Mittwoch, 29. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Habecks Lügen-Lawine zum Jahrestag des Atomausstiegs

Habecks Lügen-Lawine zum Jahrestag des Atomausstiegs

Die grüne Sonne, die uns blendet: Habeck (Foto:Imago)

Die grüne “Energiewende” ist nicht nur völlig gescheitert, sie ist ein Irrweg historischen Ausmaßes, der dem Rest der Welt nicht als Vorbild, sondern nur zur Abschreckung dient. Die Strompreise steigen immer weiter, Deutschland ist auf den Import teuren ausländischen Stroms angewiesen, seine Energieversorgung ist nicht mehr gewährleistet. Die Grünen, die die Urheber auch dieser Katastrophe für Deutschland sind, erklären die Krise wahlweise für nicht existent oder für beendet. Zum ersten Jahrestag der von ihm erzwungenen Abschaltung der drei letzten Atomkraftwerke, entfesselte Robert Habeck eine regelrechte Kaskade von Lügen und Falschbehauptungen über die angeblich segensreichen Wirkungen seiner wahnwitzigen Entscheidung und mutete diese der Öffentlichkeit zu.

Der Energieökonom Professor Manuel Frondel von der Bochumer Ruhr-Universität hat den grünen Irrsinn einer scharfen Kritik unterzogen. Vor allem weist er auf die von keinem grünen Geschwätz aus der Welt zu schaffende Tatsache hin, dass Windkraft- und Photovoltaikanlagen unter keinen Umständen Strom erzeugen können, wenn kein Wind weht oder die Sonne nicht scheint, was nachts oder im Winter nun einmal die Regel ist, die sich ebenso wenig per grünem Sprechakt außer Kraft setzen lässt wie die biologische Zweigeschlechtlichkeit. Daran ändert auch der fieberhafte Ausbau erneuerbarer Energien nichts, da es egal ist, ob sich bei Flaute ein Windrad oder 100.000 Windräder nicht drehen.

Grüner Irrsinn

Um den Irrsinn perfekt zu machen, wollen die Grünen auch noch Elektroautos und Wärmepumpen in den Markt drücken, die immer mehr von dem Strom verbrauchen, der dank der Grünen gar nicht vorhanden ist. Laut Frondel würden selbst die für das Jahr 2030 angestrebten 215 Gigawatt an Photovoltaikkapazitäten „nicht das Geringste zur Deckung des hohen Strombedarfs beitragen, denn nachts scheint bekanntlich keine Sonne“. Mit dem geforderten Kohleausstieg 2030 wäre, so Frondel, ebenfalls nicht mit sinkenden Strompreisen zu rechnen, da die als Ersatz vorgesehenen neuen Erdgaskraftwerke bis dahin wohl kaum gebaut seien und das Stromangebot weiter sinken würde. Zudem sei die Stromerzeugung mit Erdgas wegen höherer Brennstoffkosten teurer als mit Kohle. Dasselbe gelte für grünen Wasserstoff, weil bei dessen Umwandlung in Wasserstoff über die Hälfte an Energie verloren gehe. Und schließlich würden auch die EU-Klimaschutzpolitik sowie Steuern und Abgaben für eine Verteuerung, keineswegs aber für eine Senkung der Strompreise sorgen.

Damit ist der ganze Irrsinn der grünen Energiepolitik auf den Punkt gebracht. Wie alles, was die Grünen tun, ist es ein einziger ideologiegetriebener Kampf gegen die Realität, der nur verloren gehen kann, dessen Preis aber nicht die bestens versorgten Grünen, sondern die Bürger bezahlen müssen.

21 Antworten

  1. @LÜGEN-LAWINE
    na ja – wenn Schauspieler Werbetexte absondern – dann liegt das nicht an dem Schauspieler, sondern an dem die die Werbung getextet hat und dem Schauspieler souffliert !
    Scheinbar will die Zensur hier nicht, das man das mit Namen unterlegt – aber die Namen sind ja bekannt !

    16
  2. Es ist keine Ideologie, es ist so gewollt. Kein Mensch kann so dämlich sein, um nicht zu bemerken, was er (in dem Fall die Grünen) anrichtet. Hier sind ganz andere am Werk, die sich erst die Taschen füllen und dann Deutschland in den Dreck treten. Und mit dem wirtschaftlichen Ende Deutschlands geht auch die EU zugrunde – und wie war das noch : Keiner wird mehr was besitzen, alle werden glücklich sein….

