Freitag, 21. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Und wieder einmal zerlegt sich die AfD selbst

Und wieder einmal zerlegt sich die AfD selbst

Schmerzfrei: Krah bei einem Wahlkampfauftritt Anfang der Woche in Bayern (Screenshot:Youtube)

Nachdem Maximilian Krah – nach internen Gesprächen mit der Parteispitze – gestern seinen Rückzug aus dem AfD-Bundesvorstand bekanntgegeben hatte, wurde seitens der AfD ebenfalls mitgeteilt, dass er keine Wahlkampfauftritte mehr absolvieren soll. Die Rede ist von einem “Auftrittsverbot und dass Krah im verbleibenden EU-Wahlkampf gewissermaßen “versteckt” werden soll. Wie das beim Spitzenkandidat in der heißen Phase des Wahlkampfs möglich sein soll, ist natürlich die Frage. Tatsache ist: Hinter den Kulissen ist die parteiinterne Empörung über Krah wohl groß. Die “Junge Freiheit” zitiert einen namentlich nicht genannten Funktionär mit den Worten: „Wir arbeiten rund um die Uhr für die Tonne, während der Rest der Partei wie das Kaninchen vor der Schlange sitzt und nur noch kompensiert, was dieser Irre anrichtet.

Das ist noch freundlich ausgedrückt. Denn der neuerliche, diesmal definitiv selbstverschuldete Wirbel um Krah ist maximal parteischädigend und in seiner taktischen Abwegigkeit eigentlich kaum vorstellbar. Stell dir vor, dein politischer Gegner spielt ohne Torwart und Verteidiger, auf der Bank des Gegners sitzt Personal wie Ricarda Lang und Saskia Esken – aber du schaffst es trotzdem, am laufenden Band Eigentore zu schießen. Auch eine Leistung.

Alles Geisterfahrer außer Krah

Geil auch die Reaktionen aus Schnellroda: Natürlich sind Marine Le Pen (die in Frankreich im Gegensatz zur AfD stärkste Kraft werden kann) oder Giorgia Meloni das Problem – nicht etwa Krah; so schreibt etwa Autor Benedikt Kaiser, der unter anderem auch in Götz Kubitscheks Antaios-Verlag publiziert, auf Twitter flammende Krah-Apologien:

(Screenshot:Twitter)

Schon klar: Alle sind Geisterfahrer, außer Krah! Natürlich ist nie Krah selbst das Problem! Überlegt doch nur, wie alt er unlängst den intellektuell ja höchst anspruchsvollen Tilo Jung hat aussehen lassen! Also kann er selbst gar nicht das Problem sein… Klar, er ignoriert schon so ziemlich alle parteiinterne Warnungen vor zwielichtigen Mitarbeitern, Leute in seinem Umfeld schreiben Bücher über Genetik und Eugenik mit rassistischen Untertönen… aber Krah ist niemals das Problem! Okay, kapiert? Und im Gegensatz zu ihm ist ja Meloni, wie Kaiser hier kritisiert, marktliberal und steht ernsthaft den USA grundsätzlich näher als China und Russland… Schlimm! Marktliberal? So was geht natürlich gar nicht! Ein Unding!

Genug Sarkasmus für heute. Ich hol’ mir jetzt Datingtipps vom Krah auf TikTok.

57 Responses

  1. @ZERLEGT SICH DIE AFD SELBST
    dafür wurde sie aufgebaut – sie soll den Unmut der Bevölkerung über das antideutsche Regime aufnehmen und dann versenkt werden – man hat ja darüber gesprochen !
    Welche Rolle diesem Herren da zugewiesen ist – und ob er freiwillig oder unfreiwillig diese Rolle spielt.
    Mir fällt auf, das der VS von dem Angeblichen Agenten jahrelang wußte – und das ist kein Thema !
    Ein Spiel wie damals bei Frahm – der Agent war auch jahrelang bekannt, nur Frahm erfuhr nichts davon ! Meiner Meinung nach hat de nicht einmal begriffen, das er nur die Sockenpuppe anderer Puppenspieler war !
    Hier geht es jetzt darum, das Anti-AFD-Auszählergebnis zu legitimieren !
    Ich habe inzwischen gehört, das man den Briefwählern die Qual der Wahl schon abnimmt und die Briefwahlzettel schon ausgefüllt verschickt !
    Und die wichtigen Themen wie WHO, Pandemievertrag, EU und Klima, um nur einige zu nennen, fallen komplett unter den Tisch – dazu muß nur die AFD klein gehalten werden!

