Donnerstag, 20. Juni 2024
Suche
Close this search box.

Gaslighting: Der Krieg gegen Normalempfinden und gesunden Menschenverstand

Gaslighting: Der Krieg gegen Normalempfinden und gesunden Menschenverstand

“Feuer und Flamme” für Manipulation und kontraintuitive Täuschungen (Symbolbild:Imago)

Als Gaslighting wird in der Psychologie eine Form von psychischer Gewalt beziehungsweise Missbrauch bezeichnet, mit der Opfer gezielt desorientiert, manipuliert, in ihrer Wahrnehmung zutiefst verunsichert werden und durch die ihr Realitäts- und Selbstbewusstsein allmählich deformiert oder zerstört wird. Der Begriff stammt vom Titel des Theaterstücks “Gas Light” von Patrick Hamilton aus dem Jahr 1938: Darin manipuliert der Protagonist seine Ehefrau über einen langen Zeitraum, indem er behauptet, Dinge nicht zu sehen, die sie wahrnimmt, unter anderem das Licht einer flackernden Gaslaterne. Schließlich zweifelt die Frau an ihrer eigenen Wahrnehmung und wird beinahe wahnsinnig.

Die Wahrnehmung der Realität wird, wie Wikipedia ausführt, beim Opfer in Frage gestellt: Dies geschieht nicht permanent, aber wiederholt und über einen langen Zeitraum durch eine oder mehrere Personen. Das kann durch Verleugnung von real existierenden Dingen, Verhaltensweisen oder Ereignissen geschehen, seltener auch durch eine bewusste Inszenierung derselben. Dabei ist eine Grundvoraussetzung, dass zwischen Täter und Opfer ein Vertrauensverhältnis besteht, dass also das Opfer dem Täter und seinen manipulativen Aussagen vertraut. Mit der Zeit beginnen die Opfer, an ihrem Gedächtnis, ihrer Wahrnehmung und an ihrem Verstand zu zweifeln. Weil Gaslighter ihre Opfer bewusst isolieren, lassen sich die manipulativen Aussagen nicht durch einen Dritten überprüfen.

Allgegenwärtige Medienmanipulation

Auch im öffentlichen Raum lassen sich allgegenwärtige Manipulation und politische Umerziehung der Deutschen – an der sich Medien, Parteien, NGOs, Aktivisten und “zivilgesellschaftliche” Initiativen, vor allem jedoch Unternehmen und Werbetreibende mit Hingabe beteiligen – als Gaslighting identifizieren. Ein paar Beispiele gefällig?

Adidas-Werbung mit dicken Frauen: Hey, dick und gesund ist kein Widerspruch! Supermodel – vor allem “Germanys Next Topmodel” – kann jetzt auch sein, wer nicht nur 08/15 aussieht, sondern auch von den Maßen nicht mal annähernd in die Nähe des früher Vorausgesetzten kommt. Homosexuelle und Trans-People sind natürlich total unterdrückt, obwohl sie eine riesige Lobby in Politik und Medien haben. Es gibt “non-binäre Menschen”, deren Status man gesetzlich anerkennen sollte! Auch Männer können Frauen sein! “Diversity” über alles, “Cultural Appopriation” als Deckmantel für antiweißen Rassismus! Achso: Rassismus gegen Weiße gibt’s übrigens gar nicht; wenn es Camps ausschließlich für schwarze Kinder gibt, ist das “Antirassismus-Arbeit”. Der Westen, die Weißen, der Kolonialismus sind an allem Elend in der Welt schuld.

Gipfel der Objektivität

Oder Thema “Bürgergeld”: Wenn man den Arbeitslosen noch mehr Geld gibt, dann fangen sie bestimmt eher an zu arbeiten… warum dann nicht gleich das bedingungslose Grundeinkommen? Ganz bestimmt wird es den Arbeitsmarkt ankurbeln, wenn man gar keine Möglichkeiten mehr hat, die Leute unter Druck zu setzen, die einfach nicht arbeiten wollen!