    28
  3. @Lügenlawine
    ???
    hier wird er doch zitiert mit der Erklärung, das die Vernichtung der deutschen Wirt Absicht war
    “Habeck: „Die Zerstörung der Wirtschaft war geplant und ist erfolgreich!“”

    und erfolgreich umgesetzt wurde/wird !
    Und selbst wenn der dabei seinen Part bei der Sprengung der Pipelines nicht erwähnt, so hat er doch im Ganzen recht. Merkel und Scholz haben mit ihren Regimes die deutsche Wirtschaft vernichtet !
    Es ist allerdings ein Mißverständnis zu glauben, er wäre mit seiner Politik gescheitert !
    Er hat im Gegenteil erreicht, was er wollte – insofern ist das keine Lüge !
    Und so ein bißchen PR ist doch immer dabei – da sollte man dann auch nicht so kleinlich sein !

    24
    1. Nur frage ich mich warum so ein Politiker nicht sofort aus dem Amt geworfen und für den Landesverrat angezeigt und eingesperrt wird mit all seinen Mittätern.

      11
      1. Das ist doch einach zu verstehen: Deutschland ist ein hochkorruptes Land, indem die Mafia (Deep State) in Form ihrer Lakaien regiert, erwarte nun nicht das diese korrupten Lakaien angeklagt werden, es sei denn sie wuerden ploetzlich gegen den Deep State arbeiten. Der Kinderbuchautor und auch das Trampolinmaedchen (Young Global Leader Absolventin) machen nur das was Ihnen von oben befohlen wird. Erst wenn das korrupte System gefallen ist, werden diese Parasiten (nichts anderes sind sie) sich vor einem Militaertribunal verantworten muessen, weil normale Gerichte auch korrumpiert sind. Es wird ein Nuernberg 2.0 geben und es wird auch nicht das deutsche Militaer sein welches richtet. Deutschland ist schliesslich ein Vasallenstaat der USA und bevor jetzt jemand auf die Idee kommt das die US Militaers auch nicht besser sind, sei gesagt, das sind die TV Generaele, die wahren werden Ihrem Eid folgen (schliesslich hat die USA eine einzigartige Verfassung). All das kann aber erst nach der naechsten US Wahl passieren, also noch ein wenig Geduld. Diese Parasiten werden Ihrer gerechten Strafe nicht entkommen. Es wird uebrigens noch verrueckter werden dieses Jahr

      2. Bella:
        Wer soll Habeck und die anderen Täter aus dem Amt werfen?
        Anzeige kann jeder erstatten.
        Die Staatsanwälte sind lt. Gesetz weisungsgebunden. Die Anweisungen an die Staatsanwaltschaft erstellt der Bundesjustizminister. Deshalb befindet sich auch die Altbundeskanzlerin auf freiem Fuß. trotz über tausend Anzeigen wegen Mißachtung von Gesetzen. So einfach läuft das bei uns und in manch anderen Staaten, nicht so jedoch in Italien.

      3. Weil alle Altparteien dasselbe Ziel verfolgen wie die Grünen. Sie sagen es nur nicht so deutlich. Alle Altparteien dienen den Globalisten und dem WEF.

    2. Nach diesem Eingeständnis Habecks wird im Nachhinein klar, weshalb Habeck so panisch auf die protestierenden Bauern reagierte, als die ihn am Fähranleger empfingen. Er hatte Angst, daß sie ihn als Volksverräter, der er ist, massakrieren könnten.

      11
  4. @ “Die grüne Energiekrise ist nicht nur völlig gescheitert…”

    Soll wohl Energiewende heißen, nicht -krise.

    Aber gescheitert ist gar nichts. Es läuft wie geplant, und es sind nicht nur die Grünen für die Energiepolitik verantwortlich, sondern die gesamte Ampel +CDU!
    Die sind nicht dumm, die sind kriminell!

    23
    1. Oh, gerade gesehen, der Artikel wurde nachträglich editiert, ohne dies kenntlich zu machen. Finde ich nicht gut.

  5. Also so ganz kann ich dem Autor nicht zustimmen. Die Grünen sind eine 14 % – Partei und die sollen es geschafft haben gegen 86 % der Bevölkerung das alles durchzusetzen ? Das ist als Begründung nicht akzeptabel. Ist es nicht eher so das diese Entscheidungen von den anderen Parteien SPD, CDU und FDP mitgetragen wurden ? Und heute machen sie sich einen schlanken Fuß und werden demnächst bzw. schon heute das Gegenteil behaupten. Und was macht der Bürger ? Er läßt sich, auch durch diesen Artikel, dazu verleiten nur den Grünen die Schuld zu geben. Letzten Endes führt das dann dazu das die gleichen Parteien das Spiel weiter machen und der Bürger die Chose bezahlen kann. Und ich habe da keinerlei Hoffnung das der Bürger diesem Treiben ein Ende setzt.

