Donnerstag, 18. April 2024
Suche
Close this search box.

Um den Alptraum des globalen Pandemievertrags zu stoppen, bleiben nur noch Tage

Um den Alptraum des globalen Pandemievertrags zu stoppen, bleiben nur noch Tage

Die WHO-Puppenspieler werden zu neuen Herren der Welt nach eigenem Ermessen (Symbolbild:Shutterstock)

Die Weltgesundheitsorganisation WHO ist entschlossen, ihren diktatorischen Pandemievertrag und die Änderung der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IGH) mit allen Mitteln durchzusetzen. Am Montag beginnt in Genf eine Konferenz, auf der die Änderungen vorangetrieben werden sollen, damit sie dann im Mai planmäßig auf der Generalversammlung verabschiedet werden können. Sollte es tatsächlich so kommen, dann bedeutet dies nicht nur das Ende der nationalen Souveränität der WHO-Mitgliedsstaaten, sondern auch des Rechts auf körperliche Selbstbestimmung. Künftig könnte dann der WHO-Generalsekretär nach freiem Belieben und freihändig bestimmen, wann irgendwo auf der Welt ein “gesundheitlicher Notstand” besteht. Die WHO schaltet sich dann ein und übernimmt faktisch die Gesundheitspolitik des betreffenden Landes.

Sie kann dann, über die Köpfe der Regierungen und Bürger hinweg, die medikamentöse Behandlung vorschreiben, Lockdowns und Ausgangssperren verhängen, Impfpflichten mit eilig zugelassenen Vakzinen einführen, die gesamte Informationspolitik an sich reißen, um vermeintliche „Desinformationen“ zu unterdrücken, und Sanktionen verhängen. Es handelt sich de facto um ein totalitäres “Gesundheitsregime”, das weit über die Gesundheitspolitik hinausgeht – inklusive Zensur und Bespitzelung. Auch „Klimanotstände“ könnten beliebig ausgerufen werden, die bereits im Vertragsentwurf unter sogenannten “PHEIC”-Fällen als gesundheitspolitische Krisenfälle angepasst wurden, um mit einem Ausnahmezustand auch gleich dieses Thema diktatorisch miterfassen zu können.

Nicht einmal der Bundestag muss mehr zustimmen

Der Willkür wären Tür und Tor geöffnet, es gäbe keine Möglichkeit, gegen dieses Diktat vorzugehen. Das Corona-Regime war der Testlauf für diesen beispiellosen Generalangriff auf Freiheit und Souveränität. Der Vertrag zu den internationalen Gesundheitsvorschriften würde zehn Monate nach der Unterzeichnung automatisch zu geltendem Völkerrecht (!). Der Bundestag müsste nicht einmal mehr zustimmen.

Klar ist schon jetzt, dass Gesundheitsminister Karl Lauterbach und der Rest der Ampel-Regierung natürlich nichts gegen diese totalitäre Ausweitung der WHO-Machtanmaßung tun werden – im Gegenteil: Sie werben dafür und legen auch hier eifrig Axt an die nationale Selbstbestimmung Deutschlands. Der Pandemievertrag ist eine Blaupause für weitere supranationale Vollmachten, die letzten Staaten und Völker zu entmachteten Befehlsempfängern zu machen, deren Einwohner keinerlei demokratische Mitsprache- oder Kontrollmöglichkeiten mehr haben. Genau dies entspricht den alptraumhaften Zukunftsvisionen ökosozialistischer Globalisten. Der Prozess ist bereits im Gange – im Zuge der Machtausweitung undemokratischer, nicht legitimierter und intransparenter NGOs, die von den Bürgern nicht zur Verantwortung gezogen werden können. Die Bürgerrechtsorganisation CitizenGO hat eine Petition gegen diesen bislang extremsten Ausdruck globalistischen Machtstrebens gestartet, die bis jetzt von über 300.000 Menschen unterzeichnet wurde. Es bleibt zu hoffen, dass sich bei Regierungen, denen noch an der Freiheit ihres Landes liegt und Bürgern, die sich nicht noch einmal für medizinische Großversuche missbrauchen lassen wollen, genug Widerstand aufkommt, um dieses Verhängnis aufzuhalten.