    26
    3
    1. Es ist unlogisch, ausgefüllte Stimmzettel an die Briefwähler zu verschicken, weil es in jedem Fall publik werden würde. Es wäre logisch, die empfangenen Stimmzettel von den Briefwählern gegen die schon vorausgefüllten Stimmzettel vor dem Zählvorgang auszutauschen.

      17
      2
      1. Spekulieren Sie mal noch weiter. Ich weiß wie so was versucht wird. Durch meine Verhinderungen, 3 mal, im Wahlvorstand eines Wahllokals wollte mich auch kein Vorsitzender, immer öffentlicher Dienst, mehr haben.

        1. Logik hat nichts mit Spekulation zu tun, das eine sind nachvollziehbare Gedankengänge und Rückschlüsse aufgrund von Fakten und das andere ist Fantasie, möglicherweise gepaart mit etwas mehr oder weniger Lebenserfahrung. Nur die wenigsten sind zu beidem befähigt und können auch beides penibel voneinander unterscheiden.

          Ich spekuliere jetzt. Möglicherweise hat ein Schwachkopf versehentlich eine Charge schon vorausgefüllter Stimmzettel an die Briefwähler verschicken lassen. Fehler passieren gerade auch Kriminellen, fragen Sie einmal einen Kriminalhauptkommissar ihres Vertrauens. Tatsächlich sollten die Stimmzettel wohl erst nach der Rücksendung von den Briefwählern und vor dem Zählvorgang ausgetauscht werden. Nur das ergebe einen Sinn und diesem morbiden deutschen Staat und seinen Machthabern traue ich mittlerweile alles zu.

          1. Sie können mich nicht aus der Reserve locken um konkret zu werden. 2 Versuche an meine Telefondose zu manipulieren habe ich schon vor kurzem abgewehrt. Vor Jahren wurde schon mal mein Anschluss total gekappt. Jetzt vermute ich da die Antifa, ein Telecom Techniker. Weil ein Bekannter von meinem Nachwuchs VVN ist und eventuell hier auch liest.

  2. Bessere Maulwürfe als Höcke und Krah könnte der Verfassungsschutz nicht einschleusen.
    Völlig ohne Not brachte Höcke das “Denkmal der Schande” in die Diskussion und nun Krah die “SS”.
    Natürlich gilt nach unserem Rechtsverständnis auch bei SS-Offizieren erst mal die Unschuldsvermutung, aber muss man da im Wahlkampf ein Fass aufmachen?
    Ich bin mal gespannt, welchen Kaninchen die AfD beim Bundestagswahlkampf aus dem Hut zaubert.

    14
    19
    1. … also Höcke kann keinesfalls ein U-Boot des Inlandsgeheimdiensts (VS) sein:
      Dafür fehlt’s den beamteten Schlapphüten an der Phantasie, so einen Charakter zu erfinden!

      Bei Krah ist das schon anders:
      Eine seiner ersten Amtshandlungen als AfD-MdEUP war, sich bereits 2019 das französische Rassemblement National (Marine LePen) zum Feind zu machen! Dies indem er den frisch wegen Antisemitismusvorwürfen entlassenen Assistenten Guillaume Pradoura des französischen Europaabgeordneten und RN-Generalsekretärs Nicolas Bay, bei sich einstellte.
      Auf diese Weise sicherte sich Krah den Zugriff auf parteiinterne, möglicherweise auch kompromittierende Informationen über das RN sowie auch auf Pradouras Netzwerkwissen über die Treffen des RN-Generalsekretärs mit gleichrangigen europäischen Rechtspolitikern.
      Erstaunlicherweise blieb dieser Vorgang bei der aktuellen Krah-Debatte aussen vor, wirft jedoch ein Schlaglicht – nicht nur auf die Affäre mit dem ebenfalls von Krah eingestellten Assistenten mit früherer SPD-Mitgliedschaft und VS-Kontakt, dem nun Spionage für China vorgeworfen wird.

      6
      3
  3. Mit anderen Worten, da findet in der EU ein Machtkampf der Rechts Konservativen untereinander statt. Da scheint die AfD wohl im Wege zu stehen. Ist aber wohl auch nicht darauf vorbereitet ins Abseits gestellt zu werden. Auch in der AfD scheint man recht schlafmützig zu sein. Machtkampf findet wohl nur innerparteilich statt. Also nichts Neues in D.

    16
    2
  4. Die Politik ist ein Kasperlestheater und kein Problemlöser, sondern höchstens ein Problemverursacher. Erkennt es doch endlich mal!

