Montag, 15. Juli 2024
Suche
Close this search box.

Deutschland und die Ampel: Wie lange noch?

Deutschland und die Ampel: Wie lange noch?

Gruselkabinett, angezählt (Foto:Imago)

Deutschland zu regieren muss für Politiker der wahrgewordene Traum schlechthin sein. Es gibt kaum ein Volk, das derart geschlossen hinter seiner Regierung steht wie das deutsche. Zwei verlorene Weltkriege und eine gefühlt unendlich lange Besatzungszeit haben zu dieser Besonderheit geführt. Dazu kommt noch das blinde Vertrauen in die Regierung in Krisenzeiten. In kaum einem Volk ist der Begriff “to stand by the flag” so ausgeprägt wie in dem deutschen – zwar nicht wörtlich und auf nationale Symbole bezogen, dafür aber was blinde Gefolgschaft gegenüber den Führern betrifft.

Doch nun gibt es Anzeichen, dass diese deutschen (Sekundär-)„Tugenden“ hier langsam aber sicher erodieren. Takt und Rhythmus, in denen sich die jetzige Ampel-Regierung selbst zerlegt, sind mittlerweile atemberaubend. Kaum ein Tag vergeht ohne irgendwelche Blamagen, Fehlleistungen oder schlicht offenbarte Unfähigkeiten der Verantwortlichen.

Politischer Offenbarungseid

Beispielhaft hierfür seien einige der Schlagzeilen und Zitate von “Bild” zu Gesundheitsminister Karl Lauterbach aufgeführt:

• “Was für eine Corona-Wende!
• “Es ist die spektakulärste Politiker-Wandlung des Jahres: Lauterbach wird vom Impfpflicht-Fanatiker zum Retter der Impfgeschädigten!
• „Es sind schwerste Einschränkungen und davon wird auch einiges permanent bleiben.“ (bezogen auf die Impfschäden)
• “Lauterbach stellt Drosten an den Corona-Pranger
• “Ließ die Regierung unliebsame Corona-Meinungen löschen?

Alles in allem: Es ist der politische Offenbarungseid schlechthin! Wie oft mussten wir uns anhören, wie selten Impfschädigungen seien! Wie sorgfältig doch alles abgeklärt und durch Hunderte von Studien und Expertisen, die der sich „gottgleich” wähnende Gesundheitsminister alle studiert haben will, belegt sei! Inzwischen pfeifen es alle Spatzen von den Dächern: Die “Schwurbler” hatten recht. Es sind nicht wenige, vereinzelte Impfgeschädigte, sondern sehr viele. Extrem viele. Bizarrerweise gibt es dafür natürlich bis heute keine regierungsamtlichen Studien.

Was geschieht mit den verurteilten Impfgegnern?

Erinnern wir uns zurück: Wieviele Impfskeptiker und -gegner hat Lauterbach aufs Übelste diskriminiert? Wieviele wurden durch die von ihm vorangetriebene, auf Lügen gegründete Politik an den Pranger gestellt und juristisch abgeurteilt? Wieviele Existenzen wurden vernichtet? Selbst wenn Lauterbach nun plötzlich die Kehrtwende vollzieht, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen versucht und jetzt ein “Programm” oder eine “Stiftung” für die Impf-Geschädigten errichten will: Wo bleibt die Wiedergutmachung für die durch Lauterbach & Co. ausgegrenzten und ebenfalls geschädigten Ungeimpften? Was geschieht mit den verurteilten Impfgegnern? Werden sie jetzt rehabilitiert? Wird ihnen eine Auszeichnung für gelebte Zivilcourage zuerkannt? Wird den milliardenschweren Biontech-Krisengewinnlern ihr Bundesverdienstkreuz wieder aberkannt? Fragen über Fragen…

Die sich abzeichnende Verteidigungshaltung, das nächste Bollwerk gegenüber Fragen, die sich nicht länger unterdrücken lassen, wird bereits allerorten sichtbar. Reihenweise werden zuvor hochgeachtete „Experten“ nun an den Pranger gestellt. Lothar Wieler hat das Robert-Koch-Institut verlassen. Auch seitens Christian Drostens sind deutliche Absetzbemühungen zu verzeichnen. Die Stimmung wendet sich gegen die Helden und “Popstars” der sogenannten “Pandemie”.

Bhakdi vor Gericht, Lauterbach straffrei?

