Montag, 24. Juni 2024
Suche
Close this search box.

NATO-Lügen zur Europawahl: Eine durchschaubare Kampagne

NATO-Lügen zur Europawahl: Eine durchschaubare Kampagne

Ein Netzwerk aus Politik, NGOs und Medien intrigiert fortwährend gegen die globalismuskritische Opposition in Europa (Symbolbild:Pixabay/geralt)

Kurz vor der Europawahl hagelt es Propaganda: Konservative Politiker sollen Schmiergeldzahlungen aus Moskau erhalten, russische Desinformation verbreitet, chinesische Spione eingeschleust haben. Diverse Geheimdienste koordinieren die Attacken. Jüngstes Angriffsziel: Die FPÖ in Österreich. Bei den Anschuldigungen gegen die AfD-Spitzenkandidaten Maximilian Krah und Petr Bystron war es schon schwierig, an Zufälle zu glauben. Mit der neuesten Eskalation, also den Spionagevorwürfen gegen einen Mitarbeiter von Krah und die Attacken auf die österreichische FPÖ und Herbert Kickl, dürfte die Sache nun eindeutig sein: Wir haben es mit einer systematischen Kampagne zu tun.

Der unvermeidliche Sieg konservativer Kräfte bei der Europawahl soll auf den letzten Metern verhindert werden, so scheint es. Bei der Verbreitung der Anschuldigungen gegen die stärkste Oppositionspartei Österreichs ist, wie immer, der “Spiegel” ganz vorne mit dabei. Von einer „filmreifen Affäre“ liest man dort. Die österreichischen Grünen bezeichnen die FPÖler – man halte sich fest – als “Heimatverräter”. Was man Kickl vorwirft: Er soll mit dem Wirecard-Betrüger Jan Marsalek und einem Ex-Staatsschützer namens Egisto Ott gemeinsame Sache gemacht haben. Laut “Spiegel” sei Marsalek Teil eines “russischen Spionagenetzwerks” gewesen, welches Kickl wiederum benutzt haben soll, um “gegen politische Gegner vorzugehen”. Schon wieder bleibt es arg nebulös. Schon wieder gibt es keine konkreten Belege. Und immer wieder (siehe auch hierhier oder hier): Die Russen!

AfD und FPÖ auf der Abschussliste

Der FPÖ-Spitzenpolitiker Kickl, dessen Partei derzeit bei über 30 Prozent steht, muss sich nun in einem Untersuchungsausschuss zur Sache erklären. Im Herbst stehen in Österreich auch noch Nationalratswahlen an. Zufall? Das Timing der Kampagne ist optimal gewählt. Selbst wenn sich die Vorwürfe in einigen Wochen oder Monaten als haltlos erweisen sollten: Der Schaden ist längst angerichtet. Genau so war “Correctiv” mit der Geheimplan-Lüge von Potsdam vorgegangen. Wie bei Bystron und Krah beruhen die Anschuldigungen vor allem auf Unterstellungen ohne Belege. Der “Spiegel” schreibt: “Es gibt immer mehr Hinweise, dass es eine Art von Connection zwischen Kickl, Ott und Marsalek gegeben haben könnte.” Könnte! Dass man vor wenigen Jahren eine FPÖ-Koalitionsregierung mit geheimdienstlichen Mitteln gesprengt, Vizekanzler Strache mit manipulativ geschnittenen Videos aus dem Amt gejagt hatte, ist dagegen Tatsache – wer erinnert sich noch?

Bei der ÖVP behauptet man nun, die FPÖ wolle “Österreich an Russland verkaufen”. Noch besser: Der Grünen-Politiker Werner Kogler bezeichnete Kickl und seine Parteifreunde sogar als “Heimatverräter und keine Heimatschützer”. Kickl selbst spricht dagegen von einem “Kasperltheater” und bewahrt sich seinen Humor: Weder habe er irgendwelche “russischen Spione” ins Bundesinnenministerium gelassen, noch habe Marsalek ein Schild um den Hals getragen, wo “Russischer Spion” draufstand.

