Samstag, 13. April 2024
Suche
Close this search box.

Die einzige Bundestagsfraktion, die „nie wieder ist jetzt“ fordern darf, ist die AfD

Die einzige Bundestagsfraktion, die „nie wieder ist jetzt“ fordern darf, ist die AfD

Hohle Rituale: Opfergedenken an den 7. Oktober (hier im deutschen Bundesrat), während Deutschland die Täter weiter faktisch alimentiert (Foto:Imago)

Die Aussage der Überschrift mag für manch einen etwas provokant klingen, aber es ist ein Fakt: Die AfD kann als einzige der mit Fraktionsstärke im deutschen Bundestag vertretenen Parteien für sich in Anspruch nehmen, sowohl über die  “Gnade der späten Geburt” (Helmut Kohl) zu verfügen als auch, mangels Regierungsbeteiligung, sich nicht mitschuldig gemacht zu haben am schlimmsten Genozid an Juden seit dem Holocaust, der am 7. Oktober 2023 auf israelischen Boden stattfand.

An diesem Massaker waren nachweislich Mitarbeiter des UN-Hilfswerk UNRWA beteiligt, das von westlichen Staaten mitfinanziert wird. Die jetzige Bundesregierung unterstützte UNRWA eigenen Angaben nach allein im Jahr 2023 mit mehr als 200 Millionen Euro. Auch die vorherigen Regierungen zahlten jedes Jahr mehrere Hundert Millionen Euro an dieses Hilfswerk – obwohl Israel schon seit Jahren davor warnte, dass Teile dieser Gelder der Finanzierung der Hamas dienten. Spätestens als bereits vor Jahren offenbar wurde, dass mit diesen Geldern Schulbücher finanziert wurden, in denen schon die Kleinsten mit dem Hass auf Israel und die Vernichtung der Juden indoktriniert wurden, hätte man diese Unterstützung unverzüglich stoppen müssen. Doch nichts geschah.

“Solidarität mit Israel”: Ein hohles Lippenbekenntnis

Selbst nach den Massakern vom 7. Oktober 2023 dauerte es noch Wochen, bis die Zahlungen an UNRWA seitens der Ampelregierung ausgesetzt wurden. Trotzdem fließen weiterhin zig Millionen Euro nach Gaza und wieviel davon weiterhin der Hamas zugute kommt, weiß niemand. Die vom Bundespräsident Steinmeier und auch dem Bundestag geheuchelte “Solidarität mit Israel” ist vor diesem Hintergrund nichts als ein hohles Lippenbekenntnis. Im Gegenteil, man lässt die Hamas-Anhänger hier im Land ihren Hass gegen Juden und Israel auf zahllosen Demonstrationen ausleben, ohne dass dagegen größerer Widerstand seitens der Politik oder der Zivilbevölkerung geleistet wird.

Stattdessen suhlt man sich lieber gratismutig auf Demonstrationen “gegen Rechts” – und das am liebsten mit dem Slogan „nie wieder ist jetzt“. Was für eine unerträgliche Heuchelei, wenn zeitgleich Menschen in Deutschland wieder Angst haben müssen, als Juden auf der Straße erkannt zu werden – und zwar nicht von “Rechten” oder AfD-Anhängern, sondern von Muslimen und islamistischen Judenhassern. Apropos AfD: Es war übrigens Beatrix von Storch von eben dieser Partei, die bereits bei einer Bundestagsdebatte 2018 der Bundesregierung vorwarf, mit deutschen Steuergeldern für das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge (UNRWA) Judenhass und Israelfeindschaft im Nahen Osten zu fördern. Sie stellte bereits damals fest, dass UNRWA im Gaza-Streifen „praktisch ein Teil der Infrastruktur der Hamas“ sei. Da dieses Statement von der AfD kam, wurde es selbstverständlich nicht weiter beachtet.