Was aber wird nun umgekehrt mit denen geschehen, die früh warnten und mit allem Recht behielten? Wie wird es nun Professor Sucharit Bhakdi und den vielen anderen Verstoßenen ergehen? Ihre Rehabilitierung steht noch aus. Im Gegenteil: Bhakdi muss sich dieses Frühjahr vor Gericht wegen Volksverhetzung verantworten – obwohl er mit seinen Warnungen fast immer richtig lag. Wird dieser Prozess seine Unschuld erweisen und zu einer finalen Aufarbeitung eines himmelschreienden historischen Unrechts beitragen? Oder wird hier erneut versucht werden, die gravierenden Fehlleistungen schönzureden und die Corona-Kritiker abermals zu kriminalisieren?

Während Bhakdi wegen teilweise an den Haaren herbeigezogener Vorwürfe als politischer Dissident am Pranger steht, werden immer mehr skandalöse Hintergründe zur Vita Lauterbachs öffentlich, ohne dass dem irgendwelche Konsequenzen folgen. Die Empörung über seinen gefälschten oder zumindest geschönten Lebenslauf beim mutmaßlichen Erschleichen seiner Professur vor 28 Jahren geriet angesichts seiner gestrigen Impfopfer-Kehrtwende ein wenig ins Hintertreffen, doch diesmal – O Wunder – lassen ihn sogar die ansonsten regierungshörigen und -finanzierten Mainstream-Medien nicht von Haken und bohren nach, was er zu verbergen hat. Im Kabinett hat man sich – statt Lauterbach endlich zu schassen – in Grundzügen anscheinend schon wieder die passende Rechtfertigungsstrategie zurechtgelegt: Es wird einfach „gescholzt“ beziehungsweise sich nicht erinnert. Vergessen statt Verantwortung, das ist die Devise.

Ressortübergreifendes Dilettieren

Doch Lauterbach ist in dieser Regierung nur ein Beispiel für politische Unaufrichtigkeit, Versagen und Unfähigkeit von vielen. Eine weitere Fehlleistung gigantischen Ausmaßes hat sich nun der “Superminister” für Energie und Wirtschaft, Robert Habeck, geleistet: Ab dem 1. Januar 2024 soll jede neu eingebaute Heizung zu mindestens 65 Prozent mit erneuerbaren Energien betrieben werden.Im Klartext bedeutet das, dass keine Öl- und Gasheizungen in Neubauten mehr eingebaut werden dürfen. Die logischen Alternativen, die Wärmepumpen, sind heute schon nicht lieferbar. Zudem benötigen diese Strom. Woher dieser zusätzlich zum eh schon knappen Strom gewonnen werden soll, erst recht, wo nächsten Monat die letzten Atomkraftwerke abgeschaltet werden, lässt der Entwurf völlig offen.

Schlimmer noch: Gemäß den Plänen der Bundesregierung sollen 2024 400.000 neue Wohnungen gebaut werden. Allein diese Zielsetzung führt diese Gesetzesnovelle jetzt schon ad absurdum. Weder gibt es genügend qualifiziertes Personal um diese Aufgabe zu stemmen, noch gibt es auch nur annähernd genügend Material. Gemäss Auskunft der Fachbetriebe liegt die Lieferfrist für Wärmepumpen heute zwischen neun Monaten und einem Jahr. Eine weitere Hürde, die völlig ausser Acht gelassen wurde, sind die Betriebe für Heizungsbau. Diese würden somit gerade rund sechs Monate Zeit bekommen, sich auf diese neue Gesetzesnovelle einzustellen, ihr Personal entsprechend zu schulen, Lieferanten zu finden und – last but not least – die nötige Finanzierung bereitzustellen. Ein absolute Unmöglichkeit. Und die Folgen der heute im EU-Parlament beschlossenen Klimasanierungsrichtlinie für Wohngebäuden sind hier noch nicht einmal berücksichtigt.

Lindners Klientelpolitik

Ein weiteres verstörendes Bild vermittelt zur Zeit der Minister der Finanzen, Christian Lindner. Zwar sind dessen Bemühungen um einen ausgeglichenen Haushalt grundsätzlich unterstützungswürdig, jedoch lassen seine Vorstellungen bezüglich Mittelbeschaffung mehr als nur zu wünschen übrig. Es handelt sich bei der Etatfestlegung um ein klassisches Beispiel für Klientel- oder Vetternwirtschaft.

