Samstag, 2. März 2024
Suche
Close this search box.

Staatsalimentierter Lügner beleidigt Leistungsträger: Neues von Lauterbach

Staatsalimentierter Lügner beleidigt Leistungsträger: Neues von Lauterbach

Personifizierte Unmöglichkeit: Gesundheitsminister Lauterbach (Foto:Imago)

Am Freitag ging der Ökonom Thomas Mayer in einem Beitrag für die „Welt“ scharf mit der zunehmend grassierenden Ideologie gezielter Leistungsverweigerung in Deutschland ins Gericht. Dabei rief er in Erinnerung, dass Wohlstand nur durch Anstrengung, nicht durch Dekadenz und Substanzverschwendung entstehe. „Tabuisierung der Probleme und Verschleppung der Lösungen befördert in Deutschland das, was Guido Westerwelle schon 2010 ‘spätrömische Dekadenz’ nannte“, diagnostizierte Mayer. Das liege vor allem am Rückgang der Produktivität.

Ausgerechnet Karl Lauterbach fühlte sich bemüßigt, diesen Text aufzugreifen und mit einem selbst für seine Verhältnisse auffallend dümmlichen Tweet zu kommentieren. Der Bundesgesundheitsminister schrieb: “Wohlstand entsteht in Deutschland meistens durch Erben, nicht durch Anstrengung. Dekadenz ist meist Verprassen des Erbes. 10 Stunden als Kellner ist anstrengend“. So etwas sondert der Minister ab, der in seinem ganzen Leben noch keinen Tag unter Bedingungen der freien Wirtschaft gearbeitet hat. Seine ganze “Karriere” lang, die rückschauend aus Lügen und kaschierter Inkompetenz besteht, hat dieser Schmalspur-Mediziner objektiv ein parasitäres Dasein auf Kosten der Allgemeinheit geführt, der er im Gegenzug nichts als Schaden zugefügt hat.

Unfähig und gefährlich

Von seiner mit einem manipulierten Lebenslauf ergaunerten Professur über seine nicht vorhandenen Erfahrungen und Kenntnisse als Mediziner, obwohl er nie als praktischer Arzt tätig war, seine unzähligen Fehlprognosen und glatten Lügen während der von ihm immer wieder geschürten Corona-Hysterie, bis hin zur jüngsten, völlig aus der Luft gegriffenen Panikmache über angebliche “Hitzetote”: Lauterbach ist der Allerletzte, der irgendein Recht hätte, die Leistungen anderer Menschen zu bewerten. Ein Mann, der sich mit Robert Habeck, Nancy Faeser und Annalena Baerbock einen stetigen Wettkampf um den Rang des unfähigsten und gefährlichsten Ministers einer zerstörerischen Amok-Regierung liefert, maßt sich allen Ernstes an, über “Anstrengung” zu faseln, die ihm selbst völlig fremd ist und sich über die Leistungen derer zu mokieren, die die hart erarbeiten Früchte ihrer Arbeit an künftige Generationen weitergegeben wollen.

Man muss sich zwar damit abfinden, dass dieser gemeingefährliche Scharlatan weiterhin als Gesundheitsminister sein Unwesen treiben darf, dem wohl nicht nur jede Strafe für seine im Amt begangenen Verbrechen erspart bleiben wird, sondern der auch noch einer lukrativen Altersversorgung und vermutlich sogar einem fürstlich bezahlten Lobbyistenposten in der Pharmaindustrie entgegensehen darf, als deren gnadenloser Handlanger er seit eh und je auftritt. Doch man muss seine Frechheiten nicht unwidersprochen lassen. Dass ausgerechnet diese fleischgewordene Heimsuchung über “Dekadenz” schwadroniert, ist der Gipfel des Hohns.

29 Antworten

  1. Da halte ich es mit Peter Hahne: “Hilfe, wir werden von Idioten regiert.” Um den dauergrinsenden Bundeskanzler muss man sich ernsthafte Sorgen machen. Wenn er mal was sagt, sind das merkwürdige Äußerungen wie z.B. ” Will kein John Wayne sein, senke keine Steuern, weil man die dann wieder raufsetzen muss, Zuwanderer sichern die Rente.” Ansonsten macht er- NICHTS. Deshalb sind Leute wie Lauterbach, Habeck, Faeser, Baerbock auch im Amt, obwohl man sie mit Schimpf und Schande vom Hof jagen sollte.

    49
    1. Da halte ich es mit mir: Hilfe, wir haben Idioten als Wähler.

