Mittwoch, 22. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Lerneffekte des Monats

Lerneffekte des Monats

Man lernt nie aus im Land der Geistesblitze und Blitzgescheiten (Symbolbild:Imago)
  • Die Deutsche Bahn lässt in Auswertung ihrer Pünktlichkeitsoffensive die meisten ihrer Züge gar nicht erst abfahren.
  • Die maskuline Ballsportabteilung “Dabeisein ist alles” leitet nach dem einige Jahrzehnte kreativ testenden Jogi nun der glücklos tastende Hansi. Die weltweit bewunderte Liebesbinde wechselt derweil von Manuel Neuer zu Alexandra Popp.
  • Nach dem in kürzester Zeit absolvierten Import von etwa drei Millionen Fachkräften für staatlich geprüften Leistungsbezug und urbane Lebendigkeit wird nun die überaus erfolgreiche Strategie in Zentralafrika und Lateinamerika fortgesetzt. Den vor allem den Schutzsuchenden gewidmeten Ellenbogengeboten, Traumata-Attesten, Gefährderansprachen und Messerverbotszonen folgen jetzt geschlossene Sprungtürme und Rutschen in Freibädern. Da sage noch einer böswillig, es herrsche der blanke Kontrollverlust!
  • Da die Ministerin für feministische Völkerbelehrung in China, Indien, im virtuellen Benin, im trampolinbegeisterten Katar, bei den saudischen Knochensägern und nun auch noch in Südafrika kaum noch übers präsidiale Vorzimmer hinauskam, erzeugt sie jetzt das bekannte nachhaltige Stirnrunzeln bei den Indigenen im Regenwald.
  • Die arme, aber sexuell stets hyperaktive Hauptstadt bekämpft ihren Wohnungsmangel mit der akribisch betriebenen Enteignung der letzten verbliebenen Immobilienunternehmen. Auf der Haben-Seite steht nach den regelmäßig ausufernden Mai- und Silvesterfeuerwerken auch der weitblickende Kauf von nigelnagelneuen Elektrolöschfahrzeugen mit integriertem Dieselaggregat. Die sind zwar für übliche Brandbekämpfungen nicht zugelassen (weil viel zu schwer), aber für den Übungsbetrieb der sehr risikoarmen, weil eben unwahrscheinlichen Rettungseinsätze dennoch gut geeignet.

Kulturmissionarische Exportschlager

  • Den vielbestaunten kulturmissionarischen Exportschlagern am Hindukusch und in Mali folgt nun eine robuste deutsche Ansiedlung 4.000 Helmtragender in Litauen. Vielleicht leihen uns die Ukrainer sogar etwas Gerät und ein paar Standheizungen aus.
  • Die abgeschalteten deutschen Kraftwerke, die Inflation und das deutsche Alleinstellungsmerkmal Rezession werden nicht nur mit einer nachhaltigen Gas-Kohle-Offensive beantwortet, sondern auch mit umfassenden Verzichts-Charts auf der Nachfrageseite: Der Delegation von Industriebetrieben ins unterentwickelte Ausland zum Beispiel oder einer geschickten Neuauflage der “Wir-bleiben-zu-Hause”-Kampagne, mit sommerlichem Kinderpoolverbot, gedeckelten Wintertemperaturen, durchaus möglichen Fahrradausflügen und ausbalancierter Drei- bis Viertagewoche.
  • Markus Lanz lässt inzwischen nicht mehr seine überforderten Gäste Fragen beantworten, sondern interviewt sich als ausgefuchster Kenner sämtlicher Materien gleich selbst. So kann er als erfolgreicher Produzent seiner eigenen Gebührenplatz-Sendung und Südtiroler Immobilienkäufer den unstillbaren Wunsch der Deutschen nach dem Häuschen im Grünen als völlig unangebracht geißeln und dabei ausgiebig die Blicke aus der row zero der Haupstadtjournalistinnen genießen.
  • Falsche Wahlergebnisse werden jetzt bei uns nicht mehr telefonisch, sondern einfach per Demokratiecheck korrigiert. Eine Impfpflicht hätte die Notwendigkeit solcher Rettungsmissionen allerdings verhindern können, hört man aus den Reihen der CDU, deren Hauptgegner jetzt wieder die Grünen sind, so Chefstratege Merz. Kann man nachfühlen: Einmal so ein richtiger Sesselmann sein – das wär’s für den Friedrich!