16 Antworten

  1. Das aktuelle Regime wird diesem globalfaschistischen Treiben zustimmen, völlig egal, wie groß der Widerstand ist.

    Die gute Nachricht ist, dass jede folgende Regierung, sollte die WHO irgendetwas “ausrufen” oder “anordnen”, einfach Nö sagen kann. Punkt. Nein. Machen wir nicht. Wir kündigen den Plandemievertrag, hey, wir kündigen sogar unsere Mitgliedschaft in eurer kriminellen Vereinigung! Keine Milliarden mehr von uns!🖕Einfach aussteigen.
    Was soll die WHO schon dagegen tun? Oberschwester Hildegard mit ihrer Spritzpistole losschicken?
    Dieses Machwerk ist nur eine Gefahr in Kombination mit dem linksgrün-proislamisch- antideutschen Regime in Berlin. Das allerdings schon mal mit der Umsetzung von Impfpflichten so auf die Schnauze gefallen ist, dass kurz drauf gleich die ganze Plandemie für beendet erklärt wurde… Insofern ist selbst diese Gefahr überschaubar.

    29
    2
  2. Ich will nicht Wasser in den Wein kippen, aber meine Erfahrungen mit der persönlichen Korrespondenz mit meinen zuständigen Bundestagesabgeordneten, damals zum Thema Impfpflicht, — um es in der unbeholfenen Sprache von Christian Drosten auszudrücken — sind nicht gut.

    Ein einziger Bundestagsabgeordneter hat immerhin geantwortet, ich bekam ein fünfseitiges Schreiben, aber darin leider nur die üblichen, längst widerlegten Phrasen wiederholend (Impfstoff sicher, Gesundheitssystem vor dem Kollaps usw.)

    Ob der Bundestag nun zustimmen müßte oder nicht spielt ohnehin kaum eine Rolle, denn — abgesehen von einer einzigen Oppositionsfraktion — ist er nur ein Abnickverein zur Scheinlegitimierung der Durchsetzung von Konzerninteressen.´

    Deshalb: Raus aus NATO, EU, WHO !!!

    43
  3. @ GLOBALEN PANDEMIEVERTRAGS ZU STOPPEN
    in Deutschland nicht – die grünen Khmer werden das nach Kräften durchdrücken !
    Beim Spritzenzwang hatten wir das glück, das die Herren aus USA ihren Vasallen keinen Bürgerkrieg erlaubten, weil das bei dem kommenden Krieg in der Ukraine kontraproduktiv gewesen wäre.
    Aber dieser Angriff ist fehlgeschlagen, die nächste Pandemie in Planung und Vorbereitung, da ist der Pandemievertrag sinnvoll !
    Ich kennen keinen Grund für die USA, den WHO-Zwang zu stoppen, im Gegenteil, damit wird ihre Macht zementiert ! Ein Stopp des Pandemievertrages wäre ein Straucheln des US-Imperiums und seiner Oligarchen !

    17
  4. ” Das Wort zum Sonntag” ?? Eher ein Lacher !!
    Ein Krieg hat noch keiner gewonnen, der beide Wangen hinhält !!! Und dabei seine VERRÄTER auch noch selbst
    wählt!! Und noch was auf den Weg – Quantität (viele Parteien) bedeuten noch lange keine Qualität !!
    Man schafft sich nur noch mehr (Schmarotzer) die durch Steuern am fressen gehalten werden.

    15
    1
  5. “Der Prozess ist bereits im Gange – im Zuge der Machtausweitung undemokratischer, nicht legitimierter und intransparenter NGOs, die von den Bürgern nicht zur Verantwortung gezogen werden können.”

    Wo können wir denn die derzeitigen Berufslügner zur Verantwortung ziehen?
    Genau, nämlich 0,0 ändert sich also nichts.

    “Die Bürgerrechtsorganisation CitizenGO hat eine Petition gegen diesen bislang extremsten Ausdruck globalistischen Machtstrebens gestartet, die bis jetzt von über 300.000 Menschen unterzeichnet wurde.”