Und natürlich sind hohe Sozialleistungen kein Pullfaktor für Migranten. Wissenschaftlich erwiesen! Und der Islam ist eine friedliche Religionsgemeinschaft. Was sonst? Auch geht die größte Gefahr in Deutschland selbstverständlich von Rechtsradikalen aus; dass man täglich in der Zeitung von gewalttätigen Flüchtlingen liest, die sogar Kinder umbringen, ist ein Beweis für Vorurteile, Rassismus und böse Nazis, die Hetze betreiben. Medien wie der öffentlich-rechtliche Rundfunk sind  “unabhängig”, “vertrauenswürdig“, “ausgewogen” und “seriös“, obwohl schon die Volontäre dort zu 90 Prozent aus Sympathisanten der linken Parteien bestehen. Das gilt als Gipfel der Objektivität! Und demokratisch ist es, wenn die “demokratischen” Parteien eine Partei dämonisieren und versuchen, mit allen Mitteln deren Partizipation an demokratischen Prozessen zu unterbinden.

Das alles sind Beispiele für Gaslighting. Und es funktioniert in Deutschland eben deshalb so gut, weil – siehe Definition oben – zwischen den Opfern und den Tätern mit ihren manipulativen Aussagen eben ein Vertrauensverhältnis besteht. Nach wie vor.

14 Antworten

  1. Toller Artikel, ich habe den Begriff “Gaslighting” zwar schon mal irgendwo gelesen, mir aber nie die Mühe gemacht herauszufinden was es denn wirklich genau bedeutet. Danke dafür, es ist doch immer gut wieder etwas dazuzulernen.

    13
  2. Der deutsche Michel, der auf dem Sofa mit seiner über Augen und Ohren gezogenen Zipfelmütze hockt, die er extra mit Sekundenkleber befestigt hat, damit sie ja nicht verrutscht, und betet, trotz endloser Skandale, zu ARD & ZDF, dass er seine tägliche Gehirnwäsche erhält, samt Schleudergang und Heißmangel, wird erst dann wütend wenn man ihm den Gossenfunk ARD & ZDF wegnimmt. Vorher nicht.

    13
  3. https://report24.news/wahnsinn-special-olympics-sportler-in-deutschland-nach-wie-vor-zu-2g-gezwungen-wozu/

    „Wahnsinn: Special Olympics Sportler in Deutschland nach wie vor zu 2G gezwungen – wozu?“
    18. Juni 2023

    „Wir schreiben das Jahr 2023. Die so genannte Pandemie, an deren Existenz ohnehin erhebliche Zweifel bestehen, gilt weltweit als überstanden. Doch in Deutschland zwingt man die durchgehend geistig behinderten Teilnehmer des Sportevents weiterhin zu 2G. Nachdem ein Zustand als “genesen” aktuell nahezu unmöglich ist, da sich kaum noch jemand mit dem chinesischen Laborvirus ansteckt, läuft dies auf einen Impfzwang hinaus. Die Folgen des Gen-Experiments können aber tödlich sein.“

    Die Verantwortlichen zwingen Behinderten zur Todesspritze?
    Ihr habt doch kräftig was am Bommel, ihr Menschenschinder, Menschenverachter
    und verschrobenen Gesundheitsdiktatoren.

    Liebe Behinderten, lasst Euch nicht weiter zu einem gesundheitsschädlichen Gen-Experiment zwingen.
    Bleibt einfach unter solchen Bedingungen weg von diesen Veranstaltern !
    Die Familienmitglieder sollten sich ganz schnell über diesen größten Unsinn ihre
    Gedanken machen und die Behinderten vor Übergriffigkeit schützen !

    20
  4. Fakten verdrehen, Informationen verschweigen, Dinge umdeuten, die Leute verwirren. Alltäglichkeiten hochpushen. Ausschließlich Narrative bedienen, alles nur noch im entsprechenden Kontext präsentieren.