    12
  6. „Wir sind umzingelt von Wirklichkeit.“ – Robert Habeck (GRÜNE) am 04.12.2023

    Um so verbissener wehrt sich Robert Habeck gegen diesen Feind:

    „Weil in Deutschland vor tausend Jahren die Deutschen alle Bäume gefällt haben, ist unser Wald mehr oder weniger weg.” – Robert Habeck (GRÜNE) in Brasilien am 15.03.2023

    „Wir brauchen batterieelektrische Speicher, die meisten davon werden wir auf der Straße sehen: in Form von Autos, die Energie aufnehmen, zum richtigen Zeitpunkt wieder ins Netz einspeisen und dafür Geld bekommen.“ – Robert Habeck (GRÜNE) am 03.12.2022

    „Ich kann mir vorstellen, dass bestimmte Branchen einfach erstmal aufhören zu produzieren, nicht insolvent werden.“ – Robert Habeck (GRÜNE) am 07.09.2022

    „Wir haben ein Wärme- und ein Versorgungsproblem, kein Stromproblem. Und da hilft uns Atomkraft gar nichts.“ – Robert Habeck (GRÜNE) am 12.07.2022

    „Die Alternative ist nicht so weiter wie vorher und die Inkubationszeit verdoppelt sich wieder alle zwei Tage.“ – Robert Habeck (GRÜNE) am 05.04.2020

    „Ich möchte in einer Welt leben, in der ich aus der Toilette trinken kann, ohne davon Ausschlag zu bekommen.“ – Robert Habeck (GRÜNE) am 10.01.2022

    Etc., etc., …

    11
    1. Der helle Wahnsinn, wenn man das alles liest. Nur noch blankes Entsetzen über so viel Dreistigkeit, uns Bürger für blöd zu halten, oder eben doch Dummheit?

      1. Das ist genau das Problem beim der derzeitigen Regierungspersonal.

        Wenn sie Lügner wären, dann hätten sie die Wahrheit zumindest einmal gedacht.

        Genau so gut könnten sie aber aus Dummheit und/oder Ideologie gar nicht imstande sein, die Wahrheit überhaupt zu denken.

        2
        1
  7. Billige Wahlkampfrhetorik aus der CDU, Merz verteidigt Grüne als »Partei der Mitte«
    Friedrich Merz meint, Aufstieg der AfD sei »Abstieg Deutschlands«

    Friedrich Merz macht sich mit unsinnigen Aussagen über die AfD lächerlich. Er vergisst, dass die meisten Fehlentscheidungen, die zum Niedergang Deutschlands geführt haben, in der Merkel-Zeit getroffen wurden. Eine Koaltion mit den Grünen schloss er nicht aus, denn »auch die Grünen sind eine Partei der politischen Mitte«.
    https://www.freiewelt.net/nachricht/friedrich-merz-meint-aufstieg-der-afd-sei-abstieg-deutschlands-10095972/

    Warum wohl hat die I-net Community vor ein paar Monaten dem CDU/CSU-Chef Merz ein neues Pseudonym “Merzel” verliehen?
    Merz ist Merkel 2.0!

  8. Die Grünen sind keine Partei, sondern eine Sekte und in Sekten gilt, wie auch in der Religion, was der Chef sagt muß widerstandslos hingenommen und geglaubt werden. Das war in den 80ier Jahren etwas ganz Neues in der deutschen Politik und alle anderen Parteien wollten auf diesen Zug aufspringen, um ja nichts zu verpassen. Nach der Wiedervereinigung hat sich die Kommunistin Merkel an die Spitze der Grünen Bewegung gesetzt und alles umgesetzt, was diese wollten. Die Ampel ist nur noch der Tourbolader in Sachen Niedergang. ALLE Parteien haben sich als Abrißbirne beteiligt, nur die AfD ist die einzige Gegenkraft und die wird ntürlich bis auf´s Blut bekämpft. Erst wenn die 80% Schlafschfe aufwachen sollten, kann es eine Wende zu Besseren geben, vorher nicht.

    11
  9. Solange Michel immer noch glaubt, die CDU sei eine Volkspartei, sind wir auf dem Holzweg und das Land wird kontinuierlich weiter ruiniert. Merz ist ein Waschlappen, der nichts weiter tut, als die skandalöse Merkel Politik weiter voran zu treiben und zur Krönung wird er mit dem Rest, der von den Grünen noch übrig bleibt, deren Ideologie vollenden.
    Und damit würde dann das Versprechen der Bärböckin Wahrheit, wonach wir das Europa …….gemeinsam verenden!