Die Covid-“Pandemie” hat in Deutschland und weltweit zu erheblichen Veränderungen und Verwerfungen in Wirtschaft und Gesellschaft geführt, die auch Auswirkungen auf die Verschiebung des Reichtums haben. Zunächst einmal kam es zu einem Rückgang der Wirtschaftsleistung, was dazu beigetragen hat, dass viele Menschen in Deutschland Einkommenseinbußen erlitten haben. Dann sind – insbesondere im Dienstleistungssektor, der von der Pandemie am stärksten betroffen war – viele Arbeitsplätze verloren gegangen. Gleichzeitig haben jedoch einige Branchen wie die Technologieindustrie oder der Online-Handel von der “Pandemie” profitiert und ihr Geschäft ausgebaut. In Folge des Ukrainekrieges, besser: der Sanktionspolitik, sind zudem ungeheure Übergewinne im Bereich der Energie erzielt worden – zulasten der Verbraucher.

“Schlechteste Bundesregierung ever”

Die weltweit 2.700 Milliardäre und Milliardärinnen konnten im Corona-Jahr 2020 ihr Vermögen um sechs Prozent der weltweiten Wirtschaftsleistung steigern, während diese insgesamt um 3,3 Prozent einbrach. Allein dieser Vergleich zeigt die Perversität dieser Entwicklung. Es ist also nicht so, als seien die Vermögen der Superreichen durch einen Boom der Weltwirtschaft gewachsen – bei dem die Mehrheit der Menschen eine Teilhabe am steigenden Wohlstand hat –, sondern ihr Reichtum wuchs trotz und wegen des Einbruchs der Weltwirtschaft. Auch in Deutschland ist diese Entwicklung zu beobachten. So zeigen die Berechnungen der „Financial Times“, dass die Zahl der Milliardärinnen und Milliardäre hierzulande um 29 auf 136 Personen gestiegen ist. Deren Vermögen sind im Jahr 2020 um mehr als 100 Milliarden Euro oder drei Prozent der Wirtschaftsleistung Deutschlands angewachsen – während diese laut dem Berliner Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung im gleichen Zeitraum um rund 170 Milliarden Euro oder 4,9 Prozent schrumpfte.

Mit seiner Weigerung, diese Ungleichheiten mittels einer etwas höheren Besteuerung des Vermögens der Superreichen zu korrigieren oder eine solche auch nur in Betracht zu ziehen, zeigt der Finanzminister mit aller Deutlichkeit auf, wessen Geistes Kind er ist und wem er sich politisch verpflichtet fühlt. Sei es, wie es sei: Durch all diese laufenden politischen Fehlleistungen, in Verbindung mit denjenigen der jüngsten Vergangenheit, scheinen die sklavische Gefolgschaft und blinde Loyalität der deutschen Bevölkerung gegenüber ihrer Regierung doch allmählich Risse zu bekommen. Wenn selbst in den gebührenfinanzierten Medien von “der schlechtesten Bundesregierung ever” ungestraft beziehungsweise ungelöscht geschrieben werden darf, muss Feuer unterm Dach sein – stellt dies doch einen Meilenstein in der Stimmungsbewertung der Bevölkerung durch die “Leitmedien” dar. Immerhin bewegt sich also etwas. Das ist begrüßenswert.

46 Responses

  1. Wir müssen unserer Hilfosigkeit ein Ende setzen
    Wir dürfen nicht länger diese gefolgsamen Schafe sein die sich zum schlachten führen lassen denn der Beweise was man uns und unserem Land antut die sind nicht mehr zu leugnen, nicht wegzuwischen.
    Dieses deutsche Volk muss begreifen, dass es nicht ausreicht sich hier schriftlich als Widerständler zu fühlen denn dies wird nichts wirklich verändern
    Ein Regierung die in Gutsherren Artdie Bürger entrechtet, enteignet, krank macht, die sozialen Systeme ausbluten lässt, die den deutschen Bürger lediglich als lästiges Zubehör empfindet, die die Befehle fremder Mächte zum Nachteil derer die sie bezahlen ausführt, eine Regierung die sich dadurch auszeichnet, dass sie unser Land im Auftrag der USA in einen Krieg gegen Russland getrieben hat, eine Regierung die den Amtseid bricht und sich zu Kriegstreibern geoutet hat, die sogenannten “Flüchtlingen” Wohnraum bietet der deutschen Bürgern weggenommen wurde eine solche Regierung darf unser Land nicht länger benutzen um ihre kranken Ziele der Gleichmacherei und der sozialistischen Planwirtschaftzu realisieren.
    DIESE REGIERUNG BEGEHT VERRAT AN DEUTSCHLAND UND SEINEN BÜRGERN!

