Samstag, 2. März 2024
Suche
Close this search box.

Verspieltes Erbe: Europa hat fertig

Verspieltes Erbe: Europa hat fertig

Die EU: Nur noch ein Abriss ihrer selbst (Symbolbild:Shutterstock)

Die Welt beginnt sich neu zu formieren. Europa, einst die Urzelle der Entwicklung der Zivilisation der Neuzeit, gerät zunehmend ins Abseits. Im östlichen Mitteleuropa tobt ein Krieg um die Vorherrschaft von einstigen und noch vorherrschenden Weltmächten. Den “Ostblock” gibt es nicht mehr, in das Vakuum stoßen die NATO-Staaten vor. Militärisch dominieren sie das Weltgeschehen – aber auch ökonomisch und politisch noch?

Im Schatten des Ukrainekrieges entstanden neue Gebilde. Die einst zweigeteilte (neudeutsch „bi-polare“) Weltordnung wurde in drei Jahrzehnten zu einer „unipolaren“ unter Vorherrschaft der USA. Diese wird nun zunehmend von einer „multipolaren“ Welt abgelöst – nicht zu verwechseln mit Merkels und Baerbocks Lieblingswort „multilateral“. Während Europäer noch immer glauben, der Nabel der Welt zu sein, entwickelten sich die BRICS-Staaten, Brasilien, Russland, Indien, China und (Süd)Afrika längst weiter -und  stellen zunehmend die Vorherrschaft der Weltmacht USA in Frage. Europa kommt da schon gar nicht mehr vor, aber warum nur? Hier seien in aller Kürze einige Ursachen unseres Niedergangs anhand von Beispielen aufgeführt.

Bürokratie lähmt Deutschland und EU

Die Alte Welt transformierte sich in die EU und wurde zu einem Moloch, der die Macht an Bürokraten abtrat, die nicht einmal gewählt sind. Nicht nur dem Gründungsgedanken der EU entsprechend werden Vorschriften vereinheitlicht, die dem freien Verkehr von Arbeit, Waren und Kapital dienen. Doch man glaubt, seinen Augen nicht zu trauen: Wir am Oberrheingraben beispielsweise sitzen auf dem größten Grundwasservorkommen Europas – doch die Wasserversorgung unserer Kreisstadt müssen die Stadtwerke europaweit ausschreiben! Als ob uns Spanien oder sonst irgendwer hierher Wasser liefern könnte. So gibt es unzählige Beispiele der Anmaßung und Verselbstständigung des EU-Kraken, besser: der kranken EU.

Doch auch die deutsche Bürokratie und unsinnige Vorschriften lähmen unser Land und Europa: Eine Umfrage unter Hausbesitzern zur Frage, was sie derzeit von energetischen Sanierungsmaßnahmen abhalten würde, ergab als Gründe: 31,8 Prozent bürokratische Hürden, 36,8 Prozent komplizierte Anforderungen im Mietrecht und zu 9,1 Prozent sind die Mieter dagegen. Seit Anfang der 1980er Jahre wird beispielsweise geplant, die Rheintalbahn auszubauen. Dann kam die deutsche Einheit dazwischen und das Geld wurde im Ostern gebraucht. Dann war Corona ein Hinderungsgrund, und jetzt steht die angeblich “alternativlose” Aufrüstung der Ukraine und danach deren Wiederaufbau an. Von den Flüchtlingskosten gar nicht zu reden. Nun soll der Ausbau bis 2042 fertig sein. Also: 60 Jahre für den Ausbau einer Schieneninfrastruktur! Wenn dann noch genügend Strom für den Betrieb vorhanden sein wird…

Fehlallokation von Ressourcen

Die originär aus Europa stammende These von der “Klimakatastrophe” führt zu einer Selbstlähmung, zur Fehlallokation von Ressourcen. Der Ukrainekrieg wurde von denselben Kreisen als Vorwand genommen zu tun, was man längst vorhatte: Die natürlichen Energiereserven in der Erde ohne Rücksicht auf Verluste durch „regenerierbare“ Energie zu ersetzen. Gas und Öl aus dem Osten wurden geächtet und werden durch teure Ersatzprodukte aus Kanada, den USA, Golfstaaten und sogar aus fernen Ländern Afrikas zu hohen Preisen ersetzt. Von hier an ging’s bergab.

