Mittwoch, 22. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Die Grünen und ihre eigene Wirklichkeit

Die Grünen und ihre eigene Wirklichkeit

“Grüne” Zukunft: Windräder statt Bäume (Foto:Imago)

Ich habe gestern aufmerksam Cem Özdemir bei “Maischberger zugehört und muss sagen: Ich beneide diese Menschen wirklich, die sich ihre eigene Realität basteln können. Geschehnisse, Fakten, offensichtliche Zusammenhänge, das Prinzip von Ursache und Wirkung: Alles wird ausgeblendet. Man könnte oberflächlich meinen, gewisse idealistische Motive und hehre Ziele lägen ihrer sehr eigenen Sicht der Dinge zugrunde. Aber da stehen halt andere Dinge im Raum: Habecks Verköstigung der Graichen-Sippe bis in deren Ruhestand. Da ist Göring- Eckardt’s Göttergatte, der unter anderem mit der Zufuhr von “Flüchtlingen” das Konto seiner NGO füllt. Da ist die Baerbock, die ihre ganze Familie auf die Fidschi-Inseln mitnimmt. Und so weiter, und so fort. Idealismus geht anders.

Sie bestehen auf die Zerstörung der Natur durch monströse Windräder, deren klimatechnischer Nutzen auch unter Experten sehr umstritten ist. Es gibt im Moment etwa 1.300 (!) Bürgerinitiativen, die sich zum Widerstand gegen den Bau dieser Windräder formiert haben. Aber wen interessiert schon der Bürger? Dass die Verringerung des deutschen CO2- Ausstoßes bis 2030, der durch alle Maßnahmen der Grünen bestenfalls erreicht wird, alleine von China an einem Tag (!) herausgeblasen wird – geschenkt! Dass die deutsche Wirtschaft durch ebendiese Maßnahmen zum Schlusslicht der Industriestaaten schrumpft – geschenkt! Dass immer mehr Konzerne zu großen Teilen ihr Glück woanders suchen – geschenkt!

Anspruch “Weltenrettung”

Es juckt die Grünen nicht. Deutschland gehört ja eh abgeschafft. Die “Weltenrettung”: Nicht weniger als das ist ihr Anspruch. Dieses Narrativ tragen Sie wie eine Monstranz vor sich her. Lächerlich! Dass dies, sofern überhaupt machbar, nur global gehen kann – geschenkt. Der Bildungsgrad der grünen Politelite? Geschenkt. Die von der Merkel-CDU wissen das alles; trotzdem wollen sie mit den Grünen regieren. Sie glauben, dass die Grünen die jugendlichen Wähler bringen, die wiederum ihnen dann in einer schwarz-grünen Koalition den Platz an der Macht und damit an den Futtertrögen auf viele Jahre hinaus sichern werden.

Eines haben die Grünen, ebenso wie die SPD, begriffen: Die sogenannte “Brandmauer” gegen Rechts verhindert jede Möglichkeit einer konservativ-bürgerlichen Regierung. “Konservativ- bürgerlich”: Das steht für mich inzwischen übrigens für den Erhalt der eigenen Kultur, für die Werte, die Deutschland nach dem Krieg stark gemacht haben, für Freiheit, für Gerechtigkeit, für Vernunft, für Leistung, für ein soziales Miteinander,
für Selbstbestimmung, für Frieden. Das heutige Klima der Spaltung, der Angst, der Doppelmoral, der Verlorenheit und der Verlogenheit ist unerträglich.

16 Antworten

  1. Der Worte sind genug geschrieben denn es ist alles sehr einfach!
    Diese grüne Blase ist nicht grün sondern rot und es geht lediglich darum MACHT zu erhalten zu behalten und die kranke Vorstellung hochgradig gestörter und nur auf sich selbst fixierter Personen zu verfestigen da diese abstrusen Typen an Inkompetenz aber auch an Faulheit und pervertierten Vorstellungen nicht zu überbieten sind.
    Mit den Voraussetzungen die der grösste Teil dieser schrägen Gestalten vorzuweisen hat ist es mit Sicherheit nicht einmal möglich einen Kiosk mit mehr als 10 Artikeln zu führen.
    Hier sind Gestalten nach oben gespült worden die bewusst hierfür ausgesucht wurden und die man föderte.
    Grün also ROT das ist der Untergang der Freieheit der Demokratie des Rechtsstaates !

