Montag, 26. Februar 2024
Suche
Close this search box.

Sozialpsychologin Pia Lamberty und die angeblichen Klima-Schwurbler

Sozialpsychologin Pia Lamberty und die angeblichen Klima-Schwurbler

Noch so eine “Expertin”: Pia Lamberty (Foto:Imago)

Klima ist das neue Corona.” Mit diesem Zitat betitelt “t-online” die jüngsten Einlassungen der Sozialpsychologin, Buchautorin und Chefin des Centers für Monitoring, Analyse und Strategie, Pia Lamberty (zur Erinnerung: das war die, die zu Weihnachten 2020 Verhaltenstips gab, wie man mit “Schwurblern” und “Verschwörungstheoretikern” in der Verwandtschaft umgehen solle). Wohl wahr! Allerdings meint Lamberty damit nicht die Parallelen in der Hysterisierung und propagandistischen Aufbauschung des immer Dagewesenen (ob saisonale Grippe oder Wetter) zur plötzlichen Katastrophe – sondern auch diesmal wieder “Verschwörungstheorien”, die statt Corona nun eben zum Klimawandel Verbreitung fänden.

Lamberty zu “t-online”: “Es gibt viele Kontinuitäten. In der Corona-Zeit haben die Akteure ja schon angekündigt: “Danach geht es mit Klima weiter.” Wen meint sie mit diesen ominösen Akteuren? Doch nicht etwa Karl Lauterbach, der schon 2020, zu Corona-Zeiten, in einem Gastbeitrag für die “Welt” schrieb: “Somit benötigen wir Maßnahmen zur Bewältigung des Klimawandels, die analog zu den Einschränkungen der persönlichen Freiheit in der Pandemie-Bekämpfung sind.” Haben sich das etwa die bösen Schwurbler ausgedacht?

Spielstand Verschwörungstheoriker – Lauterbach-Gläubige 25:0

Es war klar, dass nach Corona wieder der Fokus auf die Klimadauerpropaganda gelegt wird. Und es ist nicht die Schuld der Kritiker und frühen Warner, dass dieses Theater so durchschaubar ist. Überhaupt: Wenn, dann war es wohl eher umgekehrt und Corona wurde zum neuen Klima; denn das Klimathema beschäftigt uns doch schon viel länger, wie jeder im Netz und auf zahlreichen Seiten der freien Medie nnachlesen kann.

Dass Lamberty sich 2023, im Lichte der mittlerweile zweifelsfrei vorliegenden Erkenntnisse zu unwirksamen Maßnahmen, Impfschäden und offiziellen Desinformationskampagnen, überhaupt traut, “Verschwörungstheorien” und “Corona” in einen Zusammenhang zu bringen, ist reichlich mutig. Wie lautete denn zuletzt der Spielstand zwischen den Verschwörungstheorikern und Lauterbach-Gläubigen? 25:0? Dass Mediengewächse wie Lamberty eiskalt weiterhin so tun, als könne man mit dem Vorwurf “Verschwörungstheorie” noch irgendjemanden beeindrucken, verrät viel mehr über die Parallelwelten, in denen sie nach wie vor vegetiert, als über diejenigen, die sie nun erneut )diesmal  angesichts einer gigantischen Irreführungskampagne zum Klima) zu diskreditieren versucht.

9 Antworten

  1. Sozialpsychologen, Schwurbler und Laberköpfe die die Pervertierung der Psychologie auf das Maximum treiben um ihre eigenen Probleme zu kaschieren.
    Diese “Dame” ist so überflüssig wie ein Kropf oder die Bundesregierung.

    11
  2. Die Klimalüge, dass der Klimawandel menschengemacht sei:

    Hartmut Bachmann berichtet als Insider, wie die Klimalüge entstanden ist (Kurzform):
    https://t.me/macklemachtgutelaune/69261

    Ausführlicher über das Entstehen der Klimalüge ist Hartmut Bachmann in seinem Vortrag:
    “die Klimalüge ☆ Vortrag über die Geburt der Klimalüge”
    https://youtu.be/xlW1MJxNGlA

    Dr. Markus Krall erklärt, weshalb die mathematischen Klimamodelle nur Lügen sind:
    https://t.me/GWisnewski/32060

    Und hier sind einige Lügenmärchen des deutschen Klimapapstes Mojib Latif zusammengetragen:
    https://t.me/GWisnewski/31994

    Der Herausgeber der WELT, Stefan Aust, bezeichnet die Klimalüge als ein gutes Geschäft für einige wenige Menschen:
    https://t.me/kenjebsen/11684

    Es ist keine Lüge, dass die Klimalüge im Gegensatz zum natürlichen Klimawandel menschengemacht ist.

