Dienstag, 16. April 2024
Suche
Close this search box.

Klimareligion und gelenkte Wissenschaft: Eine Insiderin packt aus

Klimareligion und gelenkte Wissenschaft: Eine Insiderin packt aus

Gilt seit ihrer deutlichen Systemkritik als Nestbeschmutzerin: US-Klimatologin Judith Curry (Foto:Imago)

Am Mittwoch erschien in der “New York Post” ein extrem wichtiger Artikel der Klimaforscherin Judith Curry, den sich wahrlich jeder einmal in Gänze durchlesen sollte. Curry beschreibt darin, dass sie einst selbst fester Bestandteil und sogar eine regelrechte Art von “Rockstar” unter den Klima-Alarmisten war. Anlass dafür war die Veröffentlichung einer von ihr veröffentlichten Studie gewesen, in der sie eine Verdopplung schwerer Hurrikans herausgefunden haben wollte. Diese war von Hysterikern und Mainstreammedien begierig geteilt worden. Kritiker traten jedoch an Curry heran und wiesen sie auf methodische Fehler in ihrer Arbeit hin – woraufhin sie sich noch einmal umfassenden Nachprüfungen widmete und schließlich feststellte: Die Einwände waren berechtigt.

Außerdem hatte Curry im Zuge des “Climategate”-Skandals von 2009 (als herauskam, dass fast sämtliche Daten unter dem Deckel gehalten wurden, die nicht auf eine globale Klima-Apokalypse hindeuten) erkennen müssen, dass die Alarmisten nicht wirklich offen für Kritik sind und stattdessen versuchen, die Herausgabe unerwünschter oder nicht ins Narrative passender Forschungsdaten zu vermeiden. Sie schrecken nicht einmal davor zurück, Redakteure feuern zu lassen.

Regelrechte “Klimawandel-Industrie”

Insgesamt erkannte die Wissenschaftlerin, dass mittlerweile eine regelrechte “Klimawandel-Industrie” existiert, die möglichst schrillen Alarmismus belohnt und gelassenere bis entwarnende Resultate ausblendet. Dieses Kartell lässt sich maßgeblich bis auf das “United Nations Environment Programme” (UNEP) zurückverfolgen.

Manche UN-Offiziellen, klagt Curry, seien Antikapitalisten, die die Umwelt nur ausnutzten, um ihre Politik voranzutreiben. Anmerkung meinerseits hierzu: In diesem Zusammenhang bitte einmal unbedingt mit dem Namen Maurice Strong befassen (aufschlussreiche Randnotiz: Antonio Guterres, aktueller Generalsekretär der UN, ist selbst Mitglied der Sozialistischen Partei Portugals). Curry stellt nüchtern fest, dass das Problem der aktuellen Klimaforschung nicht nur darin bestehe, dass Skeptiker schwer an staatliche Fördergelder gelangten; selbst wenn sie solche bekämen, hätten sie es ungleich schwerer, ihre Forschungsergebnisse zu publizieren – weil die Redakteure der Fachzeitschriften inzwischen ebenfalls durchweg Alarmisten seien, die die Debatte für “beendet” und die menschgemachte Erderwärmung zum Dogma erklärt hätten. Wenn man heute ein großes Labor und hohes Gehalt an einer prestigeträchtigen Universität anstrebe, gäbe es nur einen klaren Weg dorthin: Ins Panikorchester der Klima-Apokalyptiker einzutreten.

16 Antworten

  1. unglaublich:

    der co 2 preis wird um ein drittel auf 40 € erhöht – staatliche preistreiberei gegen die ärmsten,
    deutschland mit unter 2% am weltausstoß beteiligt.

    was für ein wahnsinn – einfach abwählen !

    41
    1. Einfach??? Wenn die Grünen mit nur 5% in den nächsten Bundestag kämen und den Roten oder Schwarzen als Mehrheitsbeschaffer dienten, dürften sie ihren Wahnsinn ungehemmt weitertreiben.

  2. So sollte gelebte und belebte Wissenschaft aussehen.
    Hut ab! vor dieser Dame: sie hat nicht nur ihre berechtigt kritisierte wissenschaftliche Arbeit zurück gezogen und noch einmal überprüft und in der Hinsicht Fehler eingestanden (wir sind alles nur Menschen!) sondern auch auch öffentlich erklärt, daß sie leider dem wissenschaftlichen Gruppen-Denken verfallen war – wie viele ihrer Kollegen!
    Respekt vor soviel Selbsterkenntnis!
    Leider wird daraus kein Tsunami an die Öffentlichkeit tretender Wissenschaftler in Selbsterkenntnis.
    Und das erhöht natürlich die Gefahr für Frau Curry, von gewissen Interessengruppen “abserviert” zu werden.
    Alles Heil und Glück sei ihr beschieden! 🙂

    Rolf

    25
  3. Nichts neues !!
    Aber ist diese Frau wirklich erläutert? Welcher Teufel hat sie geritten selbst so reißerische
    Thesen zu veröffentlichen?
    An alle die sich “Wissenschaftler” nennen sei gesagt – Ihr seid alle Unwissende Gäste auf
    diesem Planeten. Und was sich in XY Jahren entwickelt und sich in weiteren XY Jahren
    entwickeln wird – reicht euer Dasein auf der Erde nicht aus um dahinter zu kommen.
    Und die Tatsache, dass jeder Tag anders ist – ist eure Datensammlung 150J zurück wertlos.
    Und sogenannte Launen der Natur lassen sich NICHT in irgend eine Statistik packen.

    Der Mensch ist gegenüber der Natur – ein NICHTS !!
    Entweder lebt der Mensch MIT der Natur – oder geht einsam UNTER.

    27
    1
    1. Nur um das mal ins rechte Licht zu stellen.

