Sonntag, 26. Mai 2024
Suche
Close this search box.

Palästinenser-Hilfsgelder: EU-Milliarden für antisemitische Hetze, Waffen und Korruption

Palästinenser-Hilfsgelder: EU-Milliarden für antisemitische Hetze, Waffen und Korruption

Blinder Hass auf Israel, finanziert von Deutschland und der EU: Palästinener in Gaza (Foto:Imago)

Im naiven Glauben, die Palästinenser durch politische Bildung und Kultur zu einem friedliebenden, zivilisierten “Volk” nach westlichem Vorbild machen, ihnen den Hass auf Israel austreiben und so womöglich sogar den Nahost-Konflikt beenden zu können, hat die EU seit dem Oslo-Abkommen vor 30 Jahren fast 8,5 Milliarden Euro in die Palästinensergebiete gepumpt. Die Summe geht aus der Antwort der EU-Kommission auf eine Anfrage des FDP-Europa-Abgeordneten und haushaltspolitischen Sprechers, Moritz Körner, hervor. Erreicht wurde mit diesem Geld das genaue Gegenteil: An palästinensischen Schulen werden Bücher verwendet, in denen gegen Juden gehetzt, antisemitische Klischees verbreitet, der Holocaust mindestens relativiert und die palästinensischen Terroristen glorifiziert werden, die jüdische Sportler bei den Olympischen Spielen in München 1972 ermordeten.

Und wie schon unter Jassir Arafat weiland, schaffen auch heute palästinensische Führer und ihre Familien noch immer beträchtliche Gelder ins Ausland, um in Pariser und Londoner Villenvororten Luxusimmobilien oder Schweizer Nummernkonten zu unterhalten. Die notorisch korrupte Palästinensische Autonomiebehörde unter ihrem greisen Präsidenten Mahmut Abbas und die radikal-islamische Terrororganisation Hamas leben vortrefflich vom Geld der europäischen Steuerzahler, auf das sie auf Gedeih und Verderb angewiesen sind, um Waffen, Propaganda und den eigenen Luxus finanzieren zu können. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hatte sich bei einem Besuch der palästinensischen Hauptstadt Ramallah im letzten Jahr sogar gerühmt, dass die EU „der größte Geldgeber in Palästina“ sei und kündigte „sehr froh” weitere Gelder an, obwohl deren Missbrauch seit vielen Jahren bekannt ist.

Ampeldeutschland gibt ebenfalls 340 Millionen Euro Steuergeld

Pro Kopf gerechnet, erhält tatsächlich kein Land der Welt mehr Unterstützung aus Brüssel. Abbas dankt es von der Leyen mit Aussagen wie dieser: „Sie sagen, dass Hitler die Juden getötet hat, weil sie Juden waren, und dass Europa die Juden gehasst hat, weil sie Juden waren.“ Dies sei jedoch falsch, denn: “Die (Europäer) kämpften gegen diese Menschen wegen ihrer Rolle in der Gesellschaft, die mit Wucher, Geld und so weiter zu tun hatte.“ Das sind die Partner des “Wertewestens”, für deren finanzielle Mästung vor allem Deutschland als größter EU-Nettozahler aufkommt.

Vergangenes Jahr hatte Abbas Israel bei einem Besuch in Berlin „Apartheid“ vorgeworfen und im Beisein eines rückgrat- und formatlosen, feigen Bundeskanzlers Scholz unwidersprochen behauptet, der jüdische Staat würde seinerseits einen “Holocaust” an den Palästinensern verüben. Doch auch dieser Eklat konnte die Ampel-Regierung nicht davon abhalten, an den über 340 Millionen Euro Unterstützung allein aus Deutschland für die Palästinenser festzuhalten. Kürzungen der EU-Gelder sind nicht in Sicht, wie Körne beklagt. So machen sich Berlin und Brüssel weiterhin bereitwillig zu Wohltätern von korrupten Kleptokraten, Antisemiten, Kriminellen und Terroristen.

6 Antworten

  1. Der abscheuliche Heuchler Steinmeier empört sich über antisemitische Äußerungen des palästinensischen Präsidenten Abbas, der sich im 18. Jahr seiner vierjährigen Amtszeit befindet.

    Steinmeier tut überrascht, als wäre Antisemitismus nicht genau das, was man von einem Moslem erwarten könnte. Als ob das nicht sogar in Berlin bei jedem Al-Quds-Marsch in Berlin genauso zu hören wäre!

    Schluß mit der Steuergeldverbrennung! Kein Cent mehr nach Ramallah!

  2. 👺Gelder (Zweck gebunden) in andere Länder zu pumpen hat noch nie etwas gebracht!!!
    (Lumumba, Idi Amin, etc.)💨🌬️💨🔥🔥🔥

    8
    1
  3. Israel ist ein Geschenk an die Gegend. Das einzige Land, wo Menschen frei und fortschrittlich leben können, abgesehen von Terroristen. Daran wird keine Propaganda von Islamisten etc. je was ändern können.

    5
    4
  4. Das Geld hätte man in einem Kraftwerk verbrennen können. Da hätte es doch
    Wärme erzuegt.
    Mit unserer Hilfe, halten wir Palis davon ab zu arbeiten.

  5. Wieder wird hier die infame schönrederei des Judentums betrieben. Das Judentum wird schon immer politisch von religiösen Gruppen dominiert und die bestimmt der Talmud. Und dort steht : ” wenn der Messias kommt sind alle Nichtjuden Sklaven der Juden”, Nichtjuden darf man bestehlen, unterdrücken, töten, wer die Tora liest muß man töten…..Juden planen seit 100 Jahren die Umvolkung Europas . Angefangen bei Cudenhove-Kalergie ” hellbraune Mischrasse unter jüdischem Adel” über Morgenthau, Hooten bis Barnett ( wieder hellbraune Mischrasse für Europa ).
    Und Israel ist definitiv besetztes Land das anderen einfach weggenommen würde. Talmud : ” Jeder Besitz ist Allgemeingut und gehört dem ersten Juden der ihn sich sichern kann” …. Überall menschenrechtswidrige Einstellungen und Zynismus auch bei den Juden Atali ( Euthanasie ist Teil der Zukunft) , Gates, Soros, Lerner-Spectre….Die Beweise sind da. Und ein Großteil des angeblichen Widerstandes wird schon wieder von denen kontrolliert , so auch solche Seiten wie hier wo ständig Belege gelöscht werden. Auch die AfD gehorcht schon wieder dieser Lobby