Die eigenen „Klimaziele“ sind ohne Schummeln nicht mehr erreichbar. Die Autobauer mussten mit ausgetüftelter Software schummeln, um die unmöglichen Grenzwerte theoretisch zu erzielen – und selbiges tun auch ganze Staaten. Das geht so: „Herkunftsnachweise“ (HKN) machen Strom beliebiger Herkunft zu „Ökostrom“. So landet dann – auf dem Papier – norwegischer Wasserkraftstrom bei deutschen Kunden, und die Norweger kaufen von uns vor allem Kohle- und Atomstrom. Durch den Kauf von HKN wird Energie auf dem Papier zu Grünstrom umdeklariert. Das genau zu erklären, wäre an dieser Stelle zu umfangreich; hier soll nur kurz das Ergebnis umrissen werden.

Schmu mit “Herkunftsnachweisen”

Den Norwegern ist ihr Stromlabel nämlich egal: Sie wissen, dass ihr Strom fast nur aus Wasserkraft kommt. Den deutschen Kunden jedoch wird durch den Stromtausch das Gefühl gegeben, sie würden Ökostrom beziehen. Zwei Fliegen werden so mit einer Klappe geschlagen, indem über das Instrument der HKN eine wundersame Ökostromvermehrung stattfindet – obwohl Deutschland gerade wieder Kohlekraftwerke in Betrieb nahm. Und europäische Politiker reisen durch die Welt und verlangen von den Regierungen der Staaten mehr “regenerative” Energie! Sobald sie wieder weg sind, wird der Hahn aufgedreht, und es fließt wieder russisches Gas und Öl –  das dann dem bescheuerten Europa zu höheren Preisen als bei Direktbezug vertickt wird.

Als Folge der verkorksten Energiepolitik trat eine Inflation ein, die sich gewaschen hat; deshalb verlangen die Gewerkschaften den Inflationsausgleich und anderes. Früher war es leicht möglich, nicht nur die Preissteigerungen auszugleichen, sondern darüber hinaus die Beschäftigten am Produktivitätsfortschritt teilhaben zu lassen – ohne die Wirtschaft zu gefährden. Doch das Geld für höhere Zahlungen ans Ausland für Energie und damit verbundene Importe ist unwiederbringlich weg und kann nicht mehr im Inland verbraten werden. Auch Produktivitätssteigerungen sind – mit diesen Zuwanderern – garantiert mehr zu erzielen. Die Wirtschaft muss schon heute höhere Energiepreise zahlen und kann die höheren Löhne und Gehälter nicht auch noch verkraften. Die Folge: Viele Unternehmen schließen und müssen ins außereuropäische Ausland abwandern.

Massenmigration und Target-Risiken

Obwohl die Massenmigration rein gar nichts nützte, sondern extrem geschadet hat, werden immer mehr Menschen – keine Spitzenkräfte, sondern prekäre Armutsmigranten – nach Europa gelockt; vor allem durch Deutschland, das auch deren Sehnsuchtsziel ist. Mit gleich doppelten Nachteilen: Einerseits werden die Aufnahmeländer gelähmt durch die kostspielige Infrastruktur, die dafür erforderlich ist. Andererseits schmiert das einheimische Bildungs- und Leistungsniveau ab. Der immer höhere Migrantenanteil sorgt für desaströse Zustände in den Schulen. Ein Viertel der Viertklässler kann nicht lesen – und damit kann diesen auch kein Wissen vermittelt werden, das sie einmal zu brauchbaren Arbeitskräften machen könnte. Die “Badische Zeitung” widmete diesem Problem eine ganze Seite, ohne mit einem einzigen Wort zu erwähnen, aus welchen Schichten diese Sorgenkinder kommen. Bezeichnend an der zugrundeliegenden Iglu-Studie ist, dass alle Einwanderungsländer Europas die gleichen Probleme haben; einzige Ausnahme ist hier England, weil deren Sprache fast alle beherrschen. Aber Deutschland liegt beim Iglu-Lesetest sogar noch unter dem EU-Durchschnitt – während es reziprok beim Ausländeranteil ganz vorn rangiert.