  10. Wer glaubt, mit diesen Erkenntnissen wäre nun der Gipfel des Klima-Terrors überschritten, wird sich noch wundern:

    Deutschland hat seine Abhängigkeiten vom Ausland massiv erhöht – ohne dafür irgendetwas „an CO2 einzusparen“. Dieser Schwachsinn wird nicht einmal durch die eigene Ideologie schlüssig!
    Mit Sonne und Wind kann niemals eine Vollversorgung gesichert werden.
    Deutschland wird auf Jahrzehnte den höchsten Strompreis der Welt für seinen grünen Schwachsinn bezahlen müssen.
    Frankreich wird seine Preise für Atomstrom erhöhen. Polen freut sich ebenfalls für erpressbares Deutschland.
    Der Netzausbau, der „für noch mehr erneuerbare Energien“ erforderlich wird, ist unbezahlbar und geht in den Billionen-Euro-Bereich.
    Mit noch mehr Windkraft werden die Überproduktionen noch teurer – ohne das dies durch Unterproduktionen ausgeglichen werden kann.
    Mit den produzierten Stromschwankungen werden enorme Kosten verursacht und letztlich in nicht zu ferner Zukunft massive Stromausfälle – mit allen gravierenden Folgen eintreten.
    Wasserstoff als neue Ergänzung ist schlichtweg ein absurder Witz, weil dafür alle Gasleitungen umgebaut werden müssten und die Herstellungskosten auch dafür astronomisch sind.
    E-Autos sind die modernen Kutschen, die für eine effiziente Nutzung vollkommen untauglich sind und bleiben werden.
    Der für eine Industrie- und Wohlstands-Nation erforderliche Strom kann niemals allein mit Wind und Sonne produziert werden, wenn man nicht ganz Deutschland mit diesen „Landschaftsverschönerungen“ überzieht.

    Die Öko-Bilanzen für E-Autos, Wärmepumpen und Windkrafträder sind katastrophal, wenn man sie als ganzes bilanziert.

    Wer’s nicht glauben mag, mag sich bei seriösen Wissenschaftlern kundig machen!
    Unsere Regierung braucht das nicht, da ihre Ideologie der Wissenschaft allemal überlegen ist!

    Doch das dürfte noch lange nicht alles sein, was uns diese Regierung „noch kosten wird“!

    Mit einer CDU wird es auch nicht besser werden! Und die Wähler bleiben weiterhin blind wie Maulwürfe –
    politischer Bildungsstand: einfach unterirdisch!

  11. Habeck gesteht, dass Wirtschaftskrise „geplant“ war!
    https://www.nius.de/kommentar/der-exklusive-video-beweis-habeck-gesteht-dass-wirtschaftskrise-geplant-war/9c248b18-ef81-4878-8c86-1ed8004e5779

    Bisher waren wir der Meinung, dass nicht einmal Robert Habeck die Rezession, in der das Land steckt, so gewollt haben kann. Dass sie zwar das Ergebnis seiner sozialistischen grünen Ideen ist, aber er diese Wirtschaftskatastrophe eigentlich nicht gewollt hat. Nun aber gesteht Robert Habeck auf Video, dass diese Krise genauso gewollt, wörtlich: GEPLANT war. Noch einmal: Dass unsere Wirtschaft kollabiert, war laut Robert Habeck genau so GEPLANT. Gesagt hat Robert Habeck diese unfassbaren Worte auf einer Veranstaltung zur Krise der Bauwirtschaft, die für Deutschland so wichtig ist wie die Automobilindustrie. Jeder zehnte Euro, der in Deutschland ausgegeben wird, fließt in Baumaßnahmen.

    Wirtschaftsgipfel ohne Habeck: Politik und Wirtschaft treffen sich am Tegernsee
    https://www.nius.de/politik/wirtschaftsgipfel-ohne-habeck-politik-und-wirtschaft-treffen-sich-am-tegernsee/ff57b8d0-cf36-4aff-b456-b2ff6879f6bd

  12. Robert Habeck unterstellen zu wollen , er wisse , was er tue , erscheint mir viel zu weit hergeholt . Dieser Mann hat nur erklaert, was ihm zu erklaeren erlaubt war und sonst nichts . Sonst wuerde man ihm allen Ernstes unterstellen muessen , die Konsequenzen seines Handelns einsehen zu koennen , und nichts liegt mir ferner .