    23
    3
    1. Jedermann, welcher mit seiner Hände Arbeit Geld verdient, braucht doch die schmarotzenden Politiker und Beamten nicht! Und mittlerweile haben diese Leute überall das Sagen und wollen die Kritiker vernichten. Nur der Michel hat es noch nie geschnallt wie es in Deutschland schon seit 100 Jahren läuft! Er wird sich bald in er Schlange vor dem Sozialamt einreihen, denn die Firmen hauen in Massen ab! Wer schlau ist finanziert doch nicht ewig die Irren in Berlin und Brüssel!

      10
      1
  5. ist es nicht viel schlimmer… nein beim schreiben fällt mir ein : es ist das beste Beispiel das man eben nicht sagen darf was man denkt, das Gedanken und Meinungsfreiheit da aufhören ( spätestens da) wo die kollektive Schuld und die historische Schuld sich verbünden. Mein Opa war bei den 2 Buchstaben ( im Feld) , mein Onkel bei der Fremdenlegion – ich bin stolz auf sie. Das war ich schon in der DDR. und ich hoffe das meine Enkel stolz auf mich ( 3 Jahre ” Falli” ex NVA) und ihre Vorfahren sind.
    was bleibt ist eine sich selbst zerfleischende ” Rechte ” ,eine desillusionierte ehemalige Mitte und die Sonne die über Mainstream lacht. Wieder einmal — NIEMALS würd ein linker Grüne zurück oder weg getreten werden nur weil er sagen würde: nicht alle in der Roten Armee sind 🤬🥴🫢.
    sorry…es piept mich an …. Frage: was ist jetzt besser auf Euro Ebene oder Bundes Ebene?
    was gewonnen?
    Ja der eine und der andere ist schräg – aber schräge Vögel fallen auf…und auffallen ist politisches Geschäft

    12
    3
  6. Er ist aus meiner Sicht schon zwar nicht DAS Problem aber ich hätte ihn für intelligenter gehalten, wenn man daran denkt, in welcher Form die linke Allmacht mit der AfD umgeht und welche Propagandataktiken sie gegen diese Opposition betreibt.

    11
    2
    1. @aber ich hätte ihn für intelligenter gehalten
      es wäre notwendig gewesen, intelligenter zu sein, wenn er ein politische Alternative sein will !
      Allerdings – bei der belkannten linksextremen Übermacht der Staatsmedien frage ich mich auch, was da wirklich dran ist und was erfunden wurde und über welches Stöckchen die AFD da springt oder springen muß, um den Staatsmedien möglichst wenig Angriffsmöglichkeiten zu geben !
      Leider gilt ja immer noch das Wort : weil es in der Zeitung steht – denken lassen statt selbst zu denken ist die Mehrheitsparole !
      Da hat es Bertrand Russell, englischer Mathematiker, Philosoph und Nobelpreisträger schon richtig beobachtet :
      “Viele Menschen würden lieber sterben als denken. Und in der Tat: sie tun es.“
      Und nur wenige denken daran : Wahlen sind kein Gesellschaftsspiel
      Es war alles vorhersehbar und wurde verkündet, jährlich steigende CO2 Bepreisung, (in 6 Wochen kommt die nächste Runde),Mauterhöhungen, Verbrennerverbote, Lieferkettengesetz, Deutschlandhass , ideologisierte Bildung, ungesteuerte Migration etc.
      doch nicht einmal die direkt betroffenen AN haben sich richtig informiert oder sich die Mühe gemacht, die Folgen zu bedenken.

      Und WHO, Pandemievertrag, Klima, EU und Krieg gegen Russland des Regimes der Blockpartei sollten auch zu denken geben !

      10
      1
  7. Und so wird die einzig wählbare Oppositionspartei von den Medien gründlich zerlegt.
    Wennschon ein Parteiverbot keinen Erfolg verspricht, dann muss wenigstens der Ruf und das Ansehen in der
    Bevölkerung dermaßen angegriffen werden, das Otto Bunzelbürger nichts anderes übrigbleibt als wieder seine
    geliebte CDU zu wählen. Das die den gnadenlosen Grün-WEF Kurs weiterfahren ist Otto nur noch nicht klar.
    Erst wenn auf Omas klein Häuschen eine saftige Grundsteuererhöhung von der Gemeinde eintrifft und eine
    Horde “Geflüchtete” mit der Forderung auf Einlass an die Haustür hämmert, dämmert es Otto, aber dann ist es
    endgültig zu spät.
    Finis germania

