Freitag, 21. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Altersschwachsinnige Marionette? Biden redet wieder wirres Zeug

Altersschwachsinnige Marionette? Biden redet wieder wirres Zeug

Jenseits von Gut und Böse: Sleepy Joe (Foto: Imago/ZUMAWire)

Honig im Kopf, die nächste: US-Präsident Joe Biden hat wieder einmal einen Einblick in seinen besorgniserregenden Geisteszustand gegeben. Am Sonntag behauptete er, während der Corona-Zeit amtierender Vizepräsident gewesen zu sein – obwohl seine Amtsperiode bereits Anfang 2017 endete. „Als ich Vizepräsident war, sah es während der Pandemie ziemlich schlecht aus, und Barack [Obama] sagte: „Geh nach Detroit! Hilf, es zu regeln. Der arme Bürgermeister hat mehr Zeit mit mir verbracht, als er je für nötig gehalten hätte!“, stammelte Biden – ganz offenbar ohne zu wissen, worüber er eigentlich redete.

Das Weiße Haus änderte in der schriftlichen Fassung seiner wirren Ausführungen das Wort „Pandemie“ durch „Rezession“. Im Krisenmanagement dieser Art hat man eine gewisse Routine, denn der Stab des zumindest präsenilen Präsidenten hat inzwischen wahrlich zur Genüge Erfahrung mit solchen Vorfällen. Die Summe der bisherigen geistigen Totalausfälle des 81-jährigen Präsidenten ist schier endlos und kaum noch zu zählen; immer wieder vergisst Biden Namen, bringt Daten durcheinander oder redet einfach bizarres, zusammenhangloses Zeugs.

Mindestens eine peinliche Schande

Erst vor einigen Monaten hatte ein Sonderermittler (der untersuchen sollte, ob Biden gegen Gesetze verstieß,  als er Regierungsakten zu Hause aufbewahrte) ein äußerst schlechtes Gedächtnis attestiert: „Er erinnerte sich nicht daran, wann er Vizepräsident war, vergaß am ersten Tag des Interviews, wann seine Amtszeit endete (‘wenn es 2013 war – wann habe ich aufgehört, Vizepräsident zu sein?’), und vergaß am zweiten Tag des Interviews, wann seine Amtszeit begann (‘2009, bin ich immer noch Vizepräsident?’)“, so der Bericht.

Erneut zeigt sich hier, dass sich die immer noch mächtigste Nation der Welt in der Hand eines Mannes befindet, der mindestens geistig umnachtet, wahrscheinlich aber sogar hochgradig dement ist. Und dieser Greis, der nur noch zeitweise Herr seiner Sinne ist, strebt in seinem Altersstarrsinn auch noch weitere vier Jahre in einem Amt an, das einem wesentlich Jüngeren das Äußerste abverlangen würde. Dass ihm dabei niemand in den Arm fällt, nur damit er als Feigenblatt für seine zu weiten Teilen linksradikale Partei dienen kann, ist im mindesten Fall eine peinliche Schande für die USA; besorgniserregender ist die Vermutung, dass sich interessierte Kreise im Hintergrund eine tendenziell altersschwachsinnige Marionette halten, über die sie die Politik bestimmen.

23 Responses

  1. Da sehe ich vor meinen geistigen Auge mindestens 2 Herren, gekleidet in weiß und rot, die sich vor einem Kamin sitzend, lächelnd zuprosten, während die Madonna hinten links, gar golden schimmert.

    11
  2. “ALTERSSCHWACHSINNIGE MARIONETTE?”
    Wozu das Fragezeichen? Dass er ein Manchurian Candidate für die “Interessierten Kreise” ist, steht doch schon sehr lange ausser Frage.
    Können wir dann jetzt bitte zu dem Punkt kommen , an dem die Mitglieder der “Interessierten Kreise” beim Namen genannt werden?

    29
    1. Dann fangen Sie doch mal an ein paar Namen in den Ring zu werfen!?!

      Clinton und Obama, sicher, aber das sind ja selber nur die Frontmänner.

      Schwab, Soros, lächerlich.

      Rothschild? Rockefeller? Meh, wenn man die Namen kennt sind es ja keine Strippenzieher.

      Payseur?

      1. Wie wäre es mit Außerirdischen?
        Womöglich sogar Echsenmenschen?
        Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, gell? 😂

        2
        1
      2. Sie wechseln.
        Menschen sind austauschbar. Institutionen sind es nicht. Die FED ist definitiv mit dabei. Egal, wer da gerade das Sagen hat.
        Der Staat nimmt bei der FED Kredite auf. Sie hat die Hoheit über den Dollar, nicht die USA.
        Deutschland hat ja auch keine Hoheit über das Geld, wie es noch Kaiser Wilhelm hatte.
        Na gut, Deutschland hat ja auch kein Geld mehr. Geschweige denn eigenes.

