Sa, 30. September, 2023

“Selbstbestimmungsgesetz” beschlossen: Auch ein Mensch mit Penis ist eine Frau. Punkt.

Die politischen Transeltern des “Selbstbestimmungsgesetzes”, “Marco Buschfrau” und “Lisl Hirnpause”, können zufrieden sein (Foto:Imago)

Das Ampel-Bundeskabinett in seinem Gottkomplex hat soeben die Vorlage zum sogenannten “Selbstbestimmungsgesetz” (zumindest heißt es nicht “Gutes Geschlechtergerechtigkeitsgesetz”) verabschiedet, die dann irgendwann im Herbstquartal durch den Bundestag gepeitscht werden soll, nachdem man die zuvor in Anhörungen gemachten Empfehlungen und Warnungen einer großer Zahl von Experten geschreddert hat. Denn die Ampelwissenschaft hat festgestellt: 1 + 1 = ∞.

Die Folgen dieses Gesetzes (das als Befreiungsschlag für zigtausende unterdrückte und gequälte, mehrmals jährlich ungestraft auf CSD-Paraden und anderen Veranstaltungen unter dem Schutz des neuen Hoheitszeichens von Staat und Kirche (der LGBTQIA+-Flagge) dem Exhibitionismus und ihren Fetischen frönende und manchmal auch psychische Auffälligkeiten auslebende Queere gilt) werden allerdings hauptsächlich für jene spürbar sein, die es wagen, zu behaupten, es gäbe nur zwei Geschlechter.

Zielgruppe sind gar nicht queere Menschen, sondern Kinder und Jugendliche

In Zukunft könnte – und wird – es also passieren, dass ein Bärtiger mit Penis und ohne weibliche Brust von mir verlangt, dass ich ihn mit Frau Elke anspreche und meinem vierjährigen Kind untersage, durch lautes Lachen über diesen Typ in Frauenkleidern “Homophobie” zum Ausdruck zu bringen. Ohnehin werden Kitas, Schulen, Jugendämter und Familienrichter, sobald das Selbstbestimmungsgesetz Gültigkeit erlangt hat, sehr wachsam auf Eltern schauen, welche ihren Kindern gegenüber weiterhin die Wissenschaft der Biologie verteidigen.

Schlimmer noch: Sobald das Gesetz in Kraft tritt, kann sich jeder Mann mit Verweis auf das Gleichbehandlungsgesetz den Zugang zu geschützten Räumen, teilweise sogar das Hausrecht umgehend, erzwingen – seien es Saunen, Umkleidekabinen oder Duschen jenes Geschlechts, dem sie objektiv nicht angehören, aber aufgrund einer wie auch immer gearteten Störung oder einfach auch nur aus Lust an Provokation für ein Jahr oder länger anzugehören behaupten. Dushan Wegner bringt es auf den Punkt:

(Screenshot:Twitter)

Markus Ganserer könnte dann unter Drohung einer Anzeige verlangen, als Frau Tessa angesprochen zu werden. Selbst dann, wenn er gerade nackt vor jemandem stünde und sein männliches Geschlechtsteil den Betrachter sichtbar baumelnd in mancherlei Hinsicht irritieren würde.

Tessa wird ganz doll böse, wenn du sie Markus nennst!

Und die queere Galionsfigur DDr. Wolfgang Rothe, seines Zeichens Kaplan im Erzbistum des mutmaßlich homosexuellen Reinhard Kardinal Marx, könnte als Gundula Rothe die erste Kaplanende Deutschlands werden. Oder vielleicht wäre Marx ja auch bereit, die Bürde der ersten römisch-katholischen Erzbischöfin Annalena auf sich zu nehmen (siehe auch hier)?

Häufig werden männliche Vergewaltiger in Frauengefängnissen als abschreckendes Beispiel genannt; doch die vielen kleinen Beispiele sollten für uns weitaus abschreckender sein – denn wir werden in diesem Staat von einer ehrlosen Clique regiert und in den großen Kirchen von einer ebensolchen geführt, die unterschiedliche Spielarten eines Gottkomplexes aufweist.