Wie die USA ist auch Europa hoch verschuldet. Die Euroländer lassen untereinander „anschreiben“ (“Target II”) und leben unterschiedlich stark auf Kredit. Am höchsten verschuldet ist dabei Italien mit 660 Milliarden Euro, Spanien mit 469 Milliarden Euro und Griechenland mit 108 Milliarden Euro. Sie stehen bei Deutschland in der Kreide, das 1.234 Milliarden Euro zugute hätte – theoretisch. Würde Deutschland morgen dieses Geld “sehen wollen“, dann gäbe es wohl auch in Westeuropa Krieg. Dieses Europa eint wahrlich nur noch der gemeinsame Feind Russland.

Die Schurken der Welt rücken zusammen

Derweil tingelt unsere unbedarfte, wenn nicht minderbemittelte Außenministerin  über den Globus, um alle Länder von unseren “Werten” zu überzeugen an denen die Welt genesen solle. In China stieg sie in engen Hosen die Gangway herunter, ausgerechnet bei den Arabern im zu kurzen Rock. Ein Glück, dass Baerbock längst nicht mehr ernstgenommen und – vor allem im Ausland – als peinlicher “Betriebsunfall” rezipiert wird, wenn sie langjährige Staatsoberhäupter belehrt, was diese zu tun und zu lassen hätten – und wenn sie manchmal auch “zu ehrlich” ist, als sie sich etwa verplapperte, dass “wir“ mit Russland im Krieg seien.

Aber nicht nur “ACAB”, auch andere europäische Politiker sorgen mit Geschichtsvergessenheit und mangelhafter Diplomatie dafür, dass die Schurken der Welt immer mehr zusammenrücken. Diese empfangen Europas Eliten in der Regel mit aller Höflichkeit und lassen sie im Glauben, dass wir noch eine internationale Rolle spielen würden. Es muss für unsere reisefreudigen Politiker auf den Empfängen ein erhabenes Gefühl sein – und auf den Rückflügen ein „erhobenes“. Dabei müsste es sich auch bei diesen längst herumgesprochen haben: Das europäische Deutschland hat und ist fertig – und zwar fix und fertig. Böse Zungen meinen, es sei gar zu grün, um wahr zu sein.

Dieser erscheint auch auf der Webseite des Autors.

24 Antworten

  1. geht doch endlich…Deutschland erwacht….
    AfD auf höchstem Stand seit Oktober 2018

    Die AfD gewinnt Wähler hinzu, der Abstand zu den Grünen steigt.

    Die AfD hat in der Wählergunst laut dem „Sonntagstrend“ der „Bild am Sonntag“ den höchsten Stand seit Oktober 2018 erreicht. Laut der am Sonntag veröffentlichten Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Insa kommt die AfD in dieser Woche auf 17 Prozent, das ist ein Prozentpunkt mehr als in der Vorwoche.

    Die Grünen verlieren in der Woche des Rauswurfs von Wirtschafts-Staatssekretär Patrick Graichen einen Prozentpunkt und kommen auf 14 Prozent. Die SPD steigert sich auf 21 Prozent, das entspricht einem Plus von einem Prozentpunkt. Die FDP verliert hingegen einen Punkt und kommt auf acht Prozent.

    11
    1. Nee.
      Deutschland erwacht…immer zu spät!
      Da muss leider noch was ganz Anderes kommen, bevor der “faule” Deutsche den Hintern hochbekommt.
      Ohne “Chaos auf den Straßen” wird das wohl nix werden.
      Die, die noch Besitz haben, denken verquererweise, das ginge sie alles nichts an.
      Die, die nichts haben, denen ist alles egal, solange die Bezüge fliessen.
      Die, die hier neu sind, warten unter den gleichen Voraussetzungen darauf, dass die Invasion so weit vorgeschritten ist, dass sie übernehmen können.
      Diue, die an der Macht sind, denken, das wird immer so bleiben.
      Und wenn nicht, wird mit gestohlenem Geld im Ausland gelebt.
      Aber vorher würde noch bei den Besatzern um “Hilfe” gebeten.

      Hier passiert nichts. Bis wirklich was passiert. Aber das sollte mindestens Godzilla sein. Drunter machen wir es nicht.

  2. Das Hochinteressante an dieser Entwicklung ist, daß dieser Niedergang schon seit 2.500 Jahren im Alten Testament und seit 1.900 Jahren im Neuen Testament der Bibel steht.
    Diese Prophetie zu und über Europa erfüllt sich vor unseren Augen und das wirkliche und ganze Ausmaß kommt erst in den nächsten Jahren in voller Wucht auf Europa zu.
    Wer wissen will, was in Europa geschieht, muß TV sehen und Medien lesen. Wer aber wissen will, warum das alles geschieht muß die Bibel lesen.
    Es sieht böse aus hier in Europa.

