Montag, 24. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Alles nach Plan: Nach Nordstream-Aus erreichen US-Flüssiggasexporte Rekordniveau

Alles nach Plan: Nach Nordstream-Aus erreichen US-Flüssiggasexporte Rekordniveau

Kompressorstation einer Flüssiggaspipeline im US-Bundesstaat Utah (Foto:Imago)

Weniger als zwei Jahre nach Beginn des Ukraine-Krieges ist zwar noch kein Ende der Kampfhandlungen in Sicht, dafür können die USA jedoch schon jetzt als der große ökonomische Gewinner gelten. Im vergangenen Jahr sind sie zum weltgrößten Exporteur von Flüssiggas (LNG) aufgestiegen und haben die bis dahin führenden Lieferanten Australien und Katar übertroffen. 2023 exportierten die USA den Rekordwert von insgesamt 91,2 Millionen Tonnen LNG. Die massive Produktionserhöhung ist auf die Wiederinbetriebnahme der Anlage Freeport LNG in Texas im vergangenen Jahr zurückzuführen, die nach einem Brand und einer Explosion im Juni 2022 monatelang stillgelegt werden musste. Erstmals seit 2016 ging die in Katar erzeugte LNG-Menge zurück. Das Minus von 1,9 Prozent führte zum Rückfall des Landes auf den dritten Platz. Australien steht mit kaum veränderten Exporten seit 2022 auf Platz zwei.

Die USA, die 2016 überhaupt erst mit dem Export von LNG begonnen haben, sind entschlossen, die neu erworbenen Spitzenplatz zu behalten und auszubauen. 2024 sollen in den Bundesstaaten Louisiana und Texas weitere Produktionskapazitäten entstehen. Damit wäre die Lieferung weiterer 38 Millionen Tonnen Flüssiggas pro Jahr möglich. Auch die US-Ölproduktion erreichte 2023 mit 13,25 Millionen Barrels pro Tag einen neuen Rekord.

Danke, Scholz: Erpressbares Deutschland blecht für überteuertes LNG

Während sich die USA auf dem Gebiet der Energiepolitik also anschicken, dauerhaft die Weltspitze zu übernehmen, macht sich Deutschland als deren getreuer Vasall völlig von Gas- und Stromexporten abhängig und manövriert sich selbst in eine Falle aus explodierenden Preisen und einem niemals zu befriedigenden Strombedarf. Der Atomausstieg und die fieberhaft ausgebaute, aber völlig unzureichende Windenergie haben zu einer energiepolitischen Hilflosigkeit geführt, die Deutschland abhängig und damit erpressbar gemacht hat. Direkt nach Beginn des Ukraine-Krieges tat die Ampel-Regierung alles, um sich, zum eigenen schweren Nachteil, von den günstigen russischen Gaslieferungen zu lösen. Stattdessen bettelt man bei islamischen Diktaturen um Flüssiggas, bemüht sich um den Ausbau der eigenen Infrastruktur und importiert vor allem auch sündhaft teures LNG aus den USA. Danke, “Scholz & Friends”!

Dies wirft natürlich erneut die von der Ampel-Regierung totgeschwiegene Frage nach den Urhebern der Sprengung der Nordstream-Pipelines im September 2022 auf. Vor einem knappen Jahr hatte der US-Enthüllungsjournalist Seymour Hersh für Aufsehen gesorgt, als er die US-Regierung von Joe Biden als Urheber des Anschlags bloßstellte. Dabei hatte er sich auf Geheimdienstquellen berufen. Den USA war die billige deutsche Gasversorgung aus Russland seit jeher ein Dorn im Auge. Wenn auch wahrscheinlich nie herauskommen wird, was damals wirklich geschah, kann man zumindest konstatieren, dass die USA der mit Abstand größte Profiteur der Sprengung sind – wie überhaupt vom gesamten Ukraine-Krieg. Deutschland dagegen ist, wie immer, der größte Verlierer.

10 Responses

  1. Der von westlichen Mächten, die nur teilweise mit vordergründigen Staatsapparaten identisch sind, verbreitete Satanismus, besonders gegen Deutschland etwa mittels der „Frankfurter Schule“, des „Spiegels“ und der „Grünen“, wirkt immer stärker auf die USA und GB zurück. Auch Kanada und Frankreich sind angesteckt. Es ist wie in Goethes Faust ein Kampf zwischen Gott und Mephisto, zwischen Aufbau und Ruinierung, um die Volksseelen und Einzelseelen.
    Das Aufbauen ist eher mit Arbeit verbunden, das Ruinieren mit vulgärer Lust.

    Die Pipeline-Sprenger gehören zum Satan, der zerstört und schmarotzt.

