Terroristenversteher Steinmeier

Steinmeier: Lob für Gudrun Ensslin (Foto:Imago)

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat soeben in seinen Second Term als deutsches Staatsoberhaupt und Chefmoralisierer verlängert – und mit ihm tun es seine fremdschamfähigen, amtsunwürdigen Ausfälle. Jetzt hat er allen Ernstes die RAF-Mörderin Gudrun Ensslin in einem Atemzug mit Hildegard von Bingen und Hannah Arendt als „große Frau der Weltgeschichte“ gewürdigt, die sich allesamt „den Brüchen und Zumutungen ihrer jeweiligen Zeit mit großer Intelligenz, persönlicher Stärke und einem ausgeprägten Willen zur Veränderung der gesellschaftlichen als auch politischen Verhältnisse stellen.” So steht es in einer Hommage zum 80. Geburtstag der Regisseurin Margarethe von Trotha vom 18. Februar. Die „Achse des Guten“ machte die bislang unbemerkte Passage heute publik

Entweder stammt die skandalöse Nennung einer verblendeten, wahnhaften, linksradikalen Terroristin Ensslin gemeinsam mit wirklich großen weiblichen Persönlichkeiten dieses Landes aus Steinmeiers eigener Feder; dann ist dieser Mann sofort rücktrittsreif und ein Fall wahlweise für die Ent-Stasifizierungskammer, Telekolleg Geschichte oder die Klapse. Oder Steinmeier beschäftigt in seinem Amt Redenschreiber von der Antifa. Der Umstand, dass der Text jedenfalls bis Einstellung dieses Artikels, Stand 19.35 Uhr am 3. März 2022, tatsächlich unredigiert auf der Webseite des Bundespräsidialamtes stand (kurz darauf nicht mehr) und sich bislang niemand daran störte, lässt jedenfalls befürchten, dass es sich um kein Versehen, um keine verunglückte Formulierung handelt – sondern um volle Absicht. Hier nochmals der Screenshot, für jedermann zum Nachlesen:

(Screenshot:Bundespräsidialamt)

Wer Ergebenheitsgesten an Mullahs, Islamisten und militante Palästinenser aussendet und in seinen tiefbetroffenen Sonntagsreden von seiner Anteilnahme und Empathie Deutsche und Einheimische als Anschlagsopfer stets sorgsam ausspart, während er bei Gedenkfeiern für ausländische Opfer oder solche mit Migrationshintergrund – NSU, Halle, gerade erst wieder Hanau – geübt in den „Yad-Vashem-Modus” verfällt, ist ein moralischer Heuchler. Oder ist das etwa der Grund, dass Steinmeier die Baader-Komplizin Ensslin als große historische Persönlichkeit betrachtet – weil sie Deutsche ermordet und in die Luft sprengte bzw. sprengen ließ?

Fürs Protokoll: Gudrun Ensslin ist in keiner Weise, wie dies in Zeiten der Cancel-Culture auch außerhalb von Bildergalerien in Bundeswehrkasernen so schön heißt, „tradierungswürdig”. Sie ist radierungswürdig, in jeder Hinsicht. So wie Frank-Walter Steinmeier, die wohl grandioseste Fehlbesetzung im Amt des Bundespräsidenten.

40 Kommentare

  1. Jetzt hat das Bundespräsidialamt bemerkt, daß der Präsident in die Scheiße getreten ist (Stand 20:25 Uhr).

  2. ach was – wer im Amt des Außenministers den neu gewählten US-Präsidenten als „Haßprediger“ bezeichnen kann, der hat auch mit anderen Personen keine Probleme, wenn er damit sein Land schädigen kann !

  3. Man fragt sich, was der Mann im Oberstübchen hat.
    Wahrscheinlich weniger als die meisten. Es bestätigt sich, dass hohe Ämter in diesem Land als Belohnung für treue Parteisoldaten vergeben werden, wie gerade auch die Ministerposten. Eignung, Intellekt, Charisma, Expertise, umfassende Bildung? Alles bei Sozis (hauptsächlich) unwichtig. „Haltung“ und Ochsentour reichen. Dieses Land muß so untergehen!