    78
    1. Da habe ich einen Widerspruch!
      Ca. 85% der deutschen Wähler haben diesen Gurkenverein gewählt oder durch ihre Nichtwahl möglich gemacht! Was sich hier seit Jahrzehnten abspielt, wird doch offensichtlich, wenn man seine letzte Hirnzelle mal ein paar Minuten eingeschaltet hätte! Dann würde man doch auf diese Lügner und Betrüger nicht mehr hereinfallen.
      Siehe Rente, Kriminalität, Asylanten, ausländische Clans usw. Und dann einmal 5 Minuten einem etablierten Politiker zuhören, dann weiss man ganz genau, der lügt wie gedruckt!

      33
      3
      1. Bei einer Wahlbeteiligung von ca. 60% können nicht 85% Gurken gewählt haben, sondern bestenfalls 85% von 60%!

        1. asisi1 hat ja geschrieben 85% der Wähler und nicht 85% der Wahlberechtigten, womit seine Aussage also zutreffend ist. Aber egal, ob 85 oder 60 %, die Mehrheit des Stimmviehs hat sich für diese US-hörigen und bürgerfeindlichen Parteien von Union bis hin zur Linken entschieden, und bekommt daher alles so wie bestellt.

    2. ich sage es immer wieder.
      die liederlichsten sind ganz vorne dabei…politikversager denkverweigerer und auch politkverbrecher
      gefolgt von der harmlosen justiz, polizei und beifallklatschern

      16
      1. Frage: Wie kann man den saublöden Deutschen beibringen dieses verbrecherische Drecksgesindel nicht mehr zu wählen?

        11
    3. Alle Mitglieder dieser Bundesregierung gehören politischen Parteien an. Wer wählt immer und immer wieder diese Parteien ? Selbst wenn statt der SPD die CDU Koalitionspartner wäre, das Ergebnis ist das Selbe. Diese Zustände wurden von der Mehrheit der wahlberechtigten Bevölkerung so gewählt. Es gibt nur eine echte Oppositionspartei im Bundestag. Schön weiter Altparteien wählen damit sich nichts ändert, gelle ?

      „Ich nenne Lüge: Etwas nicht sehen wollen, das man sieht, Etwas nicht so sehn wollen, wie man es sieht“.
      (Friedrich Nietzsche)

       „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ (Albert Einstein)

      „Wir wollen die Würde des Menschen, die Familie mit Kindern, unsere abendländische christliche Kultur, unsere Sprache und Tradition in einem friedlichen, demokratischen und souveränen Nationalstaat des deutschen Volkes dauerhaft erhalten.“
      (Quelle: https://www.afd.de/grundsatzprogramm/)

  2. Das hätte ja alles anders laufen können wenn man in der Wahlkabine, wo man ganz allein ist, EINMAL wenigstens an der richtigen Stelle sein Kreuzchen gemacht hätte und nicht diesen völlig ahnungslosen Typen seine Stimme gegeben hätte. Alleine wie die Energiewende angegangen wird spottet jeder Beschreibung und ist schon mit Spielchen im Kindergarten zu vergleichen. Aber der Deutsche lernt leider erst durch Schmerzen.

    44
  3. Multidilettanten unter sich !
    Die schlechteste Regierung seit 1949.

    Sie arbeitet gegen das Volk um es zu züchtigen,
    um ihnen Grundrechte zu nehmen, die Freiheit nehmen, tief in die Tasche greifen für einen Klimafaschismus u.v.a. mehr.
    Es gibt keinen Klimawandel, allenfalls nur als Geschäftsmodell für unsägliche reiche Globalisten.

    Das Auftrags-Verf.-Ger. hat bereits den Weg für
    Grundrechtseinschränkungen in Sachen Klimadiktatur
    geebnet.

    Wartet ab, es wird voraussichtl. in Bälde auch höchstrichterliche Urteile im Sinne der Massenzuwanderung geben, wo Mieter, Hauseigentümer für eine unnütze Gruppierung, die keinen Mehrwert für das Bruttosozialprodukt und das Land bringen, vielmehr die Sicherheit der Bürger einschränken, enteignet werden um dort Importierte unter zu bringen.
    Wer bezahlt es, natürlich der dumme deutsche Michel, der für solche noch brav jeden Tag arbeiten geht und Steuern bezahlt.