    10
    2
  3. …..und erst Recht hat Deutschland fertig.
    Deutschland, Flasche leer !

    Wie einmal ein Witz vom Wanderwitz !

    „Wanderwitz fordert Verbot der AfD!
    Der CDU-Bundestagsabgeordnete und ehemalige Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz, fordert ein Verbot der AfD. „Worauf warten wir eigentlich noch“, sagte Wanderwitz dem „Spiegel“. „Dieser Schritt ist zwingend und die einzige Lösung.“ Die AfD sei rechtsextrem, sie wolle ein anderes Land. Weiterlesen auf journalistenwatch.com“
    21.05.2023 – gelesen bei politikversagen.net

    Dieser Typ ist das Loch in der Landschaft und wenn es nicht so schäbig wäre, wäre es ein Witz.
    So witzelt ein Faschist, mit Namen und Taten der reinste Wanderwitz !

    18
  4. @wie (und womit) sind wir noch zu retten?
    gar nicht – dazu fehlt den europäischen Völkern die Kraft !
    Wir haben zwei Probleme – das eine sind die USA und das andere die korrupte Bande, die Europa als Vasallen für die USA verwaltet.
    Erstens müßte sich Europa von den USA trennen und zweitens müßte es die verräterische Teppichetage der Verwaltungen ersetzen – also alle Politiker, Ministerien und was sonst noch so da sitzt.
    Und das muß umständehalber mit einer feuchten Kündigung passieren – und sofort – Jahrelange Diskussionen, wer da wann mit welchem Finger in welchem Nasenloch gebohrt hat, sind nicht zielführend.
    Zumindest für Deutschland hat sich der totalitäre Personenkreis bei Corona ja geoutet – Politiker, Juristen, Journalisten und Funktionäre.
    Aber ich kann mir nicht vorstellen, daß diese ganze Truppe ausgetauscht werden kann ! Dazu fehlt geistig die Kraft.
    Und deshalb ist hier nichts mehr zu retten – sie können sich nur noch zurücklehnen und genießen. Die Dekarbonisierung, der Zusammenbruch von Energieversorgung, Wasserversorgung und Wirtschaft und der kommende Bürgerkrieg – genießen sie es ! Das wimmern von Grün-Rot wird herzerwärmend werden, wenn sie betteln kommen, daß es ihnen doch zusteht, daß man ihnen die Hand aus der Sonne legt.

    14
  5. Unsere politischen Repräsentanten sind dumm, inkompetent, korrupt, unfähig, lernunfähig, ideologisch verbohrt, fremdgesteuert und haben darüber hinaus auch noch schlechte Manieren. Baerbocks Auftritt in Saudi Arabien hat Deutschland direkt geschadet, man sollte sie als Trampelolina bezeichnen, nach ihrer Vorliebe für Trampoline. Ihre politische Karriere wird wohl genauso wie ein falscher Sprung aufs Trampolin enden: in die Mitte springen, nach oben katapultiert werden, die sicheren Drehungen nicht beherrschend im Fallen dann auf den Rand des Trampolins knallen und sich verletzen.
    Habeck macht die deutsche Wirtschaft kaputt, also das, wofür wir mal Respekt bekommen haben.
    Scholz ist wie ein U-Boot in der letzten Phase des 2. WKs: meistens abgetaucht und auf das Ende wartend in der Hoffnung, nicht erwischt zu werden.
    Unsere Armee ist schon kaputt und Pistorius hat hoffentlich angefangen, sie zu reparieren.
    Bundesgesundheitsminister präsidiert auch nur noch über das Impf- und Krankenhaus- und Krankenversicherungsdesaster, während er diese immernoch verleugnet.
    Bundesbildungsminister kriegt es nicht hin, Schulen vernünftig zu organisieren, aber dafür müssen Kinder dort jetzt lernen, dass Mann nicht Mann und Frau nicht Frau sein muss und vielleicht beides oder keines oder mehrere sein kann.

    12
    1. “Unsere politischen Repräsentanten sind dumm, inkompetent, korrupt, unfähig, lernunfähig, ideologisch verbohrt, fremdgesteuert und haben darüber hinaus auch noch schlechte Manieren”

      Ebenso wie das Volk.