4 Antworten

  1. Danke f.d. sehr guten Artikel in Aufzählungsform.

    Wäre ich AfD oder hätte dort mit das Steuerrad i.d. Hand, dann wären
    nach der Regierungsübernahme meine erste Handlungen:

    Auswechselung von:
    Präsides BVG, Verfsch., Querbeauftragten, Antidiskreminierungsbeauftragte

    Staatanwälte dürfen nicht mehr den politischen Justizministerien unterstellt/weisungsgebunden arbeiten.

    Gesinnungsprüfungen bei Richtern und wegnahme des Ermessensspielraumes
    bei Verurteilungen

    Austritt aus WHO, UN, EU (ggfls. Neugründung einer nur Wirtschaftsunion)

    Neues Pressegesetz, damit Mainstream- bzw. Weglassmedien und deren Verlagsleitungen an die Kette gelegt werden

    Einführung der direkten Demokratie mit Volksentscheidungsmöglichkeiten auf Bundesebene

    Sofortiger Stop der Massenzuwanderung und Abschiebungen aller die hier illegal
    eingereist sind

    Änderungs des Wahlrechts in nur Direktwahl, Verhältniswahl wo uns bis dato
    in Diktatform der Parteien von diesen vorgesetzt werden, abschaffen

    Wahl des Bundespräsidenten durch das Volk

    Einiges bedarf einer Verfassungsänderung und geht sicherlich nicht sofort

    Es gibt viel zu tun damit Demokratie, Recht und Ordnung wieder in die Normalität zurück geführt werden.

    20
  2. Seit 500 Jahren aktuell. Und heute sollten doch die Menschen gebildeter sein ?

    „Der Mensch, welcher euch bändigt und überwältiget, hat nur zwei Augen, hat nur zwei Hände, nur einen Leib; alles, was er euch voraus hat, ist der Vorteil, den ihr ihm gönnt, damit er euch verderbe. Woher nimmt er so viele Augen, euch zu bewachen, wenn ihr sie ihm nicht leiht? Wieso hat er so viele Hände, euch zu schlagen, wenn er sie nicht von euch bekommt? Die Füße, mit denen er eure Städte niedertritt, woher hat er sie, wenn es nicht eure sind? Was könnte er euch tun, wenn ihr nicht die Hehler der Spitzbuben wäret, der euch ausraubt, die Spießgesellen des Mörders, der euch tötet?“
    (Étienne de La Boétie „Abhandlung über die freiwillige Knechtschaft“)

  3. Merkwürdig, der Reichstag steht immer noch, die Pflichtzahlungen GEZ, AOK, Soli… werden immer noch gezahlt und notfalls erpresst wie es nur sonst nur noch kriminelle Banden tun.
    Keine “Danksagungen” an moralisch korrekte Parteibüros, an die Türen der Staatsmedien wird nicht einmal gepinkelt, Demonstranten hasst man die Klimakleber, tagtäglich mehrere Gewalttaten von “Goldstücken” aber nur der “rechtsextremistische Terror” sei gestiegen, wer arbeitet wird verarscht, wer brav alles bezahlt hat nichts zu befürchten(?), wer nicht zahlen kann weil er nicht arbeitet wird befreit, kein Geld für Renten und Schulen aber 3-stellige Milliardenbeträge für den Krieg anderer, die eigene rosa Einhorntruppe hat nicht einmal genügend Munition, das ganze Ausland lacht über uns aber die “Demokraten” feiern das beste Deutschland aller Zeiten, die trauen sich zwar kaum noch raus weil sie die “Begeisterungsstürme” fürchten aber für diesen Liebesentzug wird dann eben natürlich von unserem Geld – also von dem Geld der Verarschten die arbeiten gehen – kräftig Stimmung gegen diejenigen gemacht die sich darüber beschweren was mit ihrem Geld geschieht.
    Wird die Stimmung zu unbequem gibt es Verbote, Zensur, Beleidigungen, Androhung von gesetzlicher Gewalt…
    Deutschland schlaf einfach weiter und tue nichts wie eh und je, beschwere dich anonym in Foren darüber was dir nicht passt und beklage dich über all die anderen weil sie auch nichts tun.
    Ist auch viel besser so, sonst gibt es nämlich Haue vom Staat, so wie bei mir, seit 2014 jetzt die 4. Vorladung…
    Hmmm, wieso gehe ich eigentlich noch arbeiten, ich bin doch praktisch mitschuldig weil ich das alles mitfinanziere, krass – ich bezahle dafür das Politik gegen mich gemacht wird, ich arbeite für den Wohlstand anderer den ich nicht haben und nicht bekommen soll, das steht nur denen zu deren Wohlstand ich finanziere, ich bezahle und arbeite dafür das ich schlechter dastehe und nichts von meinem Leben habe – Lerneffekt?