    29
    1
    1. Nicht mal das wird zum Erwachen führen, denn es ist längst genug passiert seit Jahrzehnten (wie. 1992 ERSTICHT EIN AFRIKANER AUF EINER BRÜCKE IN STUTTGART 2 POLIZISTEN, UND OB ROMMEL WARNT VOR AUSLÄNDERFEINDLICHKEIT) man rufe sich besser in Erinnerung, was Schopenhauer über die Deutschen gesagt hat: “Hiermit lege ich für den Fall meines Todes, das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen Ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme ihr anzugehören.”
      Arthur Schopenhauer

      15
      2
  8. Wieder einmal. Ich weiss nicht, ist das Dummheit, Panik, der eifersüchtige Schutz der AfD-Führung ihrer eigenen Ambitionen, oder das übliche deutsche Verhalten, wenn einer ihresgleichen ein Problem hat, wird er einfach im Regen stehen gelassen. Wie auch immer. Das bedeutet einen Rückschlag, bei allen Wahlen. Wer so ein Bild der Öffentlichkeit präsentiert, auch wenn es hinter den Kulissen knallt, der ist nicht reif, die Dilettanten in irgendeinem Parlament abzulösen. Denn genau das täte die AfD auch, wenn sie mitregiert und es gibt Probleme. Ich weiss nicht, warum sie nichts lernen will, einfach, weil Menschen sich nicht ändern können, oder weil sie nicht so echt ist, wie sie scheinen mag. Auf jeden Fall sinkt sie damit in meiner Achtung ein weiteres Mal und ich überlege mir, ob ich diese Partei wählen würde.

    10
    7
  9. Ja, auch von einem Herrn Krah darf man mehr Cleverness verlangen und dass sensible Themen und eindeutige Fallstricke nicht unmittelbar vor einer Wahl thematisiert gehören. In der Sache hat er aber zweifellos recht und es ist für einen Bundesvorstand der AFD äußerst beschämend, öffentlich vom eigenen Spitzenkandidaten abzurücken. Hätten diese Herrschaften mehr Verstand und Charakter, dann wüssten sie, dass Le Pen und Salvini den Bruch aus ganz anderen eigenen egoistischen Gründen sowieso vollzogen hätten. Einen Grund und ist er noch so sehr an den Haaren herbeigezogen, hätten sie immer gefunden, – nun ist es eben dieser.

    Es wird höchste Zeit, dass nach der Thüringen Wahl Herr Höcke das Ruder auch auf Bundesebene übernimmt, denn mit diesen charakterlosen Schwachmaten und Pöstchengeiern auf Bundesebene wird das nichts mehr! Es muss doch langsam mal klar werden, dass man mit ständiger Beschwichtigung und Leisetreterei nur dem politischen Gegner nützt. Wie dumm und dämlich muss man eigentlich sein?! Oder sind das alles nur U-Boote und die AFD eine einzige Freakshow zur Verarschung der Menschen?
    Wenn die AFD erfolgreich sein will, dann muss sie hemmungslos angreifen, schonungslos aufklären und die besten Gegenkonzepte aufzeigen. Alles andere ist Zeitverschwendung.

    Es stinkt mir schon gewaltig, dass die Bundestagsfraktion viel zu wenig unternimmt, die riesengroßen Schweinereien der Altparteien aufzudecken. Da müssen erst kleine Alternativmedien oder Privatleute mühsam Akten frei klagen. Das ist einfach nur noch lächerlich!!!

    32
    3
    1. “Es stinkt mir schon gewaltig, dass die Bundestagsfraktion viel zu wenig unternimmt, die riesengroßen Schweinereien der Altparteien aufzudecken. Da müssen erst kleine Alternativmedien oder Privatleute mühsam Akten frei klagen. Das ist einfach nur noch lächerlich!!!”
      Das liegt daran, das politische Parteien die in D zugelassen sind, niemals eine Alternative zum System darstellen.
      Warum?
      Weil Parteien nur die Theatertruppe der wirklich Mächtigen sind, egal wie die sich nennen.
      Wenn sich mal einer von den Schauspielern zu weit aus dem Fenster lehnt weil er meint Machtgerüche zu wittern und selber mitmischen will, fällst du mal aus dem Flugzeug ohne Fallschirm, oder wirst tot in der Badewanne gefunden, oder oder oder

      11
      2
  10. Cui bono?

    Es nutzt den Systemlingen!