    Auch wird der Steuerzahlertopf geplündert für Waffenlieferungen in die UK für einen sinnlosen Krieg.
    Waffenlieferungen um Menschen zu töten !
    Haben die Multidilettanten noch alle Krampen im Holz?

    Ist schließlich auch nicht anders zu erwarten, weil dort
    ein CDU-Typ, ein Präses von Merkels Gnaden die Sicherheiten
    der Regierung absegnet.
    Meister, wo bleibt der Schutz des deutschen Volkes und der
    Grundrechte?
    Wer heute noch an Demokratie, Gewaltenteilung und einem funktionierenden Staat glaubt, für den bringt der Klapperstorch
    auch die Kinder.

    52
  4. @WIE LANGE NOCH?
    in jedem Fall zu lange !
    Aber danach müssen die CORONA-Vebrecher zu Rechenschaft gezogen werden, und danach die EU-Enteigner.
    Und nach US-Vorbild müssen alle, die aus dem Ausland oder deren NGO Geld nehmen, als Feindagenten und Terroristen gemeldet werden, am besten alle Mitglieder dder Bilderberger, Transatlantiger, Amerikafreunde, CFR und wie sie alle heißen!

    28
    1. @Zdago: Aber Sie wissen schon, dass das nie passieren wird. Ein paar Bauernopfer vielleicht, aber auch nur vielleicht und es geht “lustig” weiter. Ich sehe keinen Silberstreif am Horizont. Von wo soll der auch herkommen. Es gibt niemanden, der eine Mehrheit aufbauen und das Ruder herumreißen könnte.

      12
      1. Zitat Heine: Denk ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht.
        Der einzige Lichtblick in der deutschen Geschichte war die Brandregierung.

  5. Wie lange noch?
    Bis zum Endsieg. Die Deutschen haben die Wahl gehabt.
    Kurz vor dem Untergang wird Scholz eingehüllt in einer Regenbogenflagge mit zittrigen Händen der Roten Twitter Jugend bei einem letzten Appell über ihre Rastalocken streicheln und die Helden gefühlvoll auf die Wangen tätscheln bevor er im Reichstagsgebäude in den Katakomben verschwindet.

    25
  6. jeder Tag an dem diese grün kommunistischen WEF Marionetten noch weiter herum-fuhrwerken ist schlicht und einfach zuviel!!! SOFORT weg mit denen und auch für die Folgen müssen die konsequent belangt werden – samt schwarzgrün gemerkelter SED! Alles andere, dieses dünn-weichspülerische Geschwätz höre ich gar nicht mehr! Nichts mehr mit Sandkasten und Co!

    31
    1
  7. Solange die unmündigen “Bürger” alles mit sich machen lassen..

    kann das Siechtum noch Jahrzehnte dauern.

