Body-Shaming? Nein danke

Neue Grünen-Co-Chefin Ricarda Lang (Foto:Imago)

Vorbemerkung der Redaktion:

Der nichtorientalische Teil der neuen Grünen-Doppelspitze, Ricarda Lang, wird derzeit von etlichen Journalisten rührend in Schutz genommen gegen Bodyshaming, Hass, Spott und Anfeindungen aufgrund ihrer Leibesfülle (worauf Lang selbst  im „Süddeutsche-Magazin“ gestern mit demonstrativem Ennui reagierte). Ihre Kritiker argumentieren jedoch, dass Impfpflicht-Fan Lang mit ihrem BMI selbst potentiell zu jener Überlastung des Gesundheitssystems beitrage, die sie den Ungeimpften unterstellt – weshalb es in diesem Fall durchaus erlaubt sei, sich über ihr Übergewicht zu mokieren. Das sehen wir vom Ansage-Team natürlich ganz anders; nie im Leben käme uns in den Sinn, Ricarda Lang auf Äußerlichkeiten zu reduzieren. Deshalb nimmt sich auch unser Gastautor Elmar Hörig dieses sensiblen Themas an. 

Kann sich noch jemand an die Werbung der 1970er erinnern… „Ich bin 2 Öltanks”? Einer von diesen Tanks wurde jetzt zur Vorsitzenden der Grünen gewählt, wenn ich das richtig einschätze. Sie erfüllt nicht nur die Frauenquote par excellence, sondern auch den strammen Linkskurs der Öko-Spinner. So eine Art Doppelwhopper Royal im Bundestag. Wie sagte einst John Travolta im Film „Pulp Fiction” auf die Frage: „Wie sagen die Franzosen zu einem Doppel-Whopper?“ – Antwort: „Keine Ahnung, ich geh nicht zu Burger King!” Ok. Nennen wir ihn spaßhalber Ricarda, oder besser gleich Moby Dick.

Höhe mal Breite im Quadrat

Nach der erstaunlichen Wahlentscheidung in meiner Lieblingspartei weiß ich jetzt auch endlich, wo der Ausdruck „Grüne Tonne“ herkommt. Und ich will ja nicht lästern, aber gut angezogen geht irgendwie anders. Es sei denn, Louis Vuitton designed neuerdings auch Zirkuszelte in Super-XXXL. Da kommt Gewichtiges auf das Ampel-Paradies Deutschland zu: Höhe mal Breite im Quadrat. Wenn die einmal über Karl Lauterbach drüberrollt, braucht der nie wieder eine Impfung!

Ok. Deutschland hat so gewählt, da kann man nix machen. Da fällt mir ein Spruch meiner Oma wieder ein: „Wehe, wenn sie losgelassen!” Aber ein Gutes hat das Ganze ja: Wenn der Russe demnächst in die Ukraine einmarschiert, könnten wir Doppel-Whoppy im Grenzgebiet auf die Rotarmisten abwerfen. Dann ist Ruhe im Karton, und Putin schickt freiwillig kostenloses Gas für die nächsten zwei Jahre.

25 Kommentare

  1. Wer weiß, wie viele Fettabsaugungen diese Figur, deren Namen ich mich weigere zu schreiben, schon hinter sich hat. Dabei hat man offenbar ihr Gehirn mit erwischt, falls es da überhaupt irgendetwas zu erwischen gab.

    Diese Figur setzt Abtreibungen mit Schönheits-OP gleich:

    „Grüne Ricarda Lang setzt Abtreibung mit Schönheits-OP gleich“
    https://journalistenwatch.com/2022/01/21/gruene-ricarda-lang/

    Mehr Frauenverachtung geht nicht!

  2. „Ich bin 2 Öltanks“ – Wer kennt sie nicht, die oft in der Nähe von Ortseinfahrten aufgestellten Werbeträger der Fa. Haase Tank: Ein Schelm, wer dabei an Frau Lang denkt 😎

  3. Das sagte nicht John Travolta, sondern Samuel L. Jackson.
    John Travolta (alias Vincent Vega) hat die Frage gestellt.

  4. Ich kann nix, ich weiß nix, aber ich bin eine Frau ! Also bin ich für jedes Amt gut, egal welches ! So oder so ähnlich stelle ich mir das Kompetenzgerangel bei den Grünen vor !

  5. Tja wie man in den Wald rein schreit, so schallt es auch heraus. Finde das zwar albern auf das Aussehen von ihr ständig anzuspielen, doch in diesem Falle ist das Äußere in Korrelation 1 zu dem was das Fräulein immer so von sich gibt: Gequirlter links-grüner Schwachsinn und darauf sollte man sich mal konzentrieren. Mit billigem GEZ-Dreck werfen machen schon die „neuen“ Blockparteien, das haben wir gar nicht nötig. Die ganzen breite Nicht-Denker Mehrheit und Blockparteienwähler brauchen offensichtlich viel mehr Einläufe was es bedeuten wird, wenn solche infantilen Schreihälse alles aber auch wirklich alles von Grund auf demolieren. Da ist es das kleinste Problem, das solche Politfiguren eine 1 Meter breite Schneise in jedes für sie kostenlose Buffet fressen…

  6. In Bezug auf den ersten Absatz:
    Ich sehe das nicht auf Reduzierung von Äußerlichkeiten.
    Sondern darauf, ihre eigenen Maßstäbe (die von Ricarde Lang) auf sie selber anzuwenden. Ricarda Lang hat bei ihrem offensichtlichen Risikofaktor selber die Vorlage geliefert.
    Ist es jetzt anrüchig, so etwas zu äußern, weil sie übergewichtig ist?