    • Im Oberstübchen? Nix, rein gar nix! Deutschland ist ein Land der Dummbeutel, Arbeitsverweigerer, Berufsfaulenzer und Dummschwätzer. Alles staatlich gefördert! Je mehr Dumme, desto besser können die Dummen regieren, dann merkts ja keiner, wenn die Kacke am dampfen ist. Alle stinken vom Kopf her und wenns genug stinkt, gewöhnt mam sich schnell drann.

  4. 21:30 Uhr:

    Auf der Webseite des Bundespräsidialamtes existiert diese Rede nicht mehr, darum führt auch der angegebene Link ins nichts bzw. es wird das angezeigt: „Seite nicht gefunden (404)“

    Das nächste mal bitte Screenshot ins Netz stellen und darauf verlinken, danke.

    • Die Seite war, wie im Text steht, bis heute zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels noch erreichbar.
      Screenshot wurde inzwischen ergänzt.

  5. Der Link „Achse des Guten“ führt einen zur Aufforderung sich bei „Fratzenbuch“ anzumelden bzw. sich ein Konto zu zulegen. Nein danke, das werde ich ganz bestimmt nicht tun!!!

  6. So, jetzt selbst durchgekämpft bis zur Meldung von „Achse des Guten“ auf Facebook.

    Direkt unterhalb dieser Meldung steht auch folgendes:

    „Paul Mayer
    Liest wer auch was geschrieben wurde im Statement?! Da wurde nicht die Frauen gewürdigt, sondern die Werke von von Trotta über diese.
    Mehr als reißerische Überschriften lesen würde helfen. So sehr ich Steinmeier für eine Fehlbesetzung halte, hier sollten der Autor und die Kommentierenden erst lesen und verstehen, dann texten.“

    Und nun?!

    • Und nun??? Völliger Schwachsinn! „Paul Mayer“ (oder Sie, falls Sie sich dessen Kommentar zueigen machen) sollte vielleicht selbst „erst lesen und verstehen, dann texten“, bevor er so einen Blödsinn absondert denn in der Steinmeier-Würdigung steht wörtlich nachzulesen:

      „Mit der Ihnen eigenen Handschrift ermöglichen Sie neue Sichtweisen, insbesondere auf große Frauen der Weltgeschichte, die sich den Brüchen und Zumutungen ihrer jeweiligen Zeit mit großer Intelligenz, persönlicher Stärke und einem ausgeprägten Willen zur Veränderung der gesellschaftlichen als auch politischen Verhältnisse stellen. Sei es das Leben von Gudrun Ensslin. Rosa Luxembura. Hildegard von Bingen oder Hannah Arendt – allen diesen Frauen und vielen anderen haben Sie unvergessliche filmische Porträts gewidmet.“

      „Große Frauen der Weltgeschichte“. Da steht NICHT „große Werke über Frauen der Weltgeschichte.”

  7. Wenn ich Grüß August sehe/höre, schalte ich sofort um/ab.
    Nicht meine Wellenlänge, weil nicht neutral und zu sehr dem
    kritischen deutschen Volk abgeneigt 1

  8. leider war der vorige vom aktuellen Terroristenversteher Steinmeier nicht vom Volk gewählte BP H.J.Gauck auch nicht besser. Von „Saison“ zu Saison wird das politische Personal immer schlechter. Aktuell die Negativ- Superlative. Und kaum einer merkts, oder es ist Deutschland Absurdistan inzwischen geradezu längst egal. Der deutsche Fatalismus hat in unserem Land Einzug gehalten.
    Das Irrsinn`s erhalten der Bürger beim aktuellen Ukraine Krieg ist der beste Beweis.
    Unsere Schwiegertochter in Spe hat uns heute eine große Tüte Überlebens- Lebensmittel vorbeigebracht.
    ????!!!!! So viel Angst wurde nun bereits den ganz jungen Leuten eingeimpft. Echt Wahnsinn.Von den linksideologie- RAF Terroristen ala Baader,Ensslin und Konsorten hat diese jüngste Generation selbst im Gymnasium sicherlich noch nie etwas gehört. Da kann der linke Ideologe Steinmeier wirklich die größten Märchen auftischen und es wird sogar geglaubt.