  6. Der letzte deutsche Kaiser meinte auch, sich auf diplomatischem Parkett alles erlauben zu dürfen. Das führte erstens mit zum 1. WK und zweitens dazu, dass Deutschland im 1. WK eingekreist wurde von denjenigen, denen der kaiserliche Schnauzer auf die Zehen getreten war.

    1
    7
    1. Deutschlands Vernichtung war schon lange vor dem Ersten Weltkrieg geplant. Das Detail mit dem Ersten Weltkrieg haben die Engländer schon im Voraus geplant, aber ich sehe die da auch nur als Marionetten.

  7. Pro-Atomenergie-Treffen in Paris
    16 europäische Länder planen den Ausbau der Kernkraft – ohne Deutschland

    Die Mitglieder der im Februar gegründeten Pro-Atomenergie-Allianz haben sich erneut in Paris getroffen, um den Ausbau der Kernenergie…

    12
  8. Aber nicht nur “ACAB”, auch andere europäische Politiker sorgen mit Geschichtsvergessenheit und Undiplomatie dafür, dass die Schurken der Welt immer mehr zusammenrücken.

    Entschuldigung, die Schurken der Welt sitzen fast ausnahmslos im Westen: in der NATO, der EU, und in den US-Konzernetagen.

    Die Migrationskatastrophe samt ihrer Haupt-Ursache, den völkerrechtswidrigen NATO-Kriegen, den Energiewahnsinn, den mit Hilfe der US-Bank Goldman-Sachs und auch mit dem zur Kolonie herabgestuften Griechenland veranstalteten Schuldensumpf, den Klimawahn und auch den woken Totalitarismus verdanken wir alle dem deep state aus den USA.

    11
    1
    1. Nein. Die allermeisten Schurken sitzen in den Synagogen, und die zweitmeisten Schurken in den Moscheen, prozentual gesehen. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob diese im Osten oder im Westen stehen. Man muß sich einfach mal zum Beispiel die Reden des Rabbiners Yosef Mizrachi anhören, der in einer davon meint, daß sechs Milliarden (!) Menschen aufgrund ihrer falschen Religion, er nennt ua. das Christentum, den Hinduismus und den Buddhismus, kein Recht auf Leben hätten. Leider ist er mit dieser Meinung nicht alleine.

  9. Germany schickt EU in den Keller und Seifenblasen der ausgetretenen Staaten füllen bald Europa und Germany bleibt alleine im Keller der USA…und druckt durchgehend…

  10. Norbert Meyer-Ramien schreibt an die FDP

    Sehr geehrte Damen und Herren der FDP Bundestagsfraktion,
    Sie haben mir dankenswerter Weise am 17.05.2023 per Mail (ff: im Anhang) zum o.g. Vorgang geantwortet.
    Hierzu muß ich nun folgende Bemerkungen und kritische Klarstellungen erwidern:

    1) Ich gehöre seit 1962 (21. Lebensjahr) zu den Wählern Ihrer Partei und habe mich nicht an Sie gewendet, um mit Ihnen “einzelspezifische Fragen” oder “wissenschaftliche bzw. politische Grundpositionen” zu diskutieren.

    2) Ich habe Ihnen – begründet mit marktwirtschaftlichen Fakten – aufgezeigt, wo der Hase des unmöglichen GEG von Habeck & Agora-Graichen im Pfeffer liegt. Offensichtlich bin ich diesbezüglich nicht der einzige Hauseigentümer !

    3) Ich gehe auch nicht mit Ihnen konform, daß Sie in einer Art “Ampel-Untergangs-Treue” das GEG am 19.4.2023 im Bundeskabinett ohne Einwände u. Koalitions-Ausstiegs-Drohungen schlichtweg mitbeschlossen haben.

    4) Ihnen geht es offensichtlich mehr um Regierungsposten als um anhängige Bürgerbelange. Sie vertreten – was ich hier von Heizungsinstallateuren und Dipl. Ingenieuren weiß – nicht mehr die Interessen dieser Unternehmer.

    5) Ob Sie sich zur Klimaneutralität 2045 bekennen war nicht mein Thema. Politiker geben bevorzugt Jahres- Ziele an, die sie persönlich nicht mehr betreffen würden. 2045 wäre Olaf Scholz – so Gott will – 87 Jahre alt.