Unsere Kinder sollen zum “Abschuss” freigegeben werden

Ja, es geht darum, unsere Kinder zu schützen vor jenen, die ihnen gern schon in KITA oder Grundschule “empfehlen” wollen, zu prüfen, ob ihr “biologisches Geschlecht” denn eigentlich auch ihr “tatsächliches Geschlecht” sei. Und ja: Wir müssen Frauen vor lediglich gesetzlich als Frauen getarnten Männern schützen und Pubertierende vor Manipulation ihrer sexuellen Entwicklung durch Erwachsene – ganz gleich, ob diese Manipulation “lediglich” ideologisch auf theoretischer Ebene oder ganz “praktisch” geschehen soll.

Vor allem aber müssen wir dafür sorgen, dass Parteien, die all dies wollen – weil zumindest ihre führenden Köpfe entweder selbst psychisch auffällig sind oder auch nur diebische Freude an der weiteren Spaltung der Gesellschaft haben – in Zukunft keine politische Gestaltungsmacht mehr bekommen. Man muss sie vorführen – so wie ich mir dies gestern mit folgendem Tweet erlaubt habe:

(Screenshot:Twitter)

Weder Bundeskanzler Olaf (vielleicht ja bald Bundeskanzlerin Olafine, denn hinsichtlich des “Geschlechts” ist nach Inkrafttreten des Gesetzes mit allem zu rechnen) Scholz, noch seine infantile und offenkundig dem Ziel „Idiokratie 2030“ verpflichtete Ministerriege dürfen bei kommenden Wahlen auch nur noch eine bunte Socke auf den Boden bekommen.

Man kann alles, was seit der Entstehung der Arten gilt, per Gesetz zwar als gegenstandlos kommunizieren. Aber das ändert die physischen und biologischen Realitäten, die Körper von Milliarden Menschen und Abermilliarden Tieren nicht: Weiblich bleibt weiblich, und männlich bleibt männlich. Da hilft keine Pille, keine Schere, keine Erdbeermarmelade im Herrenslip und auch kein Umschnalldildo.


Dieser Beitrag erschien auch auf Conservo.

39 Antworten

  1. Für die Deutschen gilt leider die altgriechische Weisheit:
    “Wen die Götter vernichten wollen, den bringen sie zuerst um den Verstand!”

    Wenn wir tatsächlich ein demokratischer Rechtsstaat wären, würde ein solcher Haufen Bekloppter ausgelacht, aus den Ämtern gefegt und — mindestens — mit saftigen Disziplinarstrafen belegt.

    49
    1. halbnah…
      kann ich auch loch in den personalausweis schreiben lassen….
      weil ich ja auch einen arsch habe…
      was sagt die kirche dazu – frau jesusili christi wurde gekreuzigt… hahahaa
      es ist vollbracht… die dummheit übermann, überweibt und überlocht deutschland…
      afd und alles wird wieder wie eh und je…

      17
  2. Wir werden von Kranken regiert und gezüchtet.
    Sie setzen die Naturgesetze außer Kraft.
    Satanisten müssen weg, werden nicht gebraucht !

    Mensch mit Pimmel = Mann
    Mensch mit Scheide = Frau

    Ein vor, dahinter und dazwischen gibt es nicht !
    Wer doch anderes behauptet, der gehört in die Geschlossene !

    52
    2
    1. “Ein vor, dahinter und dazwischen gibt es nicht !”
      So sehr ich dieses Gesetz fragwürdig finde, muß ich beim “dazwischen” widersprechen. Intersexualität gibt es, aber sie ist sehr selten. Problematisch sind dagegen ganz andere Sachverhalte, die auch mit dem Gesetz erfaßt werden, beispielsweise hier:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Autogynophilie

      8
      9
    2. “Wir werden von Kranken regiert und gezüchtet.
      Sie setzen die Naturgesetze außer Kraft.”

      Nein, wir werden von gewissenlosen Menschen regiert. Man nennt sie Psychopathen, Soziopathen und Narzissten. Korrupt bis ins Mark. Berufslügner oder Politiker kann man auch dazu sagen.
      Gezüchtet werde zumindest ich nicht. Oder meinst Du gezüchtigt?

      Die Naturgesetze können nicht außer Kraft gesetzt werden, aber sie versuchen es.
      Jeder Mann, der sich per Operation äußerlich zu einer Frau umwandeln lassen hat, ist ja weiter ein Mann. Seine Chromosomen sind weiter männlich. Oder werden die auch gleich “korrigiert”? Aus XY wird XX?