  9. Von der Webseite des Bundespräsidialamtes haben die Hirnis den Text zwar verschwinden lassen – „Seite nicht gefunden (404)“ – aber wie üblich ist er im Cache von Google noch zu finden:

    https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:CcwFw6jMT4sJ:https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2022/02/220218-Gratulation-von-Trotta.html+&cd=4&hl=de&ct=clnk&gl=de

    „Man muss schonungslos sagen, dass Deutschland den Test für den Einsatz digitaler Technik nicht bestanden hat. Zu langsam, zu umständlich, im internationalen Vergleich zu weit zurück – dieses Urteil müssen wir uns gefallen lassen.“ – Frank-Walter Steinmeier (SPD) am 09.07.2021

    Wie wahr, wie wahr…

      • Man sollte übrigens nicht vergessen, dass für Rosa Luxemburg, mit ihrer „großen Intelligenz und persönlichen Stärke“, seinerzeit die Sozialdemokraten eine „Rotte von Volksverrätern“ waren – vielleicht ist gerade deswegen auch Rosa Luxemburg für Steinmeier eine der „großen Frauen der Weltgeschichte“?

        https://www.marxists.org/deutsch/archiv/luxemburg/1916/05/hundepol.htm

        Als im Iran vor 1979 linke und kommunistische Gruppen mit Muslimen zusammen arbeiteten, um Khomeini in den Iran zurückzuholen und mit ihm und dem Islam endlich eine sozialrevolutionäre Bewegung gegen den verhassten Schah auf die Beine zu stellen, da war eines der ersten Dinge, die Khomeini ab dem 1. Februar 1979 tat, eine theokratische Ordnung einzuführen und alle diese weltlichen linken Gruppen massenweise zu verfolgen und umbringen zu lassen.

        Vielleicht gratulierte Steinmeier gerade deswegen der iranischen Führung am 26.02.2019 zum 40. Jahrestag des Massenmords an Steinmeiers Genossen?

        Fragen!

  10. Ich kann zwar Steinmeier auch nicht leiden – aber hier habe ich das Gefühl, der Autor hat einfach das Thema verfehlt. Es geht um Margaretha von Trotta – und nicht um Gudrun Ensslin. Mit Terroristen verstehen hat das überhaupt nichts zu tun. Ensslin wird auch nicht gelobt: das ist eine Interpretation, die sich so in dem Brief nicht finden läßt. Klar hat die RAF längere Zeit die öffentliche Diskussion bestimmt und wollte etwas verändern – insofern ist sie bemerkenswerter, als ein Dorffussballverein. „Die bleierne zeit“ ist ein großartiger Film, der die innere Zerrissenheit der Ensslin zeigt und den damaligen gesellschaftlichen Kontext mit all dem dumpfen Muff, aus dem 3. Reich herrührend. Vermutlich ist dieser Konflikt einer jungen Generation kaum vermittelbar, selbst wenn sie den Film sehen würde. Diese Art, in ein paar Worte etwas hineinzudeuten und das dann zu verreißen, erinnert mich mehr an die Zeitung mit den 4 Großbuchstaben. Dem einzigen Satz des Autors, dem ich zustimmen kann, ist der letzte 😀

    • Was gibt es da denn misszuverstehen… Thema des Artikels ist nicht das Thema von Steinmeiers Schreiben, sondern Thema des Artikels ist Steinmeiers Verherrlichung einer Linksextremen. Anlass dieser Entgleisung war MvTrottas Würdigung, und in diesem Rahmen hat Steinmeier die Terroristin Gudrun Ensslin kontextual eindeutig unter den „großen Frauen“ aufgezählt. Das ist keine Interpretationssache, sondern ein Faktum, Ende der Diskussion. Einfach lesen.

  11. Das kommt eben davon, wenn man sich als Bundespräsident auf die eklige weiße Mehrheitsgesellschaft bezieht. Ich kenne viele woke Frauenspersonen von den linksgrünen Faschisten, allen voran Tessa Ganserer.

  12. DER FASCHISMUS IST BESIEGT!!! DER FASCHISMUS IST BESIEGT!!!

    Wiktor Janukowytsch, der legitime und demokratisch gewählte Präsident der Ukraine, steht kurz vor seiner Rückkehr ins Amt!

    https://uacrisis.org/de/50044-l-interrogatoire-de-viktor-yanoukovitch

    DER FASCHISMUS IST BESIEGT!!! DER FASCHISMUS IST BESIEGT!!!