  3. Diese Symptome erinnern mich an einen lustigen Sci-Fi Film, in dem ein durchgeknallter Roboter blödsinniges Zeug redete und dabei Schrauben und Schmieröl furzte.
    Wer weiß, vielleicht hat Biden den Film auch gesehen, oder er ist selber ein Roboter! 😁

    12
  4. Man wird Ihm nach dem TV Duell mit Trump für krank erklären, so daß er seine Amtsgeschäfte nicht mehr ausführen kann, dann werden die Obamas als Heilsbringer in dieses Amt wieder zurück kehren – Harris ist so unbeliebt das es für sie das Ende als Vize ist.
    Obama und die Clintons haben doch die ganze Zeit die Zügel in der Hand gehabt und die Handpuppe Biden dirigiert. Der tiefe Staat wird eh von anderen geführt, die letzen Präsidenten waren eh nur Marionetten der Oligarchen.

    26
    1. Yes, BIG MIKE wird in ein paar Monaten sich “opfern” anzutreten, obwohl er das ja nicht moechte und wir werden bald noch etwas sehen, das der schwule Pedo Barry aka Barrack seinen kenianischen Pass rauskramen wird und versuchen wird das Land zu verlassen, es gibt nur einen Weg fuer ihn das Land zu verlassen und das ist Richtung Cuba (GITMO)

  5. Biden macht deutlich, wie viel bzw. wie wenig ein Politiker an kognitiven Fähigkeiten braucht, wenn er sich dem Establishment fügt.
    Aber was muss man erst von denjenigen Wählern halten, die einen solchen Menschen wählen? Die Antwort spare ich mir (aus naheliegenden Gründen).

    25
    1. “Ich finde Biden repräsentiert 50% der Amis.”

      Soviele gehen bei denen nicht mal wählen.

      “und fett gefressen!”

      Lieber fett gefressen, als am Hungertuch nagen.

  6. Trump ist nicht der große Friedensengel, für den ihn viele halten. Die Trumpisten wie Mike Johnson und Michael McCaul fordern Biden und seine Administration seit Tagen dazu auf der Ukraine zu gestatten mit Marschflugkörpern Russlands Gebiete tief im inneren Russlands zu bombardieren, um den Krieg nach Russland zu tragen. Zur Erinnerung: Es war Trump der den Speaker Mike Johnson davon überzeugte am 20. April ein neues großes Hilfspaket (61 Mrd.$) für die Ukraine bei der Abstimmung durchzupeitschen.
    Trump will den Krieg in der Ukraine nicht beenden. Er will ihn sogar noch weiter massiv ausweiten.
    Gazakrieg: Mehrere Trumpisten (MAGAs) fordern US Präsident Biden dazu auf dem brutalen Netanyahu-Regime in Israel zu gestatten die Gaza-Gebiete mit Atombomben zu bombardieren (kein Witz!). Erste Forderungen von führenden Republikanern, Gaza mit Atombomben zu bombadieren, gab es schon im Oktober 2023 kurz nach dem Hamas-Terroranschlag am 07.10.23.

    4
    1
    1. @Vasco da Gama

      Sehr gut erkannt!
      DIe Falken udn die NeoCOns haben mittlerweile beide US Parteien unter ihre Kontrolle gebracht udn Trump ist Teil dieses Kartells. Zu Beginn des “russ. Angriffskrieges” 2022 hat er Biden dafür kritisiert, dass er viel zu weich gegenüber RUssland sei. Er (Trump) als US Präsident (2017-2021) hätte ja schließlich einen Rekord bei der Verhängung von US Sanktionen gegen Russland und gegen Putin aufgestellt. Biden würde zu viel zögern, meinte Trump. Biden sei ein Weichei. MIttlerweile ist es so, dass Trump dem Biden nicht zutraut den Krieg in der Ukraine zu beenden, weil er nicht njur zu senil sei, sondern weil er nicht genug Waffen den Ukrainern gibt. Deshalb hat er sich auch dafür eingesetzt der Urkaine ein neues 61 Milliardenhilfspaket durchzuboxen (am 20. April).

      Trump unterstützt weiterhin seinen korrupten Parteikollegen, Mike Johnson.
      https://www.newsmax.com/politics/donald-trump-support-mike-johnson/2024/04/23/id/1162046/

      Mike Johnson will einen republikanischen Abegrodneten unterstützen, der die republikanischen Trump-Anhänger MAGAs innerhalb der rep. Partei als “Neo-Nazis” und “Abschaum” , “Kinderschänder” und “KKK” beschimpft hat
      https://www.foxnews.com/politics/johnson-fundraises-house-republican-who-called-matt-gaetz-bob-good-scumbags

      https://www.thegatewaypundit.com/2024/04/what-snake-mike-johnson-will-fundraise-horrible-rino/

      Selbst Steve Bannon und sein Portal haben mittlerweile erkannt, dass Mike Johnson ein Betrüger ist, der seinen Unterstützern in den Rücken fällt
      https://www.breitbart.com/politics/2024/05/01/thomas-massie-exposes-the-three-betrayals-of-mike-johnson/

