Samstag, 24. Februar 2024
Suche
Close this search box.

NRW: Radikale Islamistenhetze gegen Israel per Flugblatt

NRW: Radikale Islamistenhetze gegen Israel per Flugblatt

Obwohl sie die Opferkarte spielen, sind Islamisten überall in Deutschland auf dem Vormarsch (Symbolbild:Imago)

Ein kleines Kind blickt in einen Trümmerhaufen. Neben einem arabischen Symbol prangt als Titel „Realität Islam“ auf der Vorderseite des Flyers, auf der Rückseite wird ausgiebig gegen Israel gehetzt: Wer in Essen oder Duisburg wohnt, der durfte sich über eine unlängst öffentlich verbreitete Hetzschrift aus der Hand unserer Kulturbereicherer und Vielfaltsbringer wundern – und aus gutem Grund bestürzt fühlen: Denn bei den Urhebern handelt es sich um eine radikale Islamisten-Gruppe, die eben unter besagter Bezeichnung „Realität Islam“ firmiert und vom Verfassungsschutz beobachtet wird; verboten ist sie nicht, doch wen stört das schon. Zwar löste auch diese antisemitische Propagandaaktion wieder allerhand Unmut in der Bevölkerung aus und die nordrhein-westfälischen Sicherheitsbehörden sind hellhörig geworden –  doch es bleibt beim seit dem 7. Oktober deutschlandweit bewährten Muster: Solidarität mit Israel ist das eine, konsequentes Durchgreifen gegen jene, die es dämonisieren und ihm den Untergang wünschen, das andere. Letzteres darf weiterhin hierzulande faktisch straffrei geschehen.

Auch in dieser Flugblatt-Aktion werden bewährte Klischees bedient und die übliche Täter-Opfer-Umkehr betrieben; wie immer stellen sich die Muslime als bemitleidenswertes Opfer und unterdrückte Minderheit durch Staat und Gesellschaft dar. Dabei wird der Leser der Hetzschrift auf der Rückseite direkt angesprochen: „Wärst Du bereit, für Israel zu sterben?“ Abermals wird eine Bedrohung nicht etwa jüdischen, sondern muslimischen Lebens – und absurderweise gar die Existenzberechtigung des Islams – in Frage gestellt, 3.000 bereits existierenden und tausenden weiteren geplanten Moscheen samt erlaubtem Muezzinruf zum Trotz. Angeblich, wird da weiter fabuliert, gäbe es in Deutschland eine staatlich gesteuerte “Islamfeindlichkeit”, die sich in systematischer Unterdrückung äußere.

Treibende Kraft bei Essener Pro-Kalifat-Demo

Wegen solcher hetzerischer und kontrafaktischer Realitätsklitterungen ist “Realität Islam” kein unbeschriebenes Blatt: Unter dem Kapitel „Islamismus/Islamistischer Terrorismuswarnt der Bundesverfassungsschutz in seinem aktuellen Jahresbericht: „Insbesondere die Auftritte von Gruppierungen wie ‘Realität Islam‘ zielen mit Bildern und Aktionen ab, indem sie zum Beispiel eine staatlich gesteuerte Islamfeindlichkeit behaupten und die deutsche Integrationspolitik als eine Art ‚Assimilationsterror‘ diffamieren.

Auf Facebook wettert “Realität Islam” derweil gegen die deutsche Regierung, die sich angeblich viel zu solidarisch hinter Israel stelle, aber auch gegen das Kopftuchverbot. Oder gegen den chinesischen Präsidenten, der angeblich massenweise Moscheen schließen, umwandeln oder zerstören lasse. Schon kurz nach der skandalösen Anti-Israel-Demo in Essen inklusive Forderungen nach Errichtung eines “Kalifats Deutschland” waren Stimmen laut geworden, beteiligte Gruppierungen wie „Generation Islam“, „Muslime Interaktiv“ oder eben „Realität Islam“ zu verbieten. Geschehen ist natürlich nichts; dabei bestätigt der Islamforscher Patrick Möller, dass es sich bei diesen um Tarn- und Nachfolge-Organisationen der panislamischen Bewegung Hizb ut-Tahrir handele, einer in den meisten westlichen Ländern verbotenen Gruppe, deren vorrangiges Ziel die Vereinigung der Umma in einem “weltweiten modernen Kalifat” unter der Führung eines Kalifen ist.