    26
  8. Vorweg. Der Plural für Milliardäre und …innen sind DIE Milliardäre. Darin sind Männer UND Frauen inbegriffen. So ist das nun mal im Deutschen. Alternative Website sollten den Mist der unnötigen langen Genderanrede nicht mitmachen.
    Nun zum Text: Zu allererst sind die Wahlbürger die Schuldigen. Die haben doch mehrheitlich die Blockparteien gewählt. Vor allem die FDP-Wähler waren die ganz Dummen. Dass dann Grün mit rauskommt, war vorhersehbar. Darauf wurde hingearbeitet. Die Wahlen nach der BTW haben gezeigt, dass die Wahlbürger aus der Ampel nichts gelernt haben. Sie wollen es genau so, wie es ist.
    Corona: Warum fällt immer Spahn unter den Tisch? Spahn war doch einer derjenigen, der den ganzen Coronawahn begonnen hat. War es nicht Spahn, der eine Weltbestenliste aufgestellt hat, wer an der Impfspitze steht? Haben die Deutschen sich mehrheitlich nicht geradezu um die Spritze gerissen? Sie wollten doch gespritzt werden, um beispielsweise ein Bratwurst kostenlos zu erhalten. Spahn und Lauterbach hätten diesen ganzen Mist nicht mit uns machen können, wenn die Bundeskanzler das nicht gebilligt hätten. Die haben letztendlich das letzte Wort. Wieso wird Merkel nicht erwähnt? Sie hat die Grundlage für die heutige Ampel gelegt. Es sind doch ihre Lakaien, die an die Macht kamen in Deutschland und in Europa.
    Das Geld geht uns doch nicht aus, weil Lindner keine Reichensteuer einführen will oder eingeführt hat. Das Geld geht uns aus, weil die vorige und die jetzige Regierung das Geld mit vollen Händen in der Welt verteilt hat und verteilt. Dazu kommen noch Millionen von Asylanten, die einen Geldsegen hier bekommen haben und nicht zu vergessen die Ukrainer, die von überall, aber wohl sehr selten aus dem Donbass hierher kommen, um Fettlebe bei uns zu veranstalten. Wohl jeder kann das in seinem Wohngebiet sehen, wenn die kleintransportergroßen SUVs auf den Parkplätzen stehen. Die Donbassrussen hätten kaum hierkommen können, auch wenn sie gewollt hätten, weil die Straßen für sie durch die Ukrainer gesperrt waren und man auf sie Jagd machte. Bei diesem liederlichen Umgang mit dem Steuergeld würde auch eine Reichensteuer nichts mehr gerade rücken können.
    Lindner bemüht sich mitnichten um einen ausgeglichenen Haushalt. Was nicht passt wird eben “Sondervermögen”. Die Bildung soll ja auch ein “Sondervermögen” wie die BW erhalten, wie ich kürzlich hörte.
    Die Ampel baut auf der Grundlage auf, die Merkel gelegt hat. Merkel war doch diejenige, die den ganzen Klimamist begonnen hat. Die sogenannten alternativen Energien hat Merkel doch gefördert. Die Ampel ist “nur” die Nachfolgerin einer langen Reihe von in unseren Augen falschen Entscheidungen der Regierungen. Die Ampel ist vielleicht noch nicht einmal die Spitze des Eisberges. Wer weiß, was bei der nächsten BTW passiert. Die dort sitzen, fühlen sich in ihrer Macht sauwohl. Es begann schon unter Merkel, dass der Meinungskorridor sich verengt hat und die Ampel hat das “nur” fortgeführt. Das Zensurgesetz wurde unter Merkel in Kraft gesetzt. Auch unter Merkel waren die Minister das Letzte. Durch das Anwachsen der Nullen an Quantität ist jetzt alles in eine neue Qualität umgeschlagen und wir empfinden die Mitglieder der Ampel als besonders doof.
    Die Medien sollten sich mal an ihrer eigenen Nase zupfen. Sie wurden schon unter Merkel gleichgeschaltet und haben die sogenannten Regierungen immer vor sich her getrieben.
    Man mache sich keine Hoffnung, dass nun alles anders werden wird, wenn mal ein paar kritische Worte gesagt werden. Das Irrenhaus ist noch funktionsfähig, auch wenn ringsherum das ganze Land zusammenfällt.

    46
    1. So lange die Kohle für die Politiker und die mitlaufenden parasitären Beamten auf das Konto kommt, geschieht hier rein gar nichts! Wir werden seit Jahren von diesen Parasiten geknebelt und zahlen dafür auch noch kräftig!

      17
  9. Apropos Lauterbach.

    „Ungeimpfte bis März endweder geimpft, genesen oder leider verstorben.“ – Karl Lauterbach (SPD) am 28.10.2021

    „Von den Ungeimpften müssen viele sterben.“ – Karl Lauterbach (SPD) am 07.01.2022

    Aber es geht nicht nur um Lauterbach.

    „Es ist Zeit für eine Impfpflicht. Eine verantwortungslose Minderheit darf nicht die Gesellschaft terrorisieren.“ – Volker Beck (GRÜNE) am 04.09.2021

    „Es ist wichtig, den Ungeimpften eine klare Botschaft zu senden: Ihr seid jetzt raus aus dem gesellschaftlichen Leben.” – Tobias Hans (CDU), Ministerpräsident des Saarlandes, am 09.12.2021

    „Sie sind schlicht komplett ignorant. Für Leuten wie sie muss die impfpflicht her. Gerne bis zur beugehaft.“ – Boris Palmer (GRÜNE) am 20.12.2021

    „Ich halte eine Impfpflicht ab 18 Jahren für erforderlich.“ – Saskia Esken (SPD) am 30.12.2021