    44
    1. endlich erreichen die rotzgrünen ihr ziel… aber sie werden dafür auch ihren rotzgrünen kopf hinhalten müssen…
      ganz ohne opfer wird es nicht gehen… afd und alles wird ok…
      do guck na:
      Islamischer Dschihad: Sicherheits-Experte warnt vor Terror-Gefahr in Deutschland
      Der Sicherheits- und Terrorismus-Experte Peter Neumann warnt in der BILD-Zeitung vor einer »neuen Welle des dschihadistischen Terrorismus in Europa«.
      Nach einem Interview und Bericht der BILD-Zeitung warnt der Sicherheits- und Terrorismus-Experte Peter Neumann vor einer »neuen Welle des dschihadistischen Terrorismus in Europa«.

      Demnächst könnten in Europa noch schlimmere und dramatischere Anschläge verübt werden als jene am Berliner Breidscheidplatz oder im Bataclan in Paris. Auf jeden Fall seien Anschläge mit islamistischem Hintergrund »sehr wahrscheinlich«.
      dafür sind die rotzgrünen verantwortlich … was ihnen bestimmt hart aufstossen wird…

  2. bürger-krieg-t endlich den nötigen mut und kümmert euch um die sterbend demokratie… schlag zu und freue dich…h

    1. stimmt noch keinen … und wer was sagt bekommt von den rotzejustiz besuch… auch hier wird es ein böses erwachen geben… das neue demokratische grundgesetz , ohne die rotzneu-nazi samt politanhänger, wird der bürger direkt vor jedem deren haustüre machen… und anwenden…
      afd und es tut euch denkverweigerern hoffentlich lange weh…

  3. @UND IHRE EIGENE WIRK
    haben die eine eigene Wirklichkeit ?
    Normalerweise ist ja von Politikern bekannt, das sie- in eigenem Interesse – jedem das erzählen, von dem se glauben, das es ihnen nützt !
    Wo immer ich denen zugehört habe und mir dann mal angesehen habe, was sie da erzählten, hatte es keinen Bestand. Aber es ist System drin ! Und – follow the money – die werden nach meiner Ansicht einfach von den WEF-Strategen mit Texten versorgt und schauspielern da nach, was ihnen aus dem WEF vorgegeben wird.
    Die haben selbst keine Bindung zu dem, was sie absondern !

    18
  4. Danke insbesondere für den letzten Absatz: In dieser Deutlichkeit sollten täglich Zweifler, “Schlafschafe” und auf rot-grünem Schleim Herumrutschende so lange in aller Deutlichkeit auf die Realität hingewiesen werden, bis sie ihre Gehirne wieder eingeschaltet haben.

    9
    1
    1. Vom Regen in die Traufe.

      Ich brauche niemanden davon.
      Ich brauche einfach nur meine Ruhe.

      Und da stören die Linken und die Rechten und die in der Mitte auch. Keiner von denen hat Gutes für mich in petto. Sie knechten nur unterschiedlich. Sie zerstören nur unterschiedlich. Sie haben alle kein Interesse daran, den Menschen in Ruhe, Frieden und Freiheit leben zu lassen.
      Sie brauchen sich gegenseitig, wie die Katholiken den Teufel.

      11
      3
    2. rotzgrün… der weg ins jenseits… deppen an die macht …
      Sachverständigenrat präsentierte Jahresgutachten
      Dauerhafte Stagnation: Wirtschaftsweise bescheinigen Deutschland „grundlegende Wachstumsschwäche“

  5. “Dass die deutsche Wirtschaft durch ebendiese Maßnahmen zum Schlusslicht der Industriestaaten schrumpft – geschenkt!”

