Mittwoch, 29. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Engagierte junge Menschen für die Aufgaben der Zukunft

Engagierte junge Menschen für die Aufgaben der Zukunft

Die Jung-Alt-“Gerechtigkeitslücke”, hier illustriert in einem niederländischen Cartoon (Screenshot:Netzfund)

Die Intelligenzasketen der Ampel haben sich viel vorgenommen. In den nur vier Jahren der aktuellen Legislaturperiode wollen sie die Bundesrepublik Deutschland, so gut es irgendwie geht, zerstören. Weisungsgemäß gilt es für sie, alles Alte abzuräumen, um Platz zu schaffen für Neues. Daher machte sich die TikTok-Tänzertruppe umgehend daran, die deutsche Industrie mit ihrem Kernbereich Automobilbau zu ruinieren. Die Energieversorgung wird auf wackelige Stelzen gestellt, damit Regieren auch spannend bleibt und keine Langeweile aufkommt. Die Infrastruktur lässt man genüßlich vergammeln, und was irgendwie noch halbwegs funktionieren könnte, soll jetzt laut himmelsstürmenden Wirtschaftsministeriumsplänen “zurückgebaut“, also kaputtgemacht werden.

Hier kommen die Elitetruppen der teutonischen Transformation ins Spiel: Die Haltungsschäden-Bataillone der Work-Life-Balance-Kiffer aus der Generation Klimakrieger mit der Devise “Ich wohne bei Mutti bis ich hundert bin“.

Deltaforce-Spezialeinheiten der Elektrofahrrad-Mobilisten im Einsatz

In unserer guten deutschen Erde liegen nämlich – sicher und nachhaltig verlegt – tausende von Kilometern an Gasleitungsrohren. Unsere Großeltern und Urgroßeltern und die Boomer-Generation – jene selbstreflexionsverweigernden Tölpel, die nur sehr begrenzt durchverkifften, des Lesens und Schreibens und sogar des Rechnens noch kundigen Arbeitssklaven früherer Zeiten – haben die Leitungen teilweise mit in die Erde gebracht und sie viele Jahre gut gewartet.

Ihre seichte Entschuldigung für diesen “preußischen Tugendschwachsinn“, den heute kein fortschrittlich-vegan-arbeitsscheuer Vollversager der Truppe “Z” (nicht die Russen natürlich, das wäre ja voll Nazi!) mehr versteht, ist, dass sie einfach nur gute Arbeit abliefern wollten. Man stelle sich das einmal vor: Diese kranken Vögel hatten sogar noch Freude an ihrer Arbeit und waren stolz, wenn ihnen gute Qualität gelungen war! Nach heutigen Maßstäben beurteilt, war und ist das völlig daneben!

Grüner Marschbefehl zum Kulturkampf

Deshalb werden diese Mammutaufgaben jetzt vom Nachwuchs übernommen. Herkules war schließlich auch kein alter Mann, als er die 12 unlösbaren Aufgaben bewältigte – unter anderem die Reinigung des Stalles eines gewissen Augias. Millionen von hochmotivierten Klimarettern warten nur darauf, den grünen Marschbefehl zum Kulturkampf gegen die Gasheizung zu erhalten. Natürlich müssen sie erst einmal die 32 Semester ihres Gender-, Sozialpädagogik-, Byzantinik- oder Ausdruckstanz-Studiums erfolglos absolvieren, bevor sie zur Verfügung stehen.

Das eine oder andere Coaching könnte ebenfalls ihre Disponibilität beim Einsatz für die gute Sache verzögern, denn auch Stuhlgang haben und Wasser heißmachen wollen heute coachingbasiert gelernt sein! Aber wenn dann noch – bevor sie wegen Burnout in Frührente gehen – genug Zeit bleibt für körperliche Arbeit, sind sie selbstredend gerne dabei. Vorausgesetzt, der Arbeitsbeginn ist nicht vor 12 Uhr mittags und Mami bringt die hochmotivierten Akkordmalocher im benzin- oder dieselgetriebenen SUV selbstverständlich direkt bis zur Baustelle.

Wer die Arbeit kennt und sich nicht drückt, der ist verrückt

Die Politik könnte aber auch das tun, was sie am besten kann: Nämlich Diäten kassieren, im Parlament und im Wahlkreis fehlen und einfach alles aussitzen. Schließlich liegt die Zukunft in den Händen der Auslesegeneration des Letzten! Die Ziele von Klausi und Schorsch ließen sich trotzdem – oder auch gerade deshalb – erreichen: Die Zerstörung der Infrastruktur, der industriellen Fertigung und der Wirtschaftskraft des ehemaligen Exportweltmeisters. Denn Herumsitzen und Nichtstun sind nicht nur die am besten gemeisterten Fertigkeiten von Politikern, sondern eben auch besagter Generation „Z“.