      Ein Klima sind ca. 10950 Tage Wetter. Entspricht 30 Jahre Wettermittel.
      Ein Klimamittel sind somit mindestens ca. 21900 Tage Wetter. Entspricht mindestens 60 Jahre Wettermittel.

      Das ist vollkommen unmöglich, zu berechnen. Zumal wird ja auch noch das CO2 als Verursacher in diesen Berechnungen einbezogen. Aber CO2 hinkt den Klimate bis zu 1300 Jahren hinterher.

      Oh Mann …. Der Film Idiocracy war 2006 vielleicht eine Komödie, aber sie wurde zur bitteren Realität.

      10
    2. Nun aber nicht selber dogmatisch werden.
      Irren ist menschlich, und sie hat ihren Irrtum öffentlich zugegeben.

  4. das die Klima-Hysterie ein von Oligarchen inszenierter und von Politikern aufgenommen Schwindel ist, an dem gekaufte “Wissenschaftler” und “Journalisten” mit hetzen, ist nicht neu.
    Wenn jetzt ein “Insider” auspackt – warum ? Hat sie nicht genug Geld bekommen ? Die Karriere nicht ausreichend gefördert ?
    Und unabhängig davon – wird es etwas ändern ?

    Bei Corona hat es nichts geändert – die Verbrechen werden von den Mächtigen nach wie vor vertuscht und die Nachrichten ignoriert !
    Im Gegenteil, sie wollen den Terror weitertreiben – jetzt über die WHO :
    https://journalistenwatch.com/2023/08/11/alle-jahre-wieder-neue-grippewelle-im-anmarsch-corona-wird-folgen/
    https://report24.news/impfstoff-chargenroulette-afd-hakte-bei-bundesregierung-nach-die-antwort-ist-skandaloes/

    Die Verwertung von Leben und Gesundheit durch die Finanzwirtschaft und ihre Oligarchen geht weiter – es wird erst ein Ende finden, wenn die Finanzwirtschaft zusammengebrochen ist !
    Und das betrifft den Gesundheitsterror ebenso wie die Klimasekte !

    18
    1. Auch eine neue Corona-Variante wird aus dem Hut gezaubert, mit Namen Eris.
      Und der sagt schon alles und ist sinnbildlich dafür, daß die Hintergrund-Mächte die Maske fallen lassen:
      Eris ist der Name der griechischen Göttin für Zwietracht, Chaos und Untergang! 🙁

      Rolf

  5. Fast ALLES was heute veröffentlicht wird, ist gefakte Wissenschaft deren Ergebnisse feststehen bevor die Arbeit gemacht wird…..siehe auch
    Cholesterin
    Blutdruck
    Corona
    Aids
    Schweinegrippe
    Vogelgrippe
    E-Autos
    Wasserstoff
    etc.
    immer hat irgendeine Saubande daran verdient

    32
  6. Die Wende vom eigentlichen Auftrag der Wissenschaft hin zur Befehlsempfaenger- und Erfuellungsindustrie scheint tatsaechlich vollzogen zu sein . Aber es wird sie eben doch immer geben , jene unabhaengigen Wissenschaftler , die sich dem Wissenschaffen verschrieben haben , auch wenn sie dafuer ein weniger lukratives Schattendasein ertragen muessen . Eines Tages , wenn die Luegenbolde und Speichellecker in die selbstgebuddelten Gruben und Graeber hineinfallen oder vor die selbstbetonierten Mauern rennen , werden die echten Forscher wieder gefragt sein , um den Karren aus dem Dreck zu ziehen . Fuer Otto Normalverbraucher gilt bisweilen , Lug und Trug zu ertragen und beharrlich darauf hinzuweisen .

  7. Das eigentliche Problem sind zwei Themen, die keiner ansprechen will und wohl auch nicht darf!

    Die Vermüllung des Planeten und die daraus entstehende Umweltkatastrophe.
    Recycling findet nicht statt, denn auch unser Plastikmüll wird immer noch verbrannt oder in die dritte Welt gekarrt und dann ins Meer geworfen. Leute kauft unnützes Zeugs, dass bringt die richtig großen Profite. Die Natur stirbt!
    Die Überbevölkerung: In Afrika und Asien züchtet die globale Finanzwirtschaft Menschen, die mit Getreide und billigem Fleisch aus Europa gefüttert werden. Ernähren könnten sich diese Menschen alle nicht aus eigener Kraft. Dank der nicht enden wollenden Spenden der Gutmenschen verdienen die Global Player sich einen goldenen Hintern (Ukraine und Weizen!)

    Die Doofbürger glauben an den rosa Elefanten und huldigen der Klimareligion, die mit Klima nichts zu tun hat. Sie dient nur zur Umschichtung der Vermögen von unten nach oben.

    Zu viele Menschen in Afrika, ab nach Germoney! Die Deutschen sind alle reich und können von den Bunten nicht genug bekommen. So 200 Millionen dürfen es dann schon sein.

    Wie viele Menschen verträgt der Planet, bis Game Over?

  8. Ex-CSU-Chef Erwin Huber: „Gott will mehr Klimaschutz“
    Vor ein paar Jahren bedauerte Erwin Huber noch, wenn seine CSU nach einer Wahl „grüne Kröten schlucken“ musste. Dann studierte der Ex-Parteichef Philosophie und wurde zum Umweltfreak.
    https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/ex-csu-chef-erwin-huber-im-gespraech-gott-will-mehr-klimaschutz

    Nicht vergessen: Auch die christl. Kirchen wurden im Sinne der Klimareligion gleichgeschaltet. Seit 2019 rufen die Kirchen kurz vor der Fastenzeit im Februar zum Klimafasten auf.

    Und der Söder umarmt wie ein Grüner gerne die Bäume.