    „Ich halte die Impfpflicht für notwendig und werde mich aktiv dafür einsetzen.” – Olaf Scholz (SPD) am 12.01.2022

    „Ich bin der Meinung, dass wir eine allgemeine Impfpflicht brauchen.“ – Robert Habeck (GRÜNE) am 06.02.2022

    „Wir brauchen eine allgemeine Impfpflicht in Deutschland.“ – Annalena Baerbock (GRÜNE) am 15.02.2022

    „Um die Impfquote weiter zu steigern, brauchen wir die Impfpflicht ab 18.“ – Anne Spiegel (GRÜNE) am 20.02.2022

    „Ich habe mich dem Gesetzentwurf angeschlossen, der eine Impfpflicht ab 18 Jahren vorsieht.“ – Rolf Mützenich (SPD) am 20.02.2022

    „Nicht die Impfpflicht ist die Zumutung, sondern keine Impfpflicht ist die Zumutung.“ – Emilia Fester (GRÜNE) am 17.03.2022

    An der Gehirnwäsche waren einfach zu viele beteiligt.

    „Die Mehrheit der Deutschen ist für eine generelle Impfpflicht.“ – Forsa-Umfrage (Trendbarometer von RTL und ntv) im November 2021

    „Die Mehrheit der Deutschen ist für eine allgemeine Corona-Impfpflicht.“ – ZDF-Politbarometer im Jänner 2022

    „Die Mehrheit der Deutschen ist für eine allgemeine Impfpflicht ab 18.“ – Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und n-tv im Januar 2022

    46
    1. @Gier
      Gute Arbeit, danke für deine Mühe!
      So sieht man am deutlichsten den Wahnsinn unserer Zeit…

      12
      1. Lauterbach müsste eigentlich wegen Massenmord vor Gericht gestellt werden. Die Restregierung auch.

    2. Prof. Bhakdi: Warum Covid-Impfung Kollaps des Immunsystems und Krebs-Explosion bewirkt
      report24.news, 01. Februar 2022

      „Die Impfstoffe gegen Covid-19 werden, so Bhakdi, dazu führen, dass Menschen weltweit immundefizient werden. Schlafende Erreger wie Tuberkulose, Herpes, Epstein – Barr, CMV und viele andere werden zum Leben erwachen. Und mit ihnen auch noch Krebszellen. Was derzeit geschieht, ist ein unvorstellbares Verbrechen an der Menschheit: „Bitte versteht, dass durch die Impfung Milliarden von Menschen zum Tode verurteilt werden. Nicht heute. Nicht morgen. Diese Dinge brauchen Zeit. Monate und Jahre.“
      (Quelle: report24.news/prof-bhakdi-warum-covid-impfung-kollaps-des-immunsystems-und-krebs-explosion-bewirkt/)

  10. “DEUTSCHLAND UND DIE AMPEL: WIE LANGE NOCH?”

    Völlig egal wie lange, es ist zu lange und danach kommt nichts besseres. NWO-Merz kuschelt ja schon wieder mit den Grünen.

    11
  11. vor ein paar Wochen haben diese Figuren den Deutschen 300Euro ,abzgl Steuern, zukommen lassen. Weil ja so viele nicht wussten, wie Sie sich die Heizkosten im Winter leisten sollen. Die selben Nullen glauben jetzt, das sich die Masse der Hausbesitzer mal gerade so ca 50- 100tsd Euro aus dem Ärmel schüttelt, um absolut unnötige Sanierungsarbeiten durchführen zu lassen. Letztendlich mit einem nicht Messbaren erfolg , was Co2 betrifft. Wenn man denn überhaupt gewillt ist an diesen ganzen Klimablödsinn zu Glauben. Vor ein paar Millionen Jahren waren die Alpen unter Wasser. Wenn es wieder zu solch einer Lage kommen sollte, werden die 5cm Meeresspiegelerhöhung, die der Mensch glaubt verhindern zu können, wahrscheinlich den Kohl nicht fett machen.

    16
  12. Wie kann man denn auf einen solchen Titel kommen? “Deutschland und die Ampel: Wie lange noch?”

    Dahinter steckt ein naiver Glaube an Demokratie, die es nicht gibt.

    Das linksgrüne faschistische Ampel-Regime wird alles tun, um an der Macht zu bleiben. Mit Zähnen und Krallen werden sie die Macht festhalten.