Voll Zuversicht darf daher der zerstörungswillige Ampelpolitiker darauf vertrauen, dass die zukünftige Gesellschaftsordnung, die geprägt sein wird von einer dank Eltern und Großeltern maximal aller Härten des Lebens enthobenen, dauergeschonten und -bekifften Jugend, diese Aufgabe mit Bravour lösen wird.

Dummes Zeug auf Hirntoten-Niveau labern

Reparaturen von Häusern, kommunalen Einrichtungen oder auch nur den eigenen vier Wänden sind nun mal – um es mit dem ehemaligen österreichischen Fußballnationalspieler Hans Krankl zu sagen – “primär“.

Da diese Sternen- und Indigo-Kinder hauptsächlich mit ihrem TikTok-, Instagram– und Youtube-Influenzermüll beschäftigt sind, bleibt für anderes keine Zeit. Schließlich sind sie doch alle Stars! Sie sind berühmt und wollen reich werden, ohne dafür arbeiten zu müssen. Sie setzen sich vor eine Kamera oder ihr Handy, labern dummes Zeug auf Hirntoten-Niveau – und Altersgenossen, die noch beschränkter sind als sie, schauen sich das dann an als Unterhaltung und zur “Erwachsenenbildung”. Die Millenials haben es bereits erkannt: Nichtstun ist die Lösung für alle Probleme.

15 Antworten

  1. wann werden die bürgerwehrwaffen in dummland verteilt auf dem jeweiligen rathaus…. oder im schützenhaus für alle einwohner des ortes und kreises… die zeit kommt da werden wir alle noch zur landesverteidigung gegen bösartige, geistig zurück gebliebene hilfspolitversager antreten müssen…..
    früher 1970 /80 proletteten die gleichen deppen wie heute wieder- die rotzgrünen: macht kaputt was euch kaputt macht… mao.. mao…… so soll es euch geschehen… habt ihr damals schon gut erkannt …hau rein…
    afd und alles wird ok….

    22
    1. Selber dafür sorgen.
      dieser Staat wird die Bürger bestimmt nicht mit irgendetwas ausrüsten das wäre ja kontraproduktiv…

  2. …. Die Haltungsschäden-Bataillone der Work-Life-Balance-Kiffer aus der Generation Klimakrieger …. EINFACH KÖSTLICH, EUN KLEINES KUNSTWER FÜR SICH DIESER SATZ 😁

    30
    1. Zitat

      “… Das eine oder andere Coaching könnte ebenfalls ihre Disponibilität beim Einsatz für die gute Sache verzögern, denn auch Stuhlgang haben und Wasser heißmachen wollen heute coachingbasiert gelernt sein!…”

      Ich denke, ohne ein Coaching hat die jetzige Generation schon Schwierigkeiten die beiden Dinge nicht aus Versehen zu verwechseln oder zu vermischen…. 🤢

    1. Ja, dieses Interview ist wirklich lohnend! Nebenbei erfährt man auch Einiges über die Privatperson Björn Höcke.
      Man kann es auch auf pinews.net ansehen, wo es gestern veröffentlicht wurde.

    2. Sehr gutes Interview und ein sehr guter Höcke!

      Es gibt also doch noch Politiker, die vernünftige Antworten und Ansichten haben – merkwürdigerweise vor allem oder benahe ausschließlich nur in der AfD!

    3. Systemlingen höre ich nicht mehr zu.

      Die ändern nichts zum Guten, sondern bleiben auf ihrem Weg.

      Die USA macht deutsche Politik und niemand anderer.

      4
      1
  3. Die Blockparteien machen alles für Deutschland, um es in einen Gulag der Gobokonzerne zu verwandeln, in dem man bis zum verrecken schuften muss, und dafür zu fressen bekommt, was die Agrar- und Lebensmittelkonzerne bereit stellen. Da sollte man vorsichtshalber gar nicht arbeiten, rentiert sich sowieso nicht mehr, und Grundsicherung reicht zum Leben, und wenn man kifft ist es wunderschön. Und zum Wohnen bleiben genug Häuser übrig, die wegen der Sanierungskosten keiner mehr kaufen kann oder will, man muss sie nur besetzen.