    Die Siegermächte Russland und Belarus haben eine Aufteilung der besiegten und entnazifizierten Ukraine in vier Sicherheitszonen beschlossen!

    https://www.br.de/nachrichten/kultur/so-wollen-medien-aus-russland-die-ukraine-aufteilen,SyuxACt
    https://www.sueddeutsche.de/politik/krieg-in-der-ukraine-alexander-lukaschenko-belarus-karte-1.5539887

    DER FASCHISMUS IST BESIEGT!!! DER FASCHISMUS IST BESIEGT!!!

    • Der erste link führt zu einem Beitrag von 2016. Wie tief kann man sinken, sowas als Quelle anzugeben?

  13. Wohl einer der schlimmsten Marionetten. Sie herrschen wie die Feudalherren, verhöhnen, beschimpfen und opfern das Volk, dem Sie geschworen haben zu dienen. Hoffentlich, werden diese Gestalten alle zur Rechenschaft gezogen!

  14. Ich bin in der Lage Kommunisten und Deutschland Hasser rein nach der äußeren Erscheinung, nach der Beschaffenheit ihrer Visagen, sofort zu erkennen.
    Und ich sage, das da oben ist einer.

  15. Dieser unwürdige Bundespräsident war in jungen Jahren ein überzeugter Kommunist und ist zeitlebens einer geblieben.
    Es ist unfaßbar, was für Extremisten in Deutschland an die Macht gelangen durch Parteien, die sich als Verteidiger der Demokratie und Rechtstaatlichkeit gerieren. Nie mehr werde ich eine dieser scheinbürgerlichen Parteien wählen!!

  16. Fehlende Neutralität und nur linke Ausrichtung in die Einseitigkeit?
    Irgend etwas scheint mit diesem nicht zu stimmen?
    Ich fasse es nicht und absolut nicht mein Präses, weil es wesentlich
    bessere und neutralere Präsidenten, die Partei politisch neutral blieben, vor ihm gab.
    Er hat die Agenda 2010-Gesetze ausgearbeitet, somit den größten Sozialabbau mitbestimmt
    und deshalb viele Menschen in die Armut gebracht.
    Auch hat er Reklame für eine linke Band, die Gewalt verherrlichende Texte im Programm hatten, gemacht.
    Unbegreiflich, das er als Präses wieder gewählt wurde !
    So ist es, einmal linker Spezialdemokrat, immer weiter in dieser einseitigen Richtung?

  17. Und solch ein Element ist Präsident?
    Er verkauft mit seiner o.a. Äußerung die Verherrlichung linken Terrorismus als
    Richtschnur den Bürgern.
    Allerdings klappt das nur mit den Dummen und einseitig aufgestellten Leuten.
    Pfui !

  18. „Steinmeiers Ziel heisst „Antifaschismus“ und nicht „Antiterrorismus. “
    Deshalb spricht er auch vom „Guten“ im Kontext von Ensslin und Co/RAF der frühen Jahre.
    Er rennt der Antifa hinterher (siehe auch N.Faeser!) weil er mit seinem Mainstrem Spatzenhirn tatsächlich der irrigen Meinung ist, diese linksextrem schwarze Terrorgruppe hätte etwas mit Antifaschismus zu tun.
    Der Schampus in seiner Präsidenten Residenz scheint ihm nicht gut zu bekommen.
    Letztendlich hat sich geradezu diese linke Terrororganisation (RAF 2,0) insbesondere aktuell zu Coronazeiten mustergültig zum Handlanger des political Correkt Systems (ala Steinmeier, Merkel, Scholz & Konsorten)gemacht. Fällt offenbar weniger auf.
    Beim nächsten G 7/8 Treffen in Hamburg,oder HeinBlödstadt ect. werfen diese Verrückten Staatsfeinde wieder große Pflastersteine von Hochhäusern und schlagen der Polizei die Zähne ein.Legen die Stadt in Schutt und Asche. (Gruss von Steinmeiers Lieblings-„Folkloreband“ f“eine Sahne Fischfilet“,ect.pp.)
    Verkehrte Welt.
    Kein Wunder hat die totalblinde, linke MS Staatspresse so viel übrig für Steinmeier.
    dazu: – Readaktions Netzwerk Deutschland -Headline:
    „Steinmeiers Staatsziel heißt Antifaschismus“