    6) Ich weiß nicht, auf wen Sie sich bzgl. Klimaneutralität berufen. Mir sind Zweifel von Naturwissenschaftlern (Professoren) und Wirtschaftswissenschaftlern bekannt. Das GEG wird zudem von hochrangigen Juristen bezweifelt. Aber auch das war nicht Anlass und Inhalt meines Anliegens gegenüber Haus & Grund und Ihnen, der Bundes-FDP.

    7) Falsch aber ist – und das habe ich Ihnen belegt -, daß die Gebäudewärme ein “zwingender Faktor” zum Erreichen einer zweifelhaften Klimaneutralität sei. Wohngebäude aller Art waren 2021 mit nur 11 % am bundesweiten CO2-Ausstoß beteiligt. 89 % an CO2-Emissionen entfielen auf andere Erzeuger !!!

    8) Da die 11 % an Wohngebäuden zu 65 % mit Gas beheizt werden, veringert sich der Gas-Stellenwert auf nur 7,2 % (ca. 55 t von 760 Mio. t). Der von Ihnen propagierte Kraftakt zum Verzicht der Hauseigentümer auf Erdgas (“Umsteuern der Gebäudewärme”) ist real und juristisch absolut unangemessen !!!

    9) Da auch nicht reparable Gasthermen in bestehenden Gebäuden ab 2024 nur mit Heizungen ersetzt werden dürfen, die zu 65 % mit sog. Erneuerbaren Energien betrieben werden, die genannten Wasserstoff und Hybridlösungen aber gar nicht verfügbar sind und nach neuestem Wissenstand sogar Holz- und Pelletheizungen verboten werden, ist das Habeck-Graichen-GEG ein “administrativer Murks” zwecks eines staatlichen Wärmepumpen Monopols !!!

    10) Fazit: Wenn ein Hauseigentümer auf dem Land nicht an eine Fernwärme-Versorgung angeschlossen werden kann, darf es ihm nicht verboten werden, den gleichen Energieträger Gas zu nutzen, mit dem Kraftwerke (z.B. in Kiel) das Fernwärme-Wasser für ihre Heizungs-Kunden erhitzen. Bitte setzen Sie das bzgl. GEG in der Koalition durch !!!

    Mit freundlichen Grüßen
    Norbert Meyer-Ramien

  11. Geopolitik – Die Tricks des G7-Gipfels

    https://www.anti-spiegel.ru/2023/die-tricks-des-g7-gipfels/

    Der G7-Gipfel hat gezeigt, dass der Westen durchaus verzweifelt über die Lage in der Ukraine ist.

    Daher hat der Westen zu Tricks gegriffen, die ihm jedoch kaum geholfen haben dürften.

    So war der Sinn der überraschenden Ankunft von Selensky auf dem Gipfel nicht, dass er den Westen nochmal um Geld und Waffen bittet (die Entscheidung zur Lieferung von F-16 war ja schon gefallen) und der Sinn war auch nicht, dass Selensky sich artig vor den Kameras bei seinen Herren und Meistern bedankt.

    Der indische Premierminister und der brasilianische Präsident, die sich beide bisher geweigert hatten, sich mit Selensky zu treffen, waren Gäste auf dem Gipfel und so konnte der Westen die beiden überrumpeln.

    Der indische Präsident traf sich mit Selensky, wobei der Inder nicht glücklich aussah, während der brasilianische Präsident ein Treffen mit Selensky ablehnte.

    Der japanische Premierminister Kishida versammelte seine G7-Kollegen in Hiroshima. Dieses Jahr ist der 78. Jahrestag, seit die Atombombe auf die Stadt gefallen ist.

    Ja, sie ist gefallen. Wie von selbst.

    In dieser hohen Gesellschaft ist es nicht üblich, darauf hinzuweisen, dass es die Amerikaner waren, die sie abgeworfen haben.

    Jetzt sind sie zusammen mit den Kindern derer, die bombardiert wurden und deren Schatten das einzige sind, was an den Wänden der erhaltenen Häuser zu sehen ist, und pflanzen einen weiteren Baum im Friedenspark.

    Nach dem Motto: Seht alle her, nie wieder.

    Allerdings will sich Präsident Biden, wie seine Vorgänger, nicht entschuldigen.