  3. Die Parallelwelt, in der benannte Mediengewächse gedeihen, saugt die ihre Expansion anrtreibenden Kräft natürlich NICHT aus dem unerschöpflichen Kontinuum der ihr innewohnenden Wahrheit.
    Stellte man sich diese Parallelwelt vor wir einen Organismus, dann läme der Wirklichkeit folgende Bild näher:
    Besagtem Organismus wurden in alle zugänglichen Körperöffnungen Schläuche eingeführt, über die dieser (Organismus) permanent mit einem Übermaß an Energie fremdversorgt wird. Die in Folge dieser übersättigenden Fremdversorgung als “im Wachstum begriffen” anmutende Parallelwelt befindet sich aber tatsächlich in keiner wirklichen Expansion, sondern in einem sich künstlich immer fetter und bräsiger aufblähenden Blase, so wie ein zum Platzen strebender Eiterpickel.
    Wer sich innerhalb dieser Blase “komfortabel einrichtet” und das stete “Größerwerden” als Zugewinn von Stärke, Macht und Einfluss fehlinterpretiert, wird, früher oder später, schlagartig auf dem glasharten Boden der Wirklichkeit aufklatschen, wenn die Blase dann platzt und der ganze Schmodder auf den Spiegel platscht – um mal im Bilde vom schwellenden Eiterpickel zu bleiben.
    😉
    sonnenbrillensmiley

  4. Mutig?

    Die Dame ist eine (EU-)staatlich alimentierte Mietschwätzerin.
    Ihre Aufgabe ist die Volksverdummung!

    Diese Dame “forscht” zu “Verschwörungserzählungen” so, wie der Migrationsorganisator Gerald Knaus “Migrationsforscher” ist.

    Kritik an der Regierungspolitik = Rechtsexremes, antisemitisches Verschwörungs-“Geschwurbel”. Leute wie diese Lamberty sind es, die die Vokabeln in die Welt setzen, die dann von den Schafen nachgeplappert werden.

    Pia Lamberty = Katharina Nocun = Michael Butter = Verschwörungs-Leugnung = Diffamierung jeder Kritik = Goebbels Light, EU-Style.

    Sehenswerte Doku:
    Michael Butter im Netzwerk der Dummschwätzer

  5. EU-KlimawandeldienstBestätigt: Juli war der heißeste Monat seit Messbeginn

    Es deutete sich schon an, jetzt ist es offiziell: Noch nie seit Messbeginn lag die Durchschnittstemperatur in einem Monat so hoch wie im Juli 2023. Der Wert dürfte der höchste seit Tausenden von Jahren sein, heißt es.
    https://www.focus.de/earth/news/bestaetigt-juli-war-der-heisseste-monat-seit-messbeginn_id_201249553.html

    Und woher wollen die wissen, dass der Werte der höchste seit Tausenden von Jahren sein soll?

  6. Hitzewelle verursacht überdurchschnittlich viele Todesfälle in Süditalien
    https://www.euractiv.de/section/energie-und-umwelt/news/hitzewelle-verursacht-ueberdurchschnittlich-viele-todesfaelle-in-sueditalien/

    Oha, ich sehe hier gewisse Parallelen zu Corona. Damals traf es allerdings Nord-Italien. Und wurde prompt ein Lockdown verhängt.
    Arbeitet jetzt die EU an einem Plan einen Lockdown dieses Mal in Süd-Italien zu verhängen? Und welch ein Zufall, gerade in Süditalien gibt es mehrere große Massenproteste und große Kundgebungen gegen Meloni, nachdem sie die Sozialhilfen zusammengestrichen hatte.
    Übrigens, gegen den angeblich hochgeschätzten und laut unseren Fake-News Medien extrem beliebten Amtsvorgänger von Meloni, ich meine Mario Draghi, gab es auch extrem viele Massenproteste in ganz Italien. Vor allem im Zusammenhang mit Corona, Impfzwang udn den Impfpässen. unsere Mainstream Medien in Deutschland haben darüber überhaupt nicht berichtet. Und die Bahauptung, dass Draghi in Italien überall angeblich sehr beliebt war, ist eine dreiste Lüge, diese Lüge haben die Medien bis heute nicht korrigiert.
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/draghis-beliebtheit-eine-erfindung-der-massenmedien/