Tarnorganisation der verfassungsfeindlichen Hizb ut-Tahrir

Dabei handelt es sich um eine eindeutig verfassungswidrige, weil gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung gerichtete Forderung. Die Tarnorganisationen von Hizb ut-Tahrir hätte vier Kernzentren in Deutschland: Hamburg, Berlin, das Rhein-Main-Gebiet und das Ruhrgebiet, so Möller; “Realität Islam” sei vor allen in der Gegend um Frankfurt herum aktiv.

Die Hizb ut-Tahrir ist im Grunde eine politische Sekte. Sie wurde 1953 von Palästinensern gegründet, die im Zuge der israelischen Staatsgründung aus ihrer Heimat fliehen mussten oder vertrieben wurden”, erklärt Möller. Der übersetzte Name “Partei der Befreiung” beziehe sich nicht, wie man vielleicht meinen könnte, nur auf Israel. “Es geht um die Befreiung der gesamten islamischen Welt von dem, was die Bewegung als Hauptübel ausgegeben hat – den Säkularismus, also die Trennung von Staat und Religion”, erklärt Möller – der damit auch die noch immer bei konservativen “Siebengescheiten” und  verkappten Israelhassern populäre These entkräftet, es ginge im Nahen Osten um einen “Freiheitskampf” gegen “Besatzer” und nicht um eine Folie für das, was in Wahrheit weltweit allen freien und modernen Völkern der “Ungläubigen” drohe. „Die Hizb ut-Tahrir sagt: ‘Der Staat ist der Feind und wir werden das Kalifat irgendwann mit Gewalt wiederherstellen.’ Und dann wird es gewaltaffine Anhänger geben, die es irgendwann satthaben, weiter auf das ‘Go!’ zu warten”, so Möller. Fakt ist: Dieses “Go“, das am 7. Oktober in Südisrael ausgegeben wurde, wird früher oder später auch bei uns erfolgen.


Dieser Beitrag erschien auch auf beischneider.

14 Antworten

  1. Wenn Euch Islamisten hier was nicht passt, dann haut doch
    dort hin ab, wo der Islam zu Hause ist !
    Solche Aufrüher haben hier keinen Platz !

    8
    1
  2. Ich möchte überhaupt nicht infrage stellen, daß islamistische Hetze in Deutschland betrieben wird und dafür gesorgt werden muß, diese zu unterbinden. Aber wer radikiale Mulime zu Recht verurteilt, der darf hinsichtlich der Kriegsverbrechen Israels nicht schweigen. Israel ist ein Terrorstaat und begeht im Gazastreifen Genozid. Das sieht eine überwältigende Mehrheit der Staaten genau wie die UNO so. Wer A sagt, sollte auch B sagen – einseitige Berichterstattung ist nicht förderlich.

    5
    13
    1. Was ein Nonsens. Ich bin immer wieder überrascht, wie die Hamas-Propaganda ausgerechnet bei Lesern alternativer Medien, die ja der ansonsten ehr islamkritischen Gegenöffentlichkeit angehören, auf erfolgreiche Hamas-Propaganda abfahren. Israel ist definitiv kein Terrorstaat… so etwas kann wahrlich nur behaupten, wer noch nie dort war und/oder sich mit diesem Land und seiner Geschichte nicht ansatzweise beschäftigt hat. Dass die UN eine PLO- und Hamas-hörige Bande ist, ist die Erklärung für die groteske Voreingenommenheit gegen Israel, gegen das mehr Resolutionen als gegen alle anderen Staaten zusammen ergehen.

      14
      3
    2. Hast Du die sinnlosen, brutalen Morden zu Hunderten
      an Israelis, an jungen Menschen, sogar an Babys schon vergessen, Du Oberlehrer !
      Es wird dort nur dann Ruhe geben, wenn der Staat Israel
      alles unter Kontrolle haben wird.

  3. https://reitschuster.de/post/gesundheitspolizei-beamte-sollen-arzt-funktionen-ausueben/

    „Gesundheitspolizei“ – Beamte sollen Arzt-Funktionen ausüben
    Müde Augen? Verspannt im Nacken? Das kann Sie jetzt schon den Führerschein kosten
    VERÖFFENTLICHT AM 12. Dez 2023

    „Jetzt kommt die Gesundheitspolizei!“, titelt die Zeitung „Autobild“. Was mich im ersten Moment etwas überraschte. Denn ich dachte, die hatten wir schon – als etwa in der Corona-Zeit Polizisten überprüften, wie lange jemand einen Apfel aß oder einen Kaffee trank und dazu die Maske abnahm.“

    Das sich Beamte für einen derartigen Dienst, wo gar keine Ausbildung dafür vorhanden ist,
    einspannen lässt, lässt auf nur eines schließen.
    Auf was, das könnt ihr euch wohl denken !
    Ich würde mich solchen Schikanen nicht aussetzen, soll sich der Uniformierte doch Arbeit machen, Bericht schreiben, mich einem Arzt vorführen, natürlich nur nach vorheriger
    Absprache mit mir und dann nur mit Begleitperson !

    6
    1
  4. Zitat : “………freiheitlich-demokratische Grundordnung…..”
    Das ist nicht vollständig. Da fehlt noch die Angabe des Landes bzw. Staates.

    1. Zitat:
      Zitat : “………freiheitlich-demokratische Grundordnung…..”
      Das ist nicht vollständig. Da fehlt noch die Angabe des Landes bzw. Staates.

      Hä ?
      Das Land bzw. der Staat geht doch aus der Artikelüberschrift hervor …
      Oder war das Ironie?
      :~|

  5. Es wird so langsam wieder richtig düster im einstmals so schönen Deutschland. Komisch, wie die Linken plötzlich zu all diesen Entwicklungen schweigen. Die Muslime machen den “dirty job” und plötzlich ist es kein Antisemitismus mehr, sondern das nächste Aufbegehren der scheinbar Unterdrückten. Alles nur eine Frage der Perspektive, die man nach Belieben ändern kann. Selbiges gilt dann aber auch für den alten Leitspruch: Einmal Nazi – immer Nazi. Nur die Farbe hat gewechselt: Von Braun nach Grün…

  6. Das ist das reinste Prinzip der Logik, einer Kriegsreligion.
    https://journalistenwatch.com/2023/12/12/270-millionen-tote-der-islam-wirklich-eine-religion-des-friedens-oder-doch-eher-des-friedhofs/
    Die Hamas ist einfach nur eine von vielen islamischen Kleinarmeen, welche von wohlhabenden,
    islamischen Staaten finanziert werden, um den Zustand,der Machtverhältnisse, in das 15 Jhrd.
    zu reseten. Wer das immer noch nicht begriffen hat, weiss auch nicht, warum Miss Piggy jetzt im
    Bundestag sitzt, oder Kermit der grüne Frosch Minister geworden ist . Einer Partei in Deutschland,
    ist es nämlich ersmals gelungen US amerikanische Muppets zu clownen.
    So ganz habe ich nur noch nicht begriffen, wer außer dem Satan und seinen Anhängern,
    vom Untergang, des europäischen Abendlandes profitieren möchte, oder kommt bald
    der Führer, in die Glückseligkeit, der Schwab Religion ?

  7. Das mit dem Flugblatt erinnerte mich an früher. Da haben die Amis auch Flugblätter abgeworfen auf denen verkündet wurde “Deutschland muss Durchrasst werden”!

    1. “Deutschland muss Durchrasst werden”

      Ähm …. Wie bitte? Der Sinn dieses Satzes bleibt mir verborgen. Was ist Durchrasst?