  2. Ich bitte nicht zu vergessen, dass Deutschland gerade erst den 1. WK abbezahlt hat. Die Folgen des 2. WK stehen noch aus; siehe unter anderem die Forderungen unserer Nachbarn.

    Solange Deutschland nicht souverän ist – laut Carlo Schmid, Wolfgang Schäuble, Gregor Gysi, um nur einige aller Parteien zu nennen, haben wir zu bezahlen.

    Ändert das, formiert die Deutschen als einig Volk mit eigenem Volkswillen und wählt vor allem so, dass Außenstehende erkennen, dass wir wirklich ein Volks mit einem Staatswesen sind.

    13
  3. @ERREICHEN US-FLÜSSIGGASEXPORTE REKORDNIVEAU
    man merkt eben, wessen Interesse die Blockpartei vertritt !
    Normalerweise nennt man das Feindagenten – aber hier sind wohl Hopfen und Malz verloren !

  4. Ami go home !
    Die deutsche Michelmasse hat immer noch nicht begriffen, das wir durch den politischen Ami benutzt, ausgenutzt werden.
    Der Ami ist nicht nur ein Kriegstreiber, vielmehr ein Kriegsmacher, z.Zt. im Stellvertreterkrieg in der Ukraine.

    Hoffentlich wird Herr Trump der nächste USA-Präsident und er macht, wie er versprochen hat, innerhalb kürzester Zeit mit diesem dreckigen Krieg in der Ukraine Schluss ?

    Bis dato schweigt der kleine Spezialdemokrat mit der Glatze immer noch über die Sprengungen der Gasleitungen !
    Scheinbar kann er sich nicht mehr daran erinnern oder will es einfach nicht, das hier Aufklärungen erfolgen.
    Dieser kleine Typ hat mit seinen Multi-Dilettanten dem Land und uns Deutschen viel Probleme, Armut, große Realeinkommensverluste ohne Not aufgezwungen.

    Der Kleine muss samt Mannschaft weg, ganz fix !

    10
    1. Was sagte Alois Irlmaier zu der Situation Deutschlands vor dem WK3?
      Ein “Stiernacken” zieht den Deutschen die Haut ab. Steuern werden verlangt, die kein Mensch mehr zahlen kann.

  5. Irre kriminell, irre teuer, irre Verschwendung und irre Umweltverschmutzung!
    Die dreckigste Energieform, die es gibt!
    Wer sich von einer eingebildeten Abhängigkeit von dem einen in eine viel größere und gefährlichere Abhängigkeit von einem anderen begibt, kann nur als strunzdummer Volksverräter bezeichnet werden!

    12
  6. Nun ja, es ist ja noch nicht aller Tage Abend, liebe Leute. Dennoch, eine Ist-Beschreibung ist es. Das Pendel befindet sich gerade am linken Rand und der tiefe US – Atlantik – Staat feiert noch überall einen Pyrrhussieg nach dem nächsten. Die Grunddaten und die grauenhaften Aussichten zeigen aber schon eine ganz andere kommende Ausrichtung an. Die Bevölkerung scheint in Teilen langsam aufzuwachen. Und was passiert erst, wenn die fürchterlichen Desaster (Schmerzen) erst in ihrer Tragweite vollkommen und fulminant werden?
    Z. B. der Russe gewinnt im ganz großen Stil und die US – NATO – EU bekommt ein weiteres Mal nach Afghanistan den dummdreisten Schädel grün und blau gehauen. In der gesamten EU werden alle US Atlantiker zum größten Hassobjekt jemals und müssen, weil sie ihr kümmerliches und völlig wertloses Leben retten wollen, überstürzt nach Florida ausgeflogen werden. Dort kaum angekommen, müssen sie entsetzt feststellen, wie sehr sie vom republikanisch-trumpschen US-Staat verachtet werden. Ab 2026 existieren in der EU kaum noch Altparteien, insbesondere die linken Volksschädlingsparteien und die US – hörigen Volksstrangulationsparteien der Mitte sind Geschichte. Ab Ende 2025 regiert in Deutschland eine Koalition aus AFD und Werteunion bis in die Gemeinden und lässt zusammen mit Russland mindestens zwei Röhren von Nord Stream reparieren und eine Zeitenwende in Sachen modernster Atomkraft wird ebenfalls eingeleitet.

    Gäbe es wirklich eine Mischung aus AFD und „Krallschem“ Grundsatzprogramm nur für fünf bis zehn Jahre, dann könnte Deutschland doch noch die Kurve bekommen.

    Die US-Globaleliten sind der Hauptfeind der gesamten Menschheit und wenn wir es als ihre angedachte Beute es nicht langsam begreifen, wen wir zuallererst kompromisslos zu vernichten haben, dann kann und wird uns nichts retten können!

    18