    20
    1. Gute Idee! 😉 Nur leider werden die leerstehenden Häuser von “Neubürgern” besetzt werden. Aber da hatte ja Dr. Weiss schon die passende Idee zu 😉

  4. “Rückbau” des Gasnetzes? Wozu? Das Gas wird doch nicht aus Jux und Dollerei transportiert, sondern damit wird etwas Vernünftiges gemacht: Geheizt, versorgt, Industrie angetrieben, Brötchen gebacken usw. Wie sollen denn diese hunderttausende von Verbraucher auf einmal alle an andere Energien kommen? Und welche bitteschön? Dieser steinzeitverbödete Dilettant kann doch nicht ernsthaft wie ein Kleinkind erstmal alles kaputtmachen wollen, bevor er sich überlegt, wie Ersatz beschafft werden kann. Vielleicht sollte er auf Kinderbuchautor umschulen, in Märchen funktioniert sowas. Aber nur dort. Ich rege mich so langsam richtig auf. Das ist doch schwerwiegender Unsinn, was der Mann da phantasiert. Geisteskrank oder was? Die Idee, durch Rückbau des Gasnetzes einen Rückgang beim Gasverbrauch zu erreichen kommt mir ähnlich intelligent vor, wie das Straßennetz zurückzubauen um Autoabgase zu vermindern. Also wenn wir uns auf das Niveau von Politikern runterbringen, dann könnten wir doch auch die Anzahl von Poltikern rückbauen, um Schwachsinn zu vermindern. Und vielleicht könnten es unsere verschleimten Medien mal fertigbringen, solche Träumer mal zu mit scharfen Fragen zu konfrontieren. Mal so richtig zu grillen. Ausländische Medien tun das doch auch. Unsere machen immer nur tiefste Verbeugungen, wollen mal in der Regierungsmaschine mitfliegen dürfen und verteilen Ergebenheitsadressen. Ob unsere Intelligenzbestien wirklich erst ihre Fehler bemerken, wenn die Supermarktregale leerwerden? Ich kann das alles bald nicht mehr aushalten.

    14
    1. Sie bringen es auf den Punkt. Was sich diese Hirnverbrannten ausdenken, geht wirklich auf keine Kuhhaut. Aber das liegt den Grünen ja wohl in den Genen, bei allem den zweiten Schritt vor dem ersten machen. Und die Hirnverbrannten, die diese Hirnverbrannten wählen, müssten jeden Tag eine Tracht Prügel bekommen. Ich halte das wirklich auch nicht mehr aus und das Schlimmste ist, dass man keine Hoffnung auf Änderung haben kann, denn selbst wenn eine andere Regierung dahingehend Vorsätze hätte, der point of return ist längst überschritten.

      1. “Was sich diese Hirnverbrannten ausdenken, geht wirklich auf keine Kuhhaut.”

        Die setzen nur eine Agenda um, die ihnen gegeben wurde.

        Europa wird plattgemacht. Warum? Wieso? Weswegen? Keine Ahnung.
        Wieso nicht nur Deutschland, sondern alle anderen auch? Keine Ahnung.

        Na, die Moslems werden blöd aus der Wäsche gucken, wenn sie nichts mehr haben, was die vorhergehenden Völker aufgebaut haben, wenn sie selber dafür sorgen müssen, dass sie hier überleben können.
        Wir sind hier nicht im Süden. Wir sind hier nicht in den Wüstenregionen der Eroberer.
        Der Moslem ist bekannt dafür, dass er nichts auf die Reihe bekommt oder sich weiterentwickelt. Hat er ein Problem, fällt er auf die Knie und betet. Hat er zwei Probleme, dann fällt er zweimal auf die Knie und betet intensiver.
        Sie werden hier nicht glücklich werden, zumal sie sich vermehren, als wäre die Menschheit kurz vorm Aussterben. Die Gören wollen essen.

        Mir tun wirklich die kleinen deutschen Kinder leid, die heute noch geboren werden. In welcher Welt werden sie leben? Den Eltern ist das egal, die denken nicht daran, was sie ihren Kindern für eine Welt hinterlassen. Der Kampf gegen Rechts muss weiter gehen.

  5. “arbeitsscheuer Vollversager” … damit ist auf den Punkt gebracht, wer uns derzeit das Leben unerträglich macht! Ich frage mich immer wieder, wie kann man soooo bescheuert sein, solche Typen so wählen! Diese Typen gehören schnellstmöglich aus dem Verkehr gezogen und vor ein echtes Gericht mit echtem Urteil gestellt werden!