Die wahren Antisemiten

Und auch diese Woche ist die AfD die einzige Partei, deren Vertreter auf der Berlinale 2024 nicht den dort hemmungslos agitierenden Israelhassern und Antisemiten zugejubelt haben. Das hätten sie auch dann nicht getan, wenn man ihre Vertreter nicht bereits vorab, in übelster Nazitradition, stigmatisiert, zu unerwünschten Personen deklariert und wieder ausgeladen hätte (“für Sie ist auf der Berlinale kein Platz!“) – ganz so übrigens, wie man es mit jüdischen Mitbürgern im Deutschen Reich spätestens seit den Nürnberger Gesetzen 1935 getan hat. Im Nachhinein können die AfD-Vertreter heilfroh sein, bei diesem widerlichen Spektakel der Berlinale nicht dabei gewesen zu sein. Denn sie sind die Einzigen, die von sich mit Fug und Recht sagen können, weiterhin ehrlich auf der Seite Israels zu stehen, so wie sie es im Übrigen immer getan haben.

Diese Standhaftigkeit der AfD straft die wahren Antisemiten in diesem Land Lügen und Heuchler – und diese finden sich im Deutschland des Jahres 2024 vor allem links. Man versteckt es nur allzu gerne hinter der Unterstützung des angeblichen palästinensischen “Freiheitskampfes“, dessen Schlachtruf „from the river to the sea, Palastine will be free“ nichts anderes bedeutet, als Israel und alle dort lebenden Juden auszulöschen.

7 Antworten

  1. https://journalistenwatch.com/2024/02/26/afd-verbotsverfahren-nimmt-konkrete-zuege-an/

    „AfD-Verbotsverfahren nimmt konkrete Züge an
    Das Netzwerk des Linksstaates funktioniert wirklich reibungslos, das Zusammenspiel von NGO, der Regierung und der ihr unterstehenden Sicherheitsbehörden ist gar meisterlich. Und weil es in Deutschland leider noch zu viele Bürger gibt, die das Selbstdenken ablehnen, oder dazu gar nicht mehr in der Lage sind, kann gerade die einzige Oppositionspartei, die Chancen hat, in den ostdeutschen Bundesländern zumindest mitzuregieren, von oben herab platt gemacht werden.“

    Lest weiter bis zum Ende im Link und macht euch eigene Gedanken zum Demokratie,- Grundgesetz- Abbau, hin zum linksgrünen abnormalen politischen Faschismus.
    Nunmehr machen zig Gewählte, Organe, etc. im System mit um die Opposition zu zerschlagen !

    Dabei wird der CDU-Typ, Harbarth vom BVG, eingesetzt von Merkels Gnaden um Merkel Ziele bis heute durchzusetzen insbes. auch das Sprachrohr der jetzigen Regierung zu sein, das letzte Wort über die AfD sprechen und das wird voraussichtlich mit “Daumen nach unten” gestaltet werden !

    Ganze Mitarbeiterstäbe bei IM und dem “BVerfsch.”, die noch vor kurzem nicht unerheblich aufgestockt wurden, arbeiten daran die AfD zu verbieten !
    Wenn dann noch gekaufte System treue Richter darauf abspringen, dann ist das Verbot der AfD gekommen.
    Bekannt sein dürfte die kurzen Dienstwege, auch per Telefon, um auf Richter, die eigentlich nach dem GG unabhängig sein sollten, für ein Schmierentheater der Politik eingespannt würden.
    Solch eine staatliche Willkür, wo auch Gerichte, Richter im System mitspielen, gab es seit bestehen der BRD noch nie !
    Wo die Faschisten zu suchen und zu finden sind, dürfte wohl jedem mit Hirn bekannt sein.
    Wage eine Prognose.
    Es wird spätestens bei einem AfD Verbot einen Volksaufstand geben, der nicht nur unblutig ablaufen wird.