    Schon mal darüber nachgedacht, dass auch die AfD den Systemlingen zuzurechnen ist und sie bisher sehr genutzt hat, ein Feindbild für die Blockparteien aufzubauen? Denn so konnte der Block gut von seinen Abschlägen gegen die Bevölkerung ablenken!

    12
    7
  11. Dann bleibt ja nur noch die Partei mit dem Premiumpartner.
    Oder besser der Premiumpartner direkt?

    4
    3
  12. Wie überaus passend, dass dies so kurz vor den Wahlen geschieht! Bin ich der Einzige, dem dabei – natürlich ganz zufällig – der Begriff “U-Boot” in den Sinn kommt?

    15
    2
  13. Ein Mensch, der Sympathien für das kommunistische Regime in China hat, und das scheint bei Krah offensichtlich der Fall zu sein, muss sich zumindest fragen lassen. ob er noch in der richtigen Partei ist (der Mann hat freiheitsfeindliche Ansichten!)! Auch das AfD-Führungsduo Weidel und Chrupalla muss sich fragen lassen, ob Sie Ihren Aufgaben noch gewachsen sind!
    Einen Mann wie Krah an die Spitze der AfD-Europaliste zu setzen, war jedenfalls nicht hilfreich und zeugt von einer totalen Fehleinschätzung dieser Person! Ausgerechnet in einem wichtigen Wahljahr 2024 scheint sich die Partei „selbst zu zerlegen“!

    10
    9
    1. @Karl Heinz

      Der Spiegel behauptet , dass die AFD mit Russland und China vernetzt sein soll und sehr tief feststeckt im Autokratensumpf .
      Dabei verliert der Spiegel nicht ein einziges Wort darüber, dass die SPD schon seit Jahrzehnten viele Autokraten hofiert und sehr enge Beziehungen zu diesen pflegt.

      https://www.welt.de/politik/ausland/article251217404/Aserbaidschan-Bei-Diktatoren-wie-Alijew-macht-Scholz-die-gleichen-Fehler-wie-seine-Vorgaenger.html

      https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/glosse/steinmeier-gratuliert-iran-auch-im-namen-meiner-landsleute/

      SPD-Kanzler Scholz war 2023 einer der ersten Regierungschefs Europas, der dem radikalislamischen Autokraten Erdogan mit großer Freude zu seinem Wahlsieg gratulierte. Wo war da der Aufschrei der deutschen Massenmedien ?

      11
      2
      1. Was der „SPIEGEL“ sagt, geht mir am Allerwertesten vorbei! Diese links/grüne Kampfblatt ist für mich nicht überhaupt nicht existent! Das die SPD ein islamistischer Schrottladen geworden ist, geschenkt, aber was hat das alles „sachlich“ mit meinem Kommentar zu tun? Zu Ihrer Horizont-Erweiterung lesen Sie das mal hier: https://www.nius.de/analyse/volksfern-skandaltraechtig-unprofessionell-warum-die-afd-in-deutschland-keinen-anschluss-findet/af4723f6-ab93-419f-8c54-18a305fd0daf

    2. Minus 3, denn hier sind die westhassenden Freunde von Putin, Milosevic, Chinas gegen Taiwan usw. in Mehrheit unterwegs! // H.J.Schäfer/info68 https://apollo-news.net/krah-zieht-sich-aus-afd-bundesvorstand-zurueck-und-darf-nicht-mehr-im-wahlkampf-auftreten/ Was Krah, den ich (erstmals empört nach dem Schnellroda-Video mit Kubitschek + Gattin) längst vor den aktuellen Affären um den chines. Spion + jetzt der SS wegen seiner skandalösen Statements pro Taliban,Erdogan, Putin,China, Islam (mit denen er die Dominanz der USA überwinden will) strikte ablehne +für unwählbar halte, zur SS gesagt hat, darin kann ich nichts falsches erkennen. Vielleicht war der Zeitpunkt taktisch unklug. Im übrigen haben Italien mit den Verbrechen Mussolinis in Äthiopien + ebenso die Franzosen bei ihrem Kolonialismus kaum die Berechtigung, sich an der SS zu ergehen. Zumal die Waffen-SS primär eine militär. Eliteeinheit war +von Adenauer so exculpiert wurde wie die Wehrmacht. Heute zufällig ein Heft per Post bekommen, wo stand: “Teile ich (Adenauer) mit, daß meine Ehrenerklärung vom 3.12.52 im Bundestag für die Soldaten der deutschen Wehrmacht auch die Angehörigen der Waffen-SS umfaßt, soweit sie ausschließlich als Soldaten ehrenvoll für Deutschland gekämpft haben.” / Bei Sezesssion ein sehr guter Artikel von Lichtmesz zum Thema Waffen-SS, bei der WELT ein alter Text zur Diffamierung.

