Nix Ökonomie: Wenn falsche Politik den Tod bringt

„Das alles war Deutschland…“ (Symbolbild:Pixabay)

Unsereins hat den sicherlich richtigen Eindruck, dass alle kritischen Freigeister seit Jahren gegen eine Wand anschreiben. Oder ist das ein Burgtor, welches gerade hochgezogen wurde? Oder schreiben wir kritischen Zeitgenossen längst an einem Nachruf auf ein einst prosperierendes Deutschland, welches dabei ist sich von der Landkarte zu tilgen, auf drittem deutschen Sonderweg nun auf dem falschen Öko-Trip, ein „Highway to Hell“ (demnächst zielführend mit Tempolimit?). In diesen Tagen kracht es dermassen im saturierten Gebälk der immer noch und wieder pubertären Republik, dass sich die Nachrichten und Trendmeldungen regelrecht überschlagen. All das, was jetzt teils bereits wie das berühmte Kartenhaus zusammenbricht, ist am allerwenigsten Putin geschuldet – sorry, aber der randalierende Russe im Kreml macht nur deutlich, welch ein Sauladen dieses Land spätestens unter Machtantritt von Angela Merkel wurde.

Jede fünfte Firma wird verschwinden“ kann man in Headline der Tageszeitung lesen, die der Sitznachbar in der Neun-Euro-Bummelbahn aufschlägt. Konkret geht es gerade um immer mehr Medikamente aus dem Gesundheitssektor, welche spurlos verschwinden. Gehen Sie mal in eine Apotheke und verlangen sie ein anspruchvolleres Präparat, also etwas wichtigeres als ein Präparat gegen Fußpilz, zuviel Magensuffsäure oder Schnupfen hinterm Ohr: „Das Medikament ist momentan nicht lieferbar, da warten wir jetzt schon seit Wochen drauf“, lautet nun immer häufiger die Antwort. Wohlgemerkt, es geht um hochwertige Produkte, etwa für chronisch Kranke, schwere Erkrankungen und akute Schmerz- und Heilhilfen in besonderen Fällen.

Verteilungskrieg voraus!

Die Schuld? Unsere Unterwerfung unter eine zentralistisch-inkompetente EU in welcher sich sesselpfurzende Weltenretter und sonstige Staatsgläubige der meist linken Unart samt Inkompetenz nach oben gesessen haben. Eine neue Medikamentenverordnung dieser Brüsseler Krake ist nur eine weitere Katastrophe. Diese neue EU-Medikamentenverordnung nämlich sorgt für Sturmläufe von Ärzten, Kliniken und Patientenschützern – am Arsch vorbei, Marie, wen interessiert denn eigene Effizienz und Bürgerwohl in Brüssel?! Der Chefarzt einer Klinik für Augenbehandlungen sagte mir unlängst, dass inzwischen hochwertige Medikamente nur noch für eine (!) Behandlung angefordert werden dürften, Vorräte seien auf dem Rückzug, man könne auch Patienten kaum noch nach Behandlungen etwas mit auf den Weg geben. Das ist kein Scherz! Verteilungskrieg.

Wie auch schon die Niedrig- und Nullzinsen der arroganten Schreckschraube Christine Lagarde die Inflation förderten und den deutschen Steuerzahler zugunsten des verkracnten Südens schröpfen und schröpfen, ist die EU eigentlich beständig mehr Feind als Freund – eine starke deutsche Regierung würde sich wehren statt kuschen. Ein Wunschtraum. Was wir an gravierenden aussenpolitischen Fehlern in den vergangenen Jahren gemacht haben, wurde innen nochmal wesentlich größer und gröber falsch gemacht. Der ultraschnelle Transrapid? Rast heute durch China und wäre nun ein Highlight, in Zeiten der großmäuligen Verkehrsdebatten und der kriselnden -wende. Aber, nein, Deutschland rettet hypermoralisch angeblich die Welt, was in der Logik seiner dümmlichen Akteure offenbar schon seit Jahren nur dann geht, wenn wir uns selbst dabei ruinieren. Am deutschen Wesen soll das eigene Land krepieren – neue deutsche Welle!

Neue deutsche Welle

Und so geht es nun weiter und weiter. Die sichersten Atomkraftwerke der Welt, von Angela Merkel willkürlich stillgelegt, die feinsten und saubersten Diesel und Benziner-Fahrzeuge abbestellt und die dahinter stehende hochwertige Industrie, mit einst führenden deutschen Ingenieuren – alles wird hierzulande zum Schrottplatz geleitet. Auch die Kohlekraftwerke, welche die Grünen zähneknirschend und mit üblichem Klimaleidensblick nun nochmal zurückholen, waren doch technologisch höchstwertig und auch sehr umweltgerecht. All das verschwindet hier dennoch und wandert teils ins direkt benachbarte Ausland, auch innerhalb der EU.

Fast schon komisch war die Headline in Tageszeitungen, welche unlängst mal wieder aus dem Tollhaus Deutschland entwich: „Experten tappen im Dunkeln“ (Zitate aus der „Mittelbadische Presse). Dabei stellte sich doch tatsächlich heraus, dass ein jüngster Bericht bilanziert, dass Deutschland im internationalen Vergleich eine hundsmiserable Datengrundlage in Sachen Corona-Statistik hat. Wundert dass einen denn noch wirklich? Patientendaten und Verordnungen, wichtige Diagnosen und sonstige stille Ärzte-Klinik-Institutionspost, wird hierzulande gefaxt!