  2. In den 70er Jahren war ich mit meinem Mann in Israel. Und wir gaben erfahren, wie viele anschläge von Palästina auf Israel erfolgten. Eine üble Schande, dass palästinenser von Deutschland finanziert werden.

    5
    4
    1. Die UNO will das so, sonst gebe es dort Israel nicht.
      Und da es Israel dort gibt, wird es da auch keinen Frieden geben.
      Das ist alles so von der UNO gewollt.

  3. Eine weitere Schande ist, wie immer auf die “Nakba” 1948 verwiesen wird, als mehrere Hunderttausend Araber flüchteten oder vertrieben wurden.
    Daß damals aber auch Hunderttausende Juden aus ihrer Heimat in den neugegründeten Staat Israel flohen oder dorthin vertrieben wurden, wird unter den Teppich gekehrt.

    2
    4
  4. Solche udn ähnliche bestialische Verbrechen wie von der Hamas am 07.10.2023 gab es viele im Syrienkrieg , wo der IS udn Al-Qaida alle “Ungläubigen” terrorisierten und massakrierten. DIe habe ich zu Hauf gesehen.Die prowestlichen FSA-Rebellen (die zu Recht die unwitzige Bezeichnung “moderate Kopfabschneider ” bekamen) hatten auch viele ähnliche Kriegsverbrechen in Syrien begangen.
    Syriens Machthaber Assad beschützte sein Volk vor diesen Terroristen. Und die syrischen Christen standen mit großer Mehrheit hinter ihm, (darüber brichtete sogar die New York Times mehrfach). Die gesamte Arabische Liga schickte außerdem noch ihre eigenen Milizen nach Syrien um die ungläubigen (Alawiten, Christen,Kurden) alle auszulöschen.Assad ist ein Alawit.
    Und anstatt Assad zu helfen, haben sowohl die USA als auch Israel gegen Assad udn seine Armee Krieg geführt und prowestliche Kopfabschneider (FSA) in Syrien unterstützt. Israel bombardiert seit 2015(!) bis heute völkerrechtswidrig die Stellungen von Assad’s Armee. Israel hatte im Syrienkrieg nie die Stellungen von Al-Qaida oder ISIS Terroristen in Syrien bombardiert. Ich hatte auch schon an anderer Stelle auf ansage geschrieben, dass die Hamas ebenfalls die Terroristen in Syrien unterstützte, um Assad zu beseitigen!
    DIe US Amerikaner unterstützten die Al-Qaida Ableger und die moderaten Kopfabschneider FSA in Syrien.Außerdem haben dIe US Amerikaner bis heute ihre Truppen aus Syrien nicht abgezogen und stehlen dort Öl im großen Stil.
    Nicht nur das Leid der Christen im Syrienkrieg, sondern auch das Leid der Christen im Irak hatten die US Amerikaner im Irakrieg ab 2003 bis heute ignoriert und sich überhaupt nicht dafür interessiert (udn das obwohl zumindest G.W. Bush ein strenggläubiger Christ ist). Seit dem völkerrechtswidrigen US Amerikanischen Angriffskrieg gegen den Irak ab 2003, setzte ein regelrechter Exodus, also eine Massenflucht von Christen aus dem Irak ein. DIe US Amerikaner ignorierten deren Hilferufe. Das kritisieren bis heute viele christliche Hilforganisationen völlig zu Recht. Aber was soll man auch anderes erwarten von den Massenmördern wie Ex-US Präsident G.W. BUsh oder dem Kriegsnobelpreisträger Ex-US-Präsident B.Obama ?

    3
    1
  5. @sich nicht mitschuldig gemacht zu haben am
    und an den Corona-Verbrechen haben sie sich auch nicht beteiligt !
    Und das andere Thema ist gesetzlich geschützt – und da kenne ich eine alte Bauernweisheit, die da lautet : Die Wahrheit steht für sich selbst, nur die Lüge braucht Gesetze !