    Die USA betrachten das nicht als Verbrechen, was bedeutet, dass sie es unter bestimmten Bedingungen wieder tun können.

    Natürlich nur aus den besten Absichten heraus, für die Werte der freien Welt. ….UNBEDINGT ALLES LESEN !!!

  12. DIE WELT BRAUCHT KEINE UKRAINE, KEINE NATO, KEINE EU UND KEINE G/ !!!

    Chef des ukrainischen Geheimdienstes kündigt “physische Vernichtung” von Krim-Bewohnern an

    In einem Fernsehinterview hat der Chef des ukrainischen Militärgeheimdienstes GUR, Kirill Budanow, erklärt, nach einem Sieg der Ukraine die Einwohner der Krim hart bestrafen und zum Teil physisch vernichten zu wollen.

    Nur das sei eine “gerechte Bestrafung” im ukrainischen Verständnis, sagte er.

    n dem Interview kam die Rede schließlich auf das Schicksal, das Russland im Falle eines ukrainischen Sieges erwartet.

    Der Interviewer zeigte auf einer Karte, die von Budanow selbst stammen soll, ein in zahlreiche Kleinstaaten aufgeteiltes Russland.

    Der GUR-Chef bestätigte die Urheberschaft und erläuterte:

    “Ob dort auf dem Gebiet der Russischen Föderation neue Staaten entstehen werden?

    Ja, sie werden entstehen. Und die Russen wissen es bestens. …

    Die Welt braucht ein Russland in der heutigen Ausdehnung nicht.”

    HIER ZEIGT SICH MIT WELCHEN VERBRECHERN WIR ES IN DER UKRAINE ZU TUN HABEN – SO WOLLEN SIE DIE WÜNSCHE DER USA ERFÜLLEN !!!

  13. SCHAUEN WIR UNS DOCH DIE HAUP KRIEGSTREIBER DER REGIERUNG AN.

    SCHOLZ.. Schon auf seinen Wahlplakaten hatte er eine große Ähnlichkeit mit DRACULA, und es stellt esich heraus, daß DRACULA noch ein Harmloser Zeitgenosse ist gegen SCHOLZ.

    Und man sieht ihn BLÖDE SCHAUEND neben dem DEBILEN BIDEN stehen der ihm die Sprenung von NORD STREAM offenbahrt.

    GRÜNE BAERBOCK, HABECK, Ricarda Lang, Omid Nouripour, usw.:

    Zuerst waren sie KLIMAEXPERTEN, dann VIRUSSPEZIALISTEN und jetzt KRIEGSSACHVERSTÄNDIGE.

    Zurzeit sind sie auch noch HEIZUNGSFACHLEUTE, nur i der Schule waren sie zu DOOF um etwas richtiges zu lernen !!

    EMPFEHLUNG: WIR FORDERN MEH HILFS- & SONDERSCHULEN !
    AUCH DIE GRÜNEN HABEN EIN RECHT AUF BILDUNG !!!

    FDP DIE MITLÄUFER: Sie wollten endlich auch mal wieder ein Ämtchen haben und traten in die IRRSINNS KOALITION ein …jetzt können sie den MIST selbst auslöffen.

    CDU EINE SCHEINOPPOSITION: An der Spitze FRIEDRICH MERTZ, der BLACK ROCKER und Diener der US-OLIGARCHEN !!

    SPD-GRÜNE-FDP-CDU sind alle US-GESTEURTE VASALLEN DENEN UNSERE BÜRGE AM HINTERN VOBEI GEHEN !!

  14. Russland und Kuba rücken näher zusammen

    https://just-now.news/de/deutschland/russland-und-kuba-ruecken-naeher-zusammen/#comment-12488

    Die russisch-kubanischen Beziehungen werden deutlich intensiviert.

    Das ist das Ergebnis einer dreitägigen Visite einer russischen Regierungsdelegation auf der “Freiheitsinsel” vergangene Woche.

    Der Erfolg des Arbeitsbesuches wird durch den Tod des stellvertretenden Bildungsministers Russlands auf dem Rückflug überschattet.

    Die vergangene Woche brachte einen Durchbruch in den russisch-kubanischen Beziehungen, was durch andere aktuelle Ereignisse etwas aus dem Blickfeld geraten ist.