Propaganda gegen den Frieden

Wer gerät als nächstes ins Fadenkreuz? Man kann nur spekulieren. Mittlerweile deutet alles darauf hin, dass der US-Investigativjournalist Michael Shellenberger Recht hatte: “Von der Regierung finanzierte und mit der NATO verbundene NGOs mischen sich in die Europawahlen ein”, so der Titel seines Enthüllungsberichts Anfang April. Diesen Tweet setzte der preisgekrönte Journalist Shellenberger, der durch die Enthüllung der “Twitter-Files” bekannt wurde, am 5. April 2024 ab. In seiner Recherche zeigt er auf, dass “europäische Politiker eine Desinformationskampagne gestartet haben, die ihren politischen Widersachern Verbindungen zu Russland unterstellen soll”. Das Ziel: “Deutschland im Einklang mit den amerikanischen außenpolitischen Zielen zu halten und die europäische Friedensbewegung zu untergraben”. Und genau das erleben wir gerade am laufenden Band. Involviert in die Kampagne seien unter anderem die Partei der Grünen, das Medium “Correctiv” und NGOs wie das “Institut for Strategic Dialogue”.

In der angeblichen Schmiergeldaffäre um Bystron und Krah kamen die ursprünglichen Informationen vom tschechischen Geheimdienst und dem Medium “Denik N”, das als tschechisches Pendant zu “Correctiv” betrachtet werden kann. Erst der “Spiegel” dichtete die Namen der AfD-Politiker hinzu, um der Kampagne den nötigen “Punch” zu verleihen. Weiterverbreitet wurde die Story dann von der NGO “European Values Center for Security Policy”, die ebenfalls zum Club der NATO-Verbündeten zählt. Das Kampagnennetzwerk der Globalisten läuft offenbar wie geschmiert. Und dass die tschechische Regierung unter Petr Fiala der wohl aggressivste NATO-Verbündete und der größte Profiteur des Ukraine-Kriegs ist und deshalb ein Interesse daran hat, Stimmen für den Frieden auszuschalten, ist im Kontext der Attacken auf Petr Bystron nicht ganz unwichtig. Übrigens: Sogar Elon Musk wurde bereits auf Shellenbergers Enthüllungen aufmerksam und spielte mit dem Gedanken, die genannten Personen und NGOs näher zu “untersuchen”…

12 Responses

  1. die nachweislich 80% doofdeutschen Wähler werden das genauso wie den Corona Fake glauben und entsprechend “wählen”
    Jammert nicht am Ende, sondern genießt was ihr gewählt habt.
    Viel Spass im Kanakerland

    18
    2
  2. Ich frage mich, ob das Methode hat, damit man anderen am Zeug flicken kann. Hinweis: die AfD hat ihre Finger nicht in diesem schmutzigen Spiel, wird aber bestimmt demnächst dafür verantwortlich gemacht https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_100399748/bundeswehr-riesige-daten-panne-meeting-daten-oeffentlich-einsehbar.html. Nur mal so: wenn es monatelang öffentlich einsehbar ist, ist es für mich keine Panne sondern Vorsatz.

    13
    1. Was müssen diese Politiker für eine Angst haben ihre Pfründe zu verlieren. Aber ist klar, bei dem Geld dass die kassieren, dabei doof, dumm und faul sein und ihre Arbeit wirklich nicht machen, da kann man schon Angst bekommen, anschließend kein Einkommen wegen grenzenloser Dummheit und nichts Können mehr zu haben.
      Die müssten noch etwas mitbringen, damit sie jemand nimmt oder sie nutzen jetzt schon ihre Verbindungen zu Unternehmen, denen sie dann die Tricks und Tipps geben, wie sie das Volk betrügen, denn darin sind sie ja inzwischen Weltmeister

    1. Erst mal abwarten, denn die EU ist ein Moloch der zum Scheitern verurteilt ist! Die Freimauerer Politik führt in den dritten Weltkrieg!
      Die Zeichen stehen schon an der Wand!
      Doch wenn ich der Presse folge, sehe ich nur Blindheit und realitätsferne Schreiberlinge!
      Einige Europäische Großstädte werden in Wasserfluten versinken!
      London, Amsterdam und Hamburg werden dazu gehören!