    Ich würde mich genauso äußern, wenn sie Kettenraucherin wie Helmut Schmidt wäre oder sich als schlanke Diabetikerin Unmengen weißen Zucker reinpfeifen und mit Insulin runterspritzen würde.

  7. Die ist strunzdumm, hat keinen Abschluss, ist wahrhaft „grün“ hinter den Ohren, fett wie ein Wopper, Feministin … will in diesem Zustand (Delirium) uns etwas über die „Notwendigkeit“ einer (toxischen) Impfung erzählen. Die Chancen, dass so etwas in Deutschland sogar Kanzler wird, stehen nicht schlecht. Denn hier werden mit einer irrsinnigen Kontinuität permanent die Dümmsten nach oben gespült.

    • Ich frage mich immer wieder: Warum lassen wir das zu? Es ist doch unser Land. Wir sind der Souverän. Wir bestimmen in einer Demokratie wer uns regieren soll. Und wenn’s die „Demokratie“ nicht zulässt, dann müssen wir sie halt reformieren!
      Oder hab ich da was falsch verstanden?
      Vielleicht entspricht die Aussage von Friedrich Schiller doch eher unserer Realität:
      »Demokratie ist die Diktatur der Dummen«
      Oder aus „Demetrius I. (Sapieha)“:
      »Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn.
      Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen. (…)
      Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen.
      Der Staat muß untergehn, früh oder spät,
      wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.«

  8. Keine Kommentare über ihre Muskelmasse, ein Bild sagt mehr wie tausend Sprüche und ihre geistigen Ergüsse genügen um auf ihre IQ zu schließen. Man muss schon zu einen der vielen Abartigen, Entschuldigung diversen Genossen gehören um etwas positives an der Person zu finden. Die Jugend wd froh sein, daß sie beim hüpfen fürs Klima nicht mehr dabei Ist. Sie ist vom Alter her Erwachsenen und kann von Mutti jetzt los lassen.

  9. mich würde ehrlich mal interessieren, was dieser Mensch, der ja wohl andere Menschen anleiten will, bisher für Erfolge, außer Leibesfülle, vorzuweisen hat?!

  10. Ich dachte hier werden Beleidigungen gelöscht?

    Kann sich noch jemand an die Werbung der 1970er erinnern… „Ich bin 2 Öltanks”? Einer von diesen Tanks wurde jetzt zur Vorsitzenden der Grünen gewählt,

  11. Die steinzeitliche 30.000 Jahre alte „Venus von Willmersdorf“ hat sich tatsächlich in amorphes Fleisch verwandelt. Sie und ihre Schwestern, die Fress- und Fettsenatorinnen Gallina und Fegebank aus Hamburg, garantieren nun dafür, dass Deutschland sehr schnell in die Steinzeit zurück verwandelt wird.

  12. Naja….nun begeben wir uns aber auf ein Niveau dass man besser lassen sollte….der Glaubwürdigkeit halber…

  13. Bitte, bitte, die alte nicht auf ihre Körperfülle reduzieren. Da würde man jeden Dicken/jede Dicke aber arg diskriminieren.
    Die Alte ist einfach grün gaga und hat einen Schuß! Warscheinlich auch von Selbsthass und Fresssucht geprägt, aber in jedem Fall Männerhasserin und im gleichen Boot wie Bömermann, der Kinder als Ratten bezeichnet.
    Ist das überhaupt eine Frau im Sinne von Frau – weiblich oder eher so was wie Multisexuell oder so?

  14. Die Frau ist gefaehrlich, nicht wegen ihrer Leibesfuelle, sondern wegen ihrer Selbtgerechtigkeit und Arroganz anderen vorschreiben zu wollen, was sie zu tun und zu lassen haben, verbunden mit der Lebensunfaehigkeit und mangelnder Lebenserfahrung der ewigen Studentin.
    Vor einiger Zeit war sie bei Hart aber fair, , laut, besserwisserisch von nichts eine Ahnung, davon aber viel. Staendig dazwischen geredet, nicht zu hoeren koennen und wichtigtuerisch.
    Natuerlich sollte man keine Witze ueber ihre Phisognomie machen. In ihrem Falle und ihrer Arroganz waere es jedoch gerechtfertigt. Wer andere beurteilt, kann selbst beurteilt werden und
    wie innen so aussen.
    Wer dann noch Abtreibung also Mord an einem ungeborenen Menschen mit einer Schoenheits OP vergleicht, dem ist nicht zu helfen, der hat entweder kein Hirn oder kein Herz. In Richarda’s Fall fehlt wohl beides und MItgefuehl scheint sowieso nicht vorhanden zu sein. Ist sie moeglicherweise eine Psychopatin? Also der ideale Fall sich als als Politikerin aufzuspielen
    Die Gruenen sinken immer tiefer und ich dachte nach Annalena und Robi gehts nimmer tiefer. Ach so ich vergass, die neue Bundesjungen Gruene Sarah Lee Heinrich, da geht noch was nach unten.

  15. leider hat Ricardas Mutter nicht die gleiche Meinung zu den „Schönheitsoperationen“ gehabt. Dann wäre uns in der Zukunft viel erspart gebleiben. Mittlerweile bin ich aber der Meinung, dass es ohne tiefe Armut in Deutschland nicht weitergeht. Aber wir sind auf dem besten Weg dahin, das läßt dann wieder hoffen…

  16. Gehört halt zu den Damen, die sich einreden, mit diesem Übergewicht glücklich zu sein, bzw. dass das tatsächlich schoen sei.
    Und die Medien unterstützen das offensichtlich auch noch.

Kommentarfunktion ist geschlossen.