      5
      3
    3. Politiker, die Sympathien für die USA, die NATO, die WHO, das WWF, die Atlantikbrücke und und und haben, müssten sich auch fragen, ob sie noch deutsche Interessen vertreten. Tun sie aber nicht. Wozu auch? Es reicht ihnen, vom blöden deutschen Steuerzahler gemästet zu werden.

  14. Ich sage zu dem ganzen Dilemma nur: “Wenn es dem Esel zu wohl geht, geht er auf´s Glatteis tanzen”. Wir werden nach den Wahlen sehen, wie groß der Schaden wirklich ist. Jedenfalls ist Meloni auf ganzer Linie eine Enttäuschung. Fragt mal einen Italiener!!

    21
    1
  15. Kaum hat sich der verheerende, aber den selbsternannten Anklägern stets reich vorteilsbringende, “DISTANZERITIS-Effekt” von linker Seite zu Tode gesiegt, – entdeckt plötzlich die Rechte in Europa dessen politisches Kapital. Dies Ei wurde nicht von Krah, sondern von der Spitze herab, von der “Mama”, des seltsam familiär in Frankreich aufgestellten Rechten-“Clans”, in das Nest gelegt. Warum ausgerechnet nun Panik schieben?! Es wird nicht der letzte Verlust sein! Was hülfe es Zeit um den Preis einer Teilentkernung zu gewinnen?! Die “Medizin” wird in spe nur um so heftiger gefragt sein. Denn außer “Dekonstruktion” kann die amtierende Linke nichts. Sollte sich dies in näherer Zukunft ändern?!

    8
    1
  16. Eigentore schießen diejenigen, die kurz vor der Wahl ihren eigenen Spitzenkandidaten absetzen und attackieren, weil dieser eine Frage wahrheitsgemäß beantwortet hat. Was Krah getan hat war nur eine Ungeschicklichkeit, und die AfD hätte das Geschrei der Medien darüber nach dem Vorbild von Aiwanger einfach als Propaganda abtun und aussitzen können. Stattdessen haben sie Chaos und Streit gestiftet.

    Interessiert es denn gar keinen, dass die Aussage von Krah wahr ist (oder bestreitet jemand, dass nicht jedes Mitglied der Waffen-SS ein Verbrecher war) und dass Krah nur auf eine Frage geantwortet und das Thema nicht von sich aus ins Gespräch gebracht hat?

    Was soll man von Le Pen denken, wenn sie das zum Anlaß nimmt, sich von der AfD loszusagen? Eigentlich gibt es nur eine Erklärung dafür: Le Pen will im Sinne des französischen Nationalismus antideutsche Ressentiments schüren und vor allem für ihren Wahlkampf einspannen. Sie wird in der EU einen antideutschen Kurs verfolgen, der Deutschland noch mehr zum Zahlmeister macht.
    Dafür sollte sich die AfD nicht einspannen lassen.

    27
    4
    1. Ist schon interessant den Dominoeffekt zu beobachten, den dieses linke Getöse hervorgerufen hat. Sogar Menschen, die von sich behaupten, sie denken selbständig, stimmen in den Chor ein. Jetzt müssten wir allerdings darauf bestehen, dass Adenauer und andere Politiker, die Ähnliches gesagt haben, in die Öffentlichkeit gezerrt und verurteilt werden. So weiß, wie sie ihre Weste gerne hätten, ist sie nicht https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/511831/gruendungsmitglieder-der-gruenen-waren-mitglieder-der-nsdap Bladur Springmann war einer von ihnen.

      6
      2
  17. Vielleicht hat diese Schmutzkampagne auch etwas Gutes :
    Was soll Krah in der völlig bedeutungslosen, scheindemokratischen Schwatzbude in Straßburg?

    Der Mann gehört in den Bundestag!!

    Nach Straßburg kann man “taubstumme Marionetten” aus der dritten Reihe schicken. Der einzige Sinn als Artist in dieser Zirkusmanege aufzutreten ist es, Gelder abzugreifen die sonst dem Parteienkartell zufallen würden. Ansonsten hat das “Europaparlament” – schon allein diese Aussage ist eine Lüge, denn die “EU” ist bekanntlich nicht Europa – keinerlei Nährwert.

    9
    2