst darin verwickelt sind? Kla.TV deckt Erschreckendes auf. USA, Deutschland, Österreich, Niederlande, Belgien, Frankreich, Schweiz: Die Verfilzung der Justiz in Fällen von schwerstem Kindesmissbrauch und Mord in sieben Ländern unter die Lupe genommen. [weiterlesen]

    Quelle: https://www.kla.tv/28454

    Video Doku ca 45 min

    https://www.kla.tv/_files/video.kla.tv/2024/03/28454/SkandalJustizInPaedokriminelle_480p.webm

    :::::::
    Hinweis: die Aussagen sind quelltechnisch belegt!

    10
  6. Ich habe noch nie gehört oder gelesen, dass “Transaktivisten” den Senioren im Altersheim oder in einer Obdachlosenunterkunft etwas vorlesen wollen.
    Sie wollen immer zu den Kindern, am liebsten noch mit unter die Dusche.
    Das erinnert mich an einen Vater, der, nachdem er einen anderen Mann davon abhalten wollte seiner kleinen Tochter auf die öffentliche Toilette zu folgen, von eben jenem darüber belehrt wurde, dass dieser sich als Frau identifiziere und der Tochter jetzt sehr wohl folgen würde.
    Seine wohlformulierte Antwort waren die Bemerkung, dass er sich als die Zahnfee identifizieren würde und ein paar auf’s degenerierte Maul.
    https://ibb.co/SwbRycZ

  7. @ zum Thema Kindesmissbrauch in Bregenz für den Sender AUF1 TV führte, vehement gegen die Frühsexualisierung von Kindern ausgesprochen.
    solange die Politiker der Blockpartei und ihre speziellen Interessen nicht genannt werden, ist das nur Geschwätz !
    Und wenn sie es tun, ist auch die US-Fernsteuerung, WEF, CFR und Bilderberger ein Thema !
    Um bei diesen Themen also ernstgenommen zu werden, sind dicke Bretter zu bohren !

  8. 100% Zustimmung!
    Gut, dass Uwe Kranz dies so deutlich sagt.
    Und dass es hier als Artikel erscheint. Dank an D. Matissek

  9. Bravo, endlich Klartext über den unsäglichen faschistischen Versuch der Ampelnaziverbrecherbande die Familien zu zerstören.