    Und hier erschafft der Autor “Ich beneide diese Menschen wirklich, die sich ihre eigene Realität basteln können.” sich seine eigene Realität, denn, es ist eben nicht nur “Schlußlicht”, sondern unmittelbarer Abstieg zum Failed State, was hier erfolgt. Die BRD-Wirtschaft ist nur noch ein hohles Gebilde auf tönernen Füßen und wenn er fällt, dann reißt dies alles mit. Wir sind längst im Fall, die “Mündigen Bürger” weigern sich es zu bemerken. Der Schaden ist schon so groß, daß er dauerhaft und unbehebbar ist, den die “grüne Politik” an der industriellen Grundlage des Landes angerichtet hat.

    15
  6. pff idealismus. das ist suizid-politik, beschlossen von ganz oben, UN, NWO.
    deutschland (und europa) ist zum abschuss freigegeben.
    die suizid-politik ist genau dann fertig, wenn 95% der menschen tot sind.

    mich wundert nur, dass strom, benzin und supermarkt noch funktionieren … noch

  7. Wir werden nach 2025 eine grün-schwarze Regierung bekommen. Ich gabe die Worte grün und schwarz nicht in der falschen Reihenfolge geschrieben, der Schwanz wird mit dem Hund wedeln. Damit findet die weitere Deindustrialisierung bis mindestens 2029 statt.

    Sollten DIE Deutschen dann was Anderes wählen (Konjunktiv!) wird es bis mindestens 2033 dauern, bis die Pipelines Norsd-Stream 2 zusammengeflickt ist. Erst mal wird man dafür ein Spezialschiff und ein U-Boot planen und bauen müssen, dauert mmindestens 2 Jahre, dann das eigentliche Zusammenflicken, noch mal 2 Jahre. Dann könnte ab 2033 vielleicht wieder billiges Gas zur Verfügung stehen, wenn die Kraftwerke für die Verarbeitung bis dahin nicht abgerissen und verschrottet sind.

    Wenn ich Wirtschaftskapitain wäre, darauf würde ich auch nicht bauen, rette sich, wer kann. Die Durststrecke von mehr als 10 Jahren übersteht kein Wirtschaftsbetrieb. Ausserdem sind von 240’000 Auswanderern letztes Jahr 180’000 mit einem Hochschuldiplom, vermutlich in einem MINT-Fach, ausgewandert. Das dürfte etwa die Anzahl sein, die wir pro Jahr ausbilden, zu gut Deutsch in 10 Jahren sind gar keine Fachkräfte mehr da, die die Industrie wieder anschmeissen könnten.

    Die grüne Politik ist nachhaltig und das Wahlverhalten DER Deutschen auch !

  8. was erwartet ihr von ungebildeten Laberköpfen ohne Moral, Ausbildung, Berufsabschluss und Verantwortungsbewußtsein?
    Und wer hat diese Bande gewählt?
    Jeder der nicht wählt, wählt diese Bande und hat es dann auch nicht besser verdient.
    Und wenn erst mal jeder Willkommensmischpoke einen gewokten, gegenderten und LSBTQ-ten Miniabschluß hat, wird der Bundestag nur noch aus Knalltüten bestehen.

  9. Den “Erhalt der eigenen Kultur”?

    Das ist doch voll rechtsextrem.

    So wie z.B. eine SPD Tante namens Stefanie Drese einen NPD-Antrag kommentierte:
    „Den Antrag der NPD-Fraktion, den biologischen Fortbestand des deutschen Volkes zu bewahren, lehnen die Vertreter der demokratischen Fraktionen, in deren Namen ich heute spreche, mit aller Nachdrücklichkeit und aufs Schärfste ab.“
    (ohne weitere Worte)

    Die Indianer waren alles Rechtsextreme!