      Es gibt weiterhin nur 2 Geschlechter.
      Ich las vor kurzem hier, dass ein Zwitter das 3. Geschlecht sein soll.
      Das ist falsch. Der Zwitter hat nur beide Geschlechter in einem Körper. Es gibt kein 3. Geschlecht.

      Es wird sich nichts ändern, solange ihr ein Kreuz auf dem Stimmzettel macht. Ihr seid schuld, dass diese Menschen an der Macht sind und euere Leben zerstören. Während sie es sich gut gehen lassen, und fett werden.
      Wer AfD wählt, wählt auch die anderen, denn er/sie wählt das System. Es wird sich nichts ändern.
      Es ändert sich erst etwas, wenn über 50 % der Wähler einen leeren Stimmzettel abgeben. Das ist legal. Niemand ist gezwungen, irgendwo ein Kreuz zu machen.
      Der Wähler wählte niemanden. Das ist ein Problem für die, die auf das Kreuz angewiesen sind: Sie nennen sich Politiker!

  3. https://www.nius.de/Politik/selbstbestimmungsgesetz-was-das-offenbarungsverbot-fuer-auswirkungen-haben-koennte/ad963faa-e6cc-40f8-95fa-eb15464bcc24

    23.8.23

    „Selbstbestimmungsgesetz: Was durch das Offenbarungsverbot droht“

    Buschmann gehört weg, sofort und alle, die diesem Gesetz wider der Natur
    zugestimmt haben.
    Gehts noch?

    Also sprach der Herr in seinem Gebot:

    “Du sollst keine Götter neben mir haben”

    Leider müssen wir einen Buschmann ertragen (noch) !
    Solch ein Loch i.d. Landschaft wird der Herr
    für seine Taten sicherlich bald bestrafen und das
    wäre auch gut so !

    16
    1. “Also sprach der Herr in seinem Gebot:
      “Du sollst keine Götter neben mir haben””

      Was bildet der sich ein? Wen ich anbete oder nicht, das geht Gott einen Scheiß an. Was für ein Kleingeist.

      Ich bin Erwin, Dein Herr. Du sollst keine anderen Erwine neben mir haben.

      Ich habe keinen Herren. Egal, wie sein Name sein soll.

      1. Ja, die FDP…

        Ihre ,,vor der Wahlversprechen” wieder gebrochen. Wer wählt ein solches,…?

  4. Unfassbar, bei welchen Themen sich das Gruselkabinett kräftig ins Zeug legt: Massenimmigration, Energieverknappung, Gendergaga, Canabis und jetzt Geschlechtskrankheit im Hirn. In einem stimme ich dem scharfsinnigen Dushan Wegner (Zitat” Am Ende gewinnt immer die Realität.” ) nicht zu : Die gegenwärtigen Regierenden sind nicht rational, auch wenn wir uns das von ganzem Herzen wünschen. Man denke nur an die verpeilten Gestalten, die auf Parlamentsfluren tanzen oder während einer Fernreise Flugscham predigen.

    18
  5. https://deutschlandkurier.de
    https://media.deutschlandkurier.de/2023/KW34/unblogd2.mp4

    „Die Gefahr hinter dem Selbstbestimmungsgesetz | Ein Kommentar von Miró Wolsfeld“

    Es sollte mich von denen, die sich zu den Naturgesetzen nicht bekannt und sich ein Pseudo zugelegt haben, keiner ansprechen, denn dann wird es alles andere gemütlich !

    Ich empfehle solche Typen zu meiden und hoffe, wenn sich einer der Perv…. in den Schutzbereich von Mädchen/Frauen einwagt, das diese ihm hart zeigen, was sie von Spannerei halten !

    Ein Fall in Österreich wurde vor einigen Monaten bekannt, wo sich ein Spanner mit Pimmel in die Damensauna gewagt hat und dem Betreiber androhte ihn anzuzeigen, wenn er ihn
    heraus befödert.
    Er hat sich trotz des Pimmels als Frau ausgegeben.
    Wie krank ist dieses Subjekt ?

    Die Mittäter sind in der Politik zu finden, die derartig
    wider den Naturgesetzen ein entsprechendes perverses
    Gesetz auf den Weg bringen.

    Wie viele Schwulen und Lesben und solche, die selbst ihr
    Geschlecht wechseln wollen haben wir eigentlich in der Politik?