  3. Hat man nicht Schnappatmung wegen Krahs Mitarbeiter, der chinesischer Spion sein soll und möglicherweise von gewissen Leuten geschickt platziert wurde? Was aber passiert hier? https://www.bild.de/politik/inland/mit-strohfrau-aus-china-schleuser-bande-kaufte-pascha-bordell-6630fa8f16081911efea637e (Bezahlschranke) mit diesen Leuten https://www.focus.de/politik/deutschland/300-000-euro-schmiergeld-in-bar-nrw-schleuserbande-holte-migranten-nach-deutschland-mittendrin-ein-spd-mann_id_259903063.html Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

  4. Ich habe eine Frage: wie hört sich das in Bezug auf die Überfälle und Körperverletzungen der Plakatkleber von SPD und Grünen an, was ja einige Politnieten zum Anlass nahmen, es in die Nähe von AfD-Anhängern zu platzieren https://de.indymedia.org/node/356844 Gewalt gegen andere, egal welcher Partei, geht gar nicht, aber das man gleich die “Schuldigen” kennt, wirft bei mir Fragen auf.

  5. die Niedertracht, Boshaftigkeit und fehlendes Unrechtsbewußtsein, fehlende Moral und Verantwortungsbewußtsein dieser Altparteienpolitiker in Europa und Übersee sind unerträglich.
    Ich hoffe sehr, dass sie eines Tages zur Verantwortung gezogen werden wie damalige Politiker in Nürnberg wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit!

  6. Auch die BILD hetzt, daß die Tasten glühen.
    Im Artikel selbst wimmelt es dann jedoch nur von Konjunktiven: soll, könnte,hätte, mutmaßlich etc.
    Leider läßt sich der weniger Charakterstärke Wähler von solchen Räuberpistolen beeinflussen. Man kann nur hoffen, daß der Wähler erkennt, daß es sich um eine Propagandahetze handelt, die ihres Gleichen sucht seit ….

  7. Das links rotgrüne Gesindel schlottert vor Angst ihre Futtertröge zu verlieren,besonders die ungebildeten Grüne (Lang,Göring Eckhard,Noripur Roth etc.Man stelle sich nur einmal vor die fetten Diäten fallen auf einmal weg und sie müssten es vielleicht mal mit ARBEIT versuchen. Darum setzt man alle Mittel auch überwiegend kriminelle Methoden ein um die AFD zu verhindern. Eigenes Fehlverhalten wird tunlichst unter den Teppich gekehr;zumindes versucht man es (Koronaskandal,Lauterbachm,Spahn Wieler etc)
    Die Menschen werden durch die gleichgeschalteten Medien vollkommen verdumm (mh kommt mir irgendwie bekannt vor war da nicht etwas in den 30iger und 40iger Jahren??!)Die Altparteien sollten sich etwas schämen aber das können sie nicht sie haben ja keinen Charakter (nicht wahr HOHLAF!)
    Wir müssen alles tun das diese DEMOKRATIE und VERFASSUNGSFEINDE ;Steingeier endlich von der Bildfläche verschwinden.
    PS: Ich habe den Artikel SCHAMLOS:POLENS GRIFF nach DANZIG gelesen, leider habe ich den zweiten Teil verpasst, kann mir jemand helfen den 2.Teil zu bekommen??! Danke im Voraus

  8. Na klar, die Russen und Chinesen sind so doof, ihre Geheimdienste anzuweisen, an Parteimitglieder Geld zu zahlen, die nicht zu den Regierungsparteien gehören.
    Und das Organ der NATO-Pressestelle DER SPIEGEL trommelt an vorderster Front mit, und seine Käufer und Abonnenten glauben den Quark.
    Erich Kästner schrieb über solche Würdelosigkeit: “Nie sollt Ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man Euch zieht, auch noch zu trinken!”