    Und wem es noch nicht aufgefallen sein sollte, Lügenpresse und Gossenfunk, wie ARD & ZDF, bestimmen, wer gewählt wird. Der brave Wähler wählt dann auch so wie vorgegeben. Über 90 % des Personals von Lügenpresse und Gossenfunk sind linksgrün. Die linksgrünen Faschisten haben ebenso alle Instanzen komplett unterwandert. Da gibt es kein Zurück mehr.

    Und die Widerstandsbewegung? Da sie vorwiegend im Osten in Form von Montagsdemos stattfindet, wird man sie  eines Tages mit Gewalt zerschlagen. Was spielen denn schon ein paar tausend tote Ossis für eine Rolle? Das sind doch sowieso Untermenschen, wie viele Wessis heute noch feststellen. Das zeigte sich leider auch bei einigen “ansage.org”-Autoren, denen ich dann in meinen Kommentaren, entgegengetreten bin.

    18
    1
  13. Dass diese Ampel überhaupt dran ist, HAT AUSSCHLIESSLICH DAMIT ZU TUN, dass Söder in der “BRD” quasi im Alleingang den CORONA-TERROR gegen das Volk durchdrückte. Die CDU/CSU hatte zuvor eine sichere Mehrheit. Das CDU/CSU-Corona-Verbrecherunwesen wurde bei der Bundestagswahl gestoppt – und so bleibt es auch. “Spieglein, Spieglein an der Wand, wer sind die schlimmsten Polit-Verbrecher im ganzen Land?” “Die Ampel ist es, die Ampel, – aber die CDU/CSU-CORONA-TERRORISTEN sind noch tausend mal schlimmer als die!”

  14. Unbestätigten Gerüchten zufolge will die Ampel auf Betreiben der Grünen noch in 2023 Fensterscheiben verbieten lassen. Klingt sehr plausibel!

    1. Das wäre ein Akt revolutionärer Gnade ?..

      künstlich verteuerte Heizkosten sinken etwas und die güldenen Messerfachkräfte sind nicht sofort sichtbar.

    1. @Herbert Scharfenberg: Auch wenn welche den Daumen runter gegeben haben, haben Sie trotzdem recht. Die Blockparteien sind ein festes Bündnis. Es gibt keine Partei, die sich gegen CDUCSUFDPSPDLinkeGrüne, also den 6(!) Blockparteien, durchsetzen könnte. Wer das meint, ist total naiv. Auch wenn die Wähler mitspielen würden, was sie nie machen, würde das Regime es nie dazu kommen lassen. Die geben ihre Macht nicht aus den Händen, egal in welcher Koalition. Die 6 sind alle gleich. Und wieviele wählen die AfD? Lt. Umfrage so 15% . Auch wenn die Zahl nicht die ganze Wahrheit widerspiegelt, kommen niemals so viele Wähler für eine absolute Mehrheit zusammen. Und, das darf man auch nicht vergessen, auch in der AfD gibt es Politiker, die m.E. nicht für ein Ministeramt befähigt sind. Auch wenn die grauen Mäuse fachlich gut sind, so bedarf es für eine Änderung der Ideologie auch noch völlig andere Qualitäten.

      1. @Rollenspielerin
        Sie haben absolut Recht: Wie es sich ja laufend zeigt, gibt es nur eine große Anti-Alternative- Koalition und zwischen den Blockparteien gibt es lediglich minimale Unterschiede. Da kann man Koalitionsspiele spielen wie man will, die anstehenden Fragen und Probleme bleiben in den gleichen Schubladen – Klima, Armut, Renten, Steuern, Gesundheit etc. etc. Das zeigt sich heute bei allen politischen Fragen!

        Eine Altenative wäre für Deutschland dringend erforderlich, deshalb hetzen alle Parteien und Medien gemeinsam eben gegen eine AfD. Nicht einmal eine Koalition hält man für sinnvoll oder gar geboten – weil man dann sehen würde, wie groß die Unterschiede zu den Einheitsparteien wirklich sind.

    2. High, ist das denn überhaupt eine Regierung, oder eher eine Repräsentantengruppe der Besatzungsverwaltung? Freundlichst Fiete

      1. @Tannenherz:
        Passt haargenau, wenn man nur einmal beispielhaft an den 26.Sept.22 denkt!
        Dieser Tag und Anlass sollte als Tag der deutschen Schade in Erinnerung bleiben!