      Wer ist der größere Narr? Der Narr der führt (Politiker) oder der Narr der folgt (Wähler)? Wobei der Vergleich hinkt, da Wähler viel mehr machen, als nur folgen.

      20
  2. 👺Nicht vergessen sein Falsch Begutachten eines Pharmakon, das dem Konzern viel 💸 Geld gekostet hat und wegen
    -Narkolepsie-Schäden- vom Markt genommen werden musste……….
    👺💨🔥
    Dieser verhaltensauffällige Kranke muss still gelegt werden!👺

    40
    1. Und auch nicht zu vergessen seine Lobbyarbeit für den Lipidsenker ‘Lipobay’, der von Lauterbach weiter beworben wurde, obwohl er von den dadurch verursachten Todesfällen wußte.

      28
  3. Der ständige Konkurenzkampf mit Baerbock, Faeser, Habeck und Scholz ist ja auch eine große “Anstrengung” für Karlchen. Denn mit dem Ende der Pandemie verschwand er als gefragter Superstar der deutschen Talk Shows aus den Medien. Da ist es wahrhaftig eine gewaltige “Anstrengung”, da wieder Platz auf die anderen gut zu machen.

    25
  4. Ja,das mit der Alimentierung Laterbachs trage ich voll mit,aber was die Verantwortung angeht,die er sich stellen muss ,bin ich gänzlich anderer Meinung,denn m.E. Wird er es nicht unbeschadet überstehen,und ein Leben danach wird er in Deutschland garantiert nicht führen.Verbrecher werden ihrer gerechten Beszrafung nicht entgehen.

    25
    1. So etwas wäre in einem Rechtsstaat möglich. Ist Deutschland nach allem, was wir spätestens seit der Corona-PLANdemie erleben, noch ein Rechtsstaat? Fragen Sie sich selbst…

      19
  5. So ein blöder Kommentar von Lauterkrach aber es entspricht seinem Intelligenznivau. Woher die Erblasser das hinterlassene Erbe her haben scheint ihm nicht in den Sinn zu kommen. Wahrscheinlich haben die das auch geerbt und deren Eltern auch usw.usf. Seiner Meinung nach hat also nie jemand gearbeitet um eine nennenswerte Hinterlassenschaft seinen Erben übergeben zu können. Ich muß mal ernsthaft mit meiner Mutter(94) ins Gericht gehen, warum meine Erschaft sehr sehr gering ist und was sie ihrerseits mit ihrem Ererbten gemacht hat! All das reden, wir mußten hart arbeiten, Pah! Verprasst haben die das!

    23
  6. er ist und bleibt ein verlogener, korrupter Drecksack und zeigt, aus welchem faulen Holz diese “Regierung” unter der Führung eines dementen Pekinesenverschnitts geschnitzt ist…

    31
  7. Nachvollziehbar ist es schon, wenn sich personifizierte Inkarnation ebendieser Dekadenz berufen fühlt, diese zu relativieren und deren Ursachen weit weg von sich selbst zu verorten.

    Ein Statement der Art : absolut richtig, seht mich an, ich verkörpere das Beschriebene mustergültig – und hab es damit sogar bis in höchste Ämter geschafft wäre auch zu arg im Kontrast zu Karlatans sonst demonstriertem Verhältnis zu Ehrlichkeit und Integrität.

  8. Gehören Psychopathen in Behandlung oder gar in die “Geschlossene”, wenn sie für sich und die Gesellschaft eine Gefahr darstellen?

    19
  9. @meistens durch Erben
    bevor es etwas zu vererben gibt, muß erst einmal etwas erarbeitet werden !
    Aber “erarbeiten” ist etwas, das Grün-Rot vom Stamme NIMM nicht geläufig ist.

    Im übrigen ist es ohne Belang, was der Gewohnheitslügner von sich gibt. Nur die sollte man sich merken, die dem ein Amt gegeben haben!

    “Die Wahrheit zu sagen, führt in sehr vielen Fällen zum politischen Tod. Ich bitte Sie.“
    https://www.gloria.tv/share/1Vrni9XBuUNt2Mk669PvgCDDj

  10. “Dabei rief er in Erinnerung, dass Wohlstand nur durch Anstrengung, nicht durch Dekadenz und Substanzverschwendung entstehe”

    Einfach mal “Albtraum Zuwanderung” (2011) aufschlagen und beim Ulfkotte nachlesen, warum die Goldstücke und Fachkräfte keine Leistungsverweigerer sind, sondern gar nicht in der Lage sind in einer Industrienation mitzuhalten (Kültür, Religion, Genetik = IQ). Aber sicherlich meint er nicht die Leistungs ähhh “verweigerung” der Bereicherer.