    Der Bundespräsident hat sein Thema gefunden.
    Frank-Walter Steinmeier profiliert sich als Kämpfer gegen Rechtsextremismus.
    Und er stellt in einer wegweisenden Rede klare Forderungen an die Polizei auf.

    https://www.rnd.de/politik/steinmeiers-staatsziel-heisst-antifaschismus-HBTBBQU65JAUTB6LYMBHE2MHNA.html

    Deutschland ist verrückt geworden. Ob die Schwarze CDU -oder Grünrote Regierung alles eine Soße
    gegen die Interessen der deutschen Bürger. Steinmeier als „König“…Wahnsinn.

  19. Das der Typ einen Flächenbrand an der Erbse hat, eigentlich egal, aber das in diesem komischen grün kommunistischen Land sich so eine Figur als Bundespräsident gebärden kann, neben diesen ganzen durchgeknallten woke-grünen Knallköpfen, ist mehr als ein Skandal und völlig unerträglich! Darüber hinaus zeigt es die Unfähigkeit der breiten Masse der Deutschen in Sachen Demokratie. Sie laufen immer solchen Rattenfängern und Politterroristen nach und wählen auch noch so ein Gesindel! Darum habe ich auch kein Mitleid, wenn dieses verkommene Land wieder einmal mit der Fresse voraus wieder ganz dick in die braune Masse rein knallt. Scheinbar brauchen die Deutschen das! Mich kotzt die hochgradige Ignoranz und besserwissende Arroganz der Deutschen mehr als nur an, denn sagt man zu solchen miesen Figuren etwas, tun sie immer so als wäre man nicht existent und ignorieren das Alles. Diese scheiß links-grüne gutmenschliche Arschkriecherei mit Kugelgelenk zum leichteren Andocken ist immer schon widerlich, bloß nicht anecken oder gar Mißstände beim Namen nennen! Wo bleibt der Aufschrei? Warum wird der linke Drecksack nicht abgesetzt und bei „seinen“ Terroristen sicherheitsverwahrt? ich gedenke an die 34 Opfer wie Hans-Martin Schleyer, Buback und vielen anderen fähigen Persönlichkeiten sowie der ganz einfachen Leuten, die zufällig im falschen Moment am falschen Ort waren und durch die RAF Terroristen heimtückisch ermordet wurden. https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Todesopfer_der_Rote_Armee_Fraktion

  20. Ich verstehe die Aufregung nicht.Seid doch froh ,daß Euch der BUP seine aufrichtige Meinung sagt.Da wißt Ihr was er von Euch hält.Das ist doch viel besser als das unehrliche Betroffenheitsgeschwurbel.

  21. Dass kein Mißsverständnis auftaucht, auch die WELT
    kommentiert; Headline, Zitat:
    In Glückwunschschreiben
    Steinmeier nennt Gudrun Ensslin in Reihe „großer Frauen der Weltgeschichte“.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article237301107/Steinmeier-nennt-Ensslin-in-Reihe-grosser-Frauen-der-Weltgeschichte.html

    wenn Ex Terroristen wie Christian Klar bereits bei linkskommunististischen Bundestagsabgeordneten beschäftigt sind, dies sogar vor der Nase der SPD Vetternwirtschaft und Law&Order König
    Steinmeier, auch für die MS Presse dies alles Folklore ist, braucht man sich über den Zustand unseres Landes und Steinmeier nicht mehr wundern.

    https://www.welt.de/themen/christian-klar/

    G.Ensslin ist keinen Deut besser im gegenteil- trotz Verfilmung.!

  22. Der Dummschwätzer war noch nie „Mein Präsident“, ich habe von dem auch nichts anderes erwartet. Darum erwarte ich aber von ihm auch nicht das was ich von einem anständigen Politiker erwarten würde, nämlich einen sofortigen und längst überfälligen Rücktritt !!!

Kommentarfunktion ist geschlossen.