    Wenns hier kalt ist, heißt der Sprech “weniger warm” und aber Hitzewetterkarte aus Afrika zeigen.
    Gibts hier kein “Unwetter”, irgendwas aus Asien präsentieren.
    Arbeit ist anstregend? Oh je, geht mal gar nicht.
    Gewinne brechen bei xy “drastisch” ein (-2,6%)
    XY -wie eigntlcih alle nur noch- zieht ein “posities Fazit (Umstzrückgang 20%, macht ja nichts).
    Renten werden “spürbar” erhöht ( West lächerliche 4,39%, noch abzgl. höherer PV).
    Ca. 15% Pensionserhöhung auf 2 Jahre zzgl. Inflationsausgleichsprämien für ehemalige Helfershelfer, aka Pensionäre wird VERSCHWIEGEN.

    Dazu noch Revisionen oder Harmonisierung von Statistiken. Bestes Beispiel:
    “Inflation sinkt spürbar”

    Klar, wenn Destatis Hauptkostentreiber wie Wohnkosten samt Haushaltsenergie nur noch mit 26% anstatt vormals rund 32% im Warenkorb bewertet…

    13
    1. Dafür kriegen “die da oben” 3.000 Euronen Inflationsausgleich. Und wir ??? 4,39 % “mehr” Rente. 🙁 🙁

  5. Wenn die Normalempfindenden normal empfinden würden, würde Gaslighting auch nicht funktionieren. Viele Menschen sind voll Hass und Perversion. Vielleicht kennen Sie das, man kann die unmöglichsten Verleumdungen über jemanden verbreiten, die werden gierig aufgenommen und geglaubt.

    15
  6. Eine Entlastung gibt es schon. Kein Fernsehen und keine Zeitung und wenn was kommt ein bißchen aus der “Entfernung” betrachten. Das ändert zwar nichts am Zustand aber man spürt sofort jegliche Art von Manipulation.

  7. Goebbels würde heute vor Neid erblassen. Geändert hat sich gar nichts! Was man bestens an der Ukraine erkennen kann.

  8. Danke für diesen Artikel!
    Es wird höchste Zeit, den Menschen in den Nationalstaaten Europas endlich klar zu machen, dass es ein gnadenloser Krieg ist, der gegen sie geführt wird.
    Denn nichts Anderes ist Gaslighting: Psychologische Kriegsführung mit dem Ziel, die Opfer an ihrer Wahrnehmung zweifeln zu lassen und ihren Verstand in Frage zu stellen, um sie für Manipulationen und Propaganda zugänglicher zu machen.
    Der völlig verwirrte Mensch glaubt am Schluss jeden noch so hirnrissigen Blödsinn: Ob der vom Menschen verursachte Klimawandel, die Notwendigkeit von noch mehr Migration zur Bekämpfung des ‘Fachkräftemangels’, der Notwendigkeit, Verbrennungsmotoren und Heizungen, welche mit fossilen Brennstoffen betrieben werden, zu verbieten, um CO2 ‘einzusparen’ – während man gleichzeitig die letzten Kernkraftwerke im Lande zerstört, von denen alleine Eines mehr CO2 ‘eingespart’ hätte als alle Heizungen und Verbrennungsmotoren in Buntland Utopia zusammen.
    Die Liste des offensichtlichen Schwachsinns ließe sich beliebig fortsetzen, jeden Tag werden wir mit neuen Absurditäten konfrontiert. Und jeder, der auf die Widersprüche, Unwahrheiten und logischen Fehler hinweist, wird als ‘Verschwörungtheoretiker’, als ‘Rechter-Reichsbürger-Prepper-Nazi-Rassist’ oder in sonst irgend einer Weise sozial zersetzt.
    Die ‘Superreichen Superschurken’, sprich US-Oligarchen, schaffen sich ihre Schöne Neue Welt des Great-Reset, in der sie endlich wieder wie Kaiser und Könige nach Lust und Laune herrschen und regieren können, während der gemeine Pöbel (das sind Wir, die Völker der ehemaligen souveränen Nationalstaaten), ihnen zu dienen und ansonsten die Schnautze zu halten hat.