    Dabei haben die Vereinbarungen, die im Zuge der Visite des russischen Vizepremiers, Dmitri Tschernyschenko in dem karibischen Inselstaat vom 18. Mai bis 20. Mai abgeschlossen wurden, das Potenzial, die Beziehungen beider Länder deutlich zu intensivieren.

    Tschernyschenko besuchte Kuba unter anderem, um an der Eröffnung der mit russischer Hilfe und russischen Technologien modernisierten und erweiterten Stahlhütte in der Hauptstadt Havanna teilzunehmen.

    Die Investitionen dort beliefen sich auf 90 Millionen Dollar, ein neu errichtetes Lichtbogenschmelzwerk mit einer Kapazität von 220.000 bis 230.000 Tonnen Flüssigstahl pro Jahr schafft 500 neue Arbeitsplätze für die Kubaner.

    In der Pressemitteilung dazu erinnerte Aeroflot an die Geschichte der Fluglinie von Moskau nach Havanna:

    “Die Fluglinie zwischen Russland und Kuba ist eines der ältesten internationalen Ziele in der Geschichte der Aeroflot.

    Der erste Linienflug zur Freiheitsinsel wurde am 10. Juli 1962 mit einer Tu-114 durchgeführt.

    Seitdem wurden die Flüge zwischen den beiden Ländern nur zweimal unterbrochen: während der COVID-19-Pandemie und nach der Verhängung von Beschränkungen durch unfreundliche Länder.”

    Vereinfacht werden touristische Aufenthalte für Russen auf der größten Insel der Karibik auch dadurch, dass die russische Geldkarte “Mir” dort seit März dieses Jahres als Zahlungsmittel anerkannt wird. …..ALLES LESEN !!

  15. UNO-Menschenrechtsrat gegen Russland-Sanktionen

    https://www.compact-online.de/uno-menschenrechtsrat-gegen-russland-sanktionen/?WPACRandom=1681891360#comment-599985

    Deutsche Medien verschweigen es komplett, wenn in der UNO eine Resolution verabschiedet wird, die sich gegen die Politik des US-geführten Westens wendet.

    Wer bei geopolitischen Themen rund um Russland mitreden will, muss COMPACT-Spezial „Feindbild Russland: Die NATO marschiert“ kennen. Hier mehr erfahren.

    So ist es am 3. April geschehen, denn an dem Tag haben die Blockfreien Staaten eine Resolution in den UNO-Menschenrechtsrat eingebracht, die den Titel

    „Die negativen Auswirkungen einseitiger Zwangsmaßnahmen auf die Wahrung der Menschenrechte“ trug und alle Staaten aufforderte, „keine einseitigen Zwangsmaßnahmen mehr zu ergreifen, beizubehalten, durchzuführen oder einzuhalten”, da diese „gegen die Charta der Vereinten Nationen und die Normen und Grundsätze für friedliche Beziehungen zwischen den Staaten verstoßen”.

    Resolution gegen einseitige Sanktionen

    Der UNO-Menschenrechtsrat besteht aus 47 Mitgliedern und die Abstimmung über die Resolution fiel eindeutig aus: 33 Staaten haben dafür gestimmt, 13 dagegen und ein Staat (Mexiko) hat sich enthalten.

    Die 13 Staaten, die gegen die Resolution gestimmt haben, waren wenig verwunderlich NATO-Mitglieder und andere Satelliten-Staaten der USA, die weltweit führend bei der Verhängung einseitiger (und damit völkerrechtswidriger) Sanktionen sind.

    Bei den 13 Staaten handelte es sich um: Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Georgien, Litauen, Luxemburg, Montenegro, Rumänien, Tschechien, Ukraine, Großbritannien und die USA.

    Gegen das Selbstbestimmungsrecht der Nationen

    Außerdem wurde festgestellt, dass Sanktionen zu „schwerwiegenden Verletzungen der Menschenrechte der betroffenen Bevölkerungsgruppen“ mit „besonderen Folgen für (…) ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen“ führen.

    Die westliche Sanktionen töten Menschen

    Die westlichen Sanktionen sind nicht nur schädlich für die Wirtschaft der betroffenen Länder, sie sind im wahrsten Sinne des Wortes tödlich.

    Nicht selten werden dabei zum Beispiel Banken sanktioniert oder Staaten vom internationalen Zahlungssystem SWIFT abgeklemmt. ….UNBEDINGT ALLES LESEN !!