Deutsches Kasperletheater

Selbst die Krankenkassen können via Internet vorhandene computergestützte Datenabgleiche nicht extern teilen, weil das krude Infosystem immer dann „Datenschutz“ kräht, wenn es gerade mal dem Patienten einen Gang zum Arzt ersparen oder sonstwie hilfreich sein könnte. Corona-Fälle wurden von Landratsämtern und Stadtämtern bis soeben noch per Fax (!) nach Berlin gemeldet, das ist bekanntlich der richtige Ort, denn dort probt man bekanntlich „Wählen wie in Venezuela, zieh auch du ein Wahllos.

Wir könnten hier endlos fortfahren: Die Bauordnung verhindert zunehmend jeden Neubau, was auch immer mehr politisch gewollt ist. Die kranke Bundeswehr steht nicht beschützend vor uns, ausgerechnet, wo doch ranghohe Grünenpolitiker fast täglich Putin ihren Krieg persönlich erklären und die schwersten Waffen am liebsten selbst auf den Kreml richten würden. Der aber lehnt sich zurück, betrachtet das deutsche Kasperletheater und wartet nur darauf zuzusehen, was in der nächsten Vorstellung noch so kommt, wie bei uns eines nach dem anderen einstürzt. Mit dem Gashahn in der Hand lacht sich Putin halbtot über das einst große Deutschland, welches nun als Lachnummer endet. Vorschlag für einen neuen Wahlslogan der Kaputtnik-Ampel: „Ich geh‘ kaputt – gehste mit…?!

7 Kommentare

  1. Dekadenz der Entkopplung

    Ursache wachsender Dekadenz,
    beschrieben als fatal,
    ist die Entkopplung der Politprominenz
    von allem, was real.
    Das hat natürlich zur Konsequenz,
    man muss es sagen leider,
    eine maximale Impotenz
    der herrschenden Entscheider.
    Doch welche ist die Provenienz
    derer, die verfügen?
    Sind sie doch die Quintessenz
    jahrzehntelanger Lügen.
    Die leben von fehlender Resistenz
    eines Volkes, das sich in Massen
    stehlen ließ seine Intelligenz,
    hat sich einlullen lassen.
    Das führt zu breiter Ineffizienz
    im gesamten Lande.
    Am Ende steht die Insolvenz,
    jagd Volk nicht fort die Bande.

  2. Nun, man muss halt schauen, wem es nützt. Z.B.::
    Operatives Ergebnis börsennotierter nichtfinanzieller Unternehmensgruppen vor Abschreibungen (EBITDA),
    Gewogener Durchschnitt:
    1. Halbjahr 2021 = 16,0 % des Umsatzes,
    2. Halbjahr 2021 = 14,8 % des Umsatzes.

    Da knallen die Korken im Dauertakt.

    Coronabonus Arbeitnehmer Öffentlicher Dienst und natürlich Beamte = 1.300 Euro, Diätenerhöhung 01.07. monatlich 300 Euro usw….

  3. … und dann greift wieder Trick 17: Wenn’s innenpolitisch kracht, zettle man draußen Krieg an.

  4. Endziel der BRD-Ampel-Politik ist der wegen unbezahlbarer Schuldenberge, stetige Verarmung, Inflation,
    Wohnungsnot, Milliarden Förderung der im Krieg befindlichen Ukraine, finanziell, wirtschaftlich, militärisch u.a.m. Energie-Embargo vs. Russland, Kaltduschen, Frieren für die Ukraine, Kalte Wohnungen, Niedergang der dt.Industrie, marode Sozialsysteme, zwingen zu Enteignungen der Bevölkerung in Form vom ungeliebten Lastenausgleich ! EZB enteignet seit Jahren uns Geldsparer , um die maroden EU-Südstaaten u. d Lebensstandard einschließlich ihrer maroden Banken zu finanzieren – dies ist nicht d. Aufgabe der EZB !
    Diese Chaotische westl. Zukunft läßt New Reset von Guru Schwabs Religion zu: “ Enteignet – Arm–Glücklich, so wird
    für verarmte Dt. Kichenmäuse der Zwangssozialismus zum Himmelreich auf Erden versprochen !

  5. Der Atomausstieg wurde nicht von Merkel, sondern vom „Dou-Infernale“ Schröder /Trittin um das Jahr 2000 beschlossen. Auch die Wiederaufbereitung der Kernbrennstäbe wurde beendet.

  6. Der Autor versteht nicht, dass wir Sklaven der USA sind.
    Der Autor versteht nicht, dass es keine deutschen Politiker mehr gibt. Die wurden am 8. Mai 1945 abgeschafft.
    Die, die in der Regierung sitzen und auch die, die in der Opposition sitzen, haben alles dafür zu tun, den Rest Deutschlands auch noch zu vernichten, denn Deutschland hat seine Schuldigkeit getan. Deutschland muss gehen.
    Es gab keinen Nachkriegskanzler, der FÜR das deutsche Volk gearbeitet hat oder ihm diente. Keinen einzigen.
    Es dauerte bis 1998, bis sie endgültig ihre Masken fallen lassen konnten. 1998 haben SPD und Grüne die soziale Marktwirtschaft abgeschafft und die Weichen dafür gestellt, dass wir ein Niedriglohnland wurden.
    Kohl begann um 1994 sich nur noch für Europa zu interessieren. Deutschland spielte keine Rolle mehr bei ihm.
    Einen Trost habe ich allerdings, den anderen gehts auch nicht besser. Auch sie werden untergehen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.