      Unterdessen haben Biden’s US Demokraten die Abwahl von Mike Johnson als Sprecher des Repräsentantenhauses verhindert. Das erste Mal in der polit. Geschichte der USA, dass die Demokratische Partei den Speaker der gegnerischen Partei mit ihren Stimmen nicht abwählt, sondern seine Abwahl verhindert!
      Marjorie Taylor Greene kommentierte das sinngemäß folgendermassen: “Gut so, dann werden die republikanischen Wähler erst Recht noch viel deutlicher sehen, dass Mike Johnson kein Republikaner ist, sondern eine Marionette der Demokraten von Biden und Pelosi”.
      Anscheinend ist Mike Johnson doch kein Trumpist, sondern ein lupenreiner US Demokrat, eingesetzt von dem Deep State, um die westliche Welt ins Chaos und Kriegsabenteuer zu stürzen!
      Das schlimmste daran ist, dass Trump ihn immer noch unterstützt und fest hinter ihm steht…
      DIe Republikanerin Marjorie Taylor Greene bezeichnet mittlerweile die REPs und die Demokraten als die neue “Uniparty”, also eine Art Einheitspartei.
      So wie man es aus Diktaturen kennt, wo es auch nur ein Einparteiensystem gibt, ohne Oppositionsparteien.

  7. In den USA regiert ein Seniorenheim…Capitol Hill ist eine betreute Wohneinrichtung für Psychopathen.

  8. Die Kommentare von Semenchkare, nix, Bimmelbahn, Lupo und Rasio Brelugi treffen hier derartig ins Schwarze, dass man sich nur noch fragt, wie ein Land so eine unsägliche Blamage über sich ergehen lassen kann. Unbegreiflich.

    1. Ist doch bei uns auch nicht besser.
      Liegt vermutlich an geheimnisvollen Strahlen aus dem Weltraum. 😁

  9. Als der antifaschistische Schutzwall (Berliner Mauer) noch stand, gab es im Osten eine Menge seniler Staatsoberhäupter. Im Westen wurde das oftmals zurecht kritisiert. Inzwischen scheint es allerdings eine Menge Nachahmer in der “Freien Welt” zugeben . Die Ergebnisse zum Ostblock sind ja hinreichen bekannt. Es wird auch dem Westen ähnlich ergehen.

    5
    1
  10. “Erneut zeigt sich hier, dass sich die immer noch mächtigste Nation der Welt in der Hand eines Mannes befindet, ”

    Die USA ist längst abgehängt. Sie lebt noch von der Vergangenheit.
    China ist Hauptgläubiger der USA. Wenn die wollen, ist die USA über Nacht pleite.

    Die Staatsverschuldung der USA hat sich gegenüber dem Vorjahr um circa 2,5 Billionen US-Dollar auf insgesamt rund 33,4 Billionen US-Dollar im Jahr 2023 erhöht. Für das Jahr 2024 wird die Staatsverschuldung der USA auf etwa 35,5 Billionen US-Dollar prognostiziert.

    Und die USA liegen nicht in der Hand Bidens, der ist nur derjenige, der vor den Kameras steht. Er selber hat nichts zu sagen. Er ist,wie die meisten vor ihm, nur ein gutbezahlter Herold.
    Die man wählen kann, sind nicht die, die die Politik machen.

    Übrigens, was wundert mich schon etwas, dass er immer noch in dem ovalen Büro sitzt und nicht die Harris. Sollte sie nicht nach 6 Monaten übernehmen?

  11. In meinen Augen gehört der Mann in ein Pflegeheim. Ein seniler Trottel, der auch noch öffentlich und sichtbar und vor Kameras in aller Weltöffentlichkeit kleine Kinder begrappscht. Er sollte in einem Sessel sitzen und aus dem Fenster gucken und besser die Klappe halten. Wie bei uns in Dschörmanie. Der für alle deutlich sichtbare Elefant im Raum darf nicht angesprochen werden.

  12. Die neuste Wahlpropaganda der SPD heißt SPD FÜR MASS UND MITTE UND FRIEDEN

    DA VERGEHT EINEM SOGAR DAS LACHEN !!!

  13. Alle die behaupten Russland sei eine Gefahr für Europa muß ich nur fragen:

    WARUM HAT RUSSLAND UNS DIE GANZEN JAHRE NACH DEM 2. WELTKRIEG NIE ANGEGRIFFEN ??

    WARUM HABEN SIE DIE DDR IN DIE FREIHEIT ENTLASSEN UND WURDEN DAFÜR MIT DER NATO ERWEITERUNG, TROTZ ZUSAGE, BETROGEN ?

    WARUM HABEN DEUTSCHLAND UND RUSSLAND SEIT 1990 GUT ZUSAMMEN GEARBEITET; BESONDERS MIT INDUSTRIE & ROHSTOFFEN UND WIR HATTEN GUTEN ÖKONIMISCHEN AUFSCHWUNG ?

    HIER DIE ANTWORT: DAS DIE USA NIE UNSERE FREUNDE WAREN ZEIGT DIE GANZE GESCHICHTE UND AUCH DAS FOLGENDE VIDEO.

    Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen.

    Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen.

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland + Deutschland zu verhindern ==>

    AUCH DIESES MAL WOLLEN DIE USA UNS GEGEN RUSSLAND HETZEN !!