    “Der Bundesgesundheitsminister schrieb: “Wohlstand entsteht in Deutschland meistens durch Erben, nicht durch Anstrengung.”

    Jemand der “Wohlstand” hat stirbt. Ein anderer erbt diesen “Wohlstand”. Die Junta der BRD greift kräftig zu und mindert das Erbe. Erklären sie mir an der Stelle, wo da “Wohlstand” entstanden ist! Richtig, nirgendwo, es fand keine produktive Tätigkeit statt, sondern nur eine Umverteilung. Vorher gab es eine Person “Wohlstand”, hinterher gibt es eine Person “Wohlstand” Minus staatlichem Raub, es wurde nichts neu erschaffen.

    So sehr ich ihn nicht mag, aber Elon Musk ist ein Gegenbeispiel. Er hat sich selber, von Null, Wohlstand verschafft, durch seine Arbeit im Softwarebereich, in den 90ern, vor Tesla (und den unendlichen Subventionen, denn ohne diese wäre Tesla lange weg).

    ABER ERKLÄR DAS MAL EINEM MARXISTEN, WIE DEN CLOWNS DER SED ähhh SPD

    10
    3
  11. es ist und bleibt mir für immer ein Rätsel, warum Politiker sich nicht selbst als das erkennen was Sie sind. Schmarotzer. Anstatt die Leistungsträger zu verspotten und zu Verachten, müssten Sie eigentlich ,von ihrem angeblichen 18 Stundentag, mindestens 15 Std. aus Dankbarkeit vor ihnen auf den Knien rumrutschen. Da hätten diese ganzen Faulenzer wenigstens etwas geleistet, und wären Abends zu Müde, um sich weitere Schikanen für ihre Ernährer auszudenken.

    15
    1. Vorteilhaft für Scholz, der den feuern könnte. Macht er nicht, sonst könnte er wieder ins grelle Licht kommen.

  12. “Wohlstand entsteht in Deutschland meistens durch Erben, nicht durch Anstrengung. Dekadenz ist meist Verprassen des Erbes. 10 Stunden als Kellner ist anstrengend“.

    Kann mir das jemand ins Deutsche übersetzen? Was möchte der “gute” Mann damit sagen? Oder mag er damit nur zum Ausdruck bringen, daß er in etwa 317 deutsche Wörter kennt, die er dann irgendwie zu einem Satz zusammenfügen kann. Solch geistlosen Ergüsse, kann nur darüber lachen.
    Was stimmt nicht mit solch einer Person? Chemische Drogen, dünkt mir.
    Ich denk eben an Knorkator… “Ding inne Fresse, Ding inne Schnauze”… Dann wär’ er auch endlich seine abartige Zahnruine los.
    Ein widerliches Stück DNA, mehr kann ich dazu nicht sagen und ignoriere so einen Klapskoffer. Einfach nur lächerlich, so ein “Mensch”.

    Habe die Ehre

    12
    1
    1. Machen wir uns nichts vor: der sieht auch schon nicht so helle aus wie ´ne Quecksilberdampfleuchte…man sollte da einfach mal die Erwartungen drastisch runter schrauben…

  13. die da oben verprassen all unsere steuergelder sinnlos und wir dürfen dafür schuften und steuern wie die deppen zahlen…..oder jetzt ja deppinnen

    7
    1
  14. Ich wiß nicht ,ob es sinnvoll ist sich mit jedem Quark ,den ein psychisch Auffälliger absondert,zu beschäftigen.

    1. Das ist zwar richtig, doch ich habe auch keine Lust, von einem Psychopathen ständig beläßtigt zu werden, denn den Dünnschiß, den dieser absondert, wird ja in den GEZ Medien lang und breit ausgewalzt. Ekelhaft.

    2. Wenn er den Quark in eine Tüte absondern würde, und diese dann entsorgt, wäre mir sein Gesabbel auch wurscht.
      Aber ich muss ja jedesmal, wenn er wieder seine Hirnjauche absondert, Angst haben, dass es dabei um MEIN Leben gehen könnte.
      Karl Lauterbach, halt endlich dein fieses maul.

  15. Ein Verbrecher sondert wieder wirres Zeug ab weil es ja egal geworden ist was sie tun. Man braucht nicht auf Logik, Gesetz und Anstand achten in der Anarchie……

    5
    1