    Ich lach mich schlapp, 300.000, das ist nicht mal ein Drittel der Einwohner von Köln.
    Selbst wenn 200 Millionen unterschreiben, das juckt Die einen Dreck.
    Die haben mehr zu Bieten als Unterschriften, nämlich Geld, Waffen, Polizei, Geheimdienste und Militär und den größten Vorteil die diese Verbrecher haben, ist die absolute Skrupellosigkeit, Sauereien aller Art (einschließlich Völkermord), ohne mit der Wimper zu zucken, durchzuziehen.

    “Es bleibt zu hoffen, dass sich bei Regierungen, denen noch an der Freiheit ihres Landes liegt und Bürgern, die sich nicht noch einmal für medizinische Großversuche missbrauchen lassen wollen, genug Widerstand aufkommt, um dieses Verhängnis aufzuhalten.”

    Welcher Regierung liegt denn an der “Freiheit” der Bürger etwas und nicht dem persönlichen Machterhalt?
    Nennt mir nur ein Land, wo das auch nur rudimentär so ist.

    Leute, stellt euch ein Schachspiel vor, bei dem die eine Seite nur aus Bauern besteht und die andere überwiegend aus Damen, Türmen und Pferden.
    Die Bauernseite hat gerade mal angefangen zu verstehen wie das Spiel gespielt wird, während die andere Seite dieses Spiel fast perfekt beherrscht….na, auf wen würdet ihr Wetten?
    Genau, und jetzt denkt mal weiter, wie das alles ausgeht.
    Hässlich ist stark untertrieben.

    19
    1
  6. Wer hat denn noch die tatsächliche Macht, diesen Irrsinn zu stoppen?

    Diesen Irrsinn/dieses gegen die Menschheit gerichtete Machwerk zu stoppen, fällt denen, die es noch könnten ja gerade nicht ein …!

    1. Alle haben die Macht alles zu stoppen. Sag einfach das kleine Zauberwort: Nein… nüscht mit Kommander….wir haben das doch alle grad hübsch gemeinsam bei Corona geübt, naja und wer rastet der rostet….auf gehts in die Runde zwei…. :))

      1. Interessant. Wenn ich mir die Geschichte der Menschheit so ansehe, haben also einfach viele ihre Macht nicht genutzt?
        Oh Prometheus, weisst du, dein Feuer hat die Menschen nicht sonderlich erleuchtet und sie auch nicht wirklich weiter gebracht, auch die technische Entwicklung bis hin zur LED vermochte das nicht. Pass mal auf, dass dir Nachts keiner Wasser in die Glut schüttet und es erlöschen lässt 😉
        Ich will dich nicht beleidigen, aber Allmachtsphantasien haben schon manchen fallen lassen…
        Ich weiss manchmal fühlt man sich unsterblich und übermächtig und dann kommt ein Schnupfen und nimmt einen mal kurz 2 Wochen aus dem Spiel 😀

  7. Jeder einzelne von uns ist gefragt, seinen Bundestagsabgeordneten persönlich anzusprechen. Nehmt sie in die Pflicht, jede Wiche und schaut unter abgeordnetenwatch.de , wie im Einzelnen abgestimmt wurde.

    Ich bin mitten drin!

    3
    1
  8. die können einen alten Scheiss….so schauts aus. Ich muss auch nicht drauf warten, dass eine Nachfolgeregierung das ablehnt, das erledige ich schon selbst. Alles was die könnten, wäre mir eine Kugel durch den Kopf jagen, weil ich mich weigere und das auch nur, wenn ich selbst dieses Karma erwirkt habe….nu macht euch mal nicht gleich alle ins Höschen….

    1. Alles klar, hier spricht wohl einer mit Superkräften, der noch nie was von Folter gehört hat! Ein klein bisschen Demut und Respekt hätte ich doch auch vor dem Bösen, selbst wenn ich entschlossen bin.
      Denn eine Kugel wäre vielleicht Gnade und die sind dann vielleicht gar nicht gnädig 😉