    22
    1. “Er hat sich trotz des Pimmels als Frau ausgegeben.
      Wie krank ist dieses Subjekt ?”

      Krank? Gewieft, nenne ich das. Die leben ihre feuchten Träume aus.
      Die Frauen, die sich das gefallen lassen, die sind krank.

      Nur Frauen können diesem Irrsinn ein Ende setzen.

      Im Sport nicht mehr antreten oder einfach in der Vorrunde ausscheiden.
      In Schönheitswettbewerben nicht mehr mitmachen.
      Also kurz: Sich überall verweigern, wo ein Mann sich als angebliche Frau einschmuggelt. Eine satte Prügel sollte der Herr dann auch noch bekommen.

      Aber sieht man davon irgendwo etwas? Nein. Sie lassen es sich gefallen. Und solange das so ist, wird sich das nicht ändern. Diese Suppe habt ihr Frauen euch selber eingebrockt.

  6. Darf man das Folgende nach Inkrafttreten des Gleichbehandlungsgesetzes dann noch verlinken?
    “Warum redest du nur pausenlos über Frauen Stan? Weil ich eine sein möchte …”

    Oder das “Holzfäller-Lied”:

    11
  7. Diese Gesellschaft, die sich selber als tolerant, menschlich und demokratisch bezeichnet
    hat jedwede moral und anstand verloren, sie treten die natürliche biologische Ordnung
    mit Füßen, sie huldigen denn entarteten Zeitgeist, eines ideologischen Menschen feindlichen Politik von kranken Menschen, auch wenn das einige nicht wahrhaben wollen.

    19
  8. Juppidu, es wird immer schöner in diesem unseren bunten Lande. Was haben wir doch Probleme, die jetzt endlich gründlich angegangen werden und zu einer für alle zufriedenstellenden Lösung führen werden. Endlich kann Franz Hermann als Betty Bumsfallera rumrennen, sein Keulchen provozierend vor den (Noch) Frauen baumeln lassen und erklären, dass er schon immer eine Frau war und es nur keiner wusste. Aber Spaß beiseite: Wie kann man sich ernsthaft mit solch einem Blödsinn im Bundestag befassen? Sind jetzt eigentlich alle verblödet? Haben wir keine anderen Sorgen? Für Minderheiten im 0-1 Prozent Bereich (wenn überhaupt) reißt man sich Beine aus, verplempert sinnlose Zeit für irgendwelche idiotischen Gesetze, während dringende Probleme einfach ignoriert werden – Stichwort Flüchtlinge. Wie wäre es denn mal wenn man dieses Problem erstmal lösen würde? Nein, lieber befasst man sich mit solch einem Schwachsinn. Diese Regierung ist wirklich das Beste seit Menschengedenken.

    14
    1. Bei der Anhäufung von Schmutz muss Mann/Frau sich fragen,
      ob solche unter Drogen stehen.
      Oder direkt, was haben solche sich eingeschoben?

      11
      1. “Oder direkt, was haben solche sich eingeschoben?”

        Alkohol. Rauschgift halt. Es zerstört das Gehirn.
        Oder Koks, eine Droge, sehr beliebt in den Etagen, die sich das Zeug leisten können.
        Es macht paranoid und narzisstisch. Wird mindestens einmal pro Woche per Kokstaxi zum Bundestag geliefert.

    2. Völlig richtig !
      Buschmann mit seinen Lakaien hat mit diesem Gesetz
      viel gutes für “Winkeladvokaten” getan.
      Auch eine Art der Gewinnmaximierung, denn es wird zu reichlich Klagen kommen, Klagen, die wir für Abartige noch mit unseren Steuergeldern finanzieren müssen !

      Was schreibt heute das unsägliche Blatt m.d. 4 Buchstaben.
      Wir Steuerzahler müssen Anwälte von Clans finanzieren !

      Wie hat bereits vor Jahren der Bestseller-Schriftsteller Hochhuth im TV gesagt:

      “Da hilft nur noch Revolution”

      Er wird wohl richtig liegen !

      17
  9. Wie mächtig muss eine Lobby sein, wenn LGBTIAQ* nicht mehr als Persönlichkeitsstörungen, sondern als „Identitäten“ erklärt und vom Grundgesetz geschützt werden können, wenn die Wirklichkeit nur mehr unter Bußgeld von 10.000 Euro benannt werden darf und wenn in Schulen LGBTIAQ*-Grooming noch vor der Pubertät im Genderunterricht bereits ab der 6. Klasse von Staats wegen durchgezogen werden kann.

    Denn natürlich geht es vorwiegend um Kinder:

    „Die Pädophilie ist eine eigenständige sexuelle Identität und muss deshalb ebenfalls von Artikel 3 des GG geschützt sein.“ – K13-Online am 03.07.2022

    “We’re here, we’re queer, we’re coming for your children… Groom Cisies.“ – New York City drag queen parade am 23.06.2023

    17
  10. dann ist ‘Du Pussy’ heute auch keine Beleidigung mehr, was?
    Was ist aus dieser ehem. Kulturnation Deutschland bloß geworden. Man muss sich dafür ja schämen in der Welt.

    18
  11. Entschuldigung, wenn mit Penis auch eine Frau, und ich stehe auf Frauen, wo soll ich bei der,die,das ………… um kein Aids zu kriegen??

    Selbst die Schwulen und Lesben – leben nach Mann und Frau. Was soll das für eine “Gattung””
    werden?

    5
    1
  12. 😂👻
    Alles Pimmel Palle.
    Es lebe der Wortsalat als Sprachgeräusch.
    Dazu muss man keine Meinung habe, und es ist auch keine Charakter Schwäche, Leute, die einem nicht gut tun zu ignorieren.👁️Punkt👁️

  13. Vorab sei bemerkt, ein Gesetz, das transidente Leute, als was auch immer sie sich fühlen mögen, mit biologische normalgeartete Frauen und Männer geschlechtlich gleichsetzt, kann nur von völlig entarteten Hirnen ersonnen und beschlossen worden sein.

    Doch leider wird dieses Land von geisteskranke obskure Persönlichkeiten beherrscht, die im Rahmen ihrer von jeder natürlichen Ordnung entkoppelten Ideologie, nahezu jede krankhafte Veranlagung, abartige Perversion oder sexuelle Abscheulichkeit begünstigen und gesetzlich legitimieren, wobei dieses totalitär anmutende Gesetz verantwortungsbewusste Eltern regelrecht entmündigt, sofern sie sich darum bemühen, ihr Kind vor einer verhängnissvollen Entscheidung zu bewahren, deren nicht selten irreparablen Folgen von einem 14-jährigen pubertierenden Kind, das zuvor in den Kitas und Schulen mit dieser entmenschlichenden Ideologie indoktriniert wurde, kaum eingeschätzt werden können.

    Demnach ist in der Genderideologie eine ethnienübergreifende perfide Neufassung der sogenannten Rassenlehre erkennbar, die den Menschen anstatt nach Rassen in rund 70 pseudowissenschaftlich konstruierte Geschlechter einteilt, denen zur weiteren Unterteilung, anstatt rassebezogene Eigenschaften, variable geschlechtsbezogene sexuelle Orientierungen zugeordnet werden, wodurch ein Mensch, je früher diese entartete Ideologie auf ihn einwirkt, geistig und mental auf ein tierisches Niveau herabsetzt wird, sofern er damit beginnt, sich nur noch über körperlich bezogene, sexuell wie geschlechtlich abgeleitete Neigungen, Empfindungen und Instinkte zu definieren.

    Die eventuell dahinterstehenden Absichten, wie etwa die Eindämmung der menschlichen Reproduktionsfähigkeit zum Schutz des Klimas, seien dahingestellt.

    10
  14. “Tesla” verdient nur deswegen ganz, gaaaanz doll viel Geld, weil es einer echten Frau den “Grünen Platz” im Bundestag weggeschnappt hat.
    Eben durch dieses idiotische Gesetz. Da ist es kein Wunder, dass es das vehement verteidigt.

    Abgesehen davon sehen Buschmann und auch Haldenwang tatsächlich nach Leuten aus, die früher in der Schule ganz böse gemobbt wurden und sich irgendwann still und heimlich gedacht haben, “eines Tages kriegt ihr das alles mal zurück!”

    Das klingt natürlich gemein. Aber ich könnte schwören so ist es gewesen.
    und wenn es nicht stimmt? Wen interessiert das schon, schließlich haben Frauen jetzt Schwänze und Männer keine mehr.🤷‍♂️

    Die Eier waren aber bei den Meisten schon früher weg.

    11
    1. “weil es einer echten Frau den “Grünen Platz” im Bundestag weggeschnappt hat.”

      Da das Quotenfrauen sind, die von gar nichts eine Ahnung haben, aber viel reden, nur nichts sagen, ist weggeschnappt vielleicht das falsche Wort?
      Er ersetzt sie halt.
      Ist er jetzt auch eine Quotenfrau? Oder ein Quotenmann? Gibt es sowas überhaupt? Männern wird ja nichts geschenkt, die müssen Leistung bringen.
      Dann ist er wohl eine Quotenfrau.
      Ist das alles kompliziert geworden.

      Was bin ich? Sieht so aus, als wäre ich ein Mann, aber sicher sein kann ich mir deswegen auch nicht mehr. Ach Herrje … Und dann bin ich auch noch lesbisch. Ich stehe voll auf das Weibliche.
      Dilemma, Dilemma. 🙁

  15. es gibt nur 2 Geschlechter, wer etwas anderes behauptet ist ein NAZI, Antisemit,Coronaleugner, Aidsleugner, Faschist, Fluorliebhaber, und sonstwasleugner

    1. Aidsleugner? Diesen Begriff habe ich noch nie gehört.
      Und was ist ein Fluorliebhaber? Das habe ich auch noch nie gehört.

  16. Dummland schafft sich systematisch ab. Das Ganze ist an Dekadenz nicht mehr zu überbieten. Wohin das führt, kann man an untergegangenen Kulturen sehen. Wenn jetzt unsere Kinder schon mit diesem Schwachsinn geimpft werden, werden die Deutschen bald zugrunde gehen, denn die können sich am wenigsten wehren. Übrig bleiben dann nur die Migranten, die ihre zehn Frauen mit zig Kindern nachholen und fleißig für Bevölkerungswachstum sorgen werden. Es sieht wirklich nicht gut aus.

    13
    1
  17. Mein seliger Großvater sagte schon in den 80ern: “Wer sich nicht sicher ist, Männlein oder Weiblein zu sein, soll nachschauen. Wer es dann immer noch nicht weiß, gehört in die Geschlossene!”

  18. Da fragt man sich, haben so manche Frauen nur eine Hirnwindung mehr wie ein Huhn, wie die nicht Dicke von den ?rünen. Das Gesetzt könnte man auch “Gesetz zur Abschaffung des weiblichen Geschlechts”. Denn überall werden sich Männer als Frauen ausgeben und sie von ihren Plätzen verdrängen. Sie dem im Bundestag. Sie fordern doch im mehr Frauen in den Vorständen wie bei den Dax Konzernen um diesen Wunsch nachzukommen, fühlen sich dann einige während der Arbeitszeit als Frau.

  19. “Zielgruppe sind gar nicht queere Menschen, sondern Kinder und Jugendliche”

    Bingo.
    Es geht nicht um die Fummeltrinen. Passt auf eure Kinder auf! Interessiert euch für den Inhalt ihrer Schultaschen. Stellt ggf. die Lehrer zur Rede.

    Ich vermisse in dem Artikel den Bezug zum Great Reset.

  20. Die Mehrzahl der deutschen Männer haben eh keine Eier mehr. Das was dazwischen hängt ist auch bereits halb verkümmert. Dafür sind sie woke und tragen als Ausgleich einen Dutt nebst Bart, und kommen auf dem Elektrorollerchen oder mit Fahrrad daher.

    Da braucht man sich nicht wundern wenn viele deutsche “Gebärfähige” auf hierher “geflüchtete” Machos reinfallen.

    5
    2
  21. Es gibt Frau und Mann – und leider auch gelegentlich genetische und psychologische Defekte.
    DAS IST ALLES !

    Die Gesellschaft sollte den Betroffenen helfen.
    Sie nach Möglichkeit heilen.

    7
    0
    1. “Die Gesellschaft sollte den Betroffenen helfen.
      Sie nach Möglichkeit heilen.”

      Aber genau das tun sie doch.

  22. In der Tierwelt wird “defektes” bereits kurz nach der Geburt bzw direkt nach schlüpfen aus dem Ei terminiert !

    Und was passiert mit abnormalen Menschen?
    Sie werden vom Staat gefördert und mit einem unsäglichen, den Naturgesetzen widersprechenden Gesetz, umgarnt !

